Fotostory Phoenyx': Bayou - Eine Familiendoku ♦ abgeschlossen ♦

anik431

Member
Registriert
Juli 2014
Alter
32
Ort
Niedersachsen
Geschlecht
w

Ich finde deine Idee die kleine Genevieve in deinen Haushalt zu holen toll. Wer weiß wie das mit ihr und Tara ausgegangen wäre:ohoh:

Nun hast du ja echt die Hütte voll :lol:. Ich bin gespannt darauf wie sich noch alles entwickeln wird und vor allem wie du deine Doku in Sims4 fortführen wirst.

Willst du eigentlich über mehrere Generationen die Doku fortführen? Oder nur bis Alisson und Logan das Zeitliche segnen :-)zitter:) ?

Lieben, freitaglichen Gruß :hallo:
 
  • Danke
Reaktionen: Phoenyx

BellaBarium

Member
Registriert
Juli 2014
Ort
München
Geschlecht
w

Wer mein Liebling ist? - Dylan!!! :love: Ich würde sie am liebsten schnappen und in meine Familie stecken, so süß ist sie :)

Und zum Glück ist Genevieve jetzt bei dir und nicht mehr bei ihrer Psychomutter. :up::nick:

TOLLES Kapitel und mach dir um den blöden Sensenmann keine Gedanken. Den halten wir einfach auf :glory:

LG!
 
  • Danke
Reaktionen: Phoenyx

Gast 12

Member
Registriert
April 2013
Wie immer ein sehr schönes Kapitel!
Ich finde es toll, dass du Genevieve aufgenommen hast! :)
Ich mag Dylan auch am liebsten. Die anderen beiden hat man aber auch noch nicht so richtig kennengelernt. ;)
Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel, auch wenn ich das leider erst in 2 Wochen lesen kann, da ich morgen in den Urlaub fahre! ;) :hallo:
 
  • Danke
Reaktionen: Phoenyx

Phoenyx

Member
Registriert
Mai 2014
Alter
32
Ort
München
Geschlecht
w

Hui so viele Kommentare - das freut mich natürlich sehr und endlich habe ich die Zeit euch auch zu antworten. (Blöde Maracuja-Torte die ich backen muss)

Zimtstern77 schrieb:
Hach, dieses Haus...:love:

Ja, ich finde es auch echt toll. Fühle mich dort beim Spielen so richtig zuhause. =) Bin mal gespannt wie das dann so bei Sims 4 wird - ob ich da auch ein Haus auf die Reihe kriege, das mir gefällt.

Zimtstern77 schrieb:
Tja, der EA-Storyverlauf :polter:
Wem sagst du das! Da muss man echt nicht mehr viel zu sagen.

Zimtstern77 schrieb:
Genevieve ist auch ziemlich süß und mit den Namen hat sie echt Glück gehabt.

Ja, bei dem Namen war ich wirklich positiv überrascht. Den finde ich nämlich echt wahnsinnig schön und noch dazu passt er zu ihr.

Zimtstern77 schrieb:
Ähm...kann es sein, dass Alissons Haare dunkler sind? :eek:
Ähm ... also verändert habe ich nichts - außer ja die Frisur. Kann sein, dass die die Haare dunkler erscheinen lässt.

Zimtstern77 schrieb:
Und ich fände es super, wenn Alisson ihre Konditorei wieder eröffnet.
Puh :rolleyes: ... das kann ich leider nicht versprechen - ich muss da auch gestehen, dass mir so langsam ein bisschen die Zeit aus geht.

Ich finde deine Idee die kleine Genevieve in deinen Haushalt zu holen toll. Wer weiß wie das mit ihr und Tara ausgegangen wäre:ohoh:

anik431 schrieb:
Nun hast du ja echt die Hütte voll :lol:
Oh ja, der Wahnsinn ist das - ich hab noch nie einen so vollen Haushalt gehabt!

anik431 schrieb:
Ich bin gespannt darauf wie sich noch alles entwickeln wird und vor allem wie du deine Doku in Sims4 fortführen wirst.
Frag mich mal =). Ich bin die ganze Zeit im Kopf am herum jonglieren, wie ich die Doku weiter führen soll ... und dann kommt es ja auch noch darauf an, wie Sims 4 aussieht und funktioniert. Interessant sind dann ja auch noch die Emotionen. Das stell ich mir bei dieser Doku sicherlich spannend vor, weil ich die bei Sims 3 ja im Grunde interpretieren muss ...


Also, eins kann ich sagen - es wird nicht mit dem Ableben von Alisson und Logan enden. Die zwei waren ziemlich wichtige Sims für mich und wenn es Dylan nicht gäbe, dann würde ich nach ihren Tod sicherlich nicht weiter spielen wollen, aber ich kann doch nicht Dylans Leben einfach aufhören weiter zu spielen und zu dokumentieren =)
Also, solange ich sie spiele, muss ich sie auch dokumentieren.

@The Dreamcatcher: Einen schönen Urlaub wünsche ich dir dann!!!:hallo:
 
  • Danke
Reaktionen: Gast 12

Phoenyx

Member
Registriert
Mai 2014
Alter
32
Ort
München
Geschlecht
w

<<< Zurück | Inhaltsverzeichnis | Weiter >>>

Teil 20


Frühlingsfest

Tja, aus den kleinen *******rchen sind tatsächlich Kinder geworden – und ich hatte kein einziges Mal Besuch vom Jugendamt. Eigentlich ein Wunder, wenn ich bedenke, wie schlecht es zwischenzeitlich meiner ganzen Familie ging und wie lange die Kiddies zeitweise geschrien haben.
Aber dieser neue Lebensabschnitt meiner Simlein erfordert nun auch eine neue Einrichtung. Mit Kinderkrippe und Xylophon können sie ja nun nichts mehr anfangen.

Die große Frage war auch zunächst, wo bringe ich Genevieve (die ich abgekürzt einfach hier Evie nenne) unter? Zu Dylan oder zu Maddison?

Da Dylan viel, viel früher zum Teenager wird als ihre Schwester, fand ich letzteres als geeigneter.

263rz1jhsa32t.jpg


Es wurde ein richtig stereotypes Mädchenzimmer!
Da konnte ich mich mal richtig austoben.
Hier habe ich bewusst die Holzmöbel mit dem bunten und modernen Schreibtisch kombiniert. Nun, es sind zwei Schreibtische, die direkt gegenüber liegen. Ein bisschen Kinderdeko drauf, eine Lampe, die beide
Tische beleuchtet und so haben beide Mädels ihren eigenen Platz zum Lernen und Hausaufgaben machen.

264gxmrn02eu9.jpg


Hier kommt zum ersten Mal, seit ich Sims 3 spiele das Doppelbett mal richtig sinnvoll zum Einsatz! Klar, so viele Kinder hatte ich noch nie!

265ad9sr3ucgq.jpg


Auch Nates Zimmer wurde etwas umdekoriert. Er hat sein Jungenzimmer ganz für sich allein. Aber die Privatsphäre hat er auch dringend nötig – schließlich ist er der einzige Junge der Kinderhorde! Armer Kerl!

266x6zuqmij2y.jpg


In seinem blauen Zimmer hab ich hier und da immer mal wieder ein paar grüne Farbelemente platziert – dann wirkt das nicht so eintönig.

Und dann beobachte ich etwas skurriles:

267rk0x2wt7vg.jpg


Summer frisst im Liegen. Skurril finde ich hierbei nicht die Tatsache, dass Hunde im Liegen in ihrem Napf futtern können, das kenne ich ja. Doch kommt es nicht hauptsächlich nur bei faulen Tieren vor?
Ich habe vorher noch nie beobachtet, dass Summer so frisst. Vielleicht ist das ja auch einfach ein Anzeichen für ihr mittlerweile betagtes Alter?!

268sp78vcu9w2.jpg


Am nächsten Morgen fegt Alisson mal wieder wie ein Wirbelwind durch die Küche und jongliert mit Pfannenkuchen.

269xcwzrqg475.jpg


Ja, auch der Haushalt muss bei mir erledigt werden. Bei sechs Personen läppert sich ganz schön schnell Wäsche zusammen!

2706hdf1qrg03.jpg


Maddison und Evie macht es überhaupt nichts aus, sich ein Zimmer miteinander teilen zu müssen. Noch bevor das Frühstück aufgetischt ist, kriechen die Zwei aus ihren Betten und spielen miteinander am Puppenhaus.

271v3risknx52.jpg


Logan ist mittlerweile zum Phantombildzeichner befördert worden – tja, und dafür muss man erst einmal ein bisschen Malen üben!
Ich liebe diese dynamischen Schatten, die der Lichtmod auf meine Landschaften, Sims und mein Haus wirft. Das wirkt so schön malerisch.

2729q36jymwbi.jpg


Nun, aber heute hat meine Familie noch etwas vor: Es ist Liebestag und endlich können meine Sims nach dem langen Winter das Haus verlassen und natürlich geht es sofort zum Frühlingsfest. Zuvor nur noch eine Stärkung, damit die ganze Familie satt und munter ist.

273lv5ufqe2dj.jpg


Kaum angekommen, machen sich Dylan und Maddison ans Eiersuchen. Erst sieht es so aus, als ob nur Dylan von Erfolg gekrönt ist.

Doch dann findet endlich auch Maddison ein Ei.

2752bu3mwn8ds.jpg


Nate und Evie hingegen haben Lust auf Bewegung und übertrumpfen sich gegenseitig mit neuen Höhenrekorden. Da hat man allein schon beim Zugucken Bock selbst Trampolin zu springen!

274wfmgpclk5j.jpg


Tja und Logan und Alisson?

276pclyuozk27.jpg


Die genießen ihre Zweisamkeit – obwohl sie sich beim Tanzen zur modernen Popmusik doch recht linkisch anstellen. Sie sind halt bisher eher langsame Tänze zu Countrymusik oder Hausmusik gewöhnt.
Geht es euch eigentlich auch so wie mir? Jedes Mal, wenn ich im Spiel Musik höre, weil irgendwo ein Radio an ist, muss ich vor meinem Laptop immer mittanzen. Albern, ich weiß, aber Musik spricht mich halt total an!

Dylan bekommt ein freches Katzengesicht geschminkt. Mei – was sieht das süß aus!

278k6zifedjh2.jpg


Und am Ende des Tages spielt die ganze Familie … ja was eigentlich? Keine Ahnung, wie das Spiel heißt. Na ja, sie werfen halt Klötzchen und haben eine Menge Spaß miteinander.

279dq0myr1gbo.jpg


Eigentlich habe ich mich bisher immer vor einer großen Simfamilie gegraut. Das ist auch zugegebener Maßen, das erste Mal, dass eine Familie bei mir so groß ist!

Ich muss aber feststellen, dass es auch wirklich Vorteile hat, wenn die Family groß ist. Klar, am Anfang ist es ziemlich anstrengend, gerade im Baby- und Kleinkindalter! Aber jetzt wo sie größer sind, ist es einfach nur noch toll zu spielen. Niemand ist allein, es gibt immer einen Spielgefährten und jemanden mit dem man sich unterhalten kann. Eine wirklich sehr lebendige Spielerfahrung, das muss ich ja schon sagen!
Und recht abwechslungsreich zudem.

Der Nachteil: Meine Bilderanzahl hat sich ganz schön vergrößert. Mit einer Handvoll Bilder komme ich mittlerweile echt schwerlich aus, denn es gibt ja wirklich viel zu zeigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

BellaBarium

Member
Registriert
Juli 2014
Ort
München
Geschlecht
w

Sehr schönes Kapitel!
Dass Hunde, wenn sie alt werden, im Liegen fressen ist völlig normal und liegt soweit ich das beobachten konnte nicht daran, ob sie faul sind oder nicht :)

Die Zimmer sind wunderschön geworden und die Kids sind mal wieder total goldig!

LG!
 
  • Danke
Reaktionen: Phoenyx

Phoenyx

Member
Registriert
Mai 2014
Alter
32
Ort
München
Geschlecht
w

<<< Zurück | Inhaltsverzeichnis | Weiter >>>

Teil 21


Die Prinzessin und der T-Rex

2833m0b8relni.jpg


Heute ist auch für den Rest meiner Kinderhorde erster Schultag und zum ersten Mal seit Dylans Geburt habe ich das Haus kinderfrei! Juchei! Sorry, ihr Lieblinge, aber ich bin froh euch mal für eine Weile los zu sein und euch in der Schule zu wissen.

Aber so viel Freiheit bin ich weiß Gott nicht mehr gewohnt. Alisson ist nun ganz alleine im Haus und kann im Grunde tun und lassen, was sie will – und ich habe keine bessere Ideee, als sie zum Aufräumen und Putzen durchs Haus zu scheuchen.

2856k57mfuw81.jpg


Schneller als ich blinzeln kann, ist es auch schon wieder so weit. Die Schule ist aus und die Kinder sind wieder im Haus. Dylan und Maddison haben sich zudem zu außerschulischen Aktivitäten angemeldet. Maddison im Ballett und Dylan fürs Pfadfindern.

2866k7yg0ubnd.jpg


Tja, Hausaufgaben stehen natürlich erst einmal auf dem Programm. Nate lernt ganz allein für sich.

287wlky7oedq9.jpg


Maddison und Evie lümmeln sich beim Hausaufgaben machen lieber in der Küche herum. Und dabei habe ich ihnen doch so tolle Schreibtische gekauft? Mhm … ob ihnen die Stühle dort zu unbequem sind?

288gt2s1odec7.jpg


Dylan kann Hausaufgaben überhaupt nicht ausstehen. Lieber würde sie Malen, etwas Lesen oder sich Verkleiden anstatt diesen Schund für die langweilige Schule zu machen. Damit sie sich nicht komplett verweigert, hilft ihr Papa Logan dabei und motiviert sie dran zu bleiben. Und so sind auch die Hausaufgaben schnell erledigt. Doch der Tag hat damit nun auch schon wieder sein Ende gefunden.

Am nächsten Tag ist dann auch schon wieder Samstag und es bleibt mehr Zeit zum Spielen. Dylan wünscht sich, sich zu Verkleiden.

Okay, denke ich mir, warum schmeißen wir nicht gleich ein Kinderkostümgelage?

289oqx4bitnds.jpg


Nein, das ist nicht Nate!
Das ist Dylan. Also wirklich – hätte ich sie denn eher in ein Prinzessinnenkleid stecken sollen? Nein, also bitte, das hätte ja wirklich nie im Leben zu ihr gepasst!

29037lurx9goh.jpg


Evie hingegen hat sich in einen Traum von Blau geworfen und gerade ihre erste Sandburg fertiggestellt – als von weitem her ein roter brüllender Dino entlang gestapft kommt.

291w8bdofjxi2.jpg


Tja, es kommt, wie es kommen muss (und weil ich so ein kleines gemeines Wesen bin ^^): Nate zerstört voller Genuss Evies Prinzessinnenschloss. Dylan bastelt ganz unbeeindruckt an ihrer Raumstation weiter.

Oh je, ob ich das einfach so auf Evie sitzen lassen soll? Ihr mühsam zusammengepanschter Bau innerhalb weniger Sekunden zerstört.

292nedpvmf2ly.jpg


Da hat sich Nate zumindest eine gehörige Standpauke verdient.

Doch anstatt einer Entschuldigung …

293yi3h1wk5da.jpg


… zieht Nate einfach ganz frech eine Grimasse. So eine Gemeinheit! Aber ich finde es einfach zuckersüß zuzusehen, wie die Zwei sich necken. Und irgendwie muss man ja auch Verständnis für Nate haben: Er ist der einzige Junge unter den Kindern! Dass man sich hier und da eins der Mädchen zum Feind macht ist quasi ein Naturgesetz!

294zqj1uak8de.jpg


Die arme Evie hat die Schnauze voll und ist total beleidigt. Doch Nate kann einfach nicht widerstehen …

295aw21ugzd5i.jpg


Eine Wasserbombe erwischt die kleine Evie quasi aus dem Nichts.

296rz8vc104ow.jpg


Das ist schon ein gemeiner Streich. Erst die zerstörte Sandburg – okay, darüber kann man reden, das ist ja nur Sand – doch jetzt ein nasses Prinzessinnenkleid. Na? Was macht Evie jetzt? Wird sie schreien? Weinen? Zu ihren Adoptiveltern rennen und sich über Nate beschweren?

297fzwby38q5m.jpg


Nun, irgendwann greift eben der alte Spruch: Auge um Auge, Kostüm um Kostüm! Evie zahlt es Nate mit gleicher Münze heim – und wenn sie ehrlich ist, kann sie dem Jungen mit den grünen Augen und schwarzen Haaren nicht wirklich lange böse sein.

298hoizuj0dyk.jpg


Dylan will derweil hoch hinaus. Es reicht ihr nicht, auf dem Boden umher zu gehen, als sei sie Schwerelos. Immer höher schwingt sie sich in der Schaukel dem Himmel entgegen, bis sie das Gefühl bekommt, ein bisschen zu fliegen.

299s06o34tpvc.jpg


Das ist bei Weitem eines meiner Lieblingsbilder. Der Himmel ist strahlend blau, nur noch die Baumwipfel und die Lichtsignale des Sportstadiums sind zu sehen und Dylan mittendrin.

Als es dann anfängt zu dämmern, gibt es schließlich eine riesen Sause im Kinderclubhaus. Alle vier Kinder spielen da drin.

301psgxkmwnb2.jpg


Irgendwann kracht und blitzt es nur noch aus dem kleinen Baumhäuschen, weil es die Piraten abzuwehren gilt. Hach, Kindheit ist schon echt toll!

302a6jkchlry3.jpg


Irgendwann holt Papa Logan die Kinder dann zum Essen herunter. Und somit geht nicht nur mein Bericht oder der Tag, geschweige denn nur eine Jahreszeit sondern ein ganzes Simjahr (!!!) zu Ende. So lange schaffe ich es bei Weitem nicht immer, wenn ich eine Familie spiele. Nein, so lange spiele ich nur mit meinen Lieblingssims.


 
Zuletzt bearbeitet:

vanLuckner

Member
Registriert
September 2008
Alter
53
Ort
Dorf an de Düssel ;-)
Geschlecht
w

Hallo Phoenyx;


nachdem ich mir letzte Woche die gesamte Geschichte und heute morgen die beiden Updates durchgelesen habe, muss ich dir einfach mal schreiben, das ich deine Simsfamilie einfach super toll finde. Du erzählst soooo schön von den beiden, und dann auch von der wachsenden Kinderhorde, das ich beim Lesen einfach nur "mittendrin" bin und danach dringend mein eigenes Spiel anwerfen möchte. Einfach klasse!


Das letzte Kapitel mit den Kindern fand ich wunderbar *lach* ach, da kamen mit den AddOns ja doch nicht grade wenig Dinge für die Kiddies dazu und deine dürfen alles ausnutzen. Die Bilder sind dir dazu auch super gelungen.


PS: das Summer im Liegen frißt, liegt am Alter, das machen alle Senioren-Hunde so.


LG - vL
 
  • Danke
Reaktionen: Phoenyx

Zimtstern77

Member
Registriert
April 2013
Geschlecht
w

Hui, schon 2 neue Kapitel :)
Ich habe meistens 3 Kinder, weil mir 2 dann fast doch schon wieder zu langweilig sind =)
Aber mit 4 habe ich noch nicht oft gespielt. Ich muss auch sagen, dass es mir ab einer
gewissen Anzahl Sims keinen Spaß mehr macht mit dieser Familie zu spielen, weil man nur
noch am ,,Befehle erteilen'' ist. Aber bei deinen Kindern ist auch wirklich keines dabei, dass man
als Nervensäge bezeichnen könnte :love: Ich kann mich wirklich nicht entscheiden, wen ich am
besten finde, zumal sie alle total unterschiedlich aussehen.
Es ist toll, sie beim Spielen zu beobachten, nur Nate tut mir ein bisschen leid. Mit drei
Schwestern ist das sicher nicht einfach...

Lg Zimtstern :hallo:
 
  • Danke
Reaktionen: Phoenyx

BellaBarium

Member
Registriert
Juli 2014
Ort
München
Geschlecht
w

Ein neues Kapitel !! :lalala:

Wie immer toll geschrieben und zuckersüße Bilder!

Papa Logan ist ja sowieso total mein Fall :love::love::love::love::love::love:

Und die Kids oh Gott wie süß sind die denn bitte in ihren Kostümen?? :love:

Ich liebe deine Familie und kann nur sagen: :up::up::up::up:

LG!
 
  • Danke
Reaktionen: Phoenyx

Phoenyx

Member
Registriert
Mai 2014
Alter
32
Ort
München
Geschlecht
w

Hui, ihr seid ja echt fix mit euren Kommentaren. Sorry, wenn ihr da so lange auf eine Antwort von mir warten müsst, aber zwischen Tür und Angel hau ich halt ungern eine Antwort raus. =)

@vanLuckner: Ja, ich hab schon öfters gelesen (in einem anderen Forum), dass meine Doku zum selber Spielen animiert. Finde ich toll - und genau das ist auch ein Grund gewesen, weshalb ich die Doku gestartet habe. Mir hat es bei Sims 3 eben sehr, sehr oft an Spielspaß gefehlt. Ich hab richtige Schwierigkeiten gehabt, mit meinen Sims warm zu werden. Im Grunde lief mein Spiel so ab, dass ich eine kleine Familie erstellt hab, das Haus gebaut habe, ein bis zwei Simwochen mit denen spielte und dann war mein Interesse an ihnen futsch. Ganz anders, als damals bei Sims 2.
Ich hab mir dann überlegt, ob ich, wenn ich ganz gemütlich und intensiv spiele und es dokumentiere, wieder mehr Freude am Spiel bekomme. Und tatsächlich ist es auch so gekommen. Und der Druck, dass die Leser meiner Doku auch wissen wollen, wie es weiter geht, hat mich eben davon abgehalten, meine Familie einfach wieder schnell aufzugeben.

Vor allem finde ich toll, wie viel Neues ich mit dieser Spielweise entdecke. Vorher gingen meine Sims zur Arbeit, haben ihre Bedürfnisse befriedigt, den Haushalt geschmissen und das war's. Jetzt versuche ich immer wieder ein bisschen was Neues zu zeigen und entdecke viele neue Dinge. So habe ich wirklich zum ersten Mal erlebt, dass Senioren-Hunde im Liegen fressen - macht mich aber gleichzeitig sentimental, da es das baldige Erscheinen vom Sensemann ankündigt.

Ja, Nate, der arme Kerl. Mir tut er auch Leid. So viele Schwestern ... ein Grund Amok zu laufen.=)

Logan finde ich auch spitze. Den habe ich auch vor längerer Zeit erstellt und mit ihm ein bisschen das Add-on Reiseabenteuer ausgetestet. Er ist halt wirklich ein kleiner Weltenbummler. Ich mag ihn nicht nur optisch (ich steh auf bärtige Männer mit einer guten Portion Brusthaar =)) sondern auch charakterlich. Er ist halt selber ein kleiner Kindskopf.
 

BellaBarium

Member
Registriert
Juli 2014
Ort
München
Geschlecht
w

Logan finde ich auch spitze. Den habe ich auch vor längerer Zeit erstellt und mit ihm ein bisschen das Add-on Reiseabenteuer ausgetestet. Er ist halt wirklich ein kleiner Weltenbummler. Ich mag ihn nicht nur optisch (ich steh auf bärtige Männer mit einer guten Portion Brusthaar =)) sondern auch charakterlich. Er ist halt selber ein kleiner Kindskopf.

Ja optisch ist er schon irgendwie echt rawr :love::lol: Meine Simin würde ihn wahrscheinlich lieben und überhaupt nicht mehr auf ihr Leben klar kommen :lol:
 

Phoenyx

Member
Registriert
Mai 2014
Alter
32
Ort
München
Geschlecht
w

<<< Zurück | Inhaltsverzeichnis | Weiter >>>

Teil 22


Ein Tag am Strand


3076z0y48g9of.jpg


Der erste Sommertag fängt ganz enttäuschend an. Es regnet!

Das ist so typisch bei mir. Den ganzen Frühling hindurch war es fast trocken und nun, als es endlich Sommer ist und die Temperaturen steigen, tun sich die Himmelspforten auf und es regnet wie aus Kübeln!

Ich fürchte schon, dass meine Sims den ganzen Tag über im Haus verbringen müssen.

304vt9us43ci6.jpg


Während Maddison einfach mit ihrem Puppenhaus beschäftigt, probiert sich Evie am Backen.

305625oefdmy8.jpg


Und Dylan macht das, was sie sowieso am liebsten macht: Malen.
Schon ein paar Bilder von meiner Erstgeborenen zieren ihre Zimmerwand.

Irgendwann hört der Regen dann aber Gott sei Dank wieder auf. Papa Logan traut sich dann auch nach draußen auf die Veranda, wo seine Staffelei steht.

308cve3dxmo6l.jpg


Er muss ganze fünf Fähigkeitspunkte im Malen aufbauen! Da heißt es wirklich nur noch: Ran an den Pinsel! Ich möchte nämlich auf gar keinen Fall, dass Logan im Job wieder herunter gestuft wird. Schließlich hat Logan jetzt auch noch einen zusätzlichen freien Tag in der Woche bekommen und ich finde nach der ganzen Kindererziehung und einem halben Leben Arbeit hat er sich diesen wahrlich verdient!

Da der Himmel schließlich komplett aufklart und die Kinder heute nicht zur Schule müssen, weil Wochenende ist, denke ich mir, so ein Tag am Strand ist doch wirklich eine gute Idee.

309pq3tog4e0x.jpg


Mich zieht es halt immer wieder aus meinem Haus im Sumpf heraus. Schließlich habe ich den ganzen Winter dort drinnen verbringen müssen. Etwas zu Essen habe ich auch gleich mit eingepackt. Alisson und ihre Tochter Maddison machen sich auch gleich über den Picknickkorb her, während der Rest sich auf dem Strand austobt.

310ubzgolinye.jpg

In diesem Augenblick finde ich es echt schade, dass Inselparadies bei mir einfach nicht laufen will. Zu gerne hätte ich gesehen, wie Alisson am Strand ein Buch liest, während die Kinder schwimmen. Na ja, aber egal – auch so kann man Spaß haben. Und man braucht ja auch nicht unbedingt jedes Erweiterungspack.

3115hs2xoknp1.jpg


Und während meine Sims in aller Ruhe vor sich hin mampfen, plündert ein Rudel Ameisen ganz dreist meinen Picknickkorb.

313lxp4tm1zrb.jpg


Während Mama ein bisschen im Twinbrooker See schwimmt, spielen Dylan und ihr Bruder Nate ein bisschen Ballwerfen.

3159r5vuct3el.jpg


Evie hingegen baut lieber ein paar Figuren in den Sand – und dieses Mal hat sie Glück, dass Nate sich nicht langweilt und auf die Idee kommt diese zu zerstören.

3165pegrxdahw.jpg


Tja, und am Schluss trauen sich auch die restlichen Kinder ins Wasser. Auch Nate – obwohl man ihn auf diesem Bild gar nicht sieht. Der ist irgendwo weit weg ins Wasser gegangen.

Und dann passiert mir beinahe ein Missgeschick: Maddison ist so müde, dass sie beinahe ertrinkt!!! Okay, sie ist nicht unbedingt eins meiner Lieblinge, aber ich will nicht gleich, dass sie stirbt! Aber es geht alles noch einmal gut und die kleine Rothaarige kann sich noch einmal ans Land retten. Und dann geht es für die ganze Familie erst einmal fix nach Hause.

Logan malt derweil noch immer und plötzlich …
… stürmt da einfach ein fremder Sim in unser Haus! Wütend schreit er Logan an.

317ijr1z82kdp.jpg


Ich kann mir gar nicht erklären, warum der Fremde so wütend auf Logan ist. Nun, ich gebe ja zu, ich habe mich heute eher um den Rest der Familie gekümmert und Logan sich selbst überlassen. Trotzdem hat er nicht das Teleskop benutzt und somit auch nichts gesehen, was andere Sims verärgern können. Das weiß ich dann doch genau!

318ztcig84x1v.jpg


Ich bin ja sowas von empört – und Logan auch. Mhm … ob Sims ihre Kampfkunstfähigkeiten auch als Waffe anderen gegenüber einsetzen können? Ich hätte ja nicht wenig Lust dem Fremden einen Tritt in den Hintern zu verpassen! Leider habe ich keine Gelegenheit dazu. Schneller als ich gucken kann, macht sich der mysteriöse Fremde wieder aus dem Staub.

Was für eine Gemeinheit!
 
Zuletzt bearbeitet:

Zimtstern77

Member
Registriert
April 2013
Geschlecht
w

Ich liebe solche Familienausflüge :love:
Da die Kinder jetzt älter sind, lässt sich sowas ja auch gut planen. Das ist übrigens auch
der Vorteil von Zwillingen - man hat die anstrengende Kleinkindzeit gleich in einem Wisch hinter
sich. Irgendwie passt es auch, dass Dylan als Kind schon mit dem Malen anfängt. Die ersten
Bilder, die Erwachsene produzieren, sehen dann doch irgendwie ziemlich lächerlich aus. Ich meine, auch ganz ohne Zeichentalent malt keine Zwanzigjährige Strichmännchen. :lol:
Müsste Dylan nicht langsam altern? Oooh, ich bin schon so gespannt wie sie als Teenie
aussehen wird :love:
Woran liegt es bei dir, dass Inselparadies nicht läuft? Ich habe vor ein paar Tagen Inselparadies bekommen und bis jetzt hat es gute Chancen, mein Lieblingsaddon zu werden.
Allerdings hatte ich am Anfang das Problem das viele haben, nämlich dass Isla Paradiso ruckelt.
Mir hat es geholfen, die ganzen Familien mit ihren Häusern zu löschen (an den Original-Familien liegt mir nicht viel und erst recht nicht an den hässlichen EA-Häusern) und seitdem ruckelt
es nur noch alle paar Tage 1-2 Stunden.
 
  • Danke
Reaktionen: Phoenyx

Phoenyx

Member
Registriert
Mai 2014
Alter
32
Ort
München
Geschlecht
w

Ich hab die Kinderzeit um zwei Tage herauf gesetzt, weil ich es nicht so toll fand, dass die Kinder- und die Kleinkindzeit genau gleich 7 Tage lang ist. Das fand ich irgendwie blöd. Man ist ja auch im realen Leben länger Kind als Kleinkind. =)

Aber keine Sorge - bald ist es ja auch schon so weit. Um ehrlich zu sein, neigt sich meine Doku auch schon bald dem Ende zu. Sechs Teile gibt es noch, dann ist schon wieder Schluss.

Warum Inselparadies nicht funktioniert ... keine Ahnung. Die Rettungsschwimmerkarriere war verbuggt und auch sonst lief es nur mit starkem Ruckeln - wäre wahrscheinlich nur gegangen, wenn ich die ganzen DL's rausgeschmissen hätte - und darauf hab ich null Bock gehabt. Hab ne Fotostory auf Inselparadies basierend gemacht und die war nicht mehr weiter zu führen. Jedem, der keine Probleme mit diesem Addon hat, wünsche ich viel Spaß - aber mir ist an diesem Addon ziemlich die Lust vergangen. Und im Zuge daran auch ziemlich an Sims 3 generell. Meine Familie Steele ist der einzige Haushalt den ich überhaupt noch spiele.
 

BellaBarium

Member
Registriert
Juli 2014
Ort
München
Geschlecht
w

Logan :love::love:

Die Kinder sind einfach zu süß und der Ausflug richtig toll :)

Das mit Inselparadies kenne ich, davon kann ich ein Lied singen. Habe es mir gekauft, es probiert und es hat mir fast die ganze Lust am Spielen genommen!

LG
 
  • Danke
Reaktionen: Phoenyx

Phoenyx

Member
Registriert
Mai 2014
Alter
32
Ort
München
Geschlecht
w

<<< Zurück | Inhaltsverzeichnis | Weiter >>>

Teil 23


Der Schrecken des Vollmonds

320lq3mx9hb8s.jpg


Ich genieße die stillen Momente, wenn die Kinder aus dem Haus sind. Es ist ruhig, es ist idyllisch – einfach herrlich!

321yhvxn9s24t.jpg


Und Alisson hat auch endlich Zeit für sich. Ich kann immer nur darüber nachdenken, wie viel eigentlich passiert ist, seit meine Sims in den Sumpf gezogen sind und ich mit ihnen meine Doku begonnen habe. Ich will auch gar nicht erst wissen, wie es für mich sein wird, wenn Alisson und Logan eines Tages sterben werden! Wenn ich jetzt schon wehmütig werde, wie wird erst dann sein?

322guak0rvfh9.jpg


Als Logan dann nach Hause kommt, liefert sich das Ehepaar ein Tischtennismatch. Nach der ganzen Kindererziehung und Pflege um die Tiere, den Haushalt und um den Job haben die Zwei wirklich kaum ein paar Stunden ganz für sich allein. Trotzdem ist ihre Beziehung irgendwie doch sehr gefestigt. Sie reden kaum miteinander, unternehmen selten etwas nur zu Zweit und dennoch bleibt ihr Beziehungsbalken stabil. Glückwunsch!

323sw1vo8n2mg.jpg


Nachdem die Schule vorbei ist, widmen die Kinder sich erst einmal ein bisschen dem Vergnügen, anstatt den Hausaufgaben. So eine Wasserrutsche sieht nach gewaltigem Spaß aus!

324zr4nau0dl9.jpg


Evie schließt sich dem Spaß an. Doch im Gegensatz zu Nate lässt sich die Kleine voll auf ihren Bauch fallen. Aber hallo – was für ein Bauchplatscher. Da hab ich ja schon allein vom Zuschauen schon Bauchkrämpfe bekommen. Na Nate? Eifersüchtig, dass ein Mädchen so viel Chutzpe besitzt?

325ngyihlac91.jpg

Danach setzen sich die zwei Mädels dann zusammen an die Hausaufgabe und helfen sich gegenseitig. Gut wenn man so viele Geschwister hat. Da kann man alles zusammen machen und selbst so langweilige Sachen wie Hausaufgaben machen dann auf einmal Spaß.

326g4st6krji9.jpg


Dylan hat so überhaupt gar keinen Bock ihr blaues Heft für die Schule voll zu kritzeln. Das raubt einem doch nur wertvolle Zeit für viel spaßigere Dinge, die man machen könnte, oder nicht? Und solange sie wenigstens in der Schule fleißig ist und hart arbeitet, braucht man doch nicht wirklich Hausaufgaben?!
Und deshalb vergräbt sie ihr Hausaufgabenheft kurzerhand einfach im Sandkasten! Na hoffentlich buddelt jemand das nicht wieder aus
;-%29.gif


327zj37wldubr.jpg


Auch Nate hat viel lieber Lust mit Papa Ball zu werfen, anstatt den Bleistift zu schwingen. Generell sind sich Nate und Dylan sehr ähnlich. Sie kommen beide eher nach ihrem Papa. Maddison hingegen erinnert mich da schon so manches Mal eher an Mama. Und sie ist auch eher das klassische Mädchen, was man von ihrer Schwester Dylan nicht unbedingt behaupten kann.

Übrigens Genevieve ist genauso eine Leseratte wie ihre Mutter Tara. Obwohl Tara eine kleine Irre ist und sich auch nicht ein einziges Mal bei ihrer Tochter gemeldet hat, ist es doch schön, dass Evie zumindest ein paar Eigenschaften von ihr hat. Immerhin ist und bleibt Tara ja ihre Mutter.
Oh Mann, ich glaube, ich muss Tara mal anrufen und sie einladen.

328cvkhj7d9xz.jpg

Maddison hat in ihrem Balletkurs auch schon die erste Übung gelernt, die sie ihrer Mutter stolz vorführt. Mensch, das ist schon irgendwie niedlich.

329vacdz6jn13.jpg


Und Alisson ist auch ganz aus dem Häuschen. Mensch, die kleinen Kiddies sind so schnell groß geworden!

3302r9hyspu4k.jpg


Am Abend sitzt die ganze Familie dann im Wohnzimmer. Evie liest lieber in einem Buch während Maddison und Nate fern schauen. Dylan spielt Tauziehen mit Thor und Alisson ist so fix und fertig, dass sie schlicht einpennt. Und Logan starrt nach dem Zeitungslesen versonnen Löcher in die Luft.

3327qpxagrcsh.jpg


Es ist heute Vollmond und Maddison hat den dringenden Wunsch unter ihrem Bett nachzusehen und zu überprüfen, ob sich darunter ein Monster versteckt. Hui – ausgerechnet heute Abend.
Der Schatten unter dem Bett ist so tiefschwarz, dass ich ja schon selbst Muffensausen bei diesem Anblick bekomme.

33303fu6ckvnq.jpg


Zu Maddison Entsetzen ist tatsächlich ein Monster unter dem Bett. Arme Kleine!
Erst einmal heißt es, raus aus dem Zimmer!
Später traut sie sich dann doch wieder ins Zimmer hinein. Doch in dem Bett schlafen, unter dem sich ein Monster befindet?!?! Nie im Leben!

334a85q3jtsou.jpg


Wie gut, dass es Hochbetten gibt und wie gut, dass Maddison eine so tolle Schwester hat, die bereitwillig mit ihr das Bett tauscht. Und Gott sei Dank macht sich Evie erst überhaupt gar keine Gedanken darum, dass etwas unter dem Bett lauern könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zimtstern77

Member
Registriert
April 2013
Geschlecht
w

Schön, dass Alisson und Logan jetzt mal wieder Zeit für sich haben.
Die Gute tat mir in den letzten Kapiteln ziemlich leid, man sah sie nur
sich um die Kinder kümmern, kochen und putzen.
Auf die Idee, die Hausaufgaben zu vergraben, bin ich auch noch nicht gekommen :lol:
Aber gut, wäre ja auch sehr unrealistisch wenn alle Kinder auf 1 stünden.
Man merkt, dass Dylan dein Liebling ist, oder? :) Ich entscheide meist erst, wenn
die Kinder Teenager sind, mit wem ich weiterspielen werde, weil ich finde, dass die
Sims als Kinder meist nicht soo toll aussehen bzw. sich noch relativ ähnlich sehen.
Ach die Monster unter dem Bett =) Ich glaube, ich habe als Kind immer Anlauf genommen und
bin ins Bett gehüpft, damit mich die Monster nicht kriegen :lol:
Zu Inselparadies: Eigentlich ist es wirklich schade, weil es echt ein tolles Addon ist, aber
das Ruckeln und die vielen Bugs nehmen einem den Spaß daran. Ich denke nicht, dass es
an den Downloads liegt, da sich so viele Leute darüber beklagt haben, dass es ruckelt.
Ich spiele komplett ohne Downloads und hatte das gleiche Problem. Wenn du aber sowieso mit
Sims 3 aufhören willst, hat es sich ja erledigt.
Schade, dass du die Fotostory aufgegeben hast, ich habe schon oft gedacht, dass man in Isla Paradiso echt eine tolle Doku machen könnte - aber wie gesagt, wenn das Spiel hängt, macht es einfach keinen Spaß :(
 
  • Danke
Reaktionen: Phoenyx

Phoenyx

Member
Registriert
Mai 2014
Alter
32
Ort
München
Geschlecht
w

Hi Zimtstern,

ehrlich gesagt, ich entscheide überhaupt nicht wer mein Liebling ist =) Das kam irgendwie von ganz alleine! Also ob ich einen Sim mag oder nicht, kann ich überhaupt nicht beeinflussen. Da bin ich quasi machtlos gegen. Und da spielt das Aussehen der Sims auch eher die Nebenrolle.

Zimtstern77 schrieb:
Ach die Monster unter dem Bett =) Ich glaube, ich habe als Kind immer Anlauf genommen und
bin ins Bett gehüpft, damit mich die Monster nicht kriegen :lol:

Ja, wie geil ist das denn! Das hab ich auch gemacht! =)

Mhm, die Fotostory umfasste schon 13 Kapitel als es überhaupt nicht mehr ging. Bugs über Bugs, Ruckeln bis zum Geht nicht mehr - irgendwann war ich nur noch total entnervt. Schlimm war es dann, als das Spiel nach einer Simstunde eingefroren ist. Da ging gar nichts mehr. Und so kann man dann natürlich keine Fotostory mehr machen. Was schade ist, ich schreib nämlich gern.
 

Phoenyx

Member
Registriert
Mai 2014
Alter
32
Ort
München
Geschlecht
w

<<< Zurück | Inhaltsverzeichnis | Weiter >>>

Teil 24


Dylan, the Rebell

Ja, was soll ich sagen? Die Zeit geht wirklich sehr schnell vorbei! Zehn Simtage sind wirklich sehr schnell um und es ist nun an der Zeit wieder einmal Dylans Geburtstag zu feiern.

335b63qwn0ukv.jpg

Oh, ich kann euch gar nicht sagen, wie aufgeregt ich bin!
Dylan wird nun zum Teenager. Je älter die Sims werden, desto eher kann man tatsächlich ihr individuelles Aussehen erkennen. Jetzt erfährt man wirklich, ob sie vom Aussehen her eher nach Papa oder nach ihrer Mama kommt.
Und noch dazu sehe ich schon mal den ersten Hinweis, wie ich Dylan später in Sims 4 gestalten muss. Hat sie eher einen schmalen zierlichen Mund? Eine schmale Nase? Hach, einfach spannend.

336zuvml64nop.jpg


Was soll ich dazu sagen? Ich finde sie echt hübsch – ein bisschen zu dünn vielleicht, aber Dylan hat sich ja schon ein Stück Geburtstagskuchen gesichert.
-D.gif

Dennoch, mit ihrem Stil als Teenager bin ich momentan noch nicht so recht zufrieden, doch dazu später mehr.

Erst einmal bekommt Nate einen Anschiss von seiner Mutter. Er hat sich so genüsslich über Dylans Kuchen her gemacht, dass er glatt den Bus für die Schule verpasst hat.

338grb85fuexy.jpg


Und dabei wäre doch heute auch noch ein Ausflug zum Stadttheater dran gewesen.

339ajiwu1kczx.jpg


Oh je – Alisson ist ganz schön sauer: „Du bist in GROSSEN Schwierigkeiten, kleiner Mann!“

Armer Kerl. Ich glaube Nate wünscht sich auch lieber gerade auf dem Ausflug zu sein, anstatt sich eine Standpauke von seiner Mama anhören zu müssen.

Aber zurück zu Dylan.
Wie ich ja schon schrieb, bin ich nicht so ganz mit ihrem Aussehen zufrieden. Wenn es sich hier um Maddison handeln würde, fände ich ihren Stil ganz okay, aber hey – es ist Dylan.

340vf46caj0ol.jpg


Dylan war doch schon immer etwas anders. Und genau das möchte ich auch in ihrem Aussehen zeigen.
Deswegen gibt es von mir ein kleines Umstyling. Ich hoffe ihr werdet mir nicht böse sein und mich steinigen, weil ich ihr Aussehen verändern werde. Vielleicht sagt euch ihr neuer Stil ja zu?
daumendreh2.gif


341r4bnih028s.jpg


Die langen Haare sind weg. Stattdessen hat sie nun von mir eine fesche Kurzhaarfrisur verpasst bekommt. Und obendrein feuerrote Strähnchen (aber wirklich nur Strähnchen, denn ich will ihre Naturhaarfarbe nicht völlig verlieren und vergessen). Dazu ein paar schwarzer Ohrringe und ein trendiges Hemd in Kleidgröße.
Was Mama wohl dazu sagt?

Weil Dylan wegen ihres Geburtstages heute überhaupt nicht zur Schule muss, widmet sie sich ihrer Lieblingsbeschäftigung: Malen.

342o81f6b4xej.jpg


Kurzerhand wird das Bett mal eben verschoben und schon kann Dylan sich kreativ in ihrem Zimmer austoben. Warum sich beim Malen auf die Grenzen einer Leinwand beschränken? Wozu sollen Grenzen denn überhaupt wichtig sein? Es lebe die Freiheit.

343xnmiowactq.jpg


Oh weh – ob Alissson das genauso sieht?
Na ja, nicht wirklich.

344ycal9peg3v.jpg


Es folgt ein hitziger Diskurs darüber, was eigentlich Kunst ist und was nicht. Zumindest in meiner Vorstellung. Und dass Dylan sich kurzerhand einfach die Haare abgesäbelt hat ist mit Sicherheit auch nicht gerade gleichgültig für Alisson.
Tja, so ist das nun mal wenn süße kleine Kinder zu Teenagern heran wachsen. Und erst recht, wenn sie schon immer anders waren, als andere Kinder.

3454mpr9cfg3t.jpg


Aber was wäre denn die Zeit als Teenager ohne modische Experimente, Grenzverhalten und Rebellion?
Eben - es wäre doch recht langweilig.
-D.gif


346daj1k3l92n.jpg


Dylan schnappt sich kurzerhand ihren Rucksack und verschwindet erst einmal von zuhause, leicht verärgert.

Aber wie war das nochmal? Kunst sollte keine Grenzen kennen, warum sich dann auf die Grenzen des eigenen Zimmers beschränken? Genau! Twinbrook ist so grau und eintönig. Der Stadt würden sicherlich ein paar Farben guttun!

3471utsp2qa87.jpg


In der Stadt angekommen, kann Dylan dann endlich loslegen mit ihren Sprühdosen!
Sieht doch schon gar nicht mal schlecht aus!
Leider sind die Beamten gar nicht begeistert von Dylans Kunst und deswegen darf ich 1.000 § Strafe zahlen. Jo, meine Sims hatten zwar am Anfang einiges an Geld aber vier Kiddies und die hohe Miete zahlen eben auch ihren Tribut.
Tausend Tacken – ganz schön teuer für meinen Geschmack.
Aber Dylan lässt sich davon nicht einschüchtern und sprüht fleißig weiter
-D.gif
 
Zuletzt bearbeitet:

Boni

Member
Registriert
November 2012
Geschlecht
w

Wow, jetzt ist Dylan schon ein Teenager! Die Kinderzeit mit den vier Kids im Haus fand ich wieder wunderschön beschrieben. Und die Fotos! :love: Irgendwie hat das Haus und die Umgebung bei dir so richtig Atmosphäre. Die Zimmer der Kids haben mir auch super gefallen, vor allem diesen Hänge-Sessel finde ich so klasse in Dylans Dachbodenzimmer. Ich mag Madddison ja auch gerne, wahrscheinlich weil ich auch mehr so das typische Mädchen bin/war. ;) Zum Glück hast du sie vorm Ertrinken gerettet! Dylans neues Outfit finde ich aber auch sehr cool. :cool:
Musste ja lachen, als du auf einmal doch ein schlechtes Gewissen hattest, Tara einfach so die Tochter zu klauen! :lol: Aber ich kann's verstehen, wenn der Storyverlauf fehlt, dann ist die (fehlende) Entwicklung der anderen Sims echt frustrierend. Bevor ich mit dem SP gespielt habe, hab ich auch öfters andere, allerdings erwachsene Sims bei mir einziehen lassen, um sie zu verkuppeln und für Nachwuchs zu sorgen. ;)
Ich bin ja gespannt, wie es sein wird, wenn du die Familie in Sims 4 weiterspielst - das ist echt eine interessante Idee! :nick:

LG, Boni
 
  • Danke
Reaktionen: Phoenyx

Zimtstern77

Member
Registriert
April 2013
Geschlecht
w

Juhuu, Dylan ist jetzt ein Teenie =)
Ich finde, dass sie vom Gesicht her genauso aussieht wie Alisson, das ist mir
aber erst aufgefallen, als ich sie eine Weile betrachtet habe. Ehrlich gesagt hat
mich ihre neue Frisur im ersten Augenblick ziemlich an Miley Cyrus erinnert und vielleicht
finde ich sie gerade deswegen mit langen Haaren hübscher. Aber wie du bereits sagtest, es
wäre ziemlich langweilig, wenn nicht gerade Dylan ihre Grenzen nicht ausprobieren würde.
Ich weiß noch, dass ich sehr entäuscht war, dass die Klamotten aus dem 70er, 80er & 90er Accessoire Pack nicht für Teenager verfügbar waren. Vorallem ein paar der 90er Klamotten
wären perfekt für rebellische Teenies gewesen =)
Der Hängesessel ist echt toll, das dachte ich auch schon :)
Ich mag Maddison und Dylan eigentlich beide sehr, Dylan hat etwas ganz Eigenes und Maddison diese tollen roten Haare von Alisson :love: Außerdem war bzw. bin ich wohl auch eher das typische Mädchen :lol:
Müsste Logan als Polizist nicht genug verdienen? Auf welcher Karrierestufe ist er eigentlich? Tut mir leid, falls es schon irgendwo erwähnt wurde, hab ichs wohl vergessen :glory:
 
  • Danke
Reaktionen: Phoenyx

vanLuckner

Member
Registriert
September 2008
Alter
53
Ort
Dorf an de Düssel ;-)
Geschlecht
w

Hallo Phoenyx!


Ach das waren wieder so schöne Kapitel....*seufz* der Tag am Strand war richtig schön (auch ohne Inselparadies-AddOn...) da hatte man fast das Gefühl mit deinen Sims da zu sein.
DAs Alisson die Ruhe genießt, wenn die Kids in der Schule sind - das kann ich gut nachvollziehen. Die Arme hatte ja wirklich alle Hände voll zu tun mit der Rasselbande....
Die amüsiert sich nach der Schule erstmal. Es ist wirklich toll, die haben immer jemanden zum spielen.
*lach* Dylan verbuddelt ihre Hausaufgaben....? Hat es was gebracht?


Und da ist sie dann schon Teenager. Und was für einer - seeeeeehr schön *lach* das Rebellische passt soooo gut zu ihr!


LG, vL
 

Phoenyx

Member
Registriert
Mai 2014
Alter
32
Ort
München
Geschlecht
w

<<< Zurück | Inhaltsverzeichnis |

Teil 25

Teenage Rampage


So, ich hatte zwischenzeitlich kleine technische Probleme . Dylan war aus irgendeinem ominösen Grund total verbuggt und unsichtbar. Kein einziger Trick machte sie wieder sichtbar und ich fürchtete schon, ich müsste meine Doku zwangsweise vorher schon beenden.

Aber - oh Wunder! - alles ist wieder da. Dylan ist jetzt wieder völlig geheilt und auskuriert – und das obwohl ich gar nichts mehr gemacht habe, nachdem ich den Bug festgestellt. Es war sozusagen eine reine Selbstheilung, die vonstattengegangen ist, als das Spiel unangetastet auf meinem neuen Lappi verstaubt ist. Tja, Wunder gibt es immer wieder.

348126u7sexkj.jpg


Und da ist der Beweis – sie lebt … und klimpert gerade fröhlich im Wohnzimmer auf ihrer Gitarre herum. Ganz Papas Kind eben.


Dennoch (!) ist zwischen meinem letzten Doku-Update und jetzt doch ein klein wenig Zeit vergangen. Ich hatte gespielt (und auch dokumentiert) – nur leider sind mir die Aufzeichnungen dazu verloren gegangen.
Ich bin und bleib doch ein kleiner Volltrottel was Technik betrifft.

Aber egal, denke ich mir. Diesen kleinen Zeitsprung kann man ja noch verkraften. Meiner Familie geht’s gut und ich kann erst einmal ein klein wenig weiter spielen.


34914ztmf7j9g.jpg


Nun, auch die anderen Kinder aus meinem Steele-Haushalt sind älter geworden. Hier sieht man Nate – und der hat sich wirklich zu einem kleinen Streber entwickelt. Während Dylan zum Beispiel ihre Hausaufgaben geflissentlich ignoriert, denkt ihr Bruder an kaum etwas anderes mehr.

351g1bt8yfcao.jpg


Zwischen Genevieve, genannt Evie, und Nate hat sich auch nicht allzu viel geändert. Evie liebt es den kleinen Streber mit seiner eisernen Disziplin aufzuziehen und … na ja, … mh – wenn ich ehrlich sein soll, weiß ich noch gar nicht, wie sich das weiterentwickeln soll.

Eins will ich euch gar nicht erst verschweigen: Zwischen den beiden besteht definitiv eine Anziehung zueinander. Aber will ich das auch? Evie und Nate sind fast wie Geschwister aufgewachsen und irgendwie … ach Mensch, das wäre doch soooooo offensichtlich (und zugegeben auch ein bisschen langweilig) wenn ich es zulasse, dass die beiden ein Paar werden.


In der Zwischenzeit hat es Dylan fertig gebracht ihr gesamtes Kinderzimmer auf den Kopf zu stellen – aber mir gefällt’s … Alisson nicht so sehr.

352wda2kemojv.jpg


Ach ja, da war ja noch ein Mädel:

353tx04hmbgf8.jpg


Auch Maddison ist zum Teenager heran gewachsen. Auch wenn sie ein netter, hübscher Sim ist, so fällt es mir immer noch schwer eine Beziehung zu ihr aufzubauen. Auf jeden Fall merkt man, dass sie sich immer noch gerne körperlich betätigt. Als Kind war es Ballett und nun ist’s Aerobic. Ich find es schön, dass sich so manche Vorlieben und Eigenschaften immer wieder bemerkbar machen. Dazu muss ich sagen, dass in meinem Haushalt momentan so viele Sims wohnen, dass ich gar nicht alle steuern kann. Sie leben quasi manchmal einfach munter vor sich hin und tun wonach sie Lust haben.


354a9q54mfris.jpg


Weil Nate zuhause keine Ruhe vor der weiblichen Übermacht hat, flüchtet er in den Stadtpark um … Hausaufgaben zu machen. Ich sag ja, voll der Streber. *kicher*
Der macht den lieben langen Tag nichts anderes als lernen. Langweilig …, da muss definitiv frischer Wind her, denke ich mir und halte eifrig im Park Ausschau nach interessanten Sims.

355lnx3bi8fmy.jpg


Bingo! Während Nate gedankenverloren in seinem Schulheft herum kritzelt, bemerkt er gar nicht, dass er beobachtet wird. Harmonisch war gestern – es wird Zeit für Juliette White!

356nas2v1d9yb.jpg


Ich persönlich finde ja, es ist Zeit, dass Nate mal ein Mädel kennenlernt, mit dem er noch nicht im Sandkasten gespielt hat. Außerdem finde ich, stehen er und Evie sich viel zu Nahe als dass sie ein Pärchen werden könnten, da kann sich doch gar nicht richtig Spannung aufbauen! Oder wie seht ihr das?


In der Zwischenzeit habe ich mit meinen anderen Kiddies einen Plan! Es ist Zeit für ein bisschen Action und Musik. Jetzt wo alle Kinder zu Teenager geworden sind, hab ich nicht wenig Lust mit ihnen die örtliche Disko unsicher zu machen.
sauf.gif


357uh3j7l0a8f.jpg


Evie bequatscht ihren Ziehvater Logan, der am Anfang wenig begeistert von dieser Idee ist. Aber Logan wäre nicht Logan, wenn er jetzt auf einmal den strengen Papa raushängen lassen würde und sagt zur Begeisterung aller zu.

358z8dr319pqe.jpg

Dylan und Evie können ihr Glück kaum fassen! Endlich nicht mehr nur das stinklangweilige Elliot’s, wo man eh nichts anderes machen kann als Kicker zu spielen und Dart zu zocken sondern eine richtige Disco!

Klar, dass ist ein historischer Moment – da müssen alle hin gehen. Die ganze Geschwister-Clique!

3597zn3t0ywi1.jpg


Derweil hat Nate seine Bekanntschaft aus dem Park mit nach Hause eingeladen und spielt ihr in seinem Zimmer stolz ein paar Rhythmen auf dem Schlagzeug vor. Ja, in der Familie Steele haben eigentlich alle Musik im Blut!

360ktai8wq6gn.jpg


Juliette ist auch richtig begeistert und Nate legt sich mit jedem Schlag noch mehr ins Zeug.


Und an dieser Stelle wird es unschön. Ich gebe es zu: Ich bin ein kleines gemeines Etwas. Schande über mein Haupt!

361goa1dblp6r.jpg


Evie will Nate gerade davon erzählen, dass Logan ihnen endlich erlaubt hat, in die Disco zu gehen, stürmt in sein Zimmer … und traut ihren Augen kaum.
Ein fremdes Mädchen – hier allein bei Nate?! Und nein, begeistert ist Evie darüber ganz und gar nicht. Hatte ich schon erwähnt, dass es zwischen Nate und Evie ganz real im Spiel knistert? Ähm ja, ich glaube schon. Dass da nun ein fremdes pinkhaariges Mädel Nate bei seinem Schlagzeugsolo anfeuert, haut die Arme fast vom Hocker.

362u5q8fl3ijz.jpg



Hübsch ist die Fremde auch noch! Aber was das Fass dann tatsächlich für Evie dann zum Überlaufen bringt ist, als Juliette sie nach ihrer Familie fragt! Klar, rein optisch betrachtet, sieht Evie eben nicht so aus, als würde sie zu den Steeles gehören.

Au weia – es ist ganz und gar meine Schuld.
daumendreh2.gif
Denn als ich überglücklich von meinem alten auf den neuen Laptop gewechselt bin, habe ich glatt vergessen Genevieves Mutter Tara umzugsfertig zu machen. Das heißt die arme Evie ist nun tatsächlich eine Waise! Und wie ihr ja wisst hat sie Tara nicht mehr gesehen seit die ein kleines Kind war. So sehr sich Evie bei ihren Zieheltern Logan und Alisson auch wohlfühlt, fühlt sich die Frage nach ihrer Familie an, wie ein Stich ins Herz.
frown.gif


364xv7srhua5y.jpg


Niedergeschlagen flüchtet sie sich in ihr Zimmer, dass sie immer noch mit Maddison teilt. Ja, ich hab tatsächlich ein schlechtes Gewissen.
daumendreh2.gif
Denn eigentlich wollte ich ja schon noch, dass sich Mutter und Tochter treffen! Aber Tara existiert ja gar nicht mehr! Quel Katastrophe!
Für Evie ist es nun tatsächlich so, als seien nun ihre beiden Elternteile verstorben. Und wenn ich ehrlich bin, macht mich das auch ein bisschen traurig.


3650kozmft6ys.jpg


Wie gut, wenn man eine ältere Schwester hat. Dylan nimmt sich der niedergeschlagenen Evie an und hört ihr zu. Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht so recht, was ich nun aus der Situation machen soll. Evie hat keine leiblichen Eltern mehr und ist im Grunde nun komplett entwurzelt. Zwar fühlt sich Evie in ihrer neuen Familie wohl, dennoch weiß ich nicht, was sie für einen Stand hier hat.


366r7xozqguaw.jpg


Sie ist nicht Logans und Alissons Tochter, allerdings wächst sie dort genauso auf. Dylan, Nate und Maddison sind nicht ihre richtigen Geschwister – obwohl sie miteinander aufgewachsen sind. Dennoch ist sie mehr als nur eine einfache Familienfreundin oder Bekannte. Aber ein Teil der Familie eben auch nicht richtig. Und als wäre das Ganze nicht schon verzwickt genug, empfindet sie nun auch noch was für Nate – mit dem sie aufgewachsen ist, als wäre er ihr Bruder!!!

Ein riesen Durcheinander wenn ihr mich fragt.

Ich bring es einfach nicht über mich, Nate und Evie als Paar zusammen zu bringen. Auch wenn dort eindeutig Gefühle vorhanden sind …

36737i6szkroq.jpg


Aber wenigstens ist eins klar: Dylan und Evie sind wirklich richtig gute Freundinnen geworden. Und Dylan kümmert es überhaupt nicht, was Evie nun ist – ihre Schwester oder ihre beste Freundin! Und auch wenn zwischen Evie und Nate noch gar nichts gelaufen ist, müsste Dylan regelrecht blind sein, um nicht zu bemerken, dass es zwischen den beiden knistert.

Und aus diesem Grund will Dylan diese fremde Tussi gleich mal unter die Lupe nehmen.

368ue6yh8sdbn.jpg


Okay, ich habe keine Ahnung, welche Charaktereigenschaften diese Juliette eigentlich hat (ich hab sie nur optisch ein bisschen umgestylt) aber nach diesem Blick zu schließen, könnte sie auch ein böser Sim sein. Dylan jedenfalls ist sie nicht sympathisch.
igitt.gif


369lo0fr2cn7k.jpg


Und Nate ist mittlerweile ziemlich angepisst, dass nun schon wieder eine Schwester einfach so in sein Zimmer platzt um seine neue Bekanntschaft zu inspizieren. Tja, in einem Haushalt mit fünf Sims und drei Hunden kriegt man halt selten seine Ruhe.


Dylan lässt sich davon nicht einschüchtern und erzählt ihrem Bruder von dem Plan heute in die Disko zu gehen. Doch der hat überhaupt keine Lust den Abend mit seinen Geschwistern zu verbringen.

370gb4oriycqf.jpg


Tja, typisch Dylan! Anstatt einfach abzudampfen, macht sie sich noch direkt über ihren Bruder lustig. Und wie ich finde, nicht einmal unberechtigt. Kaum hat ihr Bruder mal eine Ische kennengelernt, sind seine Geschwister plötzlich uninteressant, oder was?

371ia0kw84yfr.jpg



Na ja, ich würd mal sagen, der Blick sagt eigentlich schon alles, oder?


***

Als es endlich so weit ist und die Diskothek ihren Betrieb aufnimmt tanzt sich Evie mit ihren beiden Schwestern einfach nur noch ihren Kummer von der Seele.

372dqjlbfesim.jpg


Zugegeben, ein bisschen baufällig ist die Hütte ja schon, aber die Musik ist laut und die Lichteffekte prima. Beinahe könnte der Ausflug der Schwestern zu einem richtig tollen Abend werden.

Aber, ich muss es leider wiederholen, ich bin schon ein kleines gemeines Etwas. Aber das der Zeitpunkt im Spiel so perfekt sein würde, hätte ich dann doch nicht geglaubt. Evie dreht sich einmal um ihre Achse …

373z3254xgsrf.jpg


… und sieht wie just in diesem Moment Nate herein kommt. Also das kann man ja gar nicht besser planen!


Es tut mir Leid, ich weiß auch nicht, was mit meiner harmonischen Ader passiert ist … irgendwie bin ich während der vielen simlosen Wochen regelrecht zum Gott des Gemetzels geworden.
fies.gif

3743p2d7eq9ty.jpg


Denn kurz darauf erscheint auch schon wieder Juliette breit grinsend auf der Spiel- ääähh Tanzfläche.


376pfoe25h4n1.jpg


Gerade noch hat sich Evie noch gefreut, Nate doch hier auftauchen zu sehen, nun könnte sie ihn regelrecht in die Luft schießen. Und auch Dylan ist außer sich! Beherzt erzählt Evie ihr, wie hämisch diese Juliette sie noch im Vorbeigehen angegrinst hat.
motz.gif
Eins ist klar, nicht nur Dylan weiß um Evies Gefühle für Nate, sondern auch diese Schnepfe, und die scheint an dem ganzen Durcheinander höllischen Spaß zu haben. Der einzige, der von der ganzen Situation so überhaupt keine Ahnung hat ist Nate.
doh.gif


Dylan ist überzeugt davon, dass es ganz allein die Idee von dieser Juliette war, hier aufzutauchen. Schließlich war sie ja dabei, als sie ihrem Bruder von dem Plan heute Abend erzählt hatte. Und mit Sicherheit ist sie nicht hier aufgetaucht um ein bisschen das Tanzbein zu schwingen, sondern einzig und allein, um ihre Schwester und Freundin Evie zu quälen!

377cpyo8lbah5.jpg


Evie ist so durch den Wind, dass sie sich allein in eine Ecke zurück zieht und frustriert Nachos in sich rein stopft. Die Arme!


Als Nate sich mal eben zum Klo verpiselt, ergreift Dylan die Gelegenheit beim Schopf und stellt die Bekannte ihres Bruders zur Rede.

378kxfjb43rqo.jpg


Ähhhmmm – nö, die beiden werden in ihrem Leben wohl keine Freunde mehr.

3792gwm7xjpt6.jpg


Und plötzlich eskaliert die Situation. Als Juliette Dylan schubst, sieht diese nur noch rot …
eek.gif


380mk764xq1yw.jpg


… und tekkelt das Mädel gekonnt zu Boden.
-D.gif
Ich hüpfe begeistert vor meinem Laptop auf und ab und schwinge im Geiste ganz euphorisch eine Dylan-Fahne und summe „Go Dylan, Go!“.
bravo2.gif


381ji0b7x5q2e.jpg


Nate kann seinen Augen nicht trauen, Evie ballt ihre Fäuste als wolle sie Dylan unterstützen und Maddison ist voll in ihrem Element, sodass sie vor lauter Tanzen null von der Klopperei neben sich mitbekommt.

Und muss ich eigentlich noch wirklich erwähnen, wer diesen Kampf für sich entscheidet?! *Dylan-Fahne schwenk*

382a0kx214tbj.jpg


Nate auf jeden Fall ist überhaupt nicht begeistert und wirklich mächtig sauer auf seine Schwester. Na klar, er hat ja auch keine Ahnung, worum es eigentlich geht und kann nicht nachvollziehen, warum seine große Schwester so mir nichts dir nichts seine neue Bekannte vermöbelt. Diese lächelt ganz süffisant daher – boah!
motz.gif


Es hat wirklich auch Nachteile in so einer kleinen Stadt wie Twinbrook aufzuwachsen. Hier kennt jeder jeden. Logan und Alisson wohnen wirklich schon seit einer Ewigkeit in dieser Stadt. Und die Wahrscheinlichkeit, dass diese nichts davon erfahren, wenn eins ihrer Kinder was ausfrisst ist gleich null.

383zlmg2sf7ox.jpg


Es dauert also nicht lange, bis Papa Logan sich von seinem entspannten Platz auf dem Sofa auf in die Disco macht, um seinen Kindern den Kopf zu waschen. Vor allen Dingen, würde er gerne wissen, was in Dylan gefahren ist, sich einfach zu prügeln! Aber Dylan schweigt stur vor sich hin.


386e0fzwlk4yg.jpg


Auch aus Nate ist nichts heraus zu bekommen. Klar, er ist mega sauer auf Dylan, aber Geschwister verpetzen? Das geht ja mal gar nicht!

Und Juliette? Die macht sich klamm heimlich vom Acker – aber nicht ohne noch einmal auf Evie herum zu hacken.


387n2co9uiq0j.jpg


Man sieht förmlich wie weh es Dylan tut, so etwas mit ansehen zu müssen. Wenn ihr Vater nicht gerade ein paar Meter entfernt stehen würde, wäre sie direkt nochmal auf Juliette losgegangen.


3886dy25r7x8k.jpg


Am liebsten würde Evie selbst dieser eingebildeten Ziege eine verpassen – und das obwohl sie ein so fröhlicher und regelrecht friedlicher Sim ist!

Tja, was soll ich sagen: Nur weil die Kiddies nun Teenager ist, heißt es nicht, dass es ruhiger im Hause Steele wird. Ganz im Gegenteil. Und zweitens: Ich kann nicht nur lieb, sondern auch böse.

Der Diskoabend ist zwar nun im Arsch, und auch meine inneren Konflikte, welche Rolle Evie denn eigentlich in meiner Familie spielt, habe ich nicht gelöst, aber Spaß hat’s gemacht.


389tok7qwm2vi.jpg



Und noch eins steht fest: Evie und Dylan sind richtig gute Freundinnen geworden!

______________________________
Hallo Zusammen,

@MissBonita: Ja, ich liebe dieses Haus im Sumpf. Es ist zwar nicht mein Einrichtungsgeschmack (ich mag es heller und nordischer), aber irgendwie wollte ich es auch ein bisschen holziger und auch ein klein wenig bodenständig haben - ähnlich wie das Haus meiner Oma. Das Haus entspricht auch nicht meinem Geschmack - aber meine Oma ist eben eine andere Generation. Und das wollte ich auch bei meinen Sims ausdrücken. Allein schon von der Einrichtung wollte ich zeigen, dass Alisson und Logan einer anderen Generation angehören, als dann ihre Kinder, die wahrscheinlich später anders wohnen.
Und irgendwie strahlt das Haus "Ohana" aus und "Ohana" heiß ja Familie

Also ich weiß ja nicht, wie das bei anderen so ist, aber ohne Twallan ist bei mir der StoryProg zum in die Tonne kloppen. Man sieht ja, was passiert ist: Erst lassen sich Tara und Samuel scheiden und in einem anderen Spielstand ist er sogar tot!! Ähhhh ... ja. Da fand ich es wirklich sicherer Genevieve zu mir zu holen, obwohl es eben doch einen bitteren Beigeschmack hat. Hätte es halt lieber gesehen, wenn Evie gut bei ihren Eltern aufgewachsen wäre.

Ja, wie es dann mit meiner Familie in Sims 4 weiter gehen wird - also ich hab auch schon eine grobe Idee und ein ungefähres Konzept. Aber so richtig wie ein Drehbuch vorskripten mache ich nicht. Da lasse ich einfach viel spontan auf mich zu kommen. Wird mit Sicherheit deshalb auch sehr interessant, weil noch keiner das Spiel genau kennt. Könnte zu lustigen Situationen führen.

@Zimtstern77: Tja, Alisson und Dylan sind halt Mutter und Tochter. Wäre ja sehr enttäuscht, wenn man da überhaupt gar keine Ähnlichkeit sähe! Bin ja sehr froh um diesen Umstand. Aber charakterlich ... na ja, so richtig ähneln die sich da nicht. Was auch völlig in Ordnung ist.

Logan ist mittlerweile zum Phantombildzeichner (oder wie das genau heißt) befördert worden, weswegen er echt unheimlich viel Malen muss. Von null muss er auf einmal fünf Fähigkeitenpunkte im Malen erreichen. Das kostet viel Zeit.

Mhm Maddison: Ich weiß auch nicht, warum ich mit ihr nicht so warm werde. Liegt vielleicht daran, dass ich privat gerne schreibe. Und dort gebe ich mir gerne Mühe, für meine Charaktere einen gewissen Spleen zu entwickeln. Irgendeine Macke, die diesen Charakter einzigartig macht. Maddison erscheint mir da halt irgendwie zu farblos und charakterlos. Ja, sie macht halt gern Ballett - aber sonst? Also mir fällt zu ihr nichts ein, und deswegen weiß ich auch nicht, wie ich mit ihr spielen soll. Da muss ich mir für Sims 4 echt noch was überlegen.

@vanLuckner: Ja, bei vier Kindern ist es wohl echt mal toll in den Genuss zu kommen, nichts tun zu müssen. Auch für mich als Spieler. Wenn alle zuhause sind, weiß ich nie, wo mir der Kopf steht. Wenn nur Alisson daheim ist, werde ich auch selbst viel ruhiger und mache so komplett sinnfreie Sachen wie z. B. das Alisson sich eine Tasse Kaffee kocht und diese ruhig am Küchentisch trinkt. Wirklich etwas, was überhaupt keinen Nutzen hat. Alisson ist weder müde, noch braucht sie extra Energie. Es ist einfach nur für mich entspannend zu sehen wie sie dann entspannt in der Küche sitzt und ganz für sich allein den Kaffee genießt.

Wenn ich früher meist nur ein Kind im Haushalt hatte, musste ich echt ewig darauf warten, dass meine Kiddies andere Kinder kennen lernten - gerade in Twinbrook. Sehr oft kamen sie dann einfach ganz allein nach Hause, machten still ihre Hausaufgaben und dann wurde es schon wieder Zeit für's Bett. So viele Geschwister sind natürlich für den Spaß-Faktor unheimlich toll. Ich habe selten eine Familie gehabt, die sooft gute Laune hatte, wie diese - eben weil immer was los ist und alle miteinander spielen können.

Ganz ehrlich? Keine Ahnung, ob das Hausaufgabenverbuddeln was gebracht hat - am nächsten Morgen schon ist Dylan zum Teenager geworden und da gibt's dann ja wieder neue Hausaufgabenhefte.

Also ich finde auch, das Rebellische passt zu keinem der Kinder besser als zu Dylan.

Liebe Grüße an euch und vielen, vielen Dank für eure Kommentare. Die lese ich wirklich herzlich gerne!!!!


 
Zuletzt bearbeitet:

Phoenyx

Member
Registriert
Mai 2014
Alter
32
Ort
München
Geschlecht
w

<<< Zurück |Inhaltsverzeichnis | Weiter >>>

Teil 25
Ein Campingtrip und ein bitterer Abschied





Der Pflichtbewusste Papa Logan eskortiert seine Kinder nach Hause. Zwischen Dylan und Nate herrscht Eiszeit – aber dass nun auch Evie ihn keines Blickes würdigt, wundert ihn dann doch auch sehr.


An der Haustür werden sie dann von einer fassungslosen Alisson in Empfang genommen. Logan erklärt ihr kurz die Lage und während er noch versucht zu verstehen, was in seinen Kindern vorgeht, könnte seine Frau ihnen förmlich den Kopf ausreißen.

391qk69fic2dl.jpg

Gerade Dylan muss sich von ihrer Mutter so einiges anhören!
Was fällt ihr eigentlich ein, sich einfach so zu prügeln? Gewalt ist ja schließlich keine Lösung – für nichts! Und überhaupt, worum ging es eigentlich. Doch was soll Dylan denn dazu schon sagen? Soll sie ihren Eltern verraten, dass Evie Liebeskummer hat – wegen Nate? Dabei hat ihr Evie das noch nicht einmal selbst gesagt, Dylan hat es nur erraten. Und davon abgesehen, kann sich Dylan nicht vorstellen, dass ihre Eltern so eine Entwicklung gutheißen würden! Eisern schweigt sich Dylan aus, Alisson beißt förmlich auf Granit.
Mama Alisson versteht die Welt nicht mehr! Was ist aus ihrem lieben Töchterchen geworden?

392361tswqyni.jpg


Wenn es nur die Schlägerei wäre! Aber nein, Dylan ist völlig außer Kontrolle. Sie läuft herum, als würde sie auf der Straße leben. Sie verunstaltet ihr Kinderzimmer und beschmiert sämtliche Ecken von Twinbrook mit ihren Kritzeleien. Und ihre schulischen Leistungen sind – gelinde gesagt – bescheiden und nicht weit von „unterirdisch“ entfernt.
Was soll man nur mit Dylan machen? Verbote und Strafen bringen gar nichts. Eher im Gegenteil. Jedes Verbot nimmt Dylan als willkommene Einladung eben dieses zu brechen.

393uoan1cwlfj.jpg


Logan versucht seine Frau zu beschwichtigen. Dylan ist nun ein Teenager – ganz klar, dass sie anfängt ihre Grenzen auszutesten und Regeln zu hinterfragen. Übrigens war er ja damals auch nicht anders. Er musste erst mit Thor um die Welt reisen, um lernen zur Ruhe zu kommen.
Alisson ist damit überhaupt nicht glücklich! Was will ihr Logan bitteschön sagen? Dass ihre älteste Tochter sich irgendwann auf und davon machen würde? Diese Vorstellung jagt ihr unheimlich viel Angst ein!

Am nächsten Morgen ist wieder Schule – und Juliette tut ihr bestes Nate von seinen Geschwistern, vor allen Dingen von Dylan und Evie, zu isolieren. Kaum nachdem der Schulbus an der Schule angekommen ist, wartet sie schon auf ihn und ist die letzte, die mit ihm nach der Schule nach Hause geht.

394n3g9d2ws6h.jpg


Die Stimmung der Geschwister untereinander ist nun wahrlich unterkühlt und Evie tut ihr Bestes Nate so gut sie eben kann zu ignorieren. Sie wird aus ihm und aus Juliette einfach nicht schlau. Ist Nate nun in sie verschossen? Oder mag er sie (aus welchen Gründen auch immer) nur? Und geht es ihm nicht eigentlich auf die Nerven, wie sie ihm andauernd hinterher dackelt?

Dass es zwischen den Kindern ganz schön fröstelt, fällt natürlich auch Alisson und Logan auf. Wie auch nicht? Niemand spricht mehr am Esstisch miteinander, alle mampfen sie nur stumm vor sich hin. Selbst Maddison – die ist sauer, dass sie wegen Dylans Klopperei allesamt früher aus der Disco gezerrt wurden.

Aber Logan hat auch schon eine Idee!

395wdi1hq4gb5.jpg


Ein Campingtrip soll die zerstrittene Truppe wieder zusammen schweißen. Keines seiner Kinder kann dem entkommen. Dylan freut sich riesig. Das ist wie ein kleines Abenteuer! Nate kann nur daran denken, dass ihn dieser Ausflug davon abhält für die Schule zu lernen. Evie fühlt sich unwohl auf so engem Raum mit Nate zusammen zu sein. Und Maddison hat überhaupt keinen Bock auf dieses Naturerlebnis.

396x7q4yp506c.jpg


Die Stimmung hellt sich erst dann auf, als am Feuer Marshmellows gebraten werden. Logan hat auch an seine Gitarre gedacht und klimpert ein paar Countrysongs zum Knacken und Knistern des Feuers.

Ach ja, Thor ist natürlich auch mit dabei! Klar, der Schäferhund hat sein Herrchen bislang bei jedem Abenteuer begleitet! Und für Dex ist das Schlafen unter freiem Himmel dieses Mal eine Premiere.

Och Menno – ich darf gar nicht daran denken, dass meine Hunde nun schon so alt sind. Gerade erst ist auch Dex, der jüngste Hund, zum Senior geworden.

3976rmv02ju9z.jpg


Hier musste ich ja echt kichern – so oft hab ich das mit der Feuerstelle nämlich auch noch nicht gemacht. Plötzlich helle Aufregung bei Dylan. Da ich grad auf die Hunde geschaut habe, hab ich nur aus dem Augenwinkel heraus einen Sim mit einer Flamme wedeln sehen. Für eine Sekunde blieb dann doch mein Herz stehen, weil ich dachte, ein Sim hätte Feuer gefangen – dabei war es dann doch nur der Marschmellow. Mensch, was bin ich froh!

398rzyl6o245s.jpg


Papa Logan erklärt seinen Kindern, warum sie heute hier sind. Klar, bei so einer großen Familie ist es normal, dass man sich nicht immer gut versteht oder einer Meinung ist – trotzdem ist es umso wichtiger zusammen zu halten und sich nicht aus den Augen zu verlieren. Bald schon werden sie erwachsen sein und wer weiß wohin sie das Leben tragen wird. Aber was zählt ist, dass sie eine Familie sind – egal was passiert.

Das ist zu viel für Evie. Familie? Sie wurde ja noch nicht einmal richtig adoptiert! Wie kann sie bitteschön ein Teil dieser Familie sein?

4002re4yoa3w7.jpg


Aber Logan ist keinesfalls überrascht von Evies Protest. Er hat so etwas in der Art erwartet und wundert sich eher, dass dieser erst so spät kommt, nun da Evie schon ein Teenager ist. Tja, wollte Evie denn, dass Alisson und Logan sie adoptierten???
Das ist eine gute Frage oder? Aber Logan erklärt seiner Ziehtochter, welche Gründe dagegen sprachen sie direkt zu adoptieren. Alisson und Logan hatten noch bis zuletzt gehofft, dass es Tara wieder gut gehen würde. Außerdem war kurz vorher ihr Vater Samuel verstorben. Es hätte sich falsch angefühlt, durch eine Adoption seinen Platz einzunehmen. Aber wenn sie adoptiert werden wolle, könnten sie das immer noch machen lassen. Die Entscheidung liegt bei ihr.

Evie hat nun viel, worüber sie nachdenken muss.

Aber sie ist nicht die Einzige!

401oc5ns6ytur.jpg


Dylan sitzt noch lange wach vor ihrem Schlafsack während die anderen schon schlafen. Die Ansprache ihres Papas hat sie zum Nachdenken gebracht. Sie spürt förmlich in ihrem Körper die Veränderungen, die auf sie zu kommen. Dylan ist kein Kind mehr – und lang wird’s nicht mehr dauern, bis sie vollkommen erwachsen ist.

Was wird aus ihr? Was erwartet sie in ihrem Leben. Sie weiß, dass ihre Mama davon träumt, dass Dylan die Uni besucht – etwas worauf sie so überhaupt gar keinen Bock hat. Sie tut sich ja jetzt schon schwer mit der Schule.

Die Nacht legt sich über das kleine Camp, die Grillen zirpen, die Vögel zwitschern … und die Luft riecht nach Freiheit.

4025qvdyu13p7.jpg


Dylan schläft dann auch irgendwann ein und während das Feuer noch in der Feuerstelle munter vor sich her brennt und die frische Nachtluft des herannahenden Herbstes etwas vertreibt liegt die Familie sicher, aber auch ein bisschen nachdenklich in ihren Schlafsäcken.

So wie es jetzt ist, wird es nicht immer weiter gehen. Logan weiß, dass irgendwann die Zeit kommen wird, in der die Kinder wie kleine Vögel aus dem Haus flattern werden. Ein Umbruch steht an.

403u1bmo6ng24.jpg



Als das Feuer schließlich versiegt, wacht Evie auf und zündet es wieder an. Doch sie geht nicht sofort wieder zurück zum Schlafsack. Ihr Kopf fühlt sich an, als würde er platzen. Mhm … ist es nun an der Zeit, Logan und Alisson zu bitten sie zu adoptieren? Schließlich lebt sie nun schon länger bei den Steeles als bei ihrer eigenen Mutter!
Aber wenn sie das tut und zu einem vollen Mitglied der Familie wird schließt sich auch gleichzeitig eine Tür. Sie würde dann auch juristisch zu Nates Schwester werden. Nate … auch wenn er sich blöd verhält, bzw. dieser blöden Juliette verfallen ist – Gefühle lassen sich eben nicht so schnell abstellen.

404prh2vtd5is.jpg


Wenn man vom Teufel spricht. Plötzlich schält sich ausgerechnet Nate aus seinem Schlafsack. Oh Gott – diese nächtliche Begegnung war das Letzte, was Evie nun gebrauchen konnte. Sie war doch schon ohnehin verwirrt genug!

405jouewxg36q.jpg


Nate indes freut sich. Dies hier ist die erste Gelegenheit mit Evie allein zu sprechen seit dem Vorfall in der Disco. Ansonsten war immer ein anderes Familienmitglied dabei – vor allem seine Schwester Dylan klebt in letzter Zeit wie ein Bodyguard an Evies Seite.
Er möchte endlich wissen, warum Evie seit diesem Abend so zurückhaltend, ja sogar frostig ihm gegenüber ist.

Tja, was soll Evie darauf denn schon antworten? Dass sie sich in ihn verliebtt hat und sich von ihm zurück zieht um nicht noch mehr verletzt zu werden?

406zneqcas6ri.jpg


Doch nein, Evie gähnt und macht Anstalten sich wieder zurück in ihren Schlafsack zu kriechen.

Aber Nate lässt sie gar nicht. Er zieht sie zu sich und bittet sie mit ihm den Sternenhimmel anzusehen – schließlich hat man ja nicht alle Tage so eine tolle Sicht auf den Nachthimmel.

4077f1ncoa4mp.jpg


Die Stimmung zwischen den beiden ist alles andere als locker. Sie reden über belangloses Zeug, den Ausflug … und dann kommt Nate auf Logans Vorschlag zurück, Evie zu adoptieren. Tja, und da sagt er wohl, das falscheste, was er in diesem Moment sagen könnte … zumindest ist Evie alles andere als begeistert.

Wahrscheinlich so was in der Richtung, dass es cool wäre, wenn Evie nun auch Steele mit Nachnamen heißen würde.
Damit ist der Abend für Evie endgültig gelaufen. Sie verzieht sich in ihren Schlafsack.

410v4txnz2lmo.jpg


Nate hat das Gefühl etwas Falsches gesagt zu haben. Ja, er hat den Drang zu Evie zu gehen und … was eigentlich?

Egal, Dex stellt sich vor Evies Schlafplatz auf – und Nate traut sich nicht mehr weiter. Nicht dass der Hund noch anfängt zu bellen und alle anderen aufweckt!

Auch für Nate geht es deshalb wieder in die Federn.

4114s71m8tlov.jpg


Am nächsten Tag ist es Papa Logan, der als erstes auf den Beinen ist. Und ja, er ist sichtlich zufrieden damit mal wieder draußen in der freien Natur geschlafen zu haben.

Die Familie frühstückt zufrieden Marshmellows bevor es wieder nach Hause geht. Denn schließlich ruft ja auch noch die Schule. Während Nate nur noch an seine (dieses Mal) nicht gemachten Hausaufgaben denkt und der Rest munter vor sich her mampft – ja, genau da geschieht das, vor dem ich mich lange gefürchtet habe …

4129e0ciuyghw.jpg


Ich sehe Grim Reaper nun zum ersten Mal in dieser Familie!
Ich weiß gar nicht, was ich groß dazu schreiben soll. Ich bin schockiert. Vor allen Dingen darüber, dass meine Sims so rein gar nicht auf die Anwesenheit des Sensemanns reagieren. Oh Mann, irgendwie finde ich es gerade echt krass … da stirbt der lebenslange Gefährte und keine Sau kümmerts?!

Ich bin auf jeden Fall traurig. Und in diesem Sinne eine Widmung für den ganz tollen Sim-Schäferhund Thor.

413m5bw34zprk.jpg

 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Gast 12

Phoenyx

Member
Registriert
Mai 2014
Alter
32
Ort
München
Geschlecht
w

<<< Zurück | Inhaltsverzeichnis | Weiter >>>

Teil 27


Was soll mit Dylan geschehen?

Bis auf Summer trauert keiner der Familienmitglieder um Thor. Ich weiß auch nicht, was da schief läuft. Vielleicht handelt es sich ja wirklich um einen Bug, da Thor ja beim Camping-Ausflug auf einem anderen Grundstück verstorben ist.

414c9wvhnyfak.jpg


Summers Herz ist jedenfalls gebrochen und nur Alisson scheint das trauernde Hundeherz wahrzunehmen. Alle anderen sind mit etwas anderem beschäftigt. Logan steht nur noch drei Tage vor seiner Pensionierung, die Kinder haben heute ihren Schulausflug und generell werden sie von den Sorgen geplagt, die das Erwachsenwerden so mit sich bringt.

Auch Alisson ist schon aufgefallen, dass ihre Familie sich verändert hat.

Trotzdem versucht sie an kleinen Ritualen festzuhalten.

415id7lu2ktfq.jpg


Sie macht das Lieblingsessen all ihrer Kinder. Bald würde die Schule aus sein, und alle mit leerem Magen die Küche stürmen.

Doch als das Essen fertig auf dem Tisch steht, ist von den Kindern weit und breit nichts zu sehen. Alisson macht sich schon Sorgen – bis sie erfährt, dass Dylan Grund für die Verspätung ist. Sie hat auf dem Ausflug mal wieder irgendeinen Blödsinn gemacht.

416xq60rfzvu7.jpg


Alisson weiß einfach nicht weiter und ist am Ende mit ihren Nerven. Was soll aus dem Kind denn werden? Und was kann Alisson tun, damit ihre Tochter nicht auf die schiefe Bahn gerät? Die schier endlosen Strafpredigten helfen doch schon lange nicht mehr.


4177ij6yzgk40.jpg


Nicht zum ersten Mal ist Alisson auf der Suche nach Tipps und Ratschlägen zur Erziehung und zum Umgang mit schwierigen Teenagern. Doch dann stößt sie auf die Internetseite eines Internats! Ob das die Lösung ist? Dylan wäre bei professionellen Pädagogen untergebracht, könnte dort ihre schulischen Leistungen verbessern und – da Dylan künstlerisch begabt und interessiert ist – dieses Internat hat sich auf die Förderung künstlerischer Fähigkeiten spezialisiert. Das wäre doch genau das richtige für ihre Tochter!


Begeistert erzählt sie Logan von dieser Idee und dass sie sonst einfach keine Ahnung mehr hat, was sie mit Dylan anfangen soll.

418wln6a1i9o8.jpg


Zu ihrem Ärger spielt ihr Mann die Probleme mit ihrer ältesten Tochter einfach nur herunter! Er sieht Dylans Verhalten keineswegs als ein Alarmzeichen. Schließlich sei er als Teenager nicht unbedingt anders gewesen. Er hat die Rebellion damals einfach gebraucht um zu einem verantwortungsvollen Erwachsenen zu werden. Hätte er nicht zum Beispiel in jungen Jahren die Gelegenheit gehabt die Welt zu bereisen, so wäre er so manches Mal versucht gewesen, einfach abzuhauen und alles hinter sich zu lassen.



4198yk9jearvf.jpg


Während draußen im Garten der erste richtig große Streit zwischen den Eheleuten eskaliert, machen die Kids zum ersten Mal alle zusammen die Hausaufgaben. Nate, Evie und Maddison ermutigen Dylan mit ihnen gemeinsam zu lernen und so quält sich Dylan ein bisschen weniger durch die lästigen Aufgaben. Es ist ja nicht so, als ob Dylan große Schwierigkeiten damit hätte – nein, sie kapiert einfach nicht, welchen Sinn es macht, Dinge immer und immer zu wiederholen!

Unterdessen herrscht draußen eine eiszeitliche Stimmung zwischen Alisson und Logan. Alisson versucht ihrem Mann zu erklären, dass sie Dylan keinesfalls loswerden möchte – nein, sie will ihr helfen.

420602u8ei9zo.jpg


Warum sonst, hat Alisson extra nach einem Internat gesucht, das sich auf Kunst spezialisiert?

Doch Logan will davon nichts hören. Dylan soll weg – das ist das einzige, was er aus den Worten seiner Frau heraus hört. Warum ausgerechnet Dylan?

422ghiea9u3ty.jpg


Dylan … das Kind, mit dem sich Logan am meisten identifizieren kann. Er entdeckt jeden Tag so viele neue Aspekte an ihr, die ihn an sich selbst erinnern. Nate ist auch ein toller Sohn – ohne Zweifel. Dennoch, Dylan ist für Logan etwas Besonderes! Wenn er daran zurück denkt, wie lange sie auf dieses Kind gewartet haben … und Alisson will es einfach ins Internat geben!


423a37cr1q8yu.jpg


Ja, wie ich schon schrieb: Das ist der erste wirklich handfeste Streit zwischen den beiden. Alisson tut sich mit Dylan schwer. Klar, Dylan ist ihre Tochter – aber die zwei sind sich so unähnlich dass eine regelrechte Barrikade zwischen ihnen steht. Keiner dringt zu dem anderen durch. Dennoch liebt Alisson ihre Tochter – und sie will mit dem Internat erreichen, dass sie einen besseren Start ins Leben hat.

Da sich Logan und Dylan aber so ähnlich sind, kann er einfach nicht verstehen, was einem an Dylan schwer fallen kann. Ist es nicht herrlich, wenn ein Mensch so aufgeweckt, selbstständig und eigensinnig ist?

424yw5x3runli.jpg


Am Ende können sich die Zwei allerdings doch noch einigen: Sollte Dylans Verhalten und ihre schulischen Leistungen noch schlechter werden, wird sie konsequent ins Internat geschickt.
Schließlich will man doch nur das Beste für die eigenen Kinder!
 
Zuletzt bearbeitet:

Zimtstern77

Member
Registriert
April 2013
Geschlecht
w

Hallo :hallo:

so schlimm finde ich den kleinen Zeitsprung nicht, ich kann es
ja sowieso nie abwarten, wenn jemand älter wird :rolleyes:
Nate sieht irgendwie niemandem so richtig ähnlich, finde ich.
Das wäre doch schön, wenn er und Evie ein Paar werden würden. Ich hab
nichts gegen Kitsch =) Juliette ist zwar auch hübsch, aber sie wirkt ziemlich zickig.
Das ist mal wieder typisch Dylan. Das Bild, auf dem sie sich auf Juliette stürzt, ist
einfach zu genial :lol:
Der Campingtrip war toll :) Schade, dass Thor gestorben ist, aber wenigstens ist es nach
so einem tollen Ausflug passiert (und nicht währendessen...*hust*)
Wenn Dylan ins Internat geht, wirds doch richtig langweilig im Haus :( Andererseits wird sie sich
ziemlich anstrengen müssen.
So langsam neigt es sich dem Ende zu, oder? Wie viele Teile sind es noch?
 
  • Danke
Reaktionen: Phoenyx

Phoenyx

Member
Registriert
Mai 2014
Alter
32
Ort
München
Geschlecht
w

Hi Zimtstern77,

ja, dass Juliette so zickig sein würde, hätt ich jetzt aber auch nicht gedacht. =)
Dass Juliette Dylan dann schubst - ganz im Ernst sowas hab ich ja noch nie gesehen und war so baff, dass ich nicht schnell genug auf C klicken konnte, um das zu fotografieren. Wie sich Dylan dann aber auf Juliette wirft, fand ich richtig gut.

Ja, so langsam ist gut - morgen erscheint der letzte Teil. Und danach geht's im Sims 4 Bereich weiter. =)
 

anik431

Member
Registriert
Juli 2014
Alter
32
Ort
Niedersachsen
Geschlecht
w

Hallo Phoenyx,

Zuallererst :zitter: mein Beileid wegen Thor. Aber im Sim-Himmel ist es bestimmt toll :scream:

Ich habe nur mal ein paar Tage nicht rein geschaut und gleich so viele neue Kapitel mit so vielen Geschehnissen %)

Mir haben deine Kapitel wirklich sehr gut gefallen und ich bin gespannt was aus Dylan wird.

Aber die arme (mir wäre ihr Name fast nicht eingefallen) Madisson gerät ein wenig in den Hintergrund... ist sie denn so langweilig ?:lol:

LG
 
  • Danke
Reaktionen: Phoenyx

Phoenyx

Member
Registriert
Mai 2014
Alter
32
Ort
München
Geschlecht
w

<<< Zurück | Inhaltsverzeichnis |ENDE

Teil 28


Der letzte Teil

Ja, ihr lest richtig. Das ist der letzte Teil dieser Doku.
Irgendwann muss meine Doku ja auch ein (erzählerisches) Ende haben – oder wie hier in meinem Fall – einen kleinen Bruch. Wieso überhaupt einen Bruch? Nun, ich habe mir wochenlang überlegt, wie ich erzählerisch den Sprung von Sims 3 auf Sims 4, oder besser von Twinbrook nach Willow Creek hinkriegen soll. Und einfach so hier aufhören und da anfangen passte mir nicht so recht.

Aber na denn, nun mal ran an den Speck.

Der nächste Morgen beginnt – und Dylan ist in einer ganz eigenartigen Stimmung.

425dak7z5jgf8.jpg


Man merkt ihr eben doch an, dass sie ein kleiner Rebell ist, denn an diesem Morgen erwacht sie mit dem Drang sich gegen alles Mögliche aufzulehnen. Schule passt ihr daher heute so überhaupt nicht in den Kram und sie hat den Wunsch diese zu schwänzen. Ob sie die auch schwänzen würde, wenn sie wüsste, dass ihre Mama mit dem Gedanken spielt sie auf ein Internat zu schicken?

Im Übrigen bricht Dylan wirklich jede Regel – da prägen sich die Charaktereigenschaften ja doch irgendwie aus. Und wenn ich ehrlich sein soll liebe ich es. Soll sie doch alles tun, was sie will und den Zorn und die Verzweiflung ihrer Eltern auf sich ziehen. Klar, könnte ich die Wogen in der Familie wieder glätten – aber, es tut mir Leid – das will ich nicht. Das ist mir irgendwie zuuu langweilig – und es passt auch irgendwie gar nicht hier her.

4269cnf6svgtx.jpg


Weil das Schuleschwänzen allein so überhaupt keinen Spaß macht, stiftet Dylan Evie an mit ihr zur Bowlingbahn zu gehen. Da diese allerdings erst um zehn Uhr morgens auf macht, schleichen sich die Zwei kurz vor 10 aus der großen Pause vom Schulhof und radeln zum Bowlingcenter. Evie, die noch nie die Schule geschwänzt hat, ist bei der Sache nicht unbedingt wohl.

Zuhause hat Alisson den Plan Dylans Zimmer auf Vordermann zu bringen.

4275imasd19rp.jpg


Was ist nur aus dem hübschen Kinderzimmer geworden? Jetzt sieht es aus wie eine billige Absteige. Alisson muss lange und viel Schrubben um die vielen Graffitis, die zum Teil auch noch übereinander gesprayt worden sind, vom guten Dielenboden zu bekommen.

428r52mjl6ecx.jpg


Dylan amüsiert sich derweil wahnsinnig beim Bowlen – nichts ahnend dass in ihrem Zimmer gerade eine Grundreinigung stattfindet.

429r0kdaz562s.jpg


Hach *seufz* - `tschuldigung, aber ich schaue Dylan einfach nur sehr gerne zu. Ganz egal, ob sie mal wieder sprayt, sich freut oder einfach nur in die Gegend starrt. Ich finde sie toll. Und ich bin selbst ganz überrascht. Ich hätte nicht gedacht, dass es mir so einfach fallen würde nach meinen Lieblingen Alisson und Logan noch mal einen Sim ins Herz zu schließen.

43007bjqipxtf.jpg


Aber auch Genevieve ist ein kleiner Liebling von mir geworden. Und ich finde schon dass man den unterschiedlichen Charakter der beiden ansehen kann. Allein schon bei der unterschiedlichen Art wie sich die Zwei über einen guten Wurf freuen. Na ja, obwohl Evie immer noch nicht wohl zu Mute ist, einfach so die Schule zu schwänzen, hat sie trotzdem jede Menge Spaß.

Aber bei dem ganzen Spaß verlieren die Beiden sehr schnell die Zeit aus den Augen. Als sie nach Hause kommen ist es schon dunkel.

4319gdjmxq5bi.jpg


Juliette ist überraschend vorbei gekommen. Und nein – Nate hat sie nicht eingeladen. Überhaupt hängt die Ische wie eine Klette an ihm – und das scheint auch endlich Nate nicht mehr so besonders zu gefallen. Er weiß selbst nicht, was Juliette denn nun für ihn ist. Eine Freundin? Oder seine Freundin?

4325sgzyhb9dw.jpg


Die Frage klärt sich dann, als Juliette Nate ganz frech zu sich zieht und ihre Lippen auf seine drückt – ganz egal, dass im Hintergrund gerade ein furchteinflößender Horrorfilm läuft.

Dylan kriegt fast einen Herzinfarkt als sie ihr Zimmer betritt. Alles ist verschwunden. Ihre ganze Arbeit, ihre kreativen Ideen … einfach alles ist weg!

433lh153yvft0.jpg


Nicht ein einziger kleiner Klecks Farbe ist zurück geblieben. Nein, sie kann es einfach nicht fassen. Wie konnte ihre Mutter das einfach tun? Und ja, Dylan braucht gar nicht erst nachzufragen, um zu wissen, wer für die Säuberungsaktion verantwortlich ist.

Es dauert auch nicht lange, da erscheint auch schon Alisson in Dylans Zimmer. Schließlich hat Dylan ja auch mal wieder eine Strafpredigt zu erwarten – das Schulschwänzen blieb nämlich keinesfalls unbemerkt.

4347x5esu6z9a.jpg


Aber Dylan wäre nicht Dylan, wenn sie sich einfach unangespitzt in den Boden rammen ließe. Nein, anstatt sich einfach die Strafpredigt abzuholen, geht Dylan in die Offensive und streitet sich lautstark mit ihrer Mutter. Tja, für Alisson war das farbenbeschmierte Zimmer einfach nur herunter gekommen und schmutzig – doch für Dylan war das hier ihr kleines Farbenparadies. Ganz im Ernst? Jetzt mal im richtigen Leben … würdet ihr es so hinnehmen, wenn eure Kinder einfach so gute Dielenboden ansprayt und die Wände zu kleistert? Ich weiß nicht, ob ich das dulden würde – wahrscheinlich eher nicht. Deswegen kann ich auch voll und ganz nachvollziehen, warum Alisson alles sauber geputzt und geschrubbt hat. Auf der anderen Seite ist es mir auch verständlich warum Dylan sich so drüber ärgert.


435gyc9nkbr2o.jpg


Jeder hat einfach das Gefühl, der andere würde ihm nicht zuhören. Und damit liegen beide gar nicht mal so falsch. Keiner versucht sich in die Lage des anderen hinein zu versetzen, sondern ist einfach nur empört, dass der andere kein bisschen nachvollziehen kann, warum man so handelt, denkt und fühlt.

Wie dem auch sei – am Ende läuft alles darauf hinaus dass Alisson, die völlig am Ende mit den Nerven ist, den Streit damit beendet, dass Dylan nun ins Internat geschickt wird, weil sie einfach nicht weiter weiß.

Aber auch unten im Wohnzimmer, wo Juliette noch immer an Nates Lippen knabbert, wird es kein bisschen langweilig.

436vahc1jft89.jpg


Es ist ja eine Sache, dass Nate ja nun augenscheinlich eine Freundin hat. Für Evie ist das zwar nicht schön – aber so ist eben das Leben. Dass Evie nun jetzt aber in ihrem eigenen Zuhause Augenzeugin von diesem Rumgeknutsche werden muss, ist hingegen eine ganz andere Sache. Also wirklich … das ist ja … iiihhhh!

Juliette wäre nicht Juliette wenn sie diese Situation ungenutzt lassen würde.

Evie will eigentlich nur Reiß aus nehmen und schnell durch die Terassentür hinaus aus dem Wohnzimmer verschwinden, da fängt Juliette sie zuckersüß ab. Ob sie denn nicht Lust habe, mit ihr und ihrem Freund gemeinsam den Film anzusehen.

4378dke26l1yz.jpg


Doch Evie lehnt ab. Auf diese Tussi und eine Konfrontation mit ihr hat sie überhaupt keinen Bock. Soll sie doch mit Nate rumknutschen, wenn sie will. Was geht sie das an?

Andererseits … ja, andererseits ärgert sich Evie nun doch. Und zwar nicht über Juliette, nicht über Nate – nein … über sich selbst! In der Disco war es Dylan die für sie eingesprungen ist. Und auch sonst lässt Evie es immer über sich ergehen, wenn Juliette sie piesackt. Ach – nicht nur Juliette. Nein auch ihre eigene Mutter hat sie schlecht behandelt. Tara hat sich kein einziges Mal bei ihr gemeldet, als sie noch da war. Und was hat Evie gemacht? Sie hat es erduldet und die Tatsache über sich ergehen lassen. Ja, im Grunde steckt sie doch andauernd nur die Hände in die Taschen und lässt ihre Umwelt mit ihr machen, was sie will.

Will sie das? Will Genevieve so ein Leben führen? Ein Leben in dem alle anderen meinen mit ihr umspringen zu können, wie sie wollen? Eine Chance in ihrem Leben hat sie schon verpasst. Ihre Mutter – nein, Mutter kann sie die wirklich nicht mehr nennen! Tara ist nicht mehr da, die Evie anschnauzen kann. Genevieve wird nie mehr die Gelegenheit bekommen Tara zur Rede zu stellen. Dieser Zug ist abgefahren.

Will sie nun auch diese Chance verstreichen lassen?

Anscheinend hat der rebellische Charakter von Dylan ein bisschen auf Evie abgefärbt, denn ohne ein Wort zu sagen, geht sie auf Nate zu …

4387zypc3vbe9.jpg


… und küsst ihn!

Wahnsinn. Ich feier das gerade wirklich! Denn ihr seht wirklich nur das, was ich hier erspielt habe und obwohl Evie Gefühle für Nate hat, haben sich die beiden im Off noch NIE geküsst. Das hier ist wirklich der aller erste Kuss zwischen den beiden – und hach … sorry, aber der Zeitpunkt ist, meiner Meinung nach genau richtig.

439v7cb9da6hx.jpg


Hach, das Bild ist einfach nur zu köstlich. So sieht jemand aus, dem wirklich plötzlich etwas wie Schuppen von den Augen fällt.

Tja, vielleicht gehören die Zwei ja doch zusammen? Wie seht ihr das?

Aber zurück zu Dylan, die gerade erfahren hat, dass ihre Mama sie auf ein Internat schicken will. Die erhofft sich bei ihrem Papa Rat und Unterstützung.

440q13fhn0pt5.jpg


Doch als Logan sie bittet, sich endlich zusammen zu reißen und keinen Blödsinn mehr zu machen, weil sie dann wirklich keine andere Lösung mehr sehen, als sie auf diese Schule zu schicken, kann Dylan ihren Ohren nicht trauen.

Ihr Vater wusste von dem Plan ihrer Mutter? Ja, er unterstützt Alisson sogar? Dass Dylan sich andauernd mit ihrer Mutter in den Haaren hat ist eine Sache – aber nun Logan!? Dylan kommt sich plötzlich sehr verraten vor. Alle wollen sie aus dem Haus haben! In ihrer Wut hört sie gar nicht mehr ihren Vater, der sie bittet, doch bitteschön auf dem Teppich zu bleiben. Ja, die Schule wurde speziell für Dylan ausgesucht. Es geht nicht drum, Dylan abzuschieben, sondern um sie zu fördern. Schließlich handelt es sich um eine Kunstschule!

Für Dylan klingen die Worte wie blanker Hohn. Ohne ein Wort schleppt sie sich enttäuscht in ihr Zimmer auf den Dachboden.

Aber dort ist sie nicht lange allein. Evie, die nach dem Kuss fluchtartig aus dem Wohnzimmer gestürzt ist und den verdutzten Nate und die schnaubende Juliette sich selbst überlassen hat, rennt mit glühenden Wangen und mit einem Dauergrinsen im Gesicht zu ihrer besten Freundin.

44113dti429m6.jpg


Völlig vollgepumpt mit Adrenalin und Endorphinen erzählt sie Dylan von dem total verrückten Kuss unten im Wohnzimmer. Dylan kann kaum glauben, dass die schüchterne Evie sich das getraut hat. Und auch wenn sie ihren Bruder ungern beim Knutschen beobachten würde, hätte sie doch zu gern sein verdutztes Gesicht gesehen.

Doch die Freude währt nur kurz. Auch wenn Dylan sich mit ihrer Freundin freuen möchte, die schlechte Laune darüber, dass sie bald das Haus verlassen wird, lässt sich nur schlecht überspielen. Als Evie sie darauf anspricht, erzählt ihr Dylan alles.

4422b6zy3ruhg.jpg


Mit einem Schlag sind beide am Boden zerstört. Dylan ist Evies beste Freundin. Sie kann sich ein Leben ohne die verrückte und rebellische aber treue Dylan in diesem Haus einfach nicht vorstellen.

Dylan murmelt irgendetwas davon, einfach auszureißen. Einfach wie ihr Vater damals raus in die Welt zu wandern. Einfach weg. Einfach irgendetwas –Hauptsache nicht dieses blöde Internat!

443hw068jprm9.jpg


Davon will Evie erst recht nichts hören. Dylan muss verrückt sein, um auf so eine Idee zu kommen. Dylan ist nicht einmal erwachsen! Sie ist nur ein Teenager!!! Wie sollte sie dort draußen in der weiten Welt alleine klar kommen. Allein schon bei dem Gedanken daran bekommt Evie es mit der Angst zu tun.

Dylan muss Evie versprechen, so etwas Dummes nicht noch einmal in Erwägung zu ziehen – und es dann erst recht nicht in die Tat umzusetzen. Auch wenn es blöd ist, dass Dylan nun in ein Internat geht – so schlimm kann es denn nun auch nicht sein.

Dylan winkt ab und murmelt, dass das ja nur so eine Idee gewesen sei.

444qsel7iao6m.jpg


Die beiden Freundinnen liegen sich in den Armen und sprechen sich gegenseitig gut zu, dass alles wieder gut werden würde. Wer weiß, vielleicht überlegen sich Alisson und Logan das ja noch einmal ganz anders? Dylan hingegen schweigt nur und drückt Evie ganz fest an sich! Fast so, als wolle sie sich einprägen, wie es sich anfühlt, seine beste Freundin und Schwester zu umarmen damit sie das nie vergisst.

Irgendwann in der Nacht …

44593y6j5nmgs.jpg


Dylan hat sich umgezogen und nur die nötigsten Dinge in ihren kleinen Rucksack gepackt. Ja, sie hat Evie versprochen nichts Dummes zu tun. Aber manche Versprechen muss man eben leider brechen. Ganz besonders schlimm ist es, dass Dylan wusste, dass sie das Versprechen nicht einhalten würde, als sie es Evie gab.

Es gibt nun einmal Dinge im Leben, die man einfach tun muss. Und schon in den letzten Tagen wuchs in Dylan der Drang hinaus zu gehen, weg von zuhause und die weite Welt zu erkunden. Ihre Geschwister mochten sich vielleicht mit einem Leben abfinden, das sturr gerade von A nach B führt: Schule abschließen, Studium, Heiraten, Kinder kriegen, Sterben. Wer weiß, vielleicht will sie diese Dinge später auch einmal. Aber zwischendurch will Dylan einfach nur Leben und so viel wie es ging davon mitnehmen.

Als Dylan die Treppe hinunter schleicht, sieht sie, dass auch in der Küche noch Licht brennt. Und … nein! Kichern dort gerade wirklich Nate und Evie miteinander?

447qlpn93zs46.jpg


Dylan wäre zu gerne dorthin geschlichen und hätte gelauscht. Sie ist einfach nur glücklich, dass Evie wirklich den Mut aufgebracht hat und Nate im wahrsten Sinne des Wortes gezeigt hatte, wie es um ihr Herz steht. Und so wie sich die fröhlichen Stimmen in der Küche anhören, ist ihr Bruder davon gar nicht mal so abgeneigt.

Wenigstens diese Sache ist nun schon mal auf einem guten Weg.

Am liebsten wäre Dylan in die Küche gerannt und hätte ihre beiden Geschwister umarmt. Und auch noch ihrem Bruder gesagt, wie sehr sie ihn mag. Aber dann könnte sie sich ihr Vorhaben völlig abschminken. Die Zwei würden Dylan sofort daran hindern, weg zu laufen. Nein, der Brief der in Dylans Zimmer liegt muss einfach reichen.

Ganz vorsichtig schleicht sie zur Tür und nach draußen.

Das Taxi, dass sie sich bestellt hatte, wartet schon auf sie.
Und das Geräusch des Autos weckt schließlich. Normalerweise schläft er immer wie ein Stein. Aber der Streit um und mit Dylan macht ihn einfach fertig.

448xdl0wi2qbf.jpg


Und Dylan und Logan sind sich nun mal zu ähnlich als dass er nicht zumindest ahnen würde, dass da irgendwas im Busch war.

Schnell, ohne auch nur einen Gedanken daran zu verschwenden, ob sie das richtige tut, steigt Dylan ins Taxi. Ja, es gab nun einmal Dinge, die man im Leben tun muss. Auch wenn sie komplett hirnrissig und verrückt sind. Was wäre denn das Leben, wenn man nie Risiken eingehen würde?

449u3mxo6t7rn.jpg


Das Taxi fährt los. Und als das Auto sich endlich in Bewegung setzt, lässt Dylan all ihre Sorgen und ihre Zweifel hinter sich. Es wird schon alles gut gehen. Ihre Eltern werden mit der Zeit auch noch damit klar kommen. Evie und Nate heben ja jetzt sich. Und Dylan wird sich selbst sowieso zu helfen wissen. Nur um Maddison macht sich Dylan etwas Sorgen. Sie ist viel zu still und unscheinbar und Dylan macht sich Vorwürfe, nicht mehr Zeit mit ihrer kleinen Schwester verbracht zu haben.

Logan kann nur noch zusehen, wie das Taxi sich von seinem Haus entfernt.

450czui8gm4k9.jpg


Er braucht gar nicht erst nachzusehen, wer sich darin befindet. Er kennt seine Kinder – und vor allem Dylan – einfach viel zu gut. Und ja, irgendwie hat er gewusst, dass Dylan eines Tages in seine Fußstapfen treten würde. Er hat nur nicht damit gerechnet, dass dies so früh der Fall sein würde.

Er weiß, dass er als Vater die Pflicht hat, Dylan hinterher zur eilen. Aber ist es das wert? Dylan wäre tot unglücklich, wenn sie nicht ihrem Drang und ihren Gefühlen folgen könnte - er weiß das! Logan kann es sich selbst nicht so recht erklären. Ja, vielleicht ist der Grund wirklich, dass er Dylan besser versteht, als jeder andere in diesem Haushalt.
Aber anstatt ins Auto zu steigen und ihr hinterher zu fahren, dreht er sich einfach nur um und schlürft wieder ins Bett – und am nächsten Morgen spielt er genauso überrascht und entsetzt wie seine Frau, als diese feststellt, dass Dylans Zimmer leer ist.



Ein paar Monate später …


45174r0bz6acl.jpg


Obwohl es nicht so einfach war, hat es Dylan geschafft Ägypten zu erreichen. Das Land das sooft Schauplatz der vielen Geschichten ihres Vaters gewesen war. Der Sand fühlt sich genauso rau und heiß an, wie in ihrer Vorstellung und der Anblick wie die Luft in der Sonne flimmert ist einfach nur traumhaft.


452gwq4evc27m.jpg


Zwar befand sich Dylan jetzt erst seit ein paar Monaten auf Reisen – dennoch hat sie sich schon verändert. Sie ist noch lange nicht erwachsen, sondern immer noch nur ein Teenager. Allerdings sind ihre Haare gewachsen und auch von den knallroten Strähnen darin hat sie sich verabschiedet.

Jeden Tag entdeckt sie etwas Neues und das Leben in der Welt fühlt sich richtig gut an. Am liebsten schläft sie einfach in einem Zelt oder gleich in einem Schlafsack unter freiem Sternenhimmel.

Ja, endlich kann das Abenteuer des Lebens beginnen!


~ Ende ~
_____________________________


Liebe Grüße und tausend Dank für eure Lesebereitschaft und eure Kommentare. Das hat mir wirklich mega Spaß gemacht!!! Danke, danke, danke. Ich hätte am Anfang echt nicht gedacht, dass meine kleine Familie doch so eifrig gelesen werden würde.

Man liest sich!
danke.gif

Phoenyx
 

Boni

Member
Registriert
November 2012
Geschlecht
w

Die letzten Kapitel waren besonders interessant - von einer Doku hat es sich ja immer mehr zur richtigen Geschichte entwickelt! Aber vier Teenager im Haus haben natürlich auch jede Menge Storypotential. :D Ich finde es gar nicht so seltsam, dass Evvie am Ende doch noch mit Nate zusammenzukommen scheint. Sie ist ja erst als Kind in die Familie gekommen und konnte sich noch gut an ihre eigentliche Mutter erinnern. Ansonsten verweise ich mal auf "Sturmhöhe" als berühmtes Beispiel für (nicht ganz so glückliche :ohoh:) Liebe unter Ziehgeschwistern. ;) Dylan ist auf jeden Fall der interessanteste Charakter, allerdings war mir irgendwie nicht so ganz klar, warum und wogegen sie jetzt eigentlich rebelliert... Das Ende habe ich ja irgendwie vermutet, weil Logan immer betonte, dass er auch erstmal um die halbe Welt reisen musste, bevor er später mehr zur Ruhe kam. Er bleibt auch erstaunlich gelassen, als seine Teenager-Tochter ins Nirgendwo verschwindet. Die arme Alisson hingegen wird bestimmt vor Sorge sterben... :(
Nun also auf ein Neues in Sims 4! :hallo:

LG, Boni
 
  • Danke
Reaktionen: Phoenyx

Phoenyx

Member
Registriert
Mai 2014
Alter
32
Ort
München
Geschlecht
w

Na ja, ob nun Dylan rebelliert ... mhm so nennt sich das halt in Sims 3. Im Grunde (wenn ich Dylan fragen würde =)) würde sie das gar nicht als Rebellion sehen. Nein, sie tut einfach, was sie will. Sie will keine Hausaufgaben - sie macht keine. Sie will nicht zur Schule - sie geht nicht. Sie will der Ische von Nate eins auf die Rübe hauen - sie tut's. (Obwohl ich ja sagen muss, zu ihrer Verteidigung, dass Juliette sie zuerst geschubst hat. =))

Dylan hat so ein bisschen ihre eigne Vorstellung davon, was nun falsch und was richtig ist. =)

Ja, so ein bisschen kommt halt doch durch, dass ich gerne Geschichten schreibe - das mischt sich bei meiner Doku eben. Vor allem, wenn man Sims so lange beobachtet und ihnen zu sieht. Wär ja sonst auch langweilig, dieses ständige "Sie ging schlafen. Er machte was zu kochen. Sie sahen fern" etc.

Na dann, sehen wir uns im Sims 4 Bereich.
 
  • Danke
Reaktionen: Boni

Boni

Member
Registriert
November 2012
Geschlecht
w

Ah okay, das leuchtet mir ein! :nick: Bisher dachte ich irgendwie, dass Dylan gegen irgendetwas protestieren, rebellieren, was auch immer will. Aber wenn du jetzt sagst, sie macht einfach das, was sie will und hält sich nicht an Regeln, dann versteh ich ihr Verhalten besser, und auch ihren Freiheitsdrang. Danke für die Erklärung! :hallo:
 
  • Danke
Reaktionen: Phoenyx

Zimtstern77

Member
Registriert
April 2013
Geschlecht
w

Achje, das Ende...:zitter:
Irgendwie hab ich ja vermutet, dass Dylan früher oder später Reißaus nimmt.
Aber trotzdem war ich richtig traurig, als sie weging. Man nimmt ja doch von der
ganzen Familie Abschied, auch wenn wir Alisson und Logan (hoffentlich?) auch in
Sims 4 wiedersehen? :glory:
So viel kann man von ihrem neuem Aussehen nicht erkennen, aber mir kommt es so vor, als
ob der Höhepunkt ihrer rebellischen Phase jetzt vorbei ist. Beim Lesen jedenfalls wirkt es so, als
ob es immer schlimmer wird (Graffiti - Prügelei - Schule schwänzen - abhauen) und sie es dann einfach nicht mehr aushält und weggeht. Ich habe mich auch erst gewundert, was genau Dylan denn stört. Eigentlich hat sie doch relativ lockere Eltern. Ich jedenfalls hätte mein Zimmer auf jeden Fall selber schrubben müssen und die Küche warscheinlich noch dazu =)
Für Nate und Evie freue ich mich :) Die beiden gehören einfach zusammen. Maddison ging ja irgendwie im Laufe des Geschehens ein bisschen unter, was ich eigentlich schade finde. Aber ich kann dich verstehen, wenn du keinen Bezug zu ihr findest, ist es wohl auch schwierig, etwas Interessantes zu ihr zu schreiben.
Genug geredet, ich freue mich jetzt auf die Sims 4 Fortsetzung und bin gespannt wie du es umsetzt :)
Ganz liebe Grüße, Zimtstern
 
  • Danke
Reaktionen: Phoenyx

BellaBarium

Member
Registriert
Juli 2014
Ort
München
Geschlecht
w

Wow!
Das Ende fand ich sehr eindrucksvoll und emotional!
Ich sehe das Ende mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Auf der einen Seite bin ich sehr gespannt wie du deine Doku in Sims4 weiterführst und auf der anderen Seite ist es schade, dass die Etappe mit Sims3 jetzt vorbei ist.
Ich habe bereits gesehen, dass du mit der Doku in Sims4 begonnen hast und werde sie mir direkt ansehen.

Liebe Grüße :hallo:
 
  • Danke
Reaktionen: Phoenyx

Gast 12

Member
Registriert
April 2013
Oh, WOW! Du hast in den letzten zwei Wochen viel geschrieben! :what:
Dylan hat sich ja ganz schön entwickelt. Als Kind war sie eher lieb und ich hätte gar nicht gedacht, dass sie sich als Teenager so verändert! Aber ich mag sie auch als rebellischen Teenager gerne! ;)
Ich finde es echt schade, dass der Sims3-Teil deiner Geschichte jetzt vorbei ist! Ich liebe deine Familie einfach und das Haus... :zitter:
Aber ich freue mich dann auch schon auf die Fortsetzung mit Sims 4 und bin gespannt, wie es mit Dylan weitergeht! Geht es doch, oder? ;)
 
  • Danke
Reaktionen: Phoenyx

Phoenyx

Member
Registriert
Mai 2014
Alter
32
Ort
München
Geschlecht
w

Ja, schon - Traurig ist dieser Abschied von Sims 3 auch. Aber mir fällt es, nachdem ich nun Sims 4 spiele gar nicht mehr schwer. Liegt wohl daran, dass ich immer noch mit dieser Familie spiele und alle in Sims 4 so geworden sind, wie ich es mir vorgestellt habe. Daher ist es für mich gar kein großer Abschied. =)

Schreiben habe ich das alles letzte Woche nicht müssen - die Teile standen z. T. schon seit Wochen fest und alles war auch schon bebildert. Deswegen hab ich auch lange nichts mehr tun müssen - nur posten. Leider ein bisschen schnell hintereinander. Aber ich wollte nach dem Start von Sims 4 auch sofort mit der Doku beginnen.

Generell fällt mir das Schreiben sehr leicht, weswegen ich schon rund 10 Teile für meine Doku seit letztem Donnerstag runter geschrieben und bebildert habe.

Und ich will hier niemanden was vormachen: Ich liebe meine Sims - ich kann in Sims 4 auf keinen einzelnen von ihnen verzichten. =)
 
  • Danke
Reaktionen: BellaBarium

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten