• Aus gegebenem Anlass...

    ...weisen wir nochmals darauf hin, dass hier im neuen Forum nur noch jpg als Bildformat zugelassen ist.

    Dies gilt auch für externe Hoster oder Bilder auf dem eigenen Webspace!


    Bitte achtet darauf, dass ihr am besten eure pngs bereits vor dem Hochladen auf eine externe Plattform in jpg umwandelt, da manche Hoster die Bilder nicht wirklich konvertieren, sondern nur die pngs als jpg verlinken.
    Alternativ könnt ihr die Bilder auch als png direkt in den Beitrag reinziehen (oder als Anhang hochladen und dann in den Beitrag kopieren), und nach dem Speichern des Beitrags die Bilder über den Button "Bilder zu jpg konvertieren" am unteren Rand des Postings von png zu jpg umnwandeln.

    Dies gilt für alle neu hochgeladenen Bilder. Alte, bereits vorhandene Bilder müsst ihr nicht ersetzen, ihr müsst also nicht all eure alten Threads überarbeiten.
    Aber ihr dürft natürlich, wenn ihr mögt. :)

    Hier noch eine kurze Erläuterung, warum uns das so wichtig ist:

    Um Bilder zu speichern, müssen Server betrieben werden, die massig Energie verbrauchen. Je mehr Daten, um so mehr Server, logischerweise. Und dazu kommt dann noch der Traffic.
    Deshalb hier mal ein Vergleich von ein und demselben Bild in unterschiedlichen Formaten.

    Das erste ist ein png, das zweite ein jpg auf höchster Qualität, das letzte ein jpg auf mittlerer Qualität.
    Wie ihr sehen könnt, gibt es keinen nennenswerten Qualitätsunterschied bei der Präsentation im Forum. (Alle Headerbilder sind jpgs in mittlerer Qualität.)

    Und jetzt dazu die Dateigrößen:


    png - 2652 KB



    jpg, hohe Qualität - 1250 KB



    jpg, mittlere Qualität - 150 KB

    Nein, das ist kein Tippfehler. Das png ist 17 mal so gross wie das jpg in mittlerer Qualität.

    Deshalb unsere Bitte: unterstützt uns dabei, möglichst viel Energie einzusparen!
    Bitte, verwendet nur dann pngs, wenn es zwingend erforderlich ist - wenn also Transparenz benötigt wird.

    Vielen Dank!

    Wenn ihr diese Info gelesen habt, könnt ihr sie mit dem kleinen "X" oben rechts ausblenden.



Tipps fürs Generationenspiel

Caro20034

Member
Registriert
Oktober 2004
Alter
28
Ort
nähe Mannheim.
Geschlecht
w

Hallo zusammen,

ich möchte unbedingt wieder mehr Sims spielen, aber ich vermisse die Möglichkeiten aus Sims 2, wo man so schön mit Generationen spielen konnte.

Wie spielt ihr, wenn ihr Generationen spielt? Habt ihr Tipps für mich? Wie rotiert ihr?
 

lunalumi

Member
Registriert
August 2011
Welche Möglichkeiten fehlen dir denn so?

Ich bin jetzt so ein typischer Rotations-Generationenspieler seit Sims 2. Ich rotiere im Wochenwechsel (je eine Jahreszeit) zwischen all meinen Haushalten. Für mich liegt da sehr viel Fokus drauf meine Generationen langsam aufzubauen, meinen Nachwuchs gut zu kennen. Ich weiß eigentlich bei jedem Sim, den ich auf Arbeit, in der Schule, im Park treffe, wer er ist, wie er aufgewachsen ist etc. Ich spiele hauptsächlich Familien, so rein auf Party, Entdeckung, Karriere konzentrierte Erwachsenenhaushalte machen mir weniger Spaß.
Mein Haupt-Tipp ist eigentlich so die Abwechslung im Alltag. Mir ist es wichtig, dass nicht jede Familie gleich ist und auch nicht jeder Tag in der Familie gleich bleibt. Je nach Jahreszeiten ist gern ein Familienurlaub drin, am Strand haben eigentlich alle Altersgruppen Spaß. Für die Kleinkinder gibt es die Spieltreffen daheim oder im Park. Ab Kindern nutze ich viel die Gruppen um sie zusammenzubringen und habe da auch n bisschen Gemeinschaftsgrundstücke für angepasst. Park zum Spielen ist natürlich immer noch mit drin. Ansonsten habe ich Hausaufgabengruppen, Zocker, Bastler, Sportgruppen mit Fußball/Basketball/Schwimmen, usw. Ich nutze praktisch alles, was ich an Hobbys bekommen kann. Arbeite viel mit den Jahreszeiten und Festen und Festivals. Schaue so ein bisschen danach Balance zu halten zwischen Familie und Freundesgruppen, besuche mal Großeltern oder Onkels/Tanten.
Teenager bekommen dann etwas andere Hobbys. Dürfen den erwachsenen Hobbygruppen beitreten, ihren Lebenswünschen nachgehen, sich ggf aufs College vorbereiten. Bekommen ihr erstes Date etc. Es gibt einen festen Jugendtreff - hat das Übliche an Tischfußball und Kartenspielen, n kleinen Grillbereich, einen Discokeller, man kann dort sogar übernachten. Da bei mir Teens noch nicht in die reguläre Disco dürfen, gibt es das übliche Maß an verbotenen Partys in der Wildnis. Teens, deren Wünsche und Ambitionen arg gegen die der Eltern oder Geschwister gehen, bekommen sich mit diesen auch gern mal in die Wolle.
Elternfreuden nutze ich relativ gern. Was genau ich erziehe, hängt zum Einen von den Eltern ab, vom andern davon welche Eigenschaften ich für die Kinder auswürfle. Ein engagiertes Elternteil wird beispielsweise versuchen ein rauflusiges Kind eher in Richtung Konfliktlösung zu erziehen.
 
  • Danke
Reaktionen: Kuroi und Caro20034

Casa

Member
Registriert
Februar 2019
Geschlecht
w

Ich finde, man kann in Sims 4 ganz wunderbar über Generationen hinweg spielen, und das machen ja auch viele hier so.
Ich habe mit einem Gründersim gestartet, der Lebenspartner wird aus den herumlaufenden NPC ausgesucht.
Die Nachfahren spiele ich immer jeweils eine Simwoche und wechsel Freitag um 17:45 (früher immer Sonntag um 18 Uhr, wegen dem University-Pack musste ich das aber abändern).
Ich spiele mit normal langer Lebenszeit und lasse immer nur den aktiven Haushalt altern.
Ich bemühe mich darum, dass meine Sims ihre engste Familie (Großeltern, Geschwister, Cousin/Cousine, Tanten/Onkel) kennen und mögen und lade idR 1x die Woche einen Großteil ein, um den guten Kontakt zu halten.
Ansonsten würfel ich sämliche Merkmale aus, um eine möglichst große Diversität zu erreichen und versuche auch, jeden Sim als Individium zu sehen und nach seinem Charakter zu spielen (entsprechend das Haus einzurichten, die Kinder zu erziehen, einen passenden Job und Hobbys finden usw).
Ich versuche, dass meine Nachbarschaft nicht zu voll wird, sodass es oft nur ein bis maximal 2 Kinder pro Haushalt gibt. Ich spiele aber mit jedem Kind auch weiter, es gibt keine toten Zweige in meinem Stammbaum. Und es wird bei mir auch jeder Sim bis zum Tod gespielt.
Bei den Packs nutze ich sehr gerne Jahreszeiten, Haustiere und Elternfreuden, das macht für mich den Familienalltag realistischer.
Ach ja, Geld cheate ich niemals, es muss alles erarbeitet werden. Wenn ein Kind auszieht, bekommt es die Hälfte des aktuell vorhandenen Geldes. Wenn die Eltern dann sterben, teile ich das restliche Vermögen auf ihre Kinder gerecht auf. Das jüngste Kind erbt bei mir immer das Haus. So habe ich immer Sims im Spiel, die etwas mehr Geld und Zeug haben, und welche, die eher weniger haben. Ich mags nicht, wenn alle superreich sind.

Ich denke, das Spiel bietet dir sehr viele Möglichkeiten, Generationen zu spielen. Ich selbst habe meine Spielart mit den Generationen über die Jahre immer mal wieder abgändert und angepasst. Such dir einfach einen Tag x zum Wechseln aus und der Rest wird sich dann im Laufe des Spiels von alleine ergeben ;)
 

Fannylena

Member
Registriert
April 2007
Alter
45
Ort
NRW
Geschlecht
w

Ich habe jetzt seit Ende Mai immer nur einen Haushalt gespielt und die anderen Haushalte links liegen gelassen. Die haben sich durch den MCCC schön weiter vermehrt und der Stammbaum ist inzwischen riesig, aber diese Art gefällt mir jetzt nicht mehr. Ich bins auch gewöhnt von Sims 2, jeden Haushalt zu kennen und zu spielen. Vor ein paar Wochen hab ich daher die Fortpflanzung und das automatische Geheirate gestoppt und mir bislang 10 Haushalte aus verschiedenen Zweigen des Stammbaums rausgepickt und spiele die nun auch in Rotation immer eine Woche. In der letzten Familie der Rotation stelle ich dann die Alterung für die anderen nicht gespielten Haushalte wieder an. Da bau ich jetzt weiter drauf auf. Ich bin mir nur noch nicht sicher ob ich wirklich jeden Sim zu Ende spielen will. Gut ist an Sims 4 ja, das man die Sims die man nicht spielen will, nebenher altern und irgendwann verschwinden. :D

Merkmale erwürfel ich immer, wenn ich das nicht machen würde hätte ich immer nur die gleichen Sims mit den bequemsten Merkmalen. :lol:
Mit den Bestreben hatte ich mir im Mai vorgenommen alle Bestreben wenigstens einmal durchzuspielen. Ich hab inzwischen eine Liste auf der 17 Bestreben bereits abgehakt sind. :D Ich suche die Bestreben aber immer passend zu Merkmalen und Familienverhältnissen aus. Manchmal hab ich auch schon eine bestimmte Storyline für eine Familie im Kopf. Wie bei Sims 2 halt. :lol:
Mit den Erbschaften mach ich es wie Casa, alles wird gerecht aufgeteilt. Dabei wird dann auch der Wert des Hauses berücksichtigt. Das Kind das das Haus übernimmt, bekommt daher weniger als die anderen. Bei mir ist es egal welches Kind das Haus übernimmt. Manchmal ist das jüngste Kind, dann noch viel zu klein wenn die Eltern sterben. Ich pick mir immer das Kind raus, wo es grade passt.
Bislang wechsel ich die Haushalte immer Sonntag 6 Uhr. Wie das mit dem Wechsel wegen der Uni funktionieren soll, weiß ich noch nicht. Ich blick da nicht durch. Die paar Sims die bei mir studieren machen das von zu Hause aus.
Die Jahreszeiten hab ich so bei der Einstellung gelassen wie sie sind. Irgendwo hab ich mal gelesen das jemand das mit dem MCCC anpasst das jede Familie die gleiche Jahreszeit hat. Aber dann müsste ich ja 10 Mal z. B. das Winterfest spielen. Ich glaube, das würde mir dann zuviel und solche Feiertage würde ich dann löschen. Daher bleibt es so wie es ist.
 
  • Danke
Reaktionen: Caro20034

Casa

Member
Registriert
Februar 2019
Geschlecht
w

Bei mir geht jede Jahreszeit 2 Wochen (lässt sich ohne MCCC anpassen). Irgendwie ging mir das mit immer nur einer Woche für jede Jahreszeit zu schnell und ich konnte nicht alles auskosten was ich gerne gemacht hätte. Somit spiele ich jetzt immer jede Jahreszeit 2 x in verschiedenen Familien und finde das sehr viel besser. Mich hat es zB im Winter gestresst, dass Familie x dann Weihachten UND Silvester innerhalb der eh schon nur wenigen verfügbaren Tage feiern musste. Jetzt hat jede Familie maximal einen Feiertag die Woche, sonst wären es halt immer mindestens 2.

Bei mir altern die NPC immer mit ohne Pause. Vielleicht sollte ich es mal machen wie Fannylena, weil es ist irgendwie doof wenn alle Kinderfreunde schon als Knacker wegsterben wobei mein Sim gerade mal zum Teenie wird :D

Aktuell habe ich noch kein Pack wo man in den Urlaub fahren kann. Ich plane aber mit als nächstes Schneeparadies anzuschaffen, und spiele zum ersten Mal überhaupt mit dem Gedanken, die Lebenszeit zu erhöhen und jede Familie 2 Wochen lang zu spielen. Weil ich glaube, mir ist es echt zu stressig in der kurzen Zeit die man hat auch noch die Familien durch den Urlaub zu jagen.....
Glücklich macht mich das aber nicht, wiel mir die lange Lebenszeit echt zu lang ist. Naja mal schauen, wird man sehen wie es klappt. Zur Not muss ich die Lebenszeit auf lang stellen und die Sims dann manuell altern lassen, wann ich es für richtig halte
 
  • Danke
Reaktionen: Caro20034 und Kuroi

Birksche

Member
Registriert
Mai 2013
Ort
Dortmund
Geschlecht
w

ich bin jetzt so in der 24. generation ( müsste mal einen blick auf meinen stammbaum werfen, um es genau zu sagen ), ich spiele aber nicht rotierend sondern immer nur mit dem gleichen stamm, allerdings mach ich mir den fortlauf für die, die ich nicht aktiv spiele ( das sind ja fast alle haha ) im CAS, dort werden sie verheiratet und ihnen kind oder kinder gemacht, ich entscheide dann auch ob sie umziehen oder mit den eltern weiter zusammen wohnen, je nachdem wie gross das haus ist. ich hab ungefähr 40-45 familien, die ich so betreue...dadurch hab ich immer von allen altersstufen genug sims, sodass meine kinder erstmal immer spielkameraden haben, später werden sie teenfreunde und dann irgendwann auch zu ehepartnern, d.h. ich suche mir die partner für meine sims am liebsten unter den vorhandenen im spiel geborenen aus, oft guck ich mich schon im kindesalter um, wer wohl passen könnte..manchmal wenn ich partout nix passendes finde, verpasse ich vorhandenen familien z.b. eine jüngere schwester - so wie ich es für Manu, dem familienvater gemacht hatte...natürlich muss auch mal frisches blut in die community dafür erstell ich ab und zu mal ne neue familie oder nehme auch aus dem npc-pool jemanden zum heiraten und vermehren...ich unterscheide die community, das sind die die mitaltern und die townies, das sind die, die nicht altern und überwiegend auch nicht wohnen und teilweise npc-jobs haben...
da ich ja alles im CAS verkuppel und die kinder mache, kenne ich die gesamte nachbarschaft, mir macht es unheimlich spass so zu spielen, ich besuche und kriege besuch von vielen freunden und verwandten der familie und versuche wirklich die familiären bande zu pflegen, da meine sims sehr lange leben, haben wir fast immer alle verwandten bis runter zu den urgrosseltern
bei meiner eigenen familie entscheide ich mit welchem der kinder ich weiter spiele, wenn es so weit ist...meist ziehe ich dann mit dem neuen zweig aus und los gehts...
 
  • Danke
Reaktionen: Caro20034

Caro20034

Member
Registriert
Oktober 2004
Alter
28
Ort
nähe Mannheim.
Geschlecht
w

Das klingt alles so cool 🥰 ich hab jetzt gestern ne neue Frau erstellt, die jetzt auch nen Townie-Partner gefunden hat. Bin mal gespannt, wie weit ich komme. Muss aber sagen, dass 1 Woche soooo schnell rumgeht 😅

Speichert ihr dann aber nur in einem Spielstand oder? Also egal mit welcher Familie ihr spielt, alles ist der selbe Spielstand?
 

Casa

Member
Registriert
Februar 2019
Geschlecht
w

Darum überlege ich ja schon, ob ich die Zeit mal probeweise auf 2 Woche verlängern soll :lol: da ich aber nur nach der Arbeit ab und zu mal zum Spielen komme, bin ich eigentlich froh, dass eine Woche doch immer fix rumgeht. Sonst würde es einfach eeeewig dauern, bis ich mal was schaffe im Spiel, und darauf habe ich dann auch wieder keine Lust.

Also ich habe immer nur einen Spielstand für alle Familien. Ich glaube, mit mehreren Spielständen würde das auch nicht funktionieren über Generationen parallel zu spielen, oder? Da bin ich aber unsicher, da ich noch niemals mehr als einen Spielstand hatte
 
  • Danke
Reaktionen: Caro20034

Fannylena

Member
Registriert
April 2007
Alter
45
Ort
NRW
Geschlecht
w

Das klingt alles so cool 🥰 ich hab jetzt gestern ne neue Frau erstellt, die jetzt auch nen Townie-Partner gefunden hat. Bin mal gespannt, wie weit ich komme. Muss aber sagen, dass 1 Woche soooo schnell rumgeht 😅

Speichert ihr dann aber nur in einem Spielstand oder? Also egal mit welcher Familie ihr spielt, alles ist der selbe Spielstand?
Ja klar, das ist immer der gleiche Spielstand. Du kannst den auch selber benennen.
Ich klicke immer auf "Speichern als..." und speicher meinen Spielstand in 5 verschiedenene Slots. Da überschreibe ich immer das älteste Slot. Falls mal ein Mod oder so kaputtgeht der mir den Spielstand zerschießt hab ich dann noch 4 andere.
Das hat meinen Spielstand vor ein paar Tagen gerettet, weil ich nach dem Anti-Absturz-Patch nämlich den Väterchen Frost-Bug hatte. Der hat auch einen Spielstand kaputtgemacht. So hab ich nur eine Sim-Woche Spielzeit verloren.
 
  • Danke
Reaktionen: Caro20034

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten