Spekulationen - oder: was kommt im nächsten Add-on?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

annigo

Member
Registriert
Oktober 2007
Alter
50
Ort
Soest
Geschlecht
w

Auf seinem Grabstein steht Buddy Holley. Das Buddy für ihn als Künstler und Holley für den Privatmenschen. =)

Ebenfalls sry für OT: :schäm:
 

corradogirli

Member
Registriert
Juli 2008
Geschlecht
w

Jein, mit bürgerlichem Namen hieß er wirklich Holley. Aber in seinem Künstlernamen fehlte das e tatsächlich. ;)
Habt also beide recht. =)
Allerdings ist das y zuviel. Es heißt: The day the music died. :schäm:
neeee mit dem e ich habe recht:p
denn es ist doch sein richtiger name ich weis das doch ...denn ich weis so einiges über ihn *stolzbineingroßerfanvonihmzusein*=)

aber das y war ein peinlicher schreibfehler den ich wegen meinen schlechten augen nicht gemerkt habe *schäm*:schäm:
Mit bürgerlichem Namen hieß er aber auch nicht Buddy. ;)
Sorry für OT
nee das nicht, das weis ich schon,
aber alle, auch seine familie nannten ihn von klein an so!! :p
Auf seinem Grabstein steht Buddy Holley. Das Buddy für ihn als Künstler und Holley für den Privatmenschen. =)
Ebenfalls sry für OT: :schäm:
falsch!
das buddy war der spitzname den er von seinen brüdern schon als kind erhalten hatte:)
Ebenfalls sry für OT: :schäm:
 
Zuletzt bearbeitet:

annigo

Member
Registriert
Oktober 2007
Alter
50
Ort
Soest
Geschlecht
w

*seufz* Sry nochmal für OT.

Ja das mag sein, dass seine Familie ihn so genannt hat und er hat den Spitznamen zu seinem Künstlernamen gemacht. Allerdings ließ er später auch das e in seinem Nachnamen weg, glaube mir bitte. ;)
Das mit dem Grabstein meinte ich so, dass das Buddy auch für seine Fans so dasteht, wegen dem Wiedererkennungswert. Wenn da Charles Hardin Holley darauf stehen würde, wüssten wahrscheinlich die wenigsten, wer da begraben ist. ;)
 

Jan_93

Member
Registriert
Juli 2006
Alter
28
Geschlecht
m

Total vergessen, dass es den Live Chat gab und dann so viele neue Infos.

Zum Uni Addon: Also ich habe das Gefühl, dass es komplett anders aufgezogen wird, als in Sims 2. Das man die Unternachbarschaft wieder zurück bringt, glaube ich nicht. Das würde für Sims 3 keinen Sinn machen. Einfach nur ein Rabbithole, da bin ich mir nicht sicher. Auf der einen Seite würde ich sagen, für ein Addon wo Uni das Hauptthema ist, einfach zu wenig. Aber auf der anderen Seite kommen noch die ganzen Interaktionen und Objekte hinzu. Ich bin auf jeden Fall auf die ersten Infos gespannt.
 

Deacon1006

Member
Registriert
September 2012
Ort
Unterhalb vom Oberwald
Geschlecht
m

Zwei Herzen schlagen hier - ach - in meiner Brust:....................Auf der einen Seite fände ich Unterstädte total toll, da es mir die Möglichkeit geben würde, mein Spiel wirklich deutlich zu erweitern (Mein Riverview ist inzwischen ziemlich überbevölkert, da ich viele Sims aus anderen Nachbarschaften hab' zuziehen lassen)...... Auf der anderen Seite würden mich die Lagezeiten erheblich stören, ....
 

henrik98

Member
Registriert
April 2010
Alter
22
Ort
King's Landing
Geschlecht
m

Ich glaube ja, dass das wie in RA gemacht wird. Also dass ein Ladebildschirm kommt in die Stadt wo eine Uni ist. Also eine Art Unternachbarschaft. Wenn man jetzt im Stadt-Bearbeiten Modus ist sieht man oben links ja auch die Icons für die Reiseländer, ich denke, da kommt dann eins für "Unigelände" oder so dazu =)
 

Kicker

Member
Registriert
September 2009
Ort
Esslingen am Neckar
Geschlecht
m

Ich glaube ja, dass das wie in RA gemacht wird. Also dass ein Ladebildschirm kommt in die Stadt wo eine Uni ist. Also eine Art Unternachbarschaft. Wenn man jetzt im Stadt-Bearbeiten Modus ist sieht man oben links ja auch die Icons für die Reiseländer, ich denke, da kommt dann eins für "Unigelände" oder so dazu =)

So erwarte ichs auch. Schade, dass die anderen in der Zeit wohl nicht mitaltern werden :(
 

Mirja

Member
Registriert
September 2005
Alter
40
Ort
Hamburg
Geschlecht
w

Das die anderen ncht mitaltern ist für mich der bisher einzigste grund, mich auf dieses Addon zu freuen. ;) :p
 

Lenalein

Member
Registriert
Juli 2010
Wieso glaubt ihr an eine Unternachbarschaft? Das würde doch so ziemlich vielen den Spielspaß rauben, weil sie wieder Ladezeiten haben würden.
Ein Rabbithole wäre für mich die beste Lösung. Die Studenten können dann in der selben Nachbarschaft leben wie alle Sims, die nicht studieren. Das war und ist immer noch etwas, was ich bei Sims 2 schlecht gelöst fand/finde.
 

Josh'

Newcomer
Registriert
September 2012
Ort
Bern
Geschlecht
M

Obwohl ich kein grosser Rabbithole-Fan bin, denke ich auch dass für ein Universitätsaddon ein Rabbithole die beste Lösung ist. Hoffe jetzt mal, dass EA keine Unternachbarschaft einbauen wird ^^
 

Maryssa

Member
Registriert
September 2010
Ort
Wien
Geschlecht
w

Ein Rabbithole wäre für mich die beste Lösung. Die Studenten können dann in der selben Nachbarschaft leben wie alle Sims, die nicht studieren.
Muss keine Unternachbarschaft sein, aber einen eigenen Campusbereich hätte ich schon gerne. :) In die Welten, die es schon gibt lässt sich das vllt nicht so leicht einbauen. Also eine neue Welt sollte auf jeden Fall dabei sein, auch wenn es keine Unternachbarschaft ist. Nur ein neues Rabbithole wär mir irgendwie zu wenig.
 

Jan_93

Member
Registriert
Juli 2006
Alter
28
Geschlecht
m

Nur ein neues Rabbithole wär mir irgendwie zu wenig.

Genau so sehe ich es auch, auch wenn dann wie bereits von mir erwähnt, dann noch die Interaktionen und Objekte hinzukommen, fände ich dies doch etwas wenig. Aber an eine Unternachbarschaft glaube ich auch nicht. Einfach, weil es zu dem Spielprinzip von Sims 3 nicht passt, würde ja dann wieder heißen, dass nicht alle Sims gleich altern, und weil es die Alterung "Junger Erwachsener" auch schon gibt.
 
  • Danke
Reaktionen: veni_vidi_vicky

Kicker

Member
Registriert
September 2009
Ort
Esslingen am Neckar
Geschlecht
m

Lenalein schrieb:
Wieso glaubt ihr an eine Unternachbarschaft? Das würde doch so ziemlich vielen den Spielspaß rauben, weil sie wieder Ladezeiten haben würden.
Ein Rabbithole wäre für mich die beste Lösung. Die Studenten können dann in der selben Nachbarschaft leben wie alle Sims, die nicht studieren. Das war und ist immer noch etwas, was ich bei Sims 2 schlecht gelöst fand/finde.

Nur ein Rabbithole wäre schlichtweg zu wenig. Des Weiteren würde auch die totale Abwechslung fehlen, die es in Sims 2 gab, mit den drei verschiedenen Universitäten. Da fehlt doch das Campusgelände mit seinen speziellen Studententreffs usw. Da kommt doch kein Studentenfeeling auf.
Also ich bin mir eigentlich zu 100% sicher, dass es eine Unternachbarschaft geben muss. Anders fänd ichs ehrlich gesagt auch reichlich blöd...

By The Way: Bei RA gabs auch eine Unternachbarschaft, wieso sollte es also keine geben?
 

Jan_93

Member
Registriert
Juli 2006
Alter
28
Geschlecht
m

By The Way: Bei RA gabs auch eine Unternachbarschaft, wieso sollte es also keine geben?

Dies sind ja auch Reiseziele, wie jemand anderes schon vor einiger Zeit mal zu mir sagte, es wäre ja komisch, wenn Ägypten, China und Paris direkt an Sunset Valley angrenzen würden.

Zudem ändert sich im Urlaub nichts, denn selbst deine eigene Familie altert dort nicht. Aber wenn die Uni in einer Unternachbarschaft wäre, würde dies nicht zum Konzept von Sims 3 passen. Einfach, weil nicht alle Sims altern.

Mir persönlich würde es nicht gefallen, zwar hat mir das Uni Addon in Sims 2 gefallen, durch die Alterung war da aber auch ein fader Nachgeschmack bei.
 

Jan_93

Member
Registriert
Juli 2006
Alter
28
Geschlecht
m

Auf der einen Seite sehe ich es ebenso. Deshalb bin ich auf jeden Fall auf die ersten Informationen gespannt, aber bis dahin bleibe ich dabei, dass es keine Unternachbarschaft gibt und das es bei Sims 3 komplett anders sein wird.
 

annigo

Member
Registriert
Oktober 2007
Alter
50
Ort
Soest
Geschlecht
w

Die wenigsten Studenten studieren in ihrer Heimatstadt. Ich denke schon, dass es eine Unternachbarschaft dazu geben wird und hätte auch nix dagegen. In der Nachbarschaft selber würde für mich das Thema irgendwie verloren gehen, weil sich das Studentenleben im Alltag der anderen Sims verläuft.
Zum Studentendasein gehört auch, dass man viele neue Leute kennenlernt. Was aber, wenn die eigene Nachbarschaft schon aus allen Nähten platzt?
 

veni_vidi_vicky

Member
SimTimes Team
Registriert
Juni 2005
Alter
36
Ort
Süddeutschland
Geschlecht
w

Doch, tut es. Nachbarschaften wurden bisher noch nie "erweitert" im Sinne von dass es plötzlich an den Rändern weiterging oder sowas... Und ansonsten ist definitiv kein Platz mehr.

War es doch vorher auch schon nicht mehr! ;)
Also hinkt das Argument.

@cateyes: Genau das fände ich furchtbar! Das war das, was mich an WCJ so gestört hat. Dass man in einer separaten NS und einem eigenen Haushalt spielen musste, anstatt "von zuhause aus". Gerade in Sims 2 war das besonders dämlich, da man dann 2 Haushalte zu spielen hatte, um beide weiterhin gleichzeitig altern zu können.

Ich bezweifle stark, dass es jemals in Sims 3 Unternachbarschaften geben wird. Die Urlaubsländer sind eine verständliche Ausnahme. Aber die offene Nachbarschaft ist DER große Pluspunkt in Sims 3. Das werden sie jetzt nicht mehr über den Haufen werfen!

LG Vicky

PS: Vielleicht überrascht EA uns ja und aktualisiert alle bisherigen Nachbarschaften. Dabei bauen sie in jeder NS ein neues Gelände ein, auf dem dann die Uni Sachen stehen. ;)
hmmm nein, ich glaub nicht wirklich dran, aber möglich wäre es (nur mal so als Alternative zu Unternachbarschaft und "nur" Rabbit Hole".

Ich hoffe ja, dass es wieder Geheimbünde gibt (vielleicht mehrere?). Definitiv MUSS es Wohnheime und Verbindungen geben! Und ich freue mich auf die neuen Berufe, die es hoffentlich nur mit Uni Abschluss gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kicker

Member
Registriert
September 2009
Ort
Esslingen am Neckar
Geschlecht
m

Wie gesagt - Passiert das alles in der gleichen NS, geht das gesamte Unifeeling komplett verloren. Dann brauch ich meine Sims auch nicht mehr studieren lassen...
 

Lenalein

Member
Registriert
Juli 2010
Die wenigsten Studenten studieren in ihrer Heimatstadt.

Die wenigsten Vorstädte besitzen eine Militärbasis und ein Wissenschaftsinstitut. Da fallen so ein paar Stunden in der Heimatstadt doch kaum auf.

In der Nachbarschaft selber würde für mich das Thema irgendwie verloren gehen, weil sich das Studentenleben im Alltag der anderen Sims verläuft.

Wurde sich nicht gewünscht, dass die Addons sich mehr in das Alltagsleben integrieren? Wieso sollte man da das Uni-Addon so ausgrenzen?

Zum Studentendasein gehört auch, dass man viele neue Leute kennenlernt. Was aber, wenn die eigene Nachbarschaft schon aus allen Nähten platzt?

Da lernt man auf jeden Fall viele neue Leute kennen. :D

Und ansonsten ist definitiv kein Platz mehr.

Ich weiß ja nicht, in welcher Nachbarschaft du spielst, aber ich könnte locker noch irgendwo eine Uni und ein bisschen passende Umgebung in meine Nachbarschaft (Moonlight Falls) bauen. Werde ich aber höchstwahrscheinlich nicht, weil ich so wirkliches Uni-Leben vielleicht 2 oder 3 mal spielen werde und dann nur noch ab und zu wenn ich Lust habe.

PS: Vielleicht überrascht EA uns ja und aktualisiert alle bisherigen Nachbarschaften. Dabei bauen sie in jeder NS ein neues Gelände ein, auf dem dann die Uni Sachen stehen. ;)
hmmm nein, ich glaub nicht wirklich dran, aber möglich wäre es (nur mal so als Alternative zu Unternachbarschaft und "nur" Rabbit Hole".

Ist zwar wirklich unwahrscheinlich, aber man darf ja hoffen. :D
 
Registriert
Januar 2004
Ort
NRW
Geschlecht
w

ich kann mir vorstellen, dass es eher eine Unternachbarschaft ist. Ich stelle es mir so vor, dass ein Teenager Sim, kurz bevor er "junger Erwachsener" wird, wenn er gute Noten hatte, gefragt wird, ob er zur Uni will. Wenn man das will, lädt sich (vielleicht eine von drei) Universitäten, man spielt dort unabhängig von der Familie und wenn er zurück kommt, wird er erst junger Erwachsener. Und vielleicht hätten ja dann die Sims, die nicht auf der Uni waren, öfter mal das Gefühl sie hätten irgendetwas verpasst, oder so . :ohoh: Dass also die Zeit des Studiums gar nicht wirklich als Alterungszeit voranschreitet. Ich glaube, ich fände das auch ganz gut, kann man sich eben mal voll aufs Studium mit "Flitzern", " Geheimen Gesellschaften", "Partys" und so konzentrieren %) Ohne Sims Eltern, die dann sowieso gerade wahrscheinlich in einer Midlife crisis stecken. :Oo:
 
Zuletzt bearbeitet:

Deacon1006

Member
Registriert
September 2012
Ort
Unterhalb vom Oberwald
Geschlecht
m

ich kann mir vorstellen, dass es eher eine Unternachbarschaft ist. Ich stelle es mir so vor, dass ein Teenager Sim, kurz bevor er "junger Erwachsener" wird, wenn er gute Noten hatte, gefragt wird, ob er zur Uni will. Wenn man das will, lädt sich (vielleicht eine von drei) Universitäten, man spielt dort unabhängig von der Familie und wenn er zurück kommt, wird er erst junger Erwachsener. Und vielleicht hätten ja dann die Sims, die nicht auf der Uni waren, öfter mal das Gefühl sie hätten irgendetwas verpasst, oder so . :ohoh: Dass also die Zeit des Studiums gar nicht wirklich als Alterungszeit voranschreitet. Ich glaube, ich fände das auch ganz gut, kann man sich eben mal voll aufs Studium mit "Blitzern", " Geheimen Gesellschaften", "Partys" und so konzentrieren %) Ohne Sims Eltern, die dann sowieso gerade wahrscheinlich in einer Midlife crisis stecken. :Oo:

Ich glaube eben auch, dass sich in einem Rabbithole nicht so vieles verwirklichen ließe, was ein Uni-Add-on so ausmachen würde:
Campusparties, Flitzer, Cheerleader, Profs piesacken, Studentenverbindungen & Geheimbünde, von daher tippe ich auch auf eine Unterstadt, .... nerven würden mich da natürlich auch die langen Ladezeiten, aber ich denke, da läßt sich am meisten unterbringen, ...:hallo:
 
  • Danke
Reaktionen: heartofalizard

veni_vidi_vicky

Member
SimTimes Team
Registriert
Juni 2005
Alter
36
Ort
Süddeutschland
Geschlecht
w

Wie gesagt - Passiert das alles in der gleichen NS, geht das gesamte Unifeeling komplett verloren. Dann brauch ich meine Sims auch nicht mehr studieren lassen...

Wieso? Wenn es ein Campus Gelände gibt, dann kannst du doch dort relativ abgeschottet spielen!
Mit ein bischen Fantasie geht alles! Ich mag es sowieso nicht, wenn mir alles vorgekaut wird.


Stand nicht in irgendeinem Text, dass in Sims 3 jeder studieren kann? Auch Erwachsene und Knacker?

LG Vicky

PS: Es tut mir leid aber ich verstehe nicht, warum ihr denkt man kann z.B. keine Campusparties, Flitzer, Studentenverbindungen etc in die normale NS reinpacken. Wo liegt das Problem? Wenn es in einer UnterNS geht, dann gehts auch in der Haupt NS! Ich fänds sogar recht lustig wenn das ginge. Ich würde wieder mein Schloss in den geheimbund ändern. Alle normalen Sims würden nur ein Museum sehen und die Studenten und Ex Studenten wissen, dass da ein Geheimbund ist. Das fände ich sehr lustig!
 
Zuletzt bearbeitet:

Deacon1006

Member
Registriert
September 2012
Ort
Unterhalb vom Oberwald
Geschlecht
m

Wieso? Wenn es ein Campus Gelände gibt, dann kannst du doch dort relativ abgeschottet spielen!
Mit ein bischen Fantasie geht alles! Ich mag es sowieso nicht, wenn mir alles vorgekaut wird.


Stand nicht in irgendeinem Text, dass in Sims 3 jeder studieren kann? Auch Erwachsene und Knacker?

LG Vicky

Aber selbst ein 64 x 64 Campus-Gelände wäre doch insgesamt sehr, sehr klein, ...
 

veni_vidi_vicky

Member
SimTimes Team
Registriert
Juni 2005
Alter
36
Ort
Süddeutschland
Geschlecht
w

Aber selbst ein 64 x 64 Campus-Gelände wäre doch insgesamt sehr, sehr klein, ...

Ich habe nie gesagt dass ich nur ein einziges Grundstück meine!
Mein eigener Campus in meiner neuen NS besteht aus... über 10 Grundstücken. Kleiner und größer.

LG Vicky
 

Lenalein

Member
Registriert
Juli 2010
Ich glaube eben auch, dass sich in einem Rabbithole nicht so vieles verwirklichen ließe, was ein Uni-Add-on so ausmachen würde:
Campusparties, Flitzer, Cheerleader, Profs piesacken, Studentenverbindungen & Geheimbünde, von daher tippe ich auch auf eine Unterstadt, .... nerven würden mich da natürlich auch die langen Ladezeiten, aber ich denke, da läßt sich am meisten unterbringen, ...:hallo:

Das komplette Studentenleben läuft doch nicht in einem Rabbithole ab. Das Rabbithole ist das Universitätsgebäude, in denen Lesungen, etc. veranstaltet werden. Vergleichbar mit dem, wo die Sims aus Sims 2 einfach vom Grundstück gingen und wir warten konnten.
Die Studenten wohnen nicht dort, in dem Gebäude finden keine wilden Partys statt und auch die Geheimbünde befinden sich nicht da drin.
 

veni_vidi_vicky

Member
SimTimes Team
Registriert
Juni 2005
Alter
36
Ort
Süddeutschland
Geschlecht
w

Genau Lenalein!
Ich sehs eher wie bei Traumkarrieren oder wo das war. Mit der Großstadt etc. In dem Addon war es auch nicht wirklich möglich alle neuen Gebäude in bestehenden NS unterzubringen. Oder hat irgendwer von euch ein Hochhaus in Sunset Valley stehen? Bzw mehr als 5 oder so?
Ich bezweifle es sehr stark! Also, 1 weiterer Punkt auf der Contra Unternachbarschaft Seite!

LG Vicky
 

Deacon1006

Member
Registriert
September 2012
Ort
Unterhalb vom Oberwald
Geschlecht
m

Das komplette Studentenleben läuft doch nicht in einem Rabbithole ab. Das Rabbithole ist das Universitätsgebäude, in denen Lesungen, etc. veranstaltet werden. Vergleichbar mit dem, wo die Sims aus Sims 2 einfach vom Grundstück gingen und wir warten konnten.
Die Studenten wohnen nicht dort, in dem Gebäude finden keine wilden Partys statt und auch die Geheimbünde befinden sich nicht da drin.

Ich finde mal wieder stark, wie einem das geschriebene Wort im Mund herumgedreht wird.
Habe ich mit einem einzigen Ton erwähnt, dass es so kommen wird?
Habe ich pro Unterstädte votiert?

Ich tippe lediglich drauf, weil ich denke, es liesse sich für EA am besten umsetzen. Und lasst mal die Kirche im Dorf bezgl. des Unterstädte Votings, ...:polter:

So schlecht wäre das gar nicht - finde ich - es würde die bestehende Simswelt erheblich vergrößern, ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Lenalein

Member
Registriert
Juli 2010
Ich finde mal wieder stark, wie einem das geschriebene Wort im Mund herumgedreht wird.
Habe ich mit einem einzigen Ton erwähnt, dass es so kommen wird?
Habe ich pro Unterstädte votiert?

Ich habe dir die Worte nicht im Mund umgedreht. Ich habe es etwas überspitzt dargestellt.
Für mich (und anscheinend nicht nur für mich) kommt es so rüber, ob alles auf das Rabbithole reduziert wird (dies und das ist nicht möglich, weil es ein Rabbithole gibt, etc.). Das komplette Addon besteht aber nun mal nicht aus einem einzigen Rabbithole, das wäre wirklich sehr mager.
 

Deacon1006

Member
Registriert
September 2012
Ort
Unterhalb vom Oberwald
Geschlecht
m

Genau Lenalein!
Ich sehs eher wie bei Traumkarrieren oder wo das war. Mit der Großstadt etc. In dem Addon war es auch nicht wirklich möglich alle neuen Gebäude in bestehenden NS unterzubringen. Oder hat irgendwer von euch ein Hochhaus in Sunset Valley stehen? Bzw mehr als 5 oder so?
Ich bezweifle es sehr stark! Also, 1 weiterer Punkt auf der Contra Unternachbarschaft Seite!

LG Vicky

So jetzt kann ich antworten, ohne einen Doppelpost zu verursachen:

Erstens ja, die gibt es.
Zweitens ist das kein wirkliches Gegenargument.

Ich habe z. B. das Filmset aus Bridgeport in Riverview auf eine Wiese gestellt. Ich habe zum Beispiel die große Pferderanch aus Appaloosa nach Riverview geholt.
Weil sie mir so gut gefielen habe ich den großen Schrottplatz, den Waschsalon, die Feuerwehrwache und den Gemeindegarten aus Twinbrook nach Riverview geholt.
Außerdem habe ich Riverview natürlich eine Kellerkneipe und eine Vampirlounge verpasst.
Davon ab, wohnen in meinem Riverview unzählige Sims teilweise mit ihren Originalhäusern aus anderen Nachbarschaften

Drittens umgedreht ist es möglich, ...:Oo:

Viertens: Ich sagte bereits, dass mich die langen Ladezeiten ebenfalls sehr stören würden, ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Deacon1006

Member
Registriert
September 2012
Ort
Unterhalb vom Oberwald
Geschlecht
m

Ich habe dir die Worte nicht im Mund umgedreht. Ich habe es etwas überspitzt dargestellt.
Für mich (und anscheinend nicht nur für mich) kommt es so rüber, ob alles auf das Rabbithole reduziert wird (dies und das ist nicht möglich, weil es ein Rabbithole gibt, etc.). Das komplette Addon besteht aber nun mal nicht aus einem einzigen Rabbithole, das wäre wirklich sehr mager.

Was ich die ganze Zeit darzustellen, versucht habe, ... dies war die eigentliche Intention meines vorangegangenen Beitrages, ...:nick:

So, nun ist auch wieder gut, ....:love:
 
Zuletzt bearbeitet:

Chris W.

Member
Registriert
Januar 2010
Alter
39
Ort
Neu Isenburg (bei Frankfurt)
Geschlecht
m

Also ich bin der Meinung dass die vernünftigste und technisch machbarste Lösung etwas ist wie man es bei den Reisezielen von Reiseabenteuer kennt.
Eine kleine Universitätsnachbarschaft mit allen möglichen Campus-Gebäuden,einem Rabbithole in das die Studenten rein gehen um zu lernen(so ähnlich wie es Kinder in den Schulen tun.)
Mit sowas wäre ich auch durchaus zufrieden.Ein studierender Sim könnte dann wenn er ankommt erstmal wähen wo er wohnen möchte(ob in einem Haus mit einer WG,einer Studentenverbindung oder in einem Studentenheim).
 

annigo

Member
Registriert
Oktober 2007
Alter
50
Ort
Soest
Geschlecht
w

Genau meine Meinung! Es kann ja von mir auch auch ruhig eine ansonsten "normale" Nachbarschaft sein mit eben einem hohen Studenten-Anteil. Mir würde das Flair der Wohnheime eben abgehen, in die ständig irgendwelche durchgeknallten Cheerleader und Flitzer reinschneien. Ich meine, wenn sie zu Hause studieren würden, bräuchten sie ja in keinem Wohnheim zu wohnen.
 

veni_vidi_vicky

Member
SimTimes Team
Registriert
Juni 2005
Alter
36
Ort
Süddeutschland
Geschlecht
w

Ich will nicht zum Studieren in einer Unternachbarschaft! :(
Das habe ich schon in Sims 2 nicht gemocht und es würde mir sicher den Spaß nehmen meine Sims überhaupt studieren zu lassen.

Außerdem habe ich schon so ein hübsches Uni Gelände in meiner neuen Nachbarschaft.

LG Vicky
 
Zuletzt bearbeitet:

Jan_93

Member
Registriert
Juli 2006
Alter
28
Geschlecht
m

Wieso bräuchten die Sims nicht in einem Wohnheim ziehen, nur weil das Collegegebäude in der gleichen Nachbarschaft ist?

Sims 3 bietet doch so viel um so viele unterschiedliche Geschichten zu erzählen. Ich meine, wenn ich einen jungen Erwachsenen habe, der bereits ein Baby hat und trotzdem aufs College gehen möchte. So kann er zu Hause wohnen, aufs College gehen und in der Zeit wird er von seiner Familie unterstützt indem diese auf das Baby aufpassen. Zudem wurde doch auch mal in einer Umfrage oder so erwähnt, dass auch Erwachsene und Rentner aufs College gehen können.

Ich denke mittlerweile, es wird eine neue Nachbarschaft geben, die mehrheitlich aus Wohnheimen und dem College besteht, aber man trotzdem auch mit allen Sims aus allen Alterklassen dort leben kann. Hinzu kommen eventuell so begehbare Rabbitholes wie in Showtime, die nur für Mitglieder einer Studentenverbindung begehbar sein werden.
 

Kicker

Member
Registriert
September 2009
Ort
Esslingen am Neckar
Geschlecht
m

Ich will nicht zum Studieren in einer Unternachbarschaft! :(
Das habe ich schon in Sims 2 nicht gemocht und es würde mir sicher den Spaß nehmen meine Sims überhaupt studieren zu lassen.

Außerdem habe ich schon so ein hübsches Uni Geländer in meiner neuen Nachbarschaft.

LG Vicky

Und bei mir ist es genau andersherum - Ohne Unternachbarschaft findet das alles zusammen mit dem stinknormalen Alltag statt und das gesamte Uni Flair wäre weg. Ich hätte daran überhaupt keinen Spaß... :nonono:
 
  • Danke
Reaktionen: henrik98 und annigo

*Supidupi*

Newcomer
Registriert
August 2012
Ich finde auch, dass gerade, wenn es in die offene Nachbarschaft integriert wird, das Spiel endlose neue Möglichkeiten gibt.
Eine Unternachbarschaft, fände ich dann doch eher wie ein 1:1-Abklatsch von Sims 2 :(
 

annigo

Member
Registriert
Oktober 2007
Alter
50
Ort
Soest
Geschlecht
w

Am Besten wäre wahrscheinlich, um alle Geister zu beruhigen, die Möglichkeit, in seiner Nachbarschaft das Studieren möglich zu machen zur Möglichkeit, in eine andere Nachbarschaft einstweilen zu ziehen. Sodass die Sims sich dann aussuchen können, ob sie lieber zu Hause bleiben, oder ob das Fernweh sie packt und sie anderswo studieren wollen. Dann wäre für Jeden etwas dabei. =)
 
  • Danke
Reaktionen: henrik98 und Kicker

*Supidupi*

Newcomer
Registriert
August 2012
Ich weiß nicht, ich hab mich jetzt so an diese schöne offene Nachbarschaft gewöhnt, dass ich keine Lust mehr auf diese Ladezeiten habe.
Außerdem kämen mir die Studierenden dann immer so abgeschottet von der Außenwelt (also der Hauptnachbarschaft) vor.

Ich spiel erst seit kurzem Sims 3, und bei Sims 2 hab ich das College nie ohne den CollegeAdjuster gespielt. Mir wurde das schnell zu eintönig und die Dauer fand ich einfach viel zu lange für ein Semester.

Aber hoffen wir mal, dass EA da eine gute Zwischenlösung für alle findet :)
 

Lucrezia

Member
Registriert
Oktober 2008
Geschlecht
w

Und bei mir ist es genau andersherum - Ohne Unternachbarschaft findet das alles zusammen mit dem stinknormalen Alltag statt und das gesamte Uni Flair wäre weg. Ich hätte daran überhaupt keinen Spaß... :nonono:

Finde ich auch. Das Schlimmste wäre ein Rabbithole als Uni in der normalen Nachbarschaft, sodass es nichts anderes als Schule/Arbeit ist :(

Schön wären Studentenwohnheime, Studentenverbindungen (vielleicht sogar mit speziellen Häusern nur für die Verbindungen *träum*), eine Uni-Bibliothek, Partys und vielleicht sogar eine Arbeitsmöglichkeit für Studenten.
In Sims2 war studieren kostenlos und viel zu einfach, man konnte als bettelarmer, schlechter Schüler mit wenig Aufwand zum besten Studenten werden und trotzdem nebenbei noch Party machen.
Da würde ich mir ein besseres Notensystem wünschen, vielleicht sogar so streng, dass man sich zwischen lernen und Party machen entscheiden muss :)

Am wichtigsten wären mir Studiengebühren und endlich ein verbessertes Noten/Arbeitssystem. Ohne Uni-Abschluss sollten Sims in bestimmten Berufen einfach nicht weiterkommen als zb Stufe 5 (Medizin, Wissenschaft, Lehrer..)

Schön wäre eine Möglichkeit zwischen verschiedenen Unis zu wählen, verschiedene Studiengebühren (und vielleicht sogar Ansehen der Uni). Dann könnte eine der Unis in der normalen Nachbarschaft stehen, die anderen in Unternachbarschaften und jeder wäre zufrieden :D
 

annigo

Member
Registriert
Oktober 2007
Alter
50
Ort
Soest
Geschlecht
w

Am wichtigsten wären mir Studiengebühren und endlich ein verbessertes Noten/Arbeitssystem. Ohne Uni-Abschluss sollten Sims in bestimmten Berufen einfach nicht weiterkommen als zb Stufe 5 (Medizin, Wissenschaft, Lehrer..)

:up: Oh ja, das wäre wirklich mal ne Option, die die ganze Studiererei rechtfertigt ausser wie in Sims 2 die 2 Wünschefelder mehr und nen Direkteinstieg in Karrierestufe 5? (ich weiß es jetzt gar nicht mehr genau).
Wozu sich da abstrampeln, wenns eh jeder erreichen kann.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten