Fotostory Zeit der Finsternis

Registriert
November 2020
Alter
24
Geschlecht
w

Ja, sie kann nicht einfach wieder so zurück in ihren Körper. Das sieht man ja auch an den Kindern. Die liegen seit ewigen Zeiten seelenlos in ihren Betten, weil man die Seelen halt leider nicht einfach wieder irgendwie zurückstopfen kann, sondern man braucht dazu dieses doofe, gefährliche Ritual. :zitter: Und Artair, der die Gabe des Heilens hat. Den göttlichen Funken, der Leben spendet. :)
Ich impliziere daraus, dass du Neiyra nach erfolgreich beendetem Ritual wieder in ihren Körper steckst... :D Meine Gedanken gingen nämlich dahin, dass es trotz des Rituals für sie nicht ganz so einfach werden könnte, Seele und Körper wieder miteinander zu verbinden. :argh:
.. genau. Und es ist nicht nur das Geistwandern allein, sondern auch das, was sie tun musste, um die Kugel zu zerstören. Sie musste sich sozusagen aus der Deckung wagen.
Das bestätigt mich etwas in meinem Gedankengang. Dass der Rückweg für Neiyra schwieriger werden könnte, als für die anderen Seelen.

Dazu erfahren wir was im nächsten Kapitel. :)
Ich bin sehr gespannt... :love:
Auch weil wir das Ritual dann live miterleben dürfen. Das wird sicher mehr als aufregend!

Astoria, bienchen und Cindy haben schon dazu "gerätselt", ich schreibe dazu gleich noch unten etwas. Aber nein, ich glaube, die Diskussion mit meiner Tochter möchte ich lieber (noch) nicht preisgeben. Das wäre ja so, als ob euch jemand eure Weihnachtsgeschenke am 9. Dezember gibt. Unverpackt. :lol:
Ja also das "Menschlein" ist mir auch aufgefallen... aber irgendwie ist mir das dann doch ein klitzekleines bisschen zu ...offensichtlich(?) vorgekommen und ich habe gesucht und gesucht, ob ich noch was Geheimnisvolleres entdecke. :lol:
Weihnachtsgeschenke? Ne ne, du verwechselst das mit Ostern, der Osterhase hat vergessen, uns mit mehr Background zu versorgen! :lalala::lol:

Und ich sage jetzt mal ganz definitiv: der Sim ist NICHT der Artair-Sim, auch wenn es eine starke Ähnlichkeit gibt. Ich glaube, es war einer der Versuchs-Artair-Klone, die ich verworfen hatte, und der da noch rumgeschwirrt ist.
Es ist nicht Artair?! Heißt das etwa, dass Neiyra die Prophezeihung doch nicht aufhalten kann und Artair letztendlich in einem dunkelblauem Hemd mit Silberverzierung auf einem Stein sterben muss?! :heul:
Nein. Lalala. Du möchtest uns nur verunsichern. Es gibt ein Happy Ending. Ganz bestimmt.

Vielleicht ist Meduria ja soetwas wie eine gefallene Göttin? Ein weiblicher Luzifer, quasi? Oder wie in den griechischen Sagen, eine Halbgöttin, falls die Götter der Königreiche Zeus ähneln.^^
Und plötzlich muss ich sehr stark an Medusa denken. Naja, zu Stein geworden ist ja aber glücklicherweise noch niemand. %)
Da fällt mir auf dass ich ihren Namen die letzten zehn Jahre immer falsch gelesen habe. :lol: Meduira statt Meduria. :schäm:

Trägt er was Blaues? :lol:
Nope. Das ist definitiv ein weißes Hemd mit schwarzer Weste! Puh, Glück gehabt. :)
 

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

@missnicetomeetyou:
Ich impliziere daraus, dass du Neiyra nach erfolgreich beendetem Ritual wieder in ihren Körper steckst... :D
Also, ich denke, ich lehne mich jetzt nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich mal sage, dass wir davon getrost ausgehen können. Wenn das Ritual denn erfolgreich beendet wird. :lol:

Meine Gedanken gingen nämlich dahin, dass es trotz des Rituals für sie nicht ganz so einfach werden könnte, Seele und Körper wieder miteinander zu verbinden. :argh:
Uh, interessanter Gedanke! Allerdings war ich nicht auf diesen Gedanken gekommen. Was vermutlich für Neiyra ein Glück ist. :D

Das bestätigt mich etwas in meinem Gedankengang. Dass der Rückweg für Neiyra schwieriger werden könnte, als für die anderen Seelen.
Andererseits könnte man aber auch denken, dass der Rückweg für die Kinder schwieriger sein könnte, weil sie jetzt schon soooo lange voneinander getrennt sind. Vielleicht fangen die Seelen irgendwann an, "ihren" Körper quasi zu vergessen. :unsure:
Ich glaub, ich denk da insgesamt nochmal drüber nach. Vielleicht fällt mir noch was Fieses ein. :lol:

Ich bin sehr gespannt... :love:
Auch weil wir das Ritual dann live miterleben dürfen. Das wird sicher mehr als aufregend!
:nonono: Es geht jetzt zwar langsam los, aber bis das Ritual richtig losgeht, dauert es noch was. Das Ganze erstreckt sich über mindestens fünf Kapitel, schätze ich, weil die jetzt immer so kurz sind.

Ja also das "Menschlein" ist mir auch aufgefallen... aber irgendwie ist mir das dann doch ein klitzekleines bisschen zu ...offensichtlich(?) vorgekommen und ich habe gesucht und gesucht, ob ich noch was Geheimnisvolleres entdecke. :lol:
:lol: Das war echt gemein von mir. :lol: Aber manchmal sind Dinge wirklich einfach ganz platt. :)

Weihnachtsgeschenke? Ne ne, du verwechselst das mit Ostern, der Osterhase hat vergessen, uns mit mehr Background zu versorgen! :lalala::lol:
Hm. *Nachdenk* Nein. Nein, es ist Weihnachten. Ich bin Weihnachtsfreak, nicht Osterfreak. :lol:

Es ist nicht Artair?! Heißt das etwa, dass Neiyra die Prophezeihung doch nicht aufhalten kann und Artair letztendlich in einem dunkelblauem Hemd mit Silberverzierung auf einem Stein sterben muss?! :heul:
Nein. Lalala. Du möchtest uns nur verunsichern. Es gibt ein Happy Ending. Ganz bestimmt.
Aber Du erwartest jetzt nicht von mir, dass ich darauf antworte, oder? :)

Und plötzlich muss ich sehr stark an Medusa denken. Naja, zu Stein geworden ist ja aber glücklicherweise noch niemand. %)
Ich glaub, Neiyra ist fast zu Stein geworden im letzten Kapitel. Ich find ja auch, es gibt eine gewisse Ähnlichkeit. Vielleicht hab ich unterbewusst wegen des Namens die schlangenähnlichen Haare gemalt. :unsure:

Da fällt mir auf dass ich ihren Namen die letzten zehn Jahre immer falsch gelesen habe. :lol: Meduira statt Meduria. :schäm:
:lol: Das macht doch nix. Sowas passiert dauernd. ;)

Nope. Das ist definitiv ein weißes Hemd mit schwarzer Weste! Puh, Glück gehabt. :)
Na also. :up::lol: Das ist, nebenbei bemerkt, Artairs heißgeliebtes Young-Ezio-Outfit. :love:
(Davon haben wir hier schon mal geredet.)

Danke Dir für den Kommi! :love:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: missnicetomeetyou

Naike

Member
Registriert
März 2005
Ort
Düsseldorf
Geschlecht
w


Oh je, ich hatte gehofft, dass die Auseinandersetzung zwischen Runcal und Meduria beiden zum Verhängnis wird. Aber jetzt wird's nochmal ungemütlich für unsere Heldin.
Ich habe das Gefühl, dass sich die Story zum Ende neigt, dass das Finale jetzt langsam Fahrt aufnimmt.
 
  • Danke
Reaktionen: julsfels

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w


Ich habe das Gefühl, dass sich die Story zum Ende neigt, dass das Finale jetzt langsam Fahrt aufnimmt.
Nein, da liegst Du komplett falsch. ;) Ich schätze , wie haben jetzt ungefähr die Hälfte der Geschichte. :D
 

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

Puh, beruhigend. Ohne Deine Geschichte würde mir etwas fehlen. :nick:
Zehn Jahre haben wir noch. :lol:
Nee, im Moment bin ich ja gut dabei. Wenn´s so bleibt, werden es keine zehn Jahre mehr. Dann vielleicht noch ein oder zwei oder so. :)
 
  • Danke
Reaktionen: Widget88

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

Einerseits freut mich das, andererseits: Was mache ich denn dann, wenn deine Geschichte abgeschlossen ist? :confused:
Diesen Gedanken hatte ich auch schon. :unsure: Es wird sich komisch anfühlen, wenn das hier vorbei ist. :(

Kommt dann eine Fortsetzung? "Zeit des Lichts/des Friedens/der Versöhnung" oder so? :D
Hm, nein, eher nicht. Ich denke, dass ich mich dann ganz meinem anderen Projekt widmen werde. Vermutlich. :)
Wenn überhaupt, dann gäbe es eher die Vorgeschichte. Oder eine ganz andere Geschichte, die mir schon lange im Kopf rumspukt. Die ist richtig cool, finde ich. :)
 

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

Hallo Julsfels, schön, dass wir nach dem irgendwann-Ende von Zeit der Finsternis von dir weiter mit Geschichten verwöhnt werden.
Hm, ja, da bin ich aber noch nicht sicher. :argh: Es gibt zwar noch ein paar Geschichten, die mir im Kopf rumspuken, aber ob ich nochmal mit so einem Projekt anfange, kann ich noch nicht sagen. Auf jeden Fall hat mein anderes Projekt erstmal Vorrang.
Aber wer weiß, vielleicht merke ich ja, dass mir etwas total fehlt, wenn ich keine FS am Laufen habe. :D
Ist ja auch noch ein Weilchen hin. Zum Glück. :lol:
 

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w


Nur eine rasche Info: ich arbeite an den Bildern für´s nächste Kapitel - hab gerade die Vorbereitungen abgeschlossen.
Neuer Rekord. 132 Sims auf einem Lot. :zitter:

uebersicht.jpg

Und eigentlich sind das immer noch viiieeeel zu wenige, ich werde also tricksen. Ich möchte bitte nach dem Posten des nächsten Kapitels keine Anmerkungen hören, dass da ja Sims doppelt vorkommen. :lol:

Menno. Warum, zum Henker, bin ich nicht dabei geblieben, dass wir dieses doofe Ritual nicht live sehen werden?! :lol::D
 

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w


Hiermit verlierst du übrigens die Berechtigung, dich über Grafikprobleme zu beschweren.
NEIN! Verlier ich gar net!!! :lol::lol:

Und im Übrigen: vielleicht - also, GANZ vielleicht - sind 132 dann doch zuviel. :unsure:

uebersicht2.jpg

Möööp. :D So´n Mist. Die Hälfte der Typen war schon gefreezed, das geht nach dem Neustart wieder verloren. Ich starte sicherheitshalber mal den Rechner neu.
Muss mal schauen, wenn sich das jetzt häuft, muss ich es vielleicht anders lösen. :rolleyes:

EDIT: ich seh grad, 132 waren ja brutal übertrieben. Die Babys sind ja doch schon in der Leiste, dann sind es ja nur 130! :lol:
 

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

So, die Bilder sind im Kasten. Ich bin ja soooo glücklich, dass dieses Szenario uns jetzt die nächsten - na, bestimmt sechs Kapitel begleiten wird. :rolleyes::argh: *SarkasmusOff* :lol:
Ich mache mich jetzt an die Bearbeitung. Wird noch etwas dauern, aber ich krieg´s auf jeden Fall heute noch hin. :)

Die Bilder 9 und 11 im letzten Kapitel sind bereits ausgetauscht (hatte ich ja angekündigt, weil sie nicht zum Text des 52. Kapitels gepasst haben), die 9 ist jetzt auch ein Lupenbild.
 

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w


52kapitel.png


Verzweifelt starrte ich hinab auf Artair, zur Untätigkeit verdammt.

01.jpg


Er konnte mich nicht wahrnehmen, das war offensichtlich, denn meine Angst war überwältigend - etwas, das er normalerweise aus meilenweiter Entfernung gespürt hätte und das mir schmerzhaft klarmachte, dass ich tatsächlich nicht mehr zu dieser Welt gehörte.
Und gleichzeitig war ich tief drinnen dankbar, dass er mich nicht spüren konnte - denn wie sollte er dieses verdammte Ritual überleben, wenn er von meiner Angst und Verzweiflung abgelenkt würde?

Eine Bewegung in der Menschenmenge erregte meine Aufmerksamkeit; Mártainn bahnte sich einen Weg durch die dicht an dicht stehenden Druiden und Priesterinnen hin zu Shainara, Neleia und Noreia.

02.jpg


Ich versuchte, ein wenig tiefer zu sinken, um besser sehen und hören zu können.

„Die Sonne wird bald aufgehen“, sagte er; er wirkte besorgt.

03.jpg


„Und ich habe eine Varianz im Machtfluss der Magie gespürt. Gibt es Nachricht? Hatte Neiyra Erfolg?“

Shainara und Noreia wechselten einen Blick. Schließlich nickte Shainara.

04.jpg


„Neiyra hat das vereinbarte Signal geschickt, dass die Kugel zerstört wurde. Und auch wir haben die Erschütterung im Machtfluss gespürt. Aber...“
Sie verstummte.

„Gibt es Zweifel daran?“, fragte Mártainn.
„Könnte es sein, dass Neiyra gescheitert ist und das Signal von Runcal kommt, und er uns in die Irre führen will?“

„Nein.“ Noreia schüttelte den Kopf.

05.jpg


„Die Kugel wurde zerstört, das ist klar zu erkennen. Aber Neiyra...“
Sie senkte den Kopf. „Wir haben den Kontakt zu ihr verloren. Neiyra ist fort.“

„Was soll das heißen?“, stieß Mártainn hervor, seine Stimme klang schockiert. „Ist sie tot?“

Wieder schüttelte Noreia den Kopf. „Sie ist nicht tot“, sagte sie leise.
„Wenn sie tot wäre, wäre sie immer noch da, ich könnte ihre Seele immer noch spüren. Aber sie ist nicht mehr da. Sie ist einfach... fort. Als hätte es sie niemals gegeben. Und das kann nur eins bedeuten.“

„Ihre Seele wurde vom Körper getrennt“, knurrte Mártainn, seine Stimme bebte vor unterdrückter Wut.

Über Neleias Gesicht rannen Tränen, sie weinte stumm.

06.jpg


„Was sollen wir tun?“, stieß sie hervor.

„Wir können nichts tun“, sagte Shainara tonlos.

07.jpg


„Ihr Körper ist nicht hier, und wir wissen nicht, was mit ihrer Seele geschehen ist. Ob sie frei ist, oder ob Runcal sie festhält. Wir stochern im Nebel.“

„Und deshalb müssen wir uns jetzt auf das konzentrieren, was wir tatsächlich tun können“, sagte Mártainn.

Neleia stieß einen Schrei aus.
„Aber wir müssen Neiyra doch helfen!“, stieß sie hervor. „Wir können sie doch nicht einfach im Stich lassen!“

„Das werden wir auch nicht“, erwiderte Noreia entschlossen.

08.jpg


„Wir werden sie auf keinen Fall einfach aufgeben. Aber Mártainn hat recht. Im Moment können wir nichts tun, und wir haben eine Aufgabe vor uns, die schwierig und gefährlich ist.
Neiyra hat alles getan, damit dies überhaupt erst möglich ist, und wir müssen jetzt unsere ganze Aufmerksamkeit darauf richten, die Kinder zu retten und dafür zu sorgen, dass Artair das Ritual überlebt.
Jetzt ist dafür unsere einzige Chance, der Zeitpunkt lässt sich nicht verschieben. Und danach...“

„Danach werden wir nicht eher Ruhe geben, bis wir auch Neiyra zurückgeholt haben.“ Shainaras Stimme war stählern.

„Allerdings.“ Mártainn klang entschlossen; begütigend legte er die Hand auf Neleias Arm, und sie senkte den Kopf und nickte.
„Artair darf es erst nach dem Ritual erfahren“, sagte Mártainn grimmig, „er braucht seine gesamte Konzentration für das, was vor ihm liegt.“

Müde fuhr er sich mit der Hand über die Stirn.

09.jpg


„Lasst uns anfangen“, sagte er dann entschlossen.
„Wir haben viel zu tun, und die Zeit wird knapp. Wir müssen Erfolg haben, das sind wir Neiyra schuldig.“

Verblüfft folgte ich ihm mit den Augen, als er sich abwandte und zu einer Gruppe junger Druiden ging.

Niemals, in all den Jahren, hatte ich irgendetwas aus Mártainns Mund gehört, das den Schluss zugelassen hätte, dass er mich möglicherweise mochte.
Ich war zutiefst überrascht.
Und ich spürte, wie sich Ruhe und Zuversicht in mir ausbreiteten. Sie wussten Bescheid, und sie würden mir helfen. Sie würden mich nicht im Stich lassen, und so, wie ich sie kannte, würden sie niemals aufgeben.
Ich fühlte mich dankbar und getröstet.

Inzwischen waren Shainara und Noreia zu Artair getreten und redeten auf ihn ein.

10.jpg
10

Er hörte aufmerksam zu, die Arme verschränkt, die Stirn gerunzelt und eine Augenbraue gehoben.

Er weiß, dass irgendetwas nicht stimmt, dachte ich.

Mártainn gab den Druiden knappe Anweisungen, und sie gingen in verschiedene Richtungen auseinander, zum Rand des Platzes.
Sie umschritten ihn weiträumig und zogen alle paar Schritte eine Art kleinen Stein aus einem mitgeführten Beutel, den sie auf die Erde legten.

11.jpg
11

Die Steine waren fast durchsichtig, sie schimmerten und funkelten; und plötzlich wurde mir klar, dass es Edelsteine waren.

Auch Artair verließ die Mitte des Platzes.
Als ich ihm mit meinen Blicken folgte, fiel mein Augenmerk zum ersten Mal auf den Bereich außerhalb des Platzes, und plötzlich entdeckte ich Brayan, der alles wachsam und misstrauisch beobachtete.

12.jpg


Bei ihm standen Braghan, Braigh und Gowan, und hinter ihnen die Männer der Wache, die Artair und – vor ewigen Zeiten, so schien es mir – Mártainn und seine Druiden begleitet hatten.

Hinter ihnen konnte ich Torgar ausmachen und eine kaum überschaubare Menschenmenge.
Cul´Dawr, erkannte ich; sie alle wirkten unruhig und tief besorgt, viele weinten.

13n.jpg


Artair hatte Brayan erreicht, er wechselte ein paar knappe Worte mit ihm, dann wandte er sich an Torgar und die Cul´Dawr.

14.jpg
14

Ruhig und bestimmt redete er, obwohl ich seine Worte nicht verstehen konnte; aber die Cul`Dawr lauschten aufmerksam.

Die Eltern und Verwandten der verlorenen Kinderseelen, wurde mir klar, denn jeder von ihnen hielt ein Kind in den Armen.
Mein Blick glitt über die Kinder, ich konnte es nicht glauben. Es waren so viele, und alle waren blass, abgemagert und völlig reglos.

15.jpg
15

Mein Herz krampfte sich zusammen.

Endlich hatten die Druiden ihr Werk beendet, den Platz einmal komplett umrundet und mit einem Kreis der kleinen Steine umgeben.
Auch Artair war zurück, und entschlossen nahm er seinen Platz in der Mitte wieder ein.

16.jpg
16

Mártainn nickte Shainara und Noreia zu. „Lasst uns beginnen“, sagte er. „Es wird Zeit.“



Personenverzeichnis ~ Stammbaum ~ Karte
 
Zuletzt bearbeitet:

Irisa

Member
Registriert
März 2006
Geschlecht
w

Menno. Warum, zum Henker, bin ich nicht dabei geblieben, dass wir dieses doofe Ritual nicht live sehen werden?! :lol::D
Nicht nur das, eigentlich hast du jetzt die arbeitsintensivste aller möglichen Versionen gemacht, oder? Wir sehen alles, aber aus der herumschwirrenden-Seelen-Ansicht, also noch extra aufwändig in der Bildbearbeitung :lol: sieht toll aus! :nick:
Und im Übrigen: vielleicht - also, GANZ vielleicht - sind 132 dann doch zuviel. :unsure:
132 Leutchen UND Rod Humbles Computer! Der ist schuld.:scream:

Uh, schon wieder so spannend! Immerhin wissen die anderen über Neiyras "Zustand" Bescheid, das ist ja schon beruhigend :)
 
  • Danke
Reaktionen: julsfels

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

@Irisa:
Nicht nur das, eigentlich hast du jetzt die arbeitsintensivste aller möglichen Versionen gemacht, oder? Wir sehen alles, aber aus der herumschwirrenden-Seelen-Ansicht, also noch extra aufwändig in der Bildbearbeitung :lol:
Ja, schon. :argh: Allerdings vermute ich, dass ich es wahrscheinlich auch nicht viel anders gemacht hätte, wenn Neiyra "in echt" dabei wäre. Das Ritual bietet sich einfach an für die Vogelperspektive. Gabs ja auch früher schon ab und zu mal, zu Beispiel im Heiligen Hain.
Und tatsächlich war die Bearbeitung von dem Bild mit den vielen Kindern aus der Vogelperspektive einfacher als das von vorne, weil ich die Sims ja noch reichlich dupliziert habe. Und aus der Vogelperspektive gibt´s keine Überschneidungen, das macht das Bearbeiten einfacher.

Danke! :love::lalala:

132 Leutchen UND Rod Humbles Computer! Der ist schuld.:scream:
Wahrscheinlich! :lol:
Auf Tumblr hat jemand geschrieben, dass bei ihr die Grenze bei 71 Sims liegt. Das könnte in der Tat hinkommen, mit den 130 ist es mehrfach abgestürzt, und dann habe ich die Szene auf zwei Lots aufgesplittet mit jeweils um die 70 Sims. Das hat dann problemlos geklappt. :up:
Na ja, was heißt "problemlos". :rolleyes: Ein echter Spaß ist das, ehrlich gesagt, nicht mit so vielen Sims. :argh:

Uh, schon wieder so spannend! Immerhin wissen die anderen über Neiyras "Zustand" Bescheid, das ist ja schon beruhigend :)
Ja, zum Glück! :)

Vielen dank für Deinen Kommi! :lalala:
 
  • Danke
Reaktionen: DarkMim

Cindy Sim

Member
Registriert
November 2009
Und ich spürte, wie sich Ruhe und Zuversicht in mir ausbreiteten.

Nicht nur in dir, Neiyra...

Ich bin wirklich sehr erleichtert, dass die anderen Bescheid wissen und das Ritual nun bald starten kann. Dann ist nur noch zu hoffen, dass es auch erfolgreich ist.

Ein großes Lob an die Bilder! Die sind wirklich wunderschön geworden. :Love: Der Aufwand hat sich echt gelohnt.

Ich fand es auch schön, in diesem Kapitel "alle" wieder einmal zu sehen - von Braigh und Gowan oder den Cul´Dawr haben wir ja jetzt schon eine Zeit lang nichts mehr gehört - das hat in mir direkt Nostalgie für die früheren Kapitel erweckt.

Ich freue mich auf das nächste Kapitel!
 

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w


@Cindy Sim:
Nicht nur in dir, Neiyra...

Da bin ich froh, dass Dich das auch beruhigt. :up::)

Ich bin wirklich sehr erleichtert, dass die anderen Bescheid wissen und das Ritual nun bald starten kann. Dann ist nur noch zu hoffen, dass es auch erfolgreich ist.

Jupp. Das werden wir dann ja bald wissen. ;) Meiner groben Schätzung nach wird sich das Ritual aber vermutlich noch über mindestens vier Kapitel hinziehen, wahrscheinlicher sind fünf bis sechs. :rolleyes:

Ein großes Lob an die Bilder! Die sind wirklich wunderschön geworden. :Love: Der Aufwand hat sich echt gelohnt.

Danke schön! :love::lalala:

Ich fand es auch schön, in diesem Kapitel "alle" wieder einmal zu sehen - von Braigh und Gowan oder den Cul´Dawr haben wir ja jetzt schon eine Zeit lang nichts mehr gehört - das hat in mir direkt Nostalgie für die früheren Kapitel erweckt.

Ja, das ging mir auch so! :lol: Ich hab mich echt gefreut, vor allem, als ich Brayan und Artair mal wieder vor mir hatte. :) Ich hab auch beim Zusammenpusseln tatsächlich immer mal wieder gedacht, ach, wie schön, dass ich euch alle mal wiedersehe, auch das mal wieder Gelegenheit für krebschen und Birthe da ist. :)

Ich freue mich auf das nächste Kapitel!

Danke sehr! :Love:


Und jetzt habe ich noch zwei Outtakes.

Ich lass die ausnahmsweise mal in der Originalgröße, damit ihr euch genauso erschreckt wie ich. :lol::D

52-01.jpg


Jaaaa, Noreia ist echt was besonderes. :what:
Hintergrund dabei war, dass ich 16 neue Mitglieder des Alten Volkes erstellt habe, und das Alte Volk ist etwas kleiner als die anderen Bewohner der Königreiche.
Damit ich das also nicht jedesmal im Spiel eingeben muss, hab ich die Größenänderung direkt mit SimPE eingetragen, und da ich das bei Noreia noch nicht gemacht hatte, habe ich das gleich miterledigt.
Und hab dann versehentlich anstelle 0.9 0,9 eingegeben, woraus SimPE dann aber leider 9 macht. :lol:
So sieht also ein neunfach vergrößerter Sim aus. :what: Fazit: Riesen kann man mit Sims 2 nicht spielen. :lol:


52-02.jpg


Die Nachbarn kommen zu Besuch, wie das bei Neubezug eines Grundstücks halt so üblich ist. :D
Darf ich vorstellen: das ist Bert Skeleton, der Nachbar vom Grundstück "Gruft". Er hatte bereits einen Auftritt als Nebendarsteller in Kapitel 11, von dem er sich allerdings mehr versprochen hatte.
Deshalb versucht er nun wohl, sich mal wieder in Erinnerung zu bringen. :lol:
 

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

bienchen83

Member
Registriert
März 2003
Alter
38
Ort
Bielefeld
Geschlecht
w

Lupenbild 14 und 15 sind echt grandios bedrückend.

Ich denke, es ist vernünftig, dass sich jetzt alle erst mal auf das Ritual konzentrieren.

Aber Neiyra tat mir leid, als ich gelesen habe, wie überrascht sie über die - gar nicht mal so positiven - Worte von Mártainn war. Ich meine sie hat nun mal ganz objektiv einen erheblichen Beitrag dazu geleistet, dass das Ritual stattfinden kann. Aber natürlich ist sie hinter all der Arbeit irgendwo immer noch das kleine verletzte Mädchen, dass sich ungeliebt fühlt (und manchmal ganz schön bockig sein kann). Das hatte man nach all der Stärke, die sie in den letzten Kapiteln gezeigt hat, fast vergessen.

Im Moment bin ich allerdings recht entspannt, was Neiyra anbelangt. Im Prolog schwebt sie jedenfalls nicht mehr als körperlose Seele durch die Gegend. Artair wird sicher alle Prioriäten auf ihre Rettung legen, sobald das Ritual vorbei ist (oder er davon erfährt, was mit ihr passiert ist).
 
  • Danke
Reaktionen: julsfels

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

@bienchen83:
Lupenbild 14 und 15 sind echt grandios bedrückend.
Danke schön!

Ich denke, es ist vernünftig, dass sich jetzt alle erst mal auf das Ritual konzentrieren.
Ja, es ergibt wenig Sinn, wenn jetzt alle in planlosen Aktivismus verfallen. Lieber einen Schritt nach dem anderen.

Aber Neiyra tat mir leid, als ich gelesen habe, wie überrascht sie über die - gar nicht mal so positiven - Worte von Mártainn war.
Neiyra und Mártainn verbindet ja auch eine sehr lange Vorgeschichte, und zumindest von Neiyras Seite aus gab es ja bislang auch einige Hinweise, dass sie ihm eher mit Abneigung gegenüber steht. :lol:
Von daher ist es vermutlich natürlich, dass sie annimmt, er mag sie genauso wenig. Und seine Reaktion ist da jetzt ja schon ziemlich eindeutig, auch wenn er nicht viele (nette :) ) Worte verliert.
Ich kenn das auch von mir, manchmal denkt man, jemand kann einen nicht leiden, und ist dann ganz überrascht, wenn etwas passiert das diesem Bild widerspricht. :)

Ich meine sie hat nun mal ganz objektiv einen erheblichen Beitrag dazu geleistet, dass das Ritual stattfinden kann.
Allerdings! :nick:

Aber natürlich ist sie hinter all der Arbeit irgendwo immer noch das kleine verletzte Mädchen, dass sich ungeliebt fühlt (und manchmal ganz schön bockig sein kann). Das hatte man nach all der Stärke, die sie in den letzten Kapiteln gezeigt hat, fast vergessen.
Ja, das ist wahr. :cry:

Im Moment bin ich allerdings recht entspannt, was Neiyra anbelangt. Im Prolog schwebt sie jedenfalls nicht mehr als körperlose Seele durch die Gegend.
Das ist natürlich ein sehr guter Hinweis! :lol:

Artair wird sicher alle Prioriäten auf ihre Rettung legen, sobald das Ritual vorbei ist (oder er davon erfährt, was mit ihr passiert ist).
Jupp. Da bin ich auch ziemlich sicher.

Vielen Dank für Deinen Kommi! :love::lalala:
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten