Nachbarschafts-Doku St. Philo ♦ abgeschlossen ♦

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Philo

Member
Registriert
April 2013
Geschlecht
w

Hallo Leute,
ich will heute auch mal meine Nachbarschaft vorstellen: St. Philo.
Ich hab sie erst vor kurzem erstellt und bis her wohnt hier auch erst eine Familie:
Familie Mögen:
e6ouw2.jpg

sie besteht aus Yvonne und ihrem Sohn Gustav
Yvonne Mögen:
Laufbahn: Wissen
Lebenswunsch: Krimmineles Superhirn werden
Biographie: Etwa 9 Monate nach einem One Night Stand stand ich mit einem kleinem Jungen
im Arm am Ausgang des Krankenhauses und wusste nicht wohin mit uns. 6 Jahre
lebten wir Mitten in SimCity. Doch irgendwann musste ich raus aus dieser
Großstadt und rein in ein echtes Leben.

Gustav Mögen:
Laufbahn:
Lebenswunsch:
Biographie: Ich war glücklich in SimCity, aber Mama nicht. Sie hat mir oft erzählt, wie toll es
auf dem Land ist. Kann ich hier Freunde finden und wird vor allem Mama hier
glücklich?

Dann will ich auch mal mit dem ersten Tag bei Familie Mögen beginnen:
(Yvonne)
33auqko.jpg

Ich küsste ihn. ,,Hier wird es dir gefallen!", flüsterte ich. Ich hatte mir das
Apartment so oft im Internet angesehen, ich war mir 100%ig sicher, dass
es das richtige für uns war.
qobyvb.jpg

Da war er auch schon- der Vermiter. Er stellte sich freundlich als Gregor
Königs vor. Er streckte mir den Mietvertrag entgegen. Ich hatte ihn mir
so oft im Internet durchgelesen. Ich überflog ihn kurz und unterschrieb
ihn dann mit einem wohlen Gefühl.
a40wlg.jpg

Die Vermutung, dass er nett war, musste sich bald als falsch herausstellen.
Er schien es zu mögen seine Mieter zu ärgern.
359gt4p.jpg

Gustav verabschiedete sich sofort in die Schule. Er war tierisch
aufgeregt, aber er freute sich auch.
awavpz.jpg

Ich betrat das Apartment. Es war größer als es mir im Internet erschienen war.
2w6fos9.jpg

Es war hell und freundlich eingerichtet.
2yzg3d5.jpg

Eine Wendeltreppe führte ins 2. Stockwerk. Ich ging nach oben.
2to60.jpg

Der Gang war vielleicht etwas eng.
29f9u37.jpg

Das Schlafzimmer war nichts besonderes, aber es war geräumiger als
das in SimCity.
1ieh3d.jpg

Auch Gustavs Zimmer gefiel mir.
16huue.jpg

Dann ging ich auf den Balkon. Er war nicht besonderst groß,
aber gut dreimal so groß, wie das aus SimCity.
19sh8w.jpg

Ich ging auf die Toilette. Das Bad war geräumig.
2rpd8it.jpg

Das im Erdgeschoss schien durch die Duschwanne vieleicht etwas klein.
15p07kx.jpg

Ich ging in die Küche.
2lie8fa.jpg

Für mich das reine Paradies.
2uj1gmr.jpg

In der rechten Hälfte des Hauses wohnte eine Nachbarin.
314s3ma.jpg

Ich stellte mich ihr vor. Sie hieß Marie Lauscher.
k37jno.jpg

Danach wollte ich meinen Nachbarn vom vorderen Haus begrüßen,
aber er war momentan nicht da.
33xef4x.jpg

Also ging ich zur Rückseite des Hauses und klingelte.
9zvuas.jpg

Mir öffnete eine Frau in meinem Alter. Sie stellte sich als Rabea
Fuchs vor.
akv8cw.jpg

Ich setzte mich auf die Caoch und sah mir die Jobangebote
in der Zeitung an. Ich hatte einen Hang zur Kriminalität,
wählte aber einen Job in der Gastronomie- für Gustav.
24enqtv.jpg

Darauf rief ich ein Kindermädchen an, damit Gustav nicht allein war,
wenn ich arbeitete.
1zcikit.jpg

Ich setzte mich an den Computer und kramte ein altes Computerspiel
heraus. Schon so lange hatte ich nichts mehr für mich getan. Eigentlich
seit Gustavs Geburt nicht mehr.
2vvmeyd.jpg

Bevor Gustav nach Hause kam, stellte ich mich in die Küche und
machte ein par Sandwiches.
j63lfn.jpg

Ich aß eines und
j7px5l.jpg

spülte den Teller dann im Bad ab, da es in der Küche kein
Waschbecken gab.
9k5ug5.jpg

Gustav kam aus der Schule zurück,
35kmpky.jpg

während ich mich in die Duschwanne legte.
fp2m28.jpg

Da Gustav anscheinend keinen Hunger hatte, stellte ich
den Teller wieder in den Kühlschrank.
dcaq6s.jpg

Ich legte mich auf die Caoch, um ein wenig zu entspannen.
730xgx.jpg

Dann ging ich ins Bett! Ich war müde. Ein Tag in einem neuen Heim
kann einem ganz schön schlauchen.
2ylwc5x.jpg

Als ich wieder aufgewacht war, tappte ich über die kalten Fliesen
des Bades zum Klo.
33mres0.jpg

Ich ging runter in die Küche und holte die Sandwiches aus dem
Kühlschrank.
b7nyo7.jpg

Ich aß eines,
2w20n6p.jpg

spülte den Teller ab und legte einen Teller für Gustav auf
den Küchentisch.
i798ie.jpg

Dann legte ich die restlichen Brote wieder in den Kühlschrank.
15ay2s.jpg

Ich schalltete den Fernseher an.
2qter8m.jpg

Nachdem nichts mehr gescheides lief, schalltete ich den
Computer, den Gustav anscheinend vergessen hatte
auszuschallten, aus.

Das war der erste Tag!

Ich hoffe es hat wenigstens ein par Leuten gefallen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cha

Member
Registriert
Mai 2013
Ort
Auf dem Mars
Geschlecht
w

Insgesamt finde ich deine Geschichte ziemlich gut.
Trotzdem möchte ich konstruktive Kritik äußern:
Deine Bilder sind sehr passend zu dem Text geschossen worden, doch es könnte vorkommen, dass der grüne Diamant ,die Sicht blockiert. Deshalb schlage ich dir vor ,wenn du Fotos schießt ,auf Pause zu drücken und auf einen Sim ,der gerade nicht im Bild ist ,zu wechseln.
Ich würde dir auch vorschlagen ,nicht zu jedem Handgriff ,den deine Simin macht ,ein Foto hochzuladen(Es sei denn ,du brauchst noch ein Foto ,damit dein Post vollständig ist).
Aber insgesamt ist das für deine erste Dokumentation sehr gelungen und ich freue mich auf deine Fortsetzungen.
 
  • Danke
Reaktionen: Philo

Nata :D

Member
Registriert
August 2012
Alter
23
Geschlecht
w

Huhu Philo :hallo:


dann lass ich auch mal n Kommentar da ...


deine Geschichte gefällt mir bis jz gut.....
bin gespannt,wie es Familie Mögen ergeht und es werden ja bestimmt noch neue Familien hinzukommen :) ??

Ich finde es gut,dass du zu deinen Sims Laufbahn,Lebenswunsch und Biographie schreibst :nick: aber du könntest vielleicht wenn du zu einer neuen Person was schreibst eine leerzeile machen,so ist es übersichtlicher...

noch ein Tipp:deine Bilder sind etwas klein,hier ist ein Thread,wie du die Bilder größer bekommst,ich kann dir den Scrennshotmanager empfehlen,da wählst du einfach eine Tastenkombination aus,bei der die Fotos gemacht werden und ein Ordner wo sie reinsollen,bei Fragen dazu kannst dich einfach bei mir melden...

:hallo:
 
  • Danke
Reaktionen: Philo

Philo

Member
Registriert
April 2013
Geschlecht
w

Ich mach jetzt mal mit der zweiten Familie weiter: Familie Schmitd
33n89qg.jpg

Sie besteht aus:
Tim Schmitd
Laufbahn: Ruhm
Lebenswunsch: Weltraumpirat werden
Biographie: Leanie ist für mich alles! Eigentlich wollte ich nie
Kinder haben, aber als ich sie kennenlernte und wir
etwa 10 Monate später mit 2 Babys im Arm am
Krankenhaus standen, war klar, dass Kinder das größte
Glück der Welt sind.

Leanie Schmitd
Laufbahn: Familie
Lebenswunsch: Bildungsministerin werden
Biographie: Eine große Familie war für mich schon immer das wichtigste.
Ich war ein Einzelkind, was mich hat spüren lassen wie trost-
los es ist alleine zu spielen, alleine zu sein. Als ich Tim kennen-
lernte, war eins für mich klar: Er würde mir eine große Familie
ermöglichen! Als die Zwillinge dann geboren worden waren,
war klar: Mich kann jetzt niemand mehr stoppen.

Saphie Schmitd
Laufbahn:
Lebenswunsch:
Biographie:

Paul Schmitd
Laufbahn:
Lebenswunsch:
Biographie:

so... Tag 1: Tag des Einzugs
(Leanie)
2w7ffcm.jpg

Ich setzte Saphie ab und wandte mich dem Vermieter zu.
34z12qq.jpg

Ich wollte ihn gerade nett begrüßen, als er mir bereits den
Mietvertrag entgegen streckte. Vermieter:,, Ich bräuchte
hier eine Unterschrift von ihnen!" Ich nickte. Ich krammte
einen Stift aus meiner Hosentasche und unterschrieb.
Ein neues Zu Hause! Ich lächelte.
2qn5dnn.jpg

Ich nahm mir eine kleine Ecke der Pflanzerde des Apartments
und pflanzte dort Tomaten an.
3308jgo.jpg

Ich ging ins Bad und sah Saphie in der Toilette rum-
patschen. Ich lächelte in mich hinein.
2ajytrp.jpg

Ich nahm sie hoch und knuddelte sie. Ihre feuchten
Patschehändchen legten sich um meinen Hals und
sie grummelte leise etwas vor sich hin.
pnor8.jpg

Ich sah ihr in die glitzernden Augen und streichelte
ihr liebevoll über den Kopf.
a3mouc.jpg

Ich ging mit ihr im Arm nach oben. Auf dem
Balkon stand ein kleines Schaukelpferd. Saphie
streckte ihre kleinen Arme danach aus und ich
setzte sie auf das Holzpferd.
11he8mb.jpg

Ich setzte mich in den Liegestuhl und lauschte
dem Glucksen und den Schreien Saphies.
33dzad2.jpg

Sie hob den Arm und spielte Cowboy. Für eine
kurze zeit musste ich wieder an mein unser
altes zu Hause denken: an die grauen Wände,
den Lärm der Hauptstraße...
30vel8m.jpg

Mit einem PLUMPS rutschte Saphie von ihrem
Schaukelpferd.
vmr508.jpg

Ich stand auf, nahm sie auf den Arm
fc1r0k.jpg

und küsste ihr sanft auf die Wange. Sie
gähnte leise.
314rsk8.jpg

Ich legte sie in ihr Gitterbett und gab ihr ein
Küschen auf die Stirn. Von unten her hörte ich
Paul schreien.
2rh8n79.jpg

Ich nahm die unzufriedene Saphie wieder
aus ihrem Bettchen
2v7z4o4.jpg

und tappte dann die Treppe hinunter.
21bn7f5.jpg

Ich nahm Paul auf den Arm und knuddelte ihn.
315g29c.jpg

Dann ging ich mit ihm nach oben und
setzte ihn aufs Töpfchen.
2w58502.jpg

Saphie krabbelte herein und machte
sich am Klo zu schaffen.
2u9qp80.jpg

Paul rutschte vom Töpfle.
1eamnl.jpg

Eine große Pfütze machte sich auf dem Boden
breit.
2irpdc.jpg

Tim kam und trug Paul aus dem Zimmer.
2w6gfbl.jpg

Ich nahm Pauls Hinterlassenschaften aus dem
Töpfchen und streckte es weit von mir. Dass
von so einem kleinen Beutel so ein Gestank
ausgehen kann!
qzoyn9.jpg

Ich spülte es das Klo hinunter
nydwf6.jpg

und machte mich dann daran die Pfütze
aufzuwischen.
301gimo.jpg

Als ich damit fertig war, nahm ich Saphie auf
den Arm und ging nach unten.
2vmsgt2.jpg

Dort setzte ich sie auf dem Wohnzimmerboden
ab, wo sie sogleich anfing zu stinken. Das sollte
Tim machen.
2z515a9.jpg

Ich ging aufs Klo und
bfqkpv.jpg

machte mir dann ein Sandwich.
2uf4tut.jpg

Ich aß es auf dem Sofa, da wir ja keinen Tisch
hatten, was mir auf den Bildern im Internet
gar nicht aufgefallen war.
8xlm6f.jpg

Dann ging ich hoch zu Tim und legte mich neben
ihn. Ich zog in sanft an mich und begann ihn zu
küssen.
6f7fjo.jpg

Unser Küssen wurde immer stürmischer,
fkcraw.jpg

bis wir uns unter die Decke verzogen
2zdtwme.jpg

Pauls Geschrei nicht beachtend.
2ypf23q.jpg

Zufrieden nahm ich Tims Hand.
24dfyaf.jpg

Dann kuschelten wir noch eine Weile miteinander.
29zbh54.jpg

Irgendwann mussten wir eingeschlafen sein, denn, als
ich mich aus meinem Bett erhob,
2rmw4qv.jpg

war es draußen bereits dunkel geworden.
30uygxz.jpg

Paul hatte sich inzwischen auch beruhigt.
25swxe1.jpg

Ich tappte nach unten und stellte mich unter die Dusche.
6fxfk8.jpg

Danach setzte ich mich eine Weile vor den Fernseher.
34gq3rp.jpg

Tim gesellte sich mit einer Schüssel Käsemakkeroni
zu mir.
1olu83.jpg

Ein wenig später ging ich zum Kühlschrank um mir
auch eine Portion Nuddeln zu bereiten.
2wp34n5.jpg

Dummerweise gingen sie in Flammen auf. Ich fiel
erschrocken ein par Schritte zurück.
Die Zwillinge! Ich schoss die Treppe nach oben.
fedl7d.jpg

Unsanft rüttelte ich Saphie wach und hob sie aus ihrem
Bettchen.
53pgg2.jpg

Ich rannte zur Treppe und hinaus.
25jyux5.jpg

Ich stellte mich mit Saphie in den prasselnden Regen.
30hpzyr.jpg

Ich wollte Saphie gerade absetzen und zu Paul eilen, als
ich die Feuerwehr kommen sah. Erleichtert atmete ich
auf.
68g8sp.jpg

Ich beugte mich zu Saphie hinunter und kitzelte sie. Sie
lachte.
fdbq05.jpg

Ich schaute dem Feuerwehrfahrzeug, unsrem Retter, hinterher.
Mir setzte für einige Zeit das Herz aus, als ich ein Zweites
Auto herbeirollen sah.
 
Zuletzt bearbeitet:

Philo

Member
Registriert
April 2013
Geschlecht
w

2ym92eu.jpg

In der Küche hatte es wieder Feuer gefangen.
Was hatte ich nur getan!?
2sal85g.jpg

Der Feuerwehrmann eilte an mir vorbei.
Minuten später war auch dieses Feuer gelöscht.
rk0mkn.jpg

Ich ging an den Kühlschrank und holte ein Fläschchen für
Paul heraus. Benommen schlürfte ich die Treppe nach oben
314umx3.jpg

und gab sie ihm.
f2sl03.jpg

Dann legte ich ihn schlafen.
Und mit diesem schrecklichen Feuer endete ein Tag, der eigentlich einer der schönsten Tage meines Lebens werden sollte!



Vielen Dank nochmal an meine Korrekturleserin Cha!
 

I Like!

Member
Registriert
April 2013
Ort
Irrenhaus
Geschlecht
w

Hi Philo,
ich hab mich jetzt endlich mal auf gerappelt und deine NB-Doku gelesen, da ich zwar nicht so die Lesemaus bin. :read:
Ich hab eigentlich ja noch nie eine gelesen, damit will ich sagen, dass ich keine Ahnung davon hab. :nonono:
Deine Doku find ich echt gut. :up:
Mir ist einmal bloß auf gefallen, dass du einmal stad Pflanzerde Planzerde geschrieben hast.:idee:
 
  • Danke
Reaktionen: Philo

Cha

Member
Registriert
Mai 2013
Ort
Auf dem Mars
Geschlecht
w

1. Wie kann es denn sein ,dass zweimal hintereinander Feuer ausbricht?
2. Ab welchem Erweiterungspack kommt das Schaukelpferd?
 
  • Danke
Reaktionen: Philo

Frottana

Member
Registriert
November 2012
Alter
24
Geschlecht
w

Hallo Philo,
Ich bin gestern durch Zufall hier gelandet, und bis jetzt finde ich deine Nachbarschafts Doku echt gut :)

Ich freu mich schon voll auf den nächsten Teil, auch wenn du ohne bestimmte Story spielst.
Es gibt ja auch ohne Story viele Überraschungen (z.B. das Feuer bei Familie Schmidt)


Und ich gehöre wohl zu denen die es nicht schlimm finden wenn du jeden "Handgriff" beschreibst :D Und besonders gut finde ich das du die Geschichte aus einer Sicht kommentierst. :) Zudem freut es mich endlich mal wieder eine Doku ohne Downloads verfolgen zu können :) Für mich ist Sims mit Downloads kein richtige Sims. Aber jedem das seiner :)

Mach weiter so.
Lg Frottana (eigentlich ein stiller Leser ;) )
 
  • Danke
Reaktionen: Philo

Philo

Member
Registriert
April 2013
Geschlecht
w

ich zeig euch jetzt schon mal das Haus der Weidenfuellers, es liegt in der Hauptstraße 1:
dm408o.jpg

das ist das Erdgeschoss von oben (Bad, Treppenzimmer und Küche/Esszimmer)
2ih5hfk.jpg

2vi5jti.jpg


ot2qmx.jpg

das Elternschlafzimmer
334n50h.jpg


6oecly.jpg

hier in den 2. Stock kommen einmal die Kinder

66k8i1.jpg

im 3. Stock befindet sich das Schlafzimmer der Großeltern
hvdt01.jpg

1py0rs.jpg


und wer ganz aufmerksam war, hat gemerkt, dass das Haus kein Wohnzimmer hat.
was auch stimmte.
es gibt nämlich ein eigenes "Wohnhaus":
2r29352.jpg

6garv5.jpg

adpaw6.jpg


und zum Schluss das ganze Grundstück:
2wck2g7.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

I Like!

Member
Registriert
April 2013
Ort
Irrenhaus
Geschlecht
w

Hi Philo,
ich hab mich jetzt endlich mal auf gerappelt und deine NB-Doku gelesen, da ich zwar nicht so die Lesemaus bin. :read:
Ich hab eigentlich ja noch nie eine gelesen, damit will ich sagen, dass ich keine Ahnung davon hab. :nonono:
Deine Doku find ich echt gut. :up:
Mir ist einmal bloß auf gefallen, dass du einmal stad Pflanzerde Planzerde geschrieben hast.:idee:
Oh ich sehe du hast es aus gebessert.
 
  • Danke
Reaktionen: Philo

Philo

Member
Registriert
April 2013
Geschlecht
w

So, jetzt zu Familie Weidenfueller:
20r1m5k.jpg

Hans Weidenfueller:
Laufbahn: Wissen
Lebenswunsch: Weltraumpirat werden
Biographie: Wir hatten uns so auf unseren kleinen Sohn gefreut.
Wir besuchten eine alte Freundin in Afrika, als wir ihn
wegen einem nicht rauszufindendem Grund verloren.
Eine Krankenschwester erzählte uns, dass an diesem
Tag im Armenviertel eine Frau verstorben war, die am
vorherigen Tag eine Tochter bekommen hatte. Diese
nahmen wir zu uns: Andrea!

Veronica Weidenfueller:
Laufbahn: Ruhm
Lebenswunsch: Das Gesetz werden
Biographie: Ich bin überglücklich, dass wir uns damals entschieden
haben Andrea zu adoptieren, aber es tat weh zu sehen,
dass sie vor allem in der Schule gehänselt wurde. Es ist
gut, dass wir jetzt hier sind, aber ihr Kinderwunsch
macht mir zu schaffen...

Andrea Weidenfueller:
Laufbahn: Familie
Lebenswunsch: 6 Kinder unter die Haube bringen
Biographie: Nein, ich hatte es nicht immer leicht als Afrikanerin
unter den Bleichgesichtern meines alten Heimatortes.
Ich war zwei Tage, als ich adoptiert wurde, weil meine
eigentliche Mutter verstorben war. Irgendwann konnten
meine Eltern es nicht mehr aushalten mich leiden zu
sehen. Deshalb sind wir jetzt hier.

Also... Tag 1: Neubeginn
(Hans)
6j3dc5.jpg

Für mich war sie immer noch meine kleine Tochter,
55owex.jpg

die die besten Witze der Welt erzählt, obwohl sie
jetzt schon fast 30 war, und das würde sie auch
immer bleiben.
4r5euq.jpg

Okay, Veronicas Witze sind fast genau so gut.
30kc1n7.jpg

bei einem Witz blieb es allerdings nicht, was
Andrea gar nicht gefiel.
etcvpk.jpg

Sie warf eine Wasserbombe auf Veronica.
30udaua.jpg

Worauf hin wir in eine große Wasserbombenschlacht
gerieten.
33x8wgj.jpg

Danach schaute ich zu den Job-Anzeigen der Zeitung.
Ich entschied mich für eine Stelle als Aktensortierer.
b81tw2.jpg

ich schallte den Fernseher an.
9vjif7.jpg

später gesellte sich Andrea dazu.
9uru5c.jpg

Während meine Mädels es sich im Whirlpool bequem
machten,
do8gsn.jpg

machte ich es mir auf dem Klo bequem.
35mmp86.jpg

Später gesellte ich mich zu ihnen.
2usjy10.jpg

bis ich in das verrostete Auto meiner Fahrgemeinschaft
stieg.
wkpu8k.jpg

Um 18 Uhr kam ich nach hause und musste feststellen,
dass jemand die Mülltonne umgeworfen hatte.
29zbyb.jpg

Schnell stellte ich sie wieder auf.
auawk0.jpg

Obwohl ich eigentlich keinen Hunger mehr hatte,
aß ich das Sandwich, das meine Mädels für mich
bereitgelegt hatten.
334u5gg.jpg

Während die Frauen wahrscheinlich schon wieder
im Whirlpool saßen, ging ich noch schnell auf Toilette
2jbo5m9.jpg

bevor ich mich ins Bett legte.
34iidxu.jpg

Irgendwann gesellte sich Veronica zu mir.
jqox1t.jpg

Kurz vor Mitternacht wachte ich auf und rieb
mir die Augen.
atna08.jpg

Da fiel mir auf, dass wir in Andreas Zimmer
geschlafen hatten, naja, so schlimm würde
sie es sicher nicht finden.
e00byc.jpg

Ich machte das Bett um mich noch ein wenig
zu entspannen.
fekmfk.jpg




Ich weiß, dass war ein ziemlich kurzes Update, aber mehr ist einfach nicht passiert!
Dafür kommt vielleicht sogar noch heute ein 2. Update der Familie Weidenfueller.
 
Zuletzt bearbeitet:

I Like!

Member
Registriert
April 2013
Ort
Irrenhaus
Geschlecht
w

Mal wieder hab ich was zu meckern und zwar ist mir aufgefallen, dass du einmal nach dem Punkt klein geschrieben hast ( Bei der Biographie
von Hans Weidenfueller
Wir hatten uns so auf unseren kleinen Sohn gefreut.
Wir besuchten eine alte Freundin in Afrika, als wir ihn
wegen einem nicht rauszufindendem Grund verloren.
eine Krankenschwester erzählte uns, dass an diesem
Tag im Armenviertel eine Frau verstorben war, die am
vorherigen Tag eine Tochter bekommen hatte. Diese
nahmen wir zu uns: Andrea!
:idee:
Aber sonst gut. :up:
 
  • Danke
Reaktionen: Philo

Frottana

Member
Registriert
November 2012
Alter
24
Geschlecht
w

Ich stimme TheBlackGirl zu. ;D

Allein die Idee mit der Adoption, eines Waisenkindes aus Afrika!:up:
Das macht (auch bei so einem kleinen Update) die Geschichte interessant.

Und wie vorhin auch freu ich mich auf dein nächstes Update :nick:


(Als ich das Haus der Weidenfueller´s gesehen hatte, musste ich in mich hineinlachen, denn ein ähnliches Haus hatte ich heute auch gebaut xD)

Lg Frottana
 
  • Danke
Reaktionen: Philo

Cha

Member
Registriert
Mai 2013
Ort
Auf dem Mars
Geschlecht
w

Ich finde deine Idee mit dem Waisenkind auch sehr gut. Allerdings ist mir aufgefallen, dass du sehr oft das Verb hinzugesellen benutzt. Nach einer Zeit kann das ganz schön nerven.
 
  • Danke
Reaktionen: Philo

Frottana

Member
Registriert
November 2012
Alter
24
Geschlecht
w

echt?
hab es glaube vorgestern gebaut

Ja echt :D

Das Haus hat eine Grundfläche von 8x8.
Im Erdgeschoss Küche und WC.
1.Stockwerk: Wohnzimmer und Badezimmer
2.Stockwerk: Schlafzimmer für 3 Studenten
und dann noch ein Flachdach, wo die Musikinstrumente und das Teleskop steht :) Ist ja alles sehr eng in dem Haus :D

Und ich hab auch, wie du, Wendeltreppen benutzt :D find ich irgendwie platzsparender :) besonders bei solchen Häusern :D
 
  • Danke
Reaktionen: Philo

Nata :D

Member
Registriert
August 2012
Alter
23
Geschlecht
w

Hui......gleich noch eine neue Familie :up: :)


Erstmal zu Fam.Schmidt:hui,ein turbulenter Tag,zum glück ist nichts weiter schlimmes passiert :)


und jz ist es viel übersichtlicher wenn du bei den einzelnen SIms Laufbahn und CO. beschreibst und dazwischen eine Leerzeile :nick:

das Haus von den Weidenfuellers ist ja süß,lustige Idee mit dem extra Wohnhäusschen.....so besonders viel ist ja nicht passiert,aber das kommt bestimmt noch...

tolle Updates :)
 
  • Danke
Reaktionen: Philo

Philo

Member
Registriert
April 2013
Geschlecht
w

Hier nun das versprochene Update der Familie Weidenfueller
Tag 2: 1. Arbeitstag
(Andrea)
307x5i0.jpg

Das Wasser war warm und angenehm. Es umspülte
mich mit seiner Lauheit und lies mich endlich mal
wieder entspannen. Ich saß so noch einige Zeit da
und genoss es, mich einmal nicht so... komisch wie
sonst zu fühlen.
j6sgzm.jpg

Irgendwann erhob ich mich und ging ins Bett.
Mum und Dad waren mal wieder in meinem
eingeschlafen. Ich glaube wir hatten inoffiziell
die Schlafzimmer getauscht.
51enwj.jpg

Morgens um 7.00 Uhr stand ich auf und tappte
ins Bad. Ich war müde und würde gern noch ein
par Stündchen schlafen, aber ich musste heute
zu meinem ersten Arbeitstag.
28gwj04.jpg

Ich stopfte mein Müsli schnell in mich hinein, denn
ich hatte wirklich nicht mehr lange Zeit.
29xafia.jpg

Dann stieg ich in die klappernde Kiste meiner
Fahrgemeinschaft. Ich hatte die Politik-Karriere
eingeschlagen. Ich wollte eigentlich lieber in die
Militär-Karriere, aber hatte Angst vor Vorurteilen
wegen meiner... naja... wegen meiner Hautfarbe
eben.
35nbzvl.jpg

Um 18.00 Uhr kam ich mit meinen Eltern mit
einer Beförderung nach hause. Ich war stolz,
denn ich hatte allen Vorurteilen gegenüber ge-
trotzt und würde jetzt eine anerkannte Politikerin
werden.
n8fvl.jpg

Ich setzte mich vor den Fernseher und sah einer
Frau beim Kochen zu.
2v2bdpw.jpg

Irgendwann...
37a1h.jpg

schlief ich auf dem Sofa ein.
alq3iu.jpg

Nach dem kleinen Nickerchen war ich immer noch
total müde. Ich ging vorher noch mal aufs Klo
1hcqa1.jpg

und schlüpfte unter die Dusche
332m1p2.jpg

und dann legte ich mich neben meine Mutter.

__________________________________
Ich weiß, das war wieder ein ziemlich kurzes Update.
Ich fürchte, daran werdet ihr euch gewöhnen müssen,
denn durchs Arbeiten wird der Tag ziemlich gekürzt.
Dafür hab ich jetzt mal längere Texte zu den Bildern
geschrieben. Ich würde mich über eine Rückmeldung,
ob ich es lieber so oder mit den kurzen Texten fort-
setzen soll, freuen.
__________________________________
Edit: Sry Nata, aber dein Kommentar kam erst, als ich das neue Update schon begonnen hatte.
Ich bin auch richtig froh, dass nichts weiter passiert ist. Mir ist auch richtig das Herz stehen geblieben,
als ich das zweite Feuer bemerkt habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Frottana

Member
Registriert
November 2012
Alter
24
Geschlecht
w

Ich würd erst mal bei den 3 Familien bleiben. :D

Ich bin auch für drei Familien, ist erstmal übersichtlicher :D und man kann ja später immer noch weitere hinzufügen. Aber ich denke für den Anfang reicht es :) Besonders weil mich alles Familien ansprechen und ich wissen will, wie es weiter geht und nicht noch 5 weitere Familiengeschichten dazu haben wollen würde, weil man sonst nicht sehen kann wie es bei der anderern weiter geht :schäm:
 
  • Danke
Reaktionen: Philo

Philo

Member
Registriert
April 2013
Geschlecht
w

okay, irgendwann heute kommt ei neues Update.
weiß aber noch nicht bei welcher Familie
hatte bei den Mögens gespielt, dann ist mein Computer abgestürzt und jetzt kann ich mich irgendwie nicht mehr dazu aufrappeln, bei dieser Familie zu spielen
anderseits hab ich auch mit den Schmitds noch großes vor
 

Nata :D

Member
Registriert
August 2012
Alter
23
Geschlecht
w

Huhu.....

ich finde es gut,dass du die Kapitel immer aus verschiedenen Sichten der Sims schreibst...


mir würden die drei Familien auch erstmal reichen,weil ich denke,Gustav bekommt irgendwann seinen eigenenHaushalt,vorausgesetzt du möchtest,dass er eine Familie gründet....und viellcht wird Andre ja auch einen Mann finden und mit ihm in ein eigenes Zuhause ziehn,daan wären es dann ja schon 5Familien...
 
  • Danke
Reaktionen: Philo

Philo

Member
Registriert
April 2013
Geschlecht
w

Sorry, aber heute wird doch kein Update mehr kommen
bin mir auch nicht sicher, ob das morgen was wird werds aber versuchen
da Andrea ja einen starken Kinderwunsch hat, wird sie auf jeden Fall heiraten
auf Familie Mögen kommt auch noch einiges zu... was aber eher Yvonne betrifft als Gustav
 

Philo

Member
Registriert
April 2013
Geschlecht
w

Soo, jetzt kommt ein neues Update:

Erst mal noch eine Oben Ansicht des Hauses der Mögens:
4j57c8.jpg

Erdgeschoss
flwo5u.jpg

und 1. Stock
und noch ein kleiner Überblick über die Einkaufsmeile
5k3891.jpg


Tag 2: Herbstanfang
(Yvonne)
j9rqyw.jpg

Nachdem ich den Computer ausgeschalten hatte,
setze ich mich mit einem Kochbuch aufs Sofa, um
meine Kochen Fähigkeiten zu verbessern. Mir war
es wichtig in meinem Beruf weiter zu kommen,
um Gustav, aber auch mir, etwas bieten zu können.
invknb.jpg

Ich lernte bis in den frühen Morgen hinein. Dann
holte ich die Sandwiches aus dem Kühlschrank
und setze mich an den Tisch.
33m3fd2.jpg

Ich freute mich tierisch, als sich Gustav wenig
später zu mir setzte. In SimCity war das nie so
gewesen, wir hatten immer mehr oder weniger
aneinander vorbei gelebt.
2qbreat.jpg

Weil er mich darum geboten hatte, spielte ich
mit ihm im Gewächshaus. Ich hatte das Gefühl,
dass wir endlich wieder zu einer Familie wurden.
s1mbt3.jpg

Nachdem er in den Schulbus gestiegen war,
setzte ich mich schnell aufs Klo.
8yhrep.jpg

Dann machte ich mich daran die Obstbäume
auf dem Grundstück zu beschneiden und
einzusprühen.
2h51b8p.jpg

f27uis.jpg

Bevor ich mich zur Arbeit aufmachte schlüpfte
ich noch schnell unter die Dusche.
9pnqtu.jpg

Ich kam mit einer Beförderung zur Drive-In-
Bedienung nach hause. Ich bezahlte die erste
Rechnung in meinem, nein unserem neuen
Leben.
b9g8d5.jpg

Da mir eine weitere Beförderung sehr wichtig
war, arbeitete ich an der Staffelei an meiner
Kreativität.
2v0in88.jpg

Nach einiger Zeit ging ich ins Bett.
Ich hatte wieder eine Familie!
 
Zuletzt bearbeitet:

Cha

Member
Registriert
Mai 2013
Ort
Auf dem Mars
Geschlecht
w

Wieder mal ein sehr kurzes, aber auch ein schönes Update. Das Problem ist, dass ich bei dem Haus der Mögens kaum etwas erkannt habe. Kannst du bitte noch einmal diese Häußerübersicht etwas größer machen?
 
  • Danke
Reaktionen: Philo

Nata :D

Member
Registriert
August 2012
Alter
23
Geschlecht
w

Bei der Übersicht von der Wohnung stimme ich Cha zu,da erkennt man nicht viel......



schön,dass es Yvonne gut geht,hofentlich bleibt das jz so :nick:
 
  • Danke
Reaktionen: Philo

Philo

Member
Registriert
April 2013
Geschlecht
w

Sorry, Leute, aber meine Bilder für das nächste Kapitel sind verschwunden. Es hätte bei Familie Schmitd gespielt und die Zwillinge wären älter geworden.
Da ich schon gespeichert hatte, werde ich euch gleich den 3. Tag der Familie vorstellen.


Tag 3: Hölle auf Erden
(Saphie)
Müde tappte ich die Treppenstufen hinunter
ins Wohnzimmer.
35ivchv.jpg

Mum und Dad standen neben dem Sofa und
brüllten sich an. Ich hielt mir die Ohren zu.
Durch meine Finger hörte einige Wortfetzen
heraus. ,,Schwanger?" Das war Papa. Würde
ich ein Geschwisterchen bekommen? Ich
kniff die Augen. ,, Hau ab!" Das war Mama.
Ich öffnete meine Augen vorsichtig.
qnsl78.jpg

Mama hatte Papa ihren Ring vor die Füße ge-
worfen. Golden glitzerte er auf dem Parkett.
Dad sah sie erschrocken an. Dann warf er
seinen Ring an die Wand und dampfte ab.
mw4qcg.jpg

Mum schien mich nicht bemerkt zu haben.
Ich begann leise in mich hinein zu schluchzen,
rannte die Treppe hinauf, nahm zwei Stufen auf
einmal und schmiss mich auf mein Bett. Dicke
Tränen rangen meine Wangen hinunter und in
mein Kissen. Es sog sich voll mit salzigen, bitteren
Tränen. Irgendwann richtete ich mich langsam auf
und verschränkte meine Beine zu einem Schneider-
sitz. War es jetzt aus? Und was war das
mit dem Geschwisterchen?

So blieb ich einige Zeit sitzen und schluchzte
weiter vor mich hin. Ich trommelte auf meinen
Beinen als wäre ich Schuld an dem Streit. Die
Schmerzen ließen meine Trauer verblassen
machten mich aber wütend, so dass meine
Schläge immer fester wurden.
jz7dpe.jpg

Irgendwann rief meine Mutter:,, Schule!"
Wie ich den Weg bis zum Schulbus schaffte ohne
zusammen zu brechen war mir ein Rätsel. Die
Schulpsychologin war einmal auf mich zu ge-
kommen, aber ich hatte mich geweigert etwas
zu sagen. Später wurde Paul aus dem Unterricht
genommen, um zu erzählen was bei uns zu Hause
los war.Die Schulpsychologin hatte ihm die Karte
einer Diplom-Psychologin für Trennungskinder mit-
gegeben.
10gwphd.jpg

Ich versuchte mich aufrecht zu halten. Nicht meinen
wackligen Knien nach zu geben, als ich aus dem Schul-
bus stieg. Ich hielt den Blick aufrecht und starrte in die
Ferne.
ffa7lu.jpg

Meine Pudding-Beine schafften es gerade so mich bis
ins Haus zu tragen. Dort schmiss ich mich erschöpft auf
den kühlen Boden. Ich begann sofort mit den Hausauf-
gaben, mit denen ich versuchte mich auf etwas anderes
zu konzentrieren. Es gelang mir nicht. Meine Schrift wurde
krakelig und breit. Ein par mal drückte ich so fest auf, dass
die dünne Bleistiftmiene mit einem leisen Krachen brach.
nxq8b8.jpg

Nach eineinhalb Stunden war ich fertig. Anders als alle
anderen Schulkinder freute ich mich nicht. Ich suchte eine
andere Ablenkung, indem ich den Fernseher anschaltete.
Ein Mann setzte sich zu mich. Ich sah ihn an diesem Abend
noch mehrmals mit Mama flirten. Ich begann ihn zu hassen-
aus ganzem Herzen zu hassen.
2qintr6.jpg

Ich ging verhältnismäßig früh ins Bett. Aber ich konnte nicht
schlafen. Lange lag ich wach. Wirre, nicht zu greifende Ge-
danken huschten mir durch den Kopf. Liesen mich nicht in
Ruhe. Nach mehr als zwei Stunden gelang es mir irgendwie
einzuschlafen. Nach einer halben Stunde schreckte ich
schweißgebadet wieder hoch. Innerhalb der Nacht verschlim-
merte es sich. Mal schlief ich nur 20 Minuten, mal weniger,
nur um dann nass geschwitzt einen Stunde wach zu liegen
und dann wieder in einen Dämmerzustand zu geraten.


Puh. Man, hab ich mich da jetzt reingesteigert
 

Frottana

Member
Registriert
November 2012
Alter
24
Geschlecht
w

Hallo Philo,
als ersten möchte ich dir danken, das du mich netter weise benachrichtigt hast. :)


Ich freu mich mega über das Update. Auch wenn es ein trauriger Tag für Saphie war. Ich hab mich voll fesseln lassen. Ich fand das du es sehr spannend gestaltest hast. Auch die Idee ist eigentlich nicht schlecht, denn sowas hätte man nicht erwartet, und ich bin gespannt wie es weiter gehen wird. Es ist schade das du die Bilder vom Geburtstag der beiden nicht mehr hast, aber man konnte sich trotzdem gut einlesen. (Ich hätte nur gerne ein Bild von Paul gesehen, nach der Alterung. ;) Saphie finde ich echt niedlich mit ihren Zöpfen und ihrer Stupsnase. (Bild 5)

Und ich freu mich mal wieder auf das nächste Update ( es muss ja nicht sofort kommen, solange irwann eins kommt :schäm: )

lg Frottana =)
 
  • Danke
Reaktionen: Philo

Philo

Member
Registriert
April 2013
Geschlecht
w

Und weiter geht's
zu aller erst mal ein kleiner Überblick über Tims neues Heim
2q176h2.jpg

Außenansicht
nz1w5h.jpg

und ein mal von oben

Tim Schmitd
Tag 1: Einzug die 2.
(Tim, wer auch sonst?)
6syyiv.jpg

Warum war ich nach St. Philo gezogen? Um glücklich
zu werden! Aber ganz bestimmt nicht, um Leanie zu
verlieren- und Saphie und Paul. Warum hatte sie
nicht verhütet? Zwei! Es hieß ZWEI Kinder! Ich
hatte ihr vertraut! Ein Fehler! Wie konnte ich nur so
dumm sein? Sie wollte von Anfang an doch eine
Kinderschar. Warum hatte sie sich nicht an unsere
Abmachung gehalten?
Mit einem breiten Grinsen war sie auf mich zu ge-
kommen. "Ich bin schwanger!", hatte sie gesagt und
mir einen Kuss auf den Mund gedrückt. Ich hatte sie
von mir gestoßen. Noch jetzt- eine gute Stunde später-
klebte der Kuss auf meinen Lippen.
2yzlatt.jpg

Ich ging ins Bad. Schon bevor ich ins Taxi gestiegen
war hatte es mir auf meine Blase gedrückt.
2qd2as7.jpg

Ich setzte mich vor den Fernseher. Eine Alternative,
um meine angestaute Wut und Aggression abzubauen.
Früher- das heißt als ich 15 war- hatte ich mir noch
eine Schere in die Hand gerammt oder ein Messer.
978h6r.jpg

Nachdem die Zeitungstante da gewesen war, holte
ich die Zeitung rein und schlug den Job-Teil auf.
Wieder nichts. Wie frustrierend. Also wählte ich
vorrübergehend was in der Recht-Karriere .
4smypz.jpg

Und brach auch sofort dazu auf.
dm5f8l.jpg

Um 16.00 Uhr kam ich wieder zu Hause an.
Ich war nassgeschwitzt. Warum gab es in Büros nie
Klimaanlagen?
2nqe4x1.jpg

Ich stellte mich unter die eiskalte Dusche. Das
Wasser ran mir am Körper hinab. Es kühlte mich
und beruhigte mich. Jemand hatte mich auf meine
Narben an den Händen angesprochen.
14r7mt.jpg

Ich stellte die Mülltonne wieder auf. Das war be-
stimmt Leanie.
2vbr6eg.jpg

Dann bemerkte ich die Kakerlaken. Widerlich
dgigkj.jpg

Ich rief sofort den Kammerjäger. Morgen.
Na toll.
n3n1cp.jpg

Ich setzte mich noch ein Weilchen vor den Fern-
seher bis ich mich müde genug fühlte um mich
schlafen zu legen.
qpgsxw.jpg

Ich schlich ins Bett.
Erst jetzt wurde mir klar, dass ich Leanie verloren hatte.
 

Frottana

Member
Registriert
November 2012
Alter
24
Geschlecht
w

Hey Philo,
danke das du mich benachrichtigt hast :) (Und ich würde es toll finden, wenn du mich weiterhin benachrichtigen würdes :schäm:)

(Ich wusste gar nicht, dass der Streit zwischen Tim und Leanie so heftig war, der er ausgezogen (oder rausgeschmissen ?) wurde. :what:)

Es ist echt traurig, dass es Tim so mies geht. Und das Leanie und Tim sich getrennt haben. Ich war überrascht, dass eine Schwangerschaft der Grund war.. (ist auch irgendwie traurig). Aber vielleicht hat er auch einfach überreagiert.

Ich mag die Schmidt echt sehr, und dass sich so eine Geschichte draus ergeben hat, hätte ich nie erwartet. :) Besonders weil ich die Kinder so süß finde. :)

So allgemein zum Update finde ich es gut, dass Tim eine "dramatische" Vergangenheit hat. Die Idee finde ich echt klasse, denn so kriegen man mehr eindrücke von den Sims. Allgemein finde ich das man sich in deine Sims hinein versetzen kann. Hierfür ein großes Lob von mir :up: =)

Lg Frottana (gefesselt von deinen Storys und gespannt auf das nächste Update :rolleyes: )
 
  • Danke
Reaktionen: Philo
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten