• Aus gegebenem Anlass...

    ...weisen wir nochmals darauf hin, dass hier im neuen Forum nur noch jpg als Bildformat zugelassen ist.

    Dies gilt auch für externe Hoster oder Bilder auf dem eigenen Webspace!


    Bitte achtet darauf, dass ihr am besten eure pngs bereits vor dem Hochladen auf eine externe Plattform in jpg umwandelt, da manche Hoster die Bilder nicht wirklich konvertieren, sondern nur die pngs als jpg verlinken.
    Alternativ könnt ihr die Bilder auch als png direkt in den Beitrag reinziehen (oder als Anhang hochladen und dann in den Beitrag kopieren), und nach dem Speichern des Beitrags die Bilder über den Button "Bilder zu jpg konvertieren" am unteren Rand des Postings von png zu jpg umnwandeln.

    Dies gilt für alle neu hochgeladenen Bilder. Alte, bereits vorhandene Bilder müsst ihr nicht ersetzen, ihr müsst also nicht all eure alten Threads überarbeiten.
    Aber ihr dürft natürlich, wenn ihr mögt. :)

    Hier noch eine kurze Erläuterung, warum uns das so wichtig ist:

    Um Bilder zu speichern, müssen Server betrieben werden, die massig Energie verbrauchen. Je mehr Daten, um so mehr Server, logischerweise. Und dazu kommt dann noch der Traffic.
    Deshalb hier mal ein Vergleich von ein und demselben Bild in unterschiedlichen Formaten.

    Das erste ist ein png, das zweite ein jpg auf höchster Qualität, das letzte ein jpg auf mittlerer Qualität.
    Wie ihr sehen könnt, gibt es keinen nennenswerten Qualitätsunterschied bei der Präsentation im Forum. (Alle Headerbilder sind jpgs in mittlerer Qualität.)

    Und jetzt dazu die Dateigrößen:


    png - 2652 KB



    jpg, hohe Qualität - 1250 KB



    jpg, mittlere Qualität - 150 KB

    Nein, das ist kein Tippfehler. Das png ist 17 mal so gross wie das jpg in mittlerer Qualität.

    Deshalb unsere Bitte: unterstützt uns dabei, möglichst viel Energie einzusparen!
    Bitte, verwendet nur dann pngs, wenn es zwingend erforderlich ist - wenn also Transparenz benötigt wird.

    Vielen Dank!

    Wenn ihr diese Info gelesen habt, könnt ihr sie mit dem kleinen "X" oben rechts ausblenden.



Wie spielt ihr Zauberer und Hexen?

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Geschlecht
M

Magie kann im Spiel durch das vervielfachen fast wie Cheaten sein. Wie spielt ihr Zauberer und Hexen? Habt ihr euch bestimmte Regeln dafür ausgedacht? In welcher Umgebung spielt ihr? Mittelalterlich oder anders?

Ich habe schon einen Zauberer gespielt.

Eine Idee, die mir eingefallen ist (habe ich aber noch nicht versucht): Man könnte Archäologie-Vasen nehmen und daraus ein Zielschießen machen. Wahrscheinlich würde ein Sim da jedes mal treffen. Es ist aber trotzdem eine Interessante Idee.
 
Zuletzt bearbeitet:

lunalumi

Member
Registriert
August 2011
Ich habe einen Haufen Regeln für meine Hexen und Zauberer im Spiel, um sie langfristig genießen zu können. Erst einmal muss die Magie auch erarbeitet werden - normale Sims werden nicht einfach Zauberer. Sie dürfen nach der Kräuterkunde das Zaubertrankbrauen lernen und dadurch magisches Talent an ihre Kinder vererben. "Richtige" Zauberer wiederum schauen auf das Tränkebrauen eher herunter und verzichten darauf (der schnelle Weg zum Flüche loswerden und Unsterblichkeit ist damit weg).

Zaubertränke und ihre Zutaten dürfen nicht vervielfältigt werden, das bleibt nichtmagischen Gegenständen vorbehalten. Zauberstäbe und Besen kosten eine Menge mehr Geld als vom Spiel vorgesehen - Magier dürfen aber keinem regulären Job nachgehen. Zauberstäbe können im Kampf zerbrechen, Besen bei einer Bruchlandung futsch gehen, Begleiter ihren Magier nach einem verlorenen Duell im Stich lassen.

Meine Zauberer werden richtig ausgebildet in einer Mini-Zauberschule. Das langt für die ersten paar Ränge. Die Art der Magie, die sie lernen, entscheidet teilweise, was sie mit ihrem Leben anfangen. Praktische Magier gehen zurück in die Welt, unterstützen ihre Familien. Eher schelmische Magier bekommen ein persönliches Abenteuer zurechtgestrickt (sei es eine persönliche Fehde mit einem anderen Magier, die Suche nach verlorenem magischem Wissen oder verschwundenen Sims). Ungezähmte Magier bleiben häufig in der magischen Welt, treiben sich selbst ans Limit und kämpfen in magischen Duellen um ihren Rang.

Die Zauberer, die in der magischen Welt leben (Glimmerbrook/HQ) verzichten größtenteils auf moderne Technik, leben aber nicht im Mittelalter (Telefon und Strom sind mit drin). Alle außerhalb dürfen modern leben, auch wenn sie nicht grade den Technik-Trends nachlaufen.
 

Hope

Member
Registriert
Mai 2002
Geschlecht
w

Ich habe einen Haufen Regeln für meine Hexen und Zauberer im Spiel, um sie langfristig genießen zu können. Erst einmal muss die Magie auch erarbeitet werden - normale Sims werden nicht einfach Zauberer. Sie dürfen nach der Kräuterkunde das Zaubertrankbrauen lernen und dadurch magisches Talent an ihre Kinder vererben. "Richtige" Zauberer wiederum schauen auf das Tränkebrauen eher herunter und verzichten darauf (der schnelle Weg zum Flüche loswerden und Unsterblichkeit ist damit weg).

Zaubertränke und ihre Zutaten dürfen nicht vervielfältigt werden, das bleibt nichtmagischen Gegenständen vorbehalten. Zauberstäbe und Besen kosten eine Menge mehr Geld als vom Spiel vorgesehen - Magier dürfen aber keinem regulären Job nachgehen. Zauberstäbe können im Kampf zerbrechen, Besen bei einer Bruchlandung futsch gehen, Begleiter ihren Magier nach einem verlorenen Duell im Stich lassen.

Meine Zauberer werden richtig ausgebildet in einer Mini-Zauberschule. Das langt für die ersten paar Ränge. Die Art der Magie, die sie lernen, entscheidet teilweise, was sie mit ihrem Leben anfangen. Praktische Magier gehen zurück in die Welt, unterstützen ihre Familien. Eher schelmische Magier bekommen ein persönliches Abenteuer zurechtgestrickt (sei es eine persönliche Fehde mit einem anderen Magier, die Suche nach verlorenem magischem Wissen oder verschwundenen Sims). Ungezähmte Magier bleiben häufig in der magischen Welt, treiben sich selbst ans Limit und kämpfen in magischen Duellen um ihren Rang.

Die Zauberer, die in der magischen Welt leben (Glimmerbrook/HQ) verzichten größtenteils auf moderne Technik, leben aber nicht im Mittelalter (Telefon und Strom sind mit drin). Alle außerhalb dürfen modern leben, auch wenn sie nicht grade den Technik-Trends nachlaufen.


Wow, da krieg ich direkt Lust mitzuspielen. Klingt wie ein eigenes Spiel :nick:
Ich hab bisher nur mit einem Sim die ganze Magiegeschichte ausprobiert und sie hat alles gelernt was ging, incl. Kräuterkund. Ich fand auch, dass das gut passt. Ich war dann allerdings etwas enttäuscht als sie wirklich alles alles gelernt hatte, und einfach nichts passiert ist :lol:. Irgendwie hatte ich gedachte sie kriegt ein besonderes Dress, einen Zauberstab, zumindest eine Nachricht ala "Du bist jetzt das mächtigste Wesen der Simwelt, bla bla". Aber naja. Sie hat jetzt einen Laden eröffnet indem sie Besen, gebraute Tränke und die Gebräue der Kräuterkunde verkauft.
 

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Geschlecht
M

Ich könnte es so gestalten, dass Magiebegabte auch ein passendes Fach beim College lernen. Ich habe da noch nicht nachgeprüft, was passen könnte. Zauberei als Wissenschaft zu sehen, ist wahrscheinlich interessanter.

Ich hatte mir mal den Mod von Bienchen83 geholt, der die Erfahrung um 50% reduziert.

Mir ist eingefallen, bei mir kann ein weiterer Sim Magie. Ich meinem Zukunftsspielstand sehe ich sie nur nicht als Hexe. Sie hat mit einem normalen Sim 2 Söhne. Der eine war magiebegabt, der andere nicht. Ich weiß nicht, wie das mit der magischen Blutlinie ist, wenn das so mit weiteren normalen Sims fortgeführt wird, ob sich da etwas mit den Generationen abschwächt. Beide hatten so ein Merkmal.

Das nächste sind nicht Zauberer, aber ich habe schon Sims erstellt, die ich als verzaubert dargestellt habe, also ungewöhnliches Aussehen, als Kreaturen erstellt oder so. Z.B. von der Geschichte ein Sim, der aus einem Porträt gezaubert wurde und dann real ist.

Die sind im ersten Bild dabei: http://www.simforum.de/showpost.php?p=4801779&postcount=1
 
Zuletzt bearbeitet:

DarkMim

Member
Registriert
Mai 2010
Alter
30
Ort
Hinterm Ofen, dritte links
Geschlecht
w

normale Sims werden nicht einfach Zauberer. Sie dürfen nach der Kräuterkunde das Zaubertrankbrauen lernen und dadurch magisches Talent an ihre Kinder vererben.
Lässt du dann die normalen Sims Zauberer werden, damit die Kinder das Merkmal bekommen, oder sind die Kinder "normal" und können dann nach Glimmerbrook gehen und Zauberer werden?
Ansonsten finde ich die Ideen super, das klingt nach etwas, was ich mal ausprobieren werde :D
 

lunalumi

Member
Registriert
August 2011
Lässt du dann die normalen Sims Zauberer werden, damit die Kinder das Merkmal bekommen, oder sind die Kinder "normal" und können dann nach Glimmerbrook gehen und Zauberer werden?
Ansonsten finde ich die Ideen super, das klingt nach etwas, was ich mal ausprobieren werde :D
Normale Sims können unter bestimmten Voraussetzungen "Hexen" werden - sie bekommen die magischen Fähigkeiten, nutzen aber nur das Tränkebrauen. Ihre Kinder, die mit magischer Blutlinie und als Magier geboren sind, sind dann richtige Zauberer.
 
  • Danke
Reaktionen: DarkMim

Sarasay

Member
Registriert
März 2006
Alter
30
Geschlecht

Meine mittlerweile große Zauberer- und Hexenfamilie hat mit einem weiblichen Teenie angefangen. Sie wuchs bei ihren Eltern auf, die ihre Tochter aber verabscheuten. Die Eltern hatten entsprechende Eigenschaften und eine schlechte Beziehung zu ihrer Tochter. Das Mädchen selbst war ständig traurig und las zur Ablenkung viele Bücher. Ihr Leben änderte sich, als ein Vampir ins Haus eindrang und sie weckte. Von dort an wuchs ihr Interesse am Übernatürlichen. Sie lernte viel über Vampire, las sich in Kräuterkunde und Gartenarbeit ein und machte heimliche Experimente, während ihre Eltern entweder arbeiten oder in der Stadt waren.

Als sie schließlich erwachsen wurde, erhielt sie eine Einladung, "durch das Portal zu schreiten". Zu diesem Zeitpunkt war ihr Leben im Haus der Eltern schier unerträglich geworden. So beschloss sie, die Einladung anzunehmen und schritt durch das Portal in Glimmerbrook.

Nachdem sie sah, was für eine Macht sich ihr eröffnete, schmied sie einen dunklen Plan, um sich von ihrem alten und mitleidigen Leben zu lösen: Ihre Eltern sollten für ihre Taten büßen und niemals wieder anderen Leid zufügen.

So kehrte sie zurück in ihr Elternhaus und setzte es lichterloh in Flammen. Später, in den Polizeiakten, wurde der Tod der Eltern als Unfall dokumentiert. Die Tochter wurde von den Ermittlern niemals gefunden.

Was keiner wusste: Die Tochter hatte ihr Leben der Magie gewidmet und schwor sich, die mächtigste Hexe im Reich der Magie zu werden. Und wenn dabei ~zufällig~ ein hübscher Zauberer ihr über den Weg lief, dann musste das Schicksal sein :D


-------------------

Mittlerweile bin ich in der dritten Generation mit ihr, es ist super stressig, alle Sims zu beschäftigen, aber ich bin auch stolz, was daraus geworden ist :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Kuroi

Member
Registriert
Dezember 2006
Geschlecht
w

Was Zauberer und Hexen angeht, spiele ich hauptsächlich mit Figuren aus dem Harry-Potter-Universum. Ich habe mit der Generation aus "Fantastische Tierwesen" angefangen und arbeite mich gerade zur Generation der Hauptreihe hoch. (Ich bin aber noch nicht allzu weit...)

Die Insel in Windenburg habe ich zur Hogwarts-Insel umgebaut. Auf dem großen GS steht mein Hogwarts-Komplettbau und auf den kleinen drumherum stehen Studentenwohnheime in Schloss-Optik, von denen jedes für ein Hogwarts-Haus steht. Das Kliff-Grundstück hab ich zur Heulenden Hütte umgebaut. Den Hogwarts-Komplettbau wollte ich eigentlich mit einem Mod als Schule benutzen, aber der funktioniert leider nicht. Deswegen dient er momentan leider nur als Nachbarschaftsdeko. Vielleicht gewöhne ich mir einfach an, meine Sims in ihrer Freizeit zum Praktizieren dorthinzuschicken.

Ich hatte mir außerdem noch überlegt, die vier Hogwartshäuser thematisch mit Fähigkeiten- bzw. Studienpräferenzen zu belegen. Also, dass z. B. Ravenclaw-Studenten besonders gern ihre Logik trainieren und auch dementsprechend ihr Fach auswählen usw.

Meine magischen Sims, die nicht aus dem HP-Universum stammen, werde ich wohl dennoch zum Studieren nach Hogwarts schicken. Auf diese Art können sie potenzielle Partner kennenlernen.

Ich werde wohl den magischen Nachwuchs stark begrenzen. Nicht, dass irgendwann jeder zweite Sim in meiner Nachbarschaft ein Zauberer ist. :lol:
 
  • Danke
Reaktionen: Merlin92

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Geschlecht
M

Ich habe viele deiner Downloads (bin bei dir Follower). Welche Sims bringst du denn zusammen? Ist das mehr nach den Filmen geplant oder bringst du sie mit anderen Sims zusammen?
 

Kuroi

Member
Registriert
Dezember 2006
Geschlecht
w

Ich habe viele deiner Downloads (bin bei dir Follower).
Ui, das freut mich. :) Wie ist denn deine Origin-ID? Ah, jetzt ist mir deine Signatur aufgefallen. :lol:

Welche Sims bringst du denn zusammen? Ist das mehr nach den Filmen geplant oder bringst du sie mit anderen Sims zusammen?
Die Sims aus dem Harry-Potter-Universum kommen möglichst auch in der Kombination zusammen, die J. K. Rowling sich ausgedacht hat.

Ich habe aber noch nicht entschieden, wie weit ich dabei ausschweife; also ob ich z. B. auch mit den Dursleys spiele (und Harry dort aufwachsen lasse) oder stumpf so tue als wäre Lily Evans/Potter ein Einzelkind. (Ich könnte aber auch die Evans-Schwestern basteln und Petunia einen meiner eigenen Sims heiraten lassen, anstatt erst einen Vernon Dursley zu basteln. So habe ich das auch mit den Goldstein-Schwestern gelöst.)

Wenn mir über einen HP-Charakter keine oder nicht genügend Infos vorliegen, können sie auch mit meinen Eigenzuchten zusammenkommen. Ich will schon, dass das alles miteinander verwächst. Meine HP-Sims sollen schon richtig in meine Sims-Welt integriert sein. (Ich find's witzig, wenn Dumbledore in der Starlight Lounge an der Bar einen trinkt oder Hagrid im Magnolienblütenpark auf einer Bank pennt. :lol: )

Bei meinen magischen Eigenzuchten entscheide ich einfach nach Bauchgefühl und denke mir eigene Geschichten aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Merlin92

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Geschlecht
M

Ich bin mit dem Fantasyspielstand noch nicht weit. Ich habe erst die Grundvoraussetzung, also den Anfang der Geschichte. Aber ich hatte einen Merlin und einen Gummibär erstellt (Archibald von Gummi, Disney inspiriert) und sie mal der Spielwelt hinzugefügt, damit sie durch die Gegend laufen.=)

Ich habe 3 Spielstände: Fantasy, Normal und Future. Ich spiele gerade den normalen. Ich habe bei Fantasy und Future schon so viele Ideen und mache besser nur bei einem meiner Spielstände weiter. Bei Fantasy bin ich erst bei der 2. Generation und da fällt mir das eben schwer, da es eben der Anfang ist und ich schiebe das wohl auch auf.

Beim normalen Spielstand war das auch so. Ich hatte noch Haushalte (Generation 1-4) extra gespielt und angefangen die Häuser mit Sims 2 CC zu überarbeiten. Ich habe mich entschieden erst später, wenn ich mit der normalen Rotation weiter mache, richtig mit Jahreszeiten weiterzuspielen, das kann noch länger dauern. Aber da war ich schon zufrieden, denn ein weiterer Schritt war geschafft. Ich bin gerade bei den nächsten Haushalten. Kann sein, dass ich den Spielstand noch mal wechsele, wegen Motivation und Inspiration.
 
Zuletzt bearbeitet:

Roberto3

Member
Registriert
August 2010
Hallo,
obwohl ich die Harry-Potter Bücher alle mit Begeisterung gelesen habe, ist meine Spielweise bei den Sims doch weites gehend an dem realistischen Leben angelehnt und ich spiele sehr selten mit Fantasie Wesen.
Einen Zauberer hatte ich allerdings schon und er konnte schon fast alle Tränke herstellen, dann hatte ich aber keine Lust mehr und habe ihm seinen Schicksal überlassen.
Zum Glück ist das nächste Pack eher etwas für mich und meine Spielweise.
 

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Geschlecht
M

Ich habe schon Ideen, wie das mit der Umwelt zu Fantasy und Future passen kann.

Kuroi
Einem meiner Sims hatte den Namen Sirius Beck gegeben.:D Mir ist noch ein Name eingefallen: Ron Wesley.
Mein Zauberer heißt übrigens Stuard Wellinger. Sein Sohn ist Aldrin Wellinger.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Kuroi
Registriert
Juni 2014
Geschlecht
w

Hallo


Ich habe momentan als einzigste in meiner rotierenden Familie, einen Hexenhaushalt (Haushalt 3).
Meine normal geborene Simin in der 7. Generation, die hatte ich als spätere Hexe auserkoren und mir dazu auch eine Geschichte ausgedacht. Aufgewachsen ist Maja geborene Sulani mit den Eltern Rosalie Sulani (geb. Glocke) und Jasper Sulani und mit dem großen Bruder Kol Sulani, auf einer wunderschönen, friedlichen Südseeinsel Sulani, wo der Papa Jasper Sulani der Häuptling und Oberhaupt der Insel ist.



Hier mal in Kurzfassung Maja's Geschichte:

Maja hat schon immer gespürt das etwas in ihr ist, was nicht normales aber auch nicht schlechtes. Ganz tief in ihr drinnen hat sie wohl die Magie, die in ihr schlummert, gespürt.
Irgendeine Vorfahrin ihres Vaters Jasper Sulani war wohl eine Hexe, wie sie nach Nachforschungen erfahren konnte. Diese Hexenmagie ist bei ihr aber nicht aktiv gewesen, sie hat geruht, bis sie aktiviert wurde, indem Maja anfing die Hexenkunst zu lernen, hat sie die tief in ihr schlummernte Magie zum Leben erweckt, und sie verwandelte sich in eine richtige Hexe.
Jedenfalls hat sie wohl die Veranlagung als Hexe von eben jener Vorfahrin geerbt. Wenn sie nicht die Hexenkunst erlernt und sich damit beschäftigt hätte, wäre die Hexe in ihr wohl nie zum Vorschein gekommen.
Ihre kleine Tochter nun, die kleine Morgana ist eine geborene Hexe, weil die Mama sich schon vor der Geburt der Kleinen sich zur Hexe verwandelt hatte und der Papa auch ein geborener Magier, Morgyn Ember mit Namen, ist.
Die Vorfahrin von Maja, wurde wohl von einem bösen Magier verflucht und deren Hexenkräfte beraubt, aber irgendwie wurden bei der Vorfahrin deren Hexenkräfte nur auf Eis gelegt und in Maja wiedergeboren. Da nun die Hexenkraft von Maja also sozusagen aktiviert wurde, werden jetzt alle nachfolgenden Nachfahren von Maja ebenfalls Hexen und Magier.




So, die Geschichte die ich mir ausgedacht habe, warum Maja nun einen Hexe ist.
 
  • Danke
Reaktionen: Merlin92

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Geschlecht
M

Kuroi Roberto3
Es ist schon lange her, wo die Harry Potter-Bücher fertig gelesen hatte. Ich hatte das 3. Buch sogar 3 mal gelesen. Ich fand anscheinend schon damals die Idee mit Zeitreisen interessant. Da hatte ich auch noch gar nicht oder wenig davon im TV gesehen. Als Hörbücher hatte auf jeden Fall ich Teil 4 und 5 gehört, Vielleicht auch der dritte. Beim - ich nehme mal an - 3. Teil hatte ich vor längerem mal bei Youtube reingehört. Auch bei den Filmen ist es schon lange her, seit dem ich sie ganz gesehen hatte. Bei Filmen kann es schon mal sein, dass Namen nicht auftauchen. Es kam soweit ich weiß nicht in den Filmen vor, ich hatte Z.B. vergessen, dass Harry´s Mutter als Kind Evans hieß.

Kuroi
Hast du Das verwunschene Kind gelesen? Ich hatte ein Buch mit beiden Teilen. Ich war irgendwie enttäuscht. Vielleicht lag es daran (Achtung Spoiler),
dass ich inzwischen schon so viele Zeitreisefilme/-serien gesehen hatte. Vielleicht, dass ich gar nicht mehr daran gewöhnt war, da weiter zu lesen, wegen den coolen Effekten in den Filmen, die es inzwischen gibt. Kann sein, dass ich es schade fand, dass sie am Schluss nicht mit ihrem richtigen Vater in der Vergangenheit sprechen konnte, dass hätte aber auch die Geschichte verändert.
Auf jeden Fall lag es wohl daran, dass es eben so eine gekürzte Version ist und nicht so gut geschrieben, wie die anderen Bücher.


Mit den Filmen hatten sie es anders gemacht. Aus dem 6 Teil haben sie zwei Teile gemacht, obwohl der 5. Teil mit über 1.000 Seiten der mit den Meisten war.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kuroi

Member
Registriert
Dezember 2006
Geschlecht
w

@Merlin92:
Krass, dass du gleich drei Spielstände hast. Das könnte ich nicht managen. Ich habe einen Hauptspielstand, einen Nebenspielstand (mein "Sims History"-Projekt) und ein paar Spielstände nur zum Bauen. Und spielen tu ich fast ausschließlich in meinem Hauptspielstand. (Meine Geschichts-Sims stecken immer noch in der Steinzeit fest. :lol:)

Es kam soweit ich weiß nicht in den Filmen vor, ich hatte Z.B. vergessen, dass Harry´s Mutter als Kind Evans hieß.
Ich weiß auch grad gar nicht, ob das in den Filmen erwähnt wird. In den Büchern kommt es aber definitiv vor. Und für Details gibt's natürlich die Harry-Potter-Wikis im Netz.

Hast du Das verwunschene Kind gelesen?
Noch nicht. Aber es steht seit Ewigkeiten in meinem Bücherregal und schaut mich jedes Mal vorwurfsvoll an, wenn ich dran vorbeigehe. :lol: (Deswegen hab ich deinen Spoiler auch nicht gelesen. Danke fürs Setzen der Spoiler-Tags! :up:)

@Stubenhocker50:
Eine schöne Geschichte! :) Schreibst du die Geschichten deiner Sims irgendwo auf oder hast du die so im Kopf?
 
Registriert
Juni 2014
Geschlecht
w

@Stubenhocker50:
Eine schöne Geschichte! :) Schreibst du die Geschichten deiner Sims irgendwo auf oder hast du die so im Kopf?


Hallo


Normalerweise haben meine Sims keine Geschichte, ich spiele nur einfach so und was sich halt so ergibt. Aber bei einigen Sims denke ich mir dann doch eine kleine Geschichte aus, wenn irgendwie eine Erklärung erforderlich ist, wie jetzt mit meiner Hexe, warum sie als normaler Sim geboren wird, Vorfahren (im Stammbaum) keine Hexen und auf einmal eine Hexe ist. Denn in meinen Gedanken (und Spiel) gibt es nur geborene Hexen, die es an ihre Nachkommen weitervererben. Aber meine Simin sollte halt unbedingt eine Hexe werden und da es nicht möglich ist, einfach so eine Hexe zu sein, wenn man damit nicht geboren ist (mein filmisches Vorbild ist dabei die Serie Charmed - Zauberhafte Hexen, bei denen es ja auch nur Hexen durch Geburt gibt), also mußte eine Erklärung (Geschichte) her.
Aufgeschrieben habe ich nur das was ich hier gezeigt habe (also das in kursiv geschrieben), habe da nicht extra eine Datei oder so angelegt. Habe das in meinen externen Stammbaum Ahnenblatt, unter Anmerkungen, hineingeschrieben.:)
 
  • Danke
Reaktionen: Kuroi

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Geschlecht
M

Kuroi

Ich konnte dein Kommentar im Spiel gerade noch lesen. Ich habe noch bemerkt, dass ein Dach die falsche Ausrichtung hatte und habe es neu hochgeladen. Das kann bei mir auch dauern, bis ich die vorerst finale Version habe. Hochladen und wieder entfernen, wenn ich immer wieder etwas sehe, dass verbessert werden kann und wenn es nur meine Beschreibung/Hashtags dazu ist.:ohoh: So, jetzt habe ich es.

Ich spiele gerade von meiner Timeline her etwa in meinem Veronaville-Zeitalter. Ich hatte das Grundstück damals bei manchen neuen Haushalten verwendet, aber das erst später im Spiel, zählt also als späteres Zeitalter.

Der aktuelle Stand, immer noch:
Fantasy: bis Generation 2
Normal: bis Generation 4
Future: bis Generation 5

Bei Normal hatte ich 30 Haushalte bei der Rotation, bevor es weniger waren. Bei einigen von den restlichen HH will ich später weiter machen. Bei Future ist es wohl aktuell eine 28 HH-Rotation, wo ich aufgehört habe. Bei welcher Generation bis du denn und wie viele aktive HH hast du denn?

Ich weiß auch grad gar nicht, ob das in den Filmen erwähnt wird. In den Büchern kommt es aber definitiv vor. Und für Details gibt's natürlich die Harry-Potter-Wikis im Netz.
Soweit ich weiß, war das ja der Teil mit dem Denkarium bei Snape. Im (5. oder 6.) Film ist das ja zu dieser Verbindungsabwehr-Übung (weiß nicht mehr wie das heißt) mit den Erinnerungen geworden. Die hatte ihn ja geschwächt. Also ich habe mal nichts mitbekommen, ob im Buch oder Film, dass das geholfen haben soll. Das war wohl der Teil in dem es vorkommen sollte und da habe ich nicht bemerkt, dass der Nachname erwähnt wurde.

Update: Hm, vielleicht habe mich aber auch vertan, ob es geholfen hat. Kommt wohl darauf an, ob es vor dem Ministerium oder danach beim 6. Teil war. Wenn ich mich richtig erinnere war es danach und demnach wohl nicht hilfreich.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Kuroi

Merlin92

Member
Registriert
Oktober 2010
Geschlecht
M

Ich habe weiter überlegt. Ich könnte es so machen, dass Zauberer mindestens ein bestimmtes College-Fach lernen müssen, um gebildet zu sein und Rang-Belohnungen zu bekommen.

Während Zauberer für die Magiefächer 200.000 (Geld anpassen per Cheat) zusätzlich bezahlen, kostet es bei Nicht-Zauberern für die Magie-Aktivierung weitere 500.000 extra (also 200.000+500.000).

Ich nehme an, durch den Mod für Tränke mit hohem Wert, den ich habe, sollte es gut möglich sein, die 200.000 pro Zauberer zu bekommen.
Die 500.000 sollte dann extra schwierig sein, auch wenn ich nicht weiß, ob ich das so machen würde oder ich mehr Zauberer/Hexen aus dem CAS nehmen würde.


Vielleicht ändere ich die Zahlen aber auch noch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten