von T-online zu unitymedia internet wechseln?

Registriert
Juni 2014
Geschlecht
w

Hallo


Habe heute einen Anruf von unitymedia bekommen, wo ich schon jahrelang Kabelfernsehen Kunde bin, wohingegen mein Internet von der Telekom ist. Nun habe ich ein Angebot bekommen auch mit Telefon und Internet zu unitymedia zu wechseln, das wäre günstiger und auch schneller wurde mir am Telefon gesagt. Habe mich bequatschen lassen, das die mir was zuschicken und wenn ich da 14 Tage nicht drauf reagiere, gilt das als ja und die legen los.
Ein Techniker soll wohl dann kommen der mir alles einrichtet (das kann ich nicht selber). Auch soll da wohl solange kostenlos sein, wie mein Vertrag von der Telekom noch läuft und die den dann auch kündigen würden (wurde mir alles so gesagt).
Ich bin mir aber immer noch nicht ganz sicher ob das gut von mir war, zuzustimmen. Ich bin schon seit Anfang an (als ich zum ersten mal Internet Luft schnupperte) bei der Telekom, war damals halt für mich die erste Wahl, wenn man sich so gar nicht auskennt, dachte halt Telekom kenne ich und gut ist (ich bin auf der sicheren Seite).
Was meint ihr dazu, war das klug von mir dem zuzustimmen? Weil unitymedia ist ja auch nicht fremd für mich bin da schon jahrelang Kabelkunde.
Es bleiben halt noch zwei wichtige Fragen offen, die mir die Dame am Telefon nicht beantworten konnte.
Ist da auch ein Antivirus Programm dabei (bei der Telekom ist es Norton)?
Was ist mit meiner eMail Adresse von der Telekom, muß ich da nun überall wo ich diese Adresse angegeben habe ändern?

Also was meint ihr dazu? Soll ich wenn diese Unterlagen kommen das dann doch nicht machen oder nicht reagieren, was dann nach 2 Wochen als ja gilt?
 

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

Die Frage ist halt auch, was "günstiger" bedeutet, denn es kommt ja immer drauf an, was in dem Vertrag enthalten ist.

Meine Mutter hatte sich damals auch am Telefon von Unity Media beschwatzen lassen, die ihr sagten, das Telefon werde dann deutlich billiger für sie - und am Ende stand sie dann mit ca. 30 Euro Mehrkosten pro Monat da, weil sie zweimal die Woche ihre Schwester in Österreich auf dem Handy angerufen hat, was in ihrem Telekom Vertrag enthalten war, aber in dem von Unity Media nicht und deshalb sehr teuer extra bezahlt werden musste.

Du solltest also auf jeden Fall nochmal vergleichen, was Du für Dein Geld bekommst und was Du brauchst.

 

Andreas

SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2002
Alter
45
Ort
bei Bad Kreuznach
Geschlecht
m

Welchen Preis Du für welche Leistung zahlen musst, gilt es wie gesagt intensiv zu studieren. Meistens sind solche Lockangebote für Neukunden nur ein oder zwei Jahre lang billiger, dann zahlt man mehr. Auch solltest Du bedenken, dass man bei einem Kabelanschluss nicht immer die volle Geschwindigkeit ausnutzen kann, weil alle Teilnehmer an einem Strang hängen und sich die Leitung teilen. Wenn also gerade viele Leute in der Nachbarschaft online sind, kann das Internet langsam werden.

Wenn der Telekom-Vertrag gekündigt wird, ist auch die E-Mail-Adresse bei der Telekom weg, die müsstest Du dann überall ändern. Ein Antivirus-Programm kann man sicher auch bei Unitymedia buchen, kostet wahrscheinlich genau wie bei der Telekom extra. Oder man kauft halt eins im Handel, wobei zumindest der in Windows 10 integrierte "Defender" mittlerweile eigentlich fast genauso gut ist wie ein kostenpflichtiges Programm. Wenn Du noch Windows 7 hast, müsstest Du Dir jedenfalls so langsam Gedanken um einen Umstieg machen, weil es nur noch bis Januar 2020 Updates gibt.
 
  • Danke
Reaktionen: Stubenhocker50

Taurec

Member
Registriert
Juni 2002
Alter
45
Ort
Heimatlos
Geschlecht
M

Ich kann jetzt natürlich nur aus meiner Erfahrung berichten. Bin schon vor Jahren von der Telekom zu Unitymedia gewechselt. Bei der Telekom hab ich für ne 50-MBit Leitung und Telefon ca. 50 Euro bezahlt. Bei Unitymedia habe ich eine 450 MBit-Leitung für knapp 40 Euro, dazu bezahle ich noch 5 Euro extra weil ich das bessere Routermodell gewählt habe.
Ausfälle hatte ich bisher so gut wie keine, und was die Geschwindigkeit betrifft, habe ich sogar nen Tick mehr, als die 450. Die Freischaltung verlief völlig problemlos und absolut pünktlich, installiert habe ich das selber. Die Hardware war schon ne Woche vor dem Freischalttermin da, somit konnte ich direkt loslegen.

Was die Kündigung betrifft, da wäre ich vorsichtig. Da ich mal für T-Online Servicetelefon telefoniert habe, weiß ich genau, dass eine Kündigung von anderen Firmen für Kunden niemals akzeptiert werden durfte, wenn nicht auch ein vom Kunden selbst unterschriebenes Schreiben dabei war.
Das ist zwar schon lange her, aber ich glaube nicht, dass sich das geändert hat, da könnte doch sonst jeder kommen, oder?
Demzufolge sollte bei den Unterlagen, die Du da bekommst, ein entsprechendes Formular, dass Du unterschreiben musst, dabei sein. Achte unbedingt darauf, sonst kann das ganz böse in die Hose gehen! Im Zweifelsfall lieber bei der Telekom nachfragen und ggf. Doch selbst kündigen.

Natürlich kenne ich das Angebot nicht, dass Dir unterbreitet wurde. Aber für mich kann ich nur sagen, dass sich der Wechsel rentiert hat.

EDIT:
Ach ja, Virenprogramm, wenn Du Win 10 hast, reicht der bordeigene Defender völlig aus. Da würde ich kein Geld extra für ausgeben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nikita22

Member
Registriert
September 2016
ich würde an deiner stelle die angebote vergleichen. denn jeder nutzt das internet anders oder telefoniert anders.



bei unitymedia rauskommen ist schwer. unitymedia hatte meiner mutter zu lebzeiten einen internetvertrag aufgeschwatzt und sie hatte auch fernseher von denen. sie wollte nur telefon, was beim alten anbieter ging und unitymedia nicht. nur sie hatte kein handy oder smartphone oder pc. wir haben sofort den internetvertrag gekündigt, innerhalb der widerrufsfrist. aber es dauerte 6 monate, am schluss ging sie zur verbraucherzentrale, die ihr halfen. und sie war nicht die einzige mit dem problem. :down: viele leute kommen von diesem anbieter schwer weg.
 

Taurec

Member
Registriert
Juni 2002
Alter
45
Ort
Heimatlos
Geschlecht
M

Hmmm, also ich bin bei Unitymedia nur Telefon/Internetkunde. Mit TV habe ich nichts am Hut und ist auch nicht Teil meines Vertrags mit der Firma.
 
Registriert
September 2015
Hier in Gegend (Essen) hat Unitymedia wohl die Leitung oder den Access-Server überbucht. Meistens funktioniert das Web, aber ab und zu kommt es zu dauerhaften Paketverlusten, und das dann gleich richtig heftig. Dann kann ein einzelner Seitenaufbau schon mal 5min dauern, weil die Datenpakete zigmal angefordert werden müssen, bis sie endlich fehlerfrei durchkommen.

Klar gelogen hat der Verkäufer beim Telefon. Wir hatten vorher ISDN und 3 Rufnummern. Bei UM gab es nur noch eine, eine zweite Leitung und weitere Rufnummern sollten extra kosten.

Wer auch von außen auf sein Netzwerk zugreifen will, z.B. auf ein NAS, sollte auf jeden Fall die Finger von UM lassen. Das geht überhaupt nicht ohne größere Hampelei. Bei mir steht ein Umzug an, und genau aus diesem Grund wird der neue Provider ganz sicher nicht UM.
 
Registriert
Juni 2014
Geschlecht
w

Hallo


Vielen Dank an euch alle. Ihr habt mir meine Entscheidung nun leichter gemacht. Ich habe heute noch eine eMail an denen geschrieben, das ich es mir anders überlegt habe und ich keine Unterlagen zugeschickt bekommen möchte (hatte da sowieso kein so gutes Gefühl dabei).
Ich habe da eine Bekannte (kennt sich zwar auch nicht so gut aus mit Internet & Co, aber doch etwas besser als ich) die hat mir beim verfassen dieser eMail geholfen (weiß halt nicht wie man das so am besten formuliert und so). Sollte ich dennoch diese Unterlagen bekommen, habe ich ja 14 Tage zeit zu regieren (beim nicht reagieren meinerseits, gilt das dann als Zustimmung von mir, so habe ich das am Telefon verstanden) und diese Bekannte würde mir da weiterhelfen, was ich nun machen soll. Hoffe aber das meine eMail heute was bewirkt hat und ich nicht diese Unterlagen bekomme.


Hatte ja auch sogar gleich mal auf meine eMail folgende eMail von unitymedia bekommen:


Liebe Kundin, lieber Kunde,

vielen Dank für Ihre E-Mail.
Bitte geben Sie uns ein wenig Zeit - wir kümmern uns!



Meine Bekannte hat mir auch geraten, wenn das nächste mal so ein Anruf kommt, sollte ich gleich sagen (kurz und bündig), nein danke keine Bedarf oder so ähnlich und einfach auflegen.
Wollte ich heute ja erst auch machen, nachdem die Dame am Telefon nicht locker gelassen hatte, ich fand das halt unhöflich von mir, da einfach aufzulegen.
 

Ricki

Member
Registriert
Dezember 2005
Alter
32
Ort
bei Karlsruhe
Geschlecht
w

Du hast dich zwar inzwischen schon entschieden. Ich wollte nur sagen, dass ich mit so einem Telefonangebot bei Unitymedia (aber Business, nicht privat) sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Tatsächlich bisher die besten in dem Bereich.

Was die Verbindungsqualität angeht, scheint das wohl extrem auf die Region und die Infrastruktur dort anzukommen. Im Geschäft haben wir kaum Ausfälle und diese sind dann meist nur sehr kurz. Ein Dienstleister sitzt in der selben Stadt, aber in einem anderen Stadtteil und hat regelmäßig Teilausfälle, teilweise sogar Totalausfälle.

Solange man mit seinem Anschluss aber zufrieden ist, würde ich persönlich nicht wechseln, besonders wenn es kostentechnisch nur wenig unterschied macht. Auch wenn es meistens reibungslos läuft, finde ich das alles doch unnötig stressig. Gerade wenn man auf den Anschluss angewiesen ist, ist es besonders ärgerlich, sollte dann doch mal was schieflaufen.
 
  • Danke
Reaktionen: Stubenhocker50

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

Solange man mit seinem Anschluss aber zufrieden ist, würde ich persönlich nicht wechseln, besonders wenn es kostentechnisch nur wenig unterschied macht.
Genau. Never change a running system. :lol:

 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten