Wie spielt Ihr Sims4?

Birksche

Member
Registriert
Mai 2013
Ort
Dortmund
Geschlecht
w

öh bisher hatten alle eingeheirateten sim schön ihr kinder- und teen-hausaufgabenheft im inventar...aber ich ziehe ja die community irwie immer mit, eigentlich sind npcs für mich die sims die nicht sesshaft sind und rollen übernehmen, die anderen sind meine community und die binde ich ziemlich ein, z.b. durch die kinder- und teen-clubs und meist heirate ich dann auch einen sim den mein sim in einem der clubs schon kennengelernt hat, dadurch haben sie sich in einigen sachen auch schon gelevelt, das ist dann auch die einzige gelegenheit dass ich jemanden in meinen haushalt einziehen lassen, oder höchstens noch selten mal jemanden aus der nächsten verwandtschaft... aber gemeinsam einsam hab ich mich noch nie gefühlt, das tut mir leid für dich *träne im knopfloch*
wie hast du deine sims denn aufgeteilt? unterscheidest du so wie ich oder machst du es anders?
 

Fannylena

Member
Registriert
April 2007
Alter
46
Ort
NRW
Geschlecht
w

Ich habe schon oft gesehen, dass die Townies(^^) einen Job haben, nur gehen sie eben nie hin oder verdienen keine Simoleons. Was ich sehr schade finde. Townies(^^) sind irgendwie echt nur Deko. Da ich ja nicht rotierend spiele, sondern mich nur auf einen Haushalt fixiere, ist es dann immer schade zu sehen, was der Computer aus meinen ehemaligen Sims macht. Nämlich gar nichts. Egal, ob sie Studium haben oder nicht - es ist Jacke wie Hose.
@Birksche : Nur wenn ich dann einen Sim in den Haushalt aufnehme, fühlt es sich so an, als hätte der sein Leben lang die Schule geschwänzt und darauf gewartet, dass den endlich mal einer übernimmt^^ So wie du es beschreibst, sind sie ja okay und das Wort "Deko" war vielleicht nicht das richtige Wort, aber wenn ich zB mit den Townies spontan im Café Hausaufgaben möchte, dann bricht dieser ab, weil er ja nicht mal ein Hausaufgabenheft im Invi hat. Man ist irgendwie gemeinsam einsam - keine Ahnung.
Genauso ist mir das auch gegangen. Ich habe bis vor ein paar Wochen auch immer nur einen Haushalt gespielt und die anderen nebenher laufen lassen. Das Ende vom Lied. Ich hatte innerhalb kürzester Zeit einen Riesenstammbaum aber so wirklich kannte ich keinen von den ganzen Sims. Die dümpelten alle in ihren leeren Häusern herum und warten praktisch darauf auf einem Gemeinschaftsgrundstück aufzutauchen. Das hat mich am Ende so gestört das ich den Spielstand erstmal auf Eis gelegt habe und mit einem neuen Spielstand wieder angefangen hab rotierend zu spielen. Jetzt kenne ich jeden Sim, weiß was er für Bestreben hat, welchen Job er hat und welche Geschichte hinter ihm steckt. Das gefällt mir so viel besser, auch wenn es länger dauert bis eine Runde durchgespielt ist. So hab ich viel mehr von meinen Sims. 😁
 
  • Danke
Reaktionen: Neyla
Registriert
Juni 2014
Geschlecht
w

nee mods hab ich nicht, das wäre dann auch nicht überraschend für mich,, wenn mich was überrascht dann sind es die sims und nicht irgendwelche mods die so was anstossen würden...was die sims so von alleine machen kommt ja auch auf ihre eigenschaften an, bücher liest bei mir niemand bis auf Paul, den ich mal kurz als teen im haushalt hatte, fernsehen guckt auch niemand von alleine - ich meine nicht nur im jetzigen haushalt sondern über all die zeit - wenn ich sage überraschendes dann mein ich sowas; es ist kampf in der nachbarschaft ( so ähnlich heisst es doch?) Manu als teen kämpft mit nem anderen sim am strand und Una, seine mutter regt sich tierisch auf dass ihr sohn in nen kampf verwickelt ist...oder - ist schon länger her und ich weiss schon nicht mehr welcher sim das war, ich glaube Emil damals, jedenfalls hat seine tante immer mit ihm geflirtet, keine ahnung wieso weshalb, eines tages ging dann seine frau wutentbrannt zur tante und hat sie geohrfeigt, ich hab mich kaputt gelacht und wie man sieht diese szene nie vergessen...oder gestern erst...Arklan hatte was an der bude um die ecke gegessen, Laurie kam dann zu ihm, die beiden haben sich geküsst direk vor der budenverkäuferin und die hat sich total aufgeregt...sowas aber auch direkt geknutsche vor ihrer nase, ich musste echt so lachen...du siehst überraschendes tut sich nur bei interaktion mit anderen sims und auf sowas kann man nicht warten - falls du das machst - es kommt oder eben nicht... :)
Hallo

Also kommt es auch auf die Merkmale ein? Stimmt, wenn ich jetzt so darüber nachdenke? Meine Sims haben fast alle das Merkmal Kreativ, das würde dann wahrscheinlich das viele Bücher lesen erklären, gehört wohl irgendwie auch zu kreativ sein.
Im Urlaub war das schon einwenig lästig, vor allem da kein Sim das gelesene Buch zurück ins TV/Musik/Bücherregal-Kombidingens (weiß jetzt gerade nicht wie das genau heißt, das was mit Tiny House kam) gelegt hat, sondern "brav" ins jeweilige INventar des lesenden Sims gesteckt. Zuletzt war kein Buch mehr in diesem Kombidingens sondern in den Inventaren meiner Sims verteilt.
Mußte dran denken, als meine Sims gestern aus dem Urlaub zurückgereist sind, die Bücher erst wieder zurück in dieses Kombidingens gesteckt. Sonst sind beim nächsten Urlaube die Bücherregale im Mietobjekt leer. =)
 

Sem

Member
Registriert
Dezember 2013
Alter
34
Ort
Wuppertal
Geschlecht
?

sondern "brav" ins jeweilige Inventar des lesenden Sims gesteckt
Ich meine das der MC Standard so eingestellt ist das sie die zurück ins Regal packen. Jedenfalls tun meine Sims das und wenn nicht bleibt es auf nem Tisch oder so liegen. Die einzigen Bücher die schon mal im Inventar sind, sind die die sie selber schreiben und selbst die landeten schon das ein oder andere mal im Regal 😅
 

Hope

Member
Registriert
Mai 2002
Geschlecht
w

@Hope, ich hätte die lebensstile auch nicht deaktiviert wenn sie nicht rumgespackt hätten...aber wie kommt das denn dass deine nachbarschaften alle orange waren? bei mir sind sie alle neutral und ein paar halt grün, da wo ich schon gewohnt hatte
Gute Frage, wenn ich das wüsste. In den Stadtapartments habe ich nichts was zur Umweltfreundlichkeit beiträgt. Da es auch gerade Winter ist bei mir, haben sie oft/immer die Kamine an. Vielleicht reicht das schon? Ein grünes Grundstück bzw. Viertel hab ich gar nicht in der Stadt. Das selbe hatte ich auch auf einem Uniwohngrundstück. Die beiden waren zum Glück mit dem Studium fertig bevor der Balken ganz im industriellen Bereich war. Und das war ein freistehendes Haus
 
Registriert
Juni 2014
Geschlecht
w

Ich meine das der MC Standard so eingestellt ist das sie die zurück ins Regal packen. Jedenfalls tun meine Sims das und wenn nicht bleibt es auf nem Tisch oder so liegen. Die einzigen Bücher die schon mal im Inventar sind, sind die die sie selber schreiben und selbst die landeten schon das ein oder andere mal im Regal 😅
Hallo

Normalerweise legen meine Sims ja auch die gelesenen Bücher zurück ins Regal. War nur im Urlaub so, in meinem Mietobjekt auf dieser Vulkannachbarschaft (weiß gerade nicht wie die heißt?). Wieder Zuhause wird auch brav des Buch zurück ins Regal gelegt.
 

Birksche

Member
Registriert
Mai 2013
Ort
Dortmund
Geschlecht
w

Gute Frage, wenn ich das wüsste. In den Stadtapartments habe ich nichts was zur Umweltfreundlichkeit beiträgt. Da es auch gerade Winter ist bei mir, haben sie oft/immer die Kamine an. Vielleicht reicht das schon? Ein grünes Grundstück bzw. Viertel hab ich gar nicht in der Stadt. Das selbe hatte ich auch auf einem Uniwohngrundstück. Die beiden waren zum Glück mit dem Studium fertig bevor der Balken ganz im industriellen Bereich war. Und das war ein freistehendes Haus
ja mit kaminen sollte man vorsichtig sein, ich hab die alle gelöscht in den vierteln wo ich gewohnt habe und nicht nur das, ich hab alle geräte getuned, dächer begrünt, windmühlen und wassergeräte und sonnenreflektoren drauf getan damit das viertel dann auch grün werden kann...ansonsten ist alles wo ich nicht gewohnt habe neutral

Das hat mich am Ende so gestört das ich den Spielstand erstmal auf Eis gelegt habe und mit einem neuen Spielstand wieder angefangen hab rotierend zu spielen. Jetzt kenne ich jeden Sim, weiß was er für Bestreben hat, welchen Job er hat und welche Geschichte hinter ihm steckt. Das gefällt mir so viel besser, auch wenn es länger dauert bis eine Runde durchgespielt ist. So hab ich viel mehr von meinen Sims.
nichts gegen routierend spielen, nur ist es eben nichts für jeden, aber man kann mit etwas bemühen auch so alle sims kennen, jedenfalls ist es so bei mir, denn wenn du alle sims selbst verheiratetst, ihnen kinder machst, die beim aufwachsen beobachtest, sie verkuppelst und/oder dann später im CAS verheiratest, kennst du auch ohne routierend zu spielen alle sims, zumal ich die, die mich wirklich interessieren sehr oft besuche und teilweise ja auch in clubs zusammen mit meinen kindern und später teens schon kennengelernt hatte...das ist zwar etwas aufwändig aber es lohnt sich für die spielzufriedenheit :)
 

MissLibelle

Member
Registriert
November 2019
Ich hab da einen Plan mit Guidry.. meine Simfrau wurde grad von ihrem Mann verlassen, weil sie zu vernarrt ins alte Spukhaus ist und Guidry ihr Liebhaber ist. Problem ist.. ich möchte, dass Guidry ein Geist bleibt, aber trotzdem soll meine Simfrai heiraten und ein Kind von ihm bekommen...
Ach übrigens... Guidry steht zwar am Ende seines gesamten Namens... aber das ist ein Vorname oder? Ich würde dann einfach Duplantier als Nachname nehmen :lol: und zwar so:

Ich erstelle Nachfahren von Guidry, mehrere Generationen. Ich muss nochmal schauen wie das mit dem MCCC geht und dann kommt ein Nachfahre halt genau nach Guidry😁
 

Quantico

Newcomer
Registriert
März 2021
Es ist interessant die verschiedenen Spielweisen der anderen hier zu lesen. Ich persönlich habe in meinem aktuellen Spielstand ganz klare Regeln gesetzt und ich bin verwundert was ich alles neues entdecke und wieviel Spaß das Spiel auf einmal wieder macht.
Regeln sind z.b. Keine Cheats keine Mods Mcc ist zwar da und hat aktive Einstellungen aber aktiv verwenden tue ich es nicht, nichts aus von anderen aus der Bibliothek.
Habe jetzt nach mehreren Monaten in diesem Spielstand 146 eigen erstellte Sim die nur in Häusern wohnen die ich selber gebaut habe.
Bin jetzt grade mit meinen acht Lieblings Sims zur Uni Aufgebrochen und musste feststellen mit acht Sims je 3 Kursen ist das eine ganz schöne Herausforderung. Die acht sind seit Kleinkind Tagen befreundet bzw teilweise auch Geschwister. Bin gespannt ob ich bei allen einen guten Abschluss hinbekomme aktuell befinde ich mich an Tag vier an der Uni 😀
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten