Nachbarschafts-Doku bzw. Fotostories: Geschichten aus Micville ♦ abgeschlossen ♦

Michalis

Member
Registriert
Juni 2007
Alter
56
Ort
München
Geschlecht
m

Hallöchen zusammen! :hallo:
So ist es! Ich nehme Angestellte auch viel lieber fürs Kassieren und Auffüllen, da können sie nicht so viel Schaden anrichten.
Na, dann habe ich ja wenigstens das bisher richtig gemacht. :)
Außerdem ist es eine gute Möglichkeit, die Zeit zu vertreiben, wenn jemand sonst grad nicht viel zu tun hat. Zum Beispiel Studenten ... ;)
Und wieder so eine gute, leicht umsetzbare Idee von dir! :up: Hab auf dem Campus zwar gerade einen Servo bauen lassen (den man dort natürlich leider gar nicht aktivieren darf), aber Blümchen Binden als Zeitvertreib bzw. auf Vorrat hab ich bisher noch nicht ausprobiert. :)
Ähnlichen Effekt haben aber auch die Karrierebelohnungen der Abenteurer-, Journalismus- und Unterhaltungskarriere.
So ein Teil hat Richard ja sogar zu Hause rumstehen. Aber sieht vielleicht doch ein wenig merkwürdig aus, wenn so ein goldenes Monstrum neben der Kasse steht. Jedenfalls bin ich bisher noch nicht auf den Gedanken gekommen, dass man auch diese Spezial-Objekte in einem Laden verwenden könnte. Du bist echt erfindungsreich! :)
Du siehst also, ich bin ganz lieb zu meinen Servos :glory:.
Okay, ich nehm alles zurück. Meine zwei Servos haben dagegen keine so rosige Zukunft vor sich. Zeitweise schalte ich sie sogar ab, weil mir ihre eigenmächtigen Aktivitäten bisweilen ein wenig auf die Nerven gehen. :rolleyes: :D
Machst du das mit den Party-Servier-Tischen (wie heißen die denn? (Edit: Ach ja, Büffet :schäm:)) oder lässt du einfach Essen kochen?
Ganz profan: es wird einfach ständig was zu essen serviert, sobald so eine Sechser-Platte leer wird. Klappt übrigens ganz gut, aber ob das wirtschaftlich ist (Lebensmittel sind ja nicht grad billig), weiß ich noch nicht. Ich werde auf jeden Fall eine kleine Geschichte draus machen. Irgendwann. ;)
Ich hab übrigens nicht so viel gegen Sims-Abzocke, die meisten haben sowieso viel mehr Geld als sie brauchen. =)
Das ist allerdings sowas von wahr!
Außerdem will ich gerne, dass mehr Gemeinschaftsgrundstücke von meinen eigenen Sims bewirtschaftet werden, und so ganz ohne Umsatz macht es ja auch keiner ...
Auch eine gute Idee, das Spiel auf Dauer interessant zu halten. Aufgabe: alle Gemeinschaftsgrundstücke von einem Inhaber betreiben lassen. Anspruchsvoll, aber ein gutes Mittel gegen den Reichtum. ;)
Übrigens hab ich es gestern noch geschafft! Helene König ist nun, mit 58, stolze Inhaberin von fünf erstklassigen Geschäften :D.
Ich bin beeindruckt! Herzlichen Glückwunsch!

Michalis, so aktiv sind ja die wenigen Aktiven auch nicht. Du bist ja z.B. auch nur phasenweise mal da.
Bin doch da? Aber eben zurzeit eher nachtaktiv.
Wobei, julsfels natürlich, da kann man nicht meckern, die ist aktiv für zehn
Na, die muss ja auch von Amts wegen unsere Aktivitäten überwachen. :D

Ich hoffe, dass sich das ab nächster Woche sehr schnell ändert. ;)
Na, wenn das keine Ankündigung ist! :)

Ich gebs zu, momentan bin ich sehr ruhig. Dank beruflichen Stress habe ich Abends meist keine Lust mehr, Sims zu spielen und erst recht nicht zu dokumentieren.
Geht mir im Moment genauso. Eigentlich müsste ich ja mal langsam die Schnösels in Angriff nehmen...;)
Meist sitz ich entweder rum und knuddel mein Katertier oder stricke Socken (weil alles andere zu viel Aufmerksamkeit bräuchte).
Immerhin! Mir ist ja bisweilen schon das Fernsehen zu anstrengend. :D Vielleicht sollte ich einfach mal früher schlafen gehen... :rolleyes:

LG Michalis
 

juliane*

Member
Registriert
April 2004
Ort
Sternental
Geschlecht
w

Erstmal danke für das viele Lob :schäm:.

Okay, ich nehm alles zurück. Meine zwei Servos haben dagegen keine so rosige Zukunft vor sich. Zeitweise schalte ich sie sogar ab, weil mir ihre eigenmächtigen Aktivitäten bisweilen ein wenig auf die Nerven gehen. :rolleyes: :D
Das hab ich mich bisher noch nie getraut, weil ich befürchtet habe, dass dann auch die Persönlichkeit des Servos verloren geht. Dem ist wohl nicht so?
Ich hab übrigens auch genau zwei Servos, die, natürlich :rolleyes:, ein Paar sind. Aber eigentlich hab ich keine große Lust, sie zu zweit zusammenleben zu lassen, das stelle ich mir dank ewigem Leben irgendwie langweilig vor ...

Ganz profan: es wird einfach ständig was zu essen serviert, sobald so eine Sechser-Platte leer wird. Klappt übrigens ganz gut, aber ob das wirtschaftlich ist (Lebensmittel sind ja nicht grad billig), weiß ich noch nicht. Ich werde auf jeden Fall eine kleine Geschichte draus machen. Irgendwann. ;)
Au ja! :D
Zur Wirtschaftlichkeit: Ich hab gestern angefangen, eine Build-a-City-Challenge zu lesen, wo der Gründer innerhalb von zwei Simtagen (auf dem Wohngrundstück gezählt) sein Geschäft auf Stufe 10 gebracht und über eine Million Simoleons verdient hat :eek:. Der Trick: Sie hat den Gründer in einem Zelt auf dem Gemeinschaftsgrundstück schlafen lassen, so dass er einige Tage dort verbringen konnte. Außerdem hat sie am Ticketschalter zwischen 999 und 4999 $ verlangt. :ohoh:
So viel zum Thema Abzocke :lol:.

Liebe Grüße,
Juliane
 

Michalis

Member
Registriert
Juni 2007
Alter
56
Ort
München
Geschlecht
m

@julsfels: schon in Arbeit. :) Dauert aber natürlich noch ein Weilchen, wie immer. :rolleyes:

@juliane:
Das hab ich mich bisher noch nie getraut, weil ich befürchtet habe, dass dann auch die Persönlichkeit des Servos verloren geht. Dem ist wohl nicht so?
Nö, keine Sorge. Die werden dann einfach nur vorübergehend stillgelegt. :)
Ich hab übrigens auch genau zwei Servos, die, natürlich :rolleyes:, ein Paar sind. Aber eigentlich hab ich keine große Lust, sie zu zweit zusammenleben zu lassen, das stelle ich mir dank ewigem Leben irgendwie langweilig vor ...
Da ist was dran. Die sind eben ziemlich unsterblich. Insofern kann die Ewigkeit durchaus langweilig werden. ;)

Natürlich hab ich gleich mal nachgeschaut, wie es mit diesem Experiment läuft. :D Bisher ziemlich gut, die Einnahmen sind deutlich höher wie die Ausgaben. Für eine Geschichte darüber hab ich aber leider bisher noch nicht genug Material. :rolleyes:

Zur Wirtschaftlichkeit: Ich hab gestern angefangen, eine Build-a-City-Challenge zu lesen, wo der Gründer innerhalb von zwei Simtagen (auf dem Wohngrundstück gezählt) sein Geschäft auf Stufe 10 gebracht und über eine Million Simoleons verdient hat :eek:. Der Trick: Sie hat den Gründer in einem Zelt auf dem Gemeinschaftsgrundstück schlafen lassen, so dass er einige Tage dort verbringen konnte. Außerdem hat sie am Ticketschalter zwischen 999 und 4999 $ verlangt. :ohoh:
So viel zum Thema Abzocke :lol:.
Okay, das ist drastisch. :lol: Und nah dran am Cheaten, irgendwie. ;)

LG Michalis
 

bienchen83

Member
Registriert
März 2003
Alter
38
Ort
Bielefeld
Geschlecht
w

Ich hoffe, dass sich das ab nächster Woche sehr schnell ändert. ;)

Und ich hoffe, du meinst jetzt nicht deine Aktivität im Forum, sondern deine Signatur. :read:

@Michalis: Eigentlich kann ich das ja gar nicht beurteilen, weil ich selbst viel zu wenig da bin. Hattest du mir eigentlich auf meine Mail geantwortet? Oder bin ich dran?
Im Moment stecke ich hier echt bis über beide Ohren in Arbeit und die Wochenenden sind auch gepflastert mit Terminen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Michalis

Member
Registriert
Juni 2007
Alter
56
Ort
München
Geschlecht
m

Hattest du mir eigentlich auf meine Mail geantwortet? Oder bin ich dran?
Ups! Nein, ich! Hab's verbummelt. Sorry! :schäm: Wird gleich erledigt. Ich wünsche dir, dass du in absehbarer Zeit ein vernünftigeres Gleichgewicht von Arbeit und Privatem finden kannst! *sorg*

LG Michalis
 

twnta77

Member
Registriert
Mai 2011
Ort
in der Eifel
Hey Michalis,:lalala::lalala:

wollt mich nach langer Zeit auch nochmal melden und sagen, dass ich deine Geschichte direkt am ersten Tag gelsen habe nachdem sie erschienen ist.:nick: Find momentan weden Zeit zum Sims spielen geschweige denn hier irgendwas zu kommentieren...:argh:

Jetzt mal kurz zur zur Geschichte:
Das Frank gegen Ende seines Lebens doch auch noch Zeit mit seinen anderen Kinder verbringt finde ich einge gute Idee von dir, passt irgendwie zu ihm. Generell find ich dass du dieser Familie irgendwie eine tolle eigene Art verpasst hast.:up::up:
Auf die Geschichte zu Roger freue ich mich schon total, da Allegra und er ja auch so ziemlich eigen sind...:lalala::lalala:
Immer diese Probleme mit den Häusern die du mittlerweile hast...:ohoh: Das würde mich auch ziemlich aufregen ;) Aber was willste machen?
Und noch ein Lob: Dass Richard versucht, eine weitere Handelskette zu eröffnen, finde ich eine sehr gute Idee von dir :up::up: Mich persönlich würde dieses ganze zum-Lade-fahren-wieder-nach-Hause fahren und dass die Zeit eigentlich stehen bleibt ziemlich aufregen.:lol:
Die neue Villa ist zwar im Gegensatz zum alten Haus nicht so imposant, trotzdem verstehe ich nicht, wieso du immer sagst, du könntest keine Häuser bauen.:up:
Und die Christa Gärtner, die vermisse ich ein bisschen... Die kommt ja erst mit dem Erweiterungspack Apartmentleben.

Alles in allem bin ich froh, nach so langer Zeit endlich wieder eine Geschichte von dir zu lesen :up:
Und ich hätte nie gedacht, dass du so viele Fotos machst, dass man aus 29 Simtagen eine zweiseitige Geschichte machen kann:eek::scream:

Viel Spaß beim Schreiben einer weiteren Geschichte
lg twnta:hallo::hallo:
 
  • Danke
Reaktionen: Michalis

Michalis

Member
Registriert
Juni 2007
Alter
56
Ort
München
Geschlecht
m

Hallo twnta!!! :hallo:
Hab dich schon lang vermisst!
Find momentan weden Zeit zum Sims spielen geschweige denn hier irgendwas zu kommentieren...:argh:
Das kenn ich, solche Phasen hab ich auch oft. Freut mich total, dass du trotzdem so einen netten Kommi da gelassen hast! :lalala:

Auf die Geschichte zu Roger freue ich mich schon total, da Allegra und er ja auch so ziemlich eigen sind...:lalala::lalala:
Ja, die beiden sind nicht einfach, ich ärgere mich vielleicht auch deshalb nun schon ziemlich lange mit dieser Story rum. :D Aber jetzt ist sie dann bald fertig.
Immer diese Probleme mit den Häusern die du mittlerweile hast...:ohoh: Das würde mich auch ziemlich aufregen ;) Aber was willste machen?
Eben. Augen zu und durch. :)
Mich persönlich würde dieses ganze zum-Lade-fahren-wieder-nach-Hause fahren und dass die Zeit eigentlich stehen bleibt ziemlich aufregen.:lol:
Och, inzwischen hab ich mich daran gewöhnt. Und die Ladezeiten sind bei mir auch nicht so extrem lang wie bei vielen anderen hier.
Die neue Villa ist zwar im Gegensatz zum alten Haus nicht so imposant, trotzdem verstehe ich nicht, wieso du immer sagst, du könntest keine Häuser bauen.:up:
Dankeschön! Ich find meine Häuser meist nur ganz ok, manche sind total misslungen (die zeig ich dann auch nicht so gern). Ein paar wenige gefallen mir aber auch selber ganz gut.
Und die Christa Gärtner, die vermisse ich ein bisschen... Die kommt ja erst mit dem Erweiterungspack Apartmentleben.
Das hast du im Moment nicht installiert?
Und ich hätte nie gedacht, dass du so viele Fotos machst, dass man aus 29 Simtagen eine zweiseitige Geschichte machen kann:eek::scream:
Seit ich beim Spielen immer daran denke, die Geschichte irgendwann zu veröffentlichen, mache ich echt verdammt viele Bilder. Zu viele. Denn das macht die Sache dann eher schwieriger und langwieriger. :rolleyes:

Würde mich sehr freuen, wenn du dich auch nächstes Mal wieder meldest. Muss ja nicht ausführlich sein. Vielen herzlichen Dank für die vielen lobenden Worte! :schäm: :)

LG Michalis
 

Michalis

Member
Registriert
Juni 2007
Alter
56
Ort
München
Geschlecht
m

Ihr Lieben! :hallo:
Die lange angekündigte Geschichte über die Schnösels ist endlich online:

"Hochbegabt"


Allegra kennt mancher vielleicht selbst aus WCJ und Roger ist ein Rockefeller, der ein wenig aus der Art schlägt. Die beiden Wissens-Sims mögen zwar keine bürgerlichen Konventionen, gründen aber trotzdem eine nette kleine Familie und führen ein halbwegs normales Leben - nach simlischen Maßstäben.

allegra.jpg


Sicher nicht meine beste Geschichte, aber ich hoffe trotzdem, dass der ein oder andere die Schnösels ganz nett findet. :rolleyes:

LG Michalis
 

vayyn

Newcomer
Registriert
Oktober 2012
Ort
Bonn
Geschlecht
w

Hi Michalis, cool, dass schon wieder eine neue Geschichte online ist :hallo:
Die Schnösels haben mir wie immer gut gefallen, obwohl sie an sich gar nicht so seltsam sind wie ihr Ruf. Eben ganz normale Wissenssim, wie jeder welche in der Nachbarschaft hat ;) Karriere und Lernen geht da immer vor, aber sie sind ja doch relativ sozial.
Etienne entspricht diesem Ruf ja schon eher aber so wurde er ja quasi erzogen. Das Möchtegernwunderkind :lol: Da hast du das Klischee der überambitionierten Eltern herrlich parodiert. Sicher war er auch im Kleinkinderchinesischkurs und bei der musikalischen Früherziehung :D
Allegras Probleme beim umziehen haben mich auch sehr amüsiert :lol: Du hast sie immer im perfekten Moment erwischt wenn sie selber etwas verwirrt guckte :lol:
Die "E-Gitarre" die in Etiennes Zimmer steht, als er ein Kleinkind ist, ist übrigens ein Bass ;)
Ich finde es immer wieder schön, wie du die anderen Geschichten mit einbeziehst, hier ja zum Beispiel die Rockefellers, sämtliche alten Studentenfreunde und ihre Familien, die Fischers usw. Jedes mal erinnert man sich an eine andere schöne Geschichte :) Oder sieht etwas neues, zum Beispiel einige Teenies in Etiennes Alter, die man länger nicht mehr gesehen hat - oder noch gar nicht als Teenager (Denise, Christos, Julian und Mandy, Maurice, Jens und Holger, Mona, Bastian). (Ist das alles eine Stadtgeneration oder durch Zeitparadoxon verschoben? Wenn ja, bei welcher bist du?)
Hat mich gefreut :) Und macht neugierig auf die nächsten Geschichten ;) LG
 
  • Danke
Reaktionen: Michalis

Willlow08

Member
Registriert
April 2008
Ort
Simsville
Geschlecht
w

Hallo Michalis :hallo:

Juchuuuuu, eine neue Geschichte! Ich habe sie jetzt erst am Wochenende entdeckt aber natürlich gleich zu lesen begonnen. Richard Rockefeller und Esra heiraten. Da geht es ja direkt von der Vorgeschichte weiter. Huch die Spielpause war wirklich ziemlich lang. Butler Hugo bekommt Konkurrenz. Damit wäre eine der Fragen aus der Vorgeschichte schon mal beantwortet J
Mal wieder fällt auf, wie schön der Garten ist. Die vielen Blumen, die zu Delphinen geschnittenen Büsche, alles ist so schön hergerichtet. Gut, dass mit Merlin die anderen Angestellten nicht entlassen wurden. Das alles hätte er nicht geschafft. Der Hund versucht die Dunstabzugshaube zu zerstören? Wirklich eine merkwürdige Programmierung. Der Müllschlucker an der Garage ist eine gute Idee, der muss nicht immer geleert werden.
*wundert sich, wohin das ganze Zeugs wohl verschwindet, da auf der anderen Seite der Mauer nichts herauskommt* :lol:
Oh, Butler Hugo beginnt nebenbei einen Job als Taschendieb. Wenn das mal seine Herrschaft wüsste. Und Richard sieht als Sohn reicher Eltern noch immer keinen Sinn darin, sich in fünf Geschäften abzurackern. Von Beruf Sohn zu sein reicht erst mal. Das ist wirklich gut beschrieben. Mal was anderes als immer gleich seinem Lebenstraum hinterherzujagen. Hihi, sie besuchen die Schnösels und Esra guckt die anderen an, die da auf der Straße zu tanzen beginnen. Tja, da denkt sie wohl wirklich, wo sie da nur gelandet ist. Und Roger passt gut dazu, so wie der sich benimmt *grins*
Franks Ausflug mit seinen beiden unehelichen Sprößlingen verlief nicht ganz so, wie er es wohl dachte. Und dann fahren sie auch noch mit zu ihm nach Hause. Gut, dass seine Frau nichts mitbekommen hat. Merlin serviert Käsenudeln? Na da haben sich die Rockefellers doch bestimmt was anderes vorgestellt. Oh nein, Frank ist tot. Hoppla, doch nicht tot und die Rockefellers bekommen verbrannten Lachs statt Käsenudeln. Oh nein, aber am nächsten Tag ist es dann doch so weit und Frank stirbt nun. Hihi, auch Graham lernt nun den Fussboden kennen, das ist witzig ausgedrückt. Zwei Butler im Haus und trotzdem liegen Graham und die Fläschchen am Boden und das Essen gammelt vor sich hin. Die beiden haben eben viel zu tun. Wobei Hugo ja zwei Jobs hat und sich auch noch um seine Fortbildung kümmern muss. Ups, der Friseurbesuch hatte für Richard ungünstige Folgen. Oh nein, die Abstürze häufen sich. Ich hoffe, du findest die Ursache. Richard macht sich tatsächlich noch an die Erfüllung seines Lebenstraums und eröffnet einen Supermarkt. Besser gesagt, er eröffnet gleich alle fünf. Und sein Aussehen hat er auch verändert. Vielleicht kaufen die Kunden mehr, wenn er wie ein seriöser Geschäftsmann aussieht. Und sogar als Kassiererin trägt Frau Gärtner ihren Badeanzug. Hoppla, es brennt. Merlin übertreibt es wirklich mit seiner Gelassenheit. Schön beschrieben finde ich die Beziehung zwischen Esra und Hugo. Sie finden sich anziehend und doch passiert nichts anstößiges. Vielleicht ist Merlin bei Bränden deshalb so gelassen, weil es bei seinen Herrschaften ständig brennt J Erst schiebt er Waffeln in den Ofen und dann vergiss er sie, weil er die Müllentsorgung für wichtiger hält. Vielleicht sollte man sich mal bei seinen früheren Arbeitgebern erkundigen (falls die nicht abgebrannt sind). Und schon wieder verhindert Hugo einen Küchenbrand. Oder vielleicht bleibt Merlin so gelassen, weil er gerne Feuer legt? :idee:


Da geht Richard der Ursache für die Abstürze weiter auf den Grund und zieht aus. Scheint jetzt ja mal normal zu funktionieren. Schön, dass die Kinder verschiedenartige Zimmer bekommen haben. Graham hat noch sein düsteres Zimmer, Tracy ein helles mit bunter Bettwäsche. Hoppla, da ist der Absturz schon und nun kommen die Sprinkler weg. Gut für die Blumen, wenn Merlin sie immer noch zusätzlich gegossen hat. Nun kann auch Richard wieder einziehen. Deine Räume sind immer so schön wohnlich eingerichtet. Pflanzen, Teppiche …Vorhänge. Ich muss unbedingt mal daran denken, meinen Sims auch Vorhänge zu kaufen. Oh, die Rockefellers ziehen aus und wieder ein. Na vielleicht behebt das nun das Problem. Aber dieser brennende Baum ist wirklich seltsam. Hugo wünscht sich einen Butler? Eigentlich kein Wunder. Sonst hat er allein den Job und er muss doch auch noch Banken ausrauben gehen. Kein Wunder, dass Merlin das Abspülen von Hand keinen Spaß macht. er zieht ja nie seine Handschuhe aus. Wie viele Einwohner hat Micville eigentlich? Doch sicher um die 300. Ich wundere mich gerade, dass Graham ausgerechnet seinen Cousin Etienne mitbringt, was bei so einer großen Stadt ein ganz schöner Zufall ist. Entspricht voll dem Klischee: Die Jungs machen nach der Schule Videospiele am Fernseher und Tracy malt. Oh, die Reste im neuen Kühlschrank sind die gleichen, wie von dem, der beim Auszug zu Geld gemacht wurde. Sehr merkwürdig. Hoppla, Richard hat nun weniger Haare auf dem Kopf, dafür mehr im Gesicht. Finde ich richtig gut, wie du das Aussehen der Sims mit der Zeit anpasst.
Oh, noch kein Gewinn im Laden. Na Hauptsache, das Geschäftslevel steigt. Und schon wieder scheint der Baum zu brennen. Hihi, Brians Gesicht als er Hausaufgaben machen soll ist soooo gut. Oh nein, schon wieder ein Absturz. Bei mir lag das mal an einer defekten Grafikkarte. Aber ich nehme mal stark an, an solche Gründe hast du schon gedacht. Graham will Balletttänzer werden? Nun ja, warum nicht. Und das ist wirklich einfacher als das Ziel seines Vaters.
Oooh, das neue Haus ist auch sehr hübsch. Ja, die Einrichtung, die kostet. Als du schriebst, dass Richard nicht weiss, was ein erstklassiges Geschäft ist und was die Bewertungsstufen sind, da war ich mir nicht sicher, ob du das aus schriftstellerischen Gründen für den Aufbau der Geschichte schreibst oder dich das wirklich fragst. Und so dachte ich mir, ich schreibs hier einfach mal rein J Ein erstklassiges Geschäft ist Level 10 und der Aufstieg hängt mit der Anzahl der Kundensterne zusammen. Es sind 125 insgesamt für Level 10.

Graham behält seine bunten Klamotten. Scheint, als wäre die düstere Phase zu Ende. Oh, Hugo zieht sich gar nicht um, als er von seiner Arbeit als Handlungsreisender heimkommt. Aber er sieht auch so ganz normal aus. Nicht wie diese gestreifte Berufsbekleidung, die einem schon von weitem seine Tätigkeit sehen lässt. Wie schön, Brian hat ein Date und seinen ersten Kuss.
Oh nein, schon ist die Geschichte aus. Waren zwar zwei Teile, aber bei deinen so lebendig geschriebenen Geschichten vergeht die Zeit wie im Flug! Und ich würde doch so gerne wissen, ob die Geschäfte noch alle erstklassig werden, ob Hugo sein Lebensziel erreicht, ob die Kinder aufs College gehen, … Ist inzwischen schon raus, mit was die Probleme beim Speichern zu tun haben? Vielen Dank für die mal wieder sehr interessante Unterhaltung! :up:

OOOOOOO!! Da wollte ich grade meinen Kommi ins Forum kopieren, da sehe ich, dass es eine neue Geschichte gibt !!! JUCHUUUU!!! Die werde ich dann gleich morgen lesen. Danke schön!!! :read:
*freu*
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Michalis

Michalis

Member
Registriert
Juni 2007
Alter
56
Ort
München
Geschlecht
m

Hallo vayyn! :hallo:
Wahnsinn, bist du schnell! Und so nett zu mir!:lalala:
Die Schnösels haben mir wie immer gut gefallen, obwohl sie an sich gar nicht so seltsam sind wie ihr Ruf.
Das freut mich natürlich sehr. :) Eben weil sie eigentlich ziemlich normal sind. Von ein paar Kleinigkeiten abgesehen. ;)
Etienne entspricht diesem Ruf ja schon eher aber so wurde er ja quasi erzogen.
Stimmt. Und das Spiel hat ihm dann auch noch diesen rosa Kindersmoking verpasst. :D
Das Möchtegernwunderkind :lol: Da hast du das Klischee der überambitionierten Eltern herrlich parodiert.
Da konnte ich einfach nicht widerstehen. :D
Sicher war er auch im Kleinkinderchinesischkurs und bei der musikalischen Früherziehung :D
Ich seh schon, du hättest da noch eine Menge Ideen, wie man Frühförderung von hochbegabten Sims noch etwas intensivieren könnte. :)
Du hast sie immer im perfekten Moment erwischt wenn sie selber etwas verwirrt guckte :lol:
Ich liebe es, wenn Sims solche Gesten zeigen.
Die "E-Gitarre" die in Etiennes Zimmer steht, als er ein Kleinkind ist, ist übrigens ein Bass ;)
Uups, ja natürlich! Danke für den Hinweis, das muss ich noch korrigieren. :schäm:
Ich finde es immer wieder schön, wie du die anderen Geschichten mit einbeziehst, hier ja zum Beispiel die Rockefellers, sämtliche alten Studentenfreunde und ihre Familien, die Fischers usw.
Na klar, sonst wird es ja noch langweiliger. Außerdem zeige ich gern, dass auch in Sims 2 das Leben aller Bürger miteinander verwoben ist.
Oder sieht etwas neues, zum Beispiel einige Teenies in Etiennes Alter, die man länger nicht mehr gesehen hat - oder noch gar nicht als Teenager
Tja, die Zeit vergeht. Sogar in Micville. :)
(Denise, Christos, Julian und Mandy, Maurice, Jens und Holger, Mona, Bastian). (Ist das alles eine Stadtgeneration oder durch Zeitparadoxon verschoben? Wenn ja, bei welcher bist du?)
Ein paar gehören zur vierten, die meisten zur fünften Generation. Aber da sich die Familien in Micville ja nicht schub- oder wochenweise, sondern kontinuierlich - um nicht zu sagen, chaotisch - entwickeln, verschwimmen diese Grenzen natürlich. Jedenfalls ist diese Gruppe junger Leute mehr oder weniger im selben Alter. :) Okay, Denise und Christos sind grad erwachsen geworden, während Bastian gerade erst die Freuden der Pubertät entdeckt. ;)
Und mich hat dein netter Kommentar unheimlich gefreut! Vielen lieben Dank! :)

@Willow: Huhu! :hallo:
Meine Güte, hast du dir wieder viel Arbeit gemacht! :eek:
Ich habe sie jetzt erst am Wochenende entdeckt aber natürlich gleich zu lesen begonnen.
Ist ja lustig, ich dachte, Richards Geschichte kennt inzwischen jeder! Da hätte ich mir ja mit den Schnösels noch Zeit lassen können. ;)
Huch die Spielpause war wirklich ziemlich lang.
Das kann schon mal 2 Jahre dauern... es sind eben 118 Haushalte!
Butler Hugo bekommt Konkurrenz. Damit wäre eine der Fragen aus der Vorgeschichte schon mal beantwortet
Stimmt. Wobei ich es ja eher als Unterstützung bezeichnen würde. ;)
Mal wieder fällt auf, wie schön der Garten ist.
Echt, findest du? :schäm: Dabei ist das nun wirklich nicht meine Stärke. Ist auch nicht einfach, so ohne Downloads.
*wundert sich, wohin das ganze Zeugs wohl verschwindet, da auf der anderen Seite der Mauer nichts herauskommt* :lol:
Völlig zu Recht, finde ich. :D Bei manchen Häusern baue ich dahinter tatsächlich einen Schacht ein, nur so aus optischen Gründen.
Und Richard sieht als Sohn reicher Eltern noch immer keinen Sinn darin, sich in fünf Geschäften abzurackern. Von Beruf Sohn zu sein reicht erst mal.
Ja, so dachte ich mir das zunächst. Aber Pläne kann man ja ändern. ;)
Franks Ausflug mit seinen beiden unehelichen Sprößlingen verlief nicht ganz so, wie er es wohl dachte.
Irgendwie hatte er sich das bestimmt netter vorgestellt. :D
Zwei Butler im Haus und trotzdem liegen Graham und die Fläschchen am Boden und das Essen gammelt vor sich hin.
Ganz offensichtlich hatten die beiden eben Kompenzprobleme, sie hätten sich halt besser absprechen müssen.
Und sogar als Kassiererin trägt Frau Gärtner ihren Badeanzug.
Ja, die bleibt ihrem Stil immer treu. :D
Schön beschrieben finde ich die Beziehung zwischen Esra und Hugo. Sie finden sich anziehend und doch passiert nichts anstößiges.
Ja, sündige Gedanken müssen reichen. Es tut ihnen sicher gut, zu wissen, dass sie da noch eine Option haben...
Vielleicht ist Merlin bei Bränden deshalb so gelassen, weil es bei seinen Herrschaften ständig brennt
Im Grunde hat er ja recht, es kann ja kaum was passieren, wenn die Feuerwehr erst mal unterwegs ist.
Oder vielleicht bleibt Merlin so gelassen, weil er gerne Feuer legt? :idee:
Was für ein ungeheuerlicher Verdacht! :lol: Wäre eine schöne Schlagzeile für die Blödzeitung.
Schön, dass die Kinder verschiedenartige Zimmer bekommen haben.
Inzwischen versuche ich mehr darauf zu achten, auch bei den Kleinen schon die Persönlichkeit besser rauszuarbeiten. Macht so einfach mehr Spaß beim Spielen.
Deine Räume sind immer so schön wohnlich eingerichtet. Pflanzen, Teppiche …Vorhänge. Ich muss unbedingt mal daran denken, meinen Sims auch Vorhänge zu kaufen.
Wobei ich bei den Vorhänge immer frustriert bin über die kümmerliche Auswahl von EA. Da komm ich schnell in Versuchung, meine strengen DL-Regeln zu brechen...
Kein Wunder, dass Merlin das Abspülen von Hand keinen Spaß macht. er zieht ja nie seine Handschuhe aus.
Stimmt.Die werden beim Spülen sicher klatschnass. :D
Wie viele Einwohner hat Micville eigentlich? Doch sicher um die 300.
Ich liebe diese Frage! :) Aktuell sind es 402 Sims, die gespielt werden.
Ich wundere mich gerade, dass Graham ausgerechnet seinen Cousin Etienne mitbringt, was bei so einer großen Stadt ein ganz schöner Zufall ist.
Stimmt, im Moment hab ich 36 Schulkinder. Und ziemlich oft kommen die Cousins und Cousinen mit, vielleicht ist das ja gar nicht so zufällig. %)
Oh, die Reste im neuen Kühlschrank sind die gleichen, wie von dem, der beim Auszug zu Geld gemacht wurde. Sehr merkwürdig.
Ist in Micville inzwischen immer so. Merkwürdig. Aber vielleicht ganz normal.
Hoppla, Richard hat nun weniger Haare auf dem Kopf, dafür mehr im Gesicht. Finde ich richtig gut, wie du das Aussehen der Sims mit der Zeit anpasst.
Tja, wenn es im Spiel zu wenig Altersstufen gibt, dann muss man eben ein bisschen nachhelfen. Bei den Frauen ist das natürlich schwieriger.
Bei mir lag das mal an einer defekten Grafikkarte. Aber ich nehme mal stark an, an solche Gründe hast du schon gedacht.
Defekt ist meine nicht. Aber bisweilen womöglich überlastet. Egal, in Kürze bekomme ich eh einen ganz neuen Rechner, spätestens dann kann man ein Hardware-Problem wohl ausschließen.
Graham will Balletttänzer werden? Nun ja, warum nicht. Und das ist wirklich einfacher als das Ziel seines Vaters.
Das werden wir noch sehen. Denn erst in letzter Zeit häuft sich dieser Wunsch bei meinen jungen Sims. Drum hat bisher noch niemand die Spitze dieser Karriere erreicht. Aber stimmt, es sollte auf jeden Fall leichter zu schaffen sein.
Oooh, das neue Haus ist auch sehr hübsch.
Vielen Dank! :lalala:
Als du schriebst, dass Richard nicht weiss, was ein erstklassiges Geschäft ist und was die Bewertungsstufen sind, da war ich mir nicht sicher, ob du das aus schriftstellerischen Gründen für den Aufbau der Geschichte schreibst oder dich das wirklich fragst.
Zu diesem Zeitpunkt während des Spielens hatte ich tatsächlich die naive Hoffnung, dass das nicht die allerhöchste Stufe sein würde.
Ein erstklassiges Geschäft ist Level 10 und der Aufstieg hängt mit der Anzahl der Kundensterne zusammen. Es sind 125 insgesamt für Level 10.
Grauenhaft schwer, finde ich. Allerdings hab ich inzwischen einige gute Tipps dazu bekommen (siehe weiter oben irgendwo...).
Graham behält seine bunten Klamotten. Scheint, als wäre die düstere Phase zu Ende.
Junge Leute ändern ja gern mal über Nacht ihren Style. ;)
Oh nein, schon ist die Geschichte aus. Waren zwar zwei Teile, aber bei deinen so lebendig geschriebenen Geschichten vergeht die Zeit wie im Flug!
Das freut mich sehr! Denn mir ist vollkommen klar, dass manchen Lesern meine Geschichten schlichtweg zu lang sind. Aber irgendwie schaffe ich es kaum, da was rauszukürzen. :rolleyes:
Und ich würde doch so gerne wissen, ob die Geschäfte noch alle erstklassig werden, ob Hugo sein Lebensziel erreicht, ob die Kinder aufs College gehen, …
Das würde ich auch gern alles wissen. Aber da ich inzwischen versuche, das Zeitparadaoxon in Grenzen zu halten, muss das nun eine ganze Weile warten. Die Rockefellers haben ziemlich viel Vorsprung zu anderen Familien...
Ist inzwischen schon raus, mit was die Probleme beim Speichern zu tun haben?
Nein, nicht wirklich. Es sind nur bestimmte Haushalte betroffen und manchmal funktioniert auch dort alles reibungslos. Die Rockefellers sind da zum Glück ein Extremfall. Sehr wahrscheinlich ist es auch nicht nur eine einzelne Ursache, sondern die Kombination aus mehreren ungünstigen Faktoren. :naja:
Vielen Dank für die mal wieder sehr interessante Unterhaltung! :up:
Ganz lieben Dank für diesen tollen und ausführlichen Kommentar! :)

JUCHUUUU!!! Die werde ich dann gleich morgen lesen. Danke schön!!! :read:
Prompte Belieferung, was? :D Freut mich sehr, dass es dich so freut! Ich hoffe, du hast dabei auch wieder etwas Spaß. :)

LG Michalis
 

Willlow08

Member
Registriert
April 2008
Ort
Simsville
Geschlecht
w

Hallo Michalis :hallo:
Die neue Geschichte war wirklich eine prompte Lieferung. Kaum bin ich mit der einen fertig kann ich schon die nächste lesen. :read:
Die Schnösels passen auch so schön, denn von denen hat man ja schon in der letzten Geschichte ein wenig gesehen. Ja, die Allegra, bei der steht auch bei mir das Wissen und die Fähigkeiten im Zentrum des Lebens. Bei mir will sie alle Fähigkeiten maximieren. Da hat Roger beim Auszug wohl nur seinen Pflichtteil bekommen. Immerhin können die beiden essen und schlafen. Die Terrasse mit dem Schachtisch finde ich hübsch angelegt. Die beiden werden sie auch sicher noch oft benutzen. Oh nein, dieses Tai Chi. Studenten von mir haben es auch mal gelernt und dann auf einem Gemeinschaftsgrundstück haben es fast alle nachgemacht und es war nicht mehr los außer Tai Chi, wohin man auch blickte. Da habe ich dann etwas nachgeholfen, damit das nicht mehr passiert. Hihi, die Schnösels sind wirklich ein wenig sonderbar. Wie war das, Genie und Wahnsinn liegen dicht beieinander?
Herr Humble wirft sein Päckchen quer übers Haus
Das finde ich so putzig formuliert. Trifft den Nagel aber voll auf den Kopf. Ah, Nachwuchs ist unterwegs. Und Allegra macht ihr Tai Chi wirklich überall. Sogar neben der … schmutzigen Toilette. Als Allegra aus dem Haus und zur Arbeit geht fällt mir wieder auf, wie hübsch deine Nachbarschaft ist. Bäume vor dem Haus, Zäune um die Gärten, Autos auf den Auffahrten. Das sieht so richtig nach einer Nachbarschaft aus. Allegra wurde gleich um 4 Stufen degradiert?!?! Das ist ganz schön viel. Oooh, von oben sieht die Umgebung auch so hübsch aus. Mehrstöckige Häuser mit Giebelfenstern, Erker, Bäume vor den Häusern, sieht richtig wohnlich aus. Ah, da haben wir den Besuch der Rockefellers mit der Schlambada-Tanzeinlage. Wie nett, die ganze Familie sieht zusammen Sport. Die Tischordnung ist wie meistens zu Hause. Am Kopfende sitzt Frank Rockefeller, links von ihm seine Frau und ihr gegenüber das junge Paar.
Irgendwie wirkt Jenny leicht irritiert, als Roger ihr von seiner Arbeit erzählt. Er versteht gar nicht, wieso.
Dieser Kommentar unter dem Bild, auf dem Roger wie ein schräger Vogel wirkt, das finde ich mal wieder echt witzig.
Das Badezimmer ist hübsch eingerichtet. Da gibt es nun Handtuchhalter, eine Blume, diverse Dekosachen und die Fliesen sind auch recht passend. Schön zu sehen, wie sich auch deine Wohnungen mit der Zeit entwickeln. Das macht alles so lebendig.
Huch, nun erleben wir Franks Tod in der anderen Familie. Nanu? Allegra ist beim Tai Chi irgendwie zu warm geworden? Nun steht sie in Unterwäsche da. Hoppla, da hat sich Allegra den Carsten Nova eingeladen und begrüßt ihn stürmisch auf offener Straße. Sogar beim Abendessen dreht sich das Thema um die Wissenschaft. Aber Stella Science ist, glaube ich, auch eine Wissens-Simin. Kam die mal in einer Geschichte vor? HA, Gefunden! Die Suchfunktion auf deiner Webseite ist wirklich praktisch. Und in den Geschichten selbst ist das Wort auch noch markiert. Wirklich sehr, sehr, praktisch. Bei „Im Dienste der Wissenschaft“ kann man ihre Geschichte lesen, deshalb kam sie mir so bekannt vor. Öh, Allegra scheint Kleidung nicht allzu bequem zu finden. Der Teppich im Kinderzimmer … soll der chemische Verbindungen darstellen? Da soll wohl der kleine Etienne gleich von Anfang an auf Wissenschaft getrimmt werden. Und da bekommt er auch noch einen rosa Smoking angezogen! Und er wird auf Wunderkind getrimmt J Scheint wirklich ein Wunderkind zu sein. Nun kann er schon Laufen und aufs Töpfchen gehen. Das Piratenlied verbreitet sich auch so schnell und alle sind dann damit beschäftigt? Dann werde ich mal aufpassen, dass meine Sims das nicht lernen. Oder ich guck mal, ob man auch hier das einschränken kann. Natürlich muss Etienne auf die Privatschule, ganz klar. Auch Etienne selbst scheint sehr daran interessiert zu sein und er verfolgt aufmerksam die Konversation seines Papas mit dem Direktor. Und da zieht Richard ein. Das kennen wir ja von der letzten Geschichte. Schön, dass die Familien so miteinander verknüpft sind. Klingt lustig: Roger kann Allegra beruhigen, dass Richard bald wieder auszieht, da dessen Frau erneut einen Absturz erlebt hat. Das Bild, als Etienne von der Wasserbombe getroffen wird ist richtig gut gelungen. Das war genau der richtige Moment :lol:
Roger und Allegra sitzen einträchtig nebeneinander und lesen ein Fachbuch. Das kenn ich auch von meinen Schnösels, nur dass da Martin neben ihr sitzt. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Etienne weiß schon jetzt, dass er den College-Abschluss mit Auszeichnung bestehen will. Da guckt sein Paps aber. Scheint, dass die Erwartungen der Eltern sich erfüllen. Kaum ein Teenager kann Etienne auch schon Auto fahren. Und er hat den gleichen Lebenswunsch wie sein Cousin Graham. Und seinen ersten Kuss hat er auch schon. Scheint sich trotz seiner Kindheit wie ein normaler Teenager zu entwickeln. Etiennes Sportbekleidung passt schon mal zu seinem Berufswunsch. Oder hat er die bei seinem letzten Einkaufsbummel selbst besorgt? Öhm, jetzt seh ich es erst. Die Hose knapp übers Knie, dazu Tennissocken und Turnschuhe. Na ja, die Geschmäcker sind verschieden. Armer Roger, seine Degradierung nimmt ihn ganz schön mit. Um die 50 sind die ehemaligen Studenten aus dem Haus Freundlich schon? Wie die Zeit vergeht! Sieht man Roger nun auch an. Passt zu ihm, er sieht wirklich gelehrter aus. Ooh, Allegra ist kriminelles Superhirn. Toll, dass sie das geschafft hat. Und mit all ihren Fähigkeiten kann sie sicher auch bald verrückte Wissenschaftlerin werden. Hoppla, Etienne prügelt sich aber oft. Was hat er denn gegen den armen Jungen?
Und schon wieder ist die Geschichte aus, wie schade. Ich könnte mal wieder weiter und weiter lesen. Deine Geschichten sind so lebendig mit den passenden Bildern und treffenden Kommentaren dazu. War mal wieder eine sehr schöne Unterhaltung! Danke schön! :love:
 
  • Danke
Reaktionen: Michalis

vayyn

Newcomer
Registriert
Oktober 2012
Ort
Bonn
Geschlecht
w

Hallo vayyn! :hallo:
Wahnsinn, bist du schnell! Und so nett zu mir!:lalala:
Das freut mich natürlich sehr. :)
Gerne :)

Und das Spiel hat ihm dann auch noch diesen rosa Kindersmoking verpasst. :D
Da konnte ich einfach nicht widerstehen. :D
Passt perfekt zu ihm, ich glaub den hätte ich ihm auch gelassen, obwohl ich den sonst nie verwende :D

Na klar, sonst wird es ja noch langweiliger. Außerdem zeige ich gern, dass auch in Sims 2 das Leben aller Bürger miteinander verwoben ist.
Das gelingt dir. :)

Ein paar gehören zur vierten, die meisten zur fünften Generation. Aber da sich die Familien in Micville ja nicht schub- oder wochenweise, sondern kontinuierlich - um nicht zu sagen, chaotisch - entwickeln, verschwimmen diese Grenzen natürlich. Jedenfalls ist diese Gruppe junger Leute mehr oder weniger im selben Alter. :) Okay, Denise und Christos sind grad erwachsen geworden, während Bastian gerade erst die Freuden der Pubertät entdeckt. ;)
Das ist interessant. Ich meinte, irgendwo mal gelesen zu haben, dass du das Zeitparadoxon langsam ausgleichen wolltest und hab mich gefragt, ob das schon gelungen ist. Ich teile meine Sims eigentlich immer in Generationen ein, spiele aber auch nicht nach irgendeiner festen Reihenfolge oder eine bestimmte Dauer. Einfach nach Lust und Laune :lalala: Ich weiß dann aber immer, wenn Sim A zum Beispiel gerade zum Teen geworden ist, dass Sim B und C aus der gleichen Generation auch bald dran sein müssten. Und so klappt das eigentlich immer relativ gut.

Stimmt, im Moment hab ich 36 Schulkinder. Und ziemlich oft kommen die Cousins und Cousinen mit, vielleicht ist das ja gar nicht so zufällig. %)
Meinst du nur SchulKINDER oder mit Teenagern? Ich habe bei mir häufig den Eindruck, dass diejenigen mit nach Hause genommen werden, die die jeweilige Altersstufe erst kürzlich erreicht haben. Nicht immer, aber häufig. Das ist eigentlich ganz praktisch, weil ein Kind, das gerade in die Schule gekommen ist, auf diese Weise schnell einige weitere Grundschüler kennenlernt, wenn in anderen Haushalen gespielt wird. Die Ausnahme ist ein Mädel im Teenageralter, das penetrant bei fast allen Jungs mit nach Hause kommt, obwohl sie jetzt bald aufs College gehen wird. Passt aber perfekt, weil sie eine Romantikerin mit dem Lebensziel 20 Liebschaften ist und so jede Menge neue "Opfer" kennenlernt :D

Aber da ich inzwischen versuche, das Zeitparadaoxon in Grenzen zu halten...
Ach, da ist es :lol:

LG
 

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Hallo Michalis,
Allegra kenne ich jetzt nicht aus meinem Spiel.. aber mal gespannt was dabei rauskommt, nachdem sie den Rockefeller-Bruder geheiratet hat!
Ich musste lachen, als ich das gesehen habe: Roger hat tatsächlich ein Portrait von sich aufgehängt, auf dem er etwas liest! :lol: Auf Ideen kommen die Sims...
Die Familie hat gerade einmal das Nötigste und knapp über 1.000 Sim-Dollar auf dem Konto. Große Sprünge sind da wirklich nicht drin... aber es sind sicher schon Sims mit weniger klargekommen. :nick:
Jenny wirkt irritiert, als ihr Sohn von der Arbeit erzählt. Wahrscheinlich hat er heute irgendeine neuartig stabile Dreiecks-Konstruktion erfunden, oder so.
Tai Chi in der Schwangerschaft könnte sich vielleicht irgendwie auf das Kind auswirken! ...zumindest nicht auf den Geburtstermin. Der ist nun wirklich im schlechtesten Zeitpunkt eingetreten, der nur denkbar ist. :naja:
Als Krimineller Sim muss man ja irgendwie an Krativität kommen.. wahrscheinlich um gute Ideen für Fluchtversuche oder Ähnliches zu haben (oder ins Kunstfälschergewerbe einzusteigen). Da bietet es sich an, die Staffelei ins Kinderzimmer zu stellen.
Allegra kann man sich als typische Hausfrau und Mutter auch nicht vorstellen.
Manchmal brennen auch Sims mit vielen Kochpunkten die Öfen ab. Dachte früher auch immer, das kann nicht mehr passieren, wenn man mindestens einen Kochpunkt hat.
Natürlich hält man Etienne sofort für hochbegabt, steckt ihn in einen Frack und setzt ihn an den Esstisch zu den Erwachsenen. Da dies dann doch nicht so hinhaut, isst er lieber noch im Hochstuhl mit den Fingern. Vielleicht schafft der kleine Schlaumeier es ja morgen, schon mit Messer und Gabel zu essen. :D
Ich möchte wetten, Etienne muss einmal auf die Privatschule!
Man könnte fast meinen, an Allegra sei ein Romantik-Sim verloren gegangen. :rolleyes:
Meine Vermutung mit der Privatschule hat sich bestätigt! =)
Roger muss wohl öfters allein essen...
Etienne überlegt sich kurz vor dem Geburtstag eine Laufbahn, und zweifelt an Laufbahn Wissen. Zu ihm würde auch Laufbahn Ruhm passen!
Und kaum sind die Sims aus der Grundschule draußen, fahren sie schon perfekt Auto wie ein Erwachsener. :lol:
Und schon startet er als Jugendlicher voll durch, und übt gleich mal für die Karriere. Aber ob das Spaß macht oder nicht ist ja egal, beim Ballett geht es schließlich nur um Disziplin! :polter: Und davon hat Etienne wohl mehr als genug. :D
...und dann macht er sich schon unbeliebt bei seinen Mitschülern. Wieso nur, weil er sie etwa wegen ihren "schlechten" Noten belächelt? :nonono:

Mal wieder eine interessante Geschichte! Die Idee, ein "Wunderkind" zu spielen (oder zumindest eins, was von den Eltern als Wunderkind bezeichnet wird) ist eine wirklich gute Idee! :hallo:
 
  • Danke
Reaktionen: Michalis

lunalumi

Member
Registriert
August 2011
Hallo Michalis,

Die guten Schnösels werden ihrem Namen ja größtenteils nicht wirklich gerecht, außer was ihren Sohn angeht. Den haben sie ja schön so lange verzogen bis er sich selber für ein Genie hält. Immerhin ist er kein reiner Streber, und geht gern aus, auch als Wissenssim.

Es ist immer wieder interessant zu lesen, wer da eigentlich mit wem alles verknüpft ist, und wie sich da die Zeitparallelen verschieben, allerdings muss ich zugeben, dass mir da meist sehr der Zusammenhang fehlt - ich kann mir die vielen Leute kaum merken. Bin aber sowieso kein Gesichter - und Namensmerker, auch nicht bei anderen Spielen und reellen Personen. Kommt immer wieder seltsam, wenn man von jmd angesprochen wird, bei dem offensichtlich ist, dass er einen kennt, aber überhaupt keine Ahnung hat, wer das ist, woher man ihn kennt, und wie er heißt. Macht das Leben etwas lustiger.

Bin mal gespannt, ob der kleine Anzugträger sein Wunderkind-Image aufrecht erhält, oder irgendwann ändert. Ich meine, als sportbegeisterter Ballettänzer könnte er in eine ordentliche Identitätskrise kommen.

Finde es auch nett, dass du versucht, dass ganze Zeitlinienchaos langsam zu ordnen. Machst du das nach Bauchgefühl? Oder nach der Vergleichstaktik? Hast du vor, dann "geordnet" abwechselnd zu spielen, denn du hattest mal erwähnt, dass du so eine Disziplin wohl kaum durchhalten könntest?

Bei den mitgebrachten Kindern wundere ich mich weniger über den Cousin, denn das Phänomen kenne ich zur Genüge. Das Spiel bevorzugt spielergesteuerte Kinder offenbar, und besonders, wenn ein Kind eine weitläufige Verwandtschaft hat, kann das schon problematisch werden. Ich hatte mal eine Teenagerin, die sich verzweifelt ihre erste Liebe gewünscht hat, aber nur Cousins kannte und auch nur solche mitgebracht hat, abgesehen von einem, den sie von der Attraktivität her wiederwärtig fand (man sollte vllt dazu sagen, dass sie zu dem Zeitpunkt ca 15 Cousins und Cousinen hatte, allerdings nicht alle Teenager). Die Beobachtung von vayyn, dass frisch gealterte Kinder/Teenager besonders gern mitkommen, habe ich übrigends auch gemacht, ansonsten sind es (schönerweise) meist die extrovertierten und netten Kinder, die besonders viele Freunde machen. Wobei nett da stärker zu ziehen scheint. Wobei meine Erfahrung da beschränkt ist, da ich bis in die 4 Generation hauptsächlich sehr nette Kinder habe.

Soweit zu meinem unstrukturierten Senf hier. Ich wünsche dir weiter viel Spaß beim Spielen und freue mich auf die nächste Geschichte aus Micville, die bestimmt irgendwann kommt. Irgendwann.

LG Lunalumi
 
  • Danke
Reaktionen: Michalis

Michalis

Member
Registriert
Juni 2007
Alter
56
Ort
München
Geschlecht
m

Wahnsinn, was für'n Feed back! :lalala: Vielen Dank, auch für die vielen Dankes da oben!


@Willow:
Die neue Geschichte war wirklich eine prompte Lieferung. Kaum bin ich mit der einen fertig kann ich schon die nächste lesen.
Und ich darf schon wieder so einen netten langen Kommentar lesen! *Freu* :lalala:
Bei mir will sie alle Fähigkeiten maximieren.
Auch ein ziemlich ehrgeiziges Ziel. Hat bei mir bisher, glaub ich, nur einer geschafft. Und ist natürlich kurz darauf verstorben. :D
Die Terrasse mit dem Schachtisch finde ich hübsch angelegt. Die beiden werden sie auch sicher noch oft benutzen.
Wie hast du das geahnt? So isses tatsächlich. :)
Oh nein, dieses Tai Chi. Studenten von mir haben es auch mal gelernt und dann auf einem Gemeinschaftsgrundstück haben es fast alle nachgemacht und es war nicht mehr los außer Tai Chi, wohin man auch blickte.
Wie nervig! Gerade auf dem Campus gibt es doch so viel andere Sachen, die sie machen sollten.
Da habe ich dann etwas nachgeholfen, damit das nicht mehr passiert.
Du hast einen Hack dagegen benutzt?
Wie war das, Genie und Wahnsinn liegen dicht beieinander?
Naja, was mal ein verrückter Wissenschaftler werden will... ;)
Als Allegra aus dem Haus und zur Arbeit geht fällt mir wieder auf, wie hübsch deine Nachbarschaft ist. Bäume vor dem Haus, Zäune um die Gärten, Autos auf den Auffahrten. Das sieht so richtig nach einer Nachbarschaft aus.
Freut mich, wenn dir mein Stadtbild gefällt. :) Hat sich inzwischen ganz nett entwickelt.
Allegra wurde gleich um 4 Stufen degradiert?!?! Das ist ganz schön viel.
Inzwischen denke ich mir, sie hätte in der langen Zeit danach einfach mal gucken sollen, ob ihr nicht ein neuer Verbrecherjob auf höherer Stufe angeboten wird. Bei einen Soldaten hatte ich das mal, der war im Nu wieder auf dem alten Level.
Oooh, von oben sieht die Umgebung auch so hübsch aus. Mehrstöckige Häuser mit Giebelfenstern, Erker, Bäume vor den Häusern, sieht richtig wohnlich aus.
Hach, schon wieder! Freut mich wirklich total!
Die Tischordnung ist wie meistens zu Hause. Am Kopfende sitzt Frank Rockefeller, links von ihm seine Frau und ihr gegenüber das junge Paar.
Das haben die Sims ganz von allein goldrichtig entschieden. :)
Das Badezimmer ist hübsch eingerichtet. Da gibt es nun Handtuchhalter, eine Blume, diverse Dekosachen und die Fliesen sind auch recht passend. Schön zu sehen, wie sich auch deine Wohnungen mit der Zeit entwickeln. Das macht alles so lebendig.
Noch so ein nettes Lob, vielen Dank! :) Dabei sind das ja alles nur Originalsachen, aber meist reichen da schon ein zwei Deko-Gegenstände, damit das mal ein bisschen netter aussieht.
Nanu? Allegra ist beim Tai Chi irgendwie zu warm geworden? Nun steht sie in Unterwäsche da.
Das ist natürlich eine geniale Erklärung! :D
HA, Gefunden! Die Suchfunktion auf deiner Webseite ist wirklich praktisch. Und in den Geschichten selbst ist das Wort auch noch markiert. Wirklich sehr, sehr, praktisch.
Ja, das nutze ich selbst sehr häufig. Bei so vielen Sims und dem langen Zeitraum kann ich mir ja unmöglich alles merken.
Der Teppich im Kinderzimmer … soll der chemische Verbindungen darstellen?
Das vermute ich auch. Könnte sein, dass der aus dem Teenstyle-Mini ist, bin aber nicht sicher.
Und da bekommt er auch noch einen rosa Smoking angezogen!
Manchmal denkt das Spiel echt mit.
Das Piratenlied verbreitet sich auch so schnell und alle sind dann damit beschäftigt? Dann werde ich mal aufpassen, dass meine Sims das nicht lernen.
Ja, das war bei manchen Spielern nach dem Add On Gute Reise ein echtes Problem. Kann aber sein, dass das EA recht bald per Patch entschärft hat. Ich weiß gar nicht mehr genau, ob außer Richard noch einer meiner Sims das kann. (Problematisch ist das eigentlich nur auf GG, wenn er da als Passant auftaucht und es allen beibringen will. Tut er bisher aber nicht, auch nicht in seinen Supermärkten. Zum Glück, sonst würde ich ihm die Konzession ganz schnell entziehen. :D)
Natürlich muss Etienne auf die Privatschule, ganz klar.

Mach ich inzwischen ja eher selten. Aber in diesem Fall war das fast schon zwingend. :)
Roger kann Allegra beruhigen, dass Richard bald wieder auszieht, da dessen Frau erneut einen Absturz erlebt hat.
Man muss eben auch unangenehme Dinge manchmal positiv sehen. ;)
Das kenn ich auch von meinen Schnösels, nur dass da Martin neben ihr sitzt.
Ach, bei dir hat sie der Einfachheit halber einfach ihren WG-Genossen geehelicht? Gut, die beiden passen ja auch echt gut zusammen.
Und er hat den gleichen Lebenswunsch wie sein Cousin Graham.
Wundert mich ein bisschen, denn eigentlich ist dieser Wunsch in Micville vergleichsweise selten.
Und seinen ersten Kuss hat er auch schon. Scheint sich trotz seiner Kindheit wie ein normaler Teenager zu entwickeln.
Naja, er ist schon ein bisschen arg aggressiv. Das mit dem Kuss ist fast ein Wunder, denn der Junge streitet eigentlich fast mit jedem.
Die Hose knapp übers Knie, dazu Tennissocken und Turnschuhe. Na ja, die Geschmäcker sind verschieden.
Teenager sind eben, auch was Klamotten angeht, recht experimentiertfreudig. :D
Ooh, Allegra ist kriminelles Superhirn. Toll, dass sie das geschafft hat.
Zum Glück hat sie ihren Job nie ganz verloren, sonst wäre sie ja in meinem Knast gelandet. Und dort ist man bisher noch gar nicht auf weibliche Häftlinge eingerichtet.
Und mit all ihren Fähigkeiten kann sie sicher auch bald verrückte Wissenschaftlerin werden.
Stimmt, das könnte schnell gehen.
Hoppla, Etienne prügelt sich aber oft. Was hat er denn gegen den armen Jungen?
Keine Ahnung, vermutlich Eifersucht, oder es passt ihm einfach seine Nase nicht. :D
Ich könnte mal wieder weiter und weiter lesen. Deine Geschichten sind so lebendig mit den passenden Bildern und treffenden Kommentaren dazu. War mal wieder eine sehr schöne Unterhaltung! Danke schön! :love:
Das geht mir natürlich alles runter wie Öl! Vielen lieben Dank für all die netten Worte! :)

@vayyn:

Passt perfekt zu ihm, ich glaub den hätte ich ihm auch gelassen, obwohl ich den sonst nie verwende :D
Ich muss zugeben, dass ich den Kleinkinder ihre meist ziemlich bescheuerte Alltagskleidung eigentlich immer lasse. Lohnt ja kaum, da extra einkaufen zu gehen. :rolleyes: Meist bleiben die dann einfach immer in ihrem Schlafanzug. Aber in diesem Fall fand ich den Anzug auch so schön passend.
Ich teile meine Sims eigentlich immer in Generationen ein, spiele aber auch nicht nach irgendeiner festen Reihenfolge oder eine bestimmte Dauer. Einfach nach Lust und Laune Ich weiß dann aber immer, wenn Sim A zum Beispiel gerade zum Teen geworden ist, dass Sim B und C aus der gleichen Generation auch bald dran sein müssten. Und so klappt das eigentlich immer relativ gut.
So ähnlich versuche ich das auch. Ich spiel irgendwo, stell dann fest, dass die Verwandten oder Freunde total hinterher hinken, also spiele ich dann dort ein paar Tage, und merke dann, dass die auch wieder mit ein paar Familien zusammenhängen, die jetzt aufholen müssen. Läuft also nur bedingt geordnet ab, und in manchen Fällen ist durch die Vermischung der Generationen eh nichts mehr zu machen. Da hilft dann nur eine gedachte "Zeitreform". ;)
Meinst du nur SchulKINDER oder mit Teenagern?
Nein, ich meine schon nur die kleinen Schulkinder. :) Teenager hab ich noch mal so viele. Insgesamt sind es gerade genau 400 Einwohner.
Ich habe bei mir häufig den Eindruck, dass diejenigen mit nach Hause genommen werden, die die jeweilige Altersstufe erst kürzlich erreicht haben.
Kann ich so nicht bestätigen, eher im Gegenteil. Aber es gibt eine einfache Erklärung. Häufig nimmt das Spiel Schulkameraden, die auch vor kurzer Zeit gespielt wurden. Und phasenweise kommen immer auch in verschiedenen Haushalten die gleichen Sims mit nach Hause.
Die Ausnahme ist ein Mädel im Teenageralter, das penetrant bei fast allen Jungs mit nach Hause kommt, obwohl sie jetzt bald aufs College gehen wird. Passt aber perfekt, weil sie eine Romantikerin mit dem Lebensziel 20 Liebschaften ist und so jede Menge neue "Opfer" kennenlernt :D
Wunderbar! :lol:

@amipilz:
Ich musste lachen, als ich das gesehen habe: Roger hat tatsächlich ein Portrait von sich aufgehängt, auf dem er etwas liest! :lol: Auf Ideen kommen die Sims...
Gut, gell? :D Das Bild hat Allegra gemalt. Beim Lesen hielt er wenigstens still, ansonsten hätte sie ihn wohl beim Putzen verewigt.
Große Sprünge sind da wirklich nicht drin... aber es sind sicher schon Sims mit weniger klargekommen. :nick:
Wie du schon sehr anschaulich demonstriert hast. :) Mit der Zeit verliert man als erfahrener Spieler jedenfalls die Angst, den Sims könnte das Geld ausgehen. Es gibt immer einen Ausweg, zur Not muss man halt den Fußboden verkaufen oder so. :D
Tai Chi in der Schwangerschaft könnte sich vielleicht irgendwie auf das Kind auswirken!
Interessante Frage! :idee:
Als Krimineller Sim muss man ja irgendwie an Krativität kommen.. wahrscheinlich um gute Ideen für Fluchtversuche oder Ähnliches zu haben (oder ins Kunstfälschergewerbe einzusteigen). Da bietet es sich an, die Staffelei ins Kinderzimmer zu stellen.
Bei manchen Karrieren lassen die benötigten Fähigkeiten jedenfalls tief ins Weltbild der Entwickler blicken. ;)
Allegra kann man sich als typische Hausfrau und Mutter auch nicht vorstellen.
Nein, das wäre wohl nicht ganz ihr Stil.
Manchmal brennen auch Sims mit vielen Kochpunkten die Öfen ab. Dachte früher auch immer, das kann nicht mehr passieren, wenn man mindestens einen Kochpunkt hat.
Ein 5%-Risiko ist da wohl immer. (Hab ich mal gelesen...)
Vielleicht schafft der kleine Schlaumeier es ja morgen, schon mit Messer und Gabel zu essen. :D
Bei seinem Aggressionspotential war es vielleicht eine gute Idee, ihm nicht schon so früh solche Waffen in die Hand zu geben. ;)
Ich möchte wetten, Etienne muss einmal auf die Privatschule!
Das war klar, gell? :)
Man könnte fast meinen, an Allegra sei ein Romantik-Sim verloren gegangen. :rolleyes:
Bestimmt nur wissenschaftliches Interesse.
Etienne überlegt sich kurz vor dem Geburtstag eine Laufbahn, und zweifelt an Laufbahn Wissen. Zu ihm würde auch Laufbahn Ruhm passen!
Mal sehen, bei Halbzeit des Studiums darf er sich ja noch mal umentscheiden, wenn er will.
Aber ob das Spaß macht oder nicht ist ja egal, beim Ballett geht es schließlich nur um Disziplin! :polter: Und davon hat Etienne wohl mehr als genug. :D
Das schon. Nur an seiner Sozialkompetenz sollte er wirklich mal arbeiten.
Wieso nur, weil er sie etwa wegen ihren "schlechten" Noten belächelt? :nonono:
Etienne kann irgendwie nur ganz wenige Sims ein bisschen leiden, mit allen anderen fängt er sofort Streit an. :rolleyes: :D
Die Idee, ein "Wunderkind" zu spielen (oder zumindest eins, was von den Eltern als Wunderkind bezeichnet wird) ist eine wirklich gute Idee! :hallo:
Danke sehr, das wäre doch mal was für deine Nachbarschaft? Wie auch immer, herzlichen Dank für witzigen Kommentar! :)

@bienchen:
Ui, eine neue Geschichte! Da freu ich mich schon drauf!
Was mich nun widerum sehr freut! :)Aber ich muss dich warnen, die ist zwar etwas kürzer wie die letzte, aber es sind immerhin rund 380 Bilder.


@lunalumi:
Die guten Schnösels werden ihrem Namen ja größtenteils nicht wirklich gerecht, außer was ihren Sohn angeht.
Stimmt, unter einem Schnösel verstehe ich eigentlich auch eher was anderes. Stefan Landgraab IV, z.B. ;)
Es ist immer wieder interessant zu lesen, wer da eigentlich mit wem alles verknüpft ist, und wie sich da die Zeitparallelen verschieben, allerdings muss ich zugeben, dass mir da meist sehr der Zusammenhang fehlt - ich kann mir die vielen Leute kaum merken.
Falls du glaubst, ich würde da überall einfach so durchblicken, ohne Notizen oder so: sicher nicht! :D Mir geht es da selbst ganz ähnlich. Drum recherchiere ich diese Dinge immer und schreib sie einfach mit in die Geschichte. Geht im RL blöderweise nicht. ;)
Ich meine, als sportbegeisterter Ballettänzer könnte er in eine ordentliche Identitätskrise kommen.
Das ist vielleicht die Erklärung für sein besonders auffälliges Sozialverhalten. ;)
Finde es auch nett, dass du versucht, dass ganze Zeitlinienchaos langsam zu ordnen. Machst du das nach Bauchgefühl? Oder nach der Vergleichstaktik? Hast du vor, dann "geordnet" abwechselnd zu spielen, denn du hattest mal erwähnt, dass du so eine Disziplin wohl kaum durchhalten könntest?
Richtig. Ich mache jede Menge Pläne, die ich dann aber meist nicht konsequent verfolge. Obwohl ich durchaus konsequent sein kann, was Regeln angeht. Aber die Flexibilät darf dabei nicht abhanden kommen - und der Spaß schon gar nicht. Also nach System werde ich sicher niemals spielen, aber bei so vielen Haushalten findet sich immer einer, der hinterher hinkt, und zu dem ich gerade Lust habe. :)
Bei den mitgebrachten Kindern wundere ich mich weniger über den Cousin, denn das Phänomen kenne ich zur Genüge. Das Spiel bevorzugt spielergesteuerte Kinder offenbar, und besonders, wenn ein Kind eine weitläufige Verwandtschaft hat, kann das schon problematisch werden.
Allerdings. Siehe dazu auch oben meine Antwort an vayyn.
Ich hatte mal eine Teenagerin, die sich verzweifelt ihre erste Liebe gewünscht hat, aber nur Cousins kannte und auch nur solche mitgebracht hat, abgesehen von einem, den sie von der Attraktivität her wiederwärtig fand (man sollte vllt dazu sagen, dass sie zu dem Zeitpunkt ca 15 Cousins und Cousinen hatte, allerdings nicht alle Teenager).
Solche tragischen Fälle hab ich auch gelegentlich. Klingt nach einer ziemlich großen Nachbarschaft, kann das sein?
Wobei nett da stärker zu ziehen scheint.
Ja, das kann ich bestätigen und genau das ist zurzeit auch mein Problem in Miciville: über die Hälfte aller Kids ist ausgesprochen mürrisch. Und damit ziemlich einsam. :naja:
Soweit zu meinem unstrukturierten Senf hier.
Unstrukturiert ist doch gut! :) Und Hauptsache, der Senf ist nett. Ganz vielen Dank! :)
(...) und freue mich auf die nächste Geschichte aus Micville, die bestimmt irgendwann kommt. Irgendwann.
Das ist sicher! :D

LG Michalis
 

bienchen83

Member
Registriert
März 2003
Alter
38
Ort
Bielefeld
Geschlecht
w

Zu spät, deine Warnung.

Hier meine Eindrücke zu "Hochbegabt":

So, da bin ich ja mal gespannt, ich spiele nämlich ganz gerne mit Wissenssims. Jonas ist z.B. auch einer (nicht, dass ich mit dem in letzter Zeit gespielt hätte. :( ).
Thai Chi ist allerdings nervig. Den Haushalt wirst du wohl nicht ungesteuert laufen lassen können.
Ui, Allegra war zweimal verlobt, das erlebt man in Micville ja nun nicht oft. Wurde dann auf simlisch brutale Weise aufgelöst. Tja, da kann man nichts machen. Sie sieht aber aus, als hätte sie es ganz gut verkraftet. Und bei den Rockefellers einzuheiraten, ist ja auch nicht die schlechteste Idee – selbst wenn sie dekadent sind.
Moritz Maler hätte mir auch gefallen. Von dem ominösen Carsten höre ich hingegen heute zum ersten Mal.
Ähm, ja, so ein bisschen sonderbar sind die Schnösels tatsächlich.
Na, das mit Carsten wird doch wohl hoffentlich eine Ausnahme bleiben. Gerade hast du doch noch gesagt, die beiden haben sich ganz doll lieben (also Allegra und Roger)!
Wirkt sich Thai Chi denn positiv auf die Bedürfnisse aus? Ich hab das niemals ausprobiert, weil es immer nur überall hieß, das sei so nervig.
Allegra scheint auf der Arbeit ja nicht gerade ein Glückspilz zu sein. Aber bald ist sie ja eh zu Hause.
War die Solaranlage im letzten Mini dabei? Das habe ich inzwischen auch endlich (zu Weihnachten bekommen), aber noch nicht installiert. Wo auch?
Mit der anderen Frisur ist Allegra kaum wiederzuerkennen. Glücklicherweise einer von den harmloseren Bugs.
Aha, das ist also Carsten in natura. Ja, der hat schon was von einem Casanova. Aber jetzt hast du mich fein hinters Licht geführt mit dieser Affäre. Da hatte ich nicht mit gerechnet.
Witzig, dass immer der Butler die traurigen Nachrichten überbringt. Aber „Hund eingegangen“, wenn das die Cumi-Vergötterungs-Fraktion hören würde …
Komisch, dass Allegra ständig in Unterwäsche dasteht. Muss wohl mit dem Thai Chi zusammenhängen.
Also echt, Etienne ist doch ein schöner Name. Und als französische Form von Stefan auch eigentlich ziemlich geläufig (zumindest in Frankreich).
*lol* Sehr witzig, wie Roger da steht. Man kann fast das „Warum hast du plötzlich ein Baby bekommen?“ von seinen Lippen ablesen.
Sandra hat während ihres Besuchs bei den Schnösels ihren Sonnenbrand verloren, das ist doch schön.
Ah, Allegra will sobald wie möglich wieder arbeiten gehen. Wundert mich eigentlich nicht.
So langsam frage ich mich doch, woher das Baby kommt, wenn den guten Roger der Anblick seiner nackten Gattin so schockt. Naja, vielleicht haben sie – wie beim Schachspiel auch – das Licht ausgelassen.
Janes Kleid gefällt mir.
Etienne sieht wirklich ziemlich wie ein Nerd aus. Dann noch in diesem Anzug.
Oha, was geht denn da im Pfarrhaus ab? Und wer auf Etienne aufgepasst hat, würde ich auch gern wissen. Wohl doch eines dieser altersdementen Kindermädchen.
An den Fischer erinnere ich mich noch. Auf wen ist Allegra eigentlich nicht scharf?
Echt komisch, dass Etienne so gar keinen Gefallen an dem Teddy findet. Um ehrlich zu sein, kenn ich mich mit simlischen Teddys aber auch kaum aus, meine Kleinkinder wurden immer ausschließlich mit (runtergeladenem oder selbsterstellten) Lernspielzeug erzogen.
*lol*, super Programmierung, der Cousin geht einfach mal allein nach Hause.
Das Piratenlied find ich eigentlich ganz lustig. Aber simlische Seuchen sind es nicht.
Oh, Dr. Baum höchstpersönlich. Den hab ich auch schon ewig nicht mehr gesehen.
5 x Ermutigen für einen Nettigkeitspunkt ist ja eigentlich noch ganz human, finde ich. Da hatte ich schon schwierigere Fälle. Ich kann mich gar nicht mehr erinnern, inwieweit ich in der entsprechenden Singleaufgabe damals Noah umerzogen hatte. Aber auf jeden Fall war es ein ziemlich langwieriges Unterfangen, das weiß ich noch. Außerhalb des Projekts habe ich es nie probiert.
Allegra wundert sich als waschechter Sim ja nicht weiter über den Einzug ihres Schwagers.
Komisch, ich habe das Gefühl, dass bei den Sims die Haushaltsgeräte immer in Schwüngen kaputt gehen. Scheint hier ja auch so zu sein. Vermutlich irgendwas mit der Programmierung, weil sie ja wohl auch gleichzeitig gekauft wurden.
Ach Gott, Allegra findet also schon wieder jemanden rattenscharf. Eigentlich ein Wunder, dass da noch kein handfestes Techtelmechtel bei rausgekommen ist bei den ganzen Männern, die sie toll findet. Da soll noch mal einer sagen, Tara sei wankelmütig. ;)
Dafür, dass Etienne so ein Streber ist, liegen da aber zu viele Hausaufgaben auf dem Tisch.
Einen schicken Ford haben die Schnösels da. Und außer Wissen kommt für Etienne doch eigentlich keine Laufbahn ernsthaft in Betracht.
Der Wunsch, ein Weltklasse-Balletttänzer zu werden, scheint unter den männlichen Teenagern in Micville in letzter Zeit irgendwie ungewohnt verbreitet zu sein oder täusche ich mich da?
Ja, affektierte Gestik ist hier eindeutig das richtige Wort. Mal sehen, ob der Etienne der Nicole gefällt. Ist aber eigentlich egal, die Damen an der Kasse sind ja nur zur ersten sexuellen Orientierung gedacht bei dir.
Ach, die Bilder vom allerersten Kuss sind doch immer wieder süß. Und hier hat sich einer der beiden das ausnahmsweise sogar mal gewünscht. Mandy und Etienne sind jedenfalls wirklich ein süßes Pärchen.
Das ist aber eine ganz schön innige Verabschiedung für 4 Beziehungspunkte. Aber bei den Sims ja nicht unüblich.
Den Zeitpunkt für Rogers Umstyling fand ich sehr passend gewählt, und Etienne ist einfach nur seltsam. Kennt er die Frau überhaupt?
Brian hat sich aber auch gemausert. Sieht gut aus.
Schade, das wäre natürlich schön gewesen, wenn Allegra nicht unten hätte einsteigen müssen. Dann hätte sie durchaus eine Chance gehabt, auch ihr zweites Lebensziel noch zu erfüllen.
So groß scheint das Risiko eines Blitzschlages ja nicht zu sein, so oft wie man Allegra inzwischen schon bei Gewitter durch die Pfützen hat springen sehen.
Hui, das mit den Aggressionen kam jetzt aber plötzlich und unerwartet. Hatte Mami nicht noch was gegen seine fehlende Nettigkeit unternommen? Scheint wohl nicht ausreichend gewesen zu sein.
Lieber Michalis, das hat mir wieder sehr gut gefallen, vielen Dank!
 
  • Danke
Reaktionen: Michalis

lunalumi

Member
Registriert
August 2011
Hallo Michalis,

Danke für den ausführlichen Kommentar.

Häufig nimmt das Spiel Schulkameraden, die auch vor kurzer Zeit gespielt wurden.
Das könnte es natürlich auch sein - würde genauso gut passen.
Falls du glaubst, ich würde da überall einfach so durchblicken, ohne Notizen oder so: sicher nicht!
Kommt mir schwer bekannt vor. Deshalb verwende ich inzwischen ein leicht übertriebenes Notizensystem, weil "Zettel sammeln unter der Tastatur" sich als sehr unübersichtlich erwiesen hat^^
Aber die Flexibilät darf dabei nicht abhanden kommen
Stimme ich voll zu. Man darf sich ein Spiel nicht zur Arbeit werden lassen, auch nicht wenns Vorteile hat, sonst bleibt die Lust irgendwann auf der Strecke.
Klingt nach einer ziemlich großen Nachbarschaft, kann das sein?
Groß ist etwas übertrieben, etwas über 100 Einwohner in ungefähr 35 Haushalten. Ich versuche das Ganze grad etwas zu erweitern. Ist ein Genetikprojekt in der 3-4 Generation, bei dem ich nur mit Nachkommen der Ursprungsfamilien arbeite. Alles schön dokumentiert. Hab schon daran gedacht, das ganze bei den tollen Vorbildern hier zu veröffentlichen, war aber bisher zu faul für/hab die Zeit nicht gefunden. Außerdem ist das teilweise viel zu sehr ähnlich.

über die Hälfte aller Kids ist ausgesprochen mürrisch
Ich habe mal gerüchtehalber gehört, Kinder werden netter, wenn man sie als Baby sehr umsorgt, also immer gleich Windeln wechseln, viel spielen und co. Gehört aber eher zur Kathegorie unbestätigt, genau wie die Theorien um die Schulfreunde.

Ich finde es auch interessant, dass du öfters mal versuchst den Charakter deiner Kinder zu ändern. Persönlich habe ich das kaum gemacht. Machst du das auf Wunsch und für die Schulfreunde (Nettigkeit) oder auch aus andren Gründen? Gibt es da ein Bild von wünschenswerten Eigenschaften, über die du dich freust?

So, noch ein Wort zu Etiennes Problemen: So wie der aufs Lernen gedrillt worden ist, wundert es mich nicht, dass sich da ne Menge Aggressionen angestaut haben. Der Junge braucht dringend mehr Ausgleich. Öfter mal Sport. Eine Freundin (gut, daran arbeitet er ja schon). Und vor allem ein wenig Abstand. Auf dem College kann er ja mal andere Wege gehen, das Bestanden ist ja leicht verdient.

LG Lunalumi
 

Willlow08

Member
Registriert
April 2008
Ort
Simsville
Geschlecht
w

Hallo Michalis :hallo:


Vielen Dank für deinen netten und ausführlichen Kommentar. Ja, das Tai Chi habe ich mit einem Hack abgestellt. Jetzt machen sie es nicht mehr von alleine, außer sie sind in Takemizu Village. Ein ganzes Gemeinschaftsgrundstück mit Tai Chi machenden Sims außer sie haben gegessen oder waren auf dem Klo, das war zu viel :naja:


Die Theorie, dass vor allem kürzlich gespielte Schulkinder mitkommen klingt gut. Manchmal meine ich, das gilt auch für die zufällig auf Gemeinschaftsgrundstücken auftauchenden Sims.


LG Willow
 

Michalis

Member
Registriert
Juni 2007
Alter
56
Ort
München
Geschlecht
m

@bienchen:
Zu spät, deine Warnung.
:D Ich hab's immerhin versucht. ;)
So, da bin ich ja mal gespannt, ich spiele nämlich ganz gerne mit Wissenssims. Jonas ist z.B. auch einer (nicht, dass ich mit dem in letzter Zeit gespielt hätte. :( ).
Ach guck! Naja, Laufbahn Ruhm oder gar Romantik hätte mich bei ihm jetzt aber auch gewundert. Wissens-Sims können ja leider schnell mal ein bisschen langweilig sein...
Thai Chi ist allerdings nervig. Den Haushalt wirst du wohl nicht ungesteuert laufen lassen können.
Nicht völlig, das stimmt. Allegra nutzt jedenfalls jeden ungesteuerten Moment dafür.
Ui, Allegra war zweimal verlobt, das erlebt man in Micville ja nun nicht oft. Wurde dann auf simlisch brutale Weise aufgelöst.
Drum mach ich das eben nicht oft. Eigentlich fast nie.
Sie sieht aber aus, als hätte sie es ganz gut verkraftet.
Problemlos. Es lagen da aber auch viele Jahre und Add On-Installationen dazwischen.
Moritz Maler hätte mir auch gefallen.
Mir ist so, als hättest du das schon mal gesagt. Dabei ist der Mann echt nicht einfach, hat seine Eltern dauernd verkloppt, weil sie sich nicht treu waren. :D
Von dem ominösen Carsten höre ich hingegen heute zum ersten Mal.
Den kennt man nur, wenn man sich die von EA vorgegebenen Studenten-Haushalte mal näher anschaut.
Na, das mit Carsten wird doch wohl hoffentlich eine Ausnahme bleiben. Gerade hast du doch noch gesagt, die beiden haben sich ganz doll lieben (also Allegra und Roger)!
Das eine schließt ja das andere nicht aus. (Meine) Wissens-Sims betrachten das eben ganz nüchtern. ;)
Wirkt sich Thai Chi denn positiv auf die Bedürfnisse aus?
Ziemlich stark sogar. Es hat macht also durchaus Sinn.
Ich hab das niemals ausprobiert, weil es immer nur überall hieß, das sei so nervig.
Ist es auch, wenn es ungewollt und ständig passiert. Und das tut es halt leider meistens. Manche meiner Sims können es zwar, aber sie sind nicht so süchtig danach. Vielleicht Glückssache. :rolleyes:
War die Solaranlage im letzten Mini dabei?
Ja! Und diese Dinger haben den Effekt, dass die Rechnungen niedriger werden oder - bei mehreren Kollektoren - sogar noch Gewinn abwerfen.
Das habe ich inzwischen auch endlich (zu Weihnachten bekommen), aber noch nicht installiert. Wo auch?
Auf einem vernünfigen Rechner, den ich dir von Herzen wünsche.
Mit der anderen Frisur ist Allegra kaum wiederzuerkennen.
Immer wieder verblüffend, was Haare ausmachen. Und nicht nur bei Sims.
Aha, das ist also Carsten in natura. Ja, der hat schon was von einem Casanova.
Optisch ja. Wie beschrieben ist er aber in Wahrheit nicht so spannend, find ich jedenfalls.
Aber jetzt hast du mich fein hinters Licht geführt mit dieser Affäre. Da hatte ich nicht mit gerechnet.
Du kennst mich doch! :D Meine Sims prüfen immer Alternativen, sogar manche Familiensims. ;)
Witzig, dass immer der Butler die traurigen Nachrichten überbringt.
Hat mich ein bisschen an Sims 3 erinnert, wo solche Nachrichten auch so überbracht werden.
Aber „Hund eingegangen“, wenn das die Cumi-Vergötterungs-Fraktion hören würde …
Das war natürlich garnienicht meine Absicht. :glory: :D
Komisch, dass Allegra ständig in Unterwäsche dasteht. Muss wohl mit dem Thai Chi zusammenhängen.
Verträgt sich manchmal nicht mit der "Umstandsmode".
Also echt, Etienne ist doch ein schöner Name.
Eigentlich schon, find ich auch. Aber Etienne Schnösel? Ich bitte dich! ;)
So langsam frage ich mich doch, woher das Baby kommt, wenn den guten Roger der Anblick seiner nackten Gattin so schockt. Naja, vielleicht haben sie – wie beim Schachspiel auch – das Licht ausgelassen.
Naja, so verschämt, wie der Zeugungsakt unter der Decke stattfindet, da isses ja auch dunkel. ;)
Oha, was geht denn da im Pfarrhaus ab?
Nicht ganz das, was man gemeinhin erwarten würde. :D Das werde ich wohl noch mal zeigen müssen.
An den Fischer erinnere ich mich noch. Auf wen ist Allegra eigentlich nicht scharf?
Für sie gibt es eben nicht nur die eine, einzig wahre Liebe. Naturwissenschaftlich betrachtet hat sie da ja auch recht. :rolleyes:
Um ehrlich zu sein, kenn ich mich mit simlischen Teddys aber auch kaum aus, meine Kleinkinder wurden immer ausschließlich mit (runtergeladenem oder selbsterstellten) Lernspielzeug erzogen.
Wundert mich jetzt irgendwie nicht. :)
Das Piratenlied find ich eigentlich ganz lustig. Aber simlische Seuchen sind es nicht.
Diese Seuche scheint entschärft worden zu sein. Bisher hat Richard es niemandem beigebracht, obwohl er allein schon wegen seiner Läden ja oft ungesteuert auf andere Sims trifft.
Oh, Dr. Baum höchstpersönlich. Den hab ich auch schon ewig nicht mehr gesehen.
Bei ihm muss ich immer an Anva bzw. Tara denken.
5 x Ermutigen für einen Nettigkeitspunkt ist ja eigentlich noch ganz human, finde ich. Da hatte ich schon schwierigere Fälle.
Ist abhängig von der Nettigkeit des Erwachsenen, der Beziehung und obendrein vom Altersunterschied. Großeltern sind deutlich effektiver.
Außerhalb des Projekts habe ich es nie probiert.
Ich mach das auch viel zu selten. Ist einfach so zeitraubend und oft geht es gar nicht, weil auch die Eltern nicht nett genug sind.
Komisch, ich habe das Gefühl, dass bei den Sims die Haushaltsgeräte immer in Schwüngen kaputt gehen. Scheint hier ja auch so zu sein. Vermutlich irgendwas mit der Programmierung, weil sie ja wohl auch gleichzeitig gekauft wurden.
Theoretisch gehen die Sachen mit zunehmendem Alter/Benutzung immer häufiger kaputt. So war das zumindest im Grundspiel mal gedacht. Funktioniert auch noch einigermaßen.
Eigentlich ein Wunder, dass da noch kein handfestes Techtelmechtel bei rausgekommen ist bei den ganzen Männern, die sie toll findet. Da soll noch mal einer sagen, Tara sei wankelmütig. ;)
Würde ich auch nie tun. :) Und Allegra setzt ihre Selbsterkenntnis ja auch nur selten bis nie in die Tat um.
Dafür, dass Etienne so ein Streber ist, liegen da aber zu viele Hausaufgaben auf dem Tisch.
Erwischt. Hängt einfach damit zusammen, dass ich es nicht übers Herz bringe, die Kids dazu zu zwingen, wenn Spaß- und Energie-Balken im unteren Bereich liegen.
Und außer Wissen kommt für Etienne doch eigentlich keine Laufbahn ernsthaft in Betracht.
Eigentlich nicht. Höchstens Ruhm, vielleicht.
Der Wunsch, ein Weltklasse-Balletttänzer zu werden, scheint unter den männlichen Teenagern in Micville in letzter Zeit irgendwie ungewohnt verbreitet zu sein oder täusche ich mich da?
Den Eindruck hatte ich zunächst auch, aber in Wahrheit haben nur 4 Sims, also 1 Prozent der Stadtbevölkerung, diesen Wunsch. Neben Etienne und Graham sind das noch Beate Schneider (Freak-Bar) und Jessika Jackson. Hätte auch gedacht, es sind mehr.
Ist aber eigentlich egal, die Damen an der Kasse sind ja nur zur ersten sexuellen Orientierung gedacht bei dir.
Das ist wohl wahr. :D Find die auch allesamt nicht interessant genug, um sie zu Vollbürgern zu machen.
Mandy und Etienne sind jedenfalls wirklich ein süßes Pärchen.
Könnte mir da auch eine gemeinsame Zukunft vorstellen. Mal sehen, die werden sich sicher auch auf dem College begegnen.
(...) und Etienne ist einfach nur seltsam. Kennt er die Frau überhaupt?
Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Vielleicht war er mal als Passant in einer Bar...
Schade, das wäre natürlich schön gewesen, wenn Allegra nicht unten hätte einsteigen müssen. Dann hätte sie durchaus eine Chance gehabt, auch ihr zweites Lebensziel noch zu erfüllen.
Da bin ich gar nicht so pessimistisch, sie wäre nicht die erste, die das auch mit über 50 noch schafft. Sie muss halt nur alt genug werden.
So groß scheint das Risiko eines Blitzschlages ja nicht zu sein, so oft wie man Allegra inzwischen schon bei Gewitter durch die Pfützen hat springen sehen.
Nach meiner Erfahrung ist das Risiko tatsächlich minimal. Außer in einem Whirlpool, da kann das leicht passieren.
Hui, das mit den Aggressionen kam jetzt aber plötzlich und unerwartet. Hatte Mami nicht noch was gegen seine fehlende Nettigkeit unternommen? Scheint wohl nicht ausreichend gewesen zu sein.
Zu Hause tut der Junge ganz lieb, aber in Wahrheit ist er schlichtweg gewalttätig. Vielleicht ja nur eine Phase in diesem Alter... :rolleyes: :D
Lieber Michalis, das hat mir wieder sehr gut gefallen, vielen Dank!
Nicht doch, ich danke dir ganz ganz herzlich! :)

@lunalumi:
Danke für den ausführlichen Kommentar.
Gerne! Wenn sich jemand so viel Mühe macht, dann will da natürlich auch dran eingehen.
Deshalb verwende ich inzwischen ein leicht übertriebenes Notizensystem, weil "Zettel sammeln unter der Tastatur" sich als sehr unübersichtlich erwiesen hat^^
Ja, da entwickelt wohl jede so seine eigenen Strategien. Bei mir gibt es diese Zettel zusätzlich auch noch. :D

Groß ist etwas übertrieben, etwas über 100 Einwohner in ungefähr 35 Haushalten.
Das kann man aber getrost groß nennen! :eek:
Ich versuche das Ganze grad etwas zu erweitern. Ist ein Genetikprojekt in der 3-4 Generation, bei dem ich nur mit Nachkommen der Ursprungsfamilien arbeite. Alles schön dokumentiert.
Klingt interessant und nach viel Spaß.
Hab schon daran gedacht, das ganze bei den tollen Vorbildern hier zu veröffentlichen, war aber bisher zu faul für/hab die Zeit nicht gefunden. Außerdem ist das teilweise viel zu sehr ähnlich.
Kann ich verstehen. Es ist jedenfalls ziemlich zeitaufwändig. Aber auch schön. :)
Ich habe mal gerüchtehalber gehört, Kinder werden netter, wenn man sie als Baby sehr umsorgt, also immer gleich Windeln wechseln, viel spielen und co. Gehört aber eher zur Kathegorie unbestätigt, genau wie die Theorien um die Schulfreunde.
Ich kann es jedenfalls nicht bestätigen. Es ist wohl schlicht nicht wahr. Vielmehr hängt die Häufung mürrischer Kinder damit zusammen, wie viele Generationen im Spiel geboren wurden. Neben der Vererbung spielt da nämlich noch irgendsoeine komplizierte Formel bei den Charakterpunkten eine Rolle. Steht hier auch irgendwo in den Tiefen des Forums. Jedenfalls ist es zwangsläufig, dass bei großen Städten mit mehreren Generationen so wenig Charakterpunkte für die letzte Eigenschaft übrig bleiben. Falls ich den Thread wiederfinde, editier ich den Link dann noch hier rein. EDIT: hier (Danke an juliane, die es wiedergefunden hat)
Ich finde es auch interessant, dass du öfters mal versuchst den Charakter deiner Kinder zu ändern.
Eigentlich nur bei der Nettigkeit. Und auch das viel zu selten, weil es einfach so lang dauert. Wenn es überhaupt geht, denn oft sind auch die Eltern dafür nicht nett genug. :naja:
Machst du das auf Wunsch und für die Schulfreunde (Nettigkeit) oder auch aus andren Gründen? Gibt es da ein Bild von wünschenswerten Eigenschaften, über die du dich freust?
Na, wer will schon eine Gesellschaft voller mürrischer Sims mit mangelhaftem Sozialverhalten? :D (Alle anderen Eigenschaften lasse ich immer.)

So, noch ein Wort zu Etiennes Problemen: So wie der aufs Lernen gedrillt worden ist, wundert es mich nicht, dass sich da ne Menge Aggressionen angestaut haben. Der Junge braucht dringend mehr Ausgleich. Öfter mal Sport.
Das ginge nur, wenn ich die energiesenkende Wirkung mittels der Laufbahnvorteile abmildern würde. Da ich aber mehrfach Bugs in diesem Zusammenhang hatte (Bedürfnisse, die sich überhaupt nicht mehr ändern), lasse ich inzwischen die Finger davon.
Eine Freundin (gut, daran arbeitet er ja schon).
Indem er ihre Freunde verpügelt. :lol:
Und vor allem ein wenig Abstand. Auf dem College kann er ja mal andere Wege gehen, das Bestanden ist ja leicht verdient.
Stimmt. Allerdings wird er sich wohl schon vorher als Teenager den nötigen Freiraum erkämpfen, schätze ich. Wir werden sehen... ;)

@Willow:
Vielen Dank für deinen netten und ausführlichen Kommentar.
Selbstverständlich! Schließlich hast du dir ja auch so viel Mühe gemacht.
Ja, das Tai Chi habe ich mit einem Hack abgestellt. Jetzt machen sie es nicht mehr von alleine, außer sie sind in Takemizu Village. Ein ganzes Gemeinschaftsgrundstück mit Tai Chi machenden Sims außer sie haben gegessen oder waren auf dem Klo, das war zu viel :naja:
Kann ich gut verstehen. So extrem hatte ich das zum Glück noch nie.
Die Theorie, dass vor allem kürzlich gespielte Schulkinder mitkommen klingt gut. Manchmal meine ich, das gilt auch für die zufällig auf Gemeinschaftsgrundstücken auftauchenden Sims.
Ja, da sind irgendwie phasenweise auch immer dieselben Gestalten anzutreffen. Aber es muss da noch weitere Faktoren geben, denn manchmal wimmelt es auf einmal auch von Sims, die lange nicht gespielt wurden. Ich habe den Eindruck, die Entwickler haben überall ziemlich komplexe Zufallsgeneratoren eingebaut. :rolleyes:

LG Michalis
 
Zuletzt bearbeitet:

lunalumi

Member
Registriert
August 2011
Das Phänomen mit dem "immer gleichen Schulfreund" gibt es auch in der Telefonvariante. Immer mal wieder ruft bei meinen Familien jemand an, den sie gar nicht kennen, um freundlich zu plaudern. Nicht immer derselbe, aber der/die dann ne Zeit lang in fast allen Familien, und immer wieder (teilweise täglich). Ich denk dann immer, dass da wohl jmd seine Karriere selbstständig ausbauen will, denn Freundschaften schließen per Telefon bietet sich da immer an.

Nebenbei, ist dir eigentlich aufgefallen, dass das Datum deines letzten Updates unter Neuigkeiten auf deiner Seite auf den 27. Mail mit l hinten datiert ist?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Michalis

juliane*

Member
Registriert
April 2004
Ort
Sternental
Geschlecht
w

Es ist doch immer schön, eine neue Geschichte aus Micville zu lesen :).

Diesmal hatte ich den Eindruck, dass du ganz gerne eine Affäre eingebaut hattest (weil du so oft erwähnt hast, wie viele Blitze Allegra für einen anderen Sim hat), es aber dann doch nicht durchziehen wolltest ;). Finde ich übrigens gut, es muss doch auch in Micville ein paar treue Sims geben :p. (Naja, wahrscheinlich gibt es sogar viele, und alles andere ist nur selektive Wahrnehmung von mir ;).)

Das Thai Chi würde mich ja sooo nerven, gut dass ich Gute Reise nicht habe ;). Bei mir holen die Sims dafür gerne das Springseil oder das Fernglas (zum Vögel beobachten) raus, aber dazu ziehen sie sich immerhin nicht um.

Was ich mich schon ein paar Mal gefragt habe: Wie machst du eigentlich diese Familienbilder, wo alle vorm Haus stehen, zu uns gucken und teilweise sogar posieren? Posenboxen verwendest du doch wahrscheinlich nicht, oder? (Oh-oh, das hat doch hoffentlich nichts mit Gute Reise zu tun?)

Zu der Diskussion über mürrische Kinder:
Neben der Vererbung spielt da nämlich noch irgendsoeine komplizierte Formel bei den Charakterpunkten eine Rolle. Steht hier auch irgendwo in den Tiefen des Forums. Jedenfalls ist es zwangsläufig, dass bei großen Städten mit mehreren Generationen so wenig Charakterpunkte für die letzte Eigenschaft übrig bleiben. Falls ich den Thread wiederfinde, editier ich den Link dann noch hier rein.
:lol: Der Thread ist dieser hier ... (Unten im Beitrag wird ein Blogeintrag verlinkt.)
Kurz gesagt: Das Spiel entscheidet bei der Geburt zuerst, wie viele Charakterpunkte es insgesamt geben soll und verteilt die dann der Reihe nach auf die fünf Eigenschaften, wobei entweder der Wert eines Elternteils oder ein zufälliger Wert genommen wird. Da Nettigkeit die letzte Eigenschaft ist, sind dann oft nur noch wenige Punkte übrig.
Was dort steht, widerspricht übrigens dem, was das Sims Wiki sagt: Dass nämlich die Eigenschaften nicht der Reihe nach, sondern in zufälliger Reihenfolge abgearbeitet werden. Das könnte aber eigentlich nicht zu besonders vielen mürrischen Sims führen, also nehme ich an, dass das Sims Wiki da falsch liegt.


Nachtrag: Dass Wissenschaftler Kochfähigkeiten benötigen, begründe ich für mich immer damit, dass Kochen auch nur eine Art Chemie ist ;).
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Michalis

Michalis

Member
Registriert
Juni 2007
Alter
56
Ort
München
Geschlecht
m

@lunalumi:
Stimmt, bei den täglichen Anrufern scheint das auch so zu sein. Sunshine ruft gerne tagtäglich bei ihr vorher unbekannten Sims an. Vielleicht machen das ja vor allem extrovertierte Sims?
Nebenbei, ist dir eigentlich aufgefallen, dass das Datum deines letzten Updates unter Neuigkeiten auf deiner Seite auf den 27. Mail mit l hinten datiert ist?
Mir nicht, aber jemand anderes hat das auch schon gemeldet. Ist nun korrigiert. Vielen Dank! :)

@juliane:
Es ist doch immer schön, eine neue Geschichte aus Micville zu lesen :).
Und es ist auch immer schön, so einen netten Kommentar von dir zu lesen! :) Vielen Dank!
Diesmal hatte ich den Eindruck, dass du ganz gerne eine Affäre eingebaut hattest (weil du so oft erwähnt hast, wie viele Blitze Allegra für einen anderen Sim hat), es aber dann doch nicht durchziehen wolltest ;).
Ich hatte tatsächlich zeitweise die Befürchtung, dass zwei ständig nur Bücher lesende Sims auf die Dauer ein wenig langweilig werden. Aber da sich ihre diesbezüglichen Wünsche in Grenzen hielten, hab ich mir diesen Stress erspart. :)
Finde ich übrigens gut, es muss doch auch in Micville ein paar treue Sims geben :p. (Naja, wahrscheinlich gibt es sogar viele, und alles andere ist nur selektive Wahrnehmung von mir ;).)
Verglichen mit der Realität sind auch in Micville die Sims vermutlich eher überdurchschnittlich treu. Außerdem: die Attraktivität anderer wahrzunehmen ist eine Sache, den geliebten, langjährigen Partner tatsächlich zu betrügen, eine ganz andere. ;)
Das Thai Chi würde mich ja sooo nerven, gut dass ich Gute Reise nicht habe ;). Bei mir holen die Sims dafür gerne das Springseil oder das Fernglas (zum Vögel beobachten) raus, aber dazu ziehen sie sich immerhin nicht um.
Lustig, das machen bei mir nur sehr wenige Sims so oft von allein. Auch das Tai Chi hält sich meist noch einigermaßen in Grenzen. Echt nervig finde ich eigentlich nur diese ständige Tanzerei, sobald irgendwo auf dem Grundstück ein Radio läuft. :naja: Besonders schlimm ist es, wenn sie das vor der Schulbustür tun und es dem Spiel dann zu lange dauert. Dann werden die restlichen Kids im Bus einfach irgendwo hin gebeamt und auch die Hausaufgaben sind dann gern mal einfach weg. :argh:

Was ich mich schon ein paar Mal gefragt habe: Wie machst du eigentlich diese Familienbilder, wo alle vorm Haus stehen, zu uns gucken und teilweise sogar posieren? Posenboxen verwendest du doch wahrscheinlich nicht, oder? (Oh-oh, das hat doch hoffentlich nichts mit Gute Reise zu tun?)
Nee, das nicht. Aber es sind gestellte Bilder. Ist ganz simpel: klick auf den Sim und dann auf "Posieren" (gibt da verschiedene Gesten zur Auswahl).

Zu der Diskussion über mürrische Kinder:
Na, da kann ich lange suchen, wenn das sogar hier in diesem Thread war! :lol: Vielen Dank fürs Raussuchen, dieser Blog war tatsächlich gemeint.

Was dort steht, widerspricht übrigens dem, was das Sims Wiki sagt:
Ulkig, dass das nie bemerkt wurde. Oder es gibt einfach verschiedene Glaubensrichtungen. ;)
Das könnte aber eigentlich nicht zu besonders vielen mürrischen Sims führen, also nehme ich an, dass das Sims Wiki da falsch liegt.
Da über dieses Phänomen schon so viele Spieler geklagt haben, denke ich das auch.
Nachtrag: Dass Wissenschaftler Kochfähigkeiten benötigen, begründe ich für mich immer damit, dass Kochen auch nur eine Art Chemie ist ;).
Genial und bestechend logisch! :up: :D

LG Michalis
 
Zuletzt bearbeitet:

aeh111

Member
Registriert
Oktober 2010
Geschlecht
w

Hallo Michalis,

ich hab mich hier sicher schon mal als stille Leserin geoutet. Aber jetzt wollte ich mal wieder was schreiben. ;)

Die Rockefellers haben mir sehr viel Freude bereitet und mir die Lernpausen versüßt. Vielen Dank dafür.

Und auch die Schnösels haben mir sehr gut gefallen. Und obwohl sie viel vor den Büchern hingen oder dem Tai Chi verfallen sind, fand ich sie doch sehr amüsant.

Liebe Grüße
 
  • Danke
Reaktionen: Michalis

vayyn

Newcomer
Registriert
Oktober 2012
Ort
Bonn
Geschlecht
w

Doch, das Posieren kam erst mit Gute Reise! Ab da konnten die Sims selber Urlaubsotos machen und andere bitten, sie zu fotografieren (für Bilderrahmen und Fotoalbum). Und dafür können sie dann posieren. Ohne Gute Reise geht das sicher nicht....
 
  • Danke
Reaktionen: Michalis

Michalis

Member
Registriert
Juni 2007
Alter
56
Ort
München
Geschlecht
m

@aeh111: klar, hast du das schon mal. Ist zwar ein Weilchen her, aber ich kann mich dran erinnern. :) Toll, dass du dich wieder mal gemeldet hast. Freut mich sehr, vielen Dank! :lalala:

@vayyn: Stimmt, fürs Posieren braucht man GR. Hätte ich eigentlich auch selbst drauf kommen können. Danke für die Aufklärung!

@all: Micville läuft nun erfolgreich auf einem neuen Rechner unter Win 7 weiter. Wahnsinn, was das Installieren, Patchen und jedes Mal Testen für Zeit kostet. Hab ja fast alle Add Ons (außer FF und dem zweiten Weihnachts-Dingens). Aber nun ist es geschafft. :)

LG Michalis
 

vanLuckner

Member
Registriert
September 2008
Alter
53
Ort
Dorf an de Düssel ;-)
Geschlecht
w

Hallo Michalis...........


...ja, neee...das ist jetzt aber.......also, eigentlich wollte ich dir hier nun heute ENDLICH mal schreiben, wie sehr es mich letztens gefreut hat, die Geschichte der Familie Rockefeller lesen zu dürfen - ich muss dir dafür danken, ich konnte sie zwar nur in Häppchen lesen (Zeitmangel an allen Ecken und Kanten *schnief*) aber dadurch war es einige Zeit lang mittags meine kleine "Daily Soap", die mich den Tag hat überstehen lassen...!


So, und nun? Nun muss ich sehen: du hast die Geschichte der schrägen Frau Schnösel auch schon veröffentlicht!
Haaach.... *freu* ....das ist super, jetzt weiß ich was ich heute Mittag lesen werde!!!!
(Und witzig ist auch, das ich letzte Woche noch "meiner" Allegra einen kleinen Besuch abgestattet hatte...wenn er auch leider nur recht kurz war.)


Nun denn. Ich denke mal, ich kann jetzt sagen: "Bis später" - ích hoffe sehr, das ich diese Geschichte wenigstens mal wieder kommentieren kann!


GLG - vL




PS: Umzug auf Win7? Das heißt wohl: herzlichen Glückwunsch zum neuen PC!!! Und das mit dem Neuinstallieren *tiefer-seufzer* das hatte ich selber grade erst mal wieder. Sogar inclusive FF. Aber dafür dieses Mal auch ohne Datenverluste - was ja für uns das Wichtigste sein dürfte....!
 
  • Danke
Reaktionen: Michalis

Michalis

Member
Registriert
Juni 2007
Alter
56
Ort
München
Geschlecht
m

Huhu vanLuckner!
freu mich sehr, von dir zu - äh - lesen. :) Hab dich schon vermisst, warst ja lange nicht mehr im Sims 2-Bereich unterwegs. Und noch mehr freu ich mich natürlich, wenn meine Rockefellers dich in den Mittagspausen ein klein wenig vom Stress ablenken konnten. Ich hoffe, die Schnösels schaffen das auch. :rolleyes:
(Und witzig ist auch, das ich letzte Woche noch "meiner" Allegra einen kleinen Besuch abgestattet hatte...wenn er auch leider nur recht kurz war.)
Gedankenübertragung. :) Ich finde ja auch, dass jeder seine Allegra Schnösel immer mal wieder spielen sollte. Irgendwie ist die Frau klasse. :D
ích hoffe sehr, das ich diese Geschichte wenigstens mal wieder kommentieren kann!
Musst du doch nicht, schon gar nicht, wenn du grad so wenig Zeit hast. Kenne das ja selber... Zurzeit kriege ich es auch nicht auf die Reihe, bei anderen zu kommentieren. :schäm:
PS: Umzug auf Win7? Das heißt wohl: herzlichen Glückwunsch zum neuen PC!!!
Spontane Aktion. :D Nach 7 Jahren war eine neue Kiste überfällig.
Und das mit dem Neuinstallieren *tiefer-seufzer* das hatte ich selber grade erst mal wieder. Sogar inclusive FF. Aber dafür dieses Mal auch ohne Datenverluste - was ja für uns das Wichtigste sein dürfte....!
Du hast da leider unfreiwillig viel Erfahrung mit. :( Ich hoffe doch sehr, dass diesbezüglich mal Stabilität einkehrt. Btw.: die Verlinkung zu dir auf meiner Seite geht nicht mehr, wie ich bei meiner regelmäßigen :-)glory:) Überprüfung festgestellt hab. Schade, dass viele deiner alten Geschichten nicht mehr zugänglich sind. Schick mir doch gelegentlich mal einen aktuellen Link zum Einbinden. (Der dritte in deiner Sig. geht übrigens auch schon wieder nicht mehr...)

GLG Michalis
 

vanLuckner

Member
Registriert
September 2008
Alter
53
Ort
Dorf an de Düssel ;-)
Geschlecht
w

Huhu Michalis...!


Also erstmal: Frau Schnösel hat mich hervorragendst unterhalten !!!
(Warum zum Teufel kann ich weder Zitate noch Smilies einfügen:::*stirnrunzel* hmpf.....na dann muss es halt so gehen....)
Ich hatte allerdings auch nix anderes erwartet *g*.
Ach furchtbar mir fehlt auch schon alles hier, Geschichten gucken, lesen, schreiben - ich kam aber echt grade mal dazu was zu gucken oder zu lesen, zum Schreiben hats meist nicht mehr gereicht *schnief*.
Ich weiß das ich nicht kommentieren muss, aber ich will doch so gern. Macht mir nämlich auch Spass *nick*.
"Meine" Allegra ist nicht mehr die Jüngste, ihr Sohnemann ist grad fertig mit dem College (jaahaaaa!) und womöglich noch schräger als seine Eltern *lachweg*. Wie auch immer: ich hatte Spass mit ihr....!
(So ganz, gaaaaanz langsam krebst mein Crusoe Valley vorwärts. Ich versuche, das verlorene Real-Spieljahr langsam wieder nachzuspielen...aber das dauert, vor allem wo ich eh kaum Zeit habe und keinerlei Listen, Zettel, Aufzeichnungen mehr habe. So aus dem Kopf ist das da doch etwas....mühselig, ich muss immer erst mal alles nachgucken um zu sehen wer mit wem wie verbandelt/verwandt/befreundet ist....ich wusste gar nicht mehr wie viele Sims ich da habe...)
Ach danke für den Hinweis mit den Links und der Sig!!!!! Ohhhh das schlechte Gewissen meldet sich....ja da muss ich wohl mal einiges neu machen. Oder einfach rausnehmen *tieferseufzer*. Ich weiß nicht ob und wann ich mal wieder zum regelmäßigen Schreiben komme...................................................leider!


Neuer PC nach 7 Jahren- ich finde da kannst du nicht klagen! Meiner ist ja auch schon wieder "neu" *lach* naja, ein paar Teile hat mein Freund wieder eingebaut (unter anderem die Festplatte) aber das meiste ist neu. Wobei ich über diese nette SSD-Platte sehr, sehr froh bin - ich hasse warten und wenn Sims schnell lädt, bin ich glücklich *breitgrins*


GLG - vL


PS: oh man, siehste - kaum hab ich Zeit texte ich hier wieder zu *lach*!!!!
 

Michalis

Member
Registriert
Juni 2007
Alter
56
Ort
München
Geschlecht
m

Also erstmal: Frau Schnösel hat mich hervorragendst unterhalten !!!
(Warum zum Teufel kann ich weder Zitate noch Smilies einfügen:::*stirnrunzel* hmpf.....na dann muss es halt so gehen....)
Ich hatte allerdings auch nix anderes erwartet *g*.
Genau das hatte ich befürchtet, drum bin ich jetzt echt erleichert. Freut mich total, vielen Dank! :lalala:
Ach furchtbar mir fehlt auch schon alles hier, Geschichten gucken, lesen, schreiben - ich kam aber echt grade mal dazu was zu gucken oder zu lesen, zum Schreiben hats meist nicht mehr gereicht *schnief*.
Kenn das Gefühl, geht mir ja leider auch immer wieder so. Eigentlich fast ständig. :rolleyes:
"Meine" Allegra ist nicht mehr die Jüngste, ihr Sohnemann ist grad fertig mit dem College (jaahaaaa!) und womöglich noch schräger als seine Eltern *lachweg*. Wie auch immer: ich hatte Spass mit ihr....!
Kann man die Herrschaften schon irgendwo angucken, oder gehört das zu den Sachen, zu denen du zurzeit nicht kommst? Mich würde ja schon interessieren, wie der Nachwuchs bei dir so geraten ist.
(So ganz, gaaaaanz langsam krebst mein Crusoe Valley vorwärts. Ich versuche, das verlorene Real-Spieljahr langsam wieder nachzuspielen...aber das dauert, vor allem wo ich eh kaum Zeit habe und keinerlei Listen, Zettel, Aufzeichnungen mehr habe. So aus dem Kopf ist das da doch etwas....mühselig, ich muss immer erst mal alles nachgucken um zu sehen wer mit wem wie verbandelt/verwandt/befreundet ist....ich wusste gar nicht mehr wie viele Sims ich da habe...)
Ich schon. :D Du willst das echt alles noch mal möglichst genauso rekonstruieren? :eek: Na, da haste dir aber was vorgenommen!
Neuer PC nach 7 Jahren- ich finde da kannst du nicht klagen!
Ich musste ich die Rechnung rauskramen, weil ich nicht glauben konnte, dass das schon wieder so lang her ist. Krass, irgendwie vergeht die Zeit immer schneller... :ohoh:
Wobei ich über diese nette SSD-Platte sehr, sehr froh bin - ich hasse warten und wenn Sims schnell lädt, bin ich glücklich *breitgrins*
Hab hier schon ein paar mal gelesen, wie flott diese SSD-Platten sind. Hab mich jetzt aber trotzdem dagegen entschieden, weil mein geliebter (Fach-)Mann sagt, dass diese Dinger leider oft schnell kaputt gehen können (nicht müssen!). Also hoffe ich doch sehr, dass deine lange hält und du regelmäßig Sicherungen auf irgendeinem anderen Speicherdingens machst. *sorg*
PS: oh man, siehste - kaum hab ich Zeit texte ich hier wieder zu *lach*!!!!
Na, dafür ist so'n Forum doch da! :)

GLG Michalis
 

vanLuckner

Member
Registriert
September 2008
Alter
53
Ort
Dorf an de Düssel ;-)
Geschlecht
w

Huhu *wink*!


Schön, wenn du dich freust - haste dir aber auch verdient! Ich erblasse ja immer noch manchmal vor Ehrfurcht, wie lange und ununterbrochen du in Micville schon spielst. Find ich super toll.


Geschichten aus Crusoe Valley gibt es (erstmal) nicht....
Hm... also, ich hab da einfach wieder angefangen zu spielen (ich konnte nicht widerstehen.....) nur...wie soll ich es sagen? Also, mehr als ein Jahr war ja "weg". Und so wie ich spiele, entwickeln sich nun einige Dinge reichlich anders, als damals (ich versuche in keinster Weise, die gleichen Sachen wieder hinzukriegen - geht schon allein nicht, weil ich vieles selber nimmer weiß *lach*).
Nun steck ich im Dilemma: wenn ich "neue" Geschichten veröffentlichen würde, dann wäre es vielleicht doch verwirrend wenn alles auf einmal ganz anders wäre.
Derzeit sieht mein Plan so aus: ich spiele Generation 4 zu Ende (quasi "unter die Erde") und dann kann ich so ab Generation 5 irgendwie vielleicht eventuell wenn jemand mag und ich Zeit habe, neue Geschichten rausbringen. Aber da kommt uns vielleicht ja schon Sims 4 in die Quere - wer weiß *lach*!


Aber für die Zwischenzeit, ein paaaaar Bilder mit ein bisschen Text hab ich hier hochgeladen:


http://www.simsshots.de/forum/index.php?topic=2035.200


(ich kann nicht nur keine Smilies einfügen, auch Links gehen grad nicht *jaul*)


SSD: die hab ich ja zusätzlich zu der 1TB-Platte (viiiiiieeeel Platz *fg*) und mein Schatzi meint, die halten schon. Man darf sie halt nur nicht formatieren..... hihi, wir werden es ja sehen!
Und ich hab ne feine externe, da kommt jeden Monat alles drauf. Sicher ist Sicher. Mein Freund hält mich zwar für völlig bescheuert, aber das ist mir wurscht ...


So, ein schönes Pfingsten wünsch ich dir bzw. euch;




glg - Lucky
 
  • Danke
Reaktionen: Michalis

Michalis

Member
Registriert
Juni 2007
Alter
56
Ort
München
Geschlecht
m

Huhu Lucky! :hallo:
Ich erblasse ja immer noch manchmal vor Ehrfurcht, wie lange und ununterbrochen du in Micville schon spielst. Find ich super toll.
Das wäre vermutlich bei dir ganz genauso, wenn es da nicht dauernd diese technischen Probleme gegeben hätte. Ich erblasse im Gegenzug immer wieder vor deiner frohgemuten Beharrlichkeit, einfach immer wieder neu anzufangen. :) Und wie ich wohl schon mal gesagt habe: es würde mich manchmal durchaus reizen, mal wieder mit einer neuen, dann etwas anderen Stadt bei Null anzufangen. Würde ich aber nur dann machen, wenn in Micville gar nichts mehr geht. (Hatte auch auf der neuen Hardware schon einen seltsamen Absturz. Diesmal beim Laden eines Haushalts. Also eigentlich davor, schon in der Nachbarschaftsansicht. Nach dem Neustart ging es aber problemlos. %))
Geschichten aus Crusoe Valley gibt es (erstmal) nicht....
Schade, aber ich kann dich verstehen.
Und so wie ich spiele, entwickeln sich nun einige Dinge reichlich anders, als damals (ich versuche in keinster Weise, die gleichen Sachen wieder hinzukriegen - geht schon allein nicht, weil ich vieles selber nimmer weiß *lach*).
Wäre vermutlich auch ein bisschen langweilig, so stur nach Drehbuch vorzugehen. Ist doch viel spannender zu sehen, dass sich die Dinge auch ganz anders entwickeln können. :)
Nun steck ich im Dilemma: wenn ich "neue" Geschichten veröffentlichen würde, dann wäre es vielleicht doch verwirrend wenn alles auf einmal ganz anders wäre.
Och, da wäre ich nicht so rücksichtsvoll. Ich mute meinen Lesern ja auch knallhart nicht gespeicherte Szenen zu. Als ob die schiere Größe der Bevölkerung mit den vielen seltsamen Verwandtschaften und Zeitzonen nicht schon genug Verwirrung stiften könnte. :D
Derzeit sieht mein Plan so aus: ich spiele Generation 4 zu Ende (quasi "unter die Erde") und dann kann ich so ab Generation 5 irgendwie vielleicht eventuell wenn jemand mag und ich Zeit habe, neue Geschichten rausbringen.
Kingt gut! :)
Aber da kommt uns vielleicht ja schon Sims 4 in die Quere - wer weiß *lach*!
Ja, wenn es denn pünktlich kommt - und einigermaßen was taugt - dann könnte das ein wenig eng werden. ;)
Bisher weiß man ja eigentlich noch viel zu wenig über Sims 4, um das einschätzen zu können. Aber es gibt ein paar erfreuliche Ansätze... Wir werden sehen. Ziemlich bald. ;)
Aber für die Zwischenzeit, ein paaaaar Bilder mit ein bisschen Text hab ich hier hochgeladen:
Hach, die sind wieder herzallerliebst. Sehr schön z.B. finde ich Tracys Gesichtsausdruck bei der Verlobung mit Hugo. Oder auch das Bild von Isaak auf dem Weg zum College. (Btw: Wieso du für diese Nachbarschaftsansichten einen Hack brauchst, verstehe ich nicht ganz. Mit der Tab-Taste lässt sich der Bildausschnitt auch frei bewegen und man kann ziemlich gut rein- und rauszoomen. C drücken, fertig.)
(ich kann nicht nur keine Smilies einfügen, auch Links gehen grad nicht *jaul*)
Da haste wohl irgendeinen arg strengen Blocker aktiviert oder sowas. :D Frag mich nicht, ich hab da eigentlich keine Ahnung von. :rolleyes:
Und ich hab ne feine externe, da kommt jeden Monat alles drauf. Sicher ist Sicher. Mein Freund hält mich zwar für völlig bescheuert, aber das ist mir wurscht ...
Das finde ich sehr beruhigend. Genau das mache ich übrigens auch. Mein Freund hat hier ein ganzes Netzwerk eingerichtet, da ist das externe Sichern gar kein Problem. Du hast da aber offenbar auch eine ziemlich feine Ausstattung!
So, ein schönes Pfingsten wünsch ich dir bzw. euch;
Oh, vielen Dank! Das wünsch ich euch auch! :)

LG Michalis

Edit: ich seh grad, du hast ja doch wieder was in deinem Thread gepostet! :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: vanLuckner

vanLuckner

Member
Registriert
September 2008
Alter
53
Ort
Dorf an de Düssel ;-)
Geschlecht
w

Hallo Michalis!


Ja, das mit den techn. Problemen stimmt wohl. Ich hab immer das Pech mit den Montags-PCs gehabt *schnief*. Andererseits...ich muss zugeben, das so ein Neuanfang durchaus auch seinen Reiz hat. Aber nur, wenn man es freiwillig und nicht gezwungenermassen macht, glaube ich.
Absturz auf dem neuen Rechner..? Das lese ich nicht gern, aber ich drück weiterhin ganz fest die Daumen! (Ich fürchte ich hab dein Micville schon beinah so gern wie meine kleine Stadt *lach*). Ohne würde mir hier auf jeden FAll was fehlen!)


An meinem Plan arbeite ich sehr tapfer weiter *breitgrins* hach, es macht mir sogar Spass, neue Listen, Zettel, Notizen und Querverweise zu sammeln.
(Weshalb ich -auch wenn mir manche Infos gut gefallen!- noch gar nicht weiß, ob ich Sims4 überhaupt mögen will.Aber du hast völlig recht: wir werden sehen !)


Ach, danke schöööön...du hast dir also die paar Bilder angesehen *freu*. Die gute Tracy mit ihrem verqueren Gesicht mag ich soooo gern...!!!
Den Hack brauche ich übrigens tatsächlich, um meine komplette NB bespielen zu können. Da hab ich nämlich in SC4 wohl ein wenig zu...großzügig gedacht *hust* - die "Randgebiete" sind ohne den Hack leider nicht mehr erreichbar. (Das mit der Tab-Taste wußte ich übrigens. Nützt aber bei der Größe leider auch nicht wirklich was....)


Soso, ein eigenes Netzwerk! Gar nicht schlecht!!!
Aber ich kann derzeit wirklich nicht meckern, was meine Ausstattung angeht... *grins* wenn man "selber baut" (bzw. bauen lässt....) bekommt man aber auch wesentlich nettere Dinge (für weniger Geld obendrein auch noch) als wenn man "von der Stange" kauft. Wollte es nie glauben, habe aber den beweis hier stehen *lach*.


GLG - vL
 

Michalis

Member
Registriert
Juni 2007
Alter
56
Ort
München
Geschlecht
m

Hallo Lucky!
Sorry, bin zurzeit noch im Tropico 5-Modus. ;)
Ja, das mit den techn. Problemen stimmt wohl. Ich hab immer das Pech mit den Montags-PCs gehabt *schnief*.
Kann man wohl sagen, du hälst da sicher den traurigen Rekrod!
Andererseits...ich muss zugeben, das so ein Neuanfang durchaus auch seinen Reiz hat. Aber nur, wenn man es freiwillig und nicht gezwungenermassen macht, glaube ich.
Klar. Allerdings fang ich z.B. auch nicht ohne Not neu an.
Absturz auf dem neuen Rechner..? Das lese ich nicht gern, aber ich drück weiterhin ganz fest die Daumen! (Ich fürchte ich hab dein Micville schon beinah so gern wie meine kleine Stadt *lach*). Ohne würde mir hier auf jeden FAll was fehlen!)
Das ist nett. :) Bin da allerdings bislang noch nicht sonderlich besorgt. Bei einer so uralten und riesigen Nachbarschaft muss man eben damit rechnen, dass es da das ein oder andere Problemchen gibt. :)
An meinem Plan arbeite ich sehr tapfer weiter *breitgrins* hach, es macht mir sogar Spass, neue Listen, Zettel, Notizen und Querverweise zu sammeln.
Schlau, wenn man das gleich von Anfang an macht. :D
(Weshalb ich -auch wenn mir manche Infos gut gefallen!- noch gar nicht weiß, ob ich Sims4 überhaupt mögen will.Aber du hast völlig recht: wir werden sehen !)
Geht mir ganz ähnlich. Mir geht diese Salami-Taktik bei den Infos von EA total auf die Nerven. Wie sich das Ganze dann spielt, weiß man im Grunde immer noch nicht. Wenigstens sehen die Hauptdarsteller sehr viel netter aus als im Vorgänger, und man scheint einen Kompromiss für die Liebhaber von vielen parallelen Haushalten gefunden zu haben. Wobei mir noch nicht so klar ist, wie das dann in der Praxis funktionieren wird. Manche Kleinigkeiten gefallen mir allerdings schon jetzt nicht besonders, insofern bleibe ich dabei: wir werden sehen... ;)

Ach, danke schöööön...du hast dir also die paar Bilder angesehen *freu*.
Türlich! Ich gucke alles an, was du so machst. Na gut, fast alles. :D
Die gute Tracy mit ihrem verqueren Gesicht mag ich soooo gern...!!!
Die ist aber auch echt unheimlich putzig. :)
Den Hack brauche ich übrigens tatsächlich, um meine komplette NB bespielen zu können. Da hab ich nämlich in SC4 wohl ein wenig zu...großzügig gedacht *hust* - die "Randgebiete" sind ohne den Hack leider nicht mehr erreichbar.
Liebe Zeit, mir sind ja die normalen Karten schon zu groß. Wenn ich neu anfangen müsste, würde ich sicher was nehmen, wo die Grundstücke kompakter beieinander stehen. :)
*grins* wenn man "selber baut" (bzw. bauen lässt....) bekommt man aber auch wesentlich nettere Dinge (für weniger Geld obendrein auch noch) als wenn man "von der Stange" kauft. Wollte es nie glauben, habe aber den beweis hier stehen *lach*.
Doch, ja, das stimmt wohl immer noch so. Allerdings braucht man auch jemanden, der sich wenigstens ein bisschen mit den ganzen Komponenten auskennt...

LG Michalis
 

Michalis

Member
Registriert
Juni 2007
Alter
56
Ort
München
Geschlecht
m

Neue Story!

Ihr Lieben, :hallo:
es gibt mal wieder eine neue Geschichte. Es geht um einen recht streitlustigen jungen Mann, an sich den eingefleischte Leser vielleicht noch erinnern können: Moritz Maler hat immer noch ständig

"Zoff mit den Alten"

Die Alten - also seine Eltern - betreiben ansonsten nach wie vor eher nebenbei eine Galerie im Erdgeschoss ihres Hauses und lassen sich vor ihrem engstirnigen Sohn nicht vorschreiben, wie sie ihre Ehe führen. Und dann ist da noch Jane, die Moritz auf dem College kennengelernt hat. Sie hält sich aus dem ganzen Zirkus raus und wünscht sich eine große glückliche Familie...

maler2.jpg


Warnung! :D Die Story ist wie üblich ziemlich lang, es sind etwa 500 Bilder... Ich hoffe, ihr nehmt euch gelegentlich die Zeit und habt ein bisschen Spaß damit! :)

LG Michalis
 

lunalumi

Member
Registriert
August 2011
Hallo Michalis,

der junge Moritz streitet sich also immer noch. Dass Jugendliche und Kinder recht heftig auf eine Affäre ihrer Eltern reagieren, ist ja schon irgendwie nachvollziehbar. Warum sie dann genauso heftig auf romantische Aktionen zwischen den Elternteilen selbst reagieren finde ich dagegen nicht ganz nachvollziehbar. Vielleicht gönnen sie dem untreuen Elternteil das Eheglück nicht?

Aber gleich permanent die greisen Elternteile zu verprügeln geht doch deutlich zu weit. Wenn es ihm so viel ausmacht, kann er ja wegziehen, statt ständig Streit vom Zaun zu brechen. Aber er fühlt sich ja im Recht, hat er selber ja nur eine klitzekleine Affäre und sogar seine schwangere Freundin geheiratet. Dagegen haben Max und Marie ja eine ganze Reihe. Was hat eigentlich dieser tätowierte Kerl angestellt, dass man ihn Godzilla getauft hat?

Schade, dass sich die Generationen gar nicht mehr vertragen. Ob Moritz irgendwann einmal die Retourkutsche bekommt, wenn sein Maurice von seinen Halbgeschwistern erfährt? Oder ist das dann quasi verjährt? Der arme Max hat ja erst im Grab seine Ruhe (oder etwa doch nicht? Führt sein Geist munter weiter Beziehungen? Wieso wird ständig bei ihm angerufen?)

Warum hat eigentlich die gute Beziehung zwischen Moritz und Jane so nachgelassen? Wenigstens schaffen die Zwillinge es trotzdem gut ins Leben, und Maurice begegnet dem ersten attraktiven Mädchen seines Lebens - seiner Halbschwester. Auweia, diese Adoptionslogik ist schaurig (Nach wie vor frage ich mich, welche Art Gehirnwäsche die einsetzen, damit die Kinder ihre Familie und Vergangenheit vergessen. Da ist viel Spielraum für Verschwörungstheorien).

Es ist nett, mal einen Familienkrieg zu lesen statt der üblichen Harmonie, trotzdem wünsche ich den Kindern, dass ihnen diese Erfahrung erspart bleibt. Romantiker unter sich sind bei diesem strikten Moralverständnis eben eine kniffelige Angelegenheit. Vielen Dank für die Story, und ich bin sicher, wir werden irgendwann eine weitere bekommen. Vielleicht. Irgendwann. ;-)

LG Lunalumi
 
  • Danke
Reaktionen: Michalis

vayyn

Newcomer
Registriert
Oktober 2012
Ort
Bonn
Geschlecht
w

Hey, danke für die neue Story, war wie immer sehr unterhaltsam!

Der ständige Streit ging also bis zum Ende der beiden Alten weiter, aber wenigstens mussten die Kinder nicht drunter leiden und ein gewisses Familienleben stellt sich trotzdem ein.
Dass adoptierte Kinder ihre Vorgeschichte und originalen Beziehungen vergessen, finde ich auch immer schade, du wirst aber eine Beziehung zwischen Maurice und Joyce hoffentlich trotzdem nicht zulassen! :argh: (Kurz vor Ende heißt Joyce übrigens auf einmal Nicole)
Ich bin gespannt, was aus Maurice wird... Ich wette, du wolltest diese hässliche Frisur einfach nur mal verwendet haben :lol: Steht ihm aber tatsächlich gar nicht so schlecht. Die Galerie übernimmt er sicher nicht, vielleicht aber Pascal?
LG
 
  • Danke
Reaktionen: Michalis

Michalis

Member
Registriert
Juni 2007
Alter
56
Ort
München
Geschlecht
m

Huhu, lunalumi und vayyn! :hallo:
Ihr seid aber schnell! Und so lieb! :lalala: Vielen herzlichen Dank für eure Kommis!

Warum sie dann genauso heftig auf romantische Aktionen zwischen den Elternteilen selbst reagieren finde ich dagegen nicht ganz nachvollziehbar. Vielleicht gönnen sie dem untreuen Elternteil das Eheglück nicht?
Ja, die simlische Psyche ist manchmal voller Rätsel. :D
Aber gleich permanent die greisen Elternteile zu verprügeln geht doch deutlich zu weit.
Allerdings. Ich staune überhaupt immer wieder über diese Gewalttätigkeiten in diesem ansonsten so sehr um das Seelenheil kindlicher Spieler bemühten Game. %) ;)
Was hat eigentlich dieser tätowierte Kerl angestellt, dass man ihn Godzilla getauft hat?
Der wollte eben nicht Egon oder Fritz oder sowas heißen und fand diesen albernen Monsternamen unheimlich cool. ;)
Schade, dass sich die Generationen gar nicht mehr vertragen.
Naja, ich hätte sie natürlich mehr dazu anhalten (sprich: steuern) können, aber manchmal lasse ich eben die Sims gern selbst die Verantwortung für ihr Tun übernehmen. Sowas kommt dann dabei raus... :rolleyes: ;)
Ob Moritz irgendwann einmal die Retourkutsche bekommt, wenn sein Maurice von seinen Halbgeschwistern erfährt? Oder ist das dann quasi verjährt?
Wahrscheinlich. :D Aber so wie das Spiel konstruiert ist, werden die Sims diese (Bluts-!)Verwandtschaft wohl sicher nicht mehr erkennen können.
Wieso wird ständig bei ihm angerufen?
Seeehr seltsam, gell? Solche unsinnigen täglichen Anrufe für Leute, die längst ausgezogen oder eben sogar schon verstorben sind, hab ich immer wieder mal in verschiedenen Haushalten. Ist ein bisschen nervig - aber irgendwie auch witzig, dieser Bug. :)
Warum hat eigentlich die gute Beziehung zwischen Moritz und Jane so nachgelassen?
Na, wie im richtigen Leben: weil man was dafür tun müsste. Aber er hat es als typischer Wissenssim so gar nicht mit der Romantik und sie konzentriert sich total auf den Nachwuchs... ;)
Auweia, diese Adoptionslogik ist schaurig (Nach wie vor frage ich mich, welche Art Gehirnwäsche die einsetzen, damit die Kinder ihre Familie und Vergangenheit vergessen. Da ist viel Spielraum für Verschwörungstheorien).
Ist mir auch höchst suspekt. :D Sind übrigens die einzigen Kids, die bei mir jemals vom Sozialamt abgeholt wurden. Und das hat ewig gedauert, bis die mal endlich reagiert haben. Mir rätselhaft, wie viele Spieler damit Probleme haben können. :rolleyes:

Es ist nett, mal einen Familienkrieg zu lesen statt der üblichen Harmonie, trotzdem wünsche ich den Kindern, dass ihnen diese Erfahrung erspart bleibt.
Ich bin da ganz guter Dinge. Zumindest ist ein Ehebruch bei Moritz und Jane höchst unwahrscheinlich und damit das Risiko solcher Streitereien sehr gering. :)
Vielen Dank für die Story, und ich bin sicher, wir werden irgendwann eine weitere bekommen. Vielleicht. Irgendwann. ;-)
Nicht doch, ich hab zu danken! Und ob bald eine neue Geschichte kommt, weiß ich noch nicht. - Ne, Scherz! Das ist natürlich sehr wahrscheinlich. Irgendwann. ;)

Der ständige Streit ging also bis zum Ende der beiden Alten weiter, aber wenigstens mussten die Kinder nicht drunter leiden und ein gewisses Familienleben stellt sich trotzdem ein.
Ja, das ließ sich erstaunlich gut miteinander vereinbaren. Die Kids haben von den Streitereien nie viel mitgekriegt, jedenfalls haben sie nicht drauf reagiert. :)
Dass adoptierte Kinder ihre Vorgeschichte und originalen Beziehungen vergessen, finde ich auch immer schade, du wirst aber eine Beziehung zwischen Maurice und Joyce hoffentlich trotzdem nicht zulassen! :argh:
Im Moment kann mir nicht vorstellen, überhaupt irgendwem diesen Maurice als Partner zuzumuten. :D Das ist wäre wohl auch nicht sein Ding, der ist mit sich und einen Computer auch so glücklich. ;)
(Kurz vor Ende heißt Joyce übrigens auf einmal Nicole)
Uuups! Vielen Dank für den Hinweis, das muss ich gleich korrigieren. Nicole Nullinger würde niemals mit diesen Typen telefonieren. ;)
Ich bin gespannt, was aus Maurice wird...
Ich denke, der wird lebenslang ein echter Nerd und allein bleiben. Mal sehen.
Ich wette, du wolltest diese hässliche Frisur einfach nur mal verwendet haben :lol:
Volltreffer! :D
Steht ihm aber tatsächlich gar nicht so schlecht.
Find ich auch. Zu ihm passt diese Peinlichkeit irgendwie ganz gut.
Die Galerie übernimmt er sicher nicht, vielleicht aber Pascal?
Wir werden sehen. ;) Vielleicht auch niemand. Die muss ja nie ewig bestehen bleiben. Vielleicht verscherbelt auch irgendwann mal ein Maler-Nachfahre die ganzen Kunstwerke für "sehr billig" und verkauft alles aus, um sich dann eine Villa in der Parkstraße zu kaufen oder so... Sims (genauer: Sims 2) ist zum Glück ja ein Endlos-Spiel ohne Gewinnbedingungen, da kann alles passieren. ;)

LG Michalis
 

Dreamchaser

Member
Registriert
August 2004
Hey Michalis,ich melde mich auch wieder einmal ganz kurz,da ich immer fleissig mitlese,aber wie Du Dich vielleicht erinnerst,äusserst Kommifaul bin :lol: . Deine Geschichten sind wie immer super :up: .
Zur letzten Geschichte: das war wirklich heftig,wie sich Deine Sims ungesteuert immer wieder verprügelt haben :( ! Obwohl es manchmal schien es,dass ihr Verhältnis sich bessern würde,aber schon kurze Zeit später war alles wieder wie gehabt :nonono: . So etwas habe ich bei meinen Pixeln noch nie gesehen.
Aber wie Du in Deinem Kommi weiter oben schreibst,scheint die Gefahr zum Glück gering zu sein dass Moritz und Jane fremdgehen und sich das Drama wiederholt :) . Das ist gut so :up: .

Ich hoffe dass es trotz Sims 4 hier weiter geht - irgendwann ;) .
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Michalis

Michalis

Member
Registriert
Juni 2007
Alter
56
Ort
München
Geschlecht
m

Hey Michalis,ich melde mich auch wieder einmal ganz kurz,da ich immer fleissig mitlese,aber wie Du Dich vielleicht erinnerst
Na klar erinnere ich mich! :hallo:Vielen Dank für die nette Rückmeldung! :)
Zur letzten Geschichte: das war wirklich heftig,wie sich Deine Sims ungesteuert immer wieder verprügelt haben :( ! Obwohl es manchmal schien es,dass ihr Verhältnis sich bessern würde,aber schon kurze Zeit später war alles wieder wie gehabt :nonono: . So etwas habe ich bei meinen Pixeln noch nie gesehen.
Das liegt wahrscheinlich tatsächlich daran, dass ich meine Sims oft sehr viel selbst entscheiden lasse. Ich denk mir dann oft so Sachen wie "jetzt geh doch endlich mal aufs Klo!" :D
Aber wie Du in Deinem Kommi weiter oben schreibst,scheint die Gefahr zum Glück gering zu sein dass Moritz und Jane fremdgehen und sich das Drama wiederholt :) . Das ist gut so :up: .
Find ich auch. Nicht, dass das noch ein Familienfluch wird. ;)
Ich hoffe dass es trotz Sims 4 hier weiter geht - irgendwann ;) .
Das beschäftigt mich selbst natürlich auch. Schließlich spiele ich seit 10 Jahren in Micville. Aber meine Freizeit ist leider recht begrenzt und die Vierer könnten - vielleicht - echt cool werden. Vielleicht sind sie aber auch schnell langweilig. Oder wieder so nervtötend verbugt, wer weiß? Wir werden sehen. ;)

LG Michalis
 

Dreamchaser

Member
Registriert
August 2004
Das liegt wahrscheinlich tatsächlich daran, dass ich meine Sims oft sehr viel selbst entscheiden lasse. Ich denk mir dann oft so Sachen wie "jetzt geh doch endlich mal aufs Klo!"
:lol:

Michalis schrieb:
Nicht, dass das noch ein Familienfluch wird.

:eek:

Michalis schrieb:
Das beschäftigt mich selbst natürlich auch. Schließlich spiele ich seit 10 Jahren in Micville. Aber meine Freizeit ist leider recht begrenzt und die Vierer könnten - vielleicht - echt cool werden. Vielleicht sind sie aber auch schnell langweilig. Oder wieder so nervtötend verbugt, wer weiß?

Man hängt nach so langer Zeit an seinen Pixelchen,das kenne ich :nick: . Ich wünsche Dir,dass Dir die neuen Sims Spass machen :) . Wer weiss vielleicht gibt es ein Micville 2.0 ;) .
Ich habe mich aus verschiedenen Gründen gegen das Spiel entschieden,aber Deine Geschichten würde ich trotzdem lesen :nick: .
 

Michalis

Member
Registriert
Juni 2007
Alter
56
Ort
München
Geschlecht
m

Wer weiss vielleicht gibt es ein Micville 2.0 ;) .
Dazu hätte ich natürlich schon Lust, aber im Moment sind die Voraussetzungen bei Sims 4 wohl nicht ausreichend dafür. Solange man keine eigene Welt damit erschaffen kann, macht das eigentlich keinen Sinn. Denn selbst wenn man alles plattmacht, hat man die gleiche Landschaft wie jedermann. Vermutlich mitsamt der vielen Deko-Häuser, die da überall zu sehen sind. :naja:

Ich habe mich aus verschiedenen Gründen gegen das Spiel entschieden,aber Deine Geschichten würde ich trotzdem lesen :nick: .
Das freut mich natürlich sehr! :) Ich bin allerdings auch noch ziemlich skeptisch, was Sims 4 angeht. Aber ausprobieren will ich es jetzt schon.

LG Michalis
 

amipilz

Member
Registriert
Juni 2006
Alter
29
Ort
bei Düsseldorf
Geschlecht
m

Hallo Michalis,
ich hatte in den letzten Monaten eine ziemlich turbulente Zeit (sowohl positiv als auch negativ), und deshalb immer mal zwischendurch einzelne kurze Teile der neuen Geschichte gelesen. Heute abend bin ich aber damit fertig geworden :)

Die Familie scheint ja recht "speziell" zu sein (wenn das Wort dafür überhaupt nicht zu untertrieben ist). Aber als Kind von zwei Romantik-Sims ist das Moritz fast schon ein bisschen nachzusehen, dass er so drauf ist. =) Auch wenn ich die Vorgeschichte der Familie sicher vor Jahren gelesen und deshalb nicht mehr so in Erinnerung habe, kann ich mir vorstellen dass er keine einfache Kindheit hatte.

Der Typ, der ständig anruft, und den längst verstorbenen Max sprechen will. :lol: Ich musste jedesmal so lachen. Er scheint wohl die Wahrheit zu verdrängen - oder hört einfach nicht zu.

Die Kleidung passt wohl wirklich perfekt zu Maurice als Jugendlicher! Auch sein Kellerloch ist wie für ihn gemacht, eben ein typischer Streber von miesem Charakter. Dass er keine Logiker mag, finde ich aber dann doch gar nicht so unpassend - Konkurrenz bezüglich seiner Hochbegabung gönnt er schließlich niemals Erfolg!

Die Katze stirbt, und keinen scheint es so wirklich zu interessieren. Dabei wirkte diese (zumindest für Moritz) viel sympathischer, als die Mutter. Aber selbst bei Sims ist Blut dann wohl doch manchmal dicker als Wasser. :nick:

Die Galerie muss wohl doch nicht täglich geöffnet werden, bei dem vielen Geld, das die Familie besitzt (wieso arbeiten die eigentlich noch... für ihren Lebenswunsch?). Und dass der Lover von Moritz' Mutter als Einziger ein Gemälde kauft, ist auch fraglich - vielleicht, weil er Eindruck schinden will, falls sie ihn einmal besucht? %)

Auch ist es passend, dass Maurice ein Auge auf die Alientochter dieses einen Wissenschaftlers geworfen hat ;) Und ins Haus Science geht! Dann bin ich mal gespannt, ob seine schreckliche Frisur wirklich nur eine Phase des jugendlichen Austestens ist, ob Moritz im Alter tatsächlich entspannter wird, und wie es sonst so weitergeht. Eine (wenn auch lange) sehr schöne Geschichte einer recht ...sagen wir, unkonventionellen Familie! Dabei ist mir auch mal wieder die Lust am Spielen gekommen, wenn man bedenkt, dass ich in der nächsten Zeit wohl noch viel seltener dazu kommen werde. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Michalis

Michalis

Member
Registriert
Juni 2007
Alter
56
Ort
München
Geschlecht
m

Hallo amipilz.
vielen lieben Dank für diesen wunderbaren Kommentar, freut mich sehr! :lalala: Hast recht, die Leutchen sind ein wenig "speziell", zumindest ein wenig anders wie die meisten Sims. :D

Ich hoffe, die aktuellen Turbulenzen in deinem Leben beruhigen sich so weit wieder, dass du trotzdem immer noch ein bisschen Zeit für dein San Jonco findest. (Micville muss im Moment ein bisschen Pause machen, weil ich mir zurzeit ganz in Ruhe Sims 4 anschauen will.)

LG Michalis
 
  • Danke
Reaktionen: amipilz

Willlow08

Member
Registriert
April 2008
Ort
Simsville
Geschlecht
w

Hallo Michalis :hallo:
Juchuuuu, eine neue Geschichte! Zumindest neu für mich, wie es aussieht es sie schon länger hier. Aber so merkwürdig es klingt, wenn ich Urlaub habe komme ich noch weniger zum nach Sims-Geschichten gucken, als wenn ich arbeite. Um „Zoff mit den Alten“ geht es diesmal, das bedeutet wohl, Moritz und seine Eltern führen ihre Streitigkeiten weiter. Erst einmal gibt es eine Hochzeit. Höchste Zeit, Jane ist schon schwanger. Hihi. das Bild als Jane den Hochzeitskuchen mitten in den Mund geklatscht bekommt ist gut gelungen. Genau der richtige Augenblick. Oh nein, Vater und Sohn prügeln sich schon wieder. Und weiter geht es mit den Liebhabern bei Marie. Die Hotelpension Rosa scheint sehr gut besucht zu sein. Huiii, 700§, das war ein teures Date. Na Hauptsache, es hat sich gelohnt. Ooooh, die Zimmer sind mit Minibar, tolle Idee, da wär ich gar nie drauf gekommen, diesen Kühlschrank zu benutzen. Auch das Restaurant ist richtig schön. Das ist aber nicht nett. Marie hat sie so viel Mühe mit ihrer neuen Frisur gegeben und ihr Mann findet das einfach nur lustig. 3 Generationen Sims auf einem Bild, nicht schlecht. Bei Melanie Simson fällt mir mal wieder auf, wie echt Du die Sims zurechtmachst mit Falten und Brille und so. Finde ich gut, wie sie sich mit der Zeit verändern. Nanu, wen hat Max den da aufgegebelt? Godzilla? Ungewöhnlicher Name für einen ungewöhnlichen Sim. Moritz liest ein Buch, wie man am besten nicht ausrastet. Vielleicht hilft es dem Familienfrieden. Hoppla, der Charakter von Maurice ist ja wirklich sehr extrem. Der Ticketschalter ist praktisch. So bekommen die Malers auch Geld, wenn sie kein Bild verkaufen. Marie stösst ihren Sohn und der Streit eskaliert gar nicht. Vielleicht hat das Buch geholfen? Nö, doch nicht, wie man später sieht. Wer kümmert sich nun eigentlich um Nachschub an Bildern für die Ausstellung? Oder sind noch genug da? Das ist praktisch, ein Kunde recht den Garten und sie bekommen auch noch Geld dafür. Moritz schaut oft ganz schön mürrisch aus.
Finde ich gut, dass seine unehelichen Kinder, die vom Jugendamt abgeholt wurden, nun im Kinderheim sind. Das ist so schön realistisch. Eine turbulente Nacht, Marie wird ständig von der herumschwebenden Jacqueline erschreckt. Tja, die nächste ist auch unruhig, Zwillinge kommen. Moritz sieht wirklich nicht sehr erfreut aus. Maurice ist ja schon ein Teenager. Seine Kleidung passt zu ihm. 7 Fähigkeiten maximieren? Das passt auch zu ihm. Oh, Lisa Ramirez ist schwanger. Gibt es von der Familie auch eine Geschichte? Ein unsichtbarer Schreibtisch? Als du geschrieben hast, dass Moritz nicht lange fackelt dachte ich gleich an die Geschichte der Neumanns und dass er das Teil wohl gleich abfackelt. Gute Idee, ihn so loszuwerden. Gut, dass die Feuerwehr in verschlossene Zimmer kann. Da hat es ganz schön gebrannt. Und Maurice kann nun die Asche in seinem Zimmer zusammenkehren.
Jane wird Seniorin und Maurice geht aufs College. Wie die Zeit vergeht! Das ist Maurice? Den hätte ich jetzt mit dieser Frisur gar nicht erkannt. Haus Science gefällt mir. Und der Wachroboter ist praktisch. Arme Kuh. :lol: Wie schön, Moritz hat sein Lebensziel erreicht.
Zu schade, nun ist die Geschichte aus. Ich würde auch so gerne wissen, ob das mit den 6 Enkelkindern für Jane klappt, wie es mit Maurice weitergeht, was wird aus den Zwillingen… Vielen Dank für die mal wieder so lebendig geschriebene und interessante Geschichte. :love: Oft habe ich dabei Lust bekommen, gleich selbst zu spielen, da es wieder so mitten aus dem Sim-Leben war. Vielen Dank für die tolle Unterhaltung! :up:
 
  • Danke
Reaktionen: Michalis

Michalis

Member
Registriert
Juni 2007
Alter
56
Ort
München
Geschlecht
m

Hallo Willow! :hallo:
Aber so merkwürdig es klingt, wenn ich Urlaub habe komme ich noch weniger zum nach Sims-Geschichten gucken, als wenn ich arbeite.
Geht mir auch immer so. Um so mehr freue ich mich darüber, dass du dir die Zeit zum Lesen und dann auch noch für diesen wieder mal total netten und ausführlichen Kommentar genommen hast. Ganz lieben Dank! :)
Ooooh, die Zimmer sind mit Minibar, tolle Idee, da wär ich gar nie drauf gekommen, diesen Kühlschrank zu benutzen.
Weiß gar nicht mehr, wie ich drauf gekommen bin. Vielleicht irgendwo abgeschaut... :rolleyes: :D
Bei Melanie Simson fällt mir mal wieder auf, wie echt Du die Sims zurechtmachst mit Falten und Brille und so. Finde ich gut, wie sie sich mit der Zeit verändern.
Leider denkt EA nicht dran, also muss man das eben selber machen. Auch in Sims 4 gibt es wieder keine Verbesserung in dieser Hinsicht. :naja:
Nanu, wen hat Max den da aufgegebelt? Godzilla? Ungewöhnlicher Name für einen ungewöhnlichen Sim.
Den konnte ich ja schlecht Anton oder Hans-Jürgen nennen. ;)
Moritz liest ein Buch, wie man am besten nicht ausrastet. Vielleicht hilft es dem Familienfrieden.
Leider hat er es nie zu Ende gelesen. Kein einziger meiner Sims hatte je so viel Ausdauer. Gehört zu den Dingen, die ich bisher nie geschafft hab. Dabei würde mich interessieren, ob diese Bücher überhaupt nennenswert was bringen.
Wer kümmert sich nun eigentlich um Nachschub an Bildern für die Ausstellung? Oder sind noch genug da?
Ja, da hängen genug im ganzen Haus rum. Und sie verkaufen ja nur 1-2 Stück in der Woche, weil sie nicht oft aufhaben und sich auch nicht sonderlich um die Kundschaft bemühen. ;)
Finde ich gut, dass seine unehelichen Kinder, die vom Jugendamt abgeholt wurden, nun im Kinderheim sind. Das ist so schön realistisch.
War allerdings eine unangenehme und mühselige Aktion. Mir vollkommen rätselhaft, wie manche Spieler mit dem Sozialamt überraschende Probleme haben können. Man wird zig Mal gewarnt, und muss die Kids regelrecht verwahrlosen lassen. %)
Oh, Lisa Ramirez ist schwanger. Gibt es von der Familie auch eine Geschichte?
Vielleicht. Irgendwann... ;)
Das ist Maurice? Den hätte ich jetzt mit dieser Frisur gar nicht erkannt.
Schlimm, gell? :D Erstaunlich, was Haare ausmachen. Auch im richtigen Leben.
Oft habe ich dabei Lust bekommen, gleich selbst zu spielen, da es wieder so mitten aus dem Sim-Leben war. Vielen Dank für die tolle Unterhaltung! :up:
Darüber freue ich mich ganz besonders. Nochmals ganz lieben Dank! :love:

LG Michalis
 

vanLuckner

Member
Registriert
September 2008
Alter
53
Ort
Dorf an de Düssel ;-)
Geschlecht
w

Hallo Michalis!

Ich wollte nur mal eben dalassen: ich hab sie gelesen, und wie immer finde ich sie toll. Ach deine Malers, das ist ja schon ne Familie...die haben es in sich :lol:......
Leider kann ich nicht wie früher in aller Ruhe einen Kommentar schreiben, aber ich glaube du weißt was ich meine - mir geht es immer noch so, wenn ich bei dir gelesen habe, zieht es mich ungemein zu meinen Sims2-Familien.
Ach, hab ich grad gelesen, wegen dem "nicht-ausrasten-Buch":
Dabei würde mich interessieren, ob diese Bücher überhaupt nennenswert was bringen.
Nicht wirklich :lol:. Ich hab diesen Wälzer die Hübsch-Zwillinge lesen lassen (die damals dummerweise auf dem Campus zusammen gewohnt haben *pfeiff*) und es hat herzlich wenig genutzt. Die haben sich auch nach der Lektüre fröhlich die Köpfe eingeschlagen :lol:.

ICh bin ja schon gespannt wie ein flitzebogen, was du so zu Sims4 sagen/schreiben wirst....

LG - vL :hallo:
 
  • Danke
Reaktionen: Michalis

Michalis

Member
Registriert
Juni 2007
Alter
56
Ort
München
Geschlecht
m

Huhu vanLuckner! :hallo:
vielen Dank! :lalala: Ja, ich weiß genau, was du meinst. Momentan ist das für längere Kommis (und entsprechende Antworten) ganz ungünstig. ;) Außerdem muss das ja nu echt nicht sein, ich freu mich auch sehr über jede Art von kurzem positivem Feedback.
Ich hab diesen Wälzer die Hübsch-Zwillinge lesen lassen (die damals dummerweise auf dem Campus zusammen gewohnt haben *pfeiff*) und es hat herzlich wenig genutzt.
Hab ich mir doch gedacht, war ja eigentlich nicht anders zu erwarten. :naja: ;)
ICh bin ja schon gespannt wie ein flitzebogen, was du so zu Sims4 sagen/schreiben wirst....
*grins* - da halt ich mich bisher mit "öffentlichen" Aussagen noch zurück. Aber ich lese nach wie vor fast alles mit, auch deine Beiträge dazu hab ich natürlich gesehen. So weit ich mich jetzt erinnere, sind wir auch was Sims 4 angeht nah beieinander. :) Im Moment nutze ich noch jede freie Minute zum Rumprobieren. Kurz gesagt: es fasziniert mich, es gefällt mir viiiiel besser als Sims 3, aber es gibt da auch ein paar Dinge... Nun, eines Tages werde ich mich mal ausführlicher äußern. Vielleicht. Irgendwann. ;)

LG Michalis
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten