Übergang von Sims3 zu Sims4

Hotoki

Member
Registriert
November 2001
Alter
39
Ort
Oberhausen
Geschlecht
m

Hallo ihrs,
(ich wusst nich genau ob hier oder im sims3 forum posten, also sorry mods wenn ihr meint es gehört besser woanders hin)

mich würde mal interessieren wie ihr den Übergang von Sims3 zu Sims4 betreibt? Bei mir persönlich ist es meistens so, das sobald das neue Spiel raus kommt ich nicht mehr wirklich motivation finde das ältere zu spielen. Daher habe ich mich bei Sims1 und Sims2 regelrecht von meinen geliebten Sims verabschiedet als das neue Spiel herauskam. Sprich die Geschichten meiner Sims und Familien "zu ende" gespielt. Diesmal möchte ich aber mit einer Simin in Sims4 fortfahren,- also mal was neues versuchen ;)

Ich kann mir gut vorstellen, das viele von euch auch wenn das neue Sims draußen ist gern noch mal weiter mit dem alten spielen oder einige es vielleicht ähnlich wie ich handhaben? Erzählt doch einfach mal! :hallo:
 
Sims2 und 3 lasse ich parallel auf der Festplatte, eventuell spiele die später nochmal oder hole mir Anregung daraus für Sims4.

Bei Sims4 werde ich wohl zuerst den Live-Modus mit Pancakes-Bob anspielen und später meinen Sim-Self aus der Galerie von der Demo rüberholen und Häuser bauen.
 
Ich hab auch vor ein paar Tagen erst den Rechner komplett neu aufgesetzt und wollte erst Sims 3 gar nicht mehr installieren. Aber jetzt hab ich es doch noch mal drauf gemacht und spiel noch mal fleißig, doch die Motivation ist so lala. Ist halt nur was Halbes wenn man weiß das man in ein paar Tagen dann doch Sims 4 spielt.

Ich hab auch bei Sims 2 zu Sims 3 sofort Sims 2 deinstalliert und nur noch Sims 3 gespielt, so wird es jetzt wohl auch werden.
 
Sims 3 schmeiss ich komplett von der Platte, bin eh nie damit warm geworden... Sims 2 dagegen bleibt und wird mit Sicherheit auch imer wieder mal gespielt, da sind einfach zuviele Familien, die ich nicht aufgeben möchte...

Es kann natürlich auch sein, daß mir Sims 4 nicht zusagt, oder Kleinkinder doch niemals nachgereicht werden... in dem Fall kehre ich Sims 4 dann auch wieder den Rücken und bleibe bei Sims 2
 
  • Danke
Reaktionen: Bisounours
Sims 3 werde ich nicht aufhören zu spielen, dafür liebe ich es viel zu sehr. :love: :)

Sims 4 wird wahrscheinlich eher nebenbei gespielt, so als Abwechslung zu Sims 3. Denn ich glaube nicht das ich mit Sims 4 noch warm werde. (Da muss noch so einiges kommen, damit ich sagen kann das ich es liebe)

Bei Sims 3 war die Liebe gleich auf Anhieb da, bei Sims 4 ist es immer noch nicht der Fall...
 
  • Danke
Reaktionen: Vany89
Also ich habe ja bisher alle Spiele gespielt. Daher hab ich schon sehr viel, aber auch unterschiedliche Wechselerfahrung. =)

Von Sims 2 habe ich spontan erfahren. War noch begeisterte Sims 1 Spielerin und dann sah ich die TV Werbung zu Sims 2. Kann mich noch ganz genau an den Werbespot erinnern. (Und daran was in dem Spiel letztendlich alles nicht möglich war. =))
Wollte es sofort haben und habe es mir dann zu Weihnachten gewünscht. Aber die Zeit bis Weihnachten musste erst einmal überbrückt werden. Hab natürlich weiterhin Sims 1 gespielt - aber eher Lustlos. Beim Spielen mit Sims 1 habe ich mir vorgestellt, wie cool es dann bei Sims 2 werden würde! Hab meine Sims1-Sims nur wie Puppen monoton durch die Gegend geschickt. Also so ein inniges Verhältnis hatte ich zu denen nicht.

Nachdem ich Sims 2 dann endlich in den Händen halten konnte, war Sims 1 sofort Geschichte. Unlaublich, aber war: Ich hab die ganzen Spiel-CD's immer noch! Und seit Sims 2 draußen war, habe ich sie nie wieder installiert. Würde mich ja mal interessieren, ob die überhaupt noch funktionieren. =)

Na ja, Sims 2 war für mich, trotz der Werbepanne, der totale Hit. Ich fand das Spiel so genial, dass ich damals sogar den Release von Sims 3 regelrecht verschlafen habe! Hatte keine Ahnung. Und als ich dann die Werbung zu Sims 3 gesehen habe, hab ich nur mit den Achseln gezuckt und mir gedacht "Mal sehen, das Spiel läuft mir ja nicht davon!". Ich wollte es wegen der offenen Nachbarschaft mal ausprobieren, aber es eilte überhaupt nicht. Hab noch lange gemütlich Sims 2 gespielt. Irgendwann hab ich Sims 3 dann geschenkt bekommen - genau zu dem Zeitpunkt, als ich kaum Sims 2 mehr gespielt habe, weil mich ab und zu eine Spielmüdigkeit einholt und ich Sims daher eine Weile ruhen lassen muss.

Der Übergang von Sims 2 zu Sims 3 war nicht ganz so fließend wie von Sims 1 zu Sims 2. Zwar war ich auch begeistert über die offene Nachbarschaft - aber ich habe wirklich sehr, sehr viel vermisst. Ich hatte eigentlich ständig einen Wechsel. Mal Sims 3, dann wieder mal Sims 2. Eben ein ständiges Hin und her. Irgendwann hab ich Sims 2 halt nicht mehr installiert, weil ich auf die komplizierte Installation mit den neuen PC's keinen Bock mehr hatte.

Aber nein, im Grunde habe ich mich hier von keinen Sims so richtig verabschiedet. Meine Sims 1-Sims erschienen mir eher wie tote Puppen, nachdem ich gesehen habe, was bald möglich sein würde und wie lebendig Sims in Sims 2 sein würden.

Von meinen Sims 2 Simmies hab ich mich kaum verabschieden müssen, weil ich die immer noch gespielt habe, als Sims 3 rauskam. In meiner Wahrnehmung war Sims 2 dem Sims 3 Spiel immer noch überlegen, weswegen ich nur quasi wie bei einem kleinen Ausflug mal Sims 3 anschmiss - ansonsten aber unbesorgt zu meiner Sims 2 Familie zurückkehren konnte. Hab auch eine Familie, die mir sehr am Herz gelegen hatte. Die Familie war echt große klasse!!! Kann mich sogar noch an das Haus erinnern, und wo alles war!

Irgendwann hab ich Sims 2 dann nicht mehr gespielt, als ich einen neuen Laptop mit neuem Betriebssystem bekommen habe. Und ich hatte keine große Lust mich technisch damit auseinander zu setzen, wie ich Sims 2 trotzdem zum Laufen bekomme. Ich musste mich quasi zwangsweise von meinen Sims 2 Simmies verabschieden. Dennoch: die Sims 2 CD's habe ich alle auch noch. =)

Jetzt spiel ich momentan nur noch Sims 3. Und ohne irgendjemanden auf den Schlips treten zu wollen, seit ich letztes Jahr hörte, Sims 4 würde "bald" erscheinen, habe ich mich tierisch gefreut. Und schon seit langer Zeit ist mir klar, dass ich wohl wie bei Sims 1, nicht mehr nach Sims 3 zurückkehren werde.
Wider jeder Erwartung habe ich bei Sims 3 doch auch eine Familie, die ich klasse finde. Und zwar so sehr, dass ich sie auch in Sims 4 spielen möchte. Erstellt habe ich, sofern das wegen nur einer Altersstufe möglich ist, alle schon. Und da ich eine Doku zu meiner Familie schreibe, gibt es auch ein kleines erzählerisches Zwischenende - und danach roll ich die Geschichte meiner Familie wieder neu auf. =)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: CirqueDuSoleil
ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, dass mich sims 4 (schon gar nicht am anfang ohne addons) mehr fesseln wird als sims 3. gerade im moment hänge ich sehr an meiner geschichte, die ich gerade spiele und sowieso an meiner simin inkl. ihrer ganzen sippe, dass ich es nicht übers herz bringen würde sie einfach zu löschen.

trotzdem bin ich etwas neugierig auf sims 4 und werde es vermutlich nebenbei spielen. vermutlich wird sims 4 für mich ein eigenständiges spiel sein, das meine 3er sims gewiss nicht vom thron stoßen wird. in sims 3 gibt es mittlerweile so viele addons und premium store content, dass mir in den nächsten 2 jahren garantiert nicht langweilig wird und ich es gewissermaßen auch nicht einsehe, mit dem spielen aufzuhören nur wegen sims 4.^^
 
ich spiel ja sims3 in letzter zeit eher sporadisch, da es bei mir immer so lange braucht bis das spiel geladen ist.
da hab ich dann schon oft kein lust mehr.
ich werds aber noch auf dem pc lassen.
ansonsten werd ich mich voll auf sims4 stürzen, mich erstellen (das mach ich immer als ersters) und dann alles erkunden.
 
Ich spiele die Sims schon seit Sims 1 herauskam. Bei Sims 2 hat mir zwar das Gameplay an sich gut gefallen, aber mit dem Aussehen der Sims habe ich mich nie anfreunden können.
Sims 3 liebe ich vor allem wegen der offenen Nachbarschaft. (Man kann u. a. wunderschöne Landschaftsbilder machen!) Und natürlich auch wegen des CASt. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, die Farben nicht anpassen zu können und wieder jede Menge Recols in Spiel zu holen wie bei Sims 2. (Da hatte ich deswegen am Ende ewige Ladezeiten - über eine Stunde!)
Sims 4 werde ich mal ausprobieren, bin halt neugierig! Aber die Optik sagt mir bisher so überhaupt nicht zu. (Mir ist das zu disneyhaft weichgespült und pastellig.) Von anderen Dingen will ich gar nicht reden.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Vany89 und Anita
sims 3 war mein 1. simsspiel überhaupt, deshalb hab ich von den andern teilen keine ahnung - oder nur das was ich höre/lese, ich habe sims 3 geliebt und ich weiss nicht wieviele tausend std. gespielt..in meinen sims 3 städten gab es nur meine eigens erstellten sims und zwar alles promis, mit meiner familie habe ich bis in die 14. generation gespielt...die ur-mutter war marylin und der ur-vater war wood harris, ich habe immer mit dem nachfahren weiter gespielt der marylin am ähnlichsten war und ich sehe ihre gesichtszüge sogar in manchem nachfahren der 14. generation noch...ich habe vor ca. 3 wochen aufgehört zu spielen...mittendrin...denn ein ende kann es ja nicht geben...eigentlich hatte ich vor mit dem mir sympathischsten nachfahren weiter in sims 4 zu spielen, den gedanken habe ich aber verworfen...habe aber marylin und wood schon wieder gebastelt und werde ihnen kinder "machen" und sie in sims 4 einziehen lassen und beobachten
sims 3 werde ich nicht deinstallieren, wer weiss... aber da ich mich tierisch auf die 4er freue wird natürlich ab donnerstag erstmal nur sims 4 gespielt, mit wem weiss ich auch schon (natürlich eine promi-frau) und sehr wahrscheinlich werde ich auch hier die welten mit meinen promis bevölkern, bis auf die grusels, die sind ja auch irgendwie promis geworden...so, das wars wie ich spielen werde...:)
 
Ich spiele die Sims seit der ersten Stunde. Habe also angefangen, als es NUR SIMS 1 gab. Unglaublich! :D
Allerdings hat mich die Sims damals schon sehr gereizt. Die Möglichkeit zu haben eine Familie selbst zu steuern und leben zu lassen war für damals eben revolutonär. Meine erste Simin hieß Anja Letter. :lol: Daran erinnere ich mich bis heute. Sie hat auch viele Abenteuer durchgemacht im Laufe der Jahre. Als dann die Ankündigung für die Sims2 kam, war es um mich geschehen. Damals gab es sogar noch eine exklusive Vorschau in dem letzten Sims1 Add-On "Hokus Pokus". Das war im Jahr 2003!:eek:
Naja, dann musste ich noch die laaaange Wartezeit bis 2004 überbrücken. Damals hatte ich mir das Spiel bei Amazon vorbestellt und es kam nicht zum Erscheinungstag! Katastrophe.:lol: Egal, dann wurde die Sims2 angespielt und mir hat es sehr gefallen. Alles in 3D und ich bin auf Anhieb warm mit dem Spiel geworden. Besonders toll fand ich das Weihnachts-Pack, welches den Weihnachtsmann und soooo viel tolle Deko mitgebracht hat. Damit konnten meine Familien immer toll Familienfeste feiern.:up:
Allerdings habe ich Sims1 in dieser Zeit nicht mehr wirklich gespielt. Heute spiele ich es ab und zu noch wegen dem Gefühl der guten alten Zeit. Es hat irgendwie seinen Charme. :nick:
Allerdings habe ich die Entwicklung von Sims3 nicht wirklich mitverfolgt. Mein Interesse an der Serie war in dieser Zeit etwas auf dem Nullpunkt und ich habe mich anderen Dingen gewidmet. Kurz vor em Release hat es mich jedoch wieder gepackt und ich habe mir die Sims3 bestellt. Natürlich wurde auch dieses Spiel gaaaanz genau getestet und gespielt. Jedoch haben mir die ersten Add-Ons überhaupt nicht zugesagt und ich war etwas enttäuscht. Waren doch früher die Sims-AddOns immer ein Highlight! Zum Schluß der Serie wurden die Erweiterungen jedoch wieder immer besser und mein Spielspaß kehrte zurück. Aber ich verstehe sehr gut, dass viele nicht wirklich warm geworden sind mit dieser Sims-Reihe. Zwar habe ich auch die Sims aus der 3. Generation lieben gelernt, aber nicht so wie es früher war.

Nun, da die Sims4 (meine Güte... sind denn einfach schon 14 Jahre vergangen???) bevor steht, hoffe ich auf ein neues aufregendes und schönes Spielerlebnis. :) Wer weiss zu was die Sims in Zukunft noch fähig sein werden?

In diesem Sinne an alle: Viel Durchhaltevermögen bis Donnerstag und viel Spaß beim Spielen! :D
 
  • Danke
Reaktionen: Phoenyx
Einen Übergang hätte ich wenn dann von Sims 2 zu Sims 4. Sims 3 hat mir nie richtig gefallen. Hin und wieder hab ich mal ne Woche gespielt und dann hatte ich davon wieder genug. Ich hab die 3er aber auf meinem Lappi installiert, den ich mit in Urlaub nehmen konnte. Da warens dann eher "Not-Sims", weil Sims 2 auf dem Lappi wahrscheinlich nicht läuft (Win 8). Also Sims 3 war immer noch besser als gar keine Sims. :lol: Ich denke aber schon das die 3er dann vom Lappi runterfliegen und ich stattdessen die 4er draufpacke. :D

Ich hab Sims auch vom 1. Teil an gespielt. Erst hab ich Sims 1 gespielt, da lag das Sims 2 Grundspiel schon 6 Monate in meiner Schublade. Ich wollte aber erstmal bei den 1ern alles durchspielen mit allen Addons (die ich immer noch habe). Irgendwann hab ich dann mit den 2ern angefangen und musste erstmal meinen alten PC aufrüsten.:naja:

Mal sehen wie es jetzt mit den 4ern wird. Ich bin gespannt. Aber ich hoffe doch das ich meine geliebten 2er Sims weiterspielen werde. Hab mir schon überlegt, ein WE die 2er, das nächste die 4er....:lol: Aber vermutlich erst nach ein paar Wochen. :D
 
Sims 3 ist schon längst gelöscht und das wird verkauft.
Sims 2 hingegen habe ich zwar auch löschen müssen, weil mein neuer PC nicht mehr damit klargekommen ist, aber ob ich es verkaufe? Ich hänge sehr daran... Aber was soll ich sonst damit?
 
Ich spiele von Sims 2 bis (bald) Sims 4 alle Simsreihen.
Außer Sims 1 habe ich letztens verschenkt, da es nirgendwo auf meinen Rechnern in der passenden Bildschirmgröße darzustellen ging. Aber selbst wenn, erstens wurde mir dann Sims 1 doch zu simple und zweitens würde es mir dann auch zuviel. Ich werfe doch schon jetzt bei Sims 2 und Sims 3 immer alles durcheinander...such verzweifelt den Draht zur Hölle bei Sims 3 und finde ihn nicht...und ähnliche Scherze...ne, also, von Sims 2-4 reicht mir völlig. Aber die spiele ich auch alle.:hallo:
 
Nur kurz zu den Sims2-Spielern - die Ultimate-Version, die es vor einer Zeit kostenlos bei Origin gab, funktioniert wohl auf Win8 :)

Ich behalte Sims2 auf jeden Fall, Sims3 habe ich gerade nur zum Teil installiert, da ich mich eigentlich im Urlaub durch die einzelnen AddOns spielen wollte - bis RA bin ich gekommen. Ich werde erst einmal alles behalten, aber wie ich mich kenne, fliegt Sims3 dann nach einer langen ungespielten Zeit raus, auch wenn Sims4 nicht so meins sein sollte...

Sims1 hatte ich leider nie komplett, das würde ich zu gerne mal als Komplettversion spielen...
 
Hui so viele kommentare in so kurzer Zeit :) Vielen Dank für eure Beiträge! Hach das war vorhin richtig emotional wie ich meine Lieblings-Sims nun doch noch altern lassen habe und ihnen quasi alles fertig gebaut hab was noch sein musste ;) Immerhin bin ich wohl doch nicht der einzige hier... Ich hab sogar mal Sims1 wieder gespielt ne weile, war witzig (allerdings noch win7).
 
Hallo ^^

Ich denke ich werde relativ schnell komplett auf Sims 4 umsteigen.
Das habe ich bisher immer so gemacht. Nicht geplant, es war nur einfach halt so.

Wenn ein neues Sims raus kommt, ist es immer was neues, aufregendes. Es gibt viel zu entdecken und lieben zu lernen. Ich konzentriere mich immer komplett auf das neue Spiel. Später, wenn die Vorfreude und das Neu-Sein abflaut, bin ich schon so "drin" im neuen Spiel, dass ich das alte gar nicht mehr vermisse.

Abschiedsszenen gibt es bei mir nicht wirklich. Lediglich bei Sims 2 auf Sims 3 habe ich mir eine kleine Hintergrundgeschichte ausgedacht. Meine Lieblingsfamilie (Sims 2) hat quasi einen Neuanfang gemacht und ist in eine neue Stadt (Sims 3) gezogen.

In Sims 4 starte ich mit einem anderen Sims 2-Zweig dieser Familie neu. Wobei ich aber wahrscheinlich dann später doch noch die letzte Sims 3 Generation dieser Familie nachbauen und auch diese weiterspielen werde.

Sims 3 habe ich jetzt bestimmt schon 2 Monate nicht mehr richtig gespielt. Es macht einfach keinen Spaß mehr, wenn man weiß dass bald etwas neues kommt und man eh umsteigt.
Leider habe ich viel um die Ohren zur Zeit, aber ich plane trotzdem manchmal spaßeshalber herum, was ich alles machen werde.

Diese Woche werde ich wahrscheinlich meinen Rechner neu aufsetzen. Dann kommt auch nur noch Sims 4 drauf.

Ich freue mich schon sehr auf Sims 4!

LG Vicky
 
  • Danke
Reaktionen: Hotoki
Sims 1 habe ich sehr schnell ad acta gelegt,obwohl mir die Bau-und Kaufobjekte bis jetzt immer noch als die schönsten in Erinnerung sind. Sims 2 habe ich noch alle Addons und Minis im Schrank, aber nicht mehr installiert. Im Moment habe ich keine Lust mehr auf das Spielen, aber kommt vielleicht mal wieder. Sims 3 bleibt definitiv auf dem Rechner und wirsd auch weiter gespielt, allerdings werde ich mich da in nächster Zukunft mehr auf das Gestalten der Nachbarschaften verlegen. Bei Sims 4 bin ich noch unschlüssig, verpackt lassen bis Weihnachten oder zumindest mal installieren und reinschauen, evtl. die eine oder andere Familie kurz anspielen oder direkt loslegen und eine Familie nach der anderen richtig ausgiebig spielen, wann immer ich Zeit dafür finde. Das werd ich wohl sehr kurzfristig entscheiden, kommt auch darauf an mit welchem Enthusiasmus ihr hier über das Spiel berichtet.
 
  • Danke
Reaktionen: Hotoki
Hmmm... diesmal muss ich nicht mit Sims 3 aufhören. Das spiele ich seit nunmehr über einem Jahr nicht mehr. War nie mein Spiel.

Sims 1 habe ich nie wirklich gespielt. Nur mal angetestet. Kurz drauf kam Sims 2 dann schon. Bin also mit Sims 2 erst richtig eingestiegen. Und das war einfach MEIN Spiel! Weil es so flexibel war, soviel Seele hatte (in meinen Augen), ich alle meine Familien sehr geliebt habe. Ich war damals aber leider so dämlich Sims 2 schon beim Erscheinen von Sims 3 zu deinstalliert und habe es verkauft - daher konnte ich auch dann nicht mehr zurückwechseln. Hätte ich gerne getan, aber wollte mir nicht alle Addons nochmal kaufen müssen. :rolleyes:

Demnach würde ich diesmal vorsichtiger sein, wenn ich denn eine leidenschaftliche Sims 3-Spielerin wäre. Man lernt ja dazu. :cool: Da ich es aber nicht bin, werde ich einfach mit Sims 4 einen echten "Neustart" wagen... in der Hoffnung nicht enttäuscht zu werden. Das was ich gelesen habe bisher lässt mich zuversichtlich sein, dass Sims 4 zumindest mehr meiner Spielweise entgegen kommt als Sims 3. Hab jetzt mit der Sim-erstellen-Demo meine Lieblingsfamilien aus Sims 2 bereits nachgebaut. Das weckt Vorfreude. Und vielleicht finde ich dann meine alte Sims-Begeisterung auch endlich wieder. :love:
 
Ist jetzt nicht unbedingt wegen Sims 4 gekauft aber wegen Sims 4 auf dem Markt und hat "besondere" Funktionen in Verbindung mit Sims 4......

Ich dachte deswegen passt es hier am besten rein: Meine neue Maus! :D

Ich habe sie jetzt ca eine Woche und muss mich noch an sie gewöhnen. Vorher hatte ich einen Trackball. Es ist sehr gewöhnungsbedürftig jetzt wieder eine normale Maus zu nutzen. Ich übe mit Minesweeper :lol:, da braucht man nämlich alle 3 Mausbuttons und das ist ..... hmmmm ansträngend für die Muskeln oder sowas. Die Maus erscheint mir ziemlich klein (naja nach dem riesigen Teil, was ich davor hatte, kein Wunder).

Hat sich noch jemand diese schicke Maus gekauft?


Außerdem setze ich gerade meinen PC neu auf. Das ist zwar auch nicht nur wegen Sims 4, aber das Spiel ist ein Teil der Gründe. Frisches System für neues Spiel. Und für meine Daten gibts eine neue externe Festplatte spendiert. Die bekommt man ja zum Glück mittlerweile für n Appel und n Ei. ;)

LG Vicky

Edit: warum auch immer das blöde Bild verkehrt rum ist..... Ich versuchs gleich mit nem zweiten...
Edit2: es geht kein zweites, weil das erste schon so groß ist..... Grrrr sorry ich kanns grad nur mit dem iPad aufnehmen und posten.
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    97,6 KB · Hits: 24
Zuletzt bearbeitet:
Naja, so besonders sind die jetzt nicht, deswegen die Anführungszeichen. ^^

Der Plumbob in der Mitte wechselt die Farbe je nach Stimmung deines aktiven Sims.
Wenn dein Sim zum Beispiel sauer ist, ist seine Farbe rot. Melancholisch oder traurig (oder was es da noch gibt) wäre glaub ich blau. So mal als Beispiel.....

Das kann man auch für andere Programme einstellen. Die Einstellungen für Sims 4 sind aber schon drin. Im Augenblick ist sie bei mir permanent grün. Mit Sims 4 konnte ich es noch nicht ausprobieren, weil ich das spiel noch nicht habe.

Ich finde sie aber cool. ^^ Mir gefällt das Design und die Farbe (weiß-grau mit buntem Licht).
Oh, und sie hat noch zwei Tasten seitlich links, da wo man seinen Daumen hält. Weiß nicht ob die schon voreingestellte Funktionen für Sims 4 haben. Ich werds dann sehen....

LG Vicky
 
Oh, und sie hat noch zwei Tasten seitlich links, da wo man seinen Daumen hält. Weiß nicht ob die schon voreingestellte Funktionen für Sims 4 haben. Ich werds dann sehen....
LG Vicky

Ich hab mir vor ein paar Monaten eine Gaming Maus von Logitech gegönnt. Die hat auch zwei Tasten an der linken Seite für den Daumen. Bei mir sind das Vor- und Zurück-Tasten für den Browser. Also anstelle den Zurück-Knopp im Browser zu benutzen, kann ich mit diesen Tasten arbeiten. Dran gewöhnt hab ich mich aber bis heute nicht. :lol::lol:
Vielleicht ist das ja bei Deiner Maus auch so.
 
Ich hab mir vor ein paar Monaten eine Gaming Maus von Logitech gegönnt. Die hat auch zwei Tasten an der linken Seite für den Daumen. Bei mir sind das Vor- und Zurück-Tasten für den Browser. Also anstelle den Zurück-Knopp im Browser zu benutzen, kann ich mit diesen Tasten arbeiten. Dran gewöhnt hab ich mich aber bis heute nicht. :lol::lol:
Vielleicht ist das ja bei Deiner Maus auch so.

Habs grad getestet. Funktioniert bei mir genauso. ^^
Ich bezweifle dass ich mich daran gewöhnen werde..... Man kann sie ja auch selbst einstellen, aber ich wüsst jetzt auch nicht mit was...

Ich frage mich aber trotzdem was sie in Sims 4 bewirken. Vielleicht Zeit schneller laufen lassen? Oder ein Stockwerk hoch und runter schalten? Oder Wände? ....

LG Vicky
 
Hat die Logitech Maus nicht software dabei? Oder vielleicht mal in den Treiber einstellungen schauen, eigtl. lassen sich bei Mäusen die Zusatztasten frei belegen... wobei ich nicht weiß wie's bei Logitech ist. Ich hab die Razer Naga (mit den 12 tasten an der Seite) und kann jede taste frei belegen also auch mit den tasten die in Sims4 für stockwerk rauf/runter oder so die shortcuts sind. Dazu kann man Spiel-Profile einrichten also bestimmte Tastenbelegungen nur bei bestimmten Spielen. Das ganze ist reine Software-Sache... vielleicht gibt's für deine Maus auch sowas!
 
Ich denke auch das meine Maus sowas mit Sicherheit auch kann. Ich weiß nur nicht wie. Ich hatte mir die auch nur gekauft, weil ich eine brauchte wo die Tasten länger halten. Bei meiner alten Maus ist nämlich das Scrollrad ausgenudelt und dann kaputtgegangen, weil man das bei den Sims so oft braucht. ^^
Ob und welche Einstellungen ich mit welchen Tasten belegen könnte, müsste ich auch erst ausprobieren und dazu brauch ich erstmal das Spiel.
 

Zur Zeit aktive Besucher

Zurück
Oben Unten