Wie spielt Ihr Sims4?

Birksche

Member
Registriert
Mai 2013
Ort
Dortmund
Geschlecht
w

öh bisher hatten alle eingeheirateten sim schön ihr kinder- und teen-hausaufgabenheft im inventar...aber ich ziehe ja die community irwie immer mit, eigentlich sind npcs für mich die sims die nicht sesshaft sind und rollen übernehmen, die anderen sind meine community und die binde ich ziemlich ein, z.b. durch die kinder- und teen-clubs und meist heirate ich dann auch einen sim den mein sim in einem der clubs schon kennengelernt hat, dadurch haben sie sich in einigen sachen auch schon gelevelt, das ist dann auch die einzige gelegenheit dass ich jemanden in meinen haushalt einziehen lassen, oder höchstens noch selten mal jemanden aus der nächsten verwandtschaft... aber gemeinsam einsam hab ich mich noch nie gefühlt, das tut mir leid für dich *träne im knopfloch*
wie hast du deine sims denn aufgeteilt? unterscheidest du so wie ich oder machst du es anders?
 

Fannylena

Member
Registriert
April 2007
Alter
46
Ort
NRW
Geschlecht
w

Ich habe schon oft gesehen, dass die Townies(^^) einen Job haben, nur gehen sie eben nie hin oder verdienen keine Simoleons. Was ich sehr schade finde. Townies(^^) sind irgendwie echt nur Deko. Da ich ja nicht rotierend spiele, sondern mich nur auf einen Haushalt fixiere, ist es dann immer schade zu sehen, was der Computer aus meinen ehemaligen Sims macht. Nämlich gar nichts. Egal, ob sie Studium haben oder nicht - es ist Jacke wie Hose.
@Birksche : Nur wenn ich dann einen Sim in den Haushalt aufnehme, fühlt es sich so an, als hätte der sein Leben lang die Schule geschwänzt und darauf gewartet, dass den endlich mal einer übernimmt^^ So wie du es beschreibst, sind sie ja okay und das Wort "Deko" war vielleicht nicht das richtige Wort, aber wenn ich zB mit den Townies spontan im Café Hausaufgaben möchte, dann bricht dieser ab, weil er ja nicht mal ein Hausaufgabenheft im Invi hat. Man ist irgendwie gemeinsam einsam - keine Ahnung.
Genauso ist mir das auch gegangen. Ich habe bis vor ein paar Wochen auch immer nur einen Haushalt gespielt und die anderen nebenher laufen lassen. Das Ende vom Lied. Ich hatte innerhalb kürzester Zeit einen Riesenstammbaum aber so wirklich kannte ich keinen von den ganzen Sims. Die dümpelten alle in ihren leeren Häusern herum und warten praktisch darauf auf einem Gemeinschaftsgrundstück aufzutauchen. Das hat mich am Ende so gestört das ich den Spielstand erstmal auf Eis gelegt habe und mit einem neuen Spielstand wieder angefangen hab rotierend zu spielen. Jetzt kenne ich jeden Sim, weiß was er für Bestreben hat, welchen Job er hat und welche Geschichte hinter ihm steckt. Das gefällt mir so viel besser, auch wenn es länger dauert bis eine Runde durchgespielt ist. So hab ich viel mehr von meinen Sims. 😁
 
  • Danke
Reaktionen: lunalumi und Neyla
Registriert
Juni 2014
Geschlecht
w

nee mods hab ich nicht, das wäre dann auch nicht überraschend für mich,, wenn mich was überrascht dann sind es die sims und nicht irgendwelche mods die so was anstossen würden...was die sims so von alleine machen kommt ja auch auf ihre eigenschaften an, bücher liest bei mir niemand bis auf Paul, den ich mal kurz als teen im haushalt hatte, fernsehen guckt auch niemand von alleine - ich meine nicht nur im jetzigen haushalt sondern über all die zeit - wenn ich sage überraschendes dann mein ich sowas; es ist kampf in der nachbarschaft ( so ähnlich heisst es doch?) Manu als teen kämpft mit nem anderen sim am strand und Una, seine mutter regt sich tierisch auf dass ihr sohn in nen kampf verwickelt ist...oder - ist schon länger her und ich weiss schon nicht mehr welcher sim das war, ich glaube Emil damals, jedenfalls hat seine tante immer mit ihm geflirtet, keine ahnung wieso weshalb, eines tages ging dann seine frau wutentbrannt zur tante und hat sie geohrfeigt, ich hab mich kaputt gelacht und wie man sieht diese szene nie vergessen...oder gestern erst...Arklan hatte was an der bude um die ecke gegessen, Laurie kam dann zu ihm, die beiden haben sich geküsst direk vor der budenverkäuferin und die hat sich total aufgeregt...sowas aber auch direkt geknutsche vor ihrer nase, ich musste echt so lachen...du siehst überraschendes tut sich nur bei interaktion mit anderen sims und auf sowas kann man nicht warten - falls du das machst - es kommt oder eben nicht... :)
Hallo

Also kommt es auch auf die Merkmale ein? Stimmt, wenn ich jetzt so darüber nachdenke? Meine Sims haben fast alle das Merkmal Kreativ, das würde dann wahrscheinlich das viele Bücher lesen erklären, gehört wohl irgendwie auch zu kreativ sein.
Im Urlaub war das schon einwenig lästig, vor allem da kein Sim das gelesene Buch zurück ins TV/Musik/Bücherregal-Kombidingens (weiß jetzt gerade nicht wie das genau heißt, das was mit Tiny House kam) gelegt hat, sondern "brav" ins jeweilige INventar des lesenden Sims gesteckt. Zuletzt war kein Buch mehr in diesem Kombidingens sondern in den Inventaren meiner Sims verteilt.
Mußte dran denken, als meine Sims gestern aus dem Urlaub zurückgereist sind, die Bücher erst wieder zurück in dieses Kombidingens gesteckt. Sonst sind beim nächsten Urlaube die Bücherregale im Mietobjekt leer. =)
 

Sem

Member
Registriert
Dezember 2013
Alter
34
Ort
Wuppertal
Geschlecht
?

sondern "brav" ins jeweilige Inventar des lesenden Sims gesteckt
Ich meine das der MC Standard so eingestellt ist das sie die zurück ins Regal packen. Jedenfalls tun meine Sims das und wenn nicht bleibt es auf nem Tisch oder so liegen. Die einzigen Bücher die schon mal im Inventar sind, sind die die sie selber schreiben und selbst die landeten schon das ein oder andere mal im Regal 😅
 

Hope

Member
Registriert
Mai 2002
Geschlecht
w

@Hope, ich hätte die lebensstile auch nicht deaktiviert wenn sie nicht rumgespackt hätten...aber wie kommt das denn dass deine nachbarschaften alle orange waren? bei mir sind sie alle neutral und ein paar halt grün, da wo ich schon gewohnt hatte
Gute Frage, wenn ich das wüsste. In den Stadtapartments habe ich nichts was zur Umweltfreundlichkeit beiträgt. Da es auch gerade Winter ist bei mir, haben sie oft/immer die Kamine an. Vielleicht reicht das schon? Ein grünes Grundstück bzw. Viertel hab ich gar nicht in der Stadt. Das selbe hatte ich auch auf einem Uniwohngrundstück. Die beiden waren zum Glück mit dem Studium fertig bevor der Balken ganz im industriellen Bereich war. Und das war ein freistehendes Haus
 
Registriert
Juni 2014
Geschlecht
w

Ich meine das der MC Standard so eingestellt ist das sie die zurück ins Regal packen. Jedenfalls tun meine Sims das und wenn nicht bleibt es auf nem Tisch oder so liegen. Die einzigen Bücher die schon mal im Inventar sind, sind die die sie selber schreiben und selbst die landeten schon das ein oder andere mal im Regal 😅
Hallo

Normalerweise legen meine Sims ja auch die gelesenen Bücher zurück ins Regal. War nur im Urlaub so, in meinem Mietobjekt auf dieser Vulkannachbarschaft (weiß gerade nicht wie die heißt?). Wieder Zuhause wird auch brav des Buch zurück ins Regal gelegt.
 

Birksche

Member
Registriert
Mai 2013
Ort
Dortmund
Geschlecht
w

Gute Frage, wenn ich das wüsste. In den Stadtapartments habe ich nichts was zur Umweltfreundlichkeit beiträgt. Da es auch gerade Winter ist bei mir, haben sie oft/immer die Kamine an. Vielleicht reicht das schon? Ein grünes Grundstück bzw. Viertel hab ich gar nicht in der Stadt. Das selbe hatte ich auch auf einem Uniwohngrundstück. Die beiden waren zum Glück mit dem Studium fertig bevor der Balken ganz im industriellen Bereich war. Und das war ein freistehendes Haus
ja mit kaminen sollte man vorsichtig sein, ich hab die alle gelöscht in den vierteln wo ich gewohnt habe und nicht nur das, ich hab alle geräte getuned, dächer begrünt, windmühlen und wassergeräte und sonnenreflektoren drauf getan damit das viertel dann auch grün werden kann...ansonsten ist alles wo ich nicht gewohnt habe neutral

Das hat mich am Ende so gestört das ich den Spielstand erstmal auf Eis gelegt habe und mit einem neuen Spielstand wieder angefangen hab rotierend zu spielen. Jetzt kenne ich jeden Sim, weiß was er für Bestreben hat, welchen Job er hat und welche Geschichte hinter ihm steckt. Das gefällt mir so viel besser, auch wenn es länger dauert bis eine Runde durchgespielt ist. So hab ich viel mehr von meinen Sims.
nichts gegen routierend spielen, nur ist es eben nichts für jeden, aber man kann mit etwas bemühen auch so alle sims kennen, jedenfalls ist es so bei mir, denn wenn du alle sims selbst verheiratetst, ihnen kinder machst, die beim aufwachsen beobachtest, sie verkuppelst und/oder dann später im CAS verheiratest, kennst du auch ohne routierend zu spielen alle sims, zumal ich die, die mich wirklich interessieren sehr oft besuche und teilweise ja auch in clubs zusammen mit meinen kindern und später teens schon kennengelernt hatte...das ist zwar etwas aufwändig aber es lohnt sich für die spielzufriedenheit :)
 

MissLibelle

Member
Registriert
November 2019
Ich hab da einen Plan mit Guidry.. meine Simfrau wurde grad von ihrem Mann verlassen, weil sie zu vernarrt ins alte Spukhaus ist und Guidry ihr Liebhaber ist. Problem ist.. ich möchte, dass Guidry ein Geist bleibt, aber trotzdem soll meine Simfrai heiraten und ein Kind von ihm bekommen...
Ach übrigens... Guidry steht zwar am Ende seines gesamten Namens... aber das ist ein Vorname oder? Ich würde dann einfach Duplantier als Nachname nehmen :lol: und zwar so:

Ich erstelle Nachfahren von Guidry, mehrere Generationen. Ich muss nochmal schauen wie das mit dem MCCC geht und dann kommt ein Nachfahre halt genau nach Guidry😁
 

Quantico

Newcomer
Registriert
März 2021
Es ist interessant die verschiedenen Spielweisen der anderen hier zu lesen. Ich persönlich habe in meinem aktuellen Spielstand ganz klare Regeln gesetzt und ich bin verwundert was ich alles neues entdecke und wieviel Spaß das Spiel auf einmal wieder macht.
Regeln sind z.b. Keine Cheats keine Mods Mcc ist zwar da und hat aktive Einstellungen aber aktiv verwenden tue ich es nicht, nichts aus von anderen aus der Bibliothek.
Habe jetzt nach mehreren Monaten in diesem Spielstand 146 eigen erstellte Sim die nur in Häusern wohnen die ich selber gebaut habe.
Bin jetzt grade mit meinen acht Lieblings Sims zur Uni Aufgebrochen und musste feststellen mit acht Sims je 3 Kursen ist das eine ganz schöne Herausforderung. Die acht sind seit Kleinkind Tagen befreundet bzw teilweise auch Geschwister. Bin gespannt ob ich bei allen einen guten Abschluss hinbekomme aktuell befinde ich mich an Tag vier an der Uni 😀
 

MONKEYINABOX

Member
Registriert
Dezember 2013
Ihr Lieben,

Mögt ihr mir ein bisschen Inspiration geben, wie ihr gerade Sims spielt, bzw. was ihr gerade mit euren Sims anstellt? Ich habe seit Monaten eine Spielflaute, habe auch dementsprechend eine lange Pause gemacht und jetzt wieder ein neues Save Game angefangen, bei dem der Funke aber (noch) nicht übergesprungen ist. Deshalb erhoffe ich mir ein bisschen Lust auf das Spiel zu bekommen, wenn ich ein bisschen eure aktuellen Spielweisen lese kann :D Es gibt noch so viel, das ich nie ausprobiert habe, aber wenn ich das Spiel starte und effektiv spiele, ist meistens die Lust zu spielen schon wieder weg. :/
 

FabianZH

Member
Registriert
Juli 2012
Ort
Zürich CH
Geschlecht
m

Hey,
so erging es mir vor ein paar Wochen auch und ich habe momentan zwei Hauptsaves, in denen ich Spiele:

1. Save: meine Klon-Welt, ich habe mich selbst, so gut wie möglich, als Sim erstellt und habe diesen als Grundlage für die Klon-Welt genommen. Ich habe nun in jeder Welt mindestens einen Klon-Haushalt. Ich habe versucht zu jedem Pack etwas zu erstellen und spiele diese rotierend. So kommt es vor, dass mein Gärtner/Farmer-Sim meinem Vampir-Sim begegnet und so weiter.

2. Save: mein RPG-Save: ich habe einen Sim erstellt (Alterung vom gespielten Sim ist aus, ansonsten ist die Alterung auf lang) und nun versuche ich mit ihm alles zu erreichen (Sammlungen, Bestreben, Berufe (mit den vorgefertigten Räume) ohne zu cheaten und auch möglichst wenig “vorzuspuhlen“, auuser beim arbeiten, schlafen etc.

Mit diesen zwei Saves habe ich nun wieder freude am Spiel gefunden. Ausserdem gibt es massenweise an Challanges, die man machen kann.
 
  • Danke
Reaktionen: MONKEYINABOX

Fannylena

Member
Registriert
April 2007
Alter
46
Ort
NRW
Geschlecht
w

@MONKEYINABOX
Ich spiele zur Zeit mein Langzeit-Projekt "Alle meine Sims". Da spiele ich in Rotation ausnahmslos alle EA-Familien immer eine Sim-Woche bis die Runde durch ist. Das sind insgesamt, mit allen Addons (außer Star Wars, das hab ich nicht) 54 Familien und wird etwas dauern. :lol: Ich halte mich dabei ein bisschen an die Familienbiografie die EA denen mitgegeben hat. Die Häuser tausche ich aber gelegentlich aus und gönne meinen Familien ein schönes fertig eingerichtetes Haus aus der Galerie. Manche sind ja echt karg möbliert.
Der Vorteil dabei ist, das man alles mal spielt, was man sonst vielleicht nicht spielen würde. Z.B. das Skifahren-Addon. Da gibt es schon Sims die das richtig gut können und man muss nicht erst einen Sim hochleveln um das alles mal auszuprobieren. Bis ich da bin dauerts allerdings noch ein Weilchen. Bin ja grad in Sulani angekommen. :lol:

Ich hab in der letzten Zeit hier mal ne Challenge und da mal ne Challenge, immer nur eine Familie, aber das hat mir irgendwann auch keinen Spaß mehr gemacht.
Ich möchte jede einzelne Familie spielen, sie kennen und lieben lernen, die Kinder aufwachsen sehen und aus allem eine Geschichte machen. Da hab ich im Moment so viel Spaß dran, das ich beim arbeiten oft schon überlege was ich mit den Familien anstelle. Manchmal machen einem die Sims ja auch einen Strich durch die wohl durchdachte Planung und dann gehts in eine ganz andere Richtung.
 

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
Fannylena, endlich komme ich mal dazu, Dir zu schreiben, wie sehr ich es liebe, von Deinen ganzen EA-Familien zu lesen. Du schilderst sie so hübsch lebendig, dass ich sie endlich mal gut kennenlernen kann, ohne sie selbst spielen zu müssen. Ganz lieben Dank dafür!

Planst Du eigentlich auf lange Sicht, einen Thread dazu zu eröffnen?
 
  • Love
Reaktionen: Fannylena

MONKEYINABOX

Member
Registriert
Dezember 2013
@MONKEYINABOX
Ich spiele zur Zeit mein Langzeit-Projekt "Alle meine Sims". Da spiele ich in Rotation ausnahmslos alle EA-Familien immer eine Sim-Woche bis die Runde durch ist. Das sind insgesamt, mit allen Addons (außer Star Wars, das hab ich nicht) 54 Familien und wird etwas dauern. :lol: Ich halte mich dabei ein bisschen an die Familienbiografie die EA denen mitgegeben hat. Die Häuser tausche ich aber gelegentlich aus und gönne meinen Familien ein schönes fertig eingerichtetes Haus aus der Galerie. Manche sind ja echt karg möbliert.
Der Vorteil dabei ist, das man alles mal spielt, was man sonst vielleicht nicht spielen würde. Z.B. das Skifahren-Addon. Da gibt es schon Sims die das richtig gut können und man muss nicht erst einen Sim hochleveln um das alles mal auszuprobieren. Bis ich da bin dauerts allerdings noch ein Weilchen. Bin ja grad in Sulani angekommen. :lol:

Ich hab in der letzten Zeit hier mal ne Challenge und da mal ne Challenge, immer nur eine Familie, aber das hat mir irgendwann auch keinen Spaß mehr gemacht.
Ich möchte jede einzelne Familie spielen, sie kennen und lieben lernen, die Kinder aufwachsen sehen und aus allem eine Geschichte machen. Da hab ich im Moment so viel Spaß dran, das ich beim arbeiten oft schon überlege was ich mit den Familien anstelle. Manchmal machen einem die Sims ja auch einen Strich durch die wohl durchdachte Planung und dann gehts in eine ganz andere Richtung.
Sowas probiere ich auch gerade, allerdings mit dem Save Game von Isleroux, in der sie ganz viele liebevoll zusammengestellte Haushalte mit kleinen Biografien erstellt hat, an die ich mich halten möchte. Aber irgendwie komme ich trotzdem nicht so richtig rein. Hast du das Altern usw. alles ausgeschaltet? Ich hab jetzt mal den Story Progression für die ungespielten Haushalte im MCCC aktiviert, aber da herrscht nach einer Simwoche schon ein riesen Chaos unter den ungespielten Familien. xD Das mit dem Hochleveln stimmt, nur habe ich gemerkt, dass das Spiel dann kaum mehr herausfordernd ist, wenn die Sims schon viele Traits haben und Skills haben, die ich nicht mehr erarbeiten muss. Meine aktuelle Simfrau hat zB die Hintergrundgeschichte, dass sie Ärztin ist, aber in ihrem Job nicht ganz glücklich ist und sich deshalb überlegt, wieder zu studieren, um später mit Tieren arbeiten zu können. Sie hat auch eine dieser Aspirations aus Cats & Dogs, aber irgendwie alle Tierliebhaber-Traits, dass sie gleich mit jedem Streuner befreundet ist, dem sie sich vorstellt. Das ist mir dann irgendwie wieder zu einfach... :D
Das mit den Challenges mache ich auch oft, und die machen mir auch Spass, nur schaffe ich es immer nur bis zur 3. oder 4. Generation und verliere dann die Lust, mache ewig Pause und finde nicht wieder rein. Ich weiss nicht, ob ich schon wieder eine neue Challenge beginnen soll... xD
 

Kuroi

Member
Registriert
Dezember 2006
Geschlecht
w

@MONKEYINABOX
Ich spiele meist nur mit einer losen Grundidee und lasse meine Geschichte sich dabei entwickeln. Was mir hilft, ist auch mal etwas Neues auszuprobieren und dann zu kucken, wohin das Spiel mich trägt.

Beispiel:

Neulich habe ich einen Sim in die Alte Penelope in Strangerville einziehen und ein Leben abseits des Netzes führen lassen. Nach ein paar Spieltagen sind er und seine Frau längst tot, die beiden Töchter erwachsen und aus dem Bunker ausgezogen. Dafür lebt dort jetzt ein Servo-Pärchen: Der erste Servo wurde noch von der Frau meines Sims gebaut, der zweite von der ältesten Tochter, damit ihr Blechfreund nicht so alleine ist. Da die Servo-Dame Katzen mag, werden die beiden wohl demnächst eine adoptieren. (Eventuell wird auch irgendwann ein Nachkomme der Familie wieder in den Bunker ziehen.)

Die ältere Tochter wird demnächst in Mt. Komorebi heiraten. Ihre jüngere Schwester ist mit ihrem Freund in das Haus der Oma in Windenburg gezogen. Da der Freund aus Sulani kommt und seine Eltern noch leben, wird eins ihrer gemeinsamen Kinder definitiv irgendwann zu den sulanischen Großeltern ziehen und deren Haus übernehmen.

Und so geht das immer weiter.

Angefangen hat diese Geschichte damit, dass ich mir für eine andere Simdame einen Gatten gebastelt habe, der irgendwann einen besten Kumpel brauchte. :D

Übrigens: Du musst ja auch nicht ständig im Livemodus spielen. Du kannst doch auch einfach nur Sims oder Häuser basteln. Manchmal kommen einem dabei auch schon neue Ideen fürs "richtige" Spiel.
 
  • Danke
Reaktionen: MONKEYINABOX

Fannylena

Member
Registriert
April 2007
Alter
46
Ort
NRW
Geschlecht
w

Hast du das Altern usw. alles ausgeschaltet?
Ja, hab ich. Es altert nur der aktive Haushalt den ich grade spiele. Wenn ich mit der ersten Runde bei der letzten Familie bin, schalte ich die Alterung für die Townies ein, dann altern die auch brav eine Woche. Dann starte ich mit der 2. Woche von vorne.
Ich hab auch ne Weile mit der Story-Progression gespielt, aber da passiert dann so viel in den anderen Familien und ich kriegs nicht mit. Solche Sims wie Dirk Traumtänzer z.B. altern und sterben dann im nullkommanix weg ohne das ich es geschafft habe, ihn mit einem meiner Sims zu verbandeln.
Und wenn man dann in die Familien geht, stehen die vor dem Haus. Der Vater dümpelt in seiner Karriere bei Level 2 rum obwohl er schon fast Senior ist. Das Haus besteht aus 4 Wänden, nem Dach, nem Bett und nem Tisch, Kontostand: 1.000 § und das wars. Das haben meine Sims nicht verdient. :D

Fannylena, endlich komme ich mal dazu, Dir zu schreiben, wie sehr ich es liebe, von Deinen ganzen EA-Familien zu lesen. Du schilderst sie so hübsch lebendig, dass ich sie endlich mal gut kennenlernen kann, ohne sie selbst spielen zu müssen. Ganz lieben Dank dafür!

Planst Du eigentlich auf lange Sicht, einen Thread dazu zu eröffnen?
Vielen lieben Dank!!!🥰🥰🥰
Das macht mir auch echt Spaß die Geschichten zu schreiben. :giggle:
Ich hab mal überlegt nen Thread zu eröffnen, habs dann aber auf die lange Bank geschoben, weil ich auch nicht wusste wie es sich entwickelt.
Das könnte ich ja noch nachholen.
 
  • Love
Reaktionen: Mimi A

MONKEYINABOX

Member
Registriert
Dezember 2013
Ja, hab ich. Es altert nur der aktive Haushalt den ich grade spiele. Wenn ich mit der ersten Runde bei der letzten Familie bin, schalte ich die Alterung für die Townies ein, dann altern die auch brav eine Woche. Dann starte ich mit der 2. Woche von vorne.
Ich hab auch ne Weile mit der Story-Progression gespielt, aber da passiert dann so viel in den anderen Familien und ich kriegs nicht mit. Solche Sims wie Dirk Traumtänzer z.B. altern und sterben dann im nullkommanix weg ohne das ich es geschafft habe, ihn mit einem meiner Sims zu verbandeln.
Und wenn man dann in die Familien geht, stehen die vor dem Haus. Der Vater dümpelt in seiner Karriere bei Level 2 rum obwohl er schon fast Senior ist. Das Haus besteht aus 4 Wänden, nem Dach, nem Bett und nem Tisch, Kontostand: 1.000 § und das wars. Das haben meine Sims nicht verdient. :D
Ja, da hast du total recht. Ich hab vor einigen Monaten schon einmal ein Save Game begonnen und die Alterung für alle ausgeschaltet. Aber das Save Game hat so viele Familien (ich glaube mehr als die EA Standardfamilien), das ich damit im Leben nie mit einer Runde fertig geworden wäre. Jetzt altern zumindest die Townies, auch wenn die untereinander schon total komische Familienkonstellationen mit riesigen Haushalten erstellt haben. :D
 

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
Fannylena, oh, das wäre klasse!

Dann bekommt man erstens schneller mit, wenn ein Update kommt und zweitens kann man dann ab und an seine Gedanken dazu beitragen.

Momentan bin ich zum Beispiel gespannt, was Ted genau im Schilde führt, aber bis wir da wieder hinkommen, wird es ja noch ein hübsches Weilchen dauern *lach*. Macht aber nix, ich wette, es wird auch so sehr unterhaltsam weitergehen.

Edit: Monkeyinabox, sorry für's ganze OT, leider hab ich keine guten Tipps auf Lager, was das Spielen angeht. Ich für meinen Teil hab mir das für mich interessante aus verschiedenen Challenges rausgepickt, in mein Spiel übernommen und spiele gerade einfach so vor mich hin, aber da werden sicher auch wieder Zeiten kommen, wo mir das zu langweilig werden wird. Dann spiel ich halt mal wieder Sims3 zur Abwechslung, manchmal hoffe ich fast, dass es bald soweit sein könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Fannylena

lunalumi

Member
Registriert
August 2011
Ich bin das erste Mal seit Jahren tatsächlich etwas angefressen von meinen eigenen Regeln und bin am überlegen, da vorzeitig zu lockern. Meine große Rotation beinhaltet eine Abwandlung der Medieval Challenge (uralt, aus Sims 2 Zeiten), bei der es hauptsächlich darum geht genetische Merkmale durch mehrere "Bevölkerungsschichten" zu vererben. Ich bin in 5 Generationen tatsächlich noch nicht besonders weit gekommen (die Haarfarbe hat es tatsächlich schon auf Level 3 von 4 runter geschafft, die Augenfarbe ist noch auf Level 2 unterwegs). Langsam fällt es mir echt schwer meine Königsfamilie noch zu verheiraten weil mit zu vielen Kandidaten schon verwandt. Deshalb herrscht momentan verordnete Bevölkerungsexplosion. Momentan ist mir da alles viel zu festgefressen, dass alle Familien ungefähr auf demselben Level unterwegs sind und meine Sims alle noch Kandidaten im ähnlichen Alter aus derselben Generation bekommen.

Ich bin am überlegen die Regeln nur noch für die "Erben" beizubehalten, oder zumindest viele Sims da rauszunehmen. Nachteil ist halt, dass ich die dann deutlich besser durchplanen muss damit sie noch Partner abbekommen. Alternativ könnte ich natürlich auch alles hinwerfen, aber nach so viel Spielzeit wäre das auch wieder schade. Habt ihr mal Erfahrung mit so großen Genetik-Challenges gemacht?
 

Kuroi

Member
Registriert
Dezember 2006
Geschlecht
w

Ich hatte nach meiner Strangerville-Bunker-Familie jetzt mal wieder Bock auf ein bisschen Magie und mache gerade mit meiner Harry-Potter-Story weiter.

Vor gefühlt einer Ewigkeit habe ich die Windenburg-Insel in einen Hogwarts-Campus umgebaut, d. h. dort gibt es jetzt ein Hogwarts-Hauptgebäude mit dem kompletten Schloss und drumherum habe ich kleinere schlossartige Gebäude errichtet, die als Wohnheime für die einzelnen Hogwarts-Häuser fungieren sollen. (Irgendwo hier im Forum habe ich schonmal was dazu geschrieben.)

hogwarts windenburg.jpg

Da bisher aber noch keiner meiner Sims diese Gebäude von innen gesehen hat und ich keine Lust hatte, alle meine magischen Familien so ewig lang zu spielen, bis deren Kinder dort studieren gehen konnten, habe ich mich dazu entschieden, das alles stattdessen wie ein Internat aufzuziehen, in dem schon Kinder leben können. Immerhin werden Zauberschüler ja schon mit elf Jahren eingeschult - und nicht erst mit 18. :D (Und ich kann die Gebäude ja später wieder in Wohnheime umwandeln, wenn die Kinder groß sind.)

Das heißt folgendes: Die für meine Geschichte relevanten Sims werden als Kinder auf die passenden Häuser aufgeteilt und ziehen dort ein. Da können sie dann schon Freundschaften (und Feindschaften :schäm:) aufbauen und die für ihr Haus typischen Dinge lernen (dazu komme ich noch). An den Wochenenden geht's vorübergehend wieder zurück in die Familien.

Beaufsichtigt werden sie von ihrem jeweiligen Hausgeist (man braucht ja wenigstens einen erwachsenen Sim pro Haushalt). Das macht am meisten Sinn, weil diese Geister a) eh Teil der offiziellen Story sind und sich dementsprechend gut ins Bild einfügen und b) ich keine weitere Rücksicht auf ihre Lebenszeit oder Lebensgeschichte nehmen muss. Die sind einfach immer da und fungieren quasi als steuerbare Dienstmädchen.

Bei meinen Planungen für diese Spielweise hat mich allerdings ein bisschen das Fieber gepackt und plötzlich stand ich mit einem achtseitigen One-Note-Ordner voller Ideen, Pläne und Regeln fürs Spielen da. :ohoh: :schäm:

Im Grunde will ich, dass man meinen Sims auch später noch anmerkt, ob sie zu Schulzeiten z. B. ein Slytherin oder Hufflepuff waren. Deswegen habe ich festgelegt, dass jedes Hogwarts-Haus sich auf bestimmte Charaktermerkmale, Bestreben, Fähigkeiten usw. konzentriert. Slytherins sind z. B. eher Genies, aber auch Snobs oder gemein; Hufflepuffs dagegen sind eher gut, aber auch eher zimperlich usw.

Und ja, ich gebe es zu: Ich habe dazu Listen erstellt. Und Tabellen gebastelt. :what:
(Mein Freund hat nur grinsend den Kopf geschüttelt. :lol:)

Außerdem habe ich entsprechende Haus-Clubs gegründet. Die passenden Symbole (Overwrites) habe ich mir bei BrittPinkieSims besorgt. Während der Clubversammlungen werden die Hausaufgaben gemacht und man ist freundlich zueinander - aber ich habe auch Rivalitäten zwischen den Hogwarts-Häusern eingestellt, damit es zwischendurch mal ein bisschen Action gibt. :glory:

Ich bin übrigens gerade in der Elterngeneration der Hauptgeschichte. Die Eltern von Harry sind noch Kinder. :)

Hier ein paar Bilder:

Die Slytherins beim Brauen von Tränken während einer Clubversammlung:
26.05.21_21-41-23.jpg

James Potter beim Quatschmachen:
23.05.21_21-01-05.jpg

Ein Hufflepuff spielt mit seinem Hausgeist Karten:
22.05.21_13-21-55.jpg

Lily Evans (zukünftige Potter) auf dem Weg zum Unterricht:
25.05.21_16-15-50.jpg

Und hier sehen wir einen Teil von Glimmerbrook. Im Hintergrund befindet sich der Fuchsbau (Galerie: Rosenkaeferchen), im Vordergrund haben wir das Haus der Lovegoods (selbst gebaut):
24.05.21_20-57-50.jpg
 

Clover81

Member
Registriert
August 2013
Ich plane für die nächste Generation bereits die charakterlichen Hintergründe und Details der Lebensgeschichte, obwohl die Kinder noch nicht einmal geboren sind. Aber jetzt wird streng nach Plan gespielt:

Dorkas wird ihren Studienmitbewohner Jonas heiraten. (Dass beide Namen auf -as Enden ist mir erst hinterher aufgefallen. Upsi.) Die beiden werden eine Tochter namens Philippa bekommen, die als Teenager vom Butler schwanger wird, was für ihre Eltern ein riesiger Skandal ist. Immerhin ist Jonas ein von Waldsee. Trotzdem werden sie sich am Ende entscheiden, ihrer Tochter beizustehen. Später wird sie wahrscheinlich noch heiraten und nochmal Kinder kriegen, aber ihr Ehemann wird nicht der Butler. Der wurde gefeuert. Ich muss nur die Butler durchprobieren bis ich einen jungen Mann bekomme, damit das passt.

Tabea wird von einigen One-Night-Stands schwanger. Vielleicht adoptiert sie das zweite Kind auch, mal sehen. Wirklich verlieben wird sie sich nur in den Roboter, den sie bauen wird. Ihr erstes Kind wird ein Mädchen namens Shira. Tabea liebt Cartoons seit ihrer Kindheit. Beim zweiten Kind bin ich mir noch nicht sicher, wie ich ein Mädchen nennen würde, aber nicht Adora. Das wäre mir dann doch zu viel. Ein Junge wäre jedenfalls ein Logan, nach Wolverine. Ihre Superhelden liebt Tabea nämlich auch.
Shira wird Lehrerin, aber eine von der etwas ausgeflippten Art. Sie liebt die Arbeit mit Kindern. Verlieben wird sie sich in einen Sim, den ich heute erstellt habe. Eigentlich sollte Jonathan Breuer nur Füllmaterial für die Nachbarschaft werden, aber er sieht einfach zu gut aus. Er wird mit seinem Opa und seinem Hund nebenan einziehen. Er ist ein Nerd, wie auch Tabea und alle ihre Nachkommen. Nur wurde er dafür in der Schule immer gemobbt, deswegen traut er sich nicht, dazu zu stehen. Aber Shira hilft ihm dabei, das zu überwinden. Sie steht nämlich zu ihren Vorlieben, auch wenn sich über ihren Geschmack manchmal streiten lässt. Obwohl sie aussieht als wäre sie total überdreht, kann sie nämlich auch ernst sein und wird eine gute Zuhörerin. Er dagegen wird sie etwas erden und ihr ruhender Pol sein.

Corvin widmet sich erstmal seinem Hobby, der Archäologie. Seine Expeditionen finanziert er über den Verkauf von selbstgefertigten Möbeln und Statuen. Später zieht es ihn nach Sulani, wo er sich in eine Mehrjungfrau verliebt. Ihr gemeinsames Kind wird sich immer zum Mehr hingezogen fühlen, selbst wenn er/sie nur ein normaler Sim sein sollte. Dieses Kind wird Marinebiologie studieren und dazu für eine Weile die Insel verlassen. Dort wird besagtes Kind eine Beziehung eingehen, die aber tragisch endet. Später gibt es dann eine neue Liebe mit jemandem aus Sulani, woraus dann die nächste Generation entsteht.

Nur für die Kinder und Enkel der Ältesten gibt es noch keine festen Pläne. Das findet sich dann aber auch noch.
 
  • Danke
Reaktionen: Birksche
Registriert
Juni 2014
Geschlecht
w

Hallo

In meiner momentanen Neuling Familie bin ich gerade bei der 3. Generation. Die Gründer Adam & Eva sind jetzt an Altersschwäche gestorben.
Adam hatte studiert und war in der Business-Karriere. Wöhrend seines Studiums hatte seine Ehegattin die Brötchen mit Bilder malen verdient.
Als Adam dann zum reifen Erwachsenen geworden ist, dachte ich mir so, warum sollen meine Sims immer treu sein und alles Friede, Freude, Eierkuchen. Also habe ich den Adam noch eine zweite Ehefrau im CAS erstellt, die ich in das Haus nebenan einziehen haben lassen.
Von seiner Eva hat Adam 5 Kinder bekommen (3 Jungs und 1 Mädchen), der Älteste führt den Haushalt weiter, das habe ich gleich schon so entschieden (normalerweise führt bei mir immer der jüngste Sohn den Haushalt weiter).
Von seiner anderen Ehefrau hat er 5 Kinder (4 Jungs und 1 Tochter), wobei der Jüngste erst kurz vor seinem Tod geboren wurde, ein kleiner Nachzügler.
Noah der Älteste und der den Haushalt weiterführt den habe ich mal ein Archäologe und Abenteurer werden lassen. Er hat nicht studiert sondern ist bisher zweimal in den Dschungel um dort Arktefakte zu suchen und zum Tempel vorzudringen. Zuhause werden dann an der Archäologie-Werkbank die Artefakte untersucht und in die Schaukästen gelegt, die doppelten dann zu Geld gemacht, das ist ja sein Einkommen.
Der Sohn Cristóbal soll zwar auch nicht studieren, das habe ich aber erst vor kurzem so entschieden, er soll mal in die begleitbare Polizeikarriere, die ich bisher noch nie gespielt habe. Da muß er nicht studieren um Polizist zu werden (lasse meine Sims nur das studieren wo man meiner Meinung nach studieren muß). Werde den wohl bis er die Karrierestufe 10 erreicht hat, auf der Arbeit begleiten, also aktiv spielen.
Nun denke ich schon etwas weiter in die Zukunft, seinen zukünftigen Sohn/Tochter, der den Haushalt weiterführen wird, den lasse ich dann wohl studieren. Wollte da erst die Arztkarriere, aber da habe ich überlegt, der Papa wird dann noch nicht in Rente sein und 2 begleitbare Karrieren geht ja nicht. Also wird da was anderes studiert.
Aber ich denke schon eine Genration noch weiter, da wird dann wohl studiert um Arzt zu werden.

Und sollten irgendwann mal die Objektbabys keine Objekte mehr sind, man die überall hiin mitnehmen kann und ich dann immer noch bei diesen Neulings bin, dann wird vielleicht doch mal ein eigenes Geschäft gegründet.
 

BloodOmen1988

SimForum Team
Registriert
Februar 2009
Alter
33
Ort
Greiffenstein
Geschlecht
w

Nun denke ich schon etwas weiter in die Zukunft, seinen zukünftigen Sohn/Tochter, der den Haushalt weiterführen wird, den lasse ich dann wohl studieren. Wollte da erst die Arztkarriere, aber da habe ich überlegt, der Papa wird dann noch nicht in Rente sein und 2 begleitbare Karrieren geht ja nicht. Also wird da was anderes studiert.

Hallo Stubenhocker,

man kann auch zwei begleitbare Karrieren spielen. Man wird jedes Mal gefragt, ob man den entsprechenden Sim zur Arbeit begleiten möchte und kann dann entscheiden. Also kann man z. B. abwechseln oder man erfüllt die Karriereaufgaben erst für den einen, dann für den anderen Sim, während der jeweils andere dann ohne Begleitung zur Arbeit geschickt wird.
 
  • Danke
Reaktionen: Stubenhocker50

bienchen83

Member
Registriert
März 2003
Alter
38
Ort
Bielefeld
Geschlecht
w

Ich würde allerdings im Moment nicht empfehlen, die Polizeikarriere anzutesten. Bei mir lief sie über Jahre hinweg prima und seit kurzem bekomme ich die verhafteten Verbrecher einfach nicht mehr zum Verhör, weil sie immer auf dem Weg zur Polizeistation entwischen und auch am nächsten Arbeitstag nicht dort auftauchen. Bislang entwischten sie bei mir nur ab und zu und waren am nächsten Arbeitstag immer brav zum Verhör da.
 
  • Danke
Reaktionen: Stubenhocker50
Registriert
Juni 2014
Geschlecht
w

Ich würde allerdings im Moment nicht empfehlen, die Polizeikarriere anzutesten. Bei mir lief sie über Jahre hinweg prima und seit kurzem bekomme ich die verhafteten Verbrecher einfach nicht mehr zum Verhör, weil sie immer auf dem Weg zur Polizeistation entwischen und auch am nächsten Arbeitstag nicht dort auftauchen. Bislang entwischten sie bei mir nur ab und zu und waren am nächsten Arbeitstag immer brav zum Verhör da.
Hallo

Also dann wohl doch eine andere Karriere, da muß ich mir aber schnell was anderes einfallen lassen. Dann vielleicht doch studieren dann aber schnell damit die Bestätigung noch rechtzeitig ankommt. Mein Sim hat jetzt noch 4 Tage als Teenager, meistens lasse ich meine Sims die studieren sollen am frühstmöglichen Tag an der Uni bewerben, sind glaube ich 5 Tage als Teenager.


Nachtrag:
Werde mich dann mal an die Warnung/den Rat von bienchen halten und die Polizeikarriere vorerst mal nicht spielen. Habe also gleich als mein Teenager von der Schule gekommen ist, ihn an der Uni bewerben lassen. Zeitlich müsste es trotzdem noch reichen. 2 Tage dauert es meistens bis man eine Antwort bekommt. Dann hätte mein Teenager noch 2 Tage bis zur Alterung. Am kommenden Freitag was auch gleichzeitig sein Geburtstag ist, könnte ich ihn dann an der Uni einschreiben lassen (sobal er gealtert ist) um dann das Semester kommenden Montag zu beginnen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Milla_Kranich

Member
Registriert
November 2017
Ort
BaWü
Geschlecht
w

Bei mir läuft die Polizeikarriere ganz gut. Früher hatte ich ja das Problem, den Fall innerhalb einer Rotationsrunde aufklären zu müssen, weil später kein passender Verdächtiger mehr rumläuft. Das hat sich jetzt irgendwie von selbst erledigt, denn mittlerweile geht es plötzlich (keine Ahnung wieso, ich glaube nicht, dass EA da was gefixt hat?) Mit den entwischenden Verdächtigen habe ich auch, das nervt etwas. Bisher waren sie aber immer am nächsten Tag dann da :aufholzklopf:

Sonst spiele ich immer noch rotierend, je 1 Simwoche lang. Viele Regeln habe ich immer noch nicht, außer dass alle studieren müssen (ich liebe die Uni). Partner/innen suche ich immer mittels Tabellen aus, damit auch alle schön zusammenpassen. Fremdgehen und Kuckuckskinder machen dürfen sie trotzdem :lol:
Ansonsten versuche ich jeden Haushalt einen besonderen Fokus zu geben. In einem gibts zB eine Modefotografin, die die gesamte Nachbarschaft als Models inszeniert und ablichtet. Dann habe ich eine Archäologin die Kinder von Väterchen Frost hat, in einem Haushalt wird eine Tierarztpraxis geführt usw. so habe ich beim spielen schöne Abwechslung.
 

Tiffy14

Member
Registriert
September 2004
Ort
Hamburg
Geschlecht
w

Da spiele ich ganz ähnlich. Rotation eine Woche, Wechsel immer Dienstag Abend, damit ich immer ein volles Wochenende in der Familie habe. Regeln gibt es, aber die sind flexibel. Manchmal notiere ich mir bei den Familien, was ich mit ihnen vorhabe, oft ist das aber schon ganz anders, wenn die wieder dran sind. Und ich liebe es, wenn die Sims einen eigenen Willen haben. Deshalb suche ich auch immer Mods, die mehr Persönlichkeit bringen. Das heißt aber nicht, dass ich ihnen nicht auch schon mal meinen Willen aufzwinge :devilish:.
 
Registriert
November 2020
Alter
27
Ort
Dortmund
Geschlecht
W

Nach meinem Umzug, hatte ich beschlossen meinen Mods Ordner zu löschen und nach neuem CC zu suchen. Von ganzen 33GB bin ich jetzt runter auf 8GB :oops: Ich bin schon etwas stolz auf mich. Mal schauen wie lange das so bleibt. xD
Aber ich möchte mehr Sachen von EA benutzen, da es mittlerweile doch echt schöne Sachen gibt.

Aber bei @Birksche war ich noch nicht stöbern :ROFLMAO: Da kommt bestimmt noch was dazu^^
 

Tiffy14

Member
Registriert
September 2004
Ort
Hamburg
Geschlecht
w

Birksche war damals Schuld, dass meine cc-Sucht ausgebrochen ist - mein erster Download waren Hochsteckfrisuren mit Brautdeko von ihr - danach war der Damm gebrochen. Und das obwohl ich eigentlich cc-frei spielen wollte, weil ich von Sims 2 und Sims 3 mit den langen Ladezeiten etc so abgeschreckt war.....
 

Birksche

Member
Registriert
Mai 2013
Ort
Dortmund
Geschlecht
w

Birksche war damals Schuld, dass meine cc-Sucht ausgebrochen ist
tut mir leid :schäm:

@Kleinstadtsimmer schaut aber wenn ihr was runterladet, dass es schon ein update hatte wg. der neuen farben, ich bin ja schon seit wochen dabei, entweder schaut in die bisher 3 listen auf meinem blog oder achtet drauf, dass unter den downloads "24" bzw. "15" colors steht:-)
 
  • Danke
Reaktionen: Kleinstadtsimmer

Mariasha

Member
Registriert
November 2004
Ort
Heidesheim bei Mainz
Geschlecht
w

Ich bin so Stolz auf mich, dass ich Sims 4 ohne cc spiele. Am Anfang ein paar Frisuren, aber die sind auch schon geflogen. Mods habe ich auch nur 4 zur Zeit und ich habe überhaupt keine Probleme mit Abstürzen, nicht spielbaren Haushalten etc.

Bei Sims 2 und 3 hat das Laden bei mir sooo lange gedauert, das wollte ich einfach nicht mehr haben.

Und es nervt mich irgendwie tierisch, wenn man Sims aus der Galerie runterlädt und der Sim ist nachher nackt und glatzköpfig. :lol:
 

nilamo

Member
Registriert
Oktober 2015
Geschlecht
w

Also heute ist mir was passiert, das wird meine Spielweise doch verändern. Ich spiele eigentlich immer mich und meinen Mann, dann so bis zu unseren Enkeln oder Urenkeln und fange wieder von vorne an mit uns xD Das habe ich schon in Sims 3 immer so gemacht. Mittlerweile habe ich wirklich zwei Kinder und die sind nun auch bei den Sims immer dabei. Heute allerdings ist mir mein Sohn im Spiel versehentlich erfroren. Eigentlich macht es mir überhaupt nichts aus wenn im Spiel wer stirbt, meinen Mann hats schon 1000 Mal erwischt, mich selbst halb so oft. Bevor ich eigene Kinder hatte waren mir die Spielkinder auch egal. Aber DAS war doch irgendwie zuviel für mich und ich habe meine Familie gelöscht und spiele nurnoch mit irgendwelchen ausgedachten Sims ^^
 
  • Danke
Reaktionen: Kuroi

Birksche

Member
Registriert
Mai 2013
Ort
Dortmund
Geschlecht
w

Ich bin so Stolz auf mich, dass ich Sims 4 ohne cc spiele. Am Anfang ein paar Frisuren, aber die sind auch schon geflogen. Mods habe ich auch nur 4 zur Zeit und ich habe überhaupt keine Probleme mit Abstürzen, nicht spielbaren Haushalten etc.
nicht dass ich dich zum CC -gebrauch überreden will, ganz und gar nicht...aber ich spiele seit 2015 in einem spielstand - von anfang mit CC und mods ohne abstürze oder sonstwelche komplikationen, sims 4 ist total fremd-download-freundlich und es braucht auch nicht länger beim laden wenn man mods oder CC im spiel hat, jedenfalls nicht wenn man die mengen einigermassen überschaubar hält oder zusammenfügt...dagegen kenn ich hier spieler die ganz "ohne" spielen, die öfter mal probs haben, will nur sagen, es liegt mehr an den komponenten des pcs, am glück von bösen bugs nicht eingeholt zu werden und an der umsicht wie man mit dem spiel umgeht - sprich öfter mal die caches leeren usw., als ob man mit oder ohne downloads spielt, das ist jedenfalls so meine erfahrung :-)
Aber DAS war doch irgendwie zuviel für mich und ich habe meine Familie gelöscht und spiele nurnoch mit irgendwelchen ausgedachten Sims ^^
oh nee, das kann ich auch nicht..ich kann noch nichtmal die vornamen von meinen töchtern vergeben obwohl der sim mit denen gar nichts zu tun hätte, also kein nachbau ist...aber immer wieder interessant was so rauskommt wie die leutchen spielen...hoffentlich macht es dir noch genauso viel spass wenn du mit anderen sims spielst:hallo:
 

MONKEYINABOX

Member
Registriert
Dezember 2013
Und es nervt mich irgendwie tierisch, wenn man Sims aus der Galerie runterlädt und der Sim ist nachher nackt und glatzköpfig. :lol:

Man kann doch das Häkchen rausmachen, dass man nur Sachen angezeigt haben will, ohne benutzerdefinierte Inhalte (also CC). Das ist meines Wissens sogar standardmässig ausgeschaltet? Mir fehlen nur Kleider, wenn mir eine entsprechende Spielerweiterung fehlt. Ich nutze die Gallery ständig und habe noch nie Sims oder Grundstücke mit CC heruntergeladen.
 

Kuroi

Member
Registriert
Dezember 2006
Geschlecht
w

Heute allerdings ist mir mein Sohn im Spiel versehentlich erfroren. Eigentlich macht es mir überhaupt nichts aus wenn im Spiel wer stirbt, meinen Mann hats schon 1000 Mal erwischt, mich selbst halb so oft. Bevor ich eigene Kinder hatte waren mir die Spielkinder auch egal. Aber DAS war doch irgendwie zuviel für mich und ich habe meine Familie gelöscht und spiele nurnoch mit irgendwelchen ausgedachten Sims ^^
Ich habe zwar keine Kinder, aber wenn ich mir vorstelle, wie einer meiner Lieben in meinem Spiel stirbt, wird mir auch ganz anders. Genau aus diesem Grund spiele ich auch nicht mit Nachbildungen meiner Angehörigen. :D

Die einzige Ausnahme ist mein Freund. Der musste mir damals mal Model stehen, als ich Sims 4 ganz neu hatte und mich mit dem CAS vertraut machen wollte. Sein Sim war auch einer der Gründersims meiner Nachbarschaft und dessen Nachkommen laufen heute noch dort herum.
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten