• Aus gegebenem Anlass...

    ...weisen wir nochmals darauf hin, dass hier im neuen Forum nur noch jpg als Bildformat zugelassen ist.

    Dies gilt auch für externe Hoster oder Bilder auf dem eigenen Webspace!


    Bitte achtet darauf, dass ihr am besten eure pngs bereits vor dem Hochladen auf eine externe Plattform in jpg umwandelt, da manche Hoster die Bilder nicht wirklich konvertieren, sondern nur die pngs als jpg verlinken.
    Alternativ könnt ihr die Bilder auch als png direkt in den Beitrag reinziehen (oder als Anhang hochladen und dann in den Beitrag kopieren), und nach dem Speichern des Beitrags die Bilder über den Button "Bilder zu jpg konvertieren" am unteren Rand des Postings von png zu jpg umnwandeln.

    Dies gilt für alle neu hochgeladenen Bilder. Alte, bereits vorhandene Bilder müsst ihr nicht ersetzen, ihr müsst also nicht all eure alten Threads überarbeiten.
    Aber ihr dürft natürlich, wenn ihr mögt. :)

    Hier noch eine kurze Erläuterung, warum uns das so wichtig ist:

    Um Bilder zu speichern, müssen Server betrieben werden, die massig Energie verbrauchen. Je mehr Daten, um so mehr Server, logischerweise. Und dazu kommt dann noch der Traffic.
    Deshalb hier mal ein Vergleich von ein und demselben Bild in unterschiedlichen Formaten.

    Das erste ist ein png, das zweite ein jpg auf höchster Qualität, das letzte ein jpg auf mittlerer Qualität.
    Wie ihr sehen könnt, gibt es keinen nennenswerten Qualitätsunterschied bei der Präsentation im Forum. (Alle Headerbilder sind jpgs in mittlerer Qualität.)

    Und jetzt dazu die Dateigrößen:


    png - 2652 KB



    jpg, hohe Qualität - 1250 KB



    jpg, mittlere Qualität - 150 KB

    Nein, das ist kein Tippfehler. Das png ist 17 mal so gross wie das jpg in mittlerer Qualität.

    Deshalb unsere Bitte: unterstützt uns dabei, möglichst viel Energie einzusparen!
    Bitte, verwendet nur dann pngs, wenn es zwingend erforderlich ist - wenn also Transparenz benötigt wird.

    Vielen Dank!

    Wenn ihr diese Info gelesen habt, könnt ihr sie mit dem kleinen "X" oben rechts ausblenden.



Simforum Plauderecke im November

dagobert

Member
Registriert
Juni 2001
Alter
58
Ort
München
Geschlecht
w

tja, wie wir in bayern sagen: wer ko, der ko=)
 

N1_2888

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Februar 2006
Alter
37
Ort
Waldstadt Wien
Geschlecht
m

Hi! :hallo:

Meine Mutter wollte mir heute beim Hofer unbedingt etwas zum Nikolo, bei euch "Nikolaus", kaufen. Um sie zufriedenzustellen, hab ich mir einen teuren Schokonikolo genommen, der aus drei Schokoladensorten zusammengesetzt war: weißer Schokolade, Milchschokolade und dunkler Schokolade. Den wollte ich mir eigentlich für morgen aufheben, bin aber daran gescheitert. Und geschmeckt hat er auch nur halb so gut, wie er ausgesehen hat. Ich bin mir mittlerweile sicher, dass ich in diesem Jahr fünf bis zehn Kilo zugenommen habe, verzichte aber auf die formelle Bestätigung durch die Waage. :schäm: Als Muttern noch im Spital war, war das Halten des Gewichts deutlich einfacher. :naja:

Eine seltsame Begebenheit trug sich außerdem am Ende meines heutigen Spaziergangs zu. Obwohl es nicht allzu kalt war, waren meine Hände derart durchfroren, dass ich Mühe gehabt habe, meine Wohnungstür aufzusperren. Eigentlich waren sie nicht einmal durchfroren, sondern nur kalt und ohne Kraft. %)

:hallo:
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
59
Ort
Passau
Geschlecht
w

Da gibt es in Österreich so eine Packung von Nikolo und Krampus aus Bananenmark mit Schokoüberzug , im Sommer sind es Schokobananen, ich kann da nie wiederstehen und kauf mir die immer in der Vorweihnachtszeit. Von Casali sind die.
Und unsere Stadt hatte gestern die dritthöchste Inzidenz in Deutschland, was ist da nur los? Angeblich sind es die Altenheime und Asylwohnheime, die die Zahl so in die Höhe treiben. Mal schauen wie das weitergeht. Gestern hab ich einen Mann im Edeka gesehen, der trug eine dicke Wollmütze bis zu den Augenbrauen, eine Skibrille und einen Schal bis fast zu den Augen rauf, man kann es auch etwas übertreiben mit der Coronaangst.

Heut werd ich Spitzbuben backen, immerhin hab ich dann mein mir vorgenommenes Pensum für diese Woche geschafft.Wenn wir morgen die Sauerbratenorgie hinter uns gebracht haben, werd ich mir am Sonntag einen Wellnesstag in der Badewanne mit Haarkur und Körperpflege gönnen, Haare müssten auch mal wieder dringend gefärbt werden.Vielleicht schieb ich das noch etwas bis Anfang Dezember. Man will ja schick sein für Weihnachten, wenns auch nur für die eigene Familie ist=).

Hermes hätte gestern was bringen sollen(Weihnachtsgeschenk für den jüngeren Sohn), ist in der Früh angeblich in den Wagen geladen worden, wer nicht kam war Hermes, hat er wohl keine Lust mehr gehabt das auszuliefern, wir sind ja immer die letzten auf seiner Tour, wird dann wohl heute kommen, hoff ich mal.
 

Fannylena

Member
Registriert
April 2007
Alter
45
Ort
NRW
Geschlecht
w

@Fannylena: Mit Logik hat er's nicht so, dieser Kunde. Zuerst lobt er die Scheuermittelheinis, weil sie die Türen so dolle geputzt hätten, und dann macht er euch für die Scheuermilchrückstände verantwortlich. :Oo:
Genau so wars. Es handelt sich bei diesem Kunden übrigens um eine Rechtsanwaltskanzlei. :Rolleyes:
Ich muss da heute alleine hin. Chefin will jetzt testen ob die mich in Ruhe lassen. Bisher war ich noch nie alleine da. Unsere neue Mitarbeiterin wurde schon ständig von einer bestimmten Sekretärin belagert. Das ist so eine die einem so derb auf die Pelle rückt und der immer was einfällt was die uns sagen muss: "Kannste mal dieses putzen, jenes ist auch dreckig, ja und da ist auch schon lange keiner mehr gewesen....."
Wir haben unser Leistungsverzeichnis wo genau drinsteht was wir zu tun haben. Alles was extra gemacht werden soll, muss erstmal von Chefin abgesegnet werden, das wird dann auch extra abgerechnet. Mal schauen wie es heute abend läuft, oder ob ich "böse Biene" spielen muss.

Jetzt hab ich erstmal bis 15:30 Uhr Pause und Hundedienst.
 

Andreas

SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2002
Alter
44
Ort
bei Bad Kreuznach
Geschlecht
m

@Spocky: Schöne Fotos! Vermutlich kommt das Sprichwort "etwas auf die lange Bank schieben" von dieser Bank, auch wenn die Corona-bedingt zur Zeit arg verwaist ist...

@N1_2888: "Zum Glück" schenkt mir keiner massenhaft Süßigkeiten, das wäre noch schädlicher für meine Figur als meine selbst gekauften Leckereien, aber die schmecken halt einfach viel zu gut. Ich versuche mir immer einzureden, dass ich ansonsten ja weder rauche noch trinke, viel im Garten arbeite und ansonsten auch öfter einen ausgedehnten Spaziergang mache, aber da ich keine Waage besitze, ist es nur eine gute Hoffnung, den Rahmen nicht zu sprengen. ;)

@Fannylena: Ja, solche Kunden sind extrem ätzend, und meistens sind es die, von denen man meint, es seien renommierte Unternehmen. Und irgendwie sind es immer die gleichen, die sich beschweren, weil dort jemand meint, sich profilieren zu müssen. :rolleyes:

@Susa56: Hier sind die Zahlen in den letzten Tagen auch in die Höhe geschnellt, betroffen waren vor allem Seniorenheime und Einrichtungen für Behinderte. Klar, da leben halt viele Leute auf engstem Raum zusammen, und auch Hygienekonzepte und Masken nutzen letztendlich nicht viel.

Im Betrieb hatten wir zum Glück noch keine Probleme, aber wir haben nun vorsichtshalber getrennte Bereiche eingeführt, so dass sich noch maximal vier oder fünf Leute als Team treffen. Wenn es einen davon erwischt, müssen wir wenigstens nicht den ganzen Laden dicht machen. Es ist etwas schade, weil so das Kollegiale völlig ins Hintertreffen gerät (der gemeinsame Austausch bringt auch ein Stückweit Alltag in den Job, gerade in solchen Zeiten), aber das Opfer müssen wir wohl vorerst bringen.
 

miezekatze

Member
Registriert
September 2004
Alter
42
Ort
Quedlinburg
Geschlecht
w

Und geschmeckt hat er auch nur halb so gut, wie er ausgesehen hat.
Das ist die Strafe, weil Du nicht bis zum 6. Dezember gewartet hast, es sei denn der Nikolaus kommt in Österreich schon im November. :p
Da gibt es in Österreich so eine Packung von Nikolo und Krampus aus Bananenmark mit Schokoüberzug , im Sommer sind es Schokobananen, ich kann da nie wiederstehen und kauf mir die immer in der Vorweihnachtszeit. Von Casali sind die.
Die Bananen gibts auch in Deutschland ganzjährig im Supermarkt, brauchst dir nicht für Weihnachten aufheben. =)

@frimi:
Glückwunsch zu erfolgreichen Jagd, was ist denn der Deal, schieb mich später mal nicht ins billigste Altenheim ab?
 

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
55
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Nee, ich brauche jetzt ein halbes Jahr nicht die Schrauben an meinem Rollator kontrollieren :D
Kann deine Tocher wirklich so gemein sein? Oder möchte sie deine Elektronik beerben? Das kann ich mir auch nicht vorstellen.

So, Konferenz ist hinter mir, ich glaube ich mache dann mal Schluss für Heute und häng mich weg. Ich müsste aber gleich noch zum Einkaufen, wobei ich das auch noch prüfen müsste. Meine Lust darauf liegt bei -0,5 auf der nach unten offenen Skala.
 

Spocky

SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Januar 2003
Alter
61
Ort
Stadt Plauen im Vogtland
Geschlecht
m

Einen schönen Freitag!

Auch Smart Home baue ich mit selbst; ich brauche niemanden, der mir meine Daten cloud :nonono:
Das halte ich für eine gute Idee! Und wenn schon Cloud, dann meine eigene. =)
Danke :) Aus ihrem Freundeskreis hat es keiner geschafft, der alte Mann hat es noch drauf :nick:
:lol:
Angeblich sind es die Altenheime und Asylwohnheime, die die Zahl so in die Höhe treiben.
Ja, sagt auch das RKI, deshalb sind Gaststätten und Museen geschlossen! :nick:
Ein Schaustellerbetrieb in Plauen (bietet Crepes an) hat jetzt auf To Go umgestellt und vermutlich auf seinem Grundstück diese Crepes-Bude aufgemacht. Kaufen kann ich mir da was, aber dort essen? Nein, untersagt. Aber vorm Tor auf dem Gehweg, da darf ich. Nur sind dort wesentlich mehr Leute unterwegs, als auf dem Platz vor seinem Stand. Versteht das jemand?
Meine Lust darauf liegt bei -0,5 auf der nach unten offenen Skala.
:lol: da geht noch was!

Heute habe ich mir den Chemnitztalradweg angesehen und dazu noch einen kleinen Umweg zu einem denkmalgeschützten Bahnviadukt angehängt. Die Bahnstrecke wird zur Zeit saniert und die Bahn wird das Viadukt erhalten, obwohl ursprünglich anders gedacht.

viadukt1.jpg

viadukt2.jpg

Erbaut wurde die Brücke zwischen 1901 und 1909, oder ab 1903, man ist sich da wohl nicht ganz sicher. Auf alle Fälle über 100 jahre alt!
 

frimi

Rentner
SimForum BAT Team
Registriert
Februar 2005
Alter
66
Ort
Uuattenscethe
Geschlecht
®

[bilder]
Erbaut wurde die Brücke zwischen 1901 und 1909, oder ab 1903, man ist sich da wohl nicht ganz sicher. Auf alle Fälle über 100 jahre alt!
Das war noch solide, nicht wie heute. Autobahnen, die nach kurzer Zeit im Sand versinken und dergleichen %)
 

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
55
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

:lol: da geht noch was!
Nach dem Prüfen des Kühlschranks musste ich mich dann doch vor einer roten Ampel warten. Hat ein wenig gedauert das es heute Rindfleisch gab.
Und wer sich über die Ampel wundert, der Zugang zum Laden ist ampelgesteuert. Wenn vier Personen drin sind, dann geht die Ampel auf Rot, geht jemand raus, geht sie wieder auf grün bis eine Person wieder rein geht. Bislang hatte ich die gar nicht wahr genommen. Da war halt neuerdings so ein grünes Licht neben der Tür. :giggle:
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
59
Ort
Passau
Geschlecht
w

Die Bananen gibts auch in Deutschland ganzjährig im Supermarkt, brauchst dir nicht für Weihnachten aufheben. =)
Weiß ich, kauf ich mir ja öfters, die Nikolos und Kramperl gibts allerdings nur in der Vorweihnachtszeit und weils die nur da gibt , sind die was besonderes.:), obwohl ja derselbe Inhalt.
Ja, sagt auch das RKI, deshalb sind Gaststätten und Museen geschlossen! :nick:
Gaststätten kann ich jetzt nicht so beurteilen, ich glaub nicht, dass ich in einer war, wo man sich anstecken hätte können. In Museen oder auch in unserem Theater z.B.(da durften nur so wenig rein und alle mit großem Abstand) hat sich garantiert niemand angesteckt und auch nicht in Bibliotheken. Mir fehlen auch die kleineren Konzerte gerade in der dunklen Jahreszeit.

Was ich so gehört hab, sollen Gaststätten erst ab 20.12. wieder öffnen, damit sie den Gastronomen noch ein wenig Weihnachtsgeschäft zugestehen. Die Bereiche, wo Maskenpflicht herrscht sollen noch erweitert werden, ich frag mich welche Bereiche noch, zuhause? Wir haben quasi schon die ganze Stadt und unsere lange Innpromenade mit Maskenpflicht. Und ob Silvester die Gastronomie offen hat wird schon wieder heiss diskutiert. Feuerwerke sollen komplett verboten sein, damit nicht zuviel Verletzte in den Krankenhäusern aufschlagen. Und man plant wohl auch im neuen Jahr noch einen Teillockdown. Na bin gespannt, was noch auf uns zukommt.
Hat ja auch was Gutes, weil man eh nichts unternehmen kann Christkindlmarkt fahren oder begehen z. B. ,so hat man zuhause mehr Zeit für Arbeiten, z. B. Plätzchen backen:glory:, heut hab ich Spitzbuben gemacht, nicht gerade meine Lieblingssorte, aber der Rest der Familie mag sie. So fleissig wie heuer in der Vorweihnachtszeit war ich glatt noch nie.

Für den jüngeren Sohn kam heute das große Piratenschiff von Lego, möchte ja gern mal wissen wo er das noch hinstellen will.
 

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
55
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Gaststätten kann ich jetzt nicht so beurteilen, ich glaub nicht, dass ich in einer war, wo man sich anstecken hätte können.
Ich glaube, du hast die Ironie in dem Satz nicht mitbekommen. Das ist so ähnlich wie meine Aussage, dass man bei einer diffusen Ausbreitung alles schließt, wo Kontakte nachverfolgt werden können. An der diffusen Ausbreitung ohne Möglichkeit der Nacverfolgung hat sich nichts geändert, außer das es jetzt auch noch zusätzlich in Altenheime hinein getragen wird. Uelzen sah lange nach Musterknabe in Niedersachsen aus, bis eben fast alle Personen in einem Altenheim infiziert waren, was bei unter 100000 Einwohnern im Kreis mal eben kurzerhand die Inzidenz über den 100-Wert katapultiert. Vorher lagen die so bei 25...

Für den jüngeren Sohn kam heute das große Piratenschiff von Lego, möchte ja gern mal wissen wo er das noch hinstellen will.
Bei Lego gilt immer, anbauen. :D
 

Andreas

SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2002
Alter
44
Ort
bei Bad Kreuznach
Geschlecht
m

Was ich so gehört hab, sollen Gaststätten erst ab 20.12. wieder öffnen, damit sie den Gastronomen noch ein wenig Weihnachtsgeschäft zugestehen.
Was für ein Unsinn! Gaststätten machen das Weihnachtsgeschäft vor allem in der Vorweihnachtszeit, wenn viele Firmen ihre Weihnachtsfeier abhalten. An Weihnachten sind vielleicht ein paar Privatleute dort, das war's. Und die Weihnachtsfeiern bestehen in der Regel aus geschlossenen Gesellschaften, da wäre die Kontaktnachverfolgung einfach...
 

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
41
Ort
Greven
Geschlecht
w

Was für ein Unsinn! Gaststätten machen das Weihnachtsgeschäft vor allem in der Vorweihnachtszeit, wenn viele Firmen ihre Weihnachtsfeier abhalten. An Weihnachten sind vielleicht ein paar Privatleute dort, das war's. Und die Weihnachtsfeiern bestehen in der Regel aus geschlossenen Gesellschaften, da wäre die Kontaktnachverfolgung einfach...
in diesem Jahr wäre nix mit Weihnachtsfeiern in großem Stil gewesen, größere Gruppen durften/dürfen sich ja nicht treffen.

Und: neue Studien besagen, dass ein großer Teil Ansteckungen tatsächlich in Einrichtungen wie Fitnessstudios und auch Gastronomie zustande kam - trotz guter Hygienekonzepte.
 

Andreas

SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2002
Alter
44
Ort
bei Bad Kreuznach
Geschlecht
m

Privat dürfen sich größere Gruppen nicht treffen, im Beruf oder in Schule und Kindergarten hingegen schon. Daher träfen sich bei der Weihnachtsfeier in der Regel also ohnehin nur die Leute, die sich auch auf der Arbeit sehen (ist je nach Art des Betriebs natürlich unterschiedlich). Die privaten Gaststättenbesucher an Weihnachten kommen aber aus unterschiedlichen Familien, was bitte ist da anders als bei den Weihnachtsfeiern von Betrieben? Ich denke jedenfalls, dass solche Regelungen Augenwischerei sind, entweder, man macht einen Lockdown und zieht ihn durch, oder man lässt es sein.
 

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
41
Ort
Greven
Geschlecht
w

Daher träfen sich bei der Weihnachtsfeier in der Regel also ohnehin nur die Leute, die sich auch auf der Arbeit sehen (ist je nach Art des Betriebs natürlich unterschiedlich).
Weihnachtsfeier ist immer ne private Sache - will man eine haben, muss man die dieses jahr in der Firma machen - sobald Restaurant etc ins Spiel kommt,. gilt es als privat.
Die privaten Gaststättenbesucher an Weihnachten kommen aber aus unterschiedlichen Familien, was bitte ist da anders als bei den Weihnachtsfeiern von Betrieben?
die kommen aus maximal zwei Haushalten - nicht wie in der Firma aus 27 oder so - das ist der Unterschied.
Privat: derzeit nur zwei Haushalte, maximal aber 10 Personen. Wird ggf noch runterreduziert auf Haushalt + 2 Personen.
 

Andreas

SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2002
Alter
44
Ort
bei Bad Kreuznach
Geschlecht
m

Aber im Restaurant sitzen doch nicht nur die Gäste aus zwei Familien, sondern aus vielen - halt nur mit Abstand zwischen den Tischen, wie das bis Ende Oktober auch war. Wenn Restaurants bisher trotzdem die Ausbreitung des Virus gefördert haben sollen, dann taugen entweder die Abstandsregeln nichts, oder diese Studien berücksichtigen das Ausbreitungsgeschehen nur unzureichend. Gefühlt liest man jede Woche etwas anderes, einmal sollen private Feiern und Gottesdienste verantwortlich sein, dann wieder die Raumsituation in Alten- und Pflegeheimen, jetzt sollen es auf einmal Gaststätten und Fitnessstudios sein. Ja, was denn nun?!

Niemand kann kontrollieren, wie sich die privaten Weihnachtsfeiern zu Hause oder im Betrieb gestalten, ob da die Abstände eingehalten werden, Leute eine Maske tragen, die Hygieneregeln beachten usw. Im Restaurant wurde streng darauf geachtet (oder sollte zumindest darauf geachtet werden), im Zweifelsfall wäre es mir daher lieber, eine betriebliche Weihnachtsfeier dort zu besuchen, wo der Gastgeber eine Auge auf die Einhaltung der Regeln hat. Ich sehe das ja täglich im Supermarkt, die Leute drängeln wieder wie eh und je, es wird kaum Abstand an der Kasse gehalten, es ist also wohl nur eine Frage der Zeit, bis die nächste Studie Läden als Ansteckungsquelle ausmacht... :rolleyes:
 

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
41
Ort
Greven
Geschlecht
w

Im Restaurant/Fitnessstudio etc bist du längere Zeit ohne Maske - wenn da dann nicht ausreichend gelüftet wird, verbreitet sich das Aerosol trotz Abstand im ganzen Raum und kann alle infizieren.
Siehe u.a. hier - beide Links geteilt von Karl Lauterbach auf twitter:
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
59
Ort
Passau
Geschlecht
w

Was für ein Unsinn! Gaststätten machen das Weihnachtsgeschäft vor allem in der Vorweihnachtszeit, wenn viele Firmen ihre Weihnachtsfeier abhalten. An Weihnachten sind vielleicht ein paar Privatleute dort, das war's. Und die Weihnachtsfeiern bestehen in der Regel aus geschlossenen Gesellschaften, da wäre die Kontaktnachverfolgung einfach...

Privat: derzeit nur zwei Haushalte, maximal aber 10 Personen. Wird ggf noch runterreduziert auf Haushalt + 2 Personen.
Nur ein paar Privatleute würde ich nicht so unterschreiben, eigentlich will jede Familie wenigstens einmal an den beiden Feiertagen zum Essen gehen, wenn für eine grössere Familie, so um die 6-10 Personen gekocht werden muss.

Bei uns sind es schon 2 Haushalte mit max. 10 Personen; also 3 Haushalte, die aber nur 9 Personen enthalten ist schon nicht mehr erlaubt in Bayern.

Naja wahrscheinlich hat ganz Deutschland schon wieder Gasthaus erlaubt um Weihnachten rum, nur Passau nicht. Wir habens geschafft, Passau hat die höchste Inzidenz in Deutschland, nun darf man rätseln, sind es wirklich die Altenheime und Asylwohnheime, wobei aus letzteren von 520 Neuinfiszierten seit 19.Oktober nur 36 aus Asylwohnheimen kommen oder sind es die vielen Besucher aus dem benachbarten Österreich, die zum Einkaufen rüberkommen oder sind es doch zunehmend die Schulen, da haben wir jetzt praktisch in jeder Schule irgendwelche betroffenen Schüler und Lehrer, die Situation im Klinikum soll aber noch relativ entspannt sein, 4 Personen werden beatmet.

Aber unsere Maskentragepflicht ist vom Verwaltungsgericht Regensburg gekippt worden, die ganze Innenstadt ist zu vage formuliert, es müssen bestimmte Straßen und Plätze und Uhrzeiten benannt werden, das Rathaus war auf Anfrage, was nun getan wird und ob bereits erlassene Bußgeldbescheide wegen Verstößen wieder zurückgenommen werden müssen, nicht erreichbar(wie immer):D. Es ist ja auch Blödsinn wenn man um Mitternacht , wo in Passau eh kein Mensch mehr auf den Strassen ist, Lokale haben ja alle zu, ein einzelner Bewohner in der Altstadt eine Maske aufsetzen muss, wenn er mal kurz mit seinem Hund Gassi oder zum Rauchen vor die Tür geht.
 

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
55
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

die kommen aus maximal zwei Haushalten - nicht wie in der Firma aus 27 oder so - das ist der Unterschied.
Du hast gerade die Oder-Linie ausgelassen, oder sind in direkter Linie verwandt. Ich und mein Bruder dürfen zur gleichen Zeit meine Mutter besuchen, auch wenn es dann drei Haushalte sind.

Im Restaurant/Fitnessstudio etc bist du längere Zeit ohne Maske - wenn da dann nicht ausreichend gelüftet wird, verbreitet sich das Aerosol trotz Abstand im ganzen Raum und kann alle infizieren.
Siehe u.a. hier - beide Links geteilt von Karl Lauterbach auf twitter:
Spiegel-Berichte taugen in der Regel nicht viel, spätestens bei "nach einer Studie in den USA" stellen sich mir die Nackenhaare hoch. Liest man dann auch noch am Ende solche Simulationsprogramme gibt es in Deutschland nicht, dann weiß ich, dass Springer wieder völlig daneben liegt. Die Kollegen arbeiten gerade auch an entsprechenden Studien zusammen mit Epidemiologen und Intensiv-Medizinern. Gibt es auch eine Studie über Ausbruchsverhalten in Deutschland nach den hiesigen Regeln? Geschehen in den USA sind jedenfalls ein erheblich schlechter Vergleich, möchte man eine Aussage treffen, an welchen Orten die Ansteckungen statt finden. Wie oft wurden denn Kontakt-Listen von Sporteinrichtungen durch die Gesundheitsämter abgefragt.
Zunächst hörte man nur die Aussage, es sind Jugendliche mit unerlaubten Parties, welche die Weiterverbreitung voran treiben, dann waren es hauptsächlich Privat-Feiern, dann spricht man von diffusen Ausbruchs-Verhalten und die Altenheime im Moment sind nur die logische Folge von den momentanen Zahlen. Im Prinzip läuft es alles auf Kontakte heraus, wobei Personen mit vielen Kontakten das Virus in andere Gruppen hinein tragen.

Ich kann nur aus meiner Sicht sprechen. Alle Kontakte mit niedrigen Risiko konnte ich durch die Zwei-Wochen-Regel der App auf Kontakte im Handel zurück führen. Zu Hause waren die jedenfalls definitiv nicht, aber an jedem dieser Tage war ich im Handel unterwegs. Im Handel sind mir auch erheblich mehr Leute auf die Pelle gerückt, als die fünf Nasen die ich im Reha-Zentrum an den Geräten mit Abstand getroffen habe, während in den großen und hohen Raumlichkeiten die Klima-Analage für eine gute Durchlüftung sorgte (sofern man die riesigen Fenster nicht öffnen konnte wegen schlechtem Wetter) und sämtliche Griffflächen ständig desinfiziert werden und auch keine ohne desinfizierte Hände dort ein und aus gehen. Desinfektionsmöglichkeiten im Handel sind auch Fehlanzeige. Wobei am Anfang der erhöhten Ansteckungszahlen in BS der Sport eine Rolle spielte, das war Fußball-Training im Verein, bei dem der infizierte Trainer es an die Jugendlichen weiter gegeben hat. Nur ist das kein Individualsport an Geräten mit gutem und überwachten Hygiene-Konzept, sondern ein Mannschaftssport bei dem Abstandhalten nicht möglich ist.

Jetzt plage ich mich wieder mit Rückenschmerzen herum, weil ich den Sport der notwendig ist, mangels der entsprechenden Geräte nicht durchführen kann.
 

Andreas

SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2002
Alter
44
Ort
bei Bad Kreuznach
Geschlecht
m

Ja, das sehe ich auch so. Und es ist simple Mathematik - je mehr Leute einen Ort besuchen, je höher die Personendichte ist, desto höher ist die Ansteckungsgefahr. Dabei ist es eigentlich völlig unerheblich, ob die miteinander verwandt sind oder zusammen arbeiten gehen oder sonstwas, wenn einer krank ist, dann steckt er alle in seiner Umgebung an. Genau das ist ja mit "Superspreader" gemeint. Meine Erkältungen habe ich mir auch regelmäßig im Familienkreis oder bei engem Kontakt mit Freunden und Bekannten eingefangen.

Wichtig ist also alleine, die Kontakte auf Menschen zu begrenzen, die man ansonsten ohnehin regelmäßig trifft, sei es in der Familie, im Bekanntenkreis, in der Schule oder im Beruf. Das ist ohnehin schon schwierig genug, weil jeder andere Leute kennt und sich auch mit denen trifft. Die Restaurants für Kleingruppen wie Familien zu öffnen, ist also inkonsequent, besser wäre es, nur geschlossene Gesellschaften zuzulassen, die an anderen Orten ohnehin zusammen sind. Natürlich dann nur eine Gesellschaft pro Raum, nicht gemischt.
 

miezekatze

Member
Registriert
September 2004
Alter
42
Ort
Quedlinburg
Geschlecht
w

Privat dürfen sich größere Gruppen nicht treffen, im Beruf oder in Schule und Kindergarten hingegen schon. Daher träfen sich bei der Weihnachtsfeier in der Regel also ohnehin nur die Leute, die sich auch auf der Arbeit sehen (ist je nach Art des Betriebs natürlich unterschiedlich).
Ja eben unterschiedlich, bei 8W z.B. haben die während der Arbeit immer genügend Abstand, das ist natürlich bei ner Weihnachtsfeier nicht so, von daher ist das vollkommen in Ordnung, dass es keine Weihnachtsfeiern gibt.
Nur ein paar Privatleute würde ich nicht so unterschreiben, eigentlich will jede Familie wenigstens einmal an den beiden Feiertagen zum Essen gehen, wenn für eine grössere Familie, so um die 6-10 Personen gekocht werden muss.
Keine Familie aus meinen Umfeld käme auf die Idee an Weihnachten essen zu gehen. %)

Ich traue es mich ja auch fast nicht zu sagen, aber Sachsen Anhalt geht auch diesmal wieder einen kleinen Sonderweg, bei uns sind nämlich auch Kosmetik-, Nagel-, und Tatoostudios weiterhin geöffnet, ich hab grad nochmal gegoogelt, Fitnessstudios nicht. %)

Achja, Feuerwerk ist bei uns in der Innenstadt schon seit Jahren verboten, glaubt mir, man kann das aushalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
55
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Achja, Feuerwerk ist bei uns in der Innenstadt schon seit Jahren verboten, glaubt mir, man kann das aushalten.
Eure Feuerwehr möchte schließlich auch ein wenig von Neujahr haben und nicht ein paar Tage damit beschäftigt sein, 5+ Fachwerkhäuser abzulöschen. Knallverbot gibt es in der Braunschweiger Innenstadt in einigen Bereichen auch. Ein paar Fachwerkhäuser verstecken sich halt doch in der Stadt.

Übrigens sind die vom RKI angezeigten Inzidenzien totaler Mist, weil die Meldeverzögerung nicht berücksichtigt wird. Für Braunschweig heißt das, dass die Werte von sechs Tagen bei der Inzidenzberechnung durch sieben geteilt werden, was mathematisch völliger Mist ist. Für etwas plausiblere Werte müsste sie den Erwartungswert und die Standardabweichung der Meldeverzögerung berechnen. Unter Annahme einer Normalverteilung können sie dann mit diesen Werten die Gewichtung der Meldewerte für die letzten n Tage berechnen, wobei n>7 ist. Für ein brauchbares n ist natürlich die Streuung zu berücksichtigen. Mit den Gewichtungen würde man dann ein wesentlich besseres Bild über das Infektionsgeschehen von vor ca 12 Tagen erhalten. Ist zwar nur ein statistischer Wert, aber das ist die Siebentages-Inzidenz auch. :Rolleyes:

Konkret heißt das für den Meldewert von gestern in BS, eine Siebentagesinzidenz von knapp über 50 von der Stadt gemeldet, während das RKI um die 42 meldet. :Cool: 42 :DD
 
Zuletzt bearbeitet:

miezekatze

Member
Registriert
September 2004
Alter
42
Ort
Quedlinburg
Geschlecht
w

Knallverbot gibt es in der Braunschweiger Innenstadt in einigen Bereichen auch. Ein paar Fachwerkhäuser verstecken sich halt doch in der Stadt.
Eigentlich gilt das sogar Bundesweit, Feuerwerk darf nur im Abstand von 200m von einem Fachwerkhaus oder Reetgedecktem Haus abgebrannt werden, wird halt nur andernorts ignoriert bzw. nicht durchgesetzt. :nick:
 

dagobert

Member
Registriert
Juni 2001
Alter
58
Ort
München
Geschlecht
w

@Susa
also wir sind weihnachten auch nie zum essen gegangen. das wär mir zu streßig gewesen. unsere familien haben sich auch immer nur zum gemeinsamen kaffee trinken getroffen. für alle zu kochen ist bei uns nie der fall gewesen. abgesehen davon das ich bei uns gar nicht den platz dazu hätt das alle gleichzeitig essen könnten.

@Mieze
ich hab mir gestern doch tatsächlich das strick dings von sims4 gekauft. :glory: und das nachhaltig leben addon gleich dazu. für 50% rabatt hab ich mir das auch noch gegönnt.
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
59
Ort
Passau
Geschlecht
w

Bei uns darf in der Altstadt seit ein paar Jahren kein Feuerwerkskörper abgeschossen werden und auf der Innbrücke, letzteres hat ihren Sinn darin, dass es die einzige Verbindungsbrücke nach Österreich und zum Stadtteil Insstadt ist und wenn sie blockiert wäre durch Polizei, Feuerwehren Verletzteund Sanitätsfahrzeuge wäre dies übel, es bliebe dann nur noch einStauwerk zum Überqueren des Inns und das ist nur semioptimal geeignet.

@miezekatze , bei euch mag das so sein, dass Weihnachten niemand zum Essen ausser Haus geht, ich sprach ja auch nicht vom Weihnachtstag sondern von einem der beiden Feiertage. Bei uns ist dies allgemeiner Brauch, schon immer, die meisten Familien gehen einmal ins Lokal. Man muss sich schon Ende des Sommers um einen Tisch bemühen, damit man noch in sein Wunschlokal einkehren kann.
Etliche Jahre lang bekamen wir das Gans-und Entenessen geliefert mit Knödeln, Kraut und allem drum und dran. Mein Vater bekam das als Geschenk des Gastronomieverbands Passau zur Geburt seines ersten Enkelkindes geschenkt, das war unser älterer Sohn. Dies blieb so bis mein Vater starb, ein Gasthaus hat gekocht und die anderen Gastronomen haben die Kosten übernommen. War eine schöne Idee und jedes Jahr sehr willkommen bei uns. Mittlerweile führt der Junior das Gasthaus, wir gehen immer noch hin zum Essen, aber jetzt zahlen wir natürlich unser Essen.
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
59
Ort
Passau
Geschlecht
w

@dago, in München wär mir des Essen gehen wohl zu teuer, wir haben gestaunt, wie teuer das schon in Freising war, als der Sohn dort studierte und wir bei Besuchen mit ihm ins Lokal gegangen sind.
Zuhause ginge es platzmässig schon bei uns, unsere Familie war ja nie so groß, es waren höchstens 9 Personen, im Laufe der Jahre auch mal weniger. Meine Mutter hatte ja nur eine Schwester , mein Vater gar keine Geschwister und mein Mann und ich haben ja auch keine Geschwister. Aber wie gesagt, ich will halt auch mal frei haben und nicht drei Tage lang die Gaudi bei mir haben.

Sorry für den 2. Beitrag, ich kann grad den 1.nicht bearbeiten, Internet spinnt, neuer Beitrag ging jetzt.
 

dagobert

Member
Registriert
Juni 2001
Alter
58
Ort
München
Geschlecht
w

stimmt, in münchen sind die preise schon immer rescht happig.
und das du auch mal frei haben möchtest, kann ich gut verstehen. ich hätt mir das nicht angetan, selbst wenn ich den platz gehabt hätte.
und die frage sei mir gestattet warum lädst du die familie denn nicht zum kaffee ein? dann hättest du nicht soviel arbeit.
aber um an den anfang der diskussion zurückzukommen: du hattest geschrieben das JEDE familie wenigstens einmal an weihnachten essen gehen möchte. und nur dem haben mieze und ich widersprochen.

wir sind 1mal an muttertag zum essen gegangen. nie wieder!!
 

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
41
Ort
Greven
Geschlecht
w

die frage sei mir gestattet warum lädst du die familie denn nicht zum kaffee ein? dann hättest du nicht soviel arbeit.
und mir sei die Frage gestattet: Warum geht nicht nicht einen Tag zu den Schwiegereltern in Spe eures Sohnes?
Ansonsten würde ich auch eher auf Kaffee umschwenken und wenn abends unbedingt groß warm gegessen werden soll, dann deine Söhne + Partnerinnen mit einspannen und Jahresweise reihum gehen - dann musst du nur alle 3 Jahre groß kochen.
Irgendwo bist du da auch so ein wenig selber Schuld, wenn du dir das jedes Jahr aufhalst - ich meine, deine Söhne sind erwachsen und haben Partnerinnen, sollen die auch mal dran sein.

Wir gehen an den Feiertagen im übrigen auch nicht Essen - aktuell mit drei Kleinkindern auch nicht so möglich.
Heiligabend gibts bei uns dieses Jahr auch nur Kartoffelsalat mit Würstchen, an den Feiertagen wird oft sowas wie ein Salzbraten oder ein Wildbraten gemacht - die kommen in den Ofen und gut isses - wenn Wild, werden dazu Knödel aus der Tüte und ggf selber gemachter Rotkohl gemacht - letzteren macht meine Mutter idR schon mehrere Tage vorher fertig und friert es dann ein, den Braten macht meine Schwester oben in ihrer Wohnung, weil wir da dann auch essen - und ich steuer idR einen Nachtisch oder einen Kuchen bbei.
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
59
Ort
Passau
Geschlecht
w

Am Muttertag gehen wir schon zum Essen, allerdings immer in Österreich in ein Lokal, das viel Platz hat mit einem großen Gastgarten, z. T. überdacht an der Hausmauer. Das geht gut auch bei nicht so schönem Wetter, muss man halt rechtzeitig reservieren, damit man einen guten Tisch bekommt.

Naja Kaffeeeinladung ginge schon, aber jeder möchte halt doch ein Mittagessen, kochen müsste ich so oder so, ob jetzt für 3 Leute oder für 5 macht jetzt auch nicht mehr so viel Unterschied. Ausser mir und der Verlobten unseres Sohnes trinkt auch niemand Kaffee oder Tee am Nachmittag. Passt bei uns nicht so gut.

Und was JEDE Familie betrifft, ich kenne echt niemanden im ganzen Bekanntenkreis, der nicht einmal zum Essen geht an den Feiertagen, vielleicht ist das eine niederbayerische Eigenart:D.
Es gibt aber generell auch noch viele Wirtshäuser im Umkreis, wo man noch wirklich sehr günstig essen kann, dass sich manchmal das Kochen zuhause gar nicht rentiert, so mal schnell unter der Woche für mich und meinen Mann allein, da hab ich mehr Kosten zuhause fürs Essen wie wenn ich fortgehe. In unserem Stammlokal kriegt man z.B. einen Teller dicke Nudelsuppe (danach ist man pappsatt, die ist so üppig , mehr ein Eintopf als Suppe) die kostet grad mal 1,80 Euro. Oder am Nachmittag mal auf einen Eiskaffee im Sommer für 2,50 Euro da kann man nichts sagen. Komplette Fleischgerichte mit Beilagen und Salat kosten alle noch unter 10 Euro.
 

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
41
Ort
Greven
Geschlecht
w

aber jeder möchte halt doch ein Mittagessen, kochen müsste ich so oder so, ob jetzt für 3 Leute oder für 5 macht jetzt auch nicht mehr so viel Unterschied. Ausser mir und der Verlobten unseres Sohnes trinkt auch niemand Kaffee oder Tee am Nachmittag. Passt bei uns nicht so gut.
warum *musst* du Kochen? Auch an Feiertagen kann man auch eine einfache Brotzeit oder ein ganz einfaches Essen wie Nudeln mit Soße machen - man muss ja nicht, nur weil Feiertag ist, ganz groß auftischen.
Und wie oben schon gesagt - teilt das Kochen ansonsten auf die Familie auf, sodass jeder dann mal dran ist - oder was mitbringt.
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
59
Ort
Passau
Geschlecht
w

und mir sei die Frage gestattet: Warum geht nicht nicht einen Tag zu den Schwiegereltern in Spe eures Sohnes?
Ansonsten würde ich auch eher auf Kaffee umschwenken und wenn abends unbedingt groß warm gegessen werden soll, dann deine Söhne + Partnerinnen mit einspannen und Jahresweise reihum gehen - dann musst du nur alle 3 Jahre groß kochen.
Irgendwo bist du da auch so ein wenig selber Schuld, wenn du dir das jedes Jahr aufhalst - ich meine, deine Söhne sind erwachsen und haben Partnerinnen, sollen die auch mal dran sein.

Wir gehen an den Feiertagen im übrigen auch nicht Essen - aktuell mit drei Kleinkindern auch nicht so möglich.
Heiligabend gibts bei uns dieses Jahr auch nur Kartoffelsalat mit Würstchen, an den Feiertagen wird oft sowas wie ein Salzbraten oder ein Wildbraten gemacht - die kommen in den Ofen und gut isses - wenn Wild, werden dazu Knödel aus der Tüte und ggf selber gemachter Rotkohl gemacht - letzteren macht meine Mutter idR schon mehrere Tage vorher fertig und friert es dann ein, den Braten macht meine Schwester oben in ihrer Wohnung, weil wir da dann auch essen - und ich steuer idR einen Nachtisch oder einen Kuchen bbei.
Das mit den Schwiegereltern in spe geht gar nicht, Grund wir mögen uns einfach nicht. Sowas solls ja geben. Wir habens versucht, aber es passt nicht, beruht auf Gegenseitigkeit. Mein älterer Sohn würde bei sich kochen, wobei er dann die Arbeit ganz allein hat, seine Verlobte kann nicht kochen und will es auch nicht, ist ja ihr gutes Recht. Sie isst das aber auch nicht, was mein Sohn kocht, da es ihr nicht schmeckt, obwohl er recht gut kocht, hat früher oft gekocht, als er noch bei uns wohnte. Ist alles etwas schwierig. Wie das bei den beiden so im Alltag abläuft weiß ich nicht, funktioniert vermutlich, da beide berufstätig und Mittags ohnehin nicht zuhause sind, abends gibts wohl kalte Brotzeit. Am Wochenende gehen sie dann entweder essen oder wie zur Zeit essen sie abwechsend bei uns oder den Schwiegereltern in spe oder sie kochen halt jeder für sich allein, wobei meine zukünftige Schwiegertochter dann halt Salat für sich macht oder ein Fertiggericht. Ich konnte aber auch lange nicht kochen und hatte auch gar keine Lust dazu, das ging fast solang bis der ältere Sohn aus der reinen Babykost rausgewachsen war. Da wir so nah bei Eltern und Schwiegereltern wohnten, alles fußläufig zu erreichen, waren wir da auch oft beim Mittagessen.
Der jüngere Sohn hat keine Partnerin, der würde uns Fertigpizza in den Ofen schieben, Essen stellt für ihn die unnötigste Nebensache der Welt dar. Völlig anspruchslos, dem könnte man auch jeden Tag Pizza oder Wurstsemmeln hinstellen, er ist pflegeleicht, dafür hilft er toll beim Putzen, 1A. Macht er ausgesprochen gern, muss er von mir geerbt haben.:) Mein Motto heisst ja auch lieber dreimal geputzt als einmal gekocht.

@Dark_Lady, eine Brotzeit ist eine Brotzeit, also kalt und ein Mittagessen ist für mich was Warmes. Nudeln mit Sosse also ne, das nun nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

miezekatze

Member
Registriert
September 2004
Alter
42
Ort
Quedlinburg
Geschlecht
w

@miezekatze , bei euch mag das so sein, dass Weihnachten niemand zum Essen ausser Haus geht, ich sprach ja auch nicht vom Weihnachtstag sondern von einem der beiden Feiertage.
Wenn ich Weihnachten sage mein ich auch immer Heiligabend, 1. und 2. Feiertag. Und ja ich bin halt auch über das jede gestolpert.

Lass doch den Bofrostmann kochen.
 

Andreas

SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2002
Alter
44
Ort
bei Bad Kreuznach
Geschlecht
m

Über die Woche kann ich ja auch auf der Arbeit essen, heute habe ich mir dann mal wieder selbst gekocht, Pasta mit Lachs, die reicht auch noch für morgen. :) Putzen ist ja nicht so mein Ding, aber da den ganzen Nachmittag die Sonne schien, war ich wieder im Garten und habe mit dem Staudenrückschnitt weitergemacht. Ein bisschen lasse ich natürlich für den Winteraspekt stehen, aber alles, was umgekippt, weggegammelt oder sonstwie unschön ist, wird entfernt. Wie üblich ist dabei jede Menge Unkraut zum Vorschein genommen, ich werde also auch nochmal etliche Stunden ins Jäten investieren müssen...
 

Widget88

Member
Registriert
Juli 2015
Wenn ich Weihnachten sage mein ich auch immer Heiligabend, 1. und 2. Feiertag. Und ja ich bin halt auch über das jede gestolpert.

Lass doch den Bofrostmann kochen.
Wir gehen Weihnachten nie essen. Heiligabend ist bei uns mit Schwiemu und am 2. Feiertag Gans oder Ente bei ihr. Am 1. Feiertag gibt es irgendetwas einfaches, schnelles, das reicht uns.
 

dagobert

Member
Registriert
Juni 2001
Alter
58
Ort
München
Geschlecht
w

@Mieze
oh, bofrost. ich liebe ihn :love:
wobei ich da eher gemüse ect. kaufe. oder mein cafe-eis. :love: da könnt ich mich reilegen.
die fertiggerichte sind relativ teuer.
 

miezekatze

Member
Registriert
September 2004
Alter
42
Ort
Quedlinburg
Geschlecht
w

Zuletzt bearbeitet:

Fannylena

Member
Registriert
April 2007
Alter
45
Ort
NRW
Geschlecht
w

Wir machen das mit dem aufteilen der Arbeit an Weihnachten.
Meine Mutter wohnt unten im Haus, ich mit LGF oben. In dem einen Jahr stelle ich den Baum auf und schmücke den. Die Bescherung findet dann auch hier statt, genauso wie das Essen. Meistens machen wir dann Raclette, das kann ich schon vorher prima vorbereiten und so hält sich die Arbeit an Heilig Abend schonmal für mich in Grenzen. Da gehts nur noch darum den Geschirrspüler einzuräumen. Keine große Sache also.
Am 1. Feiertag gibts bei uns eine Gans. Die macht dann meine Mutter unten und dort wird dann auch gegessen. Da darf ich dann faul sein.
Im nächsten Jahr wird dann gewechselt. Sie Baum-Dienst und ich Gänse-Dienst, so wie dieses Jahr.
Am 2. Feiertag essen wir meistens die Reste der Gans. Da brauchen wir beide nicht kochen.

Essen gehen an Weihnachten kenne ich nur von meinen Ex-Schwiegereltern und fand das immer anstrengend. Aber es war definitiv besser, als wenn Schwiemu selber gekocht hätte. Die konnte nämlich auch nicht kochen. :lol: :lol:
In meiner Familie kennen wir essen gehen gar nicht. Wir konnten uns das damals nie leisten. Dafür haben wir ein eigenes Haus in einem schönen Dorf und konnten auch öfter mal in Urlaub fahren. Man kann halt nicht alles haben. Aber wir kochen alle sehr gerne und können auch gut kochen.
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
59
Ort
Passau
Geschlecht
w

Muss halt jeder nach seiner Facon glücklich werden. Ich bin halt mit Essen gehen an Feiertagen aufgewachsen, ebenso wie mein Mann und so haben wirs halt weitergeführt, die jeweils älteste Generation hat bezahlt, waren früher die Großeltern, dann die Eltern bzw. Schwiegereltern und jetzt sinds halt mein Mann und ich. Eigenheim hatten meine Eltern auch und Urlaub fuhren wir zweimal im Jahr(natürlich noch keine Fernreisen, Italien oder Kroatien halt , Österreich oder Allgäu), wobei ich das nicht so mochte, bin noch nie der große Urlaubstyp gewesen. War sogar froh, dass ich ab einem bestimmtern Alter zuhause bleiben durfte, wenn die Eltern in Urlaub fuhren, hatte nur die Auflage mich einmal täglich bei den Großeltern telefonisch zu melden und zumindest jeden 2. Tag zum Mittagessen hinzugehen, damit ich was Vernünftiges bekam, so die Worte meiner Mutter. Aber jetzt klinke ich mich aus der Diskussion mal lieber aus.
Friedrich Merz meinte heute, an Weihnachten sollte man den Leuten keine weiteren Vorschriften mehr machen, niemand will, dass ihm oder ihr in sowas Privates wie Weihnachtsplanung zuviel hineingeredet wird, da teile ich seine Meinung sogar mal.

@Andreas, da wünsch ich dir, dass du noch Zeit genug hast im Garten zu arbeiten, kann ja jederzeit zu kalt werden oder sogar Schnee kommen. Ich möchte morgen die Lichterkette um die kleine Magnolie anbringen, der Tannenbaum wurde ja im Sommer gefällt. Einschalten werd ich sie aber erst zum kommenden 1. Advent.
 

Andreas

SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2002
Alter
44
Ort
bei Bad Kreuznach
Geschlecht
m

Schnee? Hier doch nicht. %) Der erste Schnee wird vermutlich im Januar oder Februar fallen, und wahrscheinlich wird es wieder bei ein, zwei Tagen bleiben. Aber an die Lichterketten dachte ich heute auch schon, mal sehen, wann ich die Zeit dazu finde. Die Kälte schreckt mich nicht so sehr, zumindest an einem sonnigen Tag kann man trotzdem gut draußen arbeiten. Nur das typische nasskalte Winterwetter ist dann wirklich kein Gartenwetter...
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
59
Ort
Passau
Geschlecht
w

Stimmt auch wieder, wenn man was körperlich arbeitet wird einem sowieso warm, Füße brauch ich halt warm, bei kalten Füßen krieg ich leicht eine verschnupfte Nase. Beim Schneeschippen trag ich immer meine wärmsten Stiefel.

Die letzten Jahre hatten wir höchstens ein-zweimal Schneefall vor Weihnachten, der aber nicht liegen blieb, kommt auch immer erst im neuen Jahr, dafür bleibts dann kalt und grau bis in den März hinein.
 

frimi

Rentner
SimForum BAT Team
Registriert
Februar 2005
Alter
66
Ort
Uuattenscethe
Geschlecht
®

Na guck, jetzt habe ich auch eine Zahnfleischentzündung, es ist immer etwas anderes %)

Egal, ich wünsche euch einen schönen Sonntag :hallo:
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
59
Ort
Passau
Geschlecht
w

Da wünsch ich dir gute Besserung und schnelle Heilung , frimi. Ist nichts angenehmes, hatte ich auch schon mal.

Euch anderen einen schönen Sonntag!

Ich montiere jetzt die Lichterkette. Später gibts Nürnberger Bratwürstl mit Kartofferl und Sauerkraut, dazu Selleriesalat.
 

Spocky

SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Januar 2003
Alter
61
Ort
Stadt Plauen im Vogtland
Geschlecht
m

Einen schönen Sonntag wünsche ich!
die kommen aus maximal zwei Haushalten - nicht wie in der Firma aus 27 oder so - das ist der Unterschied.
Privat: derzeit nur zwei Haushalte, maximal aber 10 Personen. Wird ggf noch runterreduziert auf Haushalt + 2 Personen.
Wir sind auf Arbeit wie eine große Familie. Gilt das eventuell?
Siehe u.a. hier - beide Links geteilt von Karl Lauterbach auf twitter:
Karl "Die Fliege" Lauterbach, die Panik-Hysterie-Sirene der SPD, nein danke.
Keine Familie aus meinen Umfeld käme auf die Idee an Weihnachten essen zu gehen. %)
Unser Frühstücks-Stammcafe ist 1. und 2. Feiertag komplett ausgebucht, es gehen offenbar viele doch zu den Feiertagen ins Restaurant.
Schnee? Hier doch nicht. %)
Unser Aschberg (gut, über 900 m Höhe) war schon mal in Weiß gehüllt in der vergangenen Woche.
Na guck, jetzt habe ich auch eine Zahnfleischentzündung, es ist immer etwas anderes %)
Gute Besserung!

Ich habe mich heute mal auf den Weg gemacht, zu einem neu errichteten Aussichtsturm im südlichen Vogtland.

turm_reumtengruen.jpg

Es war zwar ziemlich fröstelig auf der Fahrt, aber egal, frische Luft tut gut.
Kaffee und Kuchen gabs auch in Bad Elster, aber nur "to go", also dann draußen im Freien stehen und verspeisen. Sehr romantisch...
 

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
41
Ort
Greven
Geschlecht
w

Karl "Die Fliege" Lauterbach, die Panik-Hysterie-Sirene der SPD, nein danke.
Der Mann ist vielleicht vieles, aber ganz sicher keine Panik-Sirene.
Was der sagt und schreibt, hat Hand und Fuß, ist weit weg von jeglicher Panikmache, sondern sachlich-fundiert und vor allem ist es idR bisher genau so eingetroffen, wie er es vorausgesehen hat.
Neben Drosten einer der Menschen, auf die man hören sollte, wenn es um Corona geht.
 

Andreas

SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2002
Alter
44
Ort
bei Bad Kreuznach
Geschlecht
m

@frimi: Gute Besserung! :hallo:

@Susa56: Ich habe heute Vormittag ebenfalls die Lichterketten im Vorgarten montiert, die drinnen an den Fenstern werde ich dann die Tage anbringen. Der Eingangsbereich ist auch frisch gefegt, und ich habe ein paar Töpfe ausgetauscht, ein paar andere Sommerblumen liegen in den letzten Zügen und sind in Kürze dran. Im Moment ist es aber noch zu mild, aktuell 10°C, da dürfen die letzten Blüten noch erfreuen. Ich werde noch ein bisschen im Garten arbeiten, und nachher wollten meine Eltern vorbeikommen, dann gehen wir noch auf den Friedhof und stellen zum Totensonntag eine neue Kerze aufs Grab von meiner Oma.

@Spocky: Tja, so hoch sind die Berge hier nicht, der höchste Berg hier in der Nähe ist der Lemberg mit 421 m, und ich wohne auf 180 m ü. NN., da ist Schnee eher Mangelware. Der Aussichtsturm auf Deinem Foto sieht aber sehr ähnlich aus wie der Heimbergturm hier am Ortsrand. :)
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten