Fotostory Zeit der Finsternis

Registriert
November 2020
Alter
25
Geschlecht
w

Ja, sie kann nicht einfach wieder so zurück in ihren Körper. Das sieht man ja auch an den Kindern. Die liegen seit ewigen Zeiten seelenlos in ihren Betten, weil man die Seelen halt leider nicht einfach wieder irgendwie zurückstopfen kann, sondern man braucht dazu dieses doofe, gefährliche Ritual. :zitter: Und Artair, der die Gabe des Heilens hat. Den göttlichen Funken, der Leben spendet. :)
Ich impliziere daraus, dass du Neiyra nach erfolgreich beendetem Ritual wieder in ihren Körper steckst... :D Meine Gedanken gingen nämlich dahin, dass es trotz des Rituals für sie nicht ganz so einfach werden könnte, Seele und Körper wieder miteinander zu verbinden. :argh:
.. genau. Und es ist nicht nur das Geistwandern allein, sondern auch das, was sie tun musste, um die Kugel zu zerstören. Sie musste sich sozusagen aus der Deckung wagen.
Das bestätigt mich etwas in meinem Gedankengang. Dass der Rückweg für Neiyra schwieriger werden könnte, als für die anderen Seelen.

Dazu erfahren wir was im nächsten Kapitel. :)
Ich bin sehr gespannt... :love:
Auch weil wir das Ritual dann live miterleben dürfen. Das wird sicher mehr als aufregend!

Astoria, bienchen und Cindy haben schon dazu "gerätselt", ich schreibe dazu gleich noch unten etwas. Aber nein, ich glaube, die Diskussion mit meiner Tochter möchte ich lieber (noch) nicht preisgeben. Das wäre ja so, als ob euch jemand eure Weihnachtsgeschenke am 9. Dezember gibt. Unverpackt. :lol:
Ja also das "Menschlein" ist mir auch aufgefallen... aber irgendwie ist mir das dann doch ein klitzekleines bisschen zu ...offensichtlich(?) vorgekommen und ich habe gesucht und gesucht, ob ich noch was Geheimnisvolleres entdecke. :lol:
Weihnachtsgeschenke? Ne ne, du verwechselst das mit Ostern, der Osterhase hat vergessen, uns mit mehr Background zu versorgen! :lalala::lol:

Und ich sage jetzt mal ganz definitiv: der Sim ist NICHT der Artair-Sim, auch wenn es eine starke Ähnlichkeit gibt. Ich glaube, es war einer der Versuchs-Artair-Klone, die ich verworfen hatte, und der da noch rumgeschwirrt ist.
Es ist nicht Artair?! Heißt das etwa, dass Neiyra die Prophezeihung doch nicht aufhalten kann und Artair letztendlich in einem dunkelblauem Hemd mit Silberverzierung auf einem Stein sterben muss?! :heul:
Nein. Lalala. Du möchtest uns nur verunsichern. Es gibt ein Happy Ending. Ganz bestimmt.

Vielleicht ist Meduria ja soetwas wie eine gefallene Göttin? Ein weiblicher Luzifer, quasi? Oder wie in den griechischen Sagen, eine Halbgöttin, falls die Götter der Königreiche Zeus ähneln.^^
Und plötzlich muss ich sehr stark an Medusa denken. Naja, zu Stein geworden ist ja aber glücklicherweise noch niemand. %)
Da fällt mir auf dass ich ihren Namen die letzten zehn Jahre immer falsch gelesen habe. :lol: Meduira statt Meduria. :schäm:

Trägt er was Blaues? :lol:
Nope. Das ist definitiv ein weißes Hemd mit schwarzer Weste! Puh, Glück gehabt. :)
 

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

@missnicetomeetyou:
Ich impliziere daraus, dass du Neiyra nach erfolgreich beendetem Ritual wieder in ihren Körper steckst... :D
Also, ich denke, ich lehne mich jetzt nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich mal sage, dass wir davon getrost ausgehen können. Wenn das Ritual denn erfolgreich beendet wird. :lol:

Meine Gedanken gingen nämlich dahin, dass es trotz des Rituals für sie nicht ganz so einfach werden könnte, Seele und Körper wieder miteinander zu verbinden. :argh:
Uh, interessanter Gedanke! Allerdings war ich nicht auf diesen Gedanken gekommen. Was vermutlich für Neiyra ein Glück ist. :D

Das bestätigt mich etwas in meinem Gedankengang. Dass der Rückweg für Neiyra schwieriger werden könnte, als für die anderen Seelen.
Andererseits könnte man aber auch denken, dass der Rückweg für die Kinder schwieriger sein könnte, weil sie jetzt schon soooo lange voneinander getrennt sind. Vielleicht fangen die Seelen irgendwann an, "ihren" Körper quasi zu vergessen. :unsure:
Ich glaub, ich denk da insgesamt nochmal drüber nach. Vielleicht fällt mir noch was Fieses ein. :lol:

Ich bin sehr gespannt... :love:
Auch weil wir das Ritual dann live miterleben dürfen. Das wird sicher mehr als aufregend!
:nonono: Es geht jetzt zwar langsam los, aber bis das Ritual richtig losgeht, dauert es noch was. Das Ganze erstreckt sich über mindestens fünf Kapitel, schätze ich, weil die jetzt immer so kurz sind.

Ja also das "Menschlein" ist mir auch aufgefallen... aber irgendwie ist mir das dann doch ein klitzekleines bisschen zu ...offensichtlich(?) vorgekommen und ich habe gesucht und gesucht, ob ich noch was Geheimnisvolleres entdecke. :lol:
:lol: Das war echt gemein von mir. :lol: Aber manchmal sind Dinge wirklich einfach ganz platt. :)

Weihnachtsgeschenke? Ne ne, du verwechselst das mit Ostern, der Osterhase hat vergessen, uns mit mehr Background zu versorgen! :lalala::lol:
Hm. *Nachdenk* Nein. Nein, es ist Weihnachten. Ich bin Weihnachtsfreak, nicht Osterfreak. :lol:

Es ist nicht Artair?! Heißt das etwa, dass Neiyra die Prophezeihung doch nicht aufhalten kann und Artair letztendlich in einem dunkelblauem Hemd mit Silberverzierung auf einem Stein sterben muss?! :heul:
Nein. Lalala. Du möchtest uns nur verunsichern. Es gibt ein Happy Ending. Ganz bestimmt.
Aber Du erwartest jetzt nicht von mir, dass ich darauf antworte, oder? :)

Und plötzlich muss ich sehr stark an Medusa denken. Naja, zu Stein geworden ist ja aber glücklicherweise noch niemand. %)
Ich glaub, Neiyra ist fast zu Stein geworden im letzten Kapitel. Ich find ja auch, es gibt eine gewisse Ähnlichkeit. Vielleicht hab ich unterbewusst wegen des Namens die schlangenähnlichen Haare gemalt. :unsure:

Da fällt mir auf dass ich ihren Namen die letzten zehn Jahre immer falsch gelesen habe. :lol: Meduira statt Meduria. :schäm:
:lol: Das macht doch nix. Sowas passiert dauernd. ;)

Nope. Das ist definitiv ein weißes Hemd mit schwarzer Weste! Puh, Glück gehabt. :)
Na also. :up::lol: Das ist, nebenbei bemerkt, Artairs heißgeliebtes Young-Ezio-Outfit. :love:
(Davon haben wir hier schon mal geredet.)

Danke Dir für den Kommi! :love:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: missnicetomeetyou

Naike

Member
Registriert
März 2005
Ort
Düsseldorf
Geschlecht
w


Oh je, ich hatte gehofft, dass die Auseinandersetzung zwischen Runcal und Meduria beiden zum Verhängnis wird. Aber jetzt wird's nochmal ungemütlich für unsere Heldin.
Ich habe das Gefühl, dass sich die Story zum Ende neigt, dass das Finale jetzt langsam Fahrt aufnimmt.
 
  • Danke
Reaktionen: julsfels

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

Puh, beruhigend. Ohne Deine Geschichte würde mir etwas fehlen. :nick:
Zehn Jahre haben wir noch. :lol:
Nee, im Moment bin ich ja gut dabei. Wenn´s so bleibt, werden es keine zehn Jahre mehr. Dann vielleicht noch ein oder zwei oder so. :)
 
  • Danke
Reaktionen: Widget88

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

Einerseits freut mich das, andererseits: Was mache ich denn dann, wenn deine Geschichte abgeschlossen ist? :confused:
Diesen Gedanken hatte ich auch schon. :unsure: Es wird sich komisch anfühlen, wenn das hier vorbei ist. :(

Kommt dann eine Fortsetzung? "Zeit des Lichts/des Friedens/der Versöhnung" oder so? :D
Hm, nein, eher nicht. Ich denke, dass ich mich dann ganz meinem anderen Projekt widmen werde. Vermutlich. :)
Wenn überhaupt, dann gäbe es eher die Vorgeschichte. Oder eine ganz andere Geschichte, die mir schon lange im Kopf rumspukt. Die ist richtig cool, finde ich. :)
 

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

Hallo Julsfels, schön, dass wir nach dem irgendwann-Ende von Zeit der Finsternis von dir weiter mit Geschichten verwöhnt werden.
Hm, ja, da bin ich aber noch nicht sicher. :argh: Es gibt zwar noch ein paar Geschichten, die mir im Kopf rumspuken, aber ob ich nochmal mit so einem Projekt anfange, kann ich noch nicht sagen. Auf jeden Fall hat mein anderes Projekt erstmal Vorrang.
Aber wer weiß, vielleicht merke ich ja, dass mir etwas total fehlt, wenn ich keine FS am Laufen habe. :D
Ist ja auch noch ein Weilchen hin. Zum Glück. :lol:
 

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w


Nur eine rasche Info: ich arbeite an den Bildern für´s nächste Kapitel - hab gerade die Vorbereitungen abgeschlossen.
Neuer Rekord. 132 Sims auf einem Lot. :zitter:

uebersicht.jpg

Und eigentlich sind das immer noch viiieeeel zu wenige, ich werde also tricksen. Ich möchte bitte nach dem Posten des nächsten Kapitels keine Anmerkungen hören, dass da ja Sims doppelt vorkommen. :lol:

Menno. Warum, zum Henker, bin ich nicht dabei geblieben, dass wir dieses doofe Ritual nicht live sehen werden?! :lol::D
 

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w


Hiermit verlierst du übrigens die Berechtigung, dich über Grafikprobleme zu beschweren.
NEIN! Verlier ich gar net!!! :lol::lol:

Und im Übrigen: vielleicht - also, GANZ vielleicht - sind 132 dann doch zuviel. :unsure:

uebersicht2.jpg

Möööp. :D So´n Mist. Die Hälfte der Typen war schon gefreezed, das geht nach dem Neustart wieder verloren. Ich starte sicherheitshalber mal den Rechner neu.
Muss mal schauen, wenn sich das jetzt häuft, muss ich es vielleicht anders lösen. :rolleyes:

EDIT: ich seh grad, 132 waren ja brutal übertrieben. Die Babys sind ja doch schon in der Leiste, dann sind es ja nur 130! :lol:
 

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

So, die Bilder sind im Kasten. Ich bin ja soooo glücklich, dass dieses Szenario uns jetzt die nächsten - na, bestimmt sechs Kapitel begleiten wird. :rolleyes::argh: *SarkasmusOff* :lol:
Ich mache mich jetzt an die Bearbeitung. Wird noch etwas dauern, aber ich krieg´s auf jeden Fall heute noch hin. :)

Die Bilder 9 und 11 im letzten Kapitel sind bereits ausgetauscht (hatte ich ja angekündigt, weil sie nicht zum Text des 52. Kapitels gepasst haben), die 9 ist jetzt auch ein Lupenbild.
 

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w


52kapitel.png


Verzweifelt starrte ich hinab auf Artair, zur Untätigkeit verdammt.

01.jpg


Er konnte mich nicht wahrnehmen, das war offensichtlich, denn meine Angst war überwältigend - etwas, das er normalerweise aus meilenweiter Entfernung gespürt hätte und das mir schmerzhaft klarmachte, dass ich tatsächlich nicht mehr zu dieser Welt gehörte.
Und gleichzeitig war ich tief drinnen dankbar, dass er mich nicht spüren konnte - denn wie sollte er dieses verdammte Ritual überleben, wenn er von meiner Angst und Verzweiflung abgelenkt würde?

Eine Bewegung in der Menschenmenge erregte meine Aufmerksamkeit; Mártainn bahnte sich einen Weg durch die dicht an dicht stehenden Druiden und Priesterinnen hin zu Shainara, Neleia und Noreia.

02.jpg


Ich versuchte, ein wenig tiefer zu sinken, um besser sehen und hören zu können.

„Die Sonne wird bald aufgehen“, sagte er; er wirkte besorgt.

03.jpg


„Und ich habe eine Varianz im Machtfluss der Magie gespürt. Gibt es Nachricht? Hatte Neiyra Erfolg?“

Shainara und Noreia wechselten einen Blick. Schließlich nickte Shainara.

04.jpg


„Neiyra hat das vereinbarte Signal geschickt, dass die Kugel zerstört wurde. Und auch wir haben die Erschütterung im Machtfluss gespürt. Aber...“
Sie verstummte.

„Gibt es Zweifel daran?“, fragte Mártainn.
„Könnte es sein, dass Neiyra gescheitert ist und das Signal von Runcal kommt, und er uns in die Irre führen will?“

„Nein.“ Noreia schüttelte den Kopf.

05.jpg


„Die Kugel wurde zerstört, das ist klar zu erkennen. Aber Neiyra...“
Sie senkte den Kopf. „Wir haben den Kontakt zu ihr verloren. Neiyra ist fort.“

„Was soll das heißen?“, stieß Mártainn hervor, seine Stimme klang schockiert. „Ist sie tot?“

Wieder schüttelte Noreia den Kopf. „Sie ist nicht tot“, sagte sie leise.
„Wenn sie tot wäre, wäre sie immer noch da, ich könnte ihre Seele immer noch spüren. Aber sie ist nicht mehr da. Sie ist einfach... fort. Als hätte es sie niemals gegeben. Und das kann nur eins bedeuten.“

„Ihre Seele wurde vom Körper getrennt“, knurrte Mártainn, seine Stimme bebte vor unterdrückter Wut.

Über Neleias Gesicht rannen Tränen, sie weinte stumm.

06.jpg


„Was sollen wir tun?“, stieß sie hervor.

„Wir können nichts tun“, sagte Shainara tonlos.

07.jpg


„Ihr Körper ist nicht hier, und wir wissen nicht, was mit ihrer Seele geschehen ist. Ob sie frei ist, oder ob Runcal sie festhält. Wir stochern im Nebel.“

„Und deshalb müssen wir uns jetzt auf das konzentrieren, was wir tatsächlich tun können“, sagte Mártainn.

Neleia stieß einen Schrei aus.
„Aber wir müssen Neiyra doch helfen!“, stieß sie hervor. „Wir können sie doch nicht einfach im Stich lassen!“

„Das werden wir auch nicht“, erwiderte Noreia entschlossen.

08.jpg


„Wir werden sie auf keinen Fall einfach aufgeben. Aber Mártainn hat recht. Im Moment können wir nichts tun, und wir haben eine Aufgabe vor uns, die schwierig und gefährlich ist.
Neiyra hat alles getan, damit dies überhaupt erst möglich ist, und wir müssen jetzt unsere ganze Aufmerksamkeit darauf richten, die Kinder zu retten und dafür zu sorgen, dass Artair das Ritual überlebt.
Jetzt ist dafür unsere einzige Chance, der Zeitpunkt lässt sich nicht verschieben. Und danach...“

„Danach werden wir nicht eher Ruhe geben, bis wir auch Neiyra zurückgeholt haben.“ Shainaras Stimme war stählern.

„Allerdings.“ Mártainn klang entschlossen; begütigend legte er die Hand auf Neleias Arm, und sie senkte den Kopf und nickte.
„Artair darf es erst nach dem Ritual erfahren“, sagte Mártainn grimmig, „er braucht seine gesamte Konzentration für das, was vor ihm liegt.“

Müde fuhr er sich mit der Hand über die Stirn.

09.jpg


„Lasst uns anfangen“, sagte er dann entschlossen.
„Wir haben viel zu tun, und die Zeit wird knapp. Wir müssen Erfolg haben, das sind wir Neiyra schuldig.“

Verblüfft folgte ich ihm mit den Augen, als er sich abwandte und zu einer Gruppe junger Druiden ging.

Niemals, in all den Jahren, hatte ich irgendetwas aus Mártainns Mund gehört, das den Schluss zugelassen hätte, dass er mich möglicherweise mochte.
Ich war zutiefst überrascht.
Und ich spürte, wie sich Ruhe und Zuversicht in mir ausbreiteten. Sie wussten Bescheid, und sie würden mir helfen. Sie würden mich nicht im Stich lassen, und so, wie ich sie kannte, würden sie niemals aufgeben.
Ich fühlte mich dankbar und getröstet.

Inzwischen waren Shainara und Noreia zu Artair getreten und redeten auf ihn ein.

10.jpg
10

Er hörte aufmerksam zu, die Arme verschränkt, die Stirn gerunzelt und eine Augenbraue gehoben.

Er weiß, dass irgendetwas nicht stimmt, dachte ich.

Mártainn gab den Druiden knappe Anweisungen, und sie gingen in verschiedene Richtungen auseinander, zum Rand des Platzes.
Sie umschritten ihn weiträumig und zogen alle paar Schritte eine Art kleinen Stein aus einem mitgeführten Beutel, den sie auf die Erde legten.

11.jpg
11

Die Steine waren fast durchsichtig, sie schimmerten und funkelten; und plötzlich wurde mir klar, dass es Edelsteine waren.

Auch Artair verließ die Mitte des Platzes.
Als ich ihm mit meinen Blicken folgte, fiel mein Augenmerk zum ersten Mal auf den Bereich außerhalb des Platzes, und plötzlich entdeckte ich Brayan, der alles wachsam und misstrauisch beobachtete.

12.jpg


Bei ihm standen Braghan, Braigh und Gowan, und hinter ihnen die Männer der Wache, die Artair und – vor ewigen Zeiten, so schien es mir – Mártainn und seine Druiden begleitet hatten.

Hinter ihnen konnte ich Torgar ausmachen und eine kaum überschaubare Menschenmenge.
Cul´Dawr, erkannte ich; sie alle wirkten unruhig und tief besorgt, viele weinten.

13.jpg


Artair hatte Brayan erreicht, er wechselte ein paar knappe Worte mit ihm, dann wandte er sich an Torgar und die Cul´Dawr.

14.jpg
14

Ruhig und bestimmt redete er, obwohl ich seine Worte nicht verstehen konnte; aber die Cul`Dawr lauschten aufmerksam.

Die Eltern und Verwandten der verlorenen Kinderseelen, wurde mir klar, denn jeder von ihnen hielt ein Kind in den Armen.
Mein Blick glitt über die Kinder, ich konnte es nicht glauben. Es waren so viele, und alle waren blass, abgemagert und völlig reglos.

15.jpg
15

Mein Herz krampfte sich zusammen.

Endlich hatten die Druiden ihr Werk beendet, den Platz einmal komplett umrundet und mit einem Kreis der kleinen Steine umgeben.
Auch Artair war zurück, und entschlossen nahm er seinen Platz in der Mitte wieder ein.

16.jpg
16

Mártainn nickte Shainara und Noreia zu. „Lasst uns beginnen“, sagte er. „Es wird Zeit.“



Personenverzeichnis ~ Stammbaum ~ Karte


 
Zuletzt bearbeitet:

Irisa

Member
Registriert
März 2006
Geschlecht
w

Menno. Warum, zum Henker, bin ich nicht dabei geblieben, dass wir dieses doofe Ritual nicht live sehen werden?! :lol::D
Nicht nur das, eigentlich hast du jetzt die arbeitsintensivste aller möglichen Versionen gemacht, oder? Wir sehen alles, aber aus der herumschwirrenden-Seelen-Ansicht, also noch extra aufwändig in der Bildbearbeitung :lol: sieht toll aus! :nick:
Und im Übrigen: vielleicht - also, GANZ vielleicht - sind 132 dann doch zuviel. :unsure:
132 Leutchen UND Rod Humbles Computer! Der ist schuld.:scream:

Uh, schon wieder so spannend! Immerhin wissen die anderen über Neiyras "Zustand" Bescheid, das ist ja schon beruhigend :)
 
  • Danke
Reaktionen: julsfels

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

@Irisa:
Nicht nur das, eigentlich hast du jetzt die arbeitsintensivste aller möglichen Versionen gemacht, oder? Wir sehen alles, aber aus der herumschwirrenden-Seelen-Ansicht, also noch extra aufwändig in der Bildbearbeitung :lol:
Ja, schon. :argh: Allerdings vermute ich, dass ich es wahrscheinlich auch nicht viel anders gemacht hätte, wenn Neiyra "in echt" dabei wäre. Das Ritual bietet sich einfach an für die Vogelperspektive. Gabs ja auch früher schon ab und zu mal, zu Beispiel im Heiligen Hain.
Und tatsächlich war die Bearbeitung von dem Bild mit den vielen Kindern aus der Vogelperspektive einfacher als das von vorne, weil ich die Sims ja noch reichlich dupliziert habe. Und aus der Vogelperspektive gibt´s keine Überschneidungen, das macht das Bearbeiten einfacher.

Danke! :love::lalala:

132 Leutchen UND Rod Humbles Computer! Der ist schuld.:scream:
Wahrscheinlich! :lol:
Auf Tumblr hat jemand geschrieben, dass bei ihr die Grenze bei 71 Sims liegt. Das könnte in der Tat hinkommen, mit den 130 ist es mehrfach abgestürzt, und dann habe ich die Szene auf zwei Lots aufgesplittet mit jeweils um die 70 Sims. Das hat dann problemlos geklappt. :up:
Na ja, was heißt "problemlos". :rolleyes: Ein echter Spaß ist das, ehrlich gesagt, nicht mit so vielen Sims. :argh:

Uh, schon wieder so spannend! Immerhin wissen die anderen über Neiyras "Zustand" Bescheid, das ist ja schon beruhigend :)
Ja, zum Glück! :)

Vielen dank für Deinen Kommi! :lalala:
 
  • Danke
Reaktionen: DarkMim

Cindy Sim

Member
Registriert
November 2009
Und ich spürte, wie sich Ruhe und Zuversicht in mir ausbreiteten.

Nicht nur in dir, Neiyra...

Ich bin wirklich sehr erleichtert, dass die anderen Bescheid wissen und das Ritual nun bald starten kann. Dann ist nur noch zu hoffen, dass es auch erfolgreich ist.

Ein großes Lob an die Bilder! Die sind wirklich wunderschön geworden. :Love: Der Aufwand hat sich echt gelohnt.

Ich fand es auch schön, in diesem Kapitel "alle" wieder einmal zu sehen - von Braigh und Gowan oder den Cul´Dawr haben wir ja jetzt schon eine Zeit lang nichts mehr gehört - das hat in mir direkt Nostalgie für die früheren Kapitel erweckt.

Ich freue mich auf das nächste Kapitel!
 

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w


@Cindy Sim:
Nicht nur in dir, Neiyra...

Da bin ich froh, dass Dich das auch beruhigt. :up::)

Ich bin wirklich sehr erleichtert, dass die anderen Bescheid wissen und das Ritual nun bald starten kann. Dann ist nur noch zu hoffen, dass es auch erfolgreich ist.

Jupp. Das werden wir dann ja bald wissen. ;) Meiner groben Schätzung nach wird sich das Ritual aber vermutlich noch über mindestens vier Kapitel hinziehen, wahrscheinlicher sind fünf bis sechs. :rolleyes:

Ein großes Lob an die Bilder! Die sind wirklich wunderschön geworden. :Love: Der Aufwand hat sich echt gelohnt.

Danke schön! :love::lalala:

Ich fand es auch schön, in diesem Kapitel "alle" wieder einmal zu sehen - von Braigh und Gowan oder den Cul´Dawr haben wir ja jetzt schon eine Zeit lang nichts mehr gehört - das hat in mir direkt Nostalgie für die früheren Kapitel erweckt.

Ja, das ging mir auch so! :lol: Ich hab mich echt gefreut, vor allem, als ich Brayan und Artair mal wieder vor mir hatte. :) Ich hab auch beim Zusammenpusseln tatsächlich immer mal wieder gedacht, ach, wie schön, dass ich euch alle mal wiedersehe, auch das mal wieder Gelegenheit für krebschen und Birthe da ist. :)

Ich freue mich auf das nächste Kapitel!

Danke sehr! :Love:


Und jetzt habe ich noch zwei Outtakes.

Ich lass die ausnahmsweise mal in der Originalgröße, damit ihr euch genauso erschreckt wie ich. :lol::D

52-01.jpg


Jaaaa, Noreia ist echt was besonderes. :what:
Hintergrund dabei war, dass ich 16 neue Mitglieder des Alten Volkes erstellt habe, und das Alte Volk ist etwas kleiner als die anderen Bewohner der Königreiche.
Damit ich das also nicht jedesmal im Spiel eingeben muss, hab ich die Größenänderung direkt mit SimPE eingetragen, und da ich das bei Noreia noch nicht gemacht hatte, habe ich das gleich miterledigt.
Und hab dann versehentlich anstelle 0.9 0,9 eingegeben, woraus SimPE dann aber leider 9 macht. :lol:
So sieht also ein neunfach vergrößerter Sim aus. :what: Fazit: Riesen kann man mit Sims 2 nicht spielen. :lol:


52-02.jpg


Die Nachbarn kommen zu Besuch, wie das bei Neubezug eines Grundstücks halt so üblich ist. :D
Darf ich vorstellen: das ist Bert Skeleton, der Nachbar vom Grundstück "Gruft". Er hatte bereits einen Auftritt als Nebendarsteller in Kapitel 11, von dem er sich allerdings mehr versprochen hatte.
Deshalb versucht er nun wohl, sich mal wieder in Erinnerung zu bringen. :lol:
 

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

bienchen83

Member
Registriert
März 2003
Alter
38
Ort
Bielefeld
Geschlecht
w

Lupenbild 14 und 15 sind echt grandios bedrückend.

Ich denke, es ist vernünftig, dass sich jetzt alle erst mal auf das Ritual konzentrieren.

Aber Neiyra tat mir leid, als ich gelesen habe, wie überrascht sie über die - gar nicht mal so positiven - Worte von Mártainn war. Ich meine sie hat nun mal ganz objektiv einen erheblichen Beitrag dazu geleistet, dass das Ritual stattfinden kann. Aber natürlich ist sie hinter all der Arbeit irgendwo immer noch das kleine verletzte Mädchen, dass sich ungeliebt fühlt (und manchmal ganz schön bockig sein kann). Das hatte man nach all der Stärke, die sie in den letzten Kapiteln gezeigt hat, fast vergessen.

Im Moment bin ich allerdings recht entspannt, was Neiyra anbelangt. Im Prolog schwebt sie jedenfalls nicht mehr als körperlose Seele durch die Gegend. Artair wird sicher alle Prioriäten auf ihre Rettung legen, sobald das Ritual vorbei ist (oder er davon erfährt, was mit ihr passiert ist).
 
  • Danke
Reaktionen: julsfels

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

@bienchen83:
Lupenbild 14 und 15 sind echt grandios bedrückend.
Danke schön!

Ich denke, es ist vernünftig, dass sich jetzt alle erst mal auf das Ritual konzentrieren.
Ja, es ergibt wenig Sinn, wenn jetzt alle in planlosen Aktivismus verfallen. Lieber einen Schritt nach dem anderen.

Aber Neiyra tat mir leid, als ich gelesen habe, wie überrascht sie über die - gar nicht mal so positiven - Worte von Mártainn war.
Neiyra und Mártainn verbindet ja auch eine sehr lange Vorgeschichte, und zumindest von Neiyras Seite aus gab es ja bislang auch einige Hinweise, dass sie ihm eher mit Abneigung gegenüber steht. :lol:
Von daher ist es vermutlich natürlich, dass sie annimmt, er mag sie genauso wenig. Und seine Reaktion ist da jetzt ja schon ziemlich eindeutig, auch wenn er nicht viele (nette :) ) Worte verliert.
Ich kenn das auch von mir, manchmal denkt man, jemand kann einen nicht leiden, und ist dann ganz überrascht, wenn etwas passiert das diesem Bild widerspricht. :)

Ich meine sie hat nun mal ganz objektiv einen erheblichen Beitrag dazu geleistet, dass das Ritual stattfinden kann.
Allerdings! :nick:

Aber natürlich ist sie hinter all der Arbeit irgendwo immer noch das kleine verletzte Mädchen, dass sich ungeliebt fühlt (und manchmal ganz schön bockig sein kann). Das hatte man nach all der Stärke, die sie in den letzten Kapiteln gezeigt hat, fast vergessen.
Ja, das ist wahr. :cry:

Im Moment bin ich allerdings recht entspannt, was Neiyra anbelangt. Im Prolog schwebt sie jedenfalls nicht mehr als körperlose Seele durch die Gegend.
Das ist natürlich ein sehr guter Hinweis! :lol:

Artair wird sicher alle Prioriäten auf ihre Rettung legen, sobald das Ritual vorbei ist (oder er davon erfährt, was mit ihr passiert ist).
Jupp. Da bin ich auch ziemlich sicher.

Vielen Dank für Deinen Kommi! :love::lalala:
 

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w


53kapitel.png


Unruhe erfasste die auf dem Platz versammelten Druiden und Priesterinnen.
Zum ersten Mal sah ich sie mir genauer an. Einige von ihnen schienen aus dem Alten Volk zu stammen; sie trugen keine rituellen Gewänder. Und sehr, sehr viele der Anwesenden waren noch sehr jung.

01.jpg
01

Ich dachte daran, was Mártainn über die Gefährlichkeit des Rituals gesagt hatte, und dass sie nur Freiwillige mitnehmen würden; und Angst um all die jungen, hoffnungsvollen Leben erfüllte mein Herz.
Diese Menschen waren die spirituelle Zukunft der Königreiche; was, wenn etwas ganz schrecklich schief gehen würde?

Wie auf ein geheimes Zeichen hin setzten sich plötzlich alle Druiden und Priesterinnen in Bewegung, und es wirkte auf mich wie ein einziges, großes Durcheinander.

02.jpg
02

Aber dann bemerkte ich verblüfft, dass jeder Einzelne von ihnen offenbar genau wusste, wo sein Platz war und sie ihr Ziel genau kannten.

03.jpg


Und als ihre Bewegungen zum Stillstand kamen, konnte ich aus meiner erhöhten Position erkennen, dass sie einen großen Stern bildeten, in dessen Mitte Artair stand; unter seinen Füßen ein seltsames, verschlungenes Symbol.

04.jpg


Shainara, Noreia und Mártainn waren dicht bei ihm, auch unter ihren Füßen lag ein Symbol, das aber anders aussah als das von Artair.
Sie bildeten ein Dreieck um Artair; so, wie wir es bereits beim ersten Mal getan hatten, als wir Torgars Kinder befreit hatten.

05.jpg


Damals war ich einer der Eckpunkte des Dreiecks gewesen, heute nahm Noreia meinen Platz ein.

Um sie herum bildeten sechs Druiden und Priesterinnen einen Kreis. Neleia war eine von ihnen, und viele der anderen waren Mitglieder des Alten Volkes.

06.jpg


Auch sie standen auf einem seltsamen Symbol auf der Erde; auch ihre unterschieden sich wieder von dem in der Mitte und denen, die das Dreieck bildeten.

Um die sechs herum gab es einen weiteren Kreis. Zwölf Druiden und Priesterinnen, ebenfalls auf einem neuen Symbol stehend.

07.jpg


Wenn ich einen Körper gehabt hätte, hätte ich wohl die Stirn gerunzelt. Eine Erinnerung regte sich in mir, an eine der mir endlos erscheinenden Unterrichtsstunden in Caer Galadon.

Natürlich.
Die Eins. Artair, in der Mitte, mit der Gabe; jenem göttlichen Funken, der Leben spendete.
Dann die Drei, die Sechs und die Zwölf, alles Zahlen mit großer Bedeutung, die mir jedoch nicht mehr einfallen wollte. Ich wusste nur noch, dass es etwas mit Glück und Harmonie, Gleichgewicht und Kraft und vor allem der Vollkommenheit und der Verbindung zum Göttlichen zu tun hatte.

Ich muss Elaria danach fragen, dachte ich. Doch dann durchfuhr mich ein kalter Schrecken, denn mir fiel wieder ein, dass es nicht sicher war, ob ich jemals wieder mit Elaria sprechen würde.

Und von diesen Zwölf im äußeren Kreis ausgehend erstreckten sich schließlich strahlenförmig zwölf lange Reihen von Druiden und Priesterinnen, bis zu den Rändern des Platzes, aber innerhalb der Begrenzung durch die kleinen Steine.

08.jpg
08

Ich hörte Brayan knappe Anweisungen geben, und die Cul´Dawr betraten den Platz.

09n.jpg


Sie gingen in die Bereiche zwischen den zwölf Strahlen und ließen dort die Kinder aus ihren Armen sanft auf die Erde gleiten.
Die älteren Kinder wurden auf Tragen hereingebracht und dann ebenfalls vorsichtig ins Gras gebettet.

10.jpg
10

Zögernd verließen die Cul´Dawr den Platz wieder und blieben außerhalb des Kreises stehen, sichtlich besorgt und verängstigt.

11.jpg
11

Ich konnte ihr Zaudern gut verstehen. Obwohl ihre Kinder eigentlich fort waren, so waren doch zumindest ihre Körper in den letzten Wochen noch bei ihnen gewesen; warme Körper, die geatmet hatten - ein sichtbares Zeichen, dass sie noch lebten und ihre Seelen noch irgendwo dort draußen waren.
Dass es noch Hoffnung gab.

In wenigen Augenblicken würde sich das ändern, und dann, falls Artair scheiterte, gäbe es nicht einmal mehr die Hoffnung.

Plötzlich stieß eine der Cul´Dawr Frauen einen Schrei aus. „Seht nur!“, rief sie. „Seht doch nur! Dort!“ Sie deutete in den Himmel.

12.jpg


Alle Gesichter fuhren nach oben, hunderte Augenpaare suchten den Himmel ab, und ein Raunen lag in der Luft, unterbrochen von weiteren ungläubigen Ausrufen.
„Ja! Seht nur!“
„Dort, seht hin!“
„Da drüben auch!“

Verwirrt sah ich auf sie herab, ich verstand nicht, was passierte. Im ersten Moment hatte ich geglaubt, sie hätten meine Anwesenheit bemerkt, und plötzliche, wilde Hoffnung hatte mein Herz erfüllt.
Aber das konnte nicht sein, denn sie zeigten nicht nur auf mich, sondern auch auf Punkte im Himmel, die weit entfernt von mir waren.

Und plötzlich wurde es mir klar, ich konnte es deutlich spüren.
Es war nicht meine Präsenz, die sie wahrgenommen hatten.



Personenverzeichnis ~ Stammbaum ~ Karte


 
Zuletzt bearbeitet:

Cindy Sim

Member
Registriert
November 2009
Hallo julsfels,

da hast du dir mal wieder eine ziemlich gemeine Stelle ausgesucht, um aufzuhören. Der letzte Satz deutet ja darauf hin, dass sie nicht etwas, sondern jemanden dort im Himmel wahrnehmen - jemandes Präsenz. Du lässt ja relativ offen, ob das ein positives oder negatives Zeichen ist.
Mein erster Gedanke war natürlich Runcal oder Meduria. Die beiden hätten ja Grund genug, das Ritual zu stören, und dank Neiyra sind sie ja auch vorgewarnt. In einem vorherigen Kapitel haben wir erfahren, dass Runcal vom Ritualplatz gebannt wurde, aber gilt das auch für Meduria? Und bezieht sich das auch auf, äh, den Himmel, oder hört der Schutz dann ab einem gewissen Abstand zum Boden auf (was natürlich sehr unpraktisch wäre, aber vielleicht hat ja niemand an die Möglichkeit eines weit im Himmel schwebenden Runcals gedacht?).
Vielleicht möchtest du uns aber auch nur verunsichern und im nächsten Kapitel erfahren wir, dass es eigentlich ein positives Zeichen ist, das sich dort im Himmel zeigt...ich bin gespannt.
Die Bilder waren wieder einmal wunderschön, das muss ja unglaublich anstrengend gewesen sein, die Sims alle in diesem Massenstern anzuordnen. Generell mag ich die Ritualkapitel bisher total gern, es kommt so schön viel Magie vor, es sind alle wichtigen Personen da und die Atmosphäre, die dort herrscht, kommt richtig gut rüber. :Love:

Ich freue mich schon auf die nächste Fortsetzung!
 
  • Danke
Reaktionen: DarkMim und julsfels

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

@skyburned :
Hey, nice to see you here! :lalala: Welcome to this thread, and thanks for your post. I hope the german text is not too difficult to understand for you. :)


@Cindy Sim:
da hast du dir mal wieder eine ziemlich gemeine Stelle ausgesucht, um aufzuhören.
:lol::D Ich unterteile die neuen kurzen Kapitel jetzt immer an der Cliffhanger-tauglichsten Stelle. :lol:

Der letzte Satz deutet ja darauf hin, dass sie nicht etwas, sondern jemanden dort im Himmel wahrnehmen - jemandes Präsenz. Du lässt ja relativ offen, ob das ein positives oder negatives Zeichen ist.
Jaaaa, das lasse ich jetzt erstmal offen. :D

Mein erster Gedanke war natürlich Runcal oder Meduria. Die beiden hätten ja Grund genug, das Ritual zu stören, und dank Neiyra sind sie ja auch vorgewarnt.
Jupp.

In einem vorherigen Kapitel haben wir erfahren, dass Runcal vom Ritualplatz gebannt wurde, aber gilt das auch für Meduria?
*Grübel* :unsure: Da weiß ich jetzt gar nicht, was Du meinst. Ich kann mich grad echt nicht erinnern, dass ich sowas geschrieben habe. Ach herrje. Hab ich da was vergessen? *HektischWerd* :what:

Und bezieht sich das auch auf, äh, den Himmel, oder hört der Schutz dann ab einem gewissen Abstand zum Boden auf (was natürlich sehr unpraktisch wäre, aber vielleicht hat ja niemand an die Möglichkeit eines weit im Himmel schwebenden Runcals gedacht?).
Also... wie oben schon gesagt, ich kann mich grad echt nicht erinnern, dass ich sowas geschrieben habe. Ich schätze, ich muss die letzten Kapitel nochmal durchgehen, nicht, dass ich da in den kommenden Kapiteln was verbasele. :argh:
Aaaaber - in gewisser Weise hast Du natürlich recht. Vorausgesetzt, Runcal und/oder Meduria würden dort tatsächlich auftauchen, sollte man vermutlich weiter gedacht haben als in den üblichen Bahnen.

Vielleicht möchtest du uns aber auch nur verunsichern und im nächsten Kapitel erfahren wir, dass es eigentlich ein positives Zeichen ist, das sich dort im Himmel zeigt...ich bin gespannt.
Das immerhin kann ich bestätigen - im nächsten Kapitel wird klar, wer oder was diese Präsenz ist. :)

Die Bilder waren wieder einmal wunderschön, das muss ja unglaublich anstrengend gewesen sein, die Sims alle in diesem Massenstern anzuordnen.
Frag nicht. :heul: Ich hab um neun Uhr morgens angefangen, und wann ich fertig war, sieht man ja am Datum des Posts.
Für die Bilder 2, 3 und 10 habe ich im Schnitt zwei Stunden gebraucht, und zwar für jedes. Bis man 62 Sims in einer Laufposition hat, vergeht etliches an Zeit. Und dann muss man sie ja noch freezen und hübsch arrangieren. :lol:

Die Kinder waren dann auch nochmal eine Herausforderung, besonders, als ich mitten in der Session gemerkt habe, dass ich keine schlafende Pose für Kleinkinder auf der Erde habe. :rolleyes:

Der Stern war dann gar nicht mehr sooo schlimm, der hat wenigstens Struktur und es war klar, wo Sims hinmüssen und wo nicht. Das Gewimmel auf den Bildern eins und zwei fand ich schlimmer, auch das bei den Cul´Dawr am Schluss.
Immerhin stehen sie jetzt alle im Stern, und das bleibt auch für die nächsten mindestens drei, vier Kapitel so. Das Gerücke entfällt also demnächst, ich muss halt nur nach dem Laden alle wieder freezen.
Allerdings werde ich mir vermutlich nochmal einen viertel-sternförmigen-Massen-OMSP basteln, damit die Reihen gerader sind und ich die Sims umpositionieren kann, denn für den gesamten Stern sind natürlich immer noch nicht genug Sims auf dem Lot. :rolleyes:

Ich hab aber noch ein paar Outtakes von dieser Sitzung, die nur den einzigen Zweck haben, euch an meinem Leid teilhaben zu lassen. :lol:

Generell mag ich die Ritualkapitel bisher total gern, es kommt so schön viel Magie vor, es sind alle wichtigen Personen da und die Atmosphäre, die dort herrscht, kommt richtig gut rüber. :Love:
Das freut mich. :love: Ich mag die Ritualkapitel generell verständlicherweise nicht ganz sooo sehr. :lol:
Also, optisch schon (ich freu mich schon darauf, wenn endlich die Sonne aufgeht und die Bilder wieder etwas kraftvoller werden können), aber der Arbeitsaufwand ist ätzend, und ich habe auch immer noch Schwierigkeiten mit dem Text. :D Ich mach drei Kreuze, wenn das rum ist.
Und dann geht´s bald nach Caer Galadon, und darauf freu ich mich sehr. :lalala: Obwohl es dort, logischerweise, vermutlich auch oft Gewimmel geben wird.

Ich freue mich schon auf die nächste Fortsetzung!
Ich mich auch!

Vielen Dank für Deinen Kommi! :love::lalala:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: DarkMim

Cindy Sim

Member
Registriert
November 2009
Hmm, vielleicht trügt mich da auch meine Erinnerung. Irgendwie hatte ich auch im Kopf, dass das Ritual am Heiligen Hain stattfindet, aber ich hab grad nochmal nachgeschaut und das stimmt ja gar nicht. Also vielleicht hab ich das auch verwechselt. 😅
 
  • Danke
Reaktionen: julsfels

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w


Hmm, vielleicht trügt mich da auch meine Erinnerung. Irgendwie hatte ich auch im Kopf, dass das Ritual am Heiligen Hain stattfindet, aber ich hab grad nochmal nachgeschaut und das stimmt ja gar nicht. Also vielleicht hab ich das auch verwechselt. 😅
Hoffentlich. :D Aber ich check das trotzdem nochmal. :up:

Und jetzt noch ein paar Outtakes. Diesmal unter der Überschrift "Die Freuden, wenn man 68 Sims auf einem Grundstück hat". :lol:

53-01.jpg


Wenn man die Zeit weiterlaufen lässt, fühlt sich natürlich erstmal JEDER zu irgendwem hingezogen. :rolleyes: Da der Gedankenblasen-Cheat bei mir nicht mehr funktioniert, heißt es warten.


53-02.jpg


Geschafft. 64 Sims in Laufpose eingefroren und in Parkposition. Hat knapp zwei Stunden gedauert. :D


53-03.jpg


Ja, nächste Eskalationsstufe: dann müssen natürlich ALLE dem Neuankömmling mal zuwinken. :argh:


53-04.jpg


Das ist vermutlich so ein Beschwörungstanz. Oder so. :D Und im Hintergrund übt Birthe die neue Ich-zeige-in-den-Himmel Pose. :)


53-05.jpg


Sag ich doch. Der Tanz wirkt. :lol:
 

vanLuckner

Member
Registriert
September 2008
Alter
54
Ort
Dorf an de Düssel ;-)
Geschlecht
w

Hallo Julsfels :hallo:

Spät bin ich dieses Mal, aber ich war die letzten Wochen total ausser Gefecht (nein, eigentlich bin ich es immer noch) aber so ganz langsam kann ich mich -so hoffe ich- wieder einigermassen verständlich ausdrücken und vor allem auch endlich wieder vernünftig am PC sitzen - zumindest eine Weile. (Internet übers Handy ist nervtötend! Nicht empfehlenswert!!!)
Trotzdem wird das hier die Kurzfassung eines Kommentars, ich will nämlich auch noch ein wenig Sims spielen :lol:; also:


Ich schätze , wie haben jetzt ungefähr die Hälfte der Geschichte.
Die Hälfte? Na das ist schön, da braucht man sich die Nächste Zeit auf keinen Fall Sorgen um Lesestoff zu machen :love:
Neuer Rekord. 132 Sims auf einem Lot.
:what: dazu fehlen mir echt die Worte... wie machst du das? NASA-Rechenzentrum angezapft...?
Das ist doch der absolute Wahnsinn :lol:

Nun aber:
Sie senkte den Kopf. „Wir haben den Kontakt zu ihr verloren. Neiyra ist fort.“
Nein, ist sie nicht!!!! Ihr müsst ihr helfen!
Sie ist einfach... fort. Als hätte es sie niemals gegeben.
Oh mein Gott. dieser Satz hat mir echt Angst gemacht. Das klingt wirklich ...gruselig, und so endgültig. Da kann man nur hoffen, das sie sie nicht aufgeben!
Aber damit nicht alles umsonst war, fangen sie an mit dem Ritual. Und damit hat man als Leser noch eine Sache, für die man die Daumen drücken muss.


Jaaaa, Noreia ist echt was besonderes.
Aaaaaahhhhhhhhhhh..........................Hilfe!!!!
Ds sieht aber sehr gruselig aus.
Darf ich vorstellen: das ist Bert Skeleton, der Nachbar vom Grundstück "Gruft". Er hatte bereits einen Auftritt als Nebendarsteller in Kapitel 11, von dem er sich allerdings mehr versprochen hatte.
Für dieses Bild und den Text dazu muss ich dir von ganzem Herzen danken, das hat mich so zum Lachen gebracht, das kannst du dir nicht vorstellen!!!
Diese Menschen waren die spirituelle Zukunft der Königreiche; was, wenn etwas ganz schrecklich schief gehen würde?
Es DARF nichts schief gehen!
"Hugh. Ich habe gesprochen."
Zum einen möchte ich bitte all diese armen Kinder gerettet haben, und Artair darf nix passieren, und Neiyra muss übrigens auch wieder in den Körper zurück....ach bitte...! (OK ich gebe es zu: ich mag keine Geschichten ohne Happy-End. Wobei, darunter versteht dann auch wieder jeder was anderes *seufz*
Es war nicht meine Präsenz, die sie wahrgenommen hatten.
Und da war er wieder: der fiese miese und gefürchtete CLIFFHANGER!
Ja, ich will wissen, wie es weitergeht!
Und natürlich darf das nicht fehlen: es waren mal wieder grandiose Bilder; und es ist auch wieder so geschrieben, das ich "mittendrin" war.

Ach - PS: ich finde ja den Typen von den Cul`Dwar (oder so), der so erbarmungswürdig die Hände ringt, einfach grandios getroffen!


GLG - vL :hallo:
 
  • Danke
Reaktionen: julsfels

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

@vanLuckner:
Spät bin ich dieses Mal, aber ich war die letzten Wochen total ausser Gefecht (nein, eigentlich bin ich es immer noch) aber so ganz langsam kann ich mich -so hoffe ich- wieder einigermassen verständlich ausdrücken und vor allem auch endlich wieder vernünftig am PC sitzen - zumindest eine Weile. (Internet übers Handy ist nervtötend! Nicht empfehlenswert!!!)
Trotzdem wird das hier die Kurzfassung eines Kommentars, ich will nämlich auch noch ein wenig Sims spielen :lol:; also:
Mach Dir keinen Kopf. :argh: Ich hab Dir ja drüben bei Dir schon gute Besserung gewünscht. Kurier Dich richtig aus, und Sims spielen ist bestimmt das Richtige, das lenkt ab! :)
Trotzdem freue ich mich natürlich riesig, dass Du trotzdem hier noch kommentiert hast!

Die Hälfte? Na das ist schön, da braucht man sich die Nächste Zeit auf keinen Fall Sorgen um Lesestoff zu machen :love:
Jup. :nick:

:what: dazu fehlen mir echt die Worte... wie machst du das? NASA-Rechenzentrum angezapft...?
Das ist doch der absolute Wahnsinn :lol:
Ja, es nervt. :rolleyes: Ich will, dass die Ritualkapitel rum sind! :heul:

Nein, ist sie nicht!!!!
Jaaaa, also - schon. Sie ist schon fort, in gewisser Weise. :argh:

Oh mein Gott. dieser Satz hat mir echt Angst gemacht. Das klingt wirklich ...gruselig, und so endgültig. Da kann man nur hoffen, das sie sie nicht aufgeben!
Nee, das tun sie bestimmt nicht. :) Und wär ja auch blöd, wenn Neiyra für den Rest der Geschichte so ne Art Geist wäre. Und bienchen hat ja oben schon sehr richtig angemerkt, dass Neiyra im Prolog durchaus wieder sehr... materialisert aussieht. :D

Aaaaaahhhhhhhhhhh..........................Hilfe!!!!
Das sieht aber sehr gruselig aus.
Ja, ich hab mich auch ziemlich erschreckt. :lol:

Für dieses Bild und den Text dazu muss ich dir von ganzem Herzen danken, das hat mich so zum Lachen gebracht, das kannst du dir nicht vorstellen!!!
Ach, das freut mich jetzt aber sehr! :lalala:

Es DARF nichts schief gehen!
"Hugh. Ich habe gesprochen."
Zum einen möchte ich bitte all diese armen Kinder gerettet haben, und Artair darf nix passieren, und Neiyra muss übrigens auch wieder in den Körper zurück....ach bitte...!
Ich werde mal sehen, was sich machen lässt. ;)

(OK ich gebe es zu: ich mag keine Geschichten ohne Happy-End. Wobei, darunter versteht dann auch wieder jeder was anderes *seufz*
Ooookay... das könnte natürlich schwierig werden. :what:

Und da war er wieder: der fiese miese und gefürchtete CLIFFHANGER!
Natürlich! :lol:

Und natürlich darf das nicht fehlen: es waren mal wieder grandiose Bilder; und es ist auch wieder so geschrieben, das ich "mittendrin" war.
Danke schön! :love:

Ach - PS: ich finde ja den Typen von den Cul`Dwar (oder so), der so erbarmungswürdig die Hände ringt, einfach grandios getroffen!
:lol: Ja, den finde ich auch ziemlich gut. :)

Vielen Dank für Deinen Kommi! :lalala: :love:



@Alle:

Letztes Wochenende war eigentlich ein Posting-Wochenende und das 54. Kapitel war "dran". :argh: Aber da ich sowohl letztes Wochenende als auch das nächste Wochenende gar keine Zeit habe wegen anderweitiger Verpflichtungen, hatte ich mich entschieden, die 54 um eine Woche nach hinten zu schieben, dann passt es wieder.
Ich schau mal, wie sich die Planung so weiter entwickelt, eventuell schiebe ich dann als Ausgleich mal wieder ein Kapitel dazwischen. :)

Aber die Bilder für die 54 sind fertig, und ich mache mich dann jetzt mal ans Posten. :lalala:
 

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w


54kapitel.png


Ich sah mich um, und dann konnte ich es nicht nur spüren, sondern auch sehen: winzige, blasse Funken, die in der Luft schwebten; manche in meiner Nähe, einige etwas weiter entfernt.

01.jpg
01

Ich erkannte sie sofort wieder: die Seelen der Kinder, die in der Kugel eingesperrt gewesen waren.

Sie näherten sich mir, zögernd zuerst, doch dann schienen sie Mut zu fassen und schmiegten sich an mich.
Es war das Erste, das ich wirklich fühlen konnte, seit Meduria meine Seele von meinem Körper getrennt hatte, und es erfüllte mich mit einem überwältigenden Glücksgefühl.

02.jpg


Obwohl ich keinen Körper hatte und weniger als ein Hauch im Wind war, schienen sie mich wahrzunehmen und mich auf ihre Art wirklich berühren zu können.
Sie glitten über mich hinweg, und ich wusste, sie wollten mir danken, dass ich sie aus ihrem Gefängnis befreit hatte; und für einen kurzen Moment war ich erfüllt von einem tiefen Frieden.
Es war ein unglaubliches, niemals vorher dagewesenes Gefühl.

03.jpg
03

Eine ehrfurchtsvolle Stille lag über dem Platz, und zu meiner Überraschung war jedes einzelne Augenpaar dort unten direkt auf mich gerichtet.
Offenbar konnten sie durch die mich umgebenden Seelen auch einen flüchtigen Blick auf mich erhaschen.

Auf den Mienen spiegelten sich Dutzende, teilweise widerstreitende Gefühle – Hoffnung, Unglauben, Zweifel, Andacht.

04.jpg


Ein Raunen und Flüstern zog durch die Reihen der Cul´Dawr, viele von ihnen sanken auf die Knie.

Noch einmal umkreisten die Seelen der Kinder mich, dann sanken sie langsam herab, zu den Körpern der Kinder auf dem Platz; und ein jedes suchte nach dem Körper, zu dem es gehörte.

05.jpg


Ich wollte mir nicht vorstellen, wie die Eltern der Kinder sich fühlen mussten.
Einige von ihnen weinten stumm, andere schluchzten laut; jeder Einzelne konnte die Augen nicht abwenden von dem Körper des eigenen Kindes, still und reglos, über dem ein winziger blauer Funke schwebte.
So zerbrechlich. So vergänglich. So klein, schutzlos und verloren in dieser riesigen, chaotischen Welt.

Einen Moment lang lag eine schwere Stille über dem Platz. Jeder der Anwesenden spürte, dass sich etwas verändert hatte.
Das Ritual, die von den Körpern getrennten Seelen der Kinder waren plötzlich keine graue Theorie mehr, nun, da wir sie tatsächlich sehen konnten.
Mit der Brutalität eines Hammerschlages auf einen Amboss wurde allen die Bedeutung dieses Moments klar.
Und was auf dem Spiel stand.

Doch dann erregte eine Bewegung in der Mitte des Kreises meine Aufmerksamkeit.
Shainara zog eine schimmernde Phiole aus ihrem Gewand und gab den Inhalt in einen kristallenen Kelch.
Es schien derselbe Kelch zu sein, den wir auch beim letzten Mal verwendet hatten; und so wie damals leuchtete der Kelch kurz auf, als die Flüssigkeit ihn benetzte, und wurde dann matt.

Shainara hielt die Hand über den Kelch; dann hob sie ihn hoch, und ich konnte sehen, dass ihre Lippen sich bewegten.

06.jpg


Der Kelch wurde blass, dann durchsichtig und sandte schließlich sein pulsierendes Leuchten aus.

Eine gespannte Stille lag in der Luft, und Shainara reichte den Kelch Artair.

07.jpg


Knapp nickte er ihr zu, dann nahm er einen tiefen Zug und gab ihr den Kelch zurück.
Auch Shainara trank, gefolgt von Mártainn und Noreia.

Gebannt sah ich zu. Ich konnte mich genau erinnern, wie der Trank geschmeckt hatte.
Süß und bitter zugleich, er hatte wie Feuer gebrannt, und der Kelch hatte sich warm und lebendig angefühlt.

Als die drei getrunken hatten, zogen auch die restlichen Druiden und Priesterinnen jeder eine kleine Phiole aus ihren Gewändern, entkorkten sie und leerten sie in einem Zug.
Kein noch so winziges Geräusch war zu hören, eine atemlose Stille lag über dem gesamten Platz. Selbst die Natur schien innezuhalten und zu warten.

Am Horizont zeigte sich ein erster Lichtstreifen.
Nicht mehr lange, und die Sonne würde aufgehen und ihre Strahlen über den Platz schicken.

08.jpg


Unruhig ließ ich meinen Blick über den Platz wandern. Artair und alle Druiden und Priesterinnen hatten die Augen geschlossen.
Ein Ausdruck höchster Konzentration lag auf jedem einzelnen Gesicht.

Ich wusste, dass sie jenes allumfassende Rauschen und Pulsieren spüren konnten, und ganz eins wurden mit dem gleichmäßigen, rhythmischen Schwingen.
Ich erinnerte mich voller Sehnsucht daran, welch berauschendes Gefühl das gewesen war.

09.jpg


Ein Vibrieren lag in der Luft, und plötzlich erreichte es auch mich.
Das Schwingen floss durch mich hindurch wie Wellen, aber im Gegensatz zu damals konnte ich keine Verbindung zu Shainara und Mártainn herstellen.

Doch plötzlich nahm ich etwas wahr.
Etwas, das mich irritierte und störte, etwas Merkwürdiges, Fremdes, Bedrohliches.

Obwohl die Sonne eigentlich innerhalb der nächsten Momente über den Horizont steigen würde, wurde es dunkler und kälter.
Ein Brausen legte sich über den Platz, die Gewänder der Druiden und Priesterinnen wurden von einem nicht vorhandenen Wind bewegt, der auch die kleinen Seelenfunken der Kinder bedrängte und sie fortzureißen drohte.

10.jpg
10

Und mit absoluter Klarheit und Sicherheit wusste ich plötzlich, was vor sich ging.

Runcal war hier.



Personenverzeichnis ~ Stammbaum ~ Karte


 
Zuletzt bearbeitet:

bienchen83

Member
Registriert
März 2003
Alter
38
Ort
Bielefeld
Geschlecht
w

Wow, richtig tolle Bilder, das mit der Hand ist mein absoluter Liebling. Auch ich bin nicht überrascht, dass da jetzt jemand dazwischenfunkt, ich hatte es ja schon am Ende des letzten Kapitels erwartet. Ehrlich gesagt habe ich beim Lesen schon die ganze Zeit auf den Moment gewartet, trotz oder gerade wegen der schönen Seelen-Stimmung, die mich eher noch misstrauischer gemacht hat. Fieser Cut, meine Liebe, ganz fieser Cut.
 

Cindy Sim

Member
Registriert
November 2009
Oje. Ich hatte ja am Anfang des Kapitels (bzw. Ende des letzten Kapitels) schon die Sorge, dass Runcal auftaucht (vor allem, nachdem ich dann deine Antwort auf meine falsch Annahme, dass er das ja nicht kann, gelesen habe). Dann war ich erstmal erleichtert, dass stattdessen die Seelen der Kinder im Himmel zu sehen waren. Tatsächlich hab ich an der Stelle etwas befürchtet, dass alle Neiyra im Himmel sehen können und Artair, der nun Bescheid weiß, dass ihre Seele vom Körper getrennt ist, sich nicht mehr auf das Ritual konzentrieren kann. Aber dem ist wohl (bisher) nicht so. Oder er kann es gut verbergen.
Aber so leicht lässt du uns natürlich nicht davon kommen. Am Ende des Kapitels taucht Runcal doch noch auf, und dass auch noch als fieser Cliff Hanger. 😪

Dafür sind die Bilder wieder einmal wunderschön, vor allem mit den Seelen und dem Himmel im Hintergrund. :Love::Love:
 
  • Danke
Reaktionen: julsfels

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

@Widget88:
Ich habe befürchtet, dass Runcal irgendwie dazwischen funken würde. Hoffentlich geht sein Plan nicht auf.
Ja, war vermutlich echt zu erwarten, dass es nicht glatt gehen wird. :(


@bienchen83:
Wow, richtig tolle Bilder, das mit der Hand ist mein absoluter Liebling.
Meins auch. :) Deshalb ist das auch das Kapitelbild geworden.

Auch ich bin nicht überrascht, dass da jetzt jemand dazwischenfunkt, ich hatte es ja schon am Ende des letzten Kapitels erwartet. Ehrlich gesagt habe ich beim Lesen schon die ganze Zeit auf den Moment gewartet, trotz oder gerade wegen der schönen Seelen-Stimmung, die mich eher noch misstrauischer gemacht hat.
War ja vermutlich wirklich klar, dass ich es meinen Leuten nicht so leicht machen werde. :) Aber, mal ehrlich: wenn er nicht aufgetaucht wäre, wäre das doch unglaubwürdig gewesen. ;)

Fieser Cut, meine Liebe, ganz fieser Cut.
Natürlich. :lol: Sonst wäre so ein Cliffhanger ja sinnlos. :D


@Cindy Sim:
Oje. Ich hatte ja am Anfang des Kapitels (bzw. Ende des letzten Kapitels) schon die Sorge, dass Runcal auftaucht (vor allem, nachdem ich dann deine Antwort auf meine falsch Annahme, dass er das ja nicht kann, gelesen habe).
Ja, deshalb war ich ja so besorgt und verunsichert, dass ich da vielleicht irgendwas geschrieben hatte, was ich möglicherweise vergessen habe. Weil ich ja schon wusste, dass er auftauchen wird. :D

Dann war ich erstmal erleichtert, dass stattdessen die Seelen der Kinder im Himmel zu sehen waren. Tatsächlich hab ich an der Stelle etwas befürchtet, dass alle Neiyra im Himmel sehen können und Artair, der nun Bescheid weiß, dass ihre Seele vom Körper getrennt ist, sich nicht mehr auf das Ritual konzentrieren kann. Aber dem ist wohl (bisher) nicht so. Oder er kann es gut verbergen.
Guter Hinweis. :) Also, genau genommen sieht man sie ja durch die Seelen um sie rum schon andeutungsweise. Bleibt die Frage, ob man wirklich erkennen kann, dass das Neiyra ist. Und falls, ja, ob Artair die richtigen Schlüsse zieht. ;)

Aber so leicht lässt du uns natürlich nicht davon kommen. Am Ende des Kapitels taucht Runcal doch noch auf, und dass auch noch als fieser Cliff Hanger. 😪
Ja. Na ja. Ich nehme an, Du hast auch nicht wirklich erwartet, dass jetzt einfach alles glatt geht, oder? :lol:

Dafür sind die Bilder wieder einmal wunderschön, vor allem mit den Seelen und dem Himmel im Hintergrund. :Love::Love:
Danke schön! :love:


@Irisa:
:lol::lol:
Kurz und prägnant auf den Punkt gebracht. :D


Vielen Dank für eure Kommis und Dankes! :lalala:
Outtakes gibt´s diesmal leider nicht. Alle waren brav. :)
 

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

So. Eigentlich wollte ich spätestens gestern das neue Kapitel gepostet haben, aber ich habe tatsächlich jetzt sage und schreibe zwei ganze Tage nur für die Bildbearbeitung gebraucht.
Das ist mir ja schon Jahre nicht mehr passiert. :D
Je weiter diese doofe Ritual voranschreitet, um so mehr Arbeit wird das. Menno. :lol:

Aber immerhin, jetzt bin ich fertig, und ich fange dann jetzt mal an, das neue Kapitel zu posten.
 

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w


@krebschen : Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! :D :lalala: 🥳🎉


55kapitel.png


Unruhe breitete sich unter den Cul´Dawr aus. Auch sie konnten die schwarzen Wirbel sehen, die über den Platz jagten und die Seelen ihrer Kinder bedrohten.

Aber weder Artair noch eine der Priesterinnen oder Druiden zeigten eine Regung.

01.jpg


Sie blieben still, unbeweglich und konzentriert, offenbar gefangen im Schwingen des eingeleiteten Rituals.

Bemerkt ihr nicht, was passiert?, dachte ich verzweifelt, meinen Blick angstvoll auf Artair geheftet.

Doch dann sah ich, wie Noreia, Shainara und Mártainn kurz die Augen öffneten und den schwarzen Wirbeln mit den Blicken folgten.

02.jpg


Sie nickten sich zu, dann schlossen sie die Augen wieder.

Sie wissen es, dachte ich; Erleichterung durchströmte mich. Sie haben damit gerechnet, dass Runcal erscheint, und wissen, was zu tun ist.

Ich wandte den Blick nach Osten, und da war sie endlich.
Strahlend stieg die Sonne über dem Horizont auf, und ihr erstes Licht ergoss sich über den Platz.

03.jpg


Das Symbol unter Artairs Füßen begann schwach zu leuchten, und je mehr Licht darauf fiel, um so stärker wurde es, bis es fast zu glühen schien.
Die Luft um Artair schien zu pulsieren und zu flirren. Eine Art Kugel aus Luft, Licht und Bewegung begann, sich um ihn zu formen.

04.jpg


Sie schien von Sekunde zu Sekunde an Intensität zu gewinnen, ihr Flirren und Vibrieren steigerte sich mehr und mehr, und eine atemlose Spannung legte sich über den Platz.
Als die Spannung kaum noch auszuhalten war, ballte sich die Kugel plötzlich zusammen, bis sie nur noch aus einem grellen Lichtpunkt zu bestehen schien.
Sie sank langsam zu Boden, bis sie das Symbol unter Artairs Füßen berührte.

Ein winziger weiterer, atemloser Moment; und sie explodierte. Sie sandte eine gewaltige Schockwelle über den Ritualplatz.

05.jpg
05

Alle Druiden und Priesterinnen wankten, hielten aber stand.

Und dann schossen drei Lichtstrahlen aus der Mitte des Symbols, unfassbar hell und leuchtend.

Im Bruchteil eines Moments war der gesamte Platz überzogen von einem Geflecht aus gleißenden Lichtströmen, die die Zeichen miteinander verbanden, sich verästelten und schließlich, ausgehend von den Symbolen des äußeren Kreises, zwölf Strahlen zum Rand des Platzes schickten.
Sie liefen direkt unter den Füßen der Druiden und Priesterinnen entlang.

06.jpg
06

Es schien, als hätten diese nur darauf gewartet.

Wie ein Mann hoben die Druiden und Priesterinnen, die auf den äußeren Strahlen standen, die Arme.
Sie streckten ihre Hände seitlich aus, in die Bereiche hinein, in denen die Kinder lagen.

Dann hoben diejenigen, die die Kreise bildeten, ihre Arme.
Sie beugten sie leicht nach vorne, in Richtung des jeweils nächsten, kleineren Kreises.

07.jpg


Als letztes hoben Mártainn, Shainara und Noreia ihre Arme. Sie deuteten direkt auf Artair.

In dem Augenblick, als sie ihre Bewegung vollendet hatten, spannte sich Artairs Körper an.

08.jpg


Ein blendender Lichtblitz schoss aus dem Herzen des Symbols unter seinen Füßen.

09.jpg


Er fuhr durch die zwölf Strahlen und sprang an deren Ende auf die kleinen Steine über, die den Platz umrundeten; hüpfte von Stein zu Stein, bis der ganze Platz von einem feurigen Kreis umgeben war.

Die Steine begannen zu leuchten und schimmern und sandten ein helles Licht aus, das sich verwob und in Richtung des Himmels wuchs und eine Art Barriere um den Platz bildete.

10.jpg
10

Höher und höher stieg die Wand aus Licht. Sie verjüngte sich zur Mitte hin und schien eine Art Kuppel über den ganzen Platz zu spannen.
Und dann bemerkte ich, dass dieser Schild das schwarze Wirbeln, das unverändert im Innern des Kreises tobte, zu beeinträchtigen schien.

Es zog und zerrte daran, und das schwarze Tosen schien nicht standhalten zu können.

11.jpg
11

Mehr und mehr wurden die Wirbel an den Rand gesogen, je höher die Wand nach oben wuchs.
Schließlich war die Kuppel fast ganz geschlossen, lediglich eine kleine Öffnung genau über der Mitte des Platzes war übrig geblieben.

Weiter und weiter wurden die schwarzen Wirbel nach oben gesogen, in Richtung der Öffnung, die sich langsam, aber stetig weiter und weiter schloss.
Die schwarzen Wirbel verdichteten sich, wurden zusammengepresst, und man konnte sehen, wie sie gegen den Sog und die Kraft, die sie in ihrer Gewalt hielten, ankämpften.

Und dann, nur den Bruchteil eines Moments, bevor sich die Kuppel endgültig schloss, wurden die zu einer Kugel zusammengepressten schwarzen Wirbel aus dem Innern der Kuppel nach außen gespieen, und die Wand aus Licht schloss sich über uns und bildete einen undurchdringlichen, strahlenden Schild über dem gesamten Platz.

Kaum befanden sich die Wirbel außerhalb der Kuppel, da breiteten sie sich wieder aus; ergossen sich über die Kuppel und tobten und wüteten gegen sie an.

12.jpg
12

Aber es gab kein Hindurchkommen.
Unbeeindruckt hielt die Kuppel stand, nicht der geringste Windhauch war zu spüren. Im Innern des Schildes herrschte Stille, und ein tiefer Frieden lag über allem.

Die Sonne war inzwischen fast über den Horizont gestiegen, und ich konnte spüren, dass irgendetwas geschah.
Die Luft wurde schwer, sie war voller Spannung und prickelte.
Ich wurde ganz eins mit dem Schwingen und Pulsieren, das alle Druiden und Priesterinnen miteinander verwob.

Plötzlich drangen Rufe an mein Ohr, gedämpft durch die Kuppel, aber dennoch deutlich wahrnehmbar; und ich bemerkte, dass es von den Cul´Dawr kam.

13.jpg


Ein Raunen ging durch ihre Reihen, sie starrten auf das Innere der Kuppel, auf ihre Kinder. Ungläubigkeit, Ehrfurcht und Angst lagen auf ihren Gesichtern.
Ich sah nach unten.

Fassungslos versuchte ich, zu begreifen, was dort auf dem Platz geschah und wusste nicht, ob ich meinen nicht vorhandenen Augen trauen sollte.

14.jpg
14

Langsam, ganz langsam lösten sich die Körper der Kinder von der Erde und begannen zu schweben.



Personenverzeichnis ~ Stammbaum ~ Karte


 
Zuletzt bearbeitet:

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Widget88

Cindy Sim

Member
Registriert
November 2009
:eek::eek::eek:

Wow! Was für Bilder!
Ich muss ehrlich sagen, ich schaue jeden Sonntag hier rein, ob es weiter geht und bin immer schon ganz ungeduldig, wann denn endlich das nächste Kapitel kommt (du hast uns mit deinen zweiwöchigen Updates echt verwöhnt 😅 ). Aber bei den Bildern mehr als verständlich. Kein Wunder, dass die Bildbearbeitung zwei Tage gedauert hat. Hat sich echt gelohnt, finde ich (und überhaupt die Tatsache, dass du uns das Ritual nun doch zeigst - ich mag die Ritualkapitel nämlich bisher sehr :Love: ).

Und noch dazu scheint es ja bisher ziemlich positiv zu verlaufen. Runcal ist (zumindest vorerst?) zurück gedrängt worden. Scheinbar hat Team Shainara auch mit seiner Ankunft gerechnet. Ob Runcal wiederum gar nicht mit ihrem Gegenzauber gerechnet hat? Oder vertröstest du uns nur bis zum nächsten Kapitel? Andererseits hat er ja auch erst 13 Tage später mit dem Ritual gerechnet. Dass es doch schon jetzt stattfindet, und Neiyra ihm auch noch seine schöne Seelenkugel zerstört hat, kam wohl doch eher überraschend. Was macht Meduria eigentlich währenddessen die ganze Zeit? Interessiert es sie gar nicht, was hier passiert, oder versucht sie auch noch, dazwischen zu funken? Und kann die Schutzkuppel sie auch abhalten?

Apropos - ist Neiyra eigentlich innerhalb oder außerhalb dieser Kuppel - und was sind die Implikationen davon? Also, wenn sie innerhalb ist, kann sie dann nach beendetem Ritual wieder nach außen und zurück in ihren Körper? Und falls sie außerhalb ist - wirkt das Ritual dann für sie auch (bzw. generell, wirkt es überhaupt, wenn ihr Körper so weit weg ist? Oder kommt der am Ende im nächsten Kapitel auf wundersame Weise durch die Luft geschleudert auf sie zu - die Körper der Kinder heben sich ja auch vom Boden ab 😂 ).

Ich freue mich schon auf die nächste Fortsetzung!
 
  • Danke
Reaktionen: julsfels

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

:eek::eek::eek:

Wow! Was für Bilder!
:D :lalala:

Ich muss ehrlich sagen, ich schaue jeden Sonntag hier rein, ob es weiter geht und bin immer schon ganz ungeduldig, wann denn endlich das nächste Kapitel kommt (du hast uns mit deinen zweiwöchigen Updates echt verwöhnt 😅 ).
Ja, ich möchte das mit den zweiwöchentlichen Updates auch prinzipiell beibehalten.
Allerdings war vor zwei Wochen diese Hitzewelle, und ich vertrage Hitze super schlecht. Und ich hab es einfach nicht über mich gebracht, auch noch den Rechner anzuschalten und noch mehr Wärme im Wohnzimmer zu produzieren. :(

Aber bei den Bildern mehr als verständlich. Kein Wunder, dass die Bildbearbeitung zwei Tage gedauert hat. Hat sich echt gelohnt, finde ich
Gestern, das hatte ich wirklich einfach falsch eingeschätzt. Blöderweise kommt irgendwie mit jedem Kapitel noch was dazu, was auf den Bildern ergänzt werden muss - die Wirbel, das Licht auf dem Boden, der Schutzschild, der Sonnenaufgang, die Seelenpünktchen... es wird Zeit, dass das Ritual zuende geht. :argh:

(und überhaupt die Tatsache, dass du uns das Ritual nun doch zeigst - ich mag die Ritualkapitel nämlich bisher sehr :Love: ).
Immerhin, das tröstet mich etwas. Ich mache trotzdem drei Kreuze, wenn es vorbei ist. :D
Obwohl - was danach kommt, ist bildtechnisch gesehen auch nur bedingt besser. :unsure:

Und noch dazu scheint es ja bisher ziemlich positiv zu verlaufen.
Jaaa, ich will, dass das jetzt mal voran geht. Ich baue jetzt keine Stolpersteine mehr ein. :lol:

Runcal ist (zumindest vorerst?) zurück gedrängt worden. Scheinbar hat Team Shainara auch mit seiner Ankunft gerechnet. Ob Runcal wiederum gar nicht mit ihrem Gegenzauber gerechnet hat? Oder vertröstest du uns nur bis zum nächsten Kapitel?
Ehrlich gesagt - das weiß ich noch nicht. :D

Was macht Meduria eigentlich währenddessen die ganze Zeit?
Vielleicht fliegt sie da im All rum. :D

Interessiert es sie gar nicht, was hier passiert, oder versucht sie auch noch, dazwischen zu funken?
Nein, ich glaube, das interessiert sie wirklich nicht. Vielleicht. :)

Und kann die Schutzkuppel sie auch abhalten?
Glaub ich nicht. :nonono:

Apropos - ist Neiyra eigentlich innerhalb oder außerhalb dieser Kuppel
Sie ist innerhalb. Deshalb hört sie die Stimmen der Cul`Dawr (kurz vor Bild 13) nur gedämpft, weil die außerhalb des Schildes und außerhalb des Kreises stehen.

Ich hatte bei Bild 12 überlegt, ob ich die fertige Kuppel aus dem Innern zeige, um das möglichwerweise besser zu verdeutlichen, aber dann hab ich vor dem Rohbild gesessen, bei dem ich wieder sieben Druidenreihen und alle Kinder in zehn Zwischenbereichen hätte manuell einfügen müssen (plus Himmel, Lichströme, Seelenfunken....) und hab mich plötzlich so müde gefühlt. :lol:

Und dann hab ich einfach das Basisbild von Bild Nummer sechs nochmal genommen, da waren zumindest alle Sims, die Seelen und das Licht schon eingefügt, und ich brauchte keinen Himmel, da musste ich nur noch die Kuppel einfügen (die aus fünf Layern besteht :what:) und die Wirbel an den Rand schieben. :D

Aber ich denke, im nächsten Kapitel wird noch deutlicher werden, dass Neiyra innerhalb der Kuppel ist.

und was sind die Implikationen davon? Also, wenn sie innerhalb ist, kann sie dann nach beendetem Ritual wieder nach außen und zurück in ihren Körper? Und falls sie außerhalb ist - wirkt das Ritual dann für sie auch (bzw. generell, wirkt es überhaupt, wenn ihr Körper so weit weg ist? Oder kommt der am Ende im nächsten Kapitel auf wundersame Weise durch die Luft geschleudert auf sie zu - die Körper der Kinder heben sich ja auch vom Boden ab 😂 ).
Das sind sehr interessante und berechtigte Fragen. Die ich nicht beantworten werde. :D

Ich freue mich schon auf die nächste Fortsetzung!
Ich mich auch! :lalala:

Danke für Deinen Kommi! :love:
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
November 2020
Alter
25
Geschlecht
w

Julsfels... :what: ich habe keine Worte dafür...
Diese Bilder... Einfach nur krass! :eek: Ich kann das Licht förmlich pulsieren spüren.

Und ich kann noch nicht ganz glauben, dass das Kapitel ohne fiesen Cliffhanger endet :lol:

Ich freue mich natürlich auch sehr über die regelmäßigen, wenn auch etwas kürzeren Kapitel. Aber bei dem Bilderpensum werden wir ja sowieso mehr als verwöhnt. Nimm dir gerne die Zeit, die du brauchst. Ich bin gespannt auf die Fortsetzung. Und die eventuelle Beantwortung der durchaus berechtigten Fragen von Cindy Sim :rolleyes:

Liebe Grüße :hallo:
 
  • Danke
Reaktionen: julsfels

Julchen77

Member
Registriert
Juli 2014
Ort
Österreich
Geschlecht
w

Liebe Julsfels,
ich hab leider erst jetzt deine sooo wunderbare Geschichte entdeckt und hab alle Kapitel in den letzten 3 Tagen "verschlungen", wann ich immer nur Zeit hatte. Unglaublich, was du da für eine Arbeit und auch viel Zeit hineinsteckst, sei es textmäßig oder bei den Bildern - wobei ich aus dem Staunen nicht rauskam, als ich sah, dass du noch mit Sims 2 werkelst! 😍😍 Wow! Vor allem die "Massenbilder" haben mich umgehauen - und überhaupt, wie liebevoll du die Zimmer oder die Sims gestaltest, beeindruckt mich total. Jedes kleinste Detail stimmt. Wobei - Sims darf ich ja gar nicht schreiben - tatsächlich kommen mir die Akteure deiner Geschichte ja schon fast menschlich vor. Was habe ich mit der mutigen Neiyra, dem edlen Artair oder dem spitzbübischen Brayan mitgelitten! Sogar ein Tränchen ist hin und wieder geflossen, wenn es um unerfüllte Liebe geht oder einem gemeinen Verrat (ja, das gebe ich gerne zu:giggle:) Auch Runcal ist eine Klasse für sich - aber irgendwie mag ich den auch. Hättest du den nur etwas hässlicher gemacht, dann fiele es leichter, in ihm den Bösen zu sehen! 😜 Meduria allerdings halte ich für die Oberbösewichtin (sagt man das so?) , wenn die sogar dieses gruselige Buch selbst geschrieben hat ... mit ihrem Blut wahrscheinlich. Man spürt bei jedem Kapitel, wie die Charaktere sich immer mehr entwickeln und ich mag auch die feinen Einblicke in die Vergangenheit, wenn Neiyra sich an bestimmte Begebenheiten erinnert ... so toll. Ich glaube ja, dass es irgendwas bedeutet, dass gerade diese 3 Kinder so früh zusammengekommen sind - vielleicht haben sie irgendeine besondere Kraft, die sich erst manifestiert, wenn sie alle drei bereit sind. Aber jetzt muss Neiyra ja erst mal irgendwie zurückgeholt werden und ich kann es kaum erwarten, ob und wie das klappt. Nein, nicht "ob", es muss klappen. 🤞
 
  • Danke
Reaktionen: julsfels

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

@missnicetomeetyou:
Julsfels... :what: ich habe keine Worte dafür...
Diese Bilder... Einfach nur krass! :eek: Ich kann das Licht förmlich pulsieren spüren.
Danke schön! :love:

Und ich kann noch nicht ganz glauben, dass das Kapitel ohne fiesen Cliffhanger endet :lol:
:lol: So ab und zu gewähre ich euch mal eine Verschnaufpause. :D

Ich freue mich natürlich auch sehr über die regelmäßigen, wenn auch etwas kürzeren Kapitel.
Ja, mir ist das auch wirklich lieber so. Die Bilder sind so viel Arbeit, wenn ich dann wie früher 40 oder 50 pro Kapitel vor mir habe, neige ich seeehr zum Prokrastinieren. :lol:

Ich bin gespannt auf die Fortsetzung. Und die eventuelle Beantwortung der durchaus berechtigten Fragen von Cindy Sim :rolleyes:
Diese Fragen werden auch ziemlich bald beantwortet. ;) Das Ritual dauert zum Glück nicht mehr lange. Ich rechne so grob noch mit zwei bis drei Kapiteln.

Danke für Deinen Kommi! :love::lalala:



@Julchen77:

Oh, eine neue Leserin! :lalala: Herzlich willkommen hier! 🥳🎉

ich hab leider erst jetzt deine sooo wunderbare Geschichte entdeckt und hab alle Kapitel in den letzten 3 Tagen "verschlungen", wann ich immer nur Zeit hatte.
Wow. :eek: Ich finde das ja immer unglaublich, wenn Leser:innen sich (nochmal) durch alle Kapitel durcharbeiten. :)

Unglaublich, was du da für eine Arbeit und auch viel Zeit hineinsteckst, sei es textmäßig oder bei den Bildern - wobei ich aus dem Staunen nicht rauskam, als ich sah, dass du noch mit Sims 2 werkelst! 😍😍 Wow!
Danke schön! Ja, diese FS läuft ja nun auch mittlerweile zwölf Jahre :what:, und damals war Sims 2 ja noch aktuell. Also bleibt nur, mit allen verfügbaren Kräften zu versuchen, Sims 2 auch weiterhin auf den modernen Rechnern irgendwie auszutricksen und zum Laufen zu bringen. :lol:

Vor allem die "Massenbilder" haben mich umgehauen - und überhaupt, wie liebevoll du die Zimmer oder die Sims gestaltest, beeindruckt mich total. Jedes kleinste Detail stimmt.
Auch hierfür danke schön! Ich freue mich immer sehr, wenn das jemandem auffällt. :lalala:

Wobei - Sims darf ich ja gar nicht schreiben - tatsächlich kommen mir die Akteure deiner Geschichte ja schon fast menschlich vor. Was habe ich mit der mutigen Neiyra, dem edlen Artair oder dem spitzbübischen Brayan mitgelitten! Sogar ein Tränchen ist hin und wieder geflossen, wenn es um unerfüllte Liebe geht oder einem gemeinen Verrat (ja, das gebe ich gerne zu:giggle:)
Ach, das freut mich so sehr!

Auch Runcal ist eine Klasse für sich - aber irgendwie mag ich den auch. Hättest du den nur etwas hässlicher gemacht, dann fiele es leichter, in ihm den Bösen zu sehen! 😜
Das wäre dann aber zu einfach für euch. :D Und dann würde es auch nicht mehr zu dem passen, was Neiyra im Prolog über Bösewichte sagt. :lol:

Meduria allerdings halte ich für die Oberbösewichtin (sagt man das so?)
Jaaaa, ich denke, das kann man durchaus so sagen. :lol:

wenn die sogar dieses gruselige Buch selbst geschrieben hat ... mit ihrem Blut wahrscheinlich.
Ja, es war ihr eigenes Blut. :what:

Man spürt bei jedem Kapitel, wie die Charaktere sich immer mehr entwickeln und ich mag auch die feinen Einblicke in die Vergangenheit, wenn Neiyra sich an bestimmte Begebenheiten erinnert ... so toll.
:love:

Ich glaube ja, dass es irgendwas bedeutet, dass gerade diese 3 Kinder so früh zusammengekommen sind
Also, ich würde ja auch fest davon ausgehen, dass es kein Zufall war, dass die drei zusammengekommen sind. :D

Aber jetzt muss Neiyra ja erst mal irgendwie zurückgeholt werden und ich kann es kaum erwarten, ob und wie das klappt. Nein, nicht "ob", es muss klappen. 🤞
Ach, etwas weiter oben wurden ja schon reichlich Gründe dafür zusammengetragen, warum es gar nicht sein kann, dass Neiyra nicht zurückfindet. ;) Ich bin da wirklich sehr optimistisch. :D

Vielen Dank für Deinen Kommi! :lalala::love:



@Naike:
:lol::lol::lol:
Danke Dir! :love::lalala:
 
  • Danke
Reaktionen: missnicetomeetyou

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

So, ihr Lieben - dieses Mal extra einen Tag früher angefangen und gedacht, das klappt jetzt ganz sicher, sind ja nur neun Bilder - Pustekuchen. :lol:
Diesmal hab ich sogar drei Tage für die Bildbearbeitung gebraucht. Zum Glück ist dieses Kapitel jetzt das vorletzte Ritualkapitel. 🙏

Jetzt bin ich aber endlich fertig und fange dann mal an, das Kapitel zu posten.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Widget88 und DarkMim

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten