Challenge Eine kleine Fee auf großer Reise [100 Baby Challenge] ♦ abgeschlossen ♦

simsolicouse

Member
Registriert
August 2013
Geschlecht
w

Eine kleine Fee auf großer Reise [100 Baby Challenge] ♦ abgeschlossen ♦

Hallo,

Ich bin durch Zufall vor ein paar Tagen auf die 100 Baby Challenge gestoßen und ich hab mich sofort dafür interessiert. Angeregt durch Skyla und Kelaino hab ich mir gedacht, dass auch ich die Ergebnisse und Geschehnisse meiner 100 Baby Challenge hier festhalten könnte.
Ich halte mich dabei an die Regeln von modthesims. Wie viel Generationen ich wohl brauche? Ich denke sicher eine Menge! Bei mir arten diese Sachen immer im Chaos aus.
Ziel: 100 Babys in so wenigen Generationen wie möglich und mit so vielen Männern wie möglich zu haben


Regeln:
• Der Gründer verlässt nur das Haus um Gelegenheiten abzuschließen und Männer zu treffen
• Babys kann man sofort altern lassen
• Kleinkinder kann man altern lassen, sobald sie reden, laufen und das Töpfchen benutzen können
• Kinder und Teenager können altern, sobald sie eine 1 in der Schule haben und man die Nachricht bekommen hat dass sie Ehrenschüler (?) sind.
• Teenager können einen Halbtagsjob ausüben
• Junge Erwachsene können gleich ausziehen oder man wartet, sie dürfen aber keinen Ganztagsjob ausüben
• Man kann ein Hausmädchen einstellen, diese darf aber nicht mit dem Nachwuchs helfen
• Man darf keine Äpfel oder Wassermelonen verwenden um das Geschlecht des Babys zu bestimmen
• Man darf die Eigenschaften der Kinder nicht wählen
• Das letzte Mädchen setzt die Challenge fort.
• Die Gründerin darf nicht heiraten während sie im Haus wohnt.
• Sobald die Gründerin alt ist, kann sie ausziehen. Voraussetzung ist, dass ein Erwachsener im Haus wohnt.
• Wenn du kein Mädchen bekommst ist die Challenge gescheitert.
• Es dürfen keine Cheats benutzt werden außer Reset Sim (und Cheats für Bilder machen ;))
• Wenn du einmal ein Kind mit einem Mann hattest, darfst du diesen Mann nicht für weiteren Nachwuchs benutzen.
• Babysitter sind verboten.


Mods, die verwendet werden: -
Erweiterungen: Jahreszeiten, Lebensfreude, Supernatural und Wildes Studentenleben.
Alterung: lange
Ich hab mir eine kleine Geschichte dazu ausgedacht. Ich hoffe ihr habt Spaß daran.

Profil Elena:

profilw0ofn.jpg


Hier geht es zur 100 Baby Challenge. Neue Teile immer Freitags und Dienstags.
 
Zuletzt bearbeitet:

simsolicouse

Member
Registriert
August 2013
Geschlecht
w

Vorgeschichte

Die Waldfeen


Tief im Wald leben die Waldfeen, eine Rasse die besonders für ihr Misstrauen gegenüber Außenseiter bekannt sind. Sie haben farbige Flügel, meistens in der Farbe rot oder grün und spitze Ohren. Ihre Hautfarbe unterscheidet sich von denen der anderen Feenrassen und ihre Augen sind dunkel. Legenden sagen, dass sich zu jeder Zeit darin der Mond spiegelt, selbst wenn er am Himmel nicht zu sehen ist. Sie können sich in 2 Stadien befinden, einmal als groß:

bild_15wy6e.jpg


Und einmal ganz klein in ihre ursprünglichen Feenform. :

bild_3j4yi9.jpg


Jahrzehnte lebten sie unter sich ohne Kontakt zu der Außenwelt. Selbst Verirrte wiesen sie weg. Doch dies hatte schwerwiegende Konsequenzen. Dadurch, dass sie keinen an sich heranließen, häuften sich die Fälle von Erbkrankheiten und die Zahl der Waldfeen wurde immer geringer.
Doch eines Tages beschlossen die Ältesten der Feen junge Frauen auszuschicken, damit sie sich mit vielen Kreaturen paaren und so ihren Genpool erweitern würden. Die jüngsten und gesündesten wurden gewählt und darunter war auch Eleoene, die gerade erst erwachsen geworden war und Glück hatte, keiner der Erbkrankheiten zu haben.


bild_2qcaxq.jpg


Eleoene und die anderen jungen Feen wurden wochenlang in die Art der Außenseiter unterrichtet und lernten dabei von Menschen, Vampiren, Hexen und Werwölfen. Alle diese Informationen hatten sie von einem Menschenpaar, das sich in ihren Wald verirrt hatten. Die Feen ließen sie in ihr Dorf und boten ihnen Unterkunft, solange diese Informationen über die Außenwelt lieferten. Was danach mit ihnen geschah, wusste Eleoene nicht.
Am Vortag bekam Eleone ihren Außenseiter Namen Elena, damit sich besser zur Außenwelt passen würde. Sogar Menschenkleidung musste sie anziehen. Sie wurde in ein kleines Dörfchen namens Moonlight Falls geschickt. Dies war bekannt dafür, dass es die unterschiedlichsten Kreaturen beherbergte. Ihre Aufgabe war es, soviel Kinder von so vielen möglichen Kreaturen zu bekommen. Diejenigen die am gesündesten und am ehesten nach einer Fee aussahen, sollte sie in den Wald zu den anderen schicken.


bild_neud5kdw.jpg


Also zog sie nach Moonlight Falls in ein Haus das die Waldfeen von ein paar Menschen erschwindelt hatte.

bild_neu_2awjh3.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Skyla

Member
Registriert
Januar 2014
Ort
Viersen
Geschlecht
W

Hallo :) Ich freue mich dass ich dich dazu anregen konnte auch eine 100 Baby Challenge zu machen :D
100 Babys in so wenigen Generationen wie möglich und mit so vielen Männern wie möglich zu haben kannte ich bisher noch gar nicht, hört sich aber sehr intressant an. Eleoene ist eine wirklich hübsche Fee. Da bin ich mal gepannt über wieviel Gen das ganze geht ich werde auf jeden Fall deine Challenge verfolgen und hoffe dass du durchhälst ;) :hallo:
 
  • Danke
Reaktionen: simsolicouse

Sime Raguel

Newcomer
Registriert
Januar 2014
Ort
Berlin
Geschlecht
w

Toll, noch eine 100 Baby Challenge!

Ich habe ebenfalls angeregt durch Skyla und Kelaino eine angefangen, das lustige ist das meine Simin fast genauso heißt wie deine und sogar Ähnlichkeit mit ihr hat, ist aber keine Fee :) Eine gewöhnliche, blonde Simin namens Helena. Inzwischen hat sie auch schon 4 Kinder, es wird...

Bin auf deinen Nachwuchs und deine Geschichten gespannt!
 
  • Danke
Reaktionen: simsolicouse

simsolicouse

Member
Registriert
August 2013
Geschlecht
w

@Skyla: Ich hoffe auch, dass ich es schaffen werde. Das letzte mal als ich eine große Familie hatte wurde mein Speicherstand kaputt :schnief: Diesmal bin ich aber schlauer und speichere unter verschiedenen Namen ab.
Es freut mich, dass dir die Fee gefällt. Ich bin so eine Niete im Sim erstellen, daher war ich froh, dass ich sie so hinbekommen habe, dass sie mir gefällt.

@Sime Raguel: Find ich total lustig, was es für Zufälle gibt. Kann man die Simin irgendwo bewundern? 4 Kinder ist schon eine Menge. Hast du schon Stress? Bei mir enden die Großfamilien immer im Chaos. :lol:

---------------------------------------------
Teil 1: Ein Lama im Garten

Elena kam in den Morgenstunden in ihr neues Zuhause an. Sie fand, dass es gar nicht so schlecht aussah, es hatte einen großen Garten, indem sie ihre Pflanzen anbauen konnte und eine gemütliche Größe. Jedenfalls war es im Moment ausreichend.

1enkyf.jpg


Doch zum Schrecken musste sie feststellen, dass alle Wasserhähne im Haus kaputt waren.

25fjff.jpg


338juy.jpg


Elena beschloss sich nichts daraus zu machen und begab sich zuerst in den Garten.Als Waldfee kannte sie sich gut mit Pflanzen aus und sie hatte schon damals im Wald beschlossen ihren Lebensunterhalt mit dem Verkauf von Obst und Gemüse zu verdienen.

4vskbq.jpg


Denn sie brauchte in der Außenwelt Geld, das hatte sie schon erfahren. Für Elena war dies ein ganz neues Konzept, im Wald brauchten sie so etwas nicht. Dort wurde alles untereinander aufgeteilt, so dass niemand hungern oder frieren musste. Als sie den kleinen Garten, der aus einen Apfelbaum und 3 Baldrianpflanzen bestand, fertig gepflegt hatte, beschloss sie sich um das Problem der Wasserhähne zu kümmern. Als sie gerade angefangen hatte, hörte sie auf einmal ein Geräusch.

55pz1y.jpg


Sie schaute aus dem Fenster und sah ein Mann mit einem Lamakostüm. Interessiert beobachtete sie ihn und sah, dass er einen Eimer abstellte.

65gjbv.jpg


Sie wollte ihn gerade begrüßen, da stockte sie. Sie hatte etwas Angst, was ist wenn er sie nicht mochte. Sie entschied sich in ihre Feenform zu wechseln und ihn zu umkreisen. So begrüßten sich die Feen untereinander und vielleicht würde es der Mann auch mögen.

7uuagv.jpg


Zuerst wusste er nicht, was er davon halten soll, aber dann lachte er. Es war ein fröhliches Lachen, also beschloss Elena sich wieder zurückzuverwandeln.

878k1d.jpg


Der Mann im Kostüm, dessen Name Wazlaw war, erklärt um was es sich bei dem Eimer handelt. Darin waren Dinge für die Universität, ein Platz wo die Außenseiter sich Wissen aneignen. Sie selbst hatte kein Interesse daran dort hinzugehen, da es ihre Aufgabe war in Moonlight Falls zu bleiben, dennoch wurde ihr klar, dass der Vater ihres ersten Kindes sein sollte.

910j5r.jpg


Er hatte ein bemerkenswertes Kostüm an und brachte Leuten Wissen näher, er musste daher eine große Stellenwert in dieser Gesellschaft haben. Da Elena sehr charismatisch war konnte sie ihn schnell in ein Gespräch verwickeln.
Beide fanden sich nicht gerade unsympathisch und waren so vertieft in ihr Gespräch, als plötzlich ein Geist auftauchte. Dieser hatte eine gelbe Farbe. Elena mochte keine Geister, ihrer Meinung nach hatten die Toten nichts mehr unter den Lebenden verloren.


104vkj4.jpg


11cok8g.jpg


Sie wollte sich gerade weiterunterhalten, da kam ein Nachbar in komischer Kleidung. Dieser erzählte, dass er gehört hatte, dass die Rohre in dem Haus nicht gingen und er sie gerne richten würde. Elena fand das natürlich freundlich und nahm sein Angebot auch gerne an. Sie ließ ihn ins Haus, worauf er sich gleich an die Arbeit machte, während sie weiter mit Wazlaw sprach.

12cljfo.jpg


Die Zeit verging und es wurde langsam dunkel. Alle waren verschwunden und Elena beschloss Wazlaw ins Haus zu bitten.
Dort kamen sie sich langsam näher und der erste Kuss ließ nicht lange auf sich warten.


13pcjuy.jpg


Bald darauf landeten sie im Bett.

14qfbag.jpg


Sie wusste, dass sie ab morgen Wazlaw vielleicht nicht mehr wieder sehen würde und obwohl er sehr nett war, war sie deswegen nicht traurig. Er hatte seinen Zweck erfüllt. Und mit diesem Gedanken schlief Elena ein.

15ubj3h.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Lady Black

Kelaino

Member
Registriert
Juli 2008
Ort
Bielefeld
Geschlecht
w

Ui, wir haben jemanden motiviert, das ehrt mich aber :)

Freut mich, dass du jetzt auch mitmachst. Deine kleine Fee sieht so unschuldig aus, ob sie der Aufgabe denn gewachsen ist? Ich bin ja mal gespannt! :) Deine Art zu erzählen gefällt mir jedenfalls schonmal. Steckt auf jedenfall Kreativität dahinter.

Bin ich ja mal gespannt, was bei deinem ersten Baby so herauskommt. Die Unimaskotchen sind in der Regel ja sehr attraktiv! :)
 
  • Danke
Reaktionen: simsolicouse

simsolicouse

Member
Registriert
August 2013
Geschlecht
w

Vielen Dank, Kelaino, freut mich, dass es dir gefällt! Und ja, die Uni Maskottchen schauen gar nicht schlecht aus, zumindestens dieses nicht. Da hätte es Elena echt schlechter treffen können. Daher besteht für den Nachwuchs noch Hoffnung!
Ob Elena dem allen gewachsen ist? Keine Ahnung, das wird sich wohl zeigen!
 

simsolicouse

Member
Registriert
August 2013
Geschlecht
w

Tag 2: Einsamkeit und Gewissheit

Am nächsten Tag wachte Elena relativ spät auf. War schon weg, was sie auch erwartet hatte. Sie hatte gestern das Gefühl gehabt, dass es geklappt hatte und sie schon bald ein Baby zu Welt bekommen würde. Waldfeen hatten so etwas einfach im Gefühl, eine Gabe die die Außenstehenden wohl nicht hatten. Jedenfalls erzählt das Paar, das ihr Volk damals aufgenommen und befragt hatten.

1wks44.jpg


Zum Frühstück nahm sie sich Joghurt mit frischen Früchten. Ihr schmeckte es richtig gut, doch auf einmal wurde ihr etwas unwohl. Was war denn das?

2fgsqw.jpg


Sie stand auf und ihr war wirklich schlecht. Ihr ganzes, wenn auch kurzes Leben war ihr noch nie so übel gewesen.

3q9sjl.jpg


Bevor sie noch richtig darüber nachdenken konnte, musste sie sich übergeben.

4hqsn2.jpg


Was hatte das wohl zu bedeuten? Sie hoffte, dass sie nicht ernsthaft krank wurde, denn sie hatte an den ansässigen Ärzten und ihre Fähigkeit Elfen zu behandeln ihre Zweifel. Doch sie konnte sich jetzt nicht mit solchen Gedanken beschäftigen, der Garten musste gepflegt werden.

5yusze.jpg


Neben dem Haus gab es sogar einen Bienenstock, der aktiv war. Vielleicht konnte Elena ihren eigenen Honig ernten. Wichtig wäre es, um ihre finanzielle Zukunft zu sichern, denn sie kannte ihr ganzes Leben kein Geld und konnte daher auch nur schlecht damit umgehen.

6ghs2b.jpg


Also setzte sie den Schutz und den Mantel an, den sie in der alten Kommode zusammen mit anderem Gewand gefunden hatte an und kümmerte sich um die Bienen.

7a7sp6.jpg


Am Abend, als sie nichts zu tun hatte, fühlte sie sich ein wenig einsam. Ihr ganzes Leben war sie praktisch nie alleine gewesen und sie musste schmerzlich erkennen, dass sie ihre Familie und Freunde im Wald vermisste.
Um sich abzulenken, schnappte sie sich das Fahrrad, das neben dem Haus lehnte und fuhr damit in die Stadt zum Park.


83ksxk.jpg


Sie sah einen älteren Mann, der ein freundliches Gesicht hatte und beschloss ihn anzureden. Diesmal war sie mutiger und verwandelte sich nicht gleich in die Feen Form.

9b2snl.jpg


Beide unterhielten sich ausgesprochen gut und Elena konnte ihn sogar mit ein wenig Feenmagie beeindrucken.

1029syo.jpg


Als ihr aber übel wurde, verabschiedete sie sich von dem netten Herren und fuhr nach Hause. Dort angekommen, wusste sie warum ihr so übel war. Sie erwartete tatsächlich ein Kind. Sofort zog sie sich andere Klamotten an, da ihre die sie mitgenommen hatte, bald nicht mehr passen würden. Zum Glück war die Frau, die früher hier gewohnt hatte, etwas dicker als sie.

1159s1b.jpg
 

DunkleLady

Newcomer
Registriert
März 2014
Ort
Hannover
Geschlecht
w

Hey,
Ich find deine 100 Baby Challange super!
Und deine Simin gefällt mir sehr :D
Ich hoffe ihr Kind kommt bald, bin schon echt gespannt drauf was es wird ^^
 
  • Danke
Reaktionen: simsolicouse

simsolicouse

Member
Registriert
August 2013
Geschlecht
w

@Danke DunkleLady! Freut mich sehr dass dir die Challenge gefällt!

@Skyla: Da muss ich nachschauen. Die Lebenszeit hab ich auf lang gestellt.


Leider wird es mit der Fortsetzung noch dauern, mein Laptopkabel ist leider
durchgebissen worden. Hab mir schon ein neues bestellt. Bilder würde es schon geben, aber die sind alle auf meinen Laptop!
 

simsolicouse

Member
Registriert
August 2013
Geschlecht
w

Teil 3: Wazlaws Anruf

Auch am nächsten Tag arbeitete Elena fleißig im Garten.

2xhkwd.jpg


Leider konnte sie sich wegen der Schwangerschaft nicht um die Bienen kümmern. Schon ein paar Stiche von Bienen konnten ihrem ungeborenen Kind schaden und das wollte sie auf keinen Fall riskieren.

12pjdq.jpg


Während sie gerade Äpfel pflückte hörte sie ein komisches Geräusch.

3nzkjc.jpg


Zuerst ignorierte sie es, doch es hörte nicht auf. Da begriff sie, dass es ihr Handy war. Die hatte sie von den Ältesten im Wald bekommen. Offenbar war dieses Gerät für die Außenseiter sehr wichtig. Sie wusste die Funktion, dass man weit entfernte Personen erreichen konnte, dennoch war sie überrascht als es läutete. Wer wollte mit ihr sprechen? Sie hob ab.

4mpk8v.jpg


Es war Wazlaw, der sich nach ihren Wohlbefinden erkundigte. Elena musste zugeben, dass sie sich über den Anruf freute. Er erzählte ihr, dass er ihre Nummer im Internet gefunden hatte und er die gemeinsame Zeit mit ihr sehr genossen hatte.
Kurzeitig überlegte sie sich, Wazlaw von ihrer Schwangerschaft zu erzählen. Eigentlich hatte er das Recht darauf, denn schließlich war er der Vater. Zähneknirschend entschloss sie sich dagegen. Was war, wenn er sie heiraten oder das Kind mit ihr erziehen wollte? Sie konnte Beides nicht zulassen. Zum einen durfte sie sich nicht an einem Mann binden und zum anderen würde er ihre Kultur und ihre Art der Erziehung nicht verstehen. Wenn ihr erstes Kind aber in den Wald zurückkehren sollte, musste er oder sie die Regeln der Waldfeen kennen und danach leben.


560j36.jpg


Mit der Ausrede dass sie noch zu tun hätte, beendete sie das Gespräch. Es gab keinen Grund mit Wazlaw Kontakt zu halten. Nach der Arbeit ging sie zum Briefkasten. Hier bekamen offenbar die Außenseiter Nachrichten von anderen. Vielleicht hatte ihre Familie im Wald ihr etwas geschickt?

6teknl.jpg


Leider waren es nur Rechnungen, die sie bezahlte.

76zjfm.jpg


Vom restlichen Geld konnte sie sich gerade so ein Kinderbett für ihren Nachwuchs kaufen.

9a1jr9.jpg


Später übte sie vor dem Spiegel Außenseiter anzusprechen, schließlich musste sie sich noch mit vielen unterhalten.

10f5kfo.jpg


Als sie fertig war, dämmerte es schon. Sie hatte nichts mehr zu tun, also holte sie wieder ihr Handy heraus und betrachtete es näher. Zu ihrer Überraschung konnte man damit mehr machen als nur mit Leuten zu sprechen. Man sah sogar ganze Filme darauf. Bei einigen musste sie sogar laut lachen.

117oj9b.jpg


124pjrt.jpg


Lange verbrachte sie Zeit damit nach verschiedenen Videos zu suchen. Sie erschrak als sie bemerkte dass es schon sehr spät war. Wie konnten die Außenseiter bei solchen Ablenkungen nur ihre Arbeit machen? Schnell ging sie ins Bett.
 
  • Danke
Reaktionen: Gast 12

simsolicouse

Member
Registriert
August 2013
Geschlecht
w

Teil 4: Die Geburt

Am nächsten Tag musste Elena feststellen, dass ihr Waschbecken kaputt war. Sofort machte sie sich an die Arbeit die Wasserpfützen aufzuwischen

1edjqk.jpg


und das Waschbecken zu reparieren.Dafür wechselte sie in die Feenform um sehr genau die Fehler beheben zu können.

22skj3.jpg


Später kümmerte sich Elena um ihren Garten. Zu ihrer Freude wurde er immer größer und er warf sogar einen kleinen Gewinn ab.

32sjob.jpg


4tekrk.jpg


Von dem Gewinn kaufte sie ihren ungeborenen Kind einen Teddybär. Er sollte eine Fee darstellen.

5b4kke.jpg


Nach der Arbeit langweilte sie sich und so beschloss sie zum Sommerfest zu fahren. Sie hatte die Hoffnung, dass sie dort den einen oder anderen männlichen Sim kennenlernen würde. Zwar war sie schon schwanger, aber sie brauchte mehr Nachwuchs um ihrem Volk helfen zu können.

6ffj4v.jpg


Leider war kein männlicher Sim auf dem Fest anwesend. Enttäuscht wollte sie wieder gehen, als sie ein kleines Gerät am anderen Ende sah. Neugierig spazierte sie zu dem Gerät.

74zk13.jpg


8ozk3q.jpg


Sie fand heraus, dass dieses merkwürdige Gerät eine Art Spiel war, mit den man Preise gewinnen kann. Leider benötigte man dafür Geld und Elena hatte ihr Letztes für den Bären ausgegeben. Doch so leicht gab sie nicht auf. Sie verwandelte sich in Feenform und holte so ein Beutel voller Simoleons heraus.

9ffksk.jpg


10mik7p.jpg


11knj49.jpg


In der Nähe fand sie metallische Klumpen, die sie aufhob. Vielleicht konnte sie es später verkaufen?

12q9k5p.jpg


13e7j6i.jpg


Leider war noch immer kein Mann auf der Feier und so beschloss sie in da nächste Lokal zu gehen.

Und tatsächlich hatte sie Glück und ein paar Männer hatten sich in dem Lokal versammel um ihren Feierabend zu genießen. Im Wald trafen sich auch alle nach getaner Arbeit und tranken, aßen und unterhielten sich. Eine Bar hatten sie dabei nicht, diese Zusammentreffen fanden unter freien Himmel stand.
Sie entdeckte einen Werwolf der zornig schnaufte.

14ofk4u.jpg


Verwirrt fragte sie einen Sim, der in der in der Nähe stand, was mit ihm los sei.

15tlk7e.jpg


Dieser zuckte nur mit den Achsel, also beschloss sie sich in die Feenform zu verwandeln und ihn ein wenig aufzumuntern.
Es gelang und er lachte sogar. Sie verwandelte sich zurück und begann mit ihm zu sprechen.

161ejw3.jpg


17fgjsa.jpg


186njgl.jpg


Auf einmal hatte sie aber Schmerzen im Unterkörper. Offenbar war es soweit, sie würde ihr Baby bekommen.

1916jsc.jpg


Die Leute herum flippten total aus und wussten nicht was zu tun ist. Elena hatte große Schmerzen aber keine Angst. Sie hatte viele Geburten in ihrem Wald gesehen. Jede einzelne Baby wurde in der Gemeinschaft geboren. Für die Waldfeen war eine Geburt etwas Natürliches und sie konnte die Leute nicht verstehen die schrien und mit den Armen wedelten.

201aj7n.jpg


Sie bekam davon Stress und beschloss das Kind alleine zu bekommen.Zum Glück war ihr Haus nicht weit entfernt.

21alpge.jpg


Das Kind wurde unter freien Himmel geboren, so wie sie und alle Waldfeen. Glücklich betrachtete sie das kleine Mädchen in ihre Armen, dass sie Anna nannte.

22o1r8a.jpg


23x3py4.jpg


-------------------------------------------------------------

Nächster Teil kommt übrigens am Freitag.
Hier ein kleines Vorschaubild für euch:


vorschau3wpfv.jpg
 
  • Danke
Reaktionen: Gast 12

simsolicouse

Member
Registriert
August 2013
Geschlecht
w

Teil 5: Das Leben mit Baby (Tag 5/6/7)

@TheDreamcatcher: Vielen Dank für deinen Beitrag-es freut mich sehr, dass dir die Challenge gefällt.

@Skyla: Danke, ich hoffe es werden noch ein paar folgen ;)

Teil 5: Das Leben mit Baby (Tag 5/6/7)

Die Legende der Waldfeen besagt, dass jedes Kind dass unter dem Vollmond geboren wurde, besonderes Glück und Segen in ihrem Leben hatte. Elena betrachtete Anna mit viel Liebe und konnte gar nicht fassen, dass sie so ein schönes Wesen hervorgebracht hatte. Wazlaw und sie besser gesagt. Sie konnte nur erraten, was er zu all dem sagen würde. Wahrscheinlich würde sie es nie erfahren.

1ivkf0.jpg


Sie hatte Anna in einer Decke eingewickelt, so wie sie nach der Geburt in eine Decke eingewickelt wurde. Diese sollte sie warm und sicher halten.

2oikwy.jpg


Nachdem sie Anna gefüttert hatte fiel Elena ins Bett. Noch nie war sie so müde gewesen wie zu jenem Zeitpunkt

3xpjwx.jpg


4hoktb.jpg


Am nächsten Tag stand neben den täglichen Verpflegungen auch noch die Pflege ihres Babys an. Sie musste am eigenen Leib erfahren wie schwer es war, alle unter einen Hut zu bringen. An soziale Kontakte konnte sie zumindest am ersten Tag nach der Geburt nicht denken.

5dhjry.jpg


6ohj8m.jpg


Auch der Anfang des nächsten Tages verlief nicht unbedingt gut. Anna hatte sie schon um 5 Uhr früh geweckt und nachdem Elena ihr eine Flasche gegeben hatte blieb keine Zeit sich noch einmal hinzulegen. Das Haus war verdreckt und musste als aller erstes auf Vordermann gebracht werden.

7bnko2.jpg


83ok6m.jpg


Elena plante Besuch einzuladen, denn ein Baby reichte nicht aus um ihr Volk zu retten. 2 Männer standen ihr dabei zur Auswahl, Param, der Werwolf den sie am Tag der Geburt kennen gelernt hatte

14ofk4u.jpg


und Rainflower der freundlichen Mann aus dem Park.

9b2snl.jpg


Sie entschied sich Rainflower an zurufen. Dieser freute sich über den Anruf und war gewillt Elena einen Besuch abzustatten.

911jpf.jpg


Rainflower und Elena verstanden sich gut und Elena erzählte von ihren früheren zu Hause. Natürlich sagte nichts über den Grund für ihr Weggehen. Dies war ihr nicht erlaubt. Rainflower hörte ihr aufmerksam zu.

10e1kgv.jpg


Selbst war er ein begabter Musiker, ein Grund mehr für Elena ihn als den Vater ihres nächsten Kindes auszuwählen. Leider musste er nach wenigen Stunden zur Arbeit und Elena konnte den Kontakt mit ihm nicht vertiefen.

Dafür hatte sie am nächsten Tag die Gelegenheit dafür. Sie lud Rainflower gleich zu ihr ein und sie unterhielten sich wie am Vortag sehr gut.

118zjn8.jpg


Doch nach ein paar Stunden ging er wieder unter einem Vorwand. Elena wunderte sich sehr und fing an zu glauben, dass Rainflower nicht wirklich romantische Gefühle für sie hatte.

Sie konnte aber nicht einen Mann hinterher trauern und so rief sie Param an, den Werwolf aus der Bar. Dieser war sofort bereit sie zu treffen.
Als er ankam, neckte sie ihn ein wenig in Feenform und er versuchte sie zu erwischen.

122yju4.jpg


Elena hatte lange nicht so einen Spaß gehabt. Doch auch Param verschwand nach wenigen Stunden ohne eine Erklärung.

Elena fing an zu glauben, dass kein Mann sie mehr mochte. Vielleicht lag es an Anna? Vielleicht weil sie eine Waldfee war? Sie beschloss Rainflower einen Liebesbrief zu schreiben und ihm somit gestehen, dass sie sich von ihm angezogen fühlte. Vielleicht war er einfach schüchtern und traute sich nicht den ersten Schritt zu machen.

13t4jce.jpg

-------------------------------------------------------------------

Nächsten Teil gibt es Sonntag. Hier ein kleines Vorschaubild

vorschaumla87.jpg
 
  • Danke
Reaktionen: Gast 12

simsolicouse

Member
Registriert
August 2013
Geschlecht
w

Teil 6 Überraschungsgast und Geburtstag (Tag 8 und 9)

Teil 6 Überraschungsgast und Geburtstag (Tag 8 und 9)

Elena verbrachte den ganzen Tag damit sich um Anna und ihren Garten zu kümmern. Sie verdiente mit ihrem Garten 500 Simleons und war sehr stolz darauf.

1djkfe.jpg


2n5k99.jpg


Erst am Abend war sie mit ihren täglichen Verpflichtungen fertig. Sie wollte sich gerade etwas zu Essen machen als die Tür klingelt.
Es war Rainflower der sie freudig begrüßte.

3azk4k.jpg


Ich habe deinen Brief bekommen. Sagte er als erstes.Elena wurde rot. „ Ich fühle das gleiche wie du“ gestand er schließlich. „Ich wusste nicht ob du das gleiche fühlst“ Elena war sehr erleichtert und beide umarmten sich.

4qvjlh.jpg


5bbjbk.jpg


Den ganzen Abend flirteten sie miteinander bis sie sich schließlich zum ersten Mal küssten.

6h3jeh.jpg


Nachdem dauerte es nicht mehr lange, bis im Bett landeten.

7f7kjq.jpg


Elena wusste am nächsten Tag sofort, dass der gestrige Abend ein Erfolg war und sie wieder ein Kind erwartete. Zur Feier des Tages machte sie sich Waffeln und von dem Verdienst ihres Gartens kaufte sie sich einen Computer. Sie hatte Erfahren dass es Seiten im sogenannten Internet gab, die sich darauf spezialisierte Sims zusammen zu bringen. Bald konnte sie Männer kennen lernen ohne das Haus zu verlassen. Das war besonders wichtig, da sie bald Kind Nummer 2 erwartete und danach noch weniger Zeit zum ausgehen hatte.

8g9jbf.jpg


9cyj5e.jpg


Doch das war nicht das Beste an jenen Tag. Anna hatte Geburtstag!

1062j14.jpg


Anna hatte spitze Ohren wie sie, aber keine Flügel. Anna war etwas enttäuscht und hoffte, dass sie vielleicht noch kommen würde. So würden die Ältesten Anna nicht als der ihren anerkennen und Elena wollte so sehr, dass Anna die Wärme und Gemeinschaft ihres Volkes kennen lernt.

11iqkp4.jpg


Zum Abschluss de Abends versuchte Elena Anna noch das Sprechen beizubringen. Es klappte recht gut und Elena war erstaunt von der Intelligenz Annas.

128ekob.jpg


--------------------------------------------------------------

Nächster Teil kommt am Dienstag. Hier ein kleines Vorschaubild:

testrvpmu.jpg
 
  • Danke
Reaktionen: Gast 12

**inkognito**

Member
Registriert
März 2006
Hallo :hallo:

Ich finde, du machst das hier alles wirklich seeehr niedlich. Die Hintergrundgeschichte mit den Feen passt total gut und an manchen Stellen musst ich lachen, weils so süß war, das Umkreisen zur Begrüßung von dem Typen und der vermutete hohe gesellschaftliche Stellenwert des Lamas :lol:

Mein Favoritensatz war ja echt der hier:
Sie wusste, dass sie ab morgen Wazlaw vielleicht nicht mehr wieder sehen würde und obwohl er sehr nett war, war sie deswegen nicht traurig. Er hatte seinen Zweck erfüllt.
So gehört sich das :lol:=)

Schade eigentlich, dass sie nicht heiraten kann, der Rainflower (was für ein Name für so nen Typen :lol:) ist ja irgendwie schon ganz cool mit seiner offenen Weste :ohoh:=)

Freu mich auf mehr :read:
 

simsolicouse

Member
Registriert
August 2013
Geschlecht
w

Hallo Stella!

Vielen Dank für deinen netten Beitrag, hab mich sehr darüber gefreut! Rainflower finde ich auch am Besten (hab solche Augen gehabt :eek: als der mit seiner Weste ankam) aber Wazlaw tut mir richtig leid, der ruft ständig Elena an (aber dazu mehr in den späteren Teilen) ;) Ich hoffe du hast auch Gefallen an meinen nächsten Teilen

An alle:
Hab endlich meine neues Seite zum Laufen bekommen. Der Vorteil ist, dass ich dort die Bilder in Orginalgröße abbilden kann. Ich hoffe es stört euch nicht so sehr, wenn ihr dort lest.

Teil 7: Männersuche



Elena kümmert sich wieder sehr um die kleine Anna, aber sie vergisst auch nicht auf die Männerwelt



Während der Männersuche passiert etwas unvorhersehbares

[URL="http://www.simsolicouse.com/sims-3/teil-7-maennersuche/"]Lest hier die ganze Geschichte der 100 Baby Challenge[/URL]
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Skyla und Gast 12

Gast 12

Member
Registriert
April 2013
Wow, Panam hat ja merkwürdige Essgewohnheiten... ;)
Schade, dass Anna und Alfred keine Flügel haben, die beiden sind total süß! :love:
Ich freu mich schon aufs nächste Kapitel!
Lg Dreamcatcher
 
  • Danke
Reaktionen: simsolicouse

simsolicouse

Member
Registriert
August 2013
Geschlecht
w

Danke für deinen lieben Kommentar. Ja Panam ist was ganz Besonderes und treibt mich langsam in den Wahnsinn. Ich weiß nicht warum er nicht das Bett mit Elena teilen will.
Ich finde es auch irgendwie schade, dass beide keine Feen sind. Wäre sicher süßer gewesen. Aber ich hab ja noch ein paar Versuche.
 

Gast 12

Member
Registriert
April 2013
Darf Elena eigentlich keinen Job annehmen?
Süß, wie Anna sich so lieb um ihren Bruder kümmert! :) Das Vorschaubild sieht ja schon mal vielversprechend aus, ;) v.a. weil es endlich ein Kind mit Flügeln ist! :)
 
  • Danke
Reaktionen: simsolicouse

simsolicouse

Member
Registriert
August 2013
Geschlecht
w

Darf Elena eigentlich keinen Job annehmen?
Süß, wie Anna sich so lieb um ihren Bruder kümmert! :) Das Vorschaubild sieht ja schon mal vielversprechend aus, ;) v.a. weil es endlich ein Kind mit Flügeln ist! :)

Danke für dein Kommentar. Leider darf Elena keinen Job annehmen und Babysitter sind auch verboten (laut den Regeln). Das finde ich etwas schwierig keinen Job zu haben und trotzdem genug Geld zu verdienen, besonders weil man ja auch auf Männersuche ist und sich um die Kinder kümmern muss.
Hat gedauert mit den Flügen, aber jetzt ist endlich eine kleine Fee da. (Finde ich auch das süßeste Baby bis jetzt)
 

Gast 12

Member
Registriert
April 2013
Oh, die arme Elena! :O Gleich drei Kinder auf einmal! Aber dafür hat sie dann schneller 100 geschafft. ;)
Hast du die Bilder vorher auch so stark bearbeitet? Nein oder? So wie vorher sieht es meiner Meinung nach nämlich besser aus. ;)
 
  • Danke
Reaktionen: simsolicouse

simsolicouse

Member
Registriert
August 2013
Geschlecht
w

Oh, die arme Elena! :O Gleich drei Kinder auf einmal! Aber dafür hat sie dann schneller 100 geschafft. ;)

Aber das Chaos :ohoh:
Stimmt, es geht endlich etwas weiter und das Haus wird langsam voll. Leider ist Elena pleite...

Hast du die Bilder vorher auch so stark bearbeitet? Nein oder? So wie vorher sieht es meiner Meinung nach nämlich besser aus. ;)
Jein, ich hab einfach einen anderen Effekt auf die Bilder gelegt. Wollte einmal etwas anderes ausprobieren. Nächstes Mal werden die Bilder aber wieder den anderen Styl haben, der neue hat mich auch nicht wirklich überzeugt.
 

Dekowolke

Member
Registriert
Januar 2011
Alter
37
Ort
Im Himmel ;)
Geschlecht
w

Ich oute mich mal als stille Mitleserin. Anna tut mir ja irgendwie leid. So sehr sie ihre Familie auch liebt, sie wird mit Sicherheit froh sein, wenn sie ausziehen kann. ;)


Übrigens: Würde es dir was ausmachen, die Merkmale deiner Nachkommen mit aufzuschreiben? Muss ja nicht bei jedem Alterswechsel sein, nur bei der Geburt und wenn sie junge Erwachsene werden. :)


Ansonsten freue ich mich auf den nächsten Teil. :)
 
  • Danke
Reaktionen: simsolicouse

simsolicouse

Member
Registriert
August 2013
Geschlecht
w

Vielen Dank für dein Kommentar!Tut mir leid, dass ich erst jetzt zurückschreibe, hatte eine stressige Woche. Neuen Teil gibt es gleich, muss noch ein wenig Laden.
Anna tut mir auch sehr leid, leider dauert es noch bis sie erwachsen wird (sie muss Ehrenschülerin sein).
Das mit den Merkmalen mach ich bestimmt! Wird aber erst nächste Woche sein, vielleicht mache ich es so wie bei Anna und Elena und biete die Sims gleich als Download an.
 

Gast 12

Member
Registriert
April 2013
Neues Kapitel! :up: :lalala:
Wie machst du das dann eigentlich mit den Feen-Kindern, die später in den Wald geschickt werden? Verschwinden die einfach aus dem Spiel?
Anna tut mir auch total leid, viel freie Zeit hat sie ja echt nicht! :(
 

simsolicouse

Member
Registriert
August 2013
Geschlecht
w

Danke für dein Kommentar. Ich wollte eigentlich schon, dass die die in den Wald gehen aus dem Spiel verschwinden. Wie ich das mache, weiß ich ehrlich gesagt noch nicht, da ich noch nie einen Sim "verschwinden" lassen wollte.
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten