SimForum Plauderecke im Juni

Andreas

SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2002
Alter
45
Ort
bei Bad Kreuznach
Geschlecht
m

Die Leute werden sich vermutlich nicht im Stadion anstecken, da ist ja genügend "Luftraum", so dass es trotz nicht eingehaltener Maskenpflicht vermutlich unproblematisch ist. Viel kritischer sind die anschließenden Partys/Saufgelage, wo die Leute ohne Schutz dicht an dicht hocken (auch wenn's verboten ist, wie will man das verhindern, dass die sich irgendwo privat treffen?). Genau das war ja schon immer Infektionstreiber Nummer eins, der enge Kontakt von Menschen in geschlossenen Räumen (und damit meine ich jetzt nicht den Supermarkt, sondern vor allem Privathäuser usw.).

Und dass die Zahlen im Moment sehr schnell heruntergehen, ist ja kein Wunder, sondern schlicht und einfach ganz normal im Sommer, das war schon immer so, egal, ob es im Erkältungen, Grippe oder sonst etwas geht. Wenn die Ansteckungsrate zurückgeht, wird auch nicht so viel getestet, weil es nicht mehr überall (z. B. Frisör) Pflicht ist, und die Leute sind weniger motiviert, einen Test zu machen. Geimpfte brauchen ebenfalls keinen Test mehr, also werden die Zahlen zusätzlich verändert. Und mich würde es nicht wundern, wenn die Bundesregierung mit allen Mitteln versucht, bis zur Wahl im Herbst gut dazustehen à la "wir haben die Pandemie im Griff".

Ich weiß auch nicht, ob das gerade überall so ist, aber die hiesige Kreisverwaltung hat in ihrer täglichen Pressemitteilung verlauten lassen, dass gerade auf eine neue Meldesoftware umgestellt wird und deshalb die Zahlen teilweise verspätet gemeldet werden. Wenn das anderswo auch gerade stattfindet, wundert es mich nicht, dass die Inzidenz plötzlich so niedrig ist. Interessanter ist da die Statistik, wie groß der Anteil der positiven Tests bei den Abstrichstationen ist. Die von der Kreisverwaltung betriebene Einrichtung meldet nämlich schon seit geraumer Zeit eine Positiv-Quote von um die 13%, mal sind es zwei, drei Prozent mehr, mal weniger. Natürlich schwankt die Anzahl der testwilligen Personen, aber die Durchseuchungsrate an sich scheint sich selbst über mehrere Wochen hinweg gar nicht so großartig zu ändern...
 
  • Danke
Reaktionen: Stubenhocker50

Bundy

Member
Registriert
Mai 2002
Alter
46
Ort
Gronau
Geschlecht
m

Ich schätze mal,bis wir wieder volle Stadion haben wird es wohl noch ne Weile dauern, auch Großevents werden noch eine Weil auf sich warten lassen. Die nervigen Masken werden wir so schnell nicht los,genau wie diese Querdenken Spinner und Impfgegner !
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
60
Ort
Passau
Geschlecht
w

Frag mich eh was das Geschrei nach Lockerungen momentan immer noch soll, es wird doch alles schon wieder geöffnet, Restaurants, Geschäfte usw., wat wollen die Leute denn noch. %)
Die jungen Leute haben noch fast nichts, kein Kino offen(vielleicht auch nur in unserer Stadt, weil sie mit der coronakonformen Renovierung noch nicht ganz fertig sind), keine Discos, keine Kneipen, zumindest in Bayern. Und grössere Musikfestivals gibts auch nicht.

Im Kino glaub ich noch am ehesten, dass man Masken tragen würde, Problem das Essen und Trinken.
Unser Cineplex wurde umgebaut alle 8 Säale, da gibts jetzt mehr Abstand zwischen den Plätzen, nichtmal mehr Päarchensitze gibts, was auch wieder ein Blödsinn ist. Wer ein Paar ist, kommt sich auch ausserhalb des Kinos näher. Das gefällt mir immer im Freibad, wenn man als Paar ermahnt wird mit Abstand zu schwimmen, klar ich halt sonst auch immer Abstand zu meinem Mann.:) Ausserdem will ich mich mit ihm unterhalten beim Schwimmen. Jetzt sind wir aber eh überwiegend in der Ilz, da ist das lockerer und sowieso viel weniger Leute, vorallem wenn man frühmorgens geht.

Eine Nachricht, die mich heut gefreut hat, Tschechien lässt uns wieder problemloser einreisen, da gibts also bad wieder mal Gulasch oder Schweinsbraten mit böhmischen Knödeln und dem guten süssen Weißkraut, aber es muss noch wesentlich kühler werden bevor ich einen Tagesausflug unternehme.

@Bundy,
Großevents, Volksfeste und volle Stadien schätze ich wird es ab kommendem Frühsommer /Sommer geben. Also wenn wir bis dahin nicht alle geimpft sind bis auf Kinder und Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können, dann muss unsere Regierung eine Bankrotterklärung unterschreiben. Leute, die sich partout nicht impfen lassen wollen, auf die braucht man dann auch keine Rücksicht mehr nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
55
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Ich weiß auch nicht, ob das gerade überall so ist, aber die hiesige Kreisverwaltung hat in ihrer täglichen Pressemitteilung verlauten lassen, dass gerade auf eine neue Meldesoftware umgestellt wird und deshalb die Zahlen teilweise verspätet gemeldet werden. Wenn das anderswo auch gerade stattfindet, wundert es mich nicht, dass die Inzidenz plötzlich so niedrig ist.
Die Meldesoftware liegt in kommunaler Verantwortung. Unser hiesiges Gesundheitsamt hat die eh schon seit langem in Betrieb, sofern die Software die empfohlene ist (SORMAS). Kommt hier schließlich aus BS und wurde in Zusammenarbeit mit dem Helmholtzzentrum für Infektionsforschung entwickelt. Da hatte man insbesondere Ebola im Auge.
 

N1_2888

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Februar 2006
Alter
37
Ort
Waldstadt Wien
Geschlecht
m

Warum nicht diese? Bei SARS-Cov1 hatten wir halt Glück, das sich das Virus entschieden hat die gefährliche Eigenschaften zu verlieren. Dummerweise geht es diesmal in die anderer Richtung, auch wenn die Delta-Variante wohl nicht mehr auf den Geruchssinn schlägt, womit aber wieder ein Erkennungszeichen abhanden gekommen ist und die Infektion leichter mit einer einfachen Erkältung verwechselt werden kann. Und die Menschheit hat schon einige Pandemien erlebt, wobei wir erst seit nicht einmal 100 Jahren die Zusammenhänge erkannt haben. Vorher war halt dieser Gott für verantwortlich mit seinem Schwefel, Teer und dergleichen.
Es gibt derzeit keine Anzeichen, dass sich das Coronavirus anders verhält als das Influenzavirus. Beide mutieren verhältnismäßig schnell, weshalb beim Coronavirus wohl eine jährliche Impfung vonnöten sein wird. Beide mutieren aber nicht so schnell wie bspw. das HI-Virus, gegen das es aus diesem Grund keine Impfung gibt. Und beim Influenzavirus gab und gibt es nicht alljährlich diese Hysterie um böse Mutanten mit griechischen Buchstaben, keine Maskenpflicht und die Impfung war selbst zu bezahlen. Und welche großartigen Fortschritte in der Medizin gab es denn in den letzten 100 Jahren? Meiner bescheidenen Meinung nach sind diese Fortschritte im Wesentlichen in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und dem beginnenden 20. Jahrhundert zeitlich zu verorten. Seitdem tritt der medizinische Fortschritt mehr oder weniger auf der Stelle. Masketragen gab's bereits während der Spanischen Grippe vor mehr als 100 Jahren.

Frag mich eh was das Geschrei nach Lockerungen momentan immer noch soll, es wird doch alles schon wieder geöffnet, Restaurants, Geschäfte usw., wat wollen die Leute denn noch. %)
Ich muss morgen um 14 Uhr in die Apotheke, um mich zwecks Besuchs eines Fastfoodlokals und wegen eines Friseurtermins testen zu lassen. Für die An- und Rückfahrt zu/von besagtem Lokal muss ich mir eine FFP2-Maske aufsetzen. Wenn ich Pech habe und es kommt eine nicht klimatisierte Straßenbahn, dann darf ich die Maske bei nicht nur gefühlten, sondern vielleicht tatsächlichen 50 Grad tragen. Im Fastfoodlokal muss ich den Test vorweisen, weil ich andernfalls nicht einmal in den Gastgarten draußen dürfte. Natürlich muss ich, solange ich im Lokal selbst bin, auch eine FFP2-Maske tragen. Beim Friseur muss ich erneut den Test vorweisen und die Maske tragen. Der Supermarktbesuch übermorgen setzt nur eine Maske voraus. Weil so ein Apothekentest nur 48 Stunden gilt, muss ich am Samstag neuerlich testen gehen, damit ich der Einladung zur Geburtstagsfeier meiner ehemaligen Arbeitskollegin am Sonntag Folge leisten kann. Solange ich mich in ihrer Wohnung aufhalte, hab ich die weiße Filtertüte vorm Gesicht, wenn ich in den Garten gehe, darf ich sie gnädigerweise abnehmen.

Eh, voll normal. Und das soll nach dem Willen einiger hier, zumindest in einer Lightvariante, bis in alle Ewigkeit so weitergehen. Und wer ein "Echt jetzt?" entgegnet oder darauf verweist, dass der Geldbaum noch nicht erfunden ist (die Covid-Maßnahmen sind gerüchtehalber nicht ganz billig), ist ein schwurbelnder Covidiot.
 
  • Danke
Reaktionen: Stubenhocker50

miezekatze

Member
Registriert
September 2004
Alter
43
Ort
Quedlinburg
Geschlecht
w

Die jungen Leute haben noch fast nichts, kein Kino offen(vielleicht auch nur in unserer Stadt, weil sie mit der coronakonformen Renovierung noch nicht ganz fertig sind), keine Discos, keine Kneipen, zumindest in Bayern. Und grössere Musikfestivals gibts auch nicht.
Musikfestivals brauchen auch bisschen Planung und Vorlauf, dass das jetzt so auf die schnelkle nix wird ist klar, Kino geht auch grad wieder los, aber auch siehe da Planung und Vorlauf, es laufen halt noch nicht viele Filme an, da sie verschoben wurden.
Ich muss morgen um 14 Uhr in die Apotheke, um mich zwecks Besuchs eines Fastfoodlokals und wegen eines Friseurtermins testen zu lassen. Für die An- und Rückfahrt zu/von besagtem Lokal muss ich mir eine FFP2-Maske aufsetzen. Wenn ich Pech habe und es kommt eine nicht klimatisierte Straßenbahn, dann darf ich die Maske bei nicht nur gefühlten, sondern vielleicht tatsächlichen 50 Grad tragen. Im Fastfoodlokal muss ich den Test vorweisen, weil ich andernfalls nicht einmal in den Gastgarten draußen dürfte. Natürlich muss ich, solange ich im Lokal selbst bin, auch eine FFP2-Maske tragen. Beim Friseur muss ich erneut den Test vorweisen und die Maske tragen. Der Supermarktbesuch übermorgen setzt nur eine Maske voraus. Weil so ein Apothekentest nur 48 Stunden gilt, muss ich am Samstag neuerlich testen gehen, damit ich der Einladung zur Geburtstagsfeier meiner ehemaligen Arbeitskollegin am Sonntag Folge leisten kann. Solange ich mich in ihrer Wohnung aufhalte, hab ich die weiße Filtertüte vorm Gesicht, wenn ich in den Garten gehe, darf ich sie gnädigerweise abnehmen.

Eh, voll normal. Und das soll nach dem Willen einiger hier, zumindest in einer Lightvariante, bis in alle Ewigkeit so weitergehen. Und wer ein "Echt jetzt?" entgegnet oder darauf verweist, dass der Geldbaum noch nicht erfunden ist (die Covid-Maßnahmen sind gerüchtehalber nicht ganz billig), ist ein schwurbelnder Covidiot.
Aber dafür kann die deutsche Regierung ja nun nix.
 
Registriert
Juni 2014
Geschlecht
w

Hallo

Ich möchte nicht in ein Restaurant, kein Kino oder sonst ein Festival, ich möchte einfach wieder ganz normal ohne Einschränkungen in meine Tagesstätte können. Die hatte jetzt 6 Monate wieder zu, seit Juni eingeschränkt wieder auf. Einmal war ich dann da, also das ist ein Witz, 3 Klienten plus Mitarbeiter einmal in der Woche für 2 Stunden, zusammen Spiele spielen. Das eine mal wo ich da war, mit Anmeldung und auch nicht jede Woche möglich, will ja jeder mal drankommen, waren wir nur zu dritt und haben Mensch ärgere dich nicht gespielt. Die Tische wurden zusammengeschoben so das der Abstand größer ist und das Brett wurde in die Mitte gelegt. Wenn ich dran war mit ziehen musste ich mich fast auf den Tisch legen um an das Brett ranzukommen. So macht das nicht wirklich spass und dann jetzt auch noch im Simmer bei Hitze 2 Stunden mit meiner OP-Maske, ne, ne da warte ich bis meine Tagesstätte wieder ohne Einschränkungen auf hat.
Die Einschränkungen waren sogar noch eingeschränkter als im letzten Jahr bevor meine Tagesstätte wieder geschlossen hatte. Obwohl es jetzt Impfungen gibt, ich geimpft bin und trotzdem weiterhin diese Einschränkungen, das verstehe ich nicht.
Ich rede ja schon gar nicht vom regelmäßigen Essen was es dort auch immer gab, das habe ich schon abgehackt, aber früher konnte man eben ab 9 Uhr bis 17:00 Uhr in die Tagesstätte gehen, ohne Anmeldung, ohne Maximum an Leute. Einfach nur dasitzen sich mit den anderen unterhalten, ein Buch lesen usw. Erst am Nachmittag gab es dann bestimmte Programme die man mitmachen kann aber auch nicht muß.
Meine Tagesstätte hatte dafür gesorgt das ich nicht mehr immer alleine bin und etwas Anschluß gefunden habe, ich Zuhause nicht immer am grübeln bin. Nun merke ich wie ich langsam in mein altes Muster zurückfalle und mir es jetzt schon wieder sehr schwerfällt rauszugehen, unter Menschen.
Von daher hoffe ich eben, das alle Einschränkungen aufgehoben werden, denn meine Vermutung ist, solange es überall solche Einschränkungen noch gibt, solange gibt es die wohl auch in meiner Tagesstätte. Mit dieser Einschränkung gehe ich jedenfalls nicht in meine Tagesstätte und schwitz 2 Stunden unter meiner OP-Maske. Wenn die wieder richtig auf hätte, würde es mir nichts ausmachen mit meiner Maske da zu sitzen, aber so lohnt sich der Streß für mich nicht.
 
  • Danke
Reaktionen: N1_2888

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
55
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Die komischen Vögel sind gerade entflogen, also schaue ich mal hier vorbei. Aber immerhin, sie trinken aus der Tränke die ich ihnen spendiert habe (Rauer Ton-Untersetzer der so zwischen den Rosen herum steht.)

Na toll, in sechs Monaten haben wir die Bescherung. :Eek: Und ich bin doch im Moment so lustlos.

@miezekatze Nur die kurze Regierung. :DD
 

Andreas

SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2002
Alter
45
Ort
bei Bad Kreuznach
Geschlecht
m

Hier brauchen die Vögel keine Tränke, nach 25 Liter Starkregen gestern Abend und 20 Liter Dauerregen ist der Garten mal wieder zu einer einzigen Schlammwüste mutiert, viele Stauden liegen plattgedrückt am Boden, und vor dem Gartenhaus steht das Wasser, weil der Boden dermaßen wassergesättigt ist, dass nichts mehr ablaufen kann. Dieses Jahr ist echt der Wurm drin, ich bin so gut wie überhaupt nicht dazu gekommen, irgendetwas von meinen Plänen umzusetzen, und kaum fange ich mal irgendwo an, macht schon die nächste Wetterkapriole (zu nass, zu trocken, zu kalt, zu heiß) mir einen Strich durch die Rechnung. Nach den 90 Litern im Mai steht der Juni nun bei unglaublichen 99 Litern, und es fehlen nur noch ca. 130 Liter, bis das Jahressoll erfüllt ist...
 

Fannylena

Member
Registriert
April 2007
Alter
46
Ort
NRW
Geschlecht
w

@Andreas, auwei, das bei dir dann gleich alles unter Wasser steht ist ja echt doof. Zu trocken ist doof und zu nass aber auch. Meine Lupinen und der Goldferberich hats auch arg mitgenommen. Die Lilien habens besser verkraftet, die sind etwas besser geschützt glaub ich. Das Wasser rennt hier ja den Berg runter bis in die Bigge, das sind schon ein paar Meter durchs Dorf. Wenn es viel regnet, stehen da auch die Wiesen unter Wasser. Direkt am Fluss wohnt aber niemand, da sind wirklich nur Weidewiesen wo ein paar Leute ihre Pferde und unser Bauer früher seine Kühe hatte. Manchmal kommt auch heute noch ein Schäfer mit seinen Schafen vorbei und bleibt ein paar Tage. Es gibt da auch eine bewohnte Strasse aber eh die unter Wasser steht, muss es wirklich extrem regnen. Sowas kam bisher hier nur selten vor.
Hier hat es heute nur bisschen geregnet. In Olpe selber muss es geschüttet haben, mein Kollege kam mit einer ganz nassen Maja wieder. Btw: Maja ist unser VW-Arbeitsbus. :D
Es ist wieder so richtig eklig schwül. Man guckt raus und denkt, es ist kühl, weil es so dick bewölkt ist und dann bewegt man sich ein wenig und schwitzt wie blöde. Es sind 18 Grad.

Ich hab gestern abend tatsächlich noch Fussball im Bett geguckt und dachte echt die ganze Zeit, das wird nix mehr. Dann bin ich eingenickt und wieder wachgeworden weil der Kommentator so gebrüllt hat. Da wars dann 1:1 und dann plötzlich 1:2?? Das hatte ich erst später geschnallt das diese beiden Tore direkt hintereinander kamen.
Das Spiel hab ich noch zuende geguckt und war echt überrascht das wir doch noch im Achtelfinale gelandet sind. Hätte ich nicht mehr mit gerechnet.
Heute morgen hab ich dann spontan entschieden die nächsten Tage wieder mit Fähnchen rumzufahren und hab ein altes rausgekramt. 🇩🇪 :lol: Mal sehen wie lange.....

Friseurtermin kann ich mir jetzt auch mal holen. Meine zweite Impfung ist jetzt 2 Wochen her, also bin ich durchgeimpft und müsste das ohne Test hinkriegen. Wird auch langsam Zeit, der letzte Besuch war Ende März. Das ist schon 3 Monate her. :ohoh: Außerdem will ich neue Strähnchen.

Ja, die Masken sind nervig, aber ich fürchte damit werden wir erstmal noch leben müssen. Also trag ich das blöde Ding einfach, anstatt mich darüber zu ärgern. Ich vergesse sie auch gerne, wenn ich sie beim arbeiten trage. Wie oft sagte Chefin schon zu mir: Du kannst das Ding jetzt runternehmen. :lol: :lol: Ich trage aber auch nur die normalen Op-Masken. Die FFP2 Maske hab ich nur im Impfzentrum angehabt.
Ich find das immer merkwürdig wieviele Leute wie selbstverständlich das Ding unterm Kinn tragen, wenn sie raus gehen. Ich kann das Teil nicht mal 2 Sekunden unterm Kinn haben. Das ist mir so unangenehm, das geht gar nicht. :nonono:
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
60
Ort
Passau
Geschlecht
w

Wir brsauchen keinen Test für den Friseurbesuch, müssen dafür aber, wo Maske vorgeschrieben, eine FFP2 tragen. Unterm Kinn halt ich das auch nicht aus, da trag ich sie lieber am Handgelenk bis ich sie im Bus oder einem Geschäft wieder aufsetzen muss.

Wir waren grad in Österreich drüben auf eine Abendbrotzeit, da gibts keine Kontrolle mehr an der Grenze und im Lokal muss man auch nichts mehr ausfüllen und wird auch nicht mehr nach den drei g gefragt(geimpft, genesen, getestet), alles wie früher. Ist vielleicht nur im nahen Grenzgebiet so. Zuvor waren wir im Freibad, da sind jetzt auch die Sprudelsitze und Liegen in Betrieb.

Bei uns war gestern abend auch wieder starker Regen und Gewitter, aber keine Überschwemmung mehr auf der Terrasse, das Regenfallrohr passt wieder. Das 1:2 haben wir irgendwie auch übersehen.:lol: Das ging so schnell. Und jetzt dann gegen England, das wird ein harter Fight. Am Samstag schauen wir natürlich Österreich-Italien, ich glaub da werden sich die Österreicher schwer tun. Italien ist ja mein heimlicher Favorit für die EM.
 

N1_2888

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Februar 2006
Alter
37
Ort
Waldstadt Wien
Geschlecht
m

Nur die kurze Regierung. :DD
Das, was Stubenhocker50 geschrieben hat, klingt auch gut. Man sollte eine Synthese des Worst of Best of aller Coronamaßnahmen weltweit finden und das fürderhin für immer und ewig in Geltung setzen (am besten in Steinplatten meißeln). Wer keck Widerwort gibt, habe fortan, zumindest bis zum Ableben, idealerweise aber darüber hinaus, einen spitzen Hut zu tragen, auf dem in großen Lettern "Schwurbler*in" oder "Covidiot*in" steht. Sollte sich zum possierlichen Covid-19-Erreger dereinst ein weiteres gar schlimmes Virus gesellen, habe die Menschheit aus Angst vor dem Tode kollektiv Suizid zu begehen. So lösen wir auch die Klimakrise. :nick:
 
  • Danke
Reaktionen: Stubenhocker50

miezekatze

Member
Registriert
September 2004
Alter
43
Ort
Quedlinburg
Geschlecht
w

Wer keck Widerwort gibt, habe fortan, zumindest bis zum Ableben, idealerweise aber darüber hinaus, einen spitzen Hut zu tragen, auf dem in großen Lettern "Schwurbler*in" oder "Covidiot*in" steht.
Wenn man die typischen Schwurblerphrasen nur nachplappert brauch man sich aber nicht wundern wenn man in die Ecke geschoben wird. :nick:
(und ich hab dich auch gar nicht gemeint, weil woher soll ich denn wissen was in Österreich grad Vorschrift ist und ob es aufregenswürdig ist oder nicht, ich kümmer mich echt nicht auch noch um Vorschriften in anderen Ländern, warum auch %))

Stubenhockers Sehnsucht nach ihrer Tagesstätte kann ich natürlich absolut nachvollziehen, hätte sie das auch gleich so kommuniziert wär das auch was anderes gewesen.
 

Andreas

SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2002
Alter
45
Ort
bei Bad Kreuznach
Geschlecht
m

Das mit der Tagesstätte hat Stubenhocker doch schon öfter erwähnt; gerade für Leute, die ansonsten nur wenige soziale Kontakte haben, ist das einfach sehr schwierig, und auch den größten Stubenhockern fällt halt irgendwann die Decke auf den Kopf. Umso unverständlicher ist es, dass erst allen Leuten dort eine Impfung angeboten wird, um wieder Leben in die Bude zu bringen, aber dann trotzdem keinerlei vernünftige Aktivitäten durchgeführt werden.
 
  • Danke
Reaktionen: Stubenhocker50

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
60
Ort
Passau
Geschlecht
w

Das mit der Tagesstätte hat Stubenhocker doch schon öfter erwähnt; gerade für Leute, die ansonsten nur wenige soziale Kontakte haben, ist das einfach sehr schwierig Umso unverständlicher ist es, dass erst allen Leuten dort eine Impfung angeboten wird, um wieder Leben in die Bude zu bringen, aber dann trotzdem keinerlei vernünftige Aktivitäten durchgeführt werden.
Das sehe ich genauso, ebenso ist es mir aber ein Rätsel, weshalb man alle alten Leute in den Altersheimen geimpft hat und es dort immer noch kaum Lockerungen und normales Leben gibt.
Wofür ich aber kein Verständnis habe, wenn man selbst für sich wieder den Normalzustand wie vor Corona einfordert, da man ja geimpft ist, man aber wenig Empathie für andere Leute aufbringt, die noch nicht mal ein Impfangebot bekommen haben(junge Leute) und deren Interessen in andere Richtungen gehen(Kino, Musikfestivals, Kneipen, Discos, Stadionbesuch), wo man sich endlich wieder Normalität zurückwünscht und sich immer noch nichts tut. Ebenso die Schüler, welche wohl noch lange Maske tragen müssen im Klassenzimmer und wöchentlich 2x Tests über sich ergehen lassen müssen, die tun mir auch leid. Welches Klassenzimmer hat denn schon ein Belüftungsgerät bekommen? An den Unis läuft auch immer noch kein Regelbetrieb mit Vorlesungen vor Ort, zumindest in Bayern, wie andere Bundesländer das handhaben weiß ich leider nicht. Auch Homeoffice scheint immer noch das bevorzugte Arbeiten zu sein, vielleicht wünschen sich die Menschen aber endlich wieder an ihren Arbeitsplatz zurückkehren zu können. Mit Kollegen wieder zusammenarbeiten zu können, ganz real, nicht nur via Bildschirm.

Gestern im Freibad ist mir wieder schmerzlich aufgefallen wie weit wir noch von Normalität entfernt sind. Zwei junge Frauen kamen gemeinsam ins Bad, die eine gleich ins Wasser zur Abkühlung, die andere hing zunächst nur ihre Beine sitzend hinein. Da ist die eine halt nicht gleich losgeschwommen und hat sich noch mit der Freundin am Beckenrand etwas unterhalten, früher ein normales Bild. Sie wurden augenblicklich von der Bademeisterin angeschnauzt, in sehr unfreundlichem Ton, dass man nur schwimmen darf und wegen Hygiene sich miteinander unterhalten nicht erlaubt ist. Die Sprudelliegen sind nun wieder in Betrieb, der Strömungskanal bleibt ausgeschalten wegen der Hygienevorschriften, sind denn an den Sprudelliegen keine Aerosole und beim Strömungskanal schon?%) Auch das Wellenbecken ist noch ausgeschaltet, aber keine Preisreduzierung für das schmälere Angebot, ja sogar eine Preiserhöhung um 50 Cent. Man darf sich nicht wundern, wenn die Menschen auf Seen und Flüsse ausweichen und dann vermehrt Badeunfälle passieren, da sie halt doch keine so geübten Schwimmer oft sogar Nichtschwimmer sind, Abkühlung möchte halt doch jeder. Völlig irrational und unverständlich, in meinen Augen herrscht vielfach immer noch Willkür. Und dass sich junge Leute nachts im Freien irgendwo treffen und dann Lärmbelästigung und wie bei uns zunehmend Vermüllung entsteht auch eine Konsequenz daraus, dass man keine Kneipen öffnet, die nur Getränke anbieten, da ist die Gefahr einer Ansteckung ja viel grösser als wenn es noch zusätzlich Speisen gibt .%) Ich könnte da noch viel anführen, wo eben noch keine Normalität besteht , obwohl die Inzidenz sehr niedrig und vermutlich die Gefahr einer vierten Welle eher zur Abschreckung und als Drohung herhalten muss.
 
  • Danke
Reaktionen: Mamapetra
Registriert
Juni 2014
Geschlecht
w

Hallo

Gestern so gegen 16:00 Uhr wurde es immer dunkler und aus der Ferne habe ich es leise donnern hören. Dachte, fahre meinen PC doch lieber mal runter, spiele halt an meiner Switch und lese mit meinem eBook Reader. Tja, was soll ich sagen das Unwetter hat sich wieder mal nicht blicken lassen. Einwenig leises Donnergrollen aus der Ferne, einwenig (ganz, ganz wenig) Regen und das wars auch schon wieder. Wofür habe ich jetzt meinen PC heruntergefahren, dachte ich mir da. Normalerweise lasse ich bei Gewitter meinen PC trotzdem an, nur ev. wenn es in einen Uhrzeit ist wo ich meinen PC eh (fast) runterfahre. Oft schon um 19:00 Uhr, oder auch schonmal 20:00 Uhr, seltener später. Aber 16:00 Uhr das war schon sehr früh (für mich). Aber nachdem es nach einer Stunde wieder hell geworden ist, mit Sonne, wollte ich meinen PC nun auch nicht nochmal hochfahren.
 

dagobert

Member
Registriert
Juni 2001
Alter
59
Ort
München
Geschlecht
w

hi zusammen,
köfferchen sind gepackt, wir sind so gut wie auf dem weg zu den mäusen.
GR ist ziemlich aufgeregt (sagt zumindenst sein blutdruck =)) weil er ja alle viere seit oktober letzten jahres nicht mehr gesehen hat.
 

frimi

Rentner
SimForum BAT Team
Registriert
Februar 2005
Alter
67
Ort
Uuattenscethe
Geschlecht
®

hi zusammen,
köfferchen sind gepackt, wir sind so gut wie auf dem weg zu den mäusen.
GR ist ziemlich aufgeregt (sagt zumindenst sein blutdruck =)) weil er ja alle viere seit oktober letzten jahres nicht mehr gesehen hat.
Viel Spaß und bleibt gesund :hallo:
 

Fannylena

Member
Registriert
April 2007
Alter
46
Ort
NRW
Geschlecht
w

Gestern im Freibad ist mir wieder schmerzlich aufgefallen wie weit wir noch von Normalität entfernt sind. Zwei junge Frauen kamen gemeinsam ins Bad, die eine gleich ins Wasser zur Abkühlung, die andere hing zunächst nur ihre Beine sitzend hinein. Da ist die eine halt nicht gleich losgeschwommen und hat sich noch mit der Freundin am Beckenrand etwas unterhalten, früher ein normales Bild. Sie wurden augenblicklich von der Bademeisterin angeschnauzt, in sehr unfreundlichem Ton, dass man nur schwimmen darf und wegen Hygiene sich miteinander unterhalten nicht erlaubt ist.
Und dann wundern sich alle, warum sich die Leute in privaten Räumen treffen.

@Stubenhocker50
Vor zwei oder drei Jahren hat mir ein Blitz meinen Router zerschossen. Das Gewitter hatte da erst angefangen. Nichtmal zwei Minuten nach dem ersten Grollen knallte es plötzlich so doll das wir fast vom Stuhl gefallen sind und unsere Hauptsicherung flog. Das der Router kaputt ist, hab ich erst am nächsten Tag gemerkt.
Bei unserem direkten Nachbarn sind die elektrischen Rollos fast runtergekommen und auch mehrere andere Nachbarn hatten Blitzschäden. Ich war froh, das es "nur" den Router erwischt hatte, denn mein Pc und Fernseher waren auch noch an. Man kann nie vorsichtig genug sein.
Wenn ich kann, also zuhause bin, und es gewittert stöpsel ich alles aus und hoffe das es trotzdem nicht die Sat-Schüssel erwischt. Die ist ja oben auf dem Dach. Einen Blitzableiter haben wir leider nicht mehr.

@dagobert
Viel Spaß!!!!
 

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
55
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Ich habe auch schon einmal einen Blitz ohne Gewitter gehabt. Es lediglich eine kleine Wolke zu sehen die nicht einmal auf Regen hindeutete. Es wurde mit einmal hell und knallte, na danke auch.

Und was Blitzschäden angeht, da kann mein Bruder ein Lied von singen. Strom kommt über die Erdleitung, aber Telefon/Internet hat eine Freileitung bis zur nächsten größeren Strasse, die auch nicht so besonders groß ist. Über die Datenrate müssen wir auch nicht reden, wahrscheinlich ist DFÜ schneller...
 

miezekatze

Member
Registriert
September 2004
Alter
43
Ort
Quedlinburg
Geschlecht
w

@dago:
Ganz viel Spaß wünsche ich Euch.

Bis jetzt hat der Blitz immer in der Kirche eingeschlagen und ich fühl mich relativ sicher. Ich glaub einfach mal dran, dass es wenn dann die erwischt. :D
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
60
Ort
Passau
Geschlecht
w

Bis jetzt hat der Blitz immer in der Kirche eingeschlagen... Ich glaub einfach mal dran, dass es wenn dann die erwischt. :D
Da triffts auf jeden Fall die Richtigeren.:lol:

Hab grad Glück gehabt und den Hermesboten abgefangen, normalerweise klingelt der nicht mal mehr seit Coronazeiten, sondern wirft die Sendung einfach vor die Tür. Ich hatte die Ware ja rechtzeitig storniert, die Dödeln bei Bon Prix haben das dann trotzdem weggeschickt und mir mitgeteilt ich soll die Sendung einfach nicht annehmen. So getan und erledigt ist die Sache.
 

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
55
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Da triffts auf jeden Fall die Richtigeren
Die Kirche ist aber nicht katholisch sondern folgen den wahren Glauben. Wobei, vor Missbrauch sind auch sie nicht gefeit, wenn auch nicht bei Meßdienern (@frimi versteht darunter wahrscheinlich etwas anderes, wie irgendwelche Zangen um das Signal abzugreifen), die braucht man dort nicht. :D

Ich hatte jetzt die Faxen dicke und habe nach der erneuten Temperaturwarnung meines Kühlschranks mich bei meinen Küchenbauer erkundigt wie eigentlich die Lieferzeiten sind. In sechs Tagen könnte ich ein neues Gerät in der Küche haben. Wenn ich jetzt wieder einen Techniker bestelle kommt der dann nächste Woche Freitag und wechselt dann vielleicht ein Teil aus oder es kommt zur wahrscheinlicheren Variante das Gerät zu ersetzen. Und dann fällt in sechs Monaten irgendetwas anderes aus. Diese ganze Technik heute taugt eh nichts mehr und der Ausfall nach spätestens 10 Jahren ist doch bereits so konstruiert, auch wenn die EU dort mittlerweile Druck macht.
 

miezekatze

Member
Registriert
September 2004
Alter
43
Ort
Quedlinburg
Geschlecht
w

Die Kirche ist aber nicht katholisch sondern folgen den wahren Glauben.
In die katholische hätts bis vor kurzem auch gar nicht einschlagen können, die hatte seit 40 Jahren oder so keine Kirchturmspitze. Jetzt hat sie wohl wieder eine bekomme, damit man weiß das die da überhaupt ist, die ist nämlich klein und unauffälig, mit Turm aber auch immer noch. :D
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
60
Ort
Passau
Geschlecht
w

Bei uns herunten sind ja eher die evangelischen die kleinen unauffälligen, und stimmt schon vor Mißbrauch sind sie auch nicht gefeit. Bei mir waren aber vor 28 Jahren ganz andere Gründe ausschlaggebend, dass ich vom katholischen zum evangelischen Glauben gewechselt bin.
 

Fannylena

Member
Registriert
April 2007
Alter
46
Ort
NRW
Geschlecht
w

Unserer katholischen Kirche in Olpe fehlt auch einer von zwei Türmen. Der fiel dem 2. Weltkrieg zum Opfer. Vor 10 Jahren wollte die Stadt den Turm wieder aufbauen, aber so ziemlich alle Einwohner waren dagegen. Der fehlende Turm ist ja ein Mahnmal und das sollte es auch bleiben und so haben die es gelassen. Die Stadt wollte den Kathedral-Charakter der Kirche wieder herstellen, wie es vor dem Krieg war.

Unsere Kirche im Dorf liegt höhenmässig unter uns. Wir wohnen schon ziemlich weit oben, es gibt noch eine Reihe Häuser über uns. Für Blitze liegen wir sozusagen auf nem Präsentierteller.
 

N1_2888

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Februar 2006
Alter
37
Ort
Waldstadt Wien
Geschlecht
m

Naja, wenn einer typischen Zweiturmfassade ein Turm fehlt, sieht das schon unschön aus. Aus diesem Grund finde ich es auch gut, dass die Basilika Saint-Denis bei Paris wieder ihren zweiten Turm zurückbekommen soll. Beim Wiener Stephansdom sind die monumentalen hohen Türme hingegen an die Enden des Querschiffes gesetzt worden, weshalb es kaum auffällt, dass der Nordturm nie vollendet wurde. Es gibt auch absolut niemanden, der eine Komplettierung fordern würde.

Von Blitzen ist hier wenig zu sehen. Die meisten Gewitter laufen sich schon tot, bevor sie Wien erreichen. Deswegen scheint es halb so schlimm, dass diese bizarren Außenblitzableiter, die allenthalben montiert werden, oft von Vandalen verbogen, aus den Verankerungen gerissen oder abgebrochen werden. Wer lässt sich eigentlich so einen Schwachsinn einfallen? :rolleyes:
_____

Heute wurden doch tatsächlich die buchbaren Impftermine für die 31- bis 39-Jährigen freigeschalten. Würde mich nicht wundern, wenn die eine oder andere erboste Rückmeldung an das Büro des Gesundheitsstadtrates aus dem Kreise dieser Altersgruppe dazu beigetragen hat, dass das jetzt doch ein wenig schneller geht, als zu befürchten war. Ursprünglich hieß es ja, dass sich das eventuell noch bis Juli ziehen könnte. Ich hab mich für einen der frühestmöglichen Termine eingetragen und komme am Dienstag, den 29.6., am frühen Nachmittag dran. Ich war nur mäßig überrascht, dass sie das frisch eingetroffene AstraZeneca-Zeugs für mich bereithalten, von dem es die längste Zeit hieß, es würde in Österreich nicht mehr verimpft werden. :naja: Es wird sich weisen, ob mir das in den nächsten Monaten irgendwelche Nachteile bringen wird. In Großbritannien wurden ja AZ-Geimpfte in irgendein Konzert nicht reingelassen. Ich muss mir noch überlegen, was ich meiner Mutter sagen soll. Nicht, dass sie hysterisch darauf reagiert! :scream: Mein Bruder hat sich heute ebenfalls die Termine ausgemacht, hat aber AZ (auf Anraten meiner Mutter?) abwenden können. Nun ja, wenn sie glaubt, dass Johnson & Johnson, das er nun bekommt, besser ist, dann lasse ich sie in dem Glauben. :rolleyes:

Wenn ich in der Juli-PE nicht mehr auftauche, dann wisst ihr jedenfalls, warum. =)
 
Zuletzt bearbeitet:

Fannylena

Member
Registriert
April 2007
Alter
46
Ort
NRW
Geschlecht
w

Naja, wenn einer typischen Zweiturmfassade ein Turm fehlt, sieht das schon unschön aus. Aus diesem Grund finde ich es auch gut, dass die Basilika Saint-Denis bei Paris wieder ihren zweiten Turm zurückbekommen soll. Beim Wiener Stephansdom sind die monumentalen hohen Türme hingegen an die Enden des Querschiffes gesetzt worden, weshalb es kaum auffällt, dass der Nordturm nie vollendet wurde. Es gibt auch absolut niemanden, der eine Komplettierung fordern würde.

Früher sah die Kirche so aus: https://pv-olpe.de/wp-content/uploads/2019/09/martinuskirche-mit-zwei-tuermen-400.jpeg
Und das ist ein Bild von heute: https://db-service.toubiz.de/var/pl...on-oben-Fotograf-Thomas-Leith_front_large.jpg

Ob es nun unschön aussieht oder nicht ist Geschmackssache. Mit dem fehlenden Turm leben die Olper jetzt schon seit 76 Jahren, er gehört zur Geschichte dieses Gebäudes und ist gleichzeitig ein Mahnmal. Die Olper meinten damals das Geld für den Turm-Neubau sollte lieber in andere Projekte fließen. Damals waren einige unserer alten Schulen in einem katastrophalen Zustand an den ich mich noch lebhaft erinnere. Und so haben die Stadtväter tatsächlich auf ihre Einwohner gehört und es gelassen. Allein das finde ich in der heutigen Zeit, wo es Shows wie "Mario deckt auf" braucht, bewundernswert.

Am Dienstag haben sich meine Chefin und mein Kollege mit J&J impfen lassen. Beide hatten ein bisschen Armweh am nächsten Tag und das wars. Denen gehts prima.

Die Sonne strahlt schon vom Himmel, es wird sicher wieder warm heute. Also hab ich den Plan verworfen meine Frühstelle heute zu machen und mach die dann doch lieber am Montag morgen, wenn es noch kühler ist. Die Bude dort heizt immer derart auf, wenn die Sonne scheint, das man es kaum aushält wenn man sich nicht bewegen muss. Und die alten Klimaanlagen sind mit den Temperaturen auch überfordert. Als es letztens so extrem heiss wurde, hatten 99 % der Klimaanlagen nachmittags aufgegeben. Nur die vom Chef lief noch, aber so wirklich gebracht hat die es auch nicht mehr. Die sind wohl noch aus den alten Sauerländer-Wetter-Zeiten. :lol: :lol:
 

miezekatze

Member
Registriert
September 2004
Alter
43
Ort
Quedlinburg
Geschlecht
w

  • Love
Reaktionen: dagobert

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
55
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Als ich nach dem Mittagessen noch ein wenig Walken war, war es in etwa so leer wie hier. Ich bin keinem einzigen Fußgänger begegnet. Blaulicht von gester Abend ist mir jetzt auch bekannt, da hat was gebrannt. Interessant, dass dann die Feuerwehr einen kleinen Umweg über BS Ost fährt um zum Schwarzen Berg zu kommen. Aber Autobahn ist wahrscheinlich schneller als sich durch PKWs zu schlängeln und sich über roten Ampeln zu tasten. Die von der Notrufzentrale schaltbaren Ampeln sind nur in der Nähe der Zentrale zu finden. Wenn die ausrücken, wird alles was eventuell den Anwagsweg zustellen könnte auf Rot geschaltet bis die Feuerwehr durch ist. Dafür hat der Anfahrtsweg dauergrün.

Irgendwelche Politiker führen schon wieder unsinnige Diskussion wie verkürzen der Zeit zwischen ersten und zweiter Impfung auf drei Wochen um die Impfungen schneller zu machen. Das einzige was sie mit so etwas schaffen, eine Delle in die Anzahl der Erstgeimpften zu bekommen, aber mehr Impfstoffe haben sie durch die Verkürzung nicht. Am limitieren Faktor ändert sich dadurch nichts, außer das Erstimpflinge länger warten müssen, damit einige wenige eher ihre Zweitimpfung haben. :Rolleyes:
 

Andreas

SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2002
Alter
45
Ort
bei Bad Kreuznach
Geschlecht
m

Dieses Wochenende war recht ereignislos, und irgendwie ist es trotzdem viel zu schnell vorübergegangen. Das könnte natürlich auch daran liegen, dass ich am Freitag und Samstag jeweils fünf Stunden im Garten geackert habe, Schachtelhalm und Zaunwicke jäten, Stauden wieder aufrichten usw. Heute war's dazu dann doch wieder zu warum, auch wenn sich die Sonne kaum blicken ließ. Vorhin tröpfelte es sogar ein bisschen, aber das hat nur dazu geführt, dass jetzt eine schwülwarme Luft Unbehagen verbreitet, weil der leichte Wind, der heute morgen noch recht erfrischend war, komplett zum Erliegen gekommen ist. Ich habe heute daher nur eine kurze Gartenrunde gedreht und ein paar Töpfe gewässert, ansonsten gestern jede Menge Elektroschrott und andere Dinge aussortiert sowie das komplette Haus von oben bis unten gesaugt, vor allem im Keller war das mal dringend wieder nötig. Heute war dann "Hausputz" auf meinem PC dran, Bilder sortieren, überflüssige Dateien löschen usw.
 

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
55
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Irgendwie hasse ich solche Tage, nach dem Termin ist vor dem Termin und am Ende des Tages habe ich dann das Gefühl, ich habe nichts geschafft, außer Video-Konferenzen beigewohnt. Alles andere kommt nicht voran... :argh:
 

dagobert

Member
Registriert
Juni 2001
Alter
59
Ort
München
Geschlecht
w

so, mia san wieder dahoam :love:
war superschön. besonders hat mich gefreut das der beste kumpel von KR auch kommen konnte. ihn und seine frau haben wir seit 1 jahr nicht mehr gesehen.
und jetzt sind wir k.o. GR und ich.
heut bestell ich nur beim italiener, so das ich auch nicht mehr einkaufen muss.:up:
 

frimi

Rentner
SimForum BAT Team
Registriert
Februar 2005
Alter
67
Ort
Uuattenscethe
Geschlecht
®

...heut bestell ich nur beim italiener, so das ich auch nicht mehr einkaufen muss.:up:
Genau, abundzu muss man sich das Essen eben reinpümpeln =)

Ich habe gerade Spockys Blog gelesen, leider habe ich keinen passenden Amtsschimmel parat
g080.gif

Sachen gibt es, die gibt es gar nicht %)
 

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
55
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Die Sperre sieht ja noch befahrbar aus. Ich kenne da eine, ohne Absteigen bekomme ich mein Fahrrad gar nicht um die Ecke. Das muss ich immer hochheben. Und alles nur, damit niemand blindlinks über die Gleise läuft.
 

N1_2888

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Februar 2006
Alter
37
Ort
Waldstadt Wien
Geschlecht
m

@Fannylena (in Sachen Kirchturm): Das habe ohnehin nicht ich zu entscheiden. ;) Wenn Schulen instandsetzungsbedürftig sind, dann ist das glaube ich für jeden einsichtig (außer vielleicht für geltungssüchtige Kommunalpolitiker, die sich ein Denkmal setzen wollen :rolleyes:), dass die eine höhere Priorität besitzen sollen als irgendein Prestigeprojekt, das keinen unmittelbaren Nutzen stiftet. Sowas sollte – wenn überhaupt – ohnehin eher mittels Spenden oder Sponsoring finanziert werden. :nick:

Spockys Blog hab ich noch nie gelesen, weil ich bis dato gar nicht wusste, dass er bloggt. :lol:
_____

Gestern war ich zur Geburtstagsfeier meiner ehemaligen Arbeitskollegin eingeladen. Die haben dort den recht kleinen Innenhof der Wohnhausanlage quasi parzelliert, so dass die Erdgeschoßwohnungen ihren eigenen kleinen Garten haben. Dort bin ich dann gemeinsam mit den letzten Unverdrossenen bis ca. 1:30 Uhr gesessen. Der deftige Part des Buffets war nicht so meins, dafür aber das wenige Süße und natürlich die köstliche Torte, von der ich einen erheblichen Teil gefuttert habe. Danach musste ich mich per pedes nachhause begeben, weil es zu der dort tagsüber verkehrenden Buslinie kein Nachtpendant gibt. Das war ein wirklich herrliches "Die Stadt gehört mir"-Gefühl. :) Die Straßen hell erleuchtet und praktisch kein Mensch oder Auto unterwegs. Ich habe mit Genuss die mehrspurigen Straßen einfach so schräg gequert, ohne mich um Ampeln zu scheren. Kleine Kinder, denen ich womöglich ein schlechtes Beispiel gegeben hätte, waren eh schon längst im Bett. ;)
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
60
Ort
Passau
Geschlecht
w

Wo ist Spockys Blog denn zu finden?

Ich begebe mich heut Mittag zum Zahnarzt, glücklicherweise ist es heut wesentlich kühler als gestern und bewölkt. Gestern wars mal wieder nicht zum Aushalten. Hab blöderweise meine Lieblingseinkaufstasche aus Stoff am Einkaufswagen im Edeka hängen lassen, war natürlich schon weg, als sie mir eingefallen ist. Sehr schade, sie hatte innen eine Isolierschicht und war noch ein Mitbringsel meines Mannes aus Australien in einem schönen Gelb mit Leuchtturm drauf. Vor lauter Hitze schmilzt noch mein Hirn weg, so kommt es mir vor.
Durch die Hitze hab ich ich wie jedes Jahr wieder einen Ausschlag bekommen diesmal an den Fußknöcheln. Juckt nicht, tut nicht weg, sieht einfach nur unschön aus und wird wohl wieder mal bleiben bis der Herbst kommt. Ausser Cortison drauf schmieren gibts wohl keine Lösung, mach ich aber nicht, so toll ist das ja auch nicht, wenn man immer mit Cortison arbeitet. Ärztin meint, es ist heuer schlimmer, da mein Immunsystem durch die Coronaerkrankung stärker geschwächt ist.
 

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
55
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

blog.malupage.de, da geht es aber um das Fahrrad fahren.

Moin Moin, die Erde wird nass. Das war aber auch mal wieder mehr als überfällig, auch wenn gestern auf dem Hof des Hoflades Stress herrschte, das Heu musste halt noch gestern komplett von den Wiesen geholt werden bevor es regnet. Das übliche Los in der Landwirtschaft, ohne Regen geht es nicht aber Regen im falschen Moment ist auch wieder schlecht.
 
  • Danke
Reaktionen: Susa56

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
55
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Dann muss ich wohl eine PN schreiben, @Spocky ist doch kein Mod mehr oder hatte ich da etwas übersehen.

Ich übe übrigens beim Eieraufschlagen immer Eiweiß und Eigelb trennen, auch wenn ich es gar nicht brauche. Aber Heute hatte ich ein Ei dabei, was irgendwie nicht richtig wollte. Zum Schluss hatte ich dann bei drei aufgeschlagenen Eiern vier Eigelb in der Rührschüssel für meinen Pfannkuchen-Teig (Eierkuchen, Palatschinken etc.). :Eek:
 

miezekatze

Member
Registriert
September 2004
Alter
43
Ort
Quedlinburg
Geschlecht
w

Eierkuchen heißt das. :nick:
 

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
55
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Mein Arm war drei Tage nach der Impfe nicht wirklich zu gebrauchen. Andere Sachen bei mir waren auch nicht so wirklich zu gebrauchen und nächste Woche habe ich meine zweite Impfe, die du eigentlich nicht brauchst.
 

miezekatze

Member
Registriert
September 2004
Alter
43
Ort
Quedlinburg
Geschlecht
w

Meine Mutti hat ja gestern ihre zweite Impfung bekommen und bis auf bisschen Armschmerzen keinerlei unerwünschte Nebenwirkungen gehabt, sie hat heute jedenfalls wieder ganz normal im Garten gewühlt. :lol:
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
60
Ort
Passau
Geschlecht
w

@frimi, dann drück ich die Daumen, dass keine Impfnebenwirkungen auftreten
und deiner Mutti auch miezekatze, dass weiterhin alles ohne Beschwerden verläuft.

Ich hatte nicht so viel Glück beim Zahnarzt, Wurzelbehandlung nötig und danach ne hübsche Krone, was das wieder kosten wird. Schon bei der Wurzelbehandlung muss ich 30 Euronen zuzahlen, gut , dass der Zahn nur einen Nerv hat. Bus nach Haus hab ich auch verpasst und da ich keine halbe Stunde auf den nächsten warten wollte, bin ich per pedes nach Haus, war total schwül, glaub heut kommt noch ein Gewitterchen.
 

frimi

Rentner
SimForum BAT Team
Registriert
Februar 2005
Alter
67
Ort
Uuattenscethe
Geschlecht
®

Als meine Ex ihre erste Impfe bekam, sagte meine Tochter ganz trocken zu ihr "Hurra, die Kuh ist vom Eis" - war meine Ex sauer und mein Kind hat sich kringelig gelacht. Is halt mein Kind :D
Habe ich heute meiner Tochter geschrieben "Der Ochse ist auch vom Eis" :D

Kamen zwei Tröten-Smileys zurück 🎉 🎉 :D
 
Zuletzt bearbeitet:

N1_2888

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Februar 2006
Alter
37
Ort
Waldstadt Wien
Geschlecht
m

So, erste Impfe drin - ich hoffe, der Arm fällt nicht ab =)
Ich auch, was für ein Zufall! :lol: Linker Handrücken ist leicht gerötet, sonst alles normal.

Meine Mutti hat ja gestern ihre zweite Impfung bekommen und bis auf bisschen Armschmerzen keinerlei unerwünschte Nebenwirkungen gehabt, sie hat heute jedenfalls wieder ganz normal im Garten gewühlt. :lol:
Und meine Mutter hat vorgestern ihre Zweitimpfung bekommen und ebenfalls bis auf Armschmerzen keine Nebenwirkungen gehabt. Diese Koinzidenzen sind ja fast schon beängstigend! :ohoh: Garten hat sie allerdings keinen.
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten