• Aus gegebenem Anlass...

    ...weisen wir nochmals darauf hin, dass hier im neuen Forum nur noch jpg als Bildformat zugelassen ist.

    Dies gilt auch für externe Hoster oder Bilder auf dem eigenen Webspace!


    Bitte achtet darauf, dass ihr am besten eure pngs bereits vor dem Hochladen auf eine externe Plattform in jpg umwandelt, da manche Hoster die Bilder nicht wirklich konvertieren, sondern nur die pngs als jpg verlinken.
    Alternativ könnt ihr die Bilder auch als png direkt in den Beitrag reinziehen (oder als Anhang hochladen und dann in den Beitrag kopieren), und nach dem Speichern des Beitrags die Bilder über den Button "Bilder zu jpg konvertieren" am unteren Rand des Postings von png zu jpg umnwandeln.

    Dies gilt für alle neu hochgeladenen Bilder. Alte, bereits vorhandene Bilder müsst ihr nicht ersetzen, ihr müsst also nicht all eure alten Threads überarbeiten.
    Aber ihr dürft natürlich, wenn ihr mögt. :)

    Hier noch eine kurze Erläuterung, warum uns das so wichtig ist:

    Um Bilder zu speichern, müssen Server betrieben werden, die massig Energie verbrauchen. Je mehr Daten, um so mehr Server, logischerweise. Und dazu kommt dann noch der Traffic.
    Deshalb hier mal ein Vergleich von ein und demselben Bild in unterschiedlichen Formaten.

    Das erste ist ein png, das zweite ein jpg auf höchster Qualität, das letzte ein jpg auf mittlerer Qualität.
    Wie ihr sehen könnt, gibt es keinen nennenswerten Qualitätsunterschied bei der Präsentation im Forum. (Alle Headerbilder sind jpgs in mittlerer Qualität.)

    Und jetzt dazu die Dateigrößen:


    png - 2652 KB



    jpg, hohe Qualität - 1250 KB



    jpg, mittlere Qualität - 150 KB

    Nein, das ist kein Tippfehler. Das png ist 17 mal so gross wie das jpg in mittlerer Qualität.

    Deshalb unsere Bitte: unterstützt uns dabei, möglichst viel Energie einzusparen!
    Bitte, verwendet nur dann pngs, wenn es zwingend erforderlich ist - wenn also Transparenz benötigt wird.

    Vielen Dank!

    Wenn ihr diese Info gelesen habt, könnt ihr sie mit dem kleinen "X" oben rechts ausblenden.



Sims 4 - Pro und Contra

carlfatal

Forenkater
SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2010
Alter
54
Ort
Ladadi
Geschlecht
m

@MONKEYINABOX;
mich hat das nicht traurig gemacht, mich hätte traurig gemacht, wenn er nicht so reflektiert reagiert hätte.

Ich mein, jeder konnte sich informieren, aber Kaufen ist längst ein Selbstzweck in unserer "Gesellschaft", und EAxis weiß wie VW oder BMW oder andere grosse kriminelle Organisationen, daß sie mit Betrug problemlos durchkommen, ja daß man sie dafür noch liebt. Denn Aufmerksamkeit ist, was Menschen wollen, und wenn mensch geschlagen wird, wurde mensch immerhin bemerkt. Fies, aber es funktioniert.

Nur daß das inzwischen so easy geht, daß man Leute so easy ausnehmen kann, eine so menschenverachtende Geschäftspraxis weder kritisiert noch boykottiert wird, das ist schon krass. Ich hab meine paar Sims 4 Packs für nen Appel und ´n Ei gekauft, und ich wusste, worauf ich mich einlasse. Das, was ich davon erwarte, bringen die auch, und ich hab mir neben LGR´s Reviews noch einige andere angeguckt und mich weitgehend danach gerichtet.

Ich wusste also, daß ich bugverseuchten Dreck kaufe, aber ich wusste auch, wie ich da ran muß, damit das bei mir dann so läuft, wie ich das will, also kein Grund, mich zu beschweren. Aber Vollpreis für Müll? Nicht mit mir... :nonono:

Und daß da noch jemals was besseres nachkommt? Ja ich glaub auch an den Weihnachtsmann und das Sandmännchen... :lol:
 

MONKEYINABOX

Member
Registriert
Dezember 2013
@MONKEYINABOX;
mich hat das nicht traurig gemacht, mich hätte traurig gemacht, wenn er nicht so reflektiert reagiert hätte.

Ich mein, jeder konnte sich informieren, aber Kaufen ist längst ein Selbstzweck in unserer "Gesellschaft", und EAxis weiß wie VW oder BMW oder andere grosse kriminelle Organisationen, daß sie mit Betrug problemlos durchkommen, ja daß man sie dafür noch liebt. Denn Aufmerksamkeit ist, was Menschen wollen, und wenn mensch geschlagen wird, wurde mensch immerhin bemerkt. Fies, aber es funktioniert.

Nur daß das inzwischen so easy geht, daß man Leute so easy ausnehmen kann, eine so menschenverachtende Geschäftspraxis weder kritisiert noch boykottiert wird, das ist schon krass. Ich hab meine paar Sims 4 Packs für nen Appel und ´n Ei gekauft, und ich wusste, worauf ich mich einlasse. Das, was ich davon erwarte, bringen die auch, und ich hab mir neben LGR´s Reviews noch einige andere angeguckt und mich weitgehend danach gerichtet.

Ich wusste also, daß ich bugverseuchten Dreck kaufe, aber ich wusste auch, wie ich da ran muß, damit das bei mir dann so läuft, wie ich das will, also kein Grund, mich zu beschweren. Aber Vollpreis für Müll? Nicht mit mir... :nonono:

Und daß da noch jemals was besseres nachkommt? Ja ich glaub auch an den Weihnachtsmann und das Sandmännchen... :lol:

Ja, also seine Beweggründe kann ich auch total verstehen, ich meinte es mehr wegen des Unterhaltungszwecks seiner Reviews. :lol:

Ich habe meine Sims Erweiterungen auch meistens jeweils mit Rabatt gekauft. Ich denke auch nicht, dass EA noch irgendeine Erweiterung liefern wird, die mich begeistern wird. Für Sims 5 sehe ich auch schwarz (vor allem, falls sich das mit dem Online-Spiel tatsächlich bewahrheiten sollte.) EA kriegt zwar bei fast jedem Pack ein Shitstorm, aber die können ihre Tränen anschliessend mit genügend Dollarscheinen trocknen :lol:.

Aber ich habe meine Erwartungen inzwischen einfach so weit herab geschraubt, dass ich nicht mehr (so stark...) enttäuscht werde, wenn wieder eine neue Erweiterung angekündigt wird. Dass die es noch irgendwie schaffen, dass Sims 4 die Spieltiefe oder die Detailverliebtheit von Sims 2 oder 3 erreicht, ist ja eh utopisch. Ich versuche mich jetzt damit zufriedenzugeben, was ich habe. Ich habe mich leider so an die Sims 4 Grafik gewöhnt, dass ich nicht mehr zu den älteren Teilen zurückkehren könnte.
 

Birksche

Member
Registriert
Mai 2013
Ort
Dortmund
Geschlecht
w

EA kriegt zwar bei fast jedem Pack ein Shitstorm, aber die können ihre Tränen anschliessend mit genügend Dollarscheinen trocknen :lol:.
EA kriegt den shitstorm? nee, das sind die gurus die rede und antwort bei twitter und co. stehen... und wer kriegt die kohle, ganz bestimmt nicht die Gurus, die werden wohl nicht am umsatz beteiligt sein:)
 

carlfatal

Forenkater
SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2010
Alter
54
Ort
Ladadi
Geschlecht
m

@MONKEYINABOX,
joa, das stimmt wohl mit dem Verlust eines guten Reviews. Aber LGR macht soviele coole Videoessays, auch abseits der Sims, da kann man sich locker dran totgucken. =)


Und ja, ich spiele Sims 4 ja auch wirklich gerne, aber grafisch ist es gegenüber Sims 3 ein Rückschritt, viele Objekte sind nur ein paar Sprites, viele Texturen grob und verwaschen. Sims 3 hat da mehr geboten.
Was Sims 4 natürlich viel besser kann als die Vorgänger, ist die Beleuchtung. Nur kommt die vor allem von besseren Shadern und somit nicht von EAxis. ABer witzigerweise täuscht eine gute Beleuchtung über grafische Unsauberkeiten locker hinweg, deshalb auch der grosse Erfolg, den Boris Vorontsov mit seinem enb erreicht hat. Die Speicherverwaltung von enb macht es möglich neue Shadertechniken quasi überall zu ermöglichen, und ein Skyrim mit oder ohne enb ist ein Unterschied, als hätte man zwei Spiele statt einem.


Wenn Sims 3 mit einer 64bit Engine ausgerüstet würde, und wenn die Simse da nicht so misslungen wären, könnte EA einpacken... Keine Ahnung, wieviele zusätzliche Slider ich da benutze, um mich mit den Einwohnern meiner Landschaften anfreunden zu können, aber es sind weit über 100... :lol: In Sims 4 dagegen sind Simse automatisch hübsch, die vorgegebenen "Typengesichter", wie ich die nenne, sind fast schon erschreckend nah an den Typen von Gesichtern, die ich auch im RL überall wiedererkenne... Und was man kennt, das mag man halt...:nick:


Und ja, ich ärgere mich auch schon lange nicht mehr, wozu auch, Plastik bei jedem Einkauf stört mich mehr als die Wirren der Spieleindustrie. Und was mir an den Spielen nicht gefällt, wird halt angepasst oft schon vor dem ersten Start. Ich hab ja genug LGR Reviews gesehen vorher... :lol:


@Birksche,
es stimmt schon, daß der Grossteil der Kohle bei Blackrock und Konsorten landet, ja, aber das Gehalt der Chefs bei Maxis gibt denen schon die Illusion, zur besseren Gesellschaft zu gehören. Nur die Illusion, ja, aber mehr wollen wir alle nicht... :rolleyes:


Und ob man jetzt 50 oder 100 Millionen hat, macht da auch nicht mehr viel aus. Das Leben ist auf jeden Fall frei von den täglichen Sorgen, die wir so im allgemeinen haben. Aber die Ängste, aus dieser Höhe runterzufallen, die sind größer als unsere je sein könnten. :glory:
 

AmyD

Member
Registriert
Mai 2003
Alter
44
Ort
Altusried
Geschlecht
w

Und ja, ich spiele Sims 4 ja auch wirklich gerne, aber grafisch ist es gegenüber Sims 3 ein Rückschritt, viele Objekte sind nur ein paar Sprites, viele Texturen grob und verwaschen. Sims 3 hat da mehr geboten.

Sowas liegt im Auge des Betrachters ich finde die Grafik in Sims 4 tausendmal schöner als in Sims 3. Vor allem die Klamotten in Sims 3 waren zum grausen überall dieser Latex-Gummi-Look von den Haaren will ich gar nicht erst reden. Lieber ein solider Comiclook als ein Möchtegern Reallook.
 

carlfatal

Forenkater
SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2010
Alter
54
Ort
Ladadi
Geschlecht
m

Nee Amy, das liegt nicht im Auge des Betrachters, da geht es schlicht um den Aufbau von Grafiken. Und da mit ein paar Sprites zu kommen, weil ein komplettes Modell mit Mesh mehr Arbeit macht, ist eben ein Rückschritt gegenüber kompletten Modellen in den Vorgängern. Ebenso schlecht gemacht sind auch die Lods vieler Modelle, ab und an bleiben die bis zur Nahansicht auf einer höheren Entfernungsstufe hängen, sehr zur Freude des geneigten Betrachters.

Die Beleuchtung macht halt vieles dank Shadertechnik vieles wieder wett, bloß ändert das nichts an der nicht geleisteten Arbeit. Man sieht das nur als Laie möglicherweise nicht so sehr.

Und sehr viele Texturen haben einfach einfach eine schlechte Auflösung, auch das ist leider ein Fakt und nichts subjektives. Das kann einem gefallen oder nicht, wie das bei Sims 4 ausschaut, aber es ändert nichts daran, daß es nicht mehr der Stand heutiger Technik ist. 512x512px, wenn das überhaupt soviel ist... Für solche Texturen kriegst du heutzutage keinen Blumentopf mehr außer bei EAxis...

Und ja, die Sims sind optisch gelungen, sonst hätte ich das Spiel nicht auf meinem Rechner. Das habe ich aber schon mehrfach erwähnt.

Nur: Vollpreis hätte ich auch so nie bezahlt, ich krieg die Kohle nicht hinterhergeworfen. Und ich werfe sie auch nicht für technisch schlecht gemachte Produkte aus dem Fenster. Bei einem Staubsauger erwarte ich, daß er funktioniert und technisch aktuell ist, bei einem Computerspiel auch.


Immerhin: Es ruckelt nicht, weil nichts berechnet werden muss. :lol:
 

AmyD

Member
Registriert
Mai 2003
Alter
44
Ort
Altusried
Geschlecht
w

Ja deswegen hat auch das meistverkaufte Spiel nur 16x16x Pixel Texturen und ist seit 10 Jahren immer in den Top Ten der meistverkauften Spiele des Jahres Nur weil 4K Texturen verwendet werden heißt das noch lange nicht das es gut aussieht und vor allem müllen diese Texturen nur unnötig die Festplatte voll. Ich hab bisher noch kein HD Spiel gesehen welches gut aussieht... nagut vielleicht mal ein Autorennspiel aber das wars dann auch schon.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rafaela

Member
Registriert
April 2013
Wie lustig, ich hab das genau andersrum wahrgenommen...bei mir sind die Sims in Sims 2 immer stur stehengeblieben, wenn irgendetwas oder irgendjemand scheinbar im Weg war. Sie haben mit dem Fuß aufgestampft und mir zugewunken und waren fertig. Dann konnte ich zusehen, dass ich denen den Weg freimache. Dabei war oft richtig viel Platz zwischen dem Gegenstand und denen.
Ich fand es so erleichternd, als ich Sims 4 damals angefangen hab und die Sims einfach durch Gegenstände oder andere Sims, die im Weg waren, hindurchgegangen sind. Die können fast überall dran, auch wenn viel Zeugs drumrum verbaut ist. :up:

Bei all dem Sims 3 Gerede hier hab ich gestern abend auch mal Lust drauf bekommen, und hab es mir nochmal installiert und meinen kurzlebigen Spielstand geladen. :) Hab einmal ne Runde mit dem Pferdchen gedreht und war fertig... :lol: Irgendwie fesselt mich dieses Spiel überhaupt nicht. Denke, weil mir der Anreiz fehlt. Ich will die Kontrolle haben und mit verschiedenen Familien rotierend spielen, aber bei Sims 3 muss ich mich für ein Kind entscheiden und alle anderen werden von dem Fortlauf der Geschichte bestimmt. Überhaupt nicht meins.


Bei Sims 2 konntest Du das mit Hilfe von Simpe korrigieren. Ein Häkchen setzen, dass sie durch Objekte gehen können. Aber das war irgendwie auch nicht besonders schön:hallo:
 

Sem

Member
Registriert
Dezember 2013
Alter
34
Ort
Wuppertal
Geschlecht
w

512x512px, wenn das überhaupt soviel ist...
Ich denke mal nicht das du dir jede Textur im Spiel angesehen hast oder?
Meist haben Bilder so eine Auflösung, aber wofür braucht man bei einem kleinen Bild auch eine Textur mit einer Auflösung von 2000x2000 oder noch mehr ... würde das Spiel nur aufplustern und viele würden es sich dann 2 mal überlegen ob sie ein Bild oder sonstigen CC runterladen würden wenn der mal locker mehrere 100 mb's groß ist.
Bei vielem sorgt auch nicht die wenigen Pixel dafür das es etwas unscharf aussieht sondern die Tatsache das Bilder immer komprimiert werden müssen und die Datei klein zu halten.
Was soweit ich es auch recht mitbekommen habe auch das Problem bei den dunkleren Hautfarben ist. Ohne Komprimierung sehen sie gut aus, mit sehen sie so aus wie sie aussehen.
Eine Textur kann auch mit wenigen Pixel auskommen nur darf sie dann eben nicht komprimiert werden, das verschlechtert leider immer das Bild/Textur.

Ich meine mich auch recht zu erinnern das bei Sims 3 die Textur nie großer als 1028x1028 war. Für ein Spiel das auf Reale Grafik setzt auch ein bissel mau ;)
 

melisendre

Member
Registriert
Januar 2006
Geschlecht
w

Rein technisch kann ich das nicht beurteilen, weil ich nicht weiß wie die Spiele programmiert wurden. Aber ich arbeite im Bereich Webdesign und da steht man auch oft vor der Frage, ob man zugunsten einer besseren Auflösung längere Ladezeiten in Kauf nimmt. Soweit ich das verstanden haben, wurde Sims 4 so programmiert, daß man es auch mit schwächeren PCs bzw Laptops spielen kann. Wenn ich eine hohe Texturqualität möchte brauche ich die entsprechende Hardware, die das auch verarbeiten kann. Ich persönlich spiele Sims 4 meistens auf meinem Laptop, weil ich da gemütlich auf der Couch sitzen kann. Natürlich merke ich, daß nicht alles optimal ist. Mir sind die Grafikfehler genauso bewusst wie die Programmierfehler. Aber die Texturen sind im Laufe der Zeit wirklich besser geworden in Sims 4. In den neuen Packs ist alles detaillierter.
Der Trend, daß die Spiele heutzutage allenfalls Beta Niveau haben ist aber ein allgemeines Problem, was nicht nur EA betrifft. Solange wir uns das weiter gefallen lassen wird sich auch nichts ändern.

Was mich derzeit an Sims 4 am meisten stört ist, daß die Packs das Spiel nicht mehr stimmig erweitern. Zum Beispiel kann man mit grünen ökologischem Fussabdruck das Botaniker Bestreben nicht mehr erfüllen, weil man die Pflanzen nicht weiterentwickeln kann. Oder wenn man Abseits vom Netz spielt funktionieren die Monsterabwehr Lampen für die Kinder nicht. Jetzt lasse ich die Kinder im Doppelbett schlafen, damit sie nicht ständig geweckt werden, und die Eltern schlafen in den Kinderbetten. Natürlich gibt es immer irgendwelche Tricks wie man das umgehen kann. Aber das fühlt sich einfach nicht mehr rund an.
Ich kann mich auch irren, ist lange her daß ich das gespielt habe, aber in Sims 2 oder Sims 3 habe ich über so etwas nicht ärgern müssen.

Der Höhepunkt ist das SW Pack. Nicht wegen dem Thema oder wegen dem Gameplay mit den Quests. Aber da hebeln sie die Spielweise von Sims total aus. Es gibt keine bebaubaren Grundsstücke, man kann sein Inventar nicht mitnehmen, alles findet in Rabbitholes statt, man kann den Sims nur SW Kleidung anziehen, man kann nicht Techteln, mystische Wesen können ihre Fähigkeiten nicht nutzen, usw. Das Spielprinzip von Sims ist aber "Spiel wie du willst". Das ist für mich einer Gründe, warum Sims so erfolgreich ist. Damit werden so viele unterschiedliche Spielertypen bedient. Alles andere konnte ich hinnehmen, auch wenn ich mich oft geärgert habe. Aber das hat für mich das Fass zum überlaufen gebracht.
 
Zuletzt bearbeitet:

carlfatal

Forenkater
SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2010
Alter
54
Ort
Ladadi
Geschlecht
m

@sem,
ich will euch doch das Spiel nicht vermiesen... Aber an Fakten vorbeigucken muß ich auch nicht, nichtmal als Fan der Serie. Und ich habs oben auch geschrieben, "viele" Texturen, nicht alle.



1024x1024 ist die Texturgröße, die ich normalerweise benutze, wenn ich in Spielen was bastel, und das sieht grundsätzlich nach meinerem Ermessen auch annehmbar aus, selbst wenn man einen grossen Bildschirm hat, läuft aber auch noch mit schwächeren Grafikkarten.
Üblich ist inzwischen das doppelte, in vielen Spielen für Objekte, die man von nahem sehen kann, auch 4096x4096. Das ist nicht dumm, und man kann das auch sehen, bestenfalls, wenn man die Vergleichsmöglichkeit hat, z.B. bei SkyrimSE Vanilla gegen gemoddete Texturen. Diese Größen hab ich üblicherweise für meine Settings auf meinem Rechner am Laufen.

Mit der 400er nvidia Serie ist das bereits easy zu berechnen, kein Computer hat Probleme damit, wenn man das nicht über alle Texturen verteilt. Ab der 700er Karte sollte auch ein komplett so ausgestattetes Skyrim laufen, ohne die Grafikkarte grossartig anzustrengen.

Aber bei den Sims 4:
It's in the GraphicsRules.sgr file, which is a config file that controls the values behind the game's graphics settings. I've modified it so that Sim textures will load 4096*4096 pixel textures, but my suspicions were confirmed in that it wouldn't work. Whenever a Sim is loaded into their highest detail state (that would be either the highest LOD or the biggest MIPmap), they now go black as the game can't reference the required texture size. TS3 can, actually, which is really nifty if you want to create very high-res textures for skins, clothing etc.

Das ist ja nicht komplett tragisch, trotzdem kann ich nicht von technischem Fortschritt reden, wenn er nicht stattfindet. Die Texturen in Sims 3 waren höher aufgelöst. Fertig, Punkt, das ist nicht meine Meinung, das kann man einfach nachgucken, wenn man mal einen Skin in s3pe öffnet, bzw. mit dem Studio.

Und nochmal: Ich spiele Sims 4, und ich habe meinen Spaß daran. Aber es ist kein gutes Spiel, sondern ein technisch wie auch inhaltlich bestenfalls mittelmäßiges. Beschwert auch nicht über die Fakten, die ich nur benenne, beschwert euch bei EA, daß sie so dreist sind, sowas für soviel Geld anzubieten.
Und diese Geschäftspraxis fing bereits kurz nach den ersten Addons von Sims 3 an. Und wenn ich dann sehe, daß EAxis seine Addons verkauft, ohne vorher eine Fehlerkontrolle durchzuführen, und das dem Käufer überlässt, dann ist das zwar in vielen Teilen der Wirtschaft heute normal, aber trotzdem nicht in Ordnung. Man kann da durchaus von Betrug reden. Auf der einen Seite wird sich über Early Access aufgeregt, aber bei Major-Produkten ist das okay? Nee, ist es eben nicht.

Und so sehr Fan, daß ich meinen Kopf an der Kasse abgebe, werde ich nicht. Ich verlange von 12-jährigen, daß sie sich bemühen, verantwortungsbewusst mit Geld umzugehen, also auch erst Recht von mir selbst.

Wie gesagt: mich hindert das nicht, die Sims zu kaufen und mit Spaß zu spielen.

Es gibt Gründe dafür, warum es keinen Konkurrent für die Serie gibt, wir also letztendlich nicht anders können, als die Sims zu spielen. Ob Paralives einer wird, hab ich noch immer grosse Zweifel, weil das Maß nunmal von den Sims vorgelegt wird, und da muß man erstmal rankommen. Und die meisten anderen, die derzeit versuchen, Maxis Konkurrenz zu machen, sind nicht ernst zu nehmen. Mit dem Unreal-Baukasten baut man zwar schöne Umgebungen, aber noch kein Spiel.


Also: Lasst euch den Spaß nicht nehmen durch berechtigte Kritik. Aber versucht die Welt anders als schwarz-weiss zu sehen, ich bin nicht "böse", weil ich mich von EA nicht beeindrucken lasse. Ich stehe doch auf eurer Seite als ebenfalls Spieler. Und was ich will, sind gute Spiele und ein vergleichsweise ehrlicher Umgang zwischen Produzent und Konsument. Daß das geht, zeigt jeder kleine Laden, der seine Kunden nämlich zum Überleben braucht. EA und seine Datenkrake Origin sind aber eben leider keine Firma mit irgendwelchen moralischen Standards. So wie VW: die bauen Autos, die Gesetzesvorgaben nicht einhalten, und wälzen dann zumindest in Deutschland erfolgreich die Kosten auf ihre Käufer ab.

Also schön VW kaufen, dann wissen die, das das funktioniert. Und so lernt EAxis, wie einfach das ist, uns an der langen Leine rumzappeln zu lassen, zumal eben die von uns, die modden, den Grossteil der Probleme umsonst fixen.
Grade vor ein paar Wochen ist JASF deshalb endgültig ausgestiegen und hat alle seine Mods und Fixe der Community zur freien Verfügung gestellt. Da sind viele inzwischen einfach nur noch frustriert, gerade die, deren Herzblut eben an dieser Serie hängt. DAS finde ich schlimm, dann das sind zum Teil Freunde, und von einigen habe ich auch vieles gelernt. Die jetzt frustriert den Abschied nehmen zu sehen, das ist, was ärgerlich ist, nicht meine berechtigte und fundierte Kritik an EAxis.

Ich spiele die Sims, seit der zweite Teil erschien, und ich werde die Sims weiterspielen, auch die älteren Teile, weil ich meinen Spaß daran hab. Ich ärgere mich nur nicht über Fehler, die ich erwarten kann, ich fixe sie halt.

Aber ganz sicher nehme ich als Nicht-Jedi kein Lichtschwert in die Hand. Das kann ich nämlich ohne die Macht garnicht benutzen. ;)



 

Sem

Member
Registriert
Dezember 2013
Alter
34
Ort
Wuppertal
Geschlecht
w

@carlfatal: Ich lass mir das Spiel nicht vermiesen ;)
Das könnte EA wenn selber nur wenn sie plötzlich wieder glitzer Vampire einbauen würden :ohoh:

Das Problem bei Sims 4 war wohl die Tatsache das so viele mit Sims 3 unzufrieden waren. Damit meine ich nicht das Geruckel sondern auch das Aussehen der Sims und was weiß ich nicht alles woran damals genörgelt wurde ... es war so einiges. EA wollte damals einen Fortschritt machen, weg von dem kantigen Sims 2 zu einem runden Sims 3 (wenn es nach manchen geht etwas zu runde, ich sag nur Mondgesicht oder Pfannkuchen :lol: )
Nur waren sie so dämlich und wollten das jeder es spielen kann, also auch die mit einem schwachen PC weswegen sie an den 32 Bit festgehalten haben und das sorgte ja für die Probleme - Das Starten dauerte lange, im CAS dauerte es bis alles geladen war (in meinem Fall bis zu 10 min :what: ), das Spiel ruckelte ... das sorgte für Unmut.
Mit Sims 4 wollten sie es besser machen, deswegen die halboffene Welt und die auch weniger anspruchsvolle Comic Grafik (das die weniger Ressourcen frisst muss man mir nicht sagen sehe ich an WoW :nick: )
Und damit sind sie bis jetzt gut gefahren, es ruckelt nicht und läuft stabil. Die Bugs ignorieren wir, weil davon hatte Sims 3 auch zu genüge :nick: Und als sie merkten das das Spiel doch etwas mehr Ressourcen frisst sind sie auf den 64 Bit Modus umgestiegen und haben nicht an den 32 festgehalten. In mancher Hinsicht hat EA aus den Fehlern damals von Sims 3 gelernt (Von einem Katy Perry Addon sind wir bis jetzt auch noch verschont geblieben :lol: )
Nicht zu vergessen ist Sims 4 schon ein paar Jahre alt, so alt wurde nicht mal Sims 2 oder Sims 3. Da ist es schon etwas logisch das ältere Sachen von der Textur her etwas bescheiden aussehen, nicht zu vergleichen mit den neuen Texturen die sehen doch wesentlich besser aus. Nur muss man über sowas drüber stehen.
Ich beschwere mich ja auch nicht bei Blizzard weil Silbermond so matschig aussieht, die Stadt wurde 2007 eingefügt und seit da an auch nicht überarbeiten. Weil warum auch, ist alter Inhalt und ende. Das interessiert die nicht mehr und genauso wenig interessiert es EA das die ersten Möbel, Klamotten, Haare usw auch nicht mehr so knorke aussehen wie es mit Silbermond auch der Fall ist.
 

AmyD

Member
Registriert
Mai 2003
Alter
44
Ort
Altusried
Geschlecht
w

@sem,
Aber ganz sicher nehme ich als Nicht-Jedi kein Lichtschwert in die Hand. Das kann ich nämlich ohne die Macht garnicht benutzen. ;)
[/COLOR]

Deswegen nenn ich das gar nicht Lichtschwert, sondern Hasbro Schwert :lol:

@sem,
Grade vor ein paar Wochen ist JASF deshalb endgültig ausgestiegen
Wer soll das sein? Nicht mal Google spuckt da was aus, bzw. spuckt es nur was zu Jane's Advanced Strike Fighters damit aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mary Grave

Newcomer
Registriert
September 2020
Geschlecht
W

Auch wenn ich ganz neu im forum bin, mag ich mich auch mal dazu äußern.
Pro ist definitiv der Stil und das multitasking
Contra dagegen, dass die spielwelt so ohne Ecken und kanten daher kommt. Ich glaube das würde schon vorher erwähnt. Die frechen Einfälle der Entwickler haben den 3.teil für mich sehr spannend gemacht. Bspw. Dass man aufm Friedhof einen teil Zeit Job annehmen könnte, oder auf der pinnwand die Tratsch Nachrichten, dass mal ein Einbrecher kam usw. Sims 4 kommt mir dagegen sehr "normal" vor. Auch die Merkmale scheinen mir im 3 ausgeprägter gewesen zu sein. Ich habe nur selten das Gefühl, dass die Merkmale sich wirklich auf das Spiel auswirken. Auch dass es Konsequenzen gab gefiel mir. Wobei ich verstehen kann, wenn es anderen Spielern nicht gefällt. Wäre toll, wenn man sowas dann auch ein und aus schalten könnte.
Eine sehr individuelle Kritik habe ich auch an den Accessoires Packs. Bei der immensen Anzahl hätte ich gedacht, dass mich mehr ansprechen würde. Aber entweder finde ich die Themen persönlich zu langweilig oder der Inhalt überzeugt mich null. Was natürlich aber an meinem Geschmack liegt.
Ich mag es gerne ausgeflippt und dass in sims 4 mein Haus nicht plötzlich mal von einer Gruppe von Zombies belagert wird wie im 3, stimmt mich schon etwas traurig.
Von den Preisen für die zumeist eher dürftigen Erweiterungen fang ich gar nicht erst an
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten