SimForum Plauderecke im Goldenen Oktober

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
60
Ort
Passau
Geschlecht
w

So Kaffee und ein spannender Krimi haben mich wachgehalten und dann eröffne ich mal eine neue Plauderecke im Oktober.

Müde bin ich aber mittlerweile doch geworden und werde mich jetzt ins Bett begeben. Morgen wartet der Hausputz auf mich, evtl. gehen wir Mittags nochmal in den Hans im Glück, das hat uns doch zu gut geschmeckt dort.
Wünsche euch einen schönen 1. Oktober!
 

frimi

Rentner
SimForum BAT Team
Registriert
Februar 2005
Alter
67
Ort
Uuattenscethe
Geschlecht
®

:lol: Sonst will keiner, jetzt prügeln sie sich :) Einen schönen Oktober wünsche ich euch. Bleibt gesund :hallo:
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
60
Ort
Passau
Geschlecht
w

Ja die Sonne scheint und es sieht schön aus draussen, aber wenn ich auf die Terrasse rausgehe ist es zumindest jetzt noch relativ kalt. Mal schauen, was ich heute mach, den Wohn-und Essbereich putzen wie ich es eigentlich vorhatte, das freut mich grad nicht.
 

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
56
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Ich werde heute nicht mehr viel machen ausser Sachen packen, Mittagessen und dann nach Bavarien fahren für ein Wochenende mit den Ex-Insassen der Schwarzwaldklinik. Ein verrückte Haufen der sich für drei Wochen zusammengefunden hatte und sich seither immer wieder sieht. :up:
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
60
Ort
Passau
Geschlecht
w

Ich wünsch dir viel Spaß dabei!
 

Fannylena

Member
Registriert
April 2007
Alter
46
Ort
NRW
Geschlecht
w

@Mathe Man
Viel Spaß!!!

Feierabend, für heute reichts mir.
Ich hab erst die Betten abgezogen, meine zweite dickere Decke wieder an die dünnere geknöpft und unsere Bettheizungen wieder eingebaut. Es ist doch echt arg kalt geworden nachts.
Das Bienenrondell hab ich in den letzten drei Tagen umgegraben und alles Unkraut rausgerupft. Die Wespenspinne war weg, aber ich hab den Ei-Kokon gefunden, den es zu der Wespenspinne gab. Eine dickere braune Kugel war das und ich hab sie ganz nach oben in den Garten verfrachtet. Ob da noch was drin war, weiß ich nicht, ich hab mir das Ding nicht so genau angeguckt. :D Ein paar Pflanzen aus dem Rondell habe ich beiseite getan, die kommen wieder rein.
In den letzten 2 bis 3 Wochen hatte meine Mutter schon einige neue Blumenzwiebeln gekauft. Ich hatte ja auch schon einige bestellt, zusammen waren das ungefähr um die 500 Zwiebeln. Heute war ich wieder im Obi und habe nochmal ordentlich zugeschlagen. Sogar die Kassiererin fragte ob ich was Größeres vorhabe. :lol: :lol:
Zusammen mit den Zwiebeln, die ich letztens im Sonnenhut-Beet ausgegraben habe, sind es um die 700 Zwiebeln. Im Heidebeet hab ich auch noch ein paar ausgegraben, weil ich da die Schneeheide gepflanzt hab. Davon hab ich gestern und heute auch wieder ein paar geholt und zwischen die Sommerheide gesetzt.
Ich hab dann auch noch Mauerpfeffer geholt den ich dann tatsächlich an unsere zwei kleinen Mauern gepflanzt hab. Und noch ein bisschen Polsterthymian, etwas was sich Reiherschnabel nennt und noch eine Kaukasus-Fetthenne. Die dürfen nun an der Pflanzsteinmauer am Treppenaufgang wachsen und sich gnadenlos ausbreiten.
Die Hälfte der Blumenzwiebeln hab ich nun im Rondell drin. Die andere Hälfte kommt morgen dran.
 

Andreas

SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2002
Alter
45
Ort
bei Bad Kreuznach
Geschlecht
m

Huiuiui, Du eiferst mir ja kräftig nach in Sachen Garten. ;) Ich habe mich bei den Blumenzwiebeln diesmal zurückgehalten, habe hier ja noch eimerweise ausgebuddelte Osterglocken, Dichternarzissen und Co., die wieder im Vorgarten versenkt werden müssen. Die Tage habe ich immer wieder ein Stück umgegraben, die Erde nochmal gut gelockert, die letzten Wurzelreste und Steine ausgelesen und die Erde gleichmäßig verteilt. Mal sehen, ob das Wetter am Wochenende hält, dann kann ich diese Arbeiten vielleicht vollenden und dann ab nächster Woche alles neu einpflanzen. In einer Woche habe ich dann auch eine Woche Urlaub, im Moment stehen die Chancen ganz gut, dass das Wetter bis dahin hält.

Heute habe ich allerdings erstmal fremdgegärtnert, zuerst bei uns in der Firma, dort habe ich zwei Kübel mit Chrysanthemen bepflanzt, welche wir noch von einer Veranstaltung vor einer Woche übrig hatten, ein paar Töpfe habe ich auch für meine Eltern mitgenommen, denn die feiern heute ihre Goldene Hochzeit. Leider ist meine Mutter arg erkältet, so dass wir uns nur draußen getroffen haben, wo ich die Blumen für sie in Blumenkästen gepflanzt habe. Vorher hatte ich noch meinen Bruder auf dem Weg nach Hause abgefangen, damit er die Glückwunschkarte unterschreibt. Seine Neffen saßen auch im Auto, die haben dann gleich mit unterschrieben. :) Außerdem habe ich noch einen Gutschein für ein festliches Dinner bei uns im Haus überreicht, was Ende Januar stattfindet.
 

N1_2888

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Februar 2006
Alter
38
Ort
Waldstadt Wien
Geschlecht
m

@Mathe Man: Na dann, viel Spaß mit Klaus-Jürgen Wussow und Co. ;)
_____

Das Wetter hier ist schlicht traumhaft: Wenn ich unter der Woche im Keller 1. Untergeschoß Pläne und Bücher scanne, dann regnet es – zum Nutzen der Vegetation – bisweilen. Am Wochenende gibt's dann Sonne pur. :) Naja, zumindest war das ca. die letzten beiden Wochen so. Weil das Wetter heute am Nachmittag so schön war, hab ich von Erdberg aus einen kleinen Abstecher über den Donaukanal in den Prater gemacht und bin von dort über die Hauptallee bis zum Praterstern gegangen. Rund um die Hauptallee waren mir allerdings ein bisschen zu viele Zwei- und Vierbeiner unterwegs. Tja, das ist halt immer wieder ein kleiner Kulturschock, wenn man aus dem einsamen Scankeller heraus unter die Menschen geht. An Sonntag gibt's dann wieder so wie letztes Jahr ein Klavierkonzert mit Paul Gulda vor meinen Wohnzimmerfenstern. Da meine Nachbarn von Tür 2 fast nie da sind, betrachte ich das mit Fug und Recht als mein Privatkonzert, weil keine andere Hauspartei einen derart prominenten Blick auf das Konzert hat. :nick:

Abschließend noch etwas Politik: Ich habe heute gehört, dass Friedrich Merz wieder einmal als CDU-Chef kandidieren will. Es war die Rede davon, dass er dies zuvor bereits zweimal (erfolglos) versucht hätte. Ich hätte gemeint, das war noch öfter. Und täglich grüßt der Murmelmerz ... :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
Juni 2014
Geschlecht
w

Abschließend noch etwas Politik: Ich habe heute gehört, dass Friedrich Merz wieder einmal als CDU-Chef kandidieren will. Es war die Rede davon, dass er dies zuvor bereits zweimal (erfolglos) versucht hätte. Ich hätte gemeint, das war noch öfter. Und täglich grüßt der Murmelmerz ... :lol:
Hallo

Wo hast du denn das gelesen/gesehen? Habe nachgeschaut, war doch neugierig, aber da steht nirgends was davon, der neuste Beitrag zu diesem Thema ist 1 Jahr her, ein neueres habe ich nicht gefunden.
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
60
Ort
Passau
Geschlecht
w

Hab das von Merz auch gelesen, aber solang es zu einer Ampel kommt, ist die CDU doch aussen vor und was der Merz in der Fraktion dann in der Opposition treibt, ist mir sowas von egal.
 
  • Danke
Reaktionen: Stubenhocker50

Bundy

Member
Registriert
Mai 2002
Alter
47
Ort
Gronau
Geschlecht
m

Wer auch immer Kanzler wird,ob es besser oder schlimmer wird werden wir sehen,aber eines steht fest,die Impfgegner,Aluhüte,rechten u,a müssen sich umstellen,die Nummer mit Merkel muss weg zieht nicht mehr !
 
Registriert
Juni 2014
Geschlecht
w

Wer auch immer Kanzler wird,ob es besser oder schlimmer wird werden wir sehen,aber eines steht fest,die Impfgegner,Aluhüte,rechten u,a müssen sich umstellen,die Nummer mit Merkel muss weg zieht nicht mehr !
Hallo

Genau. Die müssen sich wirklich ganz gewaltig umstellen oder der zukünftige Bundeskanzler wird eben das neue (Hass)Objekt der Begierde.;)
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
60
Ort
Passau
Geschlecht
w

Einen schönen Sonntag wünsch ich euch!

Heut war ich direkt schon recht fleissig. Mein Schlaf-und Arbeitszimmer sehr gründlich geputzt samt Fensterfront , den langen Balkon gesaugt. Seit wir den Grasteppich da verlegt haben, geht das echt super gut. Kein Plackerei mehr mit den elenden Fliesen.
Dann hab ich noch 2 Pakete an momox fertig gemacht, zwei deshalb, weil ich gestern abend einen Teil vergessen hab. Hab mir auch gleich Nachschub bestellt(4 Bücher) , da es heute Rabatt gibt bei einer Bestellung ab 25 Euro.
Heut ist es so wunderbar warm, dass man glatt die Balkontüren weit auflassen kann. Oktobersonne ist wirklich was Schönes. Wenns so weiter geht für ein paar Tage, dann muss man auf jeden Fall noch nicht die Heizung auf Winterbetrieb umstellen.
 
Registriert
Juni 2014
Geschlecht
w

Hallo

Bei uns ist es auch viel zu warm für diese Jahreszeit, zumal ich ab dieser Woche meine restlichen Sommerklamotten weggeräumt habe, wie T-Shirts und leichte Sommerhose. Am Freitag habe ich Wäsche gewaschen und da habe ich nun alles was ich bisher an sommerlichen Sachen noch anhatte gewaschen.
Der einzigste Vorteil bei dieser Wärme ist, man braucht noch nicht zu heizen. Aber selbst wenn ich die jetzt anmachen wollte, geht es noch gar nicht (habe es am 1.10. probiert, da fängt ja die Heizperiode an), dafür ist es wohl noch zu warm. Bei uns ist ja die Heizung normalerweise am 1.5. bis 30.9. aus (ging auch schonmal ein paar Tage länger als bis zum 30.4., wenn es noch sehr kalt ist), die funktioniert dann aber wohl erst, wenn es nicht mehr so warm ist. Bei mir im Wohnzimmer sind es jetzt immerhin noch 23 Grad, viel zu warm damit man die Heizung anschalten kann.
 

Andreas

SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2002
Alter
45
Ort
bei Bad Kreuznach
Geschlecht
m

Hier war es auch sehr warm, ziemlich stürmisch, aber es hat zum Glück nur hin und wieder genieselt, so dass ich endlich, endlich, endlich meine Buddelarbeiten im Vorgarten beenden konnte, welche sich nun schon seit fünf Wochen hinziehen. Ich habe sicher einen Kubikmeter Grünzeug und Wurzeln aus dem Boden geholt, dazu mindestens einen Viertel Kubikmeter Steine in allen Größen und einen halben Eimer voll Müll (Plastikfetzen, Glasscherben, rostige Nägel, Flaschenverschlüsse, Knochen usw.). Goldfelberich, Zaunwinde, Zaunwicke, Waldrebe und Co. hatten das komplette Beet durchwuchert, und leider treibt jedes Wurzelstückchen von dem Zeug wieder aus, so dass ich sehr gründlich vorgehen musste. Nun ist die Erde komplett durchgegraben, schön gelockert, und zum Pflanzen bereit. :)

Zum Vergleich vorher und nachher:



 

frimi

Rentner
SimForum BAT Team
Registriert
Februar 2005
Alter
67
Ort
Uuattenscethe
Geschlecht
®

Also, ich bin froh, dass wir mehr Bundesländer sind als früher. Alles Gute für uns :nick:
 

Fannylena

Member
Registriert
April 2007
Alter
46
Ort
NRW
Geschlecht
w

@Andreas
Wow, da hast du ja genauso geschuftet wie ich. Ich hab nämlich ähnliches in meinem Bienenrondell gemacht.
Nur das ich da nicht soo gründlich war wie du. Ich hab zwar auch etliche Wurzeln rausgesammelt, aber die Steine sind alle dringeblieben. Wenn ich damit anfangen würde, wär ich nie fertig. Das wäre ungefähr so wie in der Sahara zu staubsaugen.
Wurzeln sind da bestimmt auch noch drin, aber das ist dann einfach so. Ich werd das Unkraut jetzt eh im Auge behalten und habe auch noch vor zu mulchen.
In Dreiviertel des Rondells habe ich auch schon die Zwiebeln eingebuddelt. Ein Viertel fehlt noch. Das mach ich morgen wenn das Wetter passt.
Ich hab auch ein paar Margerithenähnliche Pflanzen gerettet, die ich wieder eingepflanzt habe und der kleine Margerithenbusch der seit 2 Jahren dort jedes Jahr blüht durfte auch bleiben.
An den langen dünnen grünen Dingern rechts sind Zwiebeln dran. Ich hab keine Ahnung was für ein Gewächs das ist, aber wenn es Zwiebeln hat, ist es gut. :lol:
Es gibt auch noch ein paar Pflanzen die mal noch woanders wachsen, die ich einfach umpflanzen werde und da warten ja noch ein paar Kissenastern und Lavendel darauf eingepflanzt zu werden.

IMG-20210930-WA0007.jpg

IMG-20211001-WA0015.jpg
 

Andreas

SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2002
Alter
45
Ort
bei Bad Kreuznach
Geschlecht
m

Die Fotos sind leider sehr klein, ich kann nicht erkennen, was für "lange dünne Dinger mit Zwiebeln dran" Du meinst. ;) Die Steine hätte ich auch drin lassen können (bis auf die großen Brocken), aber ich möchte durch das Beet noch einen Pfad mit Trittplatten legen, da kommen die Steine als Unterbau gerade recht, ansonsten versinken die Trittplatten im Laufe der Zeit im Lehm. Auch nässeempfindlichen Pflanzen, die ein wenig Drainage gebrauchen können, kann ich so hoffentlich ein gutes "Fundament" geben. Ich habe auch haufenweise Pflanzen beim Roden gerettet, verschiedene Taglilien, Astern, Fetthenne, Primeln, Sonnenhut, Bergflockenblume, Ehrenpreis, und jede Menge Akeleien (und natürlich tausende von Blumenzwiebeln). Mal schauen, wie ich das alles unterkriege, es warten ja zudem noch jede Menge Töpfe...
 

N1_2888

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Februar 2006
Alter
38
Ort
Waldstadt Wien
Geschlecht
m

Putzen ist bei mir soweit erledigt (wobei, nach dem Putzen ist vor dem Putzen :naja:), Pflanzen und Zusammenräumen sind noch ausständig. Mein Glückstaler gehört nämlich endlich mal umgetopft, sonst vegetiert der weiter so vor sich hin. Und Zusammenräumen ist bei mir halt gegenüber dem Putzen stets nachrangig. Aber irgendwann einmal ist halt der Punkt gekommen, an dem sich der Sauhaufen, namentlich am PC-Tisch sowie in der Küche jeweils am Kochfeld und am Klapptisch, nicht mehr länger ignorieren lässt.

Das Konzert heute war im Vergleich zum letzten Jahr merklich schwächer besucht. Dazu passte irgendwie, dass auf eine gesangliche Begleitung vollständig verzichtet wurde, die Angelegenheit mithin rein instrumental war. Kurz vor Ende machte leider der Akku meiner Kamera schlapp und mein Versuch, das Smartphone als Aufnahmegerät zu benutzen, war nicht von Erfolg gekrönt (hab ungewollt das Display gefilmt :rolleyes:). Hochladen dürfte ich die Videos (drei Stück, da meine Kamera keine Aufnahmelänge erlaubt, die über eine halbe Stunde hinausgeht) ohnehin nicht, weil ich andernfalls gegen das Leistungsschutzrecht verstieße.

Wünsche euch noch einen schönen Restfeiertag! :hallo: Und zu frimi: Kommt drauf an, wie weit man in die Vergangenheit zurückblickt. Gaaanz früher waren das viele, viele kleine Pipifax-Staaten mit oftmals bizarrer Grenzziehung. :nick:
 
Zuletzt bearbeitet:

Andreas

SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2002
Alter
45
Ort
bei Bad Kreuznach
Geschlecht
m

Putzen rangiert bei mir ganz unten, das wäre dringendst mal wieder nötig, aber wie Du schon sagst, nach dem Putzen ist vor dem Putzen... :rolleyes: Und Putzen kann ich auch bei Regenwetter, wie es den ganzen Sommer lang herrschte, also gilt es, die Zeit im Garten zu maximieren. Aber immerhin, ich habe es geschafft, die Wäsche zu sortieren und die Spülmaschine vollzumachen und später wieder auszuräumen. :)

Dass heute Nationalfeiertag war, hat man irgendwie überhaupt nicht gemerkt, ist halt auch doof, wenn der ausgerechnet auf einen Sonntag fällt, noch dazu einen so trüben wie heute. In anderen Staaten hat man bei Feiertagen, die auf einen Sonntag fallen, dann auch am darauffolgenden Montag frei, aber im effizienten Deutschland geht sowas natürlich nicht. Aber immerhin, dafür gibt's dann Ostermontag, Pfingstmontag und einen zweiten Weihnachtsfeiertag, das ist anderswo unüblich.
 

Fannylena

Member
Registriert
April 2007
Alter
46
Ort
NRW
Geschlecht
w

Die Fotos sind leider sehr klein, ich kann nicht erkennen, was für "lange dünne Dinger mit Zwiebeln dran" Du meinst. ;)
Upps, :schäm: Ich hab nochmal einen Ausschnitt aus dem großen Exemplar gemacht. :D Lange dünne Blätter eben und unten ist ne kleinere Zwiebel dran.

IMG-20211001-WA0015c.jpg

Die Idee mit den Trittplatten ist gut. Ich hab die zwei Trittplatten bisher einfach auf die Erde draufgelegt. Bislang sind sie auch dageblieben. Eine ist für den Postboten, weil der bei uns immer die Abkürzung über die Pflanzsteinmauer nimmt und die andere ist eine Abkürzung für mich über eine andere Pflanzsteinmauer nach oben in den Garten. :lol: Vielleicht bau ich noch ein bis drei ins Rondell ein, wenn ich anfange da zu pflanzen ist das sicher einfacher.

Ich hab gestern geputzt, weil das Wetter hier auch eher bescheiden war. Die Tage davor hab ich nur im Garten verbracht. Wie Andreas schon schrieb: Putzen kann man auch bei Regen.
 
Registriert
Juni 2014
Geschlecht
w

Hallo

Ich bin gerade so richtig neidisch auf die Dänen. Bei denen sind nun alle Maßnahmen gefallen, nur bei uns ändert sich nichts. Die Herdenimmunität kann nie erreicht werden, was ja wohl bei uns Vorraussetzung ist, das die Maßnahmen fallen. Aber es heißt ja, auch Geimpfte können trotzdem andere noch anstecken und ev. daran erkranken. Warum also fallen bei uns nicht auch endlich alle Maßnahmen, die längst nicht mehr gerechtfertigt sind? Aber solange der Lauterbach die Panik weiter verbreitet und das sagen da hat, solange geht es wohl bei uns immer weiter und weiter und weiter. Monat um Monat, Jahr um Jahr, Jahrzehntelang noch so weiter. So langsam sollte man den Menschen ihre Eigenverantwortung zurückgeben, man kann ja weiterhin trotzdem Maske tragen (was ich da wohl auch vor allem in der Erkältungszeit tun werde), Abstand halten, aber eben nicht mehr als Muß.
Die Dänen machen es jedenfalls richtig und genießen ihre Freiheit, ich gönne es ihnen. Die Schweden haben es von Anfang an richtig gemacht, da gab es nie einen Lockdown und deren Werte waren auch nicht viel höher als bei uns mit Lockdown. Da wurde von einem in Schweden gesagt, wenn man einmal einen Lockdown gemacht hat ist das wie ein Kreislauf und man muß dann immer wieder und wieder einem machen, man hätte bei uns gar nicht erst mit einem Lockdown anfangen dürfen.
Aber Lauterbach kann nichts machen außer Panik verbreiten, wenn der nicht wäre würden wir uns bestimmt auch schon lange von allen Maßnahmen verabschieden. Es wird immer einen neue Variante geben, auch im nächsten Jahr wird es wieder eine Mutation geben, so ist das halt mal mit einem Virus. Aber deswegen kann man uns nicht immer einsperren und die Maßnahmen aufrecht erhalten und sogar wieder verschärfen. Man muß eben in Zukunft versuchen mit den Virus und seine Mutationen zu leben, ohne Maßnahmen.
Es sind bei uns nur deswegen die Zahlen im Sommer gefallen, weil es eben Sommer war, ist ja auch so mit der Erkältungszeit und der Grippe, da sind im Sommer die Zahlen auch unten und gehn dann pünktlich im Herbst wieder rauf.
Ich bin mal gespannt welche Länder noch vernünftig werden und ihre Maßnahmen fallen lassen.
 
  • Danke
Reaktionen: N1_2888

AmyD

Member
Registriert
Mai 2003
Alter
45
Ort
Altusried
Geschlecht
w

@Stubenhocker50 1. haben die besagten Länder bessere Gesundheitsversorgung, 2. keine Schwurbler. 3. sind mehr Prozent geimpft als hier, einschließlich Kinder (Dänemark geimpft 85,6%, Deutschland 71,3% ). 4. Haben sie nicht so eine Bevölkerungsdichte wie wir (Dänemark 135,9 Einwohner pro km², Deutschland 232,8 Einwohner km².) Und hier hab ich auch noch ein Video für dich das dir das ganze warum erklärt:
View: https://www.youtube.com/watch?v=W-KvatsRc6I
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
Juni 2014
Geschlecht
w

@Stubenhocker50 1. haben die besagten Länder bessere Gesundheitsversorgung, 2. keine Schwurbler. 3. sind mehr Prozent geimpft als hier, einschließlich Kinder (Dänemark geimpft 85,6%, Deutschland 71,3% ). 4. Haben sie nicht so eine Bevölkerungsdichte wie wir (Dänemark 135,9 Einwohner pro km², Deutschland 232,8 Einwohner km².) Und hier hab ich auch noch ein Video für dich das dir das ganze warum erklärt:
Hallo

Vielen dank für den Videolink. Habe mir das Video gerade angeschaut und wünschte mir in Deutschland hätten wir auch so verantwortungsvolle Politiker die alles richtig machen und keine Schwurbler und dergleichen.
Nun bin ich noch mehr neidisch auf die Dänen, auf ihre tolle Gesundheitsversorgung und Menschen die sich nicht von Panikmache "die Impfung ist ja sooo gefährlich" verunsichern und sich impfen lassen. Da wünschte ich mir wirklich, ich wäre keine Deutsche und würde in Deutschland wohnen, sondern Dänin und würde in Dänemark leben. Man (ich) schämt sich ja direkt, wenn sich das bei uns so alles ansieht, Deutsche zu sein. Man (ich) kann schon lange nicht mehr stolz sein Deutsche zu sein in Deutschland zu leben.
 

miezekatze

Member
Registriert
September 2004
Alter
43
Ort
Quedlinburg
Geschlecht
w

Hallo

Ich bin gerade so richtig neidisch auf die Dänen. Bei denen sind nun alle Maßnahmen gefallen, nur bei uns ändert sich nichts.
Hast du dich nicht noch vor kurzem aufgeregt, als der Postbote sich erdreistet hat einfach so vor deiner Tür zu stehen ohne Maske um dir ein Paket in die Hand zu drücken?
Das würde unter aufheben aller Maßnahmen fallen.

Ich kann hier auch ganz normal essen gehen oder ins Kino, letzte Woche war hier Rummel dieses Wochenende ist Streetfood Festival, meine Tochter war am Wochenede feiern im Club, (anderes Bundesland, liegt also nicht an Sachsen-Anhalt). Weiß ja nicht, was Dein Bundesland immer noch für krasse Regeln hat, wenn man dort anscheinend nichts machen darf.

Aloha Plödies,
ich war ja noch gar nicht hier, na Hoppala, einen hübschen Oktober wünsche ich Euch. :hallo:
 
  • Danke
Reaktionen: Susa56
Registriert
Juni 2014
Geschlecht
w

Hast du dich nicht noch vor kurzem aufgeregt, als der Postbote sich erdreistet hat einfach so vor deiner Tür zu stehen ohne Maske um dir ein Paket in die Hand zu drücken?
Das würde unter aufheben aller Maßnahmen fallen.
Hallo

Das schon, aber da es Pflicht ist kam ich gar nicht auf den Gedanken das der Postbote ohne Maske und Abstand vor meiner Türe steht. Wenn das keine Pflicht mehr wäre, würde ich von mir aus selber dafür sorgen (Maske kurz aufsetzen, Abstand halten) und nicht annehmen das der Postbote die Regeln (die dann kein mehr wären) einhalten würde.
Also würde ich nicht ahnungslos aus der Türe gehen und eben selber für meine "Sicherheit" sorgen.
Mit Pflicht nehme ich also an das von anderen (z.B. Postbote) die Regeln auch eingehalten werden und ich gehe sorglos aus meiner Wohnungstüre, weil ja normalerweise das Paket (eher Päckchen), entweder unten im EG liegt oder eben der Postbote am Treppenabsatz oben steht, mit Maske. Ich dann warte bis er wieder geht und ich erst dann mein Päckchen nehme. Also ich verlasse mich da auf die Einhaltung der Regeln vom Postboten.
Ohne Pflicht nehme ich das alles natürlich nicht an und ich setze meine Maske auf und warte auch bis der Postbote wieder geht, oder bitte ihn das Päckchen doch abzulegen, wenn er es noch nicht getan hat. Sorge also selber für meine "Sicherheit".
Hoffe ich konnte mich verständlich ausdrücken.
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
60
Ort
Passau
Geschlecht
w

Also bei uns steht der Postbote schon länger ohne Maske vor der Tür und ich mach auch ohne Maske auf. Gut, wir stehen da ja auch im Freien. Aber kürzlich hatte ich einen Handwerker da und der hat auch ohne Maske gearbeitet, meine Güte ich hab ihm ja nicht ständig über die Schulter geschaut und der hat weitgehend allein im Gästeclo gearbeitet.
Leben ist doch fast wieder normal, in Bayern gibt es seit heute keine Maskenpflicht mehr im Unterricht, am Wochenende haben Bars, Discos und Clubs wieder geöffnet. Ich kann ins Kino, ins Restaurant, ins Theater(gut da mit Maske), aber mit den jetzigen Regeln kann ich gut leben.
 

dagobert

Member
Registriert
Juni 2001
Alter
59
Ort
München
Geschlecht
w

ich kann auch gut mit den aktuellen regeln leben. und ich glaub unser postbote hat auch keine maske auf, aber ich gestehe, ich hab da nicht so drauf geachtet.
das in meinen büchereien die 3G regel gilt, ist für mich auch kein problem.
 
  • Danke
Reaktionen: Susa56

Fannylena

Member
Registriert
April 2007
Alter
46
Ort
NRW
Geschlecht
w

Ich trage auch keine Maske mehr wenn ich arbeite. Meistens bin ich da eh alleine und bei der einen Stelle wo ich immer eine auf hatte, bin ich seit ein paar Wochen immer mit dem ersten Mitarbeiter um 7 Uhr da. Da lasse ich das Ding weg, wenn die anderen Mitarbeiter kommen bin ich eh fast fertig. Zum einkaufen setz ich aber noch ne Maske auf wie jeder andere auch. Unser Postbote und auch die Paketdienste haben schon lange keine Masken mehr auf. Die meisten legen ihr Paket eh nur hin und gehen wieder. Ich denke auch die meisten Leute sind die blöden Masken jetzt endgültig leid.
 
  • Danke
Reaktionen: Susa56 und N1_2888

N1_2888

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Februar 2006
Alter
38
Ort
Waldstadt Wien
Geschlecht
m

Und hier hab ich auch noch ein Video für dich das dir das ganze warum erklärt:
Jo mei, ein ÖR-Video. Was wird das schon erklären? Natürlich, dass die Regierungspolitik die superste und allertollste ist, die es auf der Welt geben tut. Wenn anderswo anders gehandelt wird, dann sind die dortigen Politiker a) toootal unverantwortlich oder b) man kann die dortige Situation gaaar nicht mit der in Deutschland oder Österreich vergleichen, weil sowieso und überhaupt. Und in Dänemark wird der ÖR Analoges berichten, es sei denn, dort ist der ÖR mehr als ein Staatsfunk (wie er dies in Deutschland oder Österreich ist). Die Vorsitzende des Verwaltungsrats vom BR ist übrigens, falls es wen interessiert, eine gewisse Ilse Aigner, ihres Zeichens Präsidentin des Bayerischen Landtags und CSU-Mitglied.

Ein oberösterreichischer FPÖ-Politiker hat kürzlich gemeint, die Impfung sei kein Game Changer. Und was ist passiert? Alle haben sich auf ihn gestürzt, so nach dem Motto, wie kann man denn nur so etwas sagen. Nur: Warum behandelt die Regierung die Impfung dann nicht wie einen Game Changer? Warum hat sich für mich im Vergleich zum Vorjahr, als es noch keine Impfung gab, genau gar nichts geändert? Bei mir beschlagen frühmorgens, wenn ich masketragend in die Arbeit gehe bzw. fahre, die Brillengläser. Und dabei hat gerade erst der Sommer aufgehört. Eile ich der U-Bahn nach, bekomm ich durch die FFP2-Maske keine Luft. Ist ein Hysteriker in der Nähe, dann darf ich gar nicht daran denken, die Maske für einen Moment vom Gesicht wegzuziehen, weil ich ja damit etwas total Verbotenes machen würde. Wie am Samstag, als ich mit meiner Mutter nach einem Besuch des neuen City-Ikea heimgefahren bin. Sie wagt es, in der U-Bahn-Station kurz die Maske vom Gesicht wegzuziehen, weil sie keine Luft durch die Gesichtsfiltertüte bekommt. Die Hysterikerin neben ihr dreht sich dann demonstrativ weg, so als hätte meine Mutter die Lepra. Ich hab dann als Reaktion die nächsten Minuten, bis die U-Bahn gekommen ist, die Klappe nicht halten können. Ein Kind ist wenig später an der Hysterikerin vorbeigegangen und hat geniest. Ich: O Gott, wir werden alle sterben. Mann lässt kurz die Maske fallen, um einen Schluck Cola zu trinken. Ich: die Viren, die Aerosole, Intensivstation, Tod. Mir geht das schon so am A..., dass man die Menschen um sich herum nur mehr als potentielle Krankheitsüberträger wahrnimmt. :mad: Leute (inkl. Politioten), wir haben eine Impfung! :scream:
 
Zuletzt bearbeitet:

Andreas

SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2002
Alter
45
Ort
bei Bad Kreuznach
Geschlecht
m

Ganz ehrlich, heute hat mich die Maskenpflicht auch mal wieder genervt. Ich war in diversen Baumärkten und Gartencentern unterwegs, weil ich eine bestimmte Pflanze gesucht habe, und jedes Mal bin ich auf den Parkplatz gefahren, habe die Maske aufgesetzt, bin reingedackelt, wieder raus, Maske wieder ab, und beim nächsten Stop das ganze wieder. Im Supermarkt, wo's auch mal etwas enger zu geht und man an der Kasse ansteht, verstehe ich es ja, aber doch nicht in den riesigen Baumärkten und Gartenabteilungen, wo ohnehin alles an der frischen Luft ist. Wenn gerade kein Kunde in der Nähe ist, ziehen die Angestellten dort auch oft ihre Maske herunter, ich kann es ihnen auch nicht verdenken.

In der Firma tragen wir auch nur noch Masken, wenn mal Kundschaft kommt, auch bewegen sich wieder alle Mitarbeiter in allen Bereichen (während des Lockdowns hatten wir das streng getrennt, und Zutritt zu den anderen Bereichen gab's nur mit Maske), mittlerweile sind auch die meisten geimpft. Bei beengten Verhältnissen oder im direkten Kontakt eine Maske zu tragen, gehört zur Höflichkeit dazu, aber ansonsten kann man sich das auch schenken. Früher hatte niemand eine Maske, und man hat sich auch getroffen, ohne dass reihenweise Leute krank wurden. Und wenn man sich irgendwas eingefangen hat, dann in der Regel nur, weil man länger mit einer erkrankten Person (ob nun mit oder ohne Symptome) zusammen war.

Jeder hatte bzw. hat die Chance, sich impfen zu lassen, und auch wenn die meisten Impfzentren mittlerweile wieder geschlossen wurden, fahren hier immer noch Impfbusse durch die Dörfer und Städte, und auch beim Hausarzt bekommt man mittlerweile unkompliziert eine Impfung. Die ganzen Impfgegner kann ich echt nicht mehr ernst nehmen, es wurden viele Millionen Menschen geimpft, und Nebenwirkungen sind extrem selten. Kinder erkranken in aller Regel nur leicht, es hat u. a. auch die kleine Tochter einer Kollegin von mir erwischt, sie hatte ein bisschen Fieber, das war's. Trotzdem musste sie samt ihren Eltern zwei Wochen in Quarantäne, gerade jetzt, wo wir auf der Arbeit jede Hand gebraucht haben. Irgendwann muss es ja auch endlich mal wieder gut sein, und das normale Leben muss weitergehen...
 
  • Danke
Reaktionen: Fannylena und N1_2888

Fannylena

Member
Registriert
April 2007
Alter
46
Ort
NRW
Geschlecht
w

@Andreas
Übrigens ist es eine Montbretie die ich da habe. Ich hab die Rechnung noch gefunden wo ich die dieses Frühjahr in einem Kombipaket bestellt hatte und dort stand das es eine "Crocosmia „Red King" ist. Die sieht auch genauso aus wie auf den Bildern die meine Suchmaschine ausgespuckt hat.
Ich hab heute das letzte Viertel Blumenzwiebeln eingebuddelt und auch die Montedingsblume eingepflanzt. Ich hoffe einfach das sie den Winter trotzdem übersteht.
Eigentlich wollte ich noch die Blümchen die ich gekauft hatte einpflanzen, aber durch den ganzen Regen war die Buddelei heute eine einzige Schlammschlacht, da hab ich mir das zusätzliche Gebuddel verkniffen. Ich wollte nur endlich die Zwiebeln fertig einbuddeln und das hab ich geschafft.
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
60
Ort
Passau
Geschlecht
w

Naja ganz so lapidar sehe ich die Sache nicht. Die Impfung schützt uns ja nicht vor Corona an sich, sondern nur davor nicht so schwer zu erkranken, dass wir ins Krankenhaus oder sogar auf die Intensivstation müssen. Angenehm ist die Erkrankung dennoch nicht, genauso wie ich eine Erkältung oder eine Grippe nicht toll finde. In einem geschlossenen Raum finde ich das Maskentragen schon noch angebracht, insbesondere wenn die Menschen dicht an dicht stehen, sitzen oder gehen(wobei mich natürlich das Tragen der Maske im Theater teils über eine Stunde schon nervt, aber da muss man halt jetzt noch durch über den Winter, mein Mann muss jetzt fast 2 Monate einen Harnkatheder tragen, das ist definitiv schlimmer und schmerzt ) . Wenn genug Abstand gehalten werden kann, kann man wohl auf die Maske verzichten, solang wir nicht wieder eine starke Welle kriegen mit hohen Inzidenzzahlen. In unseren Kinos muss man übrigens keine Maske tragen, da gibt es aber auch moderne Lüftungsanlagen im alten historischen Stadttheater kann man die scheints nicht einbauen oder die Stadt hat kein Geld dafür.
Aber ich sehs nicht so verbissen, ich bin überzeugt nach dem Frühling sind wir durch und dann wird die Maskenpflicht überall fallen. Wenn Auffrischimpfungen empfohlen werden, werde ich mir eine geben lassen, aber ich hoffe dann doch nicht öfters als einmal im Jahr.
 

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
42
Ort
Greven
Geschlecht
w

Wenn Auffrischimpfungen empfohlen werden, werde ich mir eine geben lassen, aber ich hoffe dann doch nicht öfters als einmal im Jahr.
die sind ja für die ersten Gruppen jetzt schon empfohlen - meine Oma hat ihre schon, ich bin Ende des Monats dran.

Übrigens: Auch beim Reisen kann für Genesene eine zweite Impfung erforderlich sein - die ersten Länder erkennen Genesen + eine Impfung jetzzt schon nicht mehr an.
 
Registriert
Juni 2014
Geschlecht
w

Hallo

Oh mann bin ich blöd. :Oo: =) Heute Morgen wollte ich wie immer jeden Morgen meinen PC anmachen, ich drücke also auf den Knopf, nichts tut sich gar nichts. Kriege schon fast Panik, waah ist mein PC etwa schon wieder kaputt? Versuche es nochmals, wieder nichts, habe mich schon damit abgefunden das ich wieder mal Jemanden kommen lassen muß, hole mir also meine Switch um eben solange damit zu spielen. Etwas später gehe ich nochmals zu meinen PC, gucke genauer hin und ... ich habe auf den falschen Knopf gedrückt. Ich habe ja 2 Knöpfe links der Einschaltknopf und rechts der Resett-Knopf zum neustarten und darauf habe ich gedrückt. Warum auch immer, ich mein ich mache ja meinen PC nicht zum ersten mal ein, drücke da aber meistens "blind" gucke also nicht auf den Knopf sondern drücke nur. Vielleicht lag es ja heute daran, das es noch duster ist und ich wohl zum ersten mal beim drücken hingeschaut habe und da wohl nicht (mehr) wusste das es der linke (nicht rechte) Knopf ist?

Jetzt mal eine Frage zur Auffrischimpfung. Da wird immer nur davon geredet mit der Biontech Impfung und der Auffrischimpfung. Ich habe aber die Johnson & Johnson Impfung, braucht es da auch eine Auffrischimpfung? Habe bisher noch nicht gehört von meiner Tagesstätte das ich zur Auffrischimpfung kommen soll/darf. Da hatte ich ja auch meine Impfung bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
42
Ort
Greven
Geschlecht
w

Ich habe aber die Johnson & Johnson Impfung, braucht es da auch eine Auffrischimpfung? Habe bisher noch nicht gehört von meiner Tagesstätte das ich zur Auffrischimpfung kommen soll/darf. Da hatte ich ja auch meine Impfung bekommen.
da einmal bitte mit deinem Hausarzt drüber sprechen, da der für jegliche Auffrischungen zuständig wäre.
Grundsätzlich würde ich aber auch bei J&J von ner nötigen Auffrischung irgendwann diesen Winter ausgehen. Ggf kann die auch schon in Kombi mit der Grippeimpfung gebeben werden. Wird dann tendenziell Biontech werden.
 
  • Danke
Reaktionen: Stubenhocker50

Kucki

Member
Registriert
Februar 2021
Alter
40
Ort
Niedersachsen
Geschlecht
w

Das mit dieser Schusseligkeit kenne ich am PC @Stubenhocker50

Ich habe mal meinen PC angemacht und wollte Musik hören. Ging der Ton aber nicht. Ich getan und gemacht, neugestartet und nichts wurde besser. Na toll. Und irgendwann fiel mir ein, dass ich die Boxen gar nicht angemacht habe =)
Oder ich bin in Sims und habe mich aufgeregt, dass dort kein Ton ist. Auch hier wieder volles Programm mit neustarten und da hätte ich einfach nur die Gesamtlautstärke wieder hochstellen müssen, haha.
 

Fannylena

Member
Registriert
April 2007
Alter
46
Ort
NRW
Geschlecht
w

Ich bin ganz froh das der On/Off-Knopf an meinem Pc ein dicker Knopf ist und die Panik-Taste, also der Resett Knopf ein ganz kleiner dadrunter ist. Das kann man gut unterscheiden. Demnach hab ich noch nicht versucht mit dem Resett Knopf meinen Pc einzuschalten. :lol:

Mein Ton hat jetzt schon ganz lange nicht mehr gemuckt. Vor ein oder zwei Jahren hatte ich das hin und wieder das der Ton einfach nicht da war, als hätte mein Pc vergessen das er je Ton hatte. Nach nem Neustart lief alles wieder normal. Diese Art Ausfall hatte ich jetzt schon ganz lange nicht mehr.
Ich nehm das einfach so hin. Mein Pc ist immerhin schon 12 Jahre alt und dafür läuft der echt noch bombig. Da seh ich über kleinere Macken hinweg solange sie sich mit nem Neustart beheben lassen. :D

Ich werd nächste Woche mal bei meinem Hausarzt aufschlagen und mir auf jeden Fall schonmal die Grippe-Impfung abholen. Die dritte Corona-Impfung würde ich im Dezember brauchen. Dann sind 6 Monate rum da ich Anfang Juni 21 meine zweite Impfung hatte. Mal sehen was Doc sagt ob er die jetzt schon mitimpft oder erst im Dezember.
 

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
56
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Leben ist doch fast wieder normal, in Bayern gibt es seit heute keine Maskenpflicht mehr im Unterricht, am Wochenende haben Bars, Discos und Clubs wieder geöffnet. Ich kann ins Kino, ins Restaurant, ins Theater(gut da mit Maske), aber mit den jetzigen Regeln kann ich gut leben.
Das finde ich ziemlich inkonsequent. Im Hotel und den Gaststätten muss man die Maske tragen wenn man nicht am Platz sitzt und in der Disse ohne Maske tanzen. Ich wage einmal sowieso die Wirkung der Maske bei der Bewegung im Raum zu bezweifeln. Das Parfüm vom Nachbarstisch konnte ich sehr gut riechen auf fünf Meter Abstand, damit kommen die Aerosole von dem Tisch bei mir auch an und der Übertragungsweg ist offen. :rolleyes:

Ach ja, Bavarien habe ich überlebt mit dicken Waden und aus der alten Heimat bin ich auch zurück. Leichte Fortschritte bei meiner Mutter, außer das Kurzzeit-Gedächstnis was ziemlich eindeutig einen vom Schlaganfall abbekommen hat. Bei meinem frisch gekochten Sachen haut sie rein, bei den gelieferten Sachen ist sie am mäckeln weil es ihr nicht so richtig schmeckt. Dabei hatte ich mich in der Pfeffermenge vertan, andere Umgbung und Behältnisse und schon ist das Handgelengsmaß zur Dosierung nicht in Ordnung :naja:
 

Deacon1006

Member
Registriert
September 2012
Ort
Unterhalb vom Oberwald
Geschlecht
m

@Mathe Man :
Ich teile Deine Ansichten bezüglich der Maske (ohne beurteilen zu können, was sie wirklich taugt).
Im Restaurant geht man mit Maske in das Lokal an seinen Platz und legt sofort die Maske ab.
Das gleiche gilt zum Beispiel für meinen aktuellen VHS-Kurs, Maske im Treppenhaus (auch wenn man allein unterwegs ist), im Unterrichtsraum (übrigens alle Teilnehmer*innen zweifach geimpft) sofort Maske runter (Sprachkurse mit Maske taugen nun wirklich nichts).
Dazu diese blödsinnige Weg-Führung mit Ein- und Ausgang, an die sich kaum einer hält.
Im Supermarkt gibt es das ja auch nicht und da sind viel mehr Leute unterwegs).

Klar, die Pandemie wütet unterhalb des (gefühlten (und eigentlich will es auch kaum noch einer mehr hören)) Radars weiter, aber inoffiziell wird sie nicht mehr wahrgenommen, obwohl die Zahlen zum Winter nochmal deutlich steigen werden.
Das mit der Disco und dem Theater (also die Unterschiede) sind nicht wirklich nachvollziehbar. Kann mich dran erinnern, dass ich zu meinen Disco-Zeiten ordentlich Aerosole produziert habe, jedenfalls (gefühlt mehr als im Theater oder Kino).

Dazu meine armen Kiddies, die können zwar "Gott sei Dank" zu Fuß zur Schule, müssen dann aber im Unterricht die Maske aufsetzen und alle 10 Minuten wird derzeit unterbrochen (Die Schule liegt an einem zugigen Hang, so dass nicht permanent die Fenster geöffnet bleiben können).

VG :hallo:
 

N1_2888

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Februar 2006
Alter
38
Ort
Waldstadt Wien
Geschlecht
m

Heute Hausdurchsuchungen im Bundeskanzleramt, der ÖVP-Parteizentrale sowie in den Redaktionsräumen der Boulevardzeitung "Österreich": Kurz soll nämlich seinen Aufstieg ins Kanzleramt nicht ganz astreinen Machinationen verdanken: Man gebe hierzu Fake-Umfragen bei einer befreundeten Meinungsforscherin in Auftrag und verrechne dies dank Freunderl im Finanzministerium unter dem Titel "Betrugsbekämpfungsstudie" (Chuzpe ist da ein Hilfsausdruck) dem Steuerzahler. Letzterer finanzierte laut Staatsanwaltschaft auch unfreiwillig Inserate in der Boulevardzeitung "Österreich", welche als Gegenleistung besagte Fake-Umfragen, denen zufolge die Österreicher in Basti natürlich den Messias sahen, groß aufgemacht abdruckte.

Und ihr wundert euch, warum ich mich über so etwas wie einen deplatzierten Lacher nicht echauffieren kann.
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
60
Ort
Passau
Geschlecht
w

Wir hier in der Grenzregion bekommen da auch einiges mit, da ja in der Passauer Neuen Presse auch viel übers Nachbarland berichtet wird. Es ist einfach unfassbar, aber Politiker, Reiche, Mächtige und Schöne dieser Welt haben ja momentan auch viel Dreck am Stecken, Stichwort Briefkastenfirmen. Man glaubt es immer nicht, was diese Leute für Machenschaften tätigen. Und der normale einfache Bürger ist der Blöde auf dieser Welt.

Was mich grad freut, es gab wohl einen Plauderer aus den CDU Reihen, obwohl man Stillschweigen vereinbarte über die Sondierungsgespräche und nun scheint die Ampel wieder sehr wahrscheinlich. Mir wärs entschieden lieber als Jamaika, ich möchte die CDU/CSU mal gern ein paar Jährchen zumindest in der Opposition sehen.
 
Registriert
Juni 2014
Geschlecht
w

Hallo

Mir ist die Ampel auch lieber und die Grünen scheinen sich ja schon für die Ampel sprich SPD entschieden zu haben, jetzt kommt es nur noch auf die FDP an. Aber selbst wenn sich die FDP nicht für die SPD entscheidet, werden die Grünen sich wohl kaum nochmals umentscheiden, dann gibt es keine der beiden Koalitionen, oder was meint ihr?
Der Laschet klammert sich immer noch an der Jamaica fest, und will einfach nicht einsehen das er so gut wie verloren hat, was er bei den Wahlen ja auch hat und trotz Wahlniederlage Bundeskanzler werden will. Der erinnert mich da wirklich an den Trump, der seine Niederlage ja auch nicht einsehen wollte, deswegen ist der für mich nun der deutsche Trump.
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten