Challenge Plumbob-Genpool

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
Oh, Thomaline, das kann ich mir bestens vorstellen. Ich gratuliere Dir auch von Herzen. Genieß die Zeit ohne die stĂ€ndigen Aktionen, Projekte & schließlich noch das Kolloquium. Jetzt beginnt hoffentlich eine entspanntere Zeit, ich wĂŒnsch Dir ganz viel Spaß und Freude mit den Kleinen!

Meine Tochter hÀtte ja jetzt eigentlich auch fertig werden sollen, aber aufgrund ihrer Corona-Langzeitfolgen muss sie ja nun das Anerkennungsjahr noch einmal wiederholen *seufz*.
 

Kira

Member
Registriert
Mai 2006
Alter
31
Ort
HĂŒsten
Geschlecht
w

Hallo zusammen,
ich bin wieder da :Cool:

@Thomaline
Auch von mir Gratulation 💐

Ich habe alles nachgelesen, ist ja einiges passiert - war aufjedenfall sehr spannend.

Schön, dass es Neuigkeiten fĂŒr die 2. Generation gibt @SimmyDoggy :-) Das wurde ja mit am meisten sehnsĂŒchtig erwartet. Deine Sims haben es sich nicht leicht gemacht 😬


Ich habe mir aus meiner 3. Generation erstmal Runa geschnappt, weil ich sie echt gut gelungen finde :Love:, dazu zwei nette Herren aus dem Pool 😏 und da möchte ich gerne mal ein Szenario ausprobieren. Mal sehen, wann ich da ein bisschen was niederschreiben kann.

Schöne GrĂŒĂŸe an euch alle !
 

Meryane

Member
Registriert
Januar 2015
Geschlecht
W

Ich hab mit Johnnys Haushalt gespielt und da gab es auch ein paar Alterungen.

168.jpg

Nein, nicht die Katzen. Aber sie mögen halt auch Kuchen.
169.jpg

Unter anderem wurde Bentley zum Teenie.

170.jpg

Hier sind alle drei Kinder. Bentley, Tizian und Vivian.

171.jpg

Bentley lebt ein normales Teenieleben und macht sich gut in der Schule. Bis eines Tages....
Es geht das GerĂŒcht um, in Moonwood Mill gĂ€be es Werwölfe. Bentley fand das total lĂ€cherlich und hat sich mit seinen Schulkumpels darum gestritten, die mĂ€chtig die
Hosen voll haben.
Darum hat er beschlossen ein paar Tage dort zu campen, um ihnen zu beweisen was fĂŒr ein Quatsch das ist. Keiner seiner Kumpels hat sich getraut mitzukommen.
Aber tatsÀchlich entdeckt er schon am ersten Abend jemanden im Wolfspelz.

172.jpg

"Ach komm, nun zieh schon das doofe KostĂŒm aus. Wen willst du denn damit erschrecken? Werwölfe, was fĂŒr ein Blödsinn. Nicht mal gut gemacht, dein KostĂŒm.
Da gucken ja noch deine FĂŒĂŸe raus!"
Seinen Kumpels schickt er Nachrichten und Bilder ĂŒber Simsapp.

173.jpg

Als er den Eingang von diesem alten Bunker entdeckt, fordern sie ihn auf ihn zu erkunden. Erst will er nicht, aber sie schimpfen ihn einen Feigling. Das kann er
doch nicht auf sich sitzen lassen!

174.jpg

War eine scheiß Idee! Das Ding dadrin hat wirklich echt gewirkt und er hat GlĂŒck, dass er mit dem Leben davon gekommen ist. Nur ein paar harmlose Blessuren
hat er abbekommen.

175.jpg

Er fĂŒhlt sich allerdings gar nicht gut. Man hört ja so Geschichten.... Das kann doch nicht echt sein, oder? Er beobachtet ein paar "Wölfe" beim Kampf. Scheinbar
ist das nur Spaß und er wartet bis die Jungs fertig sind mit balgen. Ob sie ihm weiter helfen können?

176.jpg

Bentley geht es echt scheiße. Er sabbert wie ein zahnloser alter Opa. Was ist das nur?
"Oh man Junge, du siehst nicht gut aus. Du hast dich wohl infiziert."
"Was soll das heißen? Mit was infiziert?"
"Na mit dem Werwolf Virus. Tut mir leid, Kumpel. Aber hey schau mich an, ist doch alles gar nicht so schlimm. Wir haben hier voll das geile Leben."
"Scheiße!"
(NatĂŒrlich könnte er nach einem Heilmittel suchen, aber was er nicht weiß, macht ihn nicht heiß. Besser er erfĂ€hrt nix davon.)

177.jpg

Johnny ist entsetzt zu hören, was Bentley geschehen ist. Was sollen sie nun machen? Ist das gefĂ€hrlich? Wird er seine Familie beißen?
Nora versucht ihn zu beruhigen. So weit sie weiß, sind Werwölfe eher harmlos. Jedenfalls behaupten das die Vampire, die sich selbst den Wölfen ĂŒberlegen glauben.

178.jpg

Bentley entwickelt einen wahnsinnigen Appetit. Noch wÀhrend er isst, hat er schon wieder Hunger. Er schaufelt einen Teller Futter nach dem anderen in sich rein.
(Ist auch besser so, denn beim ersten Versuch ist er mir verhungert :rolleyes:)

179.jpg

Und dann - er kann nichts dagegen machen - geht es los. Ihm wird heiß, als wĂŒrde er verbrennen, und der Geifer tropft ihm nur so aus dem Mund.

180.jpg

Das ist ganz und gar nicht angenehm! Und er verspĂŒrt eine Wut, wie noch nie in seinem Leben.

181.jpg

Wie rasend macht er sich ĂŒber das Möbilar her.
182.jpg

Wer jetzt denkt, seine Geschwister hÀtten Angst, irrt sich. Denn im Gegensatz zu Johnny und den Katzen haben sie gar keine Angst. Sie finden das voll cool!

183.jpg

Als Bentley dann auch noch anfÀngt, sich wie eine Katze abzulecken, reicht es Johnny.
"So geht das nicht. So kannst du nicht in die Schule gehen. Wir melden dich krank. Du hast ja eh bald Geburtstag."

184.jpg

So lange verlĂ€ĂŸt Bentley nur noch nachts das Haus. Dann endlich ist es soweit und er wird zum jungen Erwachsenen. Problem gelöst? NatĂŒrlich nicht.
185.jpg

Er ist immer noch ein Wolf. Angeblich könnne die Wölfe unerkannt als Sim umhergehen. Aber wenn dem so ist, so weiß er nicht wie das geht.
Besser er findet es heraus, auch fĂŒr die Sicherheit seiner Familie. Deswegen ersteht er eine Bruchbude (fĂŒr mehr reicht sein Geld nicht) in Moonwood Mill.
Eine MĂŒllhalde ist dieses GrundstĂŒck, aber er spuckt in die Pfoten und macht sauber.

186.jpg

Viel besser. Mit der Zeit wird er sicher aus dem Schuppen noch ein richtiges Haus machen.

187.jpg

Sogar Wölfe kommen mit Obstkuchen vorbei. Jetzt kann Bentley noch ein paar Fragen los werden. Aber viel bekommt er nicht raus, man will ihn erst nÀher kennen lernen.

188.jpg

Ob dabei hilft, dass er wie ein Hund unter sich pinkelt? Wie peinlich, auch wenn sein Besuch sich daran nicht zu stören scheint.

189.jpg

Er schlĂ€ft meist draußen. Irgendwie fĂŒhlt er sich im Mondlicht wohler.

190.jpg

Er erkundet weiter die Tunnel. Hier soll man auch SchÀtze finden können. Doch das einzige das er mit bringt ist Wut. Sein Besuch hatte ihn davor gewarnt.

191.jpg

Er kann gerade noch die TĂŒr verrammeln, bevor ihm die Situation entgleitet. Rasend und nicht er selbst, fĂ€ngt er an seine wenigen BesitztĂŒmer zu zerstören.

193.jpg

Gut dass er in dem Zustand nicht das Haus verlassen kann! Hinterher weiß er gar nicht was passiert ist.

194.jpg

Aber es war auch zu etwas gut. Denn nun kann sich Bentley endlich wieder in einen Sim verwandeln.

195.jpg

Und so konnte ich ihn dann auch hochladen ^^.

Bentley Digger.jpg

bentley.jpg

Generation 2: Bentley Digger
Eltern: Goldie Digger und Johnny Crash
 

SimmyDoggy

Member
Registriert
Dezember 2011
Alter
29
Ort
Gmuatli Kaff NĂ€he Minga
Geschlecht
w

Wie schön, dass wir mit Bentley nun die ersten Werwolfgene im Pool haben! Und weil Wölfe ja auch mal gern graben, kann er seinen Nachnamen damit auf andere Weise gerecht werden =) Seine leibliche Mama wĂŒrde das bestimmt nicht gutheißen, aber was sie nicht weiß... ;)

Ich hab mich so sehr gefreut, als ich gesehen habe, dass wieder Sale ist und war dann enttĂ€uscht, dass die Werwölfe da nicht dabei sind. Na ja ist wohl noch zu neu das Pack und hat im Gegensatz zum Hochzeitspack auch sehr gute Bewertungen, da will EA natĂŒrlich erstmal noch ordentlich Kohle scheffeln damit. Dann gedulde ich mich halt zum nĂ€chsten Sale. Bin ja ab morgen sowieso erstmal fĂŒr 2 Wochen bei meinem Wölfchen (meinen Freund), sollte das also schaffen :) Und beim nĂ€chsten Sale sind die Wölfe hoffentlich dabei, die werden dann auf jeden Fall gekauft (und vielleicht auch endlich mal das Hochzeitspack).

Ich werde dann auf jeden Fall einen Wolf bei den Plumbobs ins Rennen schicken, eine Idee hÀtte ich schon.

Nein, nicht die Katzen. Aber sie mögen halt auch Kuchen.

Die sollen mal lieber aufpassen, dass sie sich die Schnurrharre nicht versengen! :lol:
 

Meryane

Member
Registriert
Januar 2015
Geschlecht
W

Die sollen mal lieber aufpassen, dass sie sich die Schnurrharre nicht versengen! :lol:
:lol:

So ich möchte so langsam den 2. Plumbob Spielstand verabschieden und die Sims ins Paralleluniversum rĂŒber schaffen. Dazu mĂŒssen sie jetzt nach und nach erwachsen werden.

Ich habe heute die Sinister/King Kinder hochgeladen. Die Bildercollagen dazu folgen spÀter. Hier sind sie noch alle Teenies.

183.jpg

Dann werden sie alle nach und nach erwachsen. Nuriel hier ist extrem dĂŒnn, so einen dĂŒnnen Sim hatte ich noch nie. Das sieht richtig krankhaft aus.

184.jpg

Aber ich hab da ja noch etwas aufzulösen. Ihr erinnert euch an Samuels Tod? Hab extra noch mal den Beitrag rausgesucht. Was gut war, dadurch ist mir eingefallen, dass
ich ja noch mehr Simse fĂŒr Gen 3 im Spielstand habe.

So aber jetzt: Eines Abends klopft es an der TĂŒr.

185.jpg

"Hallo Mutter!"
"Darien?"
Schock und Freude gehen Hand in Hand.

186.jpg

Und nun muss Elena ihren Kindern ihren Bruder vorstellen, von dem sie nicht mal etwas wussten. Samuel war informiert, aber er und Elena haben entschieden, den
Kindern von der Sache nichts zu erzÀhlen. Sie hatte bis zu diesem Tag geglaubt, ihren Sohn nie wieder zu sehen. Und was hÀtte es seinen Geschwistern dann gebracht?
Es hÀtte sie nur traurig und neugierig gemacht. Und auf keinen Fall wollte sie, dass noch eines ihrer Kinder in die FÀnge von Graf Vlad gerÀt.

187.jpg

Aber jetzt können sie sich endlich alle kennen lernen und Elena gibt ihm einen SchlĂŒssel. Damit er jederzeit vorbei kommen kann. Es ist fĂŒr keinen leicht, aber
es ist eine Chance. FĂŒr Darien und fĂŒr seine neue Familie.

188.jpg

Es ist bietet natĂŒrlich eine Menge GesprĂ€chsstoff. Die anderen sind noch zurĂŒckhaltend, aber zumindest Ava ist neugierig und löchert ihren neuen Bruder mit Fragen.

189.jpg

RĂŒckblick und kleiner Abstecher in die "nicht" Plumbob Welt: Das war es also was Vald verlangt hat, um ihren geliebten Ehemann zurĂŒckzuholen.

190.jpg

Sie musste ein Kind fĂŒr ihn austragen. Die kĂŒnstliche Befruchtung war erfolgreich.

191.jpg

Solange sie schwanger war, durfte sie das Haus nicht verlassen. Nicolai und Yarasa hatten sich solange um die Kids gekĂŒmmert. Elenas Familie wusste zwar wonach
sie sucht, aber keiner ahnte was sie dafĂŒr tun musste. Elena bekam einen Sohn: Darien.

192.jpg

Und Vald war am Ziel seiner TrĂ€ume. So lange schon wollte er einen Erben. Aber so mĂ€chtig er als Vampir auch war, als Mann war er fĂŒr die Damenwelt offenbar
nur abschreckend. Keine war in all der Zeit bereit, mit ihm eine Familie zu grĂŒnden. Aber auch so ein mĂ€chtiges und quasi unsterbliches Wesen, sehnte sich nach
etwas das von ihm bleibt, falls seine Zeit doch irgendwann kommen wĂŒrde.

193.jpg

Sie hatte sich auf dieses "GeschÀft" eingelassen. Doch als es soweit war, brach es ihr doch das Herz. Doch auch da ahnte sie noch nicht, wie rigoros Vlad sein
Ziel weiter verfolgen wĂŒrde. Sie musste sich verabschieden von dem Kleinen, denn Vald wĂŒrde ihr das Mittel erst aushĂ€ndigen, wenn sie das Haus verlassen hatte.
Und als es dann soweit war, machte er ihr klar, dass sie das Kind nie wieder sehen wĂŒrde. Sie kĂ€mpfte, sie schrie, sie bettelte, aber er blieb unerbittlich und
im Kampf hatte sie keine Chance gegen den mĂ€chtigen Alten. Danach versuchte sie es einfach zu verdrĂ€ngen. Samuels RĂŒckkehr war sehr hilfreich dabei.

194.jpg

Von da an lebte der Junge unter strenger Hand. An seine Mutter konnte er sich bald nicht mehr erinnern. Vlad triezte ihn vom Tag zur Nacht. Er musste Orgel spielen
lernen und bekam Privatunterricht. Außer seinen Hauslehrern kannte der arme Kerl keinen Sim. Das Haus durfte er nicht verlassen. Er war fleißig und folgsam...
eine Weile jedenfalls. Mit Hilfe eines mÀchtigen Zauberers beschleunigte Vlad auch noch Dariens Wachstum. So dass er noch schneller lernen musste.
(Als Kind sieht er noch relativ normal aus, aber spÀter kommt die Straud Nase doch noch durch)

195.jpg

Doch mit der Zeit fing der Junge an zu rebellieren. Immer öfter gab es Streit und Vald war höchst unzufrieden. Der Knabe versaute absichtlich den Teppich, weigerte sich
seine Hausaufgaben zu machen, oder wollte plötzlich nicht mehr Orgel spielen.

196.jpg

Richtig schlimm wurde es, als er Ă€lter wurde. Von da an, konnte Vlad ihn nicht mehr so kontrollieren. Er surfte heimlich im Internet und bĂŒchste dann tagsĂŒber aus,
wenn Vlad in seinem Sarg ruhte. So große Erwartungen hatte Vlad an den Jungen gehabt. Doch was war aus ihm geworden? An ihm konnte es nicht liegen, es mussten die Gene
seiner Mutter schuld sein. Der Junge war die schlimmste EnttÀuschung seines Lebens. Und wie er rumlief! Es war eine Schande.

197.jpg

Orgel spielte er nun gar nicht mehr. Stattdessen klimperte er stĂ€ndig diese schrecklichen Töne auf seiner Gitarre. Wo hatte der das Ding ĂŒberhaupt her? Das war doch keine Musik!

198.jpg

"Du tust was ich sage, Junge! Du wirst dich nicht mehr mit diesen Typen treffen! Und hör auf diesen schrecklichen Krach zu machen, das gehört sich nicht fĂŒr einen
Straud! Und zieh dir endlich was anstÀndiges an!"
"Ist mir egal. Ich habe die Nase voll ein Straud zu sein. Such dir doch einen anderen Erben!" Darien wollte nur noch weg. Aber wohin? Er war ein Jungvampir und unerfahren.
Er wĂŒrde seinen Vater wohl noch ertragen mĂŒssen, bis er erwachsen ist. Aber dann wĂŒrde ihn nichts mehr halten.

199.jpg

Doch dann schlug das Schicksal zu (eigentlich wollte ich dass Vald von einem Meteor erschlagen wird, aber so ist auch gut =) ).

200.jpg

Im den Unterlagen seines Vaters fand Darien dann die IdentitĂ€t seiner Mutter. Und was fĂŒr eine Überraschung, dass sie die ganze Zeit so nah war. Denn sie wohnte ebenfalls in
Forgotten Hollow.

Kann man dich irgendwie bestechen, um herauszufinden, was Elena gemacht hat, um das Ambrosia zu bekommen?
Hat zwar ein paar Monate gedauert, aber nun ist es ja heraus ^^. Ich hab Darien auch in die Galerie hochgeladen, aber natĂŒrlich ohne Hashtag, da er ja kein Plumbob ist. Aber falls jemand nen vampirischen Teenierebellen brauchen kann :cool:.

So und dann wÀre da noch die Frage was ich mit den anderen Kids mache. Die Bande von Elena und Nicolai zÀhlt ja jetzt schon 5 Köpfe. Die waren mir auch wichtig.
Damit die arme Thomaline keinen Herzkasper kriegt und der Stammbaum ja eh schon riesig ist, wÀre die Frage lade ich noch wen von den anderen hoch?

Da wĂ€ren Finn und Bree Adamson. Samuels Kinder mit Beatrix Adamson, aus seiner unglĂŒcklichen Solozeit.

Finn und Bree.jpg

Und Otis und Kendra. Die Kinder von Noah Blake + Enrique Kennel Garcia. Der arme Otis muss immer MĂŒtze tragen, weil er seine LockenmĂ€hne sonst nicht im
Griff hat.

otis und kendra.jpg

Alle vier sind noch Teenies und ich weiß nicht, ob oder wen ich in den Genpool werfen soll.
 

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
Heute hat mich ein Headerbild mal daran erinnert, dass ich schon lÀngst mal geschrieben haben wollte, wie cool ich es finde, dass Bentley nun ein Werwolf ist. Das passt ja zu seinem Nachnamen wirklich geradezu perfekt.

Hmm, ich bin kein guter Berater, was das Hochladen angeht. Ich wĂŒrde nĂ€mlich sofort sagen, am besten alle, aber ich verstehe, dass Du das Thomaline nicht so gern zumuten möchtest. Außerdem spiele ich ja aktuell gar nicht bei meinen Plumbobs, das sollten besser die Leute entscheiden, die dann wirklich auch mit ihnen spielen möchten.

Aber den Darien wĂŒrde ich ja am liebsten noch in meinen Alien-Spielstand setzen, leider wĂŒrde er da den anderen Straudnachkommen arg hinterher hinken. Wie gut, dass er nun aus der Hölle entkommen konnte!
 

SimmyDoggy

Member
Registriert
Dezember 2011
Alter
29
Ort
Gmuatli Kaff NĂ€he Minga
Geschlecht
w

Ich bin auch wieder da. Urlaub war viel zu schnell vorbei, jetzt hat mich die Arbeit wieder. Aber davor konnte ich nochmal kurz bei meinen Plumbobs vorbei schauen. Hab mich sehr gewundert, dass in Frank und Lilliths Vorschau eine 4 beim BabyflĂ€schchen war und kurz nachgeguckt, da sind tatsĂ€chlich 2 neue Babys
 Nachbarschaftsgeschichten sind bei ihnen aus und sie haben auch ganz sicher keine Babyanrufe getĂ€tigt, also daran kann es nicht liegen
 Ich schĂ€tze mal, man darf die Sims nicht selbst techteln lassen, nachdem sie ĂŒber Familienzuwachs geredet haben, denn sonst machen sie es sobald man nicht mit ihnen spielt nochmal. Anders kann ich mir das nicht erklĂ€ren. Na super, und dabei wollte ich Frank doch nur Mitspracherecht geben, ob es vor oder erst nach der Hochzeit Nachwuchs geben soll. Und dann mussten es natĂŒrlich gleich nochmal ZwillingsmĂ€dchen werden. Danke Spiel, ich hab dich auch lieb. :rolleyes: Die Terrasse musste verkleinert werden damit das Kinderzimmer vergrĂ¶ĂŸert werden kann. Die Namen, die das Spiel den MĂ€dchen verpasst hat, passen mir auch gar nicht, die werde ich Ă€ndern sobald sie Kleinkinder sind. Hab da aber nicht weitergespielt, sondern mit Evan das Grillparty-Szenario gestartet. Er hat ja schon einmal einen gefloppten Kindergeburtstag in eine Grillparty umgewandelt, da passt das denke ich ganz gut.

Evan 23.jpg

Im Spiel war aber gerade Winter, die unpassendste Jahreszeit dafĂŒr. Zu Silvester wollte ich Evan gerade zum Feiern in einen Club schicken, da klopft es an der TĂŒr. Überraschung, es ist Persy, die seine Adresse ausfindig gemacht hat. Ich hab doch schon geahnt, dass sie an ihm mehr Interesse hat als sie zugeben will.

Evan 24.jpg

Oder sie hat einfach nur Durst. Nein, Spaß, Persy wĂŒrde nie einen Sim einfach so ausnuckeln. Schön zusammenreißen, damit Evan nix mitbekommt. Irgendwann wird sie ihm sagen mĂŒssen, dass sie ein Vampir ist, aber noch fĂŒhlt sie sich nicht bereit dafĂŒr. Es haben ja schon etliche Sims negativ reagiert, wenn sie nur mal gezischelt hat! Aus dem Grund hat sie sich auch lange Zeit eingeredet, dass Beziehungen wohl einfach nicht ihr Ding sind.

Evan 25.jpg

Aber wenn sie Nora und Igor zusammen sieht, kommt immer wieder mal der Wunsch auf, so etwas auch zu haben. Ob es mit Evan klappen könnte?

Evan 26.jpg

Immerhin verbringt sie gerne Zeit mit ihm und er hat genau ihre Art von Humor.

Evan 27.jpg

Als dann das Neue Jahr beginnt


Evan 28.jpg


denkt Persy nicht lĂ€nger nach. Sie wagt es und ĂŒberrascht Evan (und mich) mit einem Wangenkuss.

Evan 29.jpg

Und Evan ist ja auch nicht von der schĂŒchternen Sorte und Persy ebenfalls zugetan. Er revanchiert sich mit einem Kuss direkt auf die Lippen.

Evan 30.jpg

Scheint ihr gefallen zu haben.

Evan 31.jpg

Sie bleibt dann auch gleich ĂŒber Nacht. Typisch Persy hatte sie auch gleich ihr erstes Techtelmechtel mit Evan. Anders als bei Meryane hat sie aber an die VerhĂŒtung gedacht. Sie weiß ja schon von Nora, was sonst passieren kann.

Evan 32.jpg

Das hÀlt sie aber nicht davon ab, Evan gleich so hart ranzunehmen, dass er vor lauter Erschöpfung auf dem Boden fÀllt.

Evan 33.jpg

Am nĂ€chsten Tag macht Evan Brunch fĂŒr sie beide.

Evan 34.jpg

Jetzt muss Persy Evan wohl einweihen, warum sie davon nix essen kann.

Evan 35.jpg

„Das ist wirklich sehr sĂŒĂŸ von dir und schmeckt bestimmt sehr lecker
 fĂŒr normale Sims. Aber: Ich bin ein Vampir. Von Sim-Nahrung bekomme ich das Kotzen. Wortwörtlich!“

„Ach so
“

Evan 36.jpg

„Kein Wunder, dass ich mir bei dir dachte: Wow, die Frau hat echt Biss!“

Dann wird Evan ernst. Er garantiert Persy, mit FangzÀhne oder ohne, das spielt keine Rolle. Er findet sie absolut bezaubernd und möchte sich auf jeden Fall weiterhin mit ihr treffen. Die letzte Nacht soll kein One-Night-Stand sein.

Evan 37.jpg

Der FrĂŒhling kommt und in Oasis Springs wird es sowieso schneller warm. Evan verbringt viel Zeit damit, Fische fĂŒr seine Grillparty zu angeln.

Evan 38.jpg

Wie er sich ĂŒber den kleinen Fisch freut! Davon wird aber höchstens nur ein Sim satt werden.

Evan 39.jpg

„Und wie steht’s mit dem hier?“

Ja, der ist ein toller Fang, Evan!
 

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
Hach, ich freu mich ja ĂŒber die Kinderchen, aber ich kann verstehen, dass Du von dieser Überraschung erstmal weniger begeistert bist.

Stimmt, Persy war bei meinen Sims aufgrund ihres Gezischels auch nicht immer so recht beliebt, obwohl sie ja soo niedlich ist. Sie und Evan geben ja rein Ă€ußerlich ein Ă€hnlich kontrĂ€res Paar ab wie Igor und Nora, die Chemie zwischen den Beiden sollte ja prima passen, wie es so scheint. Ich freu mich fĂŒr die Zwei.
 

Mimi A

Member
Registriert
Februar 2002
Stimmt, das wĂ€re eine Idee, aber fĂŒr mich gehört das bei Persy nun einfach dazu. Sie findet ja auch so ihre Möglichkeiten, ihre Partner dennoch von sich zu ĂŒberzeugen.

Bringt weitere Abwechslung ins Spiel, neuerdings sind die Sims ja allerdings eh noch verrĂŒckter unterwegs als zuvor schon ...
 

SimmyDoggy

Member
Registriert
Dezember 2011
Alter
29
Ort
Gmuatli Kaff NĂ€he Minga
Geschlecht
w

Hach, ich freu mich ja ĂŒber die Kinderchen, aber ich kann verstehen, dass Du von dieser Überraschung erstmal weniger begeistert bist.

Im Nachhinein freue ich mich ja auch, noch mehr Dracul-Stein-Sprösslinge in meinen Spiel zu haben, aber so schnell hĂ€tte das jetzt nicht sein mĂŒssen 😅 Aber sei's drum, hier werden alle Kinder gleichwertig behandelt. Auch die nicht Geplanten!

Ja das Gezischel ist echt blöd. Aber ihr könnt das ja auch neu vergeben und das entfernen.

Iwo, ist doch ganz nett, dass Persy ein bisschen eine Herausforderung beim KontakteknĂŒpfen hat. Sie hat ja trotzdem ihre Methoden, andere fĂŒr sich zu gewinnen 😉
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten