Fotostory About a family

Frau Zitrone

Member
Registriert
November 2020
So, ich kam jetzt mal zum nachlesen :ohoh:
Aaalso, da es doch einiges zu lesen war, dann nur die beiden für mich "Wichtigsten" Sachen.
Ich hoffe dann mal dass Zita zumindest geteiltes Sorgerecht bekommt, aber es sieht ja nicht sooo gut für sie aus.
Und dann Jared ... oh Mensch... den mag ich doch so.. Da war wohl die Versuchung sehr groß oder eher zu groß für den armen Drops...
naja, dann drück ich ihm die Daumen dass Mandy ihm verzeiht!

Aber ich würde gerne noch los bekommen.. Deine Bilder, ich liebe es! Du gibst dir immer so viel Mühe mit deinen Bildern, deinen Hintergründen, einfach toll!
Man sieht da steckt viel Liebe drin :love:

Und ich warte immer noch auf ein Kapitel mit Owen, Scott und Eve =)
 
  • Love
Reaktionen: #debug

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

So, ich kam jetzt mal zum nachlesen :ohoh:
Aaalso, da es doch einiges zu lesen war, dann nur die beiden für mich "Wichtigsten" Sachen.
Ich hoffe dann mal dass Zita zumindest geteiltes Sorgerecht bekommt, aber es sieht ja nicht sooo gut für sie aus.
Und dann Jared ... oh Mensch... den mag ich doch so.. Da war wohl die Versuchung sehr groß oder eher zu groß für den armen Drops...
naja, dann drück ich ihm die Daumen dass Mandy ihm verzeiht!
Ja das finale Urteil steht ja noch aus bzgl. dem Sorgerecht. Termin ist Ende Oktober und bei meinen Sims ist es schon September. Da muss ich mich beeilen 😄
Ja Mandy verzeiht ihm aber mit der anderen Frau wird's noch Stress geben das kann ich verraten.
Aber ich würde gerne noch los bekommen.. Deine Bilder, ich liebe es! Du gibst dir immer so viel Mühe mit deinen Bildern, deinen Hintergründen, einfach toll!
Man sieht da steckt viel Liebe drin :love:

Und ich warte immer noch auf ein Kapitel mit Owen, Scott und Eve =)
Ahhh, da geht mir das Herz auf. Lieben Dank! ❤️ Es macht mir aber auch wirklich sehr viel Spaß.
Ich muss ja gestehen, dass Eve auch meine Lieblingsprotagonistin ist. Aber dann denk ich mir, ich darf die anderen nicht vernachlässigen 😅
 
  • Love
Reaktionen: Frau Zitrone

Annarya

Member
Registriert
Februar 2022
Ort
Allgäu
Geschlecht
W

Ein schönes Kapitel 😊 und ich kann mich Frau Zitrone nur anschließen. Deine Fotos sind echt der Hammer. Wo hast du nur immer diese schönen Grundstücke her? 😍 Das Restaurant gefällt mir sooo gut.

Ich bin schon gespannt wie das mit dem Model noch weitergeht. Das riecht ja echt schon förmlich nach Stress. Die scheint ja nahezu besessen zu sein von Jared 😳😳
 
  • Love
Reaktionen: #debug

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

Kapitel 42 Autumn Funfair

Ende September findet der alljährliche Jahrmarkt - Autumn funfair statt. Nico und seine Freunde haben mit dem Zug nicht zu weit nach San Myshuno.

24.05.22_01-49-55.png

Als er mit seinen Freunden am Eingang steht und Kensley auf ihn zukommt versucht er sie zu ignorieren während sein Freund Joey versucht noch weitere Freunde zu kontaktieren.

23.05.22_21-51-59.jpg

"Was ist eigentlich los, warum ghostest du mich seit Tagen ja eher Wochen?" fragt Kensley Nico verwundert und ratlos.
"Ich ghoste dich nicht, es hat einfach nicht gefunkt zwischen uns, okay?" gibt er Kensley zu verstehen ohne sie anzusehen.

23.05.22_21-50-25.jpg

"Habe vorhin Kensley getroffen. Bist du dir eigentlich sicher Maxwell, dass du sie in Magnolia Promenade mit einem anderen Typen gesehen hast im Restaurant?" will Nico von seinem Freund Maxwell wissen, als die beiden in der Nähe der Autoscooter sitzen.
"Wenn ich´s dir doch sage. Sie war da mit so nem Kerl, als ich deine Tante und ihre Freunde bedient habe. Tut mir echt leid für dich, aber die ist halt so. Heut der, morgen ein anderer!" wirkt Maxwell genervt.

23.05.22_21-53-32.jpg

"Vermutlich hast du Recht! Ich hätt´s nicht von ihr gedacht! Aber andere Mütter haben auch hübsche Töchter! Ich meine wir waren eh nie fest zusammen, dachte nur der Kuss war etwas besonderes" , gibt sich Nico gelassen.

23.05.22_21-54-15.jpg

"Ach vergiss sie!" durchschaut Maxwell die falsche Coolness seines Freundes.

23.05.22_21-54-42.jpg

"Hi, kann ich´s nochmal versuchen mit dir zu sprechen, Nico?" setzt sich Kensley einfach und redet los.

23.05.22_21-55-55.jpg

"Kapier es endlich, Nico hat kein Bock mit dir zu reden, okay!" unterbricht Maxwell, Kensley.

23.05.22_21-57-36.jpg

Die beiden lassen sie einfach sitzen und gehen mit den anderen Freunden einfach weiter, nachdem diese mit den Autoscootern eine Runde gedreht sind.

23.05.22_21-58-52.jpg

"Was zum Teufel, soll der Mist? Was meint er überhaupt damit es hätte nicht gefunkt" fragt sich die zurückgelassene Kensley und ist verletzt über die Reaktion der beiden.

23.05.22_21-59-24.jpg

Sehnsüchtig sieht sie den anderen nach. Sie ist es leid, ständig ausgeschlossen und gemieden zu werden. Aber, dass Nico so abweisend nach allem ist, versteht sie überhaupt nicht und trifft sie hart.

23.05.22_21-59-38.jpg

Kensley gibt nicht auf. Einen letzten Versuch startet sie nochmal. Sie folgt der Gruppe und holt Nico ein. "Kannst du mir bitte endlich sagen, was ich falsch gemacht haben soll, sodass du mich total ignorierst?"

23.05.22_22-00-24.jpg

"Ach Kensley, was soll ich sagen! Ich lass mich einfach nicht gerne verar***en!" sagt er müde und Bernard beobachtet das Geschehen.

23.05.22_22-00-56.jpg

Vorsichtig nähert sie sich ihm nochmal. "Ich muss doch bescheuert sein, ihm ständig hinterher zulaufen." denkt sie sich.
"Nico, ein letztes Mal! Sag mir bitte was ist?" wirkt Kensley total schüchtern und unsicher.

23.05.22_22-10-33.jpg

"Oh man, du gibst wohl nie auf!" gibt er sich überdrüssig ihrer Versuche ihn anzusprechen. "Komm wir setzten uns weit weg von den anderen, hab kein Bock, dass die mithören!" deutet er auf eine Bank und prüft, ob er schon wieder beobachtet wird. Kensley ist währenddessen schon den Tränen nah, weil Nico so ruppig mit ihr spricht.
"Okay, man hat dich mit einem anderen Typen in Magnolia Promenade im Restaurant gesehen und ich habe keine Lust mit jemanden eine Beziehung einzugehen, die sich mit anderen trifft, obwohl zuvor noch ein Kuss gefallen ist!" zischt er sie an.

23.05.22_22-12-18.jpg

"Ich verstehe überhaupt nicht was du sagst, ich war mit niemandem in Magnolia Promenade beim Essen." steht sie enttäuscht auf davon was ihr unterstellt wird und versucht zu gehen.
Kurzzeitig ist Nico am Überlegen, was er tun soll und springt dann doch von der Bank auf um ihr zu folgen.
"Kensley? Ist das die Wahrheit? Du warst mit niemandem dort?" möchte Nico wissen, was wirklich gewesen ist.
"Ich war da mit niemandem!" schreit sie Nico verletzt an und geht in eine andere Richtung und lässt nun ihn stehen.

23.05.22_22-13-57.jpg

Nico ist wieder zu seinen Freunden zum Hufeisen werfen gegangen. "Hab dir ja gleich gesagt, das ist eine falsche Kuh!" ruft Madison Nico und Joey zu, als sie sich ein Kuscheltier aussuchen darf, da sie alle Hufeisen getroffen hat.

23.05.22_22-16-52.jpg

"Das nimmt dich ganz schön mit, Alter!" meint Joey und platziert sich richtig, um das Hufeisen zu werfen.

23.05.22_22-18-13.jpg

"Ja schon irgendwie, mochte sie echt gerne!" spricht Nico es aus, als von der anderen Seite Maxwell angerannt kommt.

23.05.22_22-20-26.jpg

Maxwell ist völlig aus der Puste. "Die hat nen Bruder! Der war es wohl im Restaurant" , hechelt Maxwell beim sprechen.

23.05.22_22-21-47.jpg

"Hier hab ein Foto gefunden auf Simstagram von ihm." zeigt Maxwell sein Handy her.
"Die hat keinen Bruder!" fuchtelt Joey deswegen mit den Händen herum.
"Wie kann es sein, dass niemand in Henford, weiß, dass sie noch einen Bruder hat?" fragt Nico zum Teil erleichtert aber mit großem Fragezeichen über seinem Kopf.

23.05.22_22-22-57.jpg

"Naja ich hab mich mal umgehört. Muss wohl ein Spinner sein und hat längere Zeit nicht zuhause gewohnt, wenn du verstehst. Kensley´s Dad ist ja sehr darauf bedacht, was die Leute denken, vielleicht haben sie ihn vor allen versteckt!" versucht Maxwell eine Erklärung für alles zu bieten.

23.05.22_22-23-51.jpg

"Boah, ihr mit euren sch**** Gerüchten immer. Wegen euch Labertaschen, lass ich das Mädchen links liegen, in das ich mich verknallt hab. Und dabei war sie niemals mit irgendeinem Typen unterwegs!" gerät Nico in Rage.

23.05.22_22-24-52.jpg

Nico läuft los und sucht Kensely auf dem ganzen Jahrmarkt auf, als er sie bei den Dartscheiben findet. Sie wirkt traurig.
"Ken...Kensley? atmet Nico schwer vom Laufen. Er packt sein Handy aus und fragt: "Ist das dein Bruder?"

23.05.22_22-27-01.jpg

Zögernd sagt sie: "Ja, ist er. Das ist Gavin! Aber meine Eltern wissen nicht, dass ich mich heimlich mit ihm treffe. Er war im Gefängnis und ich soll keinen Kontakt zu ihm haben. Er war es im Restaurant. Tut mir leid, dass ich nicht ganz ehrlich sein konnte. "

23.05.22_22-27-25.jpg

"Ich bin so ein Idiot, Kensley!" bereut Nico sein ganzes Verhalten ihr gegenüber. "Was hat er angestellt?" möchte er dennoch von ihr wissen.
Beschämt gibt Kensley preis: "Er ist ein Dealer und Autodieb. Aber er tut das alles nicht mehr, seit er draußen ist. Ich schwöre es!" Kensley versucht gut über ihren Bruder zu sprechen.

23.05.22_22-27-49.jpg

Nico fasst Kensley mit Schwung, dass sie sogleich eine Drehung macht und dann küsst er sie auf den Mund. Er hat sich nicht in ihr getäuscht und ist überglücklich darüber.

23.05.22_22-29-01.jpg

Nachdem sie sich langsam von anderen Passanten beobachtet fühlen, lassen die beiden einander wieder los.
Nico und Kensley genießen noch ihren Aufenthalt auf dem Jahrmarkt und er gewinnt für sie ein Kuscheltier beim Dart.

23.05.22_22-30-12.jpg

Als es spät wird und Nico noch ein paar Versuche unternommen hat, um weitere Gewinne abzustauben, leert sich der Jahrmarkt.


23.05.22_22-30-56.jpg

Er wird nicht mit seinen Freunden sondern mit Kensley gemeinsam zum Zug aufbrechen. Bei der Fahrt schlägt sie vor, dass sie Nico gerne ihren Bruder vorstellen würde.

24.05.22_01-49-09.jpg

Und sobald alle Gäste gegangen sind haben auch die letzten Buden geschlossen und das Licht des Karussell`s erlischt.

24.05.22_01-50-10.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Love
Reaktionen: Annarya

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

Ein schönes Kapitel 😊 und ich kann mich Frau Zitrone nur anschließen. Deine Fotos sind echt der Hammer. Wo hast du nur immer diese schönen Grundstücke her? 😍 Das Restaurant gefällt mir sooo gut.
Danke für deinen Kommentar 🥰 Freut mich, dass euch die Bilder so gut gefallen. Macht mir richtig Spaß. 😃
Das Grundstück heißt Looney's Bar und Grill von Silrossi aus der Galerie.
Ich bin schon gespannt wie das mit dem Model noch weitergeht. Das riecht ja echt schon förmlich nach Stress. Die scheint ja nahezu besessen zu sein von Jared 😳😳
Ja hab mir vorgenommen, dass ich da noch bisschen was aus der Geschichte machen könnte🤭🤔
 

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

Kapitel 43 In the backyard

Der Herbst zeigt sich von seiner bunten Seite in Willow Creek. Die Blätter haben sich verfärbt und auch die hohen Temperaturen des Sommers sind längst Geschichte.
Cody´s Eltern sind verreist und er hat bereits vor Wochen angekündigt, dass er eine Party schmeißen wird, wenn er Sturmfrei hat.

24.05.22_19-42-04.jpg

Als Colin an der Tür klingelt ist er überrascht, dass Ava bereits da ist. Üblicherweise geht sie sonst immer später auf irgendwelche Hauspartys, da sie nie die erste vor Ort sein möchte, falls die Stimmung nicht gut ist. "Was machst du denn schon hier?" fragt Colin etwas mürrisch.
"Annika und ich haben Cody angeboten, bei den Vorbereitungen zu helfen." gibt sich Ava fröhlich.
"Was, habt ihr Chips Tüten aufgerissen, oder was gibt es da groß vorzubereiten?" fragt Colin spöttisch und ohne eine Antwort abzuwarten sieht er sich um, wer sonst schon so rum schwirrt.

24.05.22_19-49-01.jpg

In dem Moment geht auch schon die Tür auf und Jordan tritt herein. "Hey, Leute! Was geht?" fragt er und freut er sich auf die Party.

24.05.22_19-49-20.jpg

Maci wollte unbedingt mit Cody ein wenig Schach spielen und als Colin die beiden entdeckt, setzt er sich und meint: "Sind wir hier im Altersheim, oder was?"

24.05.22_19-50-18.jpg

"Das ist mir zu lahm hier, ich hol erstmal Flüssiges!" geht Colin doch wieder in die Küche.
"Willst du das alles selber trinken?" fragt Ava verblüfft.
"Nein, bist du verrückt. Hier nimm dir ein Glas!" bietet Colin seiner Freundin an.

24.05.22_19-51-39.jpg

"Hey Jungs, kommt her. Ist genug da!" ruft Colin von der Küche aus.

24.05.22_19-52-12.jpg

Bruno hat in der Zwischenzeit die Anlage laut aufgedreht und Cody mahnt ihn nicht noch lauter aufzudrehen.
Er habe keine Lust, dass die Nachbarn die Polizei rufen.

24.05.22_19-53-58.jpg

"So jetzt stoßen wir erstmal gemeinsam auf ein geiles Wochenende an!" meint Bruno.

24.05.22_19-55-06.jpg

Ein paar mehr Gäste sind noch eingetroffen und Colin schenkt nochmal nach.
"Übertreib´s mal nicht!" sagt Cody als er in die Küche schaut und ohne auf die Bemerkung einzugehen lacht Colin, begutachtet eines der vollen Gläser in seiner Hand und prostet Cody zu: "Das ist der Zack und Weg!"

24.05.22_20-00-41.jpg

Als eine Menge an Leuten in Cody´s Wohnzimmer sitzt, streckt er seine Nase in die Luft und schimpft:" Alter, wer raucht hier drin? Macht sofort die Kippe aus ihr Idioten!"

24.05.22_20-01-57.jpg

Ava hat ordentlich getrunken und sie hört mit einem Ohr der Musik aus den Boxen zu aus denen laut Macklemore - And We Danced ertönt und mit dem anderen Ohr hört sie, wie ihre Freundin Annika von Carter schwärmt, der wohl auch ein Auge auf sie geworfen hat.

24.05.22_20-03-03.jpg

Und lange hat es nicht gedauert bis die beiden sich annähern und unterhalten.

24.05.22_20-03-18.jpg

Die Feiernden lassen sich davon nicht abringen von der Couch zu springen, um zu tanzen als nach Macklemore der nächste Party Hit My House von Flo Rida abgespielt wird.

24.05.22_20-04-38.jpg

Die Stimmung ist ausgelassen. Die Jungs grölen zur Musik und die Mädels tanzen wild und schmettern ihre Haare umher.
Bis auf Ava, ihr scheint etwas schwummrig zu sein und sie lässt es auf der Tanzfläche im Wohnzimmer etwas ruhiger angehen.

24.05.22_20-05-04.jpg

Es wird rumgeschäkert, gelacht und weiter getanzt.

24.05.22_20-06-04.jpg

Plötzlich klingelt es an der Tür und es drängen noch mehr Gäste herein.

24.05.22_20-07-17.jpg

Cody bekommt davon soeben gar nicht viel mit. Die Musik ist laut und er schäkert gerade mit seinem Kumpel Leo herum.
"Richtig geile Hausparty, aber meine letztens war besser!" scherzt Leo.

24.05.22_20-10-33.jpg

Colin schwingt mittlerweile auch richtig das Tanzbein und zu Michael Jackson´s Thriller blödelt er herum und kann sich kaum auf den Beinen halten, sodass Jordan und Bruno ihn auffangen müssen.
"Digger, mach mal langsamer!" ruft Jordan durch die dröhnende Musik.

24.05.22_20-22-30.jpg

Wenig später hat Ava, Annika gebeten mit ins Badezimmer zu kommen um ihr die Haare zu halten, da sie sich vermutlich übergeben müsse.
"Mir ist so übel. Ist die Tür auch verschlossen?" fragt Ava schwach nach dem zweiten Würgen.

24.05.22_20-16-13.jpg

"Hey, was ist da drin los?" fragt Cody als er am Badezimmer vorbei kommt.
"Ava ist schlecht. Sie muss kotzen!" sagt Annika fast beiläufig.
"Sag das doch nicht, Annika!" raunt Ava sie an.

24.05.22_20-17-01.jpg

"Mach mal bitte die Tür auf!" bittet Cody Annika. Erschöpft sitzt Ava auf dem Badezimmerboden und Annika macht sich aus dem Staub als sie Carter um die Ecke gehört hat.
"Ich bin grauenhaft!" bemitleidet sich Ava selbst und Cody meint es wäre sicher gut, wenn sie ein wenig an die frische Luft gehen würde.
"Warte, ich helfe dir hoch!" bietet er ihr seinen Arm an.

24.05.22_20-20-53.jpg

Cody sitzt mit Ava hinter dem Haus im Garten. "Geht´s dir schon besser?" fragt Cody.

24.05.22_20-25-53.jpg

Ava nickt nur. "Sollen wir wieder rein gehen?" fragt Cody fürsorglich.

24.05.22_20-28-21.jpg

"Ein bisschen möchte ich noch draußen bleiben, auch wenn es frisch ist, die Luft tut gerade gut." spricht Ava leise.
Zögerlich versucht Cody etwas loszuwerden: "Ava, ich ähm....!" und dann wird er unterbrochen.

24.05.22_20-29-36.jpg

Die Tür wird aufgerissen und Colin und Carter kommen aus dem Haus.

24.05.22_20-31-52.jpg

Als Colin seine Freundin und Cody gemeinsam am Tisch sitzen sieht ruft er wütend ohne Hemmungen:" Hey Cody, bist du schon wieder dabei dich an meine Freundin ranzumachen?"
und Cody steht vom Tisch auf, um seinen besten Freund zu beschwichtigen: "Hey, wir waren nur eben hier draußen, weil Ava speiübel war und sie frische Luft brau....!" und ohne den Satz beenden zu können schüttet Colin sein Getränk mitten in Cody´s Gesicht.

24.05.22_20-34-30.jpg

Erschrocken sehen die beiden anderen, Ava und Carter, was soeben passiert.

24.05.22_20-34-43.jpg

"Alter, spinnst du!!!" ruft Carter und Cody gleichzeitig.
"Ich hau dir so in die Fresse, wenn du meine Freundin noch ein mal anschmachtest!" ist Colin völlig in Rage.

24.05.22_20-35-05.jpg

Trotz der lauten Musik wurden auch einige von drinnen auf die Situation und den lauten Stimmen aufmerksam und Jordan läuft zu Cody und Colin um ihren Streit zu schlichten.

24.05.22_20-38-45.jpg

"Ist schon gut Jordan! Lässt sich alles klären" meint Cody ruhig.

24.05.22_20-53-24.jpg

Ava beobachtet den Streit, sie ist aber zu fertig, um irgendwas zu sagen.

24.05.22_20-39-01.jpg

"Was soll der sch**** ?" richtet sich Cody wieder an Colin! "Reiß dich mal zusammen, du hast zu viel getrunken!" fügt er hinzu.

24.05.22_21-12-01.jpg

"Nichts lässt sich klären, du Pi**er !" lallt Colin und schubst seinen besten Freund in dem Moment.

24.05.22_20-47-42.jpg

"Fu** you!" brüllt Colin völlig von Sinnen, obwohl Cody bereits im kalten Pool gelandet ist. Jordan und Bruno schreien auf Colin ein, er solle jetzt mal Ruhe geben.
Mia, Carter und Ava haben sich sehr erschrocken, damit haben sie nicht gerechnet.

24.05.22_21-10-03.jpg

Als Cody sich triefend nass am Beckenrand aus dem Pool hebt, muss ihn Jordan kurz beruhigen und zurückhalten, da er kurz davor ist Colin eine zu verpassen.

24.05.22_20-56-00.jpg

"Nicht cool, Alter!" schüttelt Jordan den Kopf in Richtung Colin. "Ist besser für dich du gehst. Cody hätte auch mit dem Kopf am Poolrand aufkommen können. Und du solltest am besten wissen, was da alles passieren kann." erklärt Jordan Colin.

24.05.22_20-57-26.jpg

Als Cody sich aufrichtet blickt er Colin nur finster an. "Raus aus meinem sch**** Garten! *Pause* Raus aus meinem sch**** Garten!" schreit er wiederholend.
Als Colin langsam begreift, was er getan hat aber nicht geht schreit ihn Cody wieder an: " Get the f*** out of my backyard, falls du das besser verstehst!"

24.05.22_21-11-28.jpg

Etwas nüchtern wirkender von dem Schreck läuft Ava auf Cody zu. "Alles in Ordnung?" fragt sie Cody, der immer noch von oben bis unten nass ist.
"Ava!" sagt Colin aber Jordan reagiert sofort.

24.05.22_21-13-22.jpg

"Hau ab jetzt. Ich sag´s dir ein letztes Mal, Bro!" gibt Jordan Colin zu verstehen. Und in dem Moment wird auch Cody klar, dass sie keine Bro´s mehr sind, wie es Jordan soeben gesagt hat.

24.05.22_21-14-24.jpg

Colin, will es nicht ausreizen. Gegen Jordan hätte er ohnehin keine Chance, zumindest heute nicht mehr. Und ihm ist auch gar nicht mehr danach.
Und als er vorsichtig von Carter aus dem Gartentor befördert wird, ruft er sich ein Taxi. Die Fahrt nach Hause kommt ihm ewig vor und im Moment findet er sein Leben richtig beschi**en.
Seine Footballkarriere ist in den Sand gesetzt worden wegen ein paar Punks, seine Freundin ist weg und er hat seinen besten Freund seit Kindestagen fast zu einem querschnittsgelähmten gemacht.
Was ist aus ihm geworden, fragt er sich noch die ganze Nacht, die er im Bett wach liegt, bis er in den Morgenstunden doch noch einnickt.

24.05.22_21-16-44.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Annarya

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

Kapitel 44 Familienidylle auf dem Bauernhof und ein dubioser Bruder

Am Sonntag ist Nico nochmal nach San Myshuno mit dem Zug gefahren. Er ist verabredet mit Kensley und ihrem Bruder Gavin. Sie möchte ihn Nico unbedingt vorstellen.
Er holt sich an einem der Stände einen Karamell Kaffee während er auf die beiden wartet.

23.05.22_22-39-58.jpg

Es ist noch sehr früh und der Jahrmarkt ist noch nicht sehr gut besucht. Weil Nico auf Grund der Versorgung der Tiere sehr früh aufsteht ist es für ihn unverständlich, wie die Leute nur solange schlafen können.
Als er einen Schluck vom Kaffee nimmt, muss er ihn fast wieder ausspucken, da er viel zu süß für seinen Geschmack ist und hofft, dass ihn der Verkäufer nicht beobachtet.

23.05.22_22-40-55.jpg

Kensley und Gavin steuern sofort den gleichen Getränkestand an und haben Nico noch gar nicht entdeckt, wie er auf der Parkbank sitzt.

23.05.22_22-43-52.jpg

"Da bin ich ja mal gespannt auf deinen Freund, Schwesterchen!" freut sich Gavin für seine Schwester.

23.05.22_22-44-07.jpg

Als die beiden Nico dann doch entdecken, setzt sich Gavin sofort zu Nico.
"Warum sagst du denn nichts, dass du da sitzt?" meint Kensley.
Nico streckt seine Faust entgegen: " Hi, ich bin Nico!" gibt er sich übertrieben cool und Kensley muss etwas kichern.
Dass ihr Bruder den angebotenen Faustschlag komplett ignoriert, fällt ihr gar nicht auf.
"Hi, Gavin freut mich. Hab nen heißen Kaffee in der Hand, sorry!" stellt Gavin sich vor und entschuldigt sich knapp.

23.05.22_22-44-56.jpg

"Du bist also der von dem meine kleine Schwester dauernd spricht!" lächelt Gavin arrogant. Und Nico geht durch den Kopf, dass er sich Kensley´s Bruder anders vorgestellt hat. Nur die Ähnlichkeit zu einander ist verblüffend. Wie konnte Maxwell nicht erkennen, dass es sich um ihren Bruder handelt, fragt er sich.

23.05.22_22-45-35.jpg

Die drei beschließen etwas durch den Park zu gehen und Nico findet, dass Gavin ein richtiger Schwätzer ist.
Gavin erzählt Nico dauernd, wo er hingehen müsse, wo die besten Clubs wären, was er mit seinem Geld anfangen solle und vieles mehr dabei interessiert ihn das alles gar nicht sonderlich.

23.05.22_22-49-45.jpg

Nico findet auch, dass Gavin eine aufdringliche Art besitzt und die beiden anderen überhaupt nicht zum Sprechen kommen.
Kensley scheint aber stolz auf ihren Bruder zu sein und aus Rücksicht auf sie, hört er sich eben den Käse an, den Gavin verzapft.

23.05.22_22-49-57.jpg

Als Gavin sagt er müsse jetzt los macht sich unfreiwillig Erleichterung auf Nico´s Gesicht breit.
"Was ist los?" fragt Kensley und schnell reißt sich Nico zusammen, denn in der Beziehung könne er nur verlieren, schießt ihm durch die Gedanken.

23.05.22_22-51-38.jpg

"Hast du noch Lust auf den Jahrmarkt?" will Kensley wissen.
"Nein, eigentlich genieße ich gerade die Zweisamkeit mit dir hier im Park." gesteht Nico ehrlich und Kensley freut sich sichtlich über seine Bemerkung.
"Gut, ich brauch den Jahrmarkt auch nicht, wenn du nicht hinwillst." lächelt sie.

23.05.22_22-52-26.jpg

"Ich liebe die Natur, ich will einfach ein Stück mit dir gehen!" sagt Nico und nimmt noch schüchtern Kensley´s Hand dabei.

23.05.22_22-53-05.jpg

Kensley ist Nico´s erstes Mädchen, welches er richtig datet und er ist bei jeder Berührung sehr aufgeregt. "Nico, willst du mein fester Freund sein?" fragt Kensley ihn.

23.05.22_22-53-59.jpg

Nico hat oft in Filmen und Serien gesehen, wie die männlichen Hauptdarsteller auf ähnliche Fragen reagiert haben und er versucht es ihnen gleich zu tun und nimmt Kensley erst einmal einfach in den Arm und küsst sie, um ihr dann zu sagen, dass er sich genau das erhofft habe.
"Nichts lieber als das" schwärmt er dann doch.

23.05.22_22-54-22.jpg

Und dann bekommt Nico einen Anruf. " Da muss ich rangehen, ist mein Dad." ärgert er sich über Nikolaos den schönen Moment unterbrochen zu haben.
"Kannst du früher heimkommen?" hört sogar Kensley die Stimme von Nikolaos durch´s Telefon.
"Warum, denn schon?" fragt Nico etwas genervt.
"Wir müssen mit den Mädchen zum Arzt fahren. Judy ist beim Rennen gestolpert und hat sich möglicherweise die Hand gebrochen. Sie schreit wie am Spieß und bis zur Stallarbeit werden wir es vielleicht nicht zurück schaffen." erklärt Nikolaos.
"Weißt du ich werde irgendwann den Hof meines Ziehvaters übernehmen, und von daher gehört es nun mal jetzt schon zu meinen Pflichten mich um alles zu kümmern! Vielleicht kannst du das irgendwie verstehen!" versucht Nico Kensley schonend beizubringen, dass er schon jetzt gehen muss und völlig überraschend sagt sie, dass sie doch mitkommen könne.

23.05.22_22-51-25.jpg

Zuhause angekommen, wirft sich Nico schnell in sein Stallkleidung und er freut sich, dass Kensley aufgeschlossen ist, um mit ihm die Stallarbeit zu verrichten.

23.05.22_23-20-48.jpg

Während Nico den Mist aufsammelt sieht die Kuh Alma, Kensley neugierig an. "Nico, die kann aber nicht beißen, oder?" fragt Kensley leise, als würde Alma sie verstehen und sofort auffressen wollen.

23.05.22_23-22-54.jpg

"Vor Alfonso solltest du dich vielleicht eher in Achtung nehmen, der ist sehr misstrauisch und spuckt gerne fremde Leute an!" lacht Nico.
"Dann musst du mich ihm vielleicht vorstellen, damit ich keine Fremde mehr bin. Ich komme ja jetzt schließlich öfter vorbei!" grinst Kensley flirtend.

23.05.22_23-27-54.jpg

Und plötzlich schießen die Hunde aus dem Haus und Nikolaos folgt ihnen. "Bin wieder da, Fehlalarm. Ist wohl nur eine Verstauchung." ruft er den beiden Turteltauben zu.
"Hi Mr. Aetos!" sagt Kensley aufgeregt.
"Du kennst ja Kensley!" sagt Nico an seinen Ziehvater gerichtet.
"Ja, ich kann mich an den Abend auf dem Polizeirevier gut erinnern." zwinkert Nikolaos den beiden zu.
"Der faule Hund ist übrigens Cole und die Rennsemmel dahinten das ist Kellie" deutet Nico auf seine Hunde.

23.05.22_23-28-10.jpg

Nico hat Kensley noch nie so breit grinsen gesehen, stellt er fest.
"Wunderschön, habt ihr es hier auf dem Hof!" bekundet Kensley mit Freude.

23.05.22_23-29-02.jpg

"Kann ich mal reingehen, ich müsste auf die Toilette!" fragt Kensley und Nico erklärt ihr den Weg dorthin.
"Möchtest du zum Essen bleiben? Wir würden uns sehr freuen" meint Nikolaos und man erkennt seine griechische Gastfreundschaft, die wohl kein nein akzeptieren würde.
Als Kensley im Haus ist kommt Kellie angeschossen und bellt. "Was, bist du eifersüchtig?" scherzt Nico mit seinem Hund.

23.05.22_23-29-24.jpg

Nico wurde von der Stallarbeit abgelöst, damit er mehr Zeit mit seinem Mädchen verbringen kann. Vor dem Feuer fühlen sie sich unbeobachtet und sie küssen sich und reden über dies und jenes.

23.05.22_23-54-25.jpg

"Meinst du, dass ich vielleicht auch irgendwann hier übernachten darf?" fragt sie kokett und im ersten Moment weiß Nico gar nicht, was er darauf antworten soll.

23.05.22_23-55-14.jpg

Während die beiden darüber sprechen, was sie so für Musik gerne hören oder für Serien sehen. Ist Kensley zum Teil schockiert, über Nico´s Geschmack.
"......Was das kannst du dir reinziehen, niemals!" fragt Kensley ungläubig aber sie haben auch vielen Gemeinsamkeiten.

23.05.22_23-57-00.jpg

Und dann kommt neben dem Hund auch Judy wie aus dem nichts angerannt. "Wer bist du?" fragt das Mädchen neugierig.
"Zisch ab!" keift Nico seine kleine Schwester an.
"Hey sei doch nicht so grob zu ihr. Es macht mir nix aus, wenn sie mit uns fernsieht" keift jetzt Kensley ihren Freund an.

23.05.22_23-58-17.jpg

"Hey, mag auch mit schauen!" brabbelt Nadja hinter den beiden.

23.05.22_23-58-52.jpg

Neugierig wie die beiden kleinen Mädchen sind, wird Kensley über alles wichtige im Leben ausgefragt. Was ihre Lieblingsfarbe ist oder welches Tier sie am liebsten hat.

23.05.22_23-59-56.jpg

Als Zoe das Haus betritt, nachdem sie vom Einkauf zurückgekommen ist, begrüßt sie Kensley, die sofort vom Sofa aufgesprungen ist, um zu fragen, ob sie helfen solle etwas vom Auto in die Küche zu tragen.

24.05.22_00-01-41.jpg

Kensley fühlt sich bei Nico´s Familie sichtlich willkommen. Nachdem die Mädchen zuerst gegessen haben und ins Bett gebracht wurden, deckt Zoe den Tisch nochmal neu.
"Ich hoffe du magst Eintopf! Wenn ich gewusst hätte, dass wir einen Gast beim Essen haben, hätt ich gefragt, was du möchtest?" wirkt Zoe besorgt.
"Alles gut, Mrs. Aetos. Es schmeckt vorzüglich, danke dass ich mitessen darf." lächelt sie Zoe freundlich an.

24.05.22_00-09-10.jpg

"Eine superniedliche Einrichtung haben sie. Da fühlt man sich gleich wohl!" macht Kensley Nico´s Eltern ein Kompliment.

24.05.22_00-11-01.jpg

Jetzt lacht Nico. " Ja klar, weil du auch gerne Blümchentapeten hättest." blickt er Kensley argwöhnisch an und die Familie muss gemeinsam am Tisch darüber lachen.
Als sich alle wieder eingekriegt haben, fragt Zoe, ob Kensley noch einen Kuchen als Nachtisch möchte aber diese ist pappsatt.

24.05.22_00-11-43.jpg

Die beiden durften sich mit der Erlaubnis der Eltern noch gemeinsam auf Nico´s Dachboden Zimmer verziehen, nachdem Nikolaos seinen Sohn aber ermahnte keine ehelichen Sachen da oben zu machen.
Und Nico wäre am liebsten im Erdboden versunken. "Dad, bitte!" schämt er sich vor Kensley mit hochrotem Kopf.
Die beiden quatschen und kuscheln noch eine Weile miteinander bis Kensley frühzeitig nach Hause geht, da es doch schon droht dunkel zu werden.

24.05.22_00-18-27.jpg

Weil es immer kälter wird hat sich Zoe einen Pullover drüber gezogen, noch bevor sie den Tisch abräumt.
"Dir ist doch klar, dass die bestimmt nicht warten bis zur Hochzeit!" lacht Zoe.
"Nicht?" scherzt Nikolaos und als Zoe ihn länger anblickt, verdreht er die Augen und gibt sich nachgiebig. "Ja, ich rede mit ihm von Vater zu Sohn. Gut, dass du das bei den Mädchen irgendwann machen darfst. Da bin ich fein raus!" witzelt er.

24.05.22_00-19-44.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Annarya

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

Kapitel 45 Sightseeing in Windenburg

Das Wochenende ist vorbei und Colin ist nach den Geschehnissen auf Cody´s Party überhaupt nicht danach den noch ausstehenden Auftritt in der Oper von Windenburg wahrzunehmen.
Aber noch schlimmer wäre es für ihn in die Schule zu gehen und dort Cody und Ava turtelnd zu begegnen. Niemand seiner Freunde hat sich bisher bei ihm gemeldet aber warum sollten sie auch, geht Colin durch den Kopf. Außerdem ist er es Miss Fields irgendwie schuldig, diese Reise dort hin zu unternehmen. Er sollte dankbarer sein schließlich hat auch sie viel Zeit und Energie in seinen Unterricht investiert, redet er sich gut zu.

26.05.22_20-56-42.jpg

Außer ihm wurde noch Jenna Russo aus seiner Schule eingeladen allerdings auch nur, weil ein anderer Schüler aus einem anderen Land die Einladung krankheitsbedingt nicht annehmen konnte.
Der Sitzplatz des Mädchens ist weiter hinten im Flugzeug. Miss Fields fällt auf, dass Colin heute nicht sehr gesprächig ist.

26.05.22_22-04-16.jpg

"Colin was ist los? Bist du aufgeregt? Du bist heute so schweigsam" , äußert Miss Fields ihr Gedanken.
"Nein schon, gut. Ich freu mich auf den Auftritt!" schwindelt Colin ein wenig.
"Tut mir leid, aber so siehst du im Moment nicht gerade aus. Du kannst mir jederzeit deine Sorgen anvertrauen!" lässt Miss Fields, Colin wissen.

26.05.22_22-04-55.jpg

Überraschenderweise zögert Colin nicht einmal lange, obwohl er sonst nur schwer über seine Gefühle sprechen kann: "Naja, ich hatte ein richtig beschi**enes Wochenende um ehrlich zu sein."
"Willst du mir erzählen, was vorgefallen ist?" meint Miss Fields.
Colin erzählt seiner Lehrerin über den Vorfall mit Cody, wie er ihn in den Pool geschubst hatte. Er fühlt sich schlecht deswegen, aber er bringt es auch nicht über seinen Stolz sich bei Cody zu entschuldigen.
Den Teil, dass Cody ihm die Freundin ausgespannt hat, behält er vor Miss Fields aber für sich.

26.05.22_22-05-50.jpg

"Und du hast ihn einfach wegen eines banalen Streits geschubst?" hakt Miss Fields überrascht nach.

26.05.22_22-09-14.png

"Nein, da hatte sich über Wochen einiges angestaut zwischen uns, aber das entschuldigt es natürlich nicht. Aber ich war oder bin immer noch so wütend auf Cody" gibt Colin zu.

26.05.22_22-10-22.jpg

"Ich denke du solltest dich bei ihm entschuldigen, möchte mich aber nicht in eure Angelegenheiten einmischen." äußert Miss Fields ihre Meinung.
"Nein, ich find´s gut mit Ihnen darüber zu reden, ehrlich!" wirkt Colin etwas positiver als zuvor.

26.05.22_22-15-32.jpg

Als die Nacht über das Flugzeug in der Luft war, kommen die drei nun am Vormittag in ihrer Unterkunft in Windenburg an.

26.05.22_22-38-05.jpg

"Damn, was ein Schuppen!" staunt Colin.

26.05.22_22-42-07.jpg

Während Miss Fields sich, um das Einchecken kümmert bestaunen Colin und Jenna weiter die großzügige Lobby und die Aussicht auf´s Meer.

26.05.22_22-44-14.jpg

Als ihre Lehrerin fertig ist, lassen es sich die drei nicht nehmen, kurz auf die Terrasse zu treten, um den spektakulären Blick auf die Landschaft und das Wasser einzufangen.

26.05.22_22-45-04.jpg

"Echt schön, hier. Anders als bei uns jedenfalls!" ist Colin und auch die anderen beiden beeindruckt.

26.05.22_22-46-12.jpg

"Da führt ein Weg bei den Klippen entlang zum Strand, hat man mir an der Rezeption gesagt. Da schauen wir doch nachher mal vorbei, was meint ihr?" will Miss Fields wissen.

26.05.22_22-46-54.jpg

An den Zimmertüren angekommen, warten dort schon die Koffer. "Also sehen wir uns gleich wieder?" fragt sie nochmals.

26.05.22_22-56-18.jpg

Colin hat sich umgezogen und da die Sonne die Temperaturen trotz der fortgeschrittenen Jahreszeit ansteigen lässt, hat sich Melanie Fields für ein bequemes sommerliches Kleid entschieden.
"Die Luft ist salzig aber so klar." sind sich alle drei einig.

26.05.22_23-40-12.jpg

Als Colin auf´s Meer blickt, fühlen sich seine Probleme auf einmal ziemlich nichtig an. Aber dennoch schmerzt es ihn, wenn er den Gedanken wieder zu sehr freien Lauf lässt. Er denkt an Ava, Cody, seine vertane Zukunft als Profisportler und dann kommt seine Wut auch schon wieder zurück, die er sofort versucht zu unterdrücken.

26.05.22_23-42-29.jpg

Colin ist während seiner Grübelei wieder still geworden und Miss Fields spürt, dass ihn diese Dinge sehr auf seinen Schultern lasten.

26.05.22_23-43-08.jpg

"Kommt, lasst uns mit der Fähre rüber in die Stadt fahren. Da gibt´s sicherlich noch mehr zu sehen." fordert die Lehrerin die zwei auf.
Und angekommen, erkunden sie die Stadt.

26.05.22_23-51-18.jpg

An einem Kiosk betrachtet Colin ein paar Postkarten von Windenburg.

26.05.22_23-52-01.jpg
26.05.22_23-52-38.jpg
26.05.22_23-54-00.jpg

"Und habt ihr eine Postkarte gefunden?" fragt Miss Fields während sie die Riemchen ihrer Sandalen wieder schließt.
"Sicher." meint Colin, der Miss Fields beobachtet wie sie das Bändchen des Schuhs um ihr schlankes Bein schließt, obwohl Jenna noch gerne länger gestöbert hätte.

26.05.22_23-55-10.jpg

"Ich schlage vor, dass wir zum ehemals royalen Landsitz mit dem Bus fahren. Ist nicht weit und sicher interessant. Der Garten soll da sehenswert sein" schlägt Miss Fields vor.

26.05.22_23-58-21.jpg

Colin kann mit den ganzen Skulpturen und Pflanzen nicht viel anfangen. Er hat aber Respekt davor, da er sich vorstellen kann, wie viel Arbeit es ist, den Garten zu pflegen.
Er muss daran denken, wie Eve diese sonderbaren Maissprösslinge in Mom´s Beet gesetzt hat und fragt sich zugleich, wie hoch diese wohl schon gewachsen sind. Er lacht innerlich über seine Halbschwester Eve, der es völlig egal schien, dass sich seine Mom darüber sicher aufregen wird, wenn sie diese entdeckt.

27.05.22_00-01-04.jpg

Der Rundgang zieht sich doch ganz schön in die Länge, denkt sich Colin aber den beiden Damen scheint es hier zu gefallen, daher geht er kommentarlos weiter.

27.05.22_00-01-24.jpg

Und als sie dann am Wasserfall ankommen mit dem Teich voller Seerosen, muss auch er zugeben, dass die Natur erstaunliches zum Vorschein bringt.

27.05.22_00-02-08.jpg

Nachdem ein paar Selfies gemacht wurden kommen sie langsam zum Ende des Gartens. Weil es ein Montag ist, sind kaum andere Touristen zu sehen.
Die drei können sich gut vorstellen, wie es wohl hier überlaufen sein kann an sonnigen Wochenenden.

27.05.22_00-02-42.jpg

Ihre Sightseeing Tour führt die kleine Gruppe in der Altstadt von Windenburg fort. Hier ist es schon etwas belebter, stellen sie fest.

27.05.22_00-26-19.jpg

Es gibt Getränke und Essensstände sowie kleine Verkaufsbuden.
"Wie geht´s euch? Habt ihr Angst vor dem Auftritt?" möchte Miss Fields von den Schülern wissen.
"Ja schon, etwas!" gibt Jenna offen zu während sich Colin eher cool gibt.

27.05.22_00-27-15.jpg

Die drei schlendern weiter, nachdem sie ihre Getränke ausgetrunken haben.
"Krasse Architektur aber leben könnt ich hier nicht unbedingt. Die Berge sind echt nice und das Meer ist auch cool aber mir wär´s hier etwas zu kalt." meint Colin.
"Ja, kaum ist die Sonne weg, ist´s jetzt ganz schön kalt geworden. Gut, dass ich einen Pullover dabei habe." lobt sich Miss Fields selbst, für jede Eventualität ausgestattet zu sein.

27.05.22_00-32-08.jpg

Die drei schlendern etwas weiter durch die Gassen und machen genügend Fotos auf ihren Handys.

27.05.22_00-32-39.jpg

"Willst du dir bei dem kühlen Wetter echt ein Eis holen. Nicht, dass du Halsschmerzen bekommst?" fragt Jenna.
"Warum, ich muss doch morgen nur Piano spielen und nicht singen!" bemerkt Colin gelassen.

27.05.22_00-33-31.jpg

"Ich muss sagen, das Eis sieht richtig gut aus. Eine Kugel werd ich mir doch auch genehmigen." betrachtet Miss Fields das appetitliche angerichtete Eis.

27.05.22_00-36-04.jpg

Und als Colin und Miss Fields ihr Eis genießen kommt doch noch die Sonne durch die dicken Wolken.

27.05.22_00-43-11.jpg

Als Miss Fields, Jenna und Colin mit der Fähre wieder zurück auf die Insel zu ihrer Unterkunft fahren und oben beim Hotel ankommen sind sie von dem herrlichen Sonnenuntergang geplättet.

27.05.22_01-15-05.jpg

Die Wolken leuchten in einem rosa lilafarbenen Pastellton und das Meer glitzert noch an den Stellen, wo die letzten Sonnenstrahlen auf das Meer fallen, bis die Sonne endgültig hinter dem Horizont verschwindet.

27.05.22_01-15-10.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Love
Reaktionen: Annarya

MissLibelle

Member
Registriert
November 2019
So ich muss gestehen, ich habe deine Story noch nicht gelesen (bin auf Arbeit😅) aber ich muss dich einfach fragen woher dieses schöne lila Kleid von der blonden Sim-Frau ist🙈
 
  • Danke
Reaktionen: #debug

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

Kapitel 46 Ein neuer Virtuose am Piano

Das Hotel in dem Colin, Jenna und Miss Fields nächtigen erstrahlt in herbstlicher Dekoration, welche nachts erst so richtig zur Geltung kommt.

27.05.22_01-17-32.jpg

Nach der gelungenen Sightseeing Tour durch Windenburg haben sich die drei noch zum Abendessen im Hoteleigenen Restaurant verabredet. Die Kosten für den Aufenthalt und die Verpflegung im Hotel werden komplett von der Stadt Windenburg übernommen. Die Windenburger sind schließlich stolz, auf ihre jahrelange Tradition, Nachwuchstalente aus aller Welt in ihrer Oper das erste Mal spielen oder singen zu lassen.
Namhafte klassische Musiker haben hier den Ursprung ihrer Karriere verzeichnen können.
Das Meer liegt still umrandet von der schneebedeckten Bergkette und der Mond spiegelt sich im dunklen Wasser.

27.05.22_01-38-51.jpg

"Langsam hab ich richtig Lampenfieber. Ich glaub ich schaff das nicht!" ist sich Jenna völlig unsicher.
"Du willst doch jetzt nicht alles aufgeben? Das wirst du sicher nicht bereuen." redet Miss Fields Jenna gut zu.
"Hey du lässt mich morgen nicht im Stich, alles klar?" gibt auch Colin Jenna auf seine Art Zuspruch.

27.05.22_01-33-49.jpg

"Du bist doch richtig gut auf der Geige!" versucht Colin Jenna klar zu machen aber diese versteckt sich voller Scham hinter der Speisekarte, Angst eine Träne zu verlieren. Da Colin einer der beliebtesten Jungs auf der Schule ist, macht er sie eher noch nervöser, als dass er sie beruhigen könnte.

27.05.22_01-34-16.jpg

Miss Fields gibt noch ein paar Tipps für den Auftritt morgen Abend und weißt hin, auf was die beiden achten müssten beim Spielen und aber auch bei der Vorbereitung und dass die Akustik dort ganz anders sein wird als in den Musikzimmern der Schule.

27.05.22_01-40-24.jpg

"Du schaffst das, Jenna." sagt Miss Fields, als sie in das verunsicherte Gesicht ihrer Schülerin sieht.

27.05.22_01-40-32.jpg

Als Miss Fields länger mit Jenna spricht, schweifen Colin´s Gedanken ab zu Ava. Was sie wohl gerade mit Cody macht und er denkt soeben nicht einmal an das Eine. Cody ist sein bester Freund gewesen, mit dem er ständig abgehangen ist seit sie sich das erste Mal im Sandkasten um eine Schaufel gestritten hatten und auch mit Ava ist ein Stück Gewohnheit gegangen, da sie ja fast schon bei Colin zu Hause gewohnt hatte. Und da war es, ist Ava zur Gewohnheit geworden, weil sie ständig da war? Aber solange waren sie doch gar kein Paar und keine Frage Ava ist das hübscheste Mädchen der Schule, geht Colin durch den Kopf aber er verspürt weniger den Verlust von Liebe als Freundschaft und sofort überkommt ihn das bedrückende Gefühl von Einsamkeit. Es ist zwar erst am Samstag passiert, dass er seine Freunde wohl verloren hat, aber es kommt ihm jetzt schon vor wie eine Ewigkeit. Keine Sprachnachrichten, keine Anrufe und über die nächste Zeit in der Schule möchte er gar nicht denken.

27.05.22_01-41-01.jpg

"Was ist eigentlich mit dir, haben deine Eltern auch schon mal so einen Test mit dir machen lassen?" wird Colin von Jenna aus seinen Gedanken gerissen.
"Test, welchen Test?" fragt Colin, der dem Gespräch noch gar nicht folgen kann.
"Einen IQ-Test?" will Jenna wissen.
"Oh ja, ich musste mich einem unterziehen, als ich als Kind auf die Elite Schule gegangen bin. Hab einen Wert von 158. Aber ich würd da nicht so viel drauf geben. Auf der Schule waren auch ganz viele Idioten Kinder." interessiert sich Colin nicht so sehr für das Gespräch, als soeben für seine Gedanken.

27.05.22_01-42-02.jpg

Als der Kellner den Tisch abräumt fragt er Colin: "Der Herr da drüben mit seiner Frau sind die Besitzer des Hotels und wir wissen, dass sie hier für den Auftritt in der Staatsoper sind. Wir haben da drüben ein Piano stehen und der Hotelier würde sich sehr freuen, wenn sie ein wenig spielen würden. Vorausgesetzt sie möchten natürlich, kein Zwang!" bittet der Kellner so höflich wie möglich.
Miss Fields wollte schon ablehnen, als Colin meint: "Wieso nicht! Ist gleich mal ne Übung für morgen." Als der Kellner weg ist sagt Colin zu Miss Fields noch: "Ich mein, ich bin zwar aus keinem Arme-Schlucker-Haus aber ich weiß schon noch zu schätzen, wenn mir alles in den Hintern gepudert wird wie hier, da kann ich auch bisschen was zurückgeben, wenn die das unbedingt wollen."

27.05.22_01-42-42.jpg

Colin geht zum Piano hinüber und setzt sich. Ein wenig angespannt ist er dann doch als er bemerkt wie viele Personen noch im Restaurant sitzen.
Er blickt ins Notenbuch und als Titel steht Piano Peace `Save me´ und ohne das Stück zu kennen spielt er drauf los.

27.05.22_01-45-43.jpg

Er schließt die Augen und das Stück gefällt ihm sogar sehr gut. Er verliert sich in jeden einzelnen Ton. Er nickt mit seinem Kopf als würde das nochmal den Ton, welchen er spielen möchte verstärken in seiner Ausdrucksweise. Ihn überkommt Freude, Traurigkeit und Sehnsucht zugleich und das hatte er noch nie, dass er selbst beim Spielen Gänsehaut verspürte.

27.05.22_01-36-20.jpg

Nachdem das Notenblatt aus ist, improvisiert er das Stück einfach weiter.

27.05.22_01-36-53.jpg

Er bemerkt überhaupt nicht, dass ein paar Leute zu ihm hinüber gekommen sind, um ihm beim Spielen genauer zu zusehen. Auch Jenna sieht sich ihren Mitschüler beim Spielen genauer an, der in eine völlig andere Welt eingetaucht zu sein scheint.
Und als er nach 15 Minuten aufhört und der letzte Ton mit der Taste gespielt wurde, blickt er hoch und öffnet die Augen. Plötzlich erwacht er und sieht die ganzen Leute um ihn herum, die klatschen und sogar Tränen in den Augen haben. "Das war wunderschön!..... Wow, grandios!"..... Wirklich fabelhaft!" redet die Menge durcheinander und viele nicken ihm anerkennend zu und zum ersten Mal ist Colin überrascht über seine Fähigkeit am Piano.

27.05.22_01-44-54.jpg

Als die drei nach oben gehen in die Etage, wo sich die Zimmer befinden, sagt Jenna noch kurz: "Das war echt klasse, Colin! Bis Morgen" und schließt die Tür.
"Colin, das war richtig gut!" sagt Miss Fields mit ernstem Gesichtsausdruck.


27.05.22_01-49-29.jpg

"Ja, ich ähm.... es schien den Leuten zu gefallen!" sagt Colin noch selbst überrascht, was dieses Stück zu spielen in ihm ausgelöst hat.
"Es schien den Leuten gefallen zu haben? - Du hast sie zu Tränen gerührt!" spottet Miss Fields fast, um Colin endlich klar zu machen, welches Talent in ihm steckt. "Ich kann dir eigentlich schon gar nichts mehr beibringen!" sagt sie.

27.05.22_01-50-21.jpg

"Wach endlich auf!" nimmt sie ihn fest an den Armen. "Du bist mehr, als nur ein Footballspieler! Gut, wenn du einer sein wolltest und sicherlich hattest du Talent aber das ist weltklasse, wie du einfach ohne Noten weiter spielst und improvisierst." macht Miss Fields Colin klar und dann verabschiedet sie sich bis zum morgigen Tag.

27.05.22_01-53-52.jpg

Colin ist früh wach. Wie schon damals bei den Footballspielen kann er auch bei seinem Auftritt vorher nicht schlafen.
Er denkt drüber nach, was Miss Fields zu ihm gesagt hat, gestern Abend. Er ist völlig im Zwiespalt, er wäre doch gern Sportler, das ist seine Welt, oder doch nicht?
Er muss zugeben, das war ein fantastisches Gefühl gestern beim Spielen des Piano. Hatte er das auch, als er mit seiner Mannschaft beim Football gewann?

27.05.22_01-56-09.jpg

Ava wusste nie, was in seinem Kopf los war. Klar, er mochte sie aber Miss Fields scheint wirklich zu wissen, welches Potential in ihm steckt, was sogar ihm noch nicht bekannt war.
Colin würde natürlich jederzeit Unterstützung seiner Eltern bekommen und selbst, wenn er plötzlich Ralley Fahrer oder Springreiter werden wollte. Es war ihnen einfach nur Recht er würde irgendwas machen, solange es nichts "einfaches" sei, wie Kellner. Miss Fields ist aber überzeugt von dieser einen Stärke, diesem einen Talent, das er besitzt und sie will das Beste davon in ihm zum Vorschein bringen und beim Gedanken an sie muss er lächeln, hat er sich längst in seine Lehrerin verknallt? fragt er sich.

27.05.22_01-56-37.jpg

Colin, Jenna und Miss Fields verbringen den heutigen Tag auf dem Hotelgelände. Sie entspannen alle nach dem Frühstück getrennt voneinander um Konzentration zu sammeln und sich auf den bevorstehenden Abend zu fokussieren. Am späten Nachmittag machen die drei sich dann für den Auftritt schick. Jenna und Colin warten bereits draußen vor ihren Zimmern, als Miss Fields in einem langen blauen Kleid heraustritt.

27.05.22_15-50-56.jpg

"Wow, Miss Fields das ist ja wunderschön das Kleid! Sie sehen toll aus!" ruft Jenna laut. Colin blickt beeindruckt Miss Fields von oben bis unten an. Er würde ihr gerne sagen, was er bei ihrem Anblick empfindet, aber das kann er natürlich nicht. Stumm nickt er nur und meint er: "Gehen wir nun?"

27.05.22_16-23-23.jpg

"Klar, wir können los." nickt Miss Fields zurück. .

27.05.22_15-51-23.jpg

Die Fähre legt genau an der Staatsoper von Windenburg an und die Musiker bereiten sich am frühen Abend vor. Aus aller Welt sind Talente da.

27.05.22_17-17-24.jpg

Soeben haben die Streicher ihre Darbietung vollendet. Auch Jenna war mit ihrem Solo bereits dran und bis auf ein paar Patzer, die ohnehin kaum jemandem aufgefallen sind, ist sie glücklich über ihr Spielen.

27.05.22_17-35-35.jpg

Auch der Premierminister Windenburgs und seine Frau gehören zum hohen Besuch.

27.05.22_17-40-08.jpg

Und dann ist es soweit. Es ist alles still und die Augen sind auf Colin gerichtet. Lediglich ein Husten oder Räuspern mancher Gäste ist hier und dar ist zu vernehmen.

27.05.22_17-42-25.jpg

Er setzt sich und rückt das Notenbuch zurecht während die Gäste gespannt horchen, bis es los geht.

27.05.22_17-42-52.jpg

Als Colin beginnt zu spielen, sind die Gäste schon angenehm angetan. Colin soll ein Medley aus Ludovico Einaudi Stücken kombinieren und fließende Übergänge schaffen.
Bei dem Stück Nuvole Bianche bekommen dann auch die kritischsten Zuhörer Gänsehaut und applaudieren schon fast, während des Spielens noch.

27.05.22_17-50-53.jpg

Die kritischen Gäste sind begeistert.

27.05.22_17-46-31.jpg

Majestätisch steht die weltbekannte erleuchtete Oper von Windenburg direkt an einer Schiffsanlegestelle. Welch eine Ehre dem gebührt, der dort spielen oder gar singen darf.
Das wird nun auch Colin bewusst und er gibt alles und taucht wieder tief in eine andere Welt ein, um meisterhaft zu Piano zu spielen.

27.05.22_19-48-27.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Love
Reaktionen: Annarya

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

So ich muss gestehen, ich habe deine Story noch nicht gelesen (bin auf Arbeit😅) aber ich muss dich einfach fragen woher dieses schöne lila Kleid von der blonden Sim-Frau ist🙈
Freut mich sehr, dass du meine Geschichten verfolgst. 😊 Ich werde abends mal nachforschen im CC Ordner, da ich auch gleich unterwegs sein werde aber ich schau auf jedenfall nach.
 

Annarya

Member
Registriert
Februar 2022
Ort
Allgäu
Geschlecht
W

So jetzt komme ich auch mal wieder zum Kommentieren. Freue mich jedesmal, wenn es hier weitergeht 😍 du hast wirklich tolle Eindrücke von meiner absoluten Lieblingswelt eingefangen. ☺️ Generell weißt du ja, dass ich ein großer Fan von deinen Bildern bin. Dass es bei Colin weitergeht, hat mich auch sehr gefreut. 😊 Bin gespannt, wie sich das mit der Lehrerin noch entwickeln wird.
 
  • Danke
Reaktionen: #debug

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

So jetzt komme ich auch mal wieder zum Kommentieren. Freue mich jedesmal, wenn es hier weitergeht 😍 du hast wirklich tolle Eindrücke von meiner absoluten Lieblingswelt eingefangen. ☺️ Generell weißt du ja, dass ich ein großer Fan von deinen Bildern bin.
Ich finde jede Welt hat etwas für sich Schönes. Aber Windenburg ist auch wirklich sehr malerisch.😍 In meinem Spiel dient sie als Urlaubswelt. Und ich freue mich jedes Mal wieder, dass dir die Bilder gefallen. 😊
Dass es bei Colin weitergeht, hat mich auch sehr gefreut. 😊 Bin gespannt, wie sich das mit der Lehrerin noch entwickeln wird.
Colin ist mir sehr ans Herz gewachsen. Mit ihm und Eve spiele ich tatsächlich am liebsten 😊 Es geht bald weiter.
 

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

Kapitel 47 Verbotene Gefühle

Am fortgeschrittenen Abend erhellen die Lichter die Stadt Windenburg. Es sind nicht viele Passanten unterwegs, da eine kühle Brise herangezogen ist.
Die herabfallenden Blätter der Bäume lassen erahnen, dass der Winter nicht mehr allzu weit entfernt ist.

27.05.22_20-10-21.jpg

Als gäbe sich das Wasserspiel des Brunnes Mühe doch noch Zuschauer anzulocken, tanzt es im Rhythmus der klassischen Musik, welche aus kleinen verbauten Lautsprechern ertönt.

27.05.22_20-10-38.jpg

Die Veranstaltung in der Oper von Windenburg ist zu Ende und die Gäste strömen heraus. Auf Grund der ungemütlichen Temperaturen suchen die meisten schnellstmöglich ihr Fahrzeug auf, welches sie vermutlich nach Hause bringt.

27.05.22_20-09-54.jpg

Die höher geladenen Gäste sind noch zum After Opera Drink eingeladen an der VIP Bar. Der Premierminister höchstpersönlich bedankt sich bei Colin für die grandiose Darbietung und gratuliert dem jungen Talent zu einer sicheren, hochsteigenden Karriereleiter als Musikkünstler.

27.05.22_19-55-56.jpg

Die Hauptbetreiberin der Staatsoper eine Kurfürstin kommt auf Miss Fields und Colin zu.
"Da sind Sie wohl als Lehrkraft sicherlich stolz, so einen besonderen Schüler zu haben, nicht wahr?" fragt die Kurfürstin an Miss Fields gerichtet.
"Das können Sie aber laut sagen!" freut sich Melanie Fields.

27.05.22_19-57-53.jpg

"Sie haben ja förmlich um ihr Leben gespielt!" ahmt die Kurfürstin, Colin nach während dieser sich noch mit anderen Gästen unterhält.

27.05.22_19-58-31.jpg

"Im Ernst, habe seit Langem kein Talent wie Ihres sehen dürfen!" gibt die Organisatorin und Betreiberin zu verstehen.

27.05.22_19-58-59.jpg

Die anderen Gäste pflichten der Dame bei und Colin lacht seine Verlegenheit darüber weg.

27.05.22_19-59-03.jpg

Nachdem noch eine Weile geplaudert wurde, geht Miss Fields an Colin vorbei. Sie flüstert ihm zu: "Das war wirklich fantastisch, Colin. Ich bin sehr stolz auf dich! Ich gehe mit Jenna schon mal zur Bar, falls du uns suchst."

27.05.22_20-03-08.jpg

Als dann die noch anwesenden Gäste ihrer VIP Einladung zur Bar gefolgt sind, wird dort angestoßen.
Da Colin bereits achtzehn Jahre ist, darf auch er Wein mit trinken. In der Elite Schule musste er einmal die Klasse wiederholen, ehe sich Colin´s Eltern entschieden haben, dass er die Schule komplett wechseln soll.

27.05.22_20-12-48.jpg

Es ist bereits 23:35 Uhr. Colin findet Jenna und Miss Fields nicht, nachdem er in viele Gespräche verwickelt wurde.
Er findet Miss Fields im Opernsaal, in dem die Lichter der großen Kronleuchter erloschen sind. Sie ist dabei die Instrumente wieder in den Koffern zu verstauen.
"Da sind Sie!" Soll ich ihnen helfen?" fragt Colin seine Lehrerin und ohne eine Antwort abzuwarten, hilft er ihr die Violinen zu verstauen.

28.05.22_23-40-55.jpg

"Danke Colin, viel ist es ja nicht. Aber zu zweit geht es schneller. Colin ich bin immer noch sprachlos und überwältigt von deinem Auftritt" gibt Melanie Fields zu.
"Wie machst du das, einfach die Stücke zu kombinieren und zu improvisieren. Du hast so schnell gelernt und meine Tipps umgesetzt und ich habe schon früh gemerkt, dass du nur einen Antreiber brauchst aber niemanden der dir zeigt wie du Spielen musst. Ich wünschte ich könnte das auch!" sagt Miss Fields wehmütig.

28.05.22_23-43-35.jpg

"Kommen Sie, ich zeige es Ihnen am Flügel, wie ich die Übergänge gespielt habe!" deutet Colin zum Piano hin.

28.05.22_23-44-16.jpg

"Lassen Sie mich kurz hin." sagt Colin und schiebt Miss Fields vorsichtig mit der rechten Hand an ihrer Hüfte und der linken an ihrem Arm zur Seite. In dem kurzen Moment der Berührung hat er ein Zucken ihrerseits wahrnehmen können.

28.05.22_23-45-47.jpg

"Wollen Sie sich nicht zu mir setzen, dann kann ich es ihnen besser zeigen?" fragt Colin sachlich.

28.05.22_23-46-31.jpg

"Das ist ja schon fast eine Ehre, da kann man ja nicht ablehnen!" meint Miss Fields dennoch zögernd.

28.05.22_23-46-39.jpg

"Na kommen Sie schon, ich zeige es Ihnen. Wir spielen es gemeinsam!" überredet Colin seine Lehrerin.

28.05.22_23-46-55.jpg

Miss Fields setzt sich neben Colin und er beginnt mit seiner Lehrerin zu spielen, als er für Miss Fields zuvor das Notenbuch nochmal auf die erste Seite zurückblättert.

27.05.22_20-52-36.jpg

Sie blicken beide in das Notenbuch und spielen das Stück Oltremare von Einaudi drauf los.

27.05.22_20-53-57.jpg

Beim Spielen der Tasten treffen ihre Hände an der Tastenfolge immer wieder aneinander.

27.05.22_21-02-41.jpg

Und Miss Fields haut ein paar Patzer rein. Colin lacht als sich Miss Fields dafür rügt und nimmt überraschenderweise ihre Hand.
"Ist ja auch kein Wunder, sehen sie sich ihre kleinen, kurzen Finger an!"

27.05.22_21-03-44.jpg

Miss Fields versucht sich mit starrem Blick wieder auf das Notenblatt zu konzentrieren, als Colin ihre Hand wieder los lässt und weiterspielt.

27.05.22_21-11-33.jpg

Colin spielt die Übergänge zu dem Stück i giorni weiter ohne Notenblatt und Miss Fields kann ihm nicht mehr folgen. Sie legt ihren Kopf in die Hand am Flügelrand abstützend und beobachtet ihn nur noch beeindruckt.

28.05.22_23-54-01.jpg

Colin spielt nun langsamer als er Miss Fields intensiven Blick wahrnimmt.

28.05.22_23-54-37.jpg

Er nimmt ihre Hand und spielt mit der ihrigen die Tasten langsam weiter.

28.05.22_23-56-16.jpg

Und dann lässt sie vorsichtig zu, was sich Colin schon die ganze Zeit erhofft hatte.

29.05.22_00-00-52.jpg

Eine ganze Weile genießt Colin den Zustand, welchen er sich kaum erträumen hätte lassen.

29.05.22_00-01-23.jpg

Er vergisst alles um sich herum.

29.05.22_00-01-43.jpg

Sie hören beide nicht, wie die große Tür zum Saal geöffnet wird.

29.05.22_00-02-56.jpg

Und als Jenna die beiden entdeckt, bleibt sie wie angewurzelt stehen.

29.05.22_00-03-13.jpg

Langsam löst sich Melanie Fields aus Colin´s Arm.

27.05.22_21-21-21.jpg

Als Melanie, Miss Fields bewusst wird, was sie soeben zugelassen hatte, steht sie vom Piano Stuhl auf. Schockiert über sich selbst.
"Das hätte ich nicht tun dürfen!" wirkt sie panisch und Colin fasst sich an den Kopf und weiß nicht, wie er reagieren soll.

29.05.22_00-09-32.jpg

"Colin, es tut mir aufrichtig leid! Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll!" ist sie noch zu tiefst erschüttert über sich selbst.

27.05.22_21-31-27.jpg

Sie wendet sich schnell zum Gehen ab und Colin hält sie am Arm fest und zieht sie zu sich zurück.

29.05.22_00-13-45.jpg

"Bitte, nein! Es muss dir nichts leid tun!" gibt er Melanie zu verstehen.
"Colin, das geht nicht. Das darf einfach nicht sein, du bist mein Schüler! Ich verliere meinen Job!" reißt sie sich von ihm los und geht.

27.05.22_21-47-13.jpg

Alleine bleibt er mit seiner Einsamkeit in dem großen Opernsaal zurück. Er legt erschöpft von seinem Auftritt und dem Geschehnis und der erneuten Ablehnung seinen Kopf auf die Tasten des Flügels, die dabei ein Wirrwarr aus Tönen von sich geben, bis es wieder stumm wird.

29.05.22_00-20-56.jpg

Am nächsten Morgen geht auch schon der Flug zurück in die Heimat. Miss Fields versucht sich nichts anmerken zu lassen und distanziert sich von Colin so fern es möglich ist.
"Ist alles in Ordnung Jenna?" fragt Miss Fields ihre schweigsame Schülerin.

29.05.22_00-35-43.jpg

"Du kannst bei Colin sitzen, dann werde ich den vorderen Sitz nehmen." bietet sie Jenna an vermutend, dass das Mädchen nicht wieder allein sitzen möchte.
Ihr kommt es ohnehin gelegen, sich nicht neben Colin zu setzen. Und ein wenig später hebt das Flugzeug ab.

29.05.22_00-38-29.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Annarya

Annarya

Member
Registriert
Februar 2022
Ort
Allgäu
Geschlecht
W

Ohweia, aber das war absehbar! Ich hoffe, dass Jenna ihre Klappe hält, befürchte aber Schlimmes 🙄

Was ich schon lange mal loswerden wollte aber dann immer vergessen hatte zu schreiben : ich finde es wahnsinnig toll, dass du immer die Lieder schreibst, welche gerade gespielt oder gehört werden. Da ist man noch näher am Geschehen dran und kann sich das alles nochmal besser vorstellen. 😊
 
  • Danke
Reaktionen: #debug

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

Kapitel 48 Teenage Dirtbag

In der Heimat wieder angekommen, ist Colin noch auf Grund der Reise, die restliche Woche von der Schule freigestellt.
Er konnte noch nicht über seinen Schatten springen und einen seiner Freunde anrufen. Colin muss sich unbedingt ablenken, daher ruft er seinen fast gleichaltrigen, Neffen Nico an, den er bei anderen immer als seinen Cousin vorstellt, da die meisten nie kapieren, dass auch ein Neffe gleich alt sein kann. Sie verabreden sich am späten Nachmittag zum Billard spielen im The Cat.

29.05.22_02-37-06.jpg

Nico ist bereits mit seiner Freundin Kensley und ihrem Bruder Gavin dabei eine Runde zu spielen.

29.05.22_02-55-50.jpg

Während Nico sich soeben mit jemandem unterhält, betritt Colin das Lokal und begrüßt Kensley, die er noch von der Scheunenparty im Sommer kennt.
Er stellt sich bei ihrem Bruder vor. " Colin, und du heißt?" fragt er Gavin.

29.05.22_03-15-24.jpg

"Gavin!" sagt Kensley´s Bruder reserviert und Colin wundert sich über den düster wirkenden Typen.

29.05.22_03-15-41.jpg

"Hey, alles klar!" ruft Colin zu Nico herüber als der fertig ist mit seinem Bekannten zu quatschen und die beiden geben sich daraufhin einen Handschlag.

29.05.22_03-17-15.jpg

"Wie war´s in Windenburg, Beethoven?" fragt Nico scherzhaft.
Colin lacht und er erzählt von seinem Auftritt und dass er dort sogar den Premierminister treffen durfte.

29.05.22_03-18-36.jpg

"Und spielen wir ne Runde Billard, oder was?" möchte Colin sich dann ablenken und auf etwas anderes konzentrieren und Nico lässt sich nicht zweimal fragen und rückt die Billardkugeln
zurecht.

29.05.22_03-19-32.png

Als Kensley und Nico an die Bar gehen, um für alle eine Runde Cola zu holen, faselt Gavin Colin mit seinen Geschichten voll.
Colin ist von dem Gelaber von Gavin unbeeindruckt. Auch er hält ihn für einen Schwätzer und Colin ist sich sicher, dass dieser Typ Dreck am Stecken hat.

29.05.22_02-59-35.jpg

Im Hintergrund tönt Simple Man von Lynard Skynard aus den Boxen der Musikanlage.
Gavin sieht sich um damit ihn die beiden anderen nicht hören können: "Also du gehörst wohl zu den Rich Kids, was ich so gehört hab. Dann lasst ihr es wohl sicherlich auch auf euren Partys gelegentlich schneien, wenn du verstehst was ich meine. Oder steht ihr auf anderes Zeug" will Gavin von Colin wissen.
"Was willst du? Ich kaufe nichts, falls du darauf hinaus willst." hat Colin Gavin längst durchschaut.
"Was für ein schlaues Bürschchen du bist!" grinst Gavin

29.05.22_03-02-45.jpg

"Hey, ich biete nicht jedem so einen Service an aber ich mag dich, du bist einer von den Coolen!" sagt Gavin und dreht sich abschätzig um, und deutet mit seinem Kopf zu Nico hinüber, der noch an der Bar steht.
Colin erkennt sofort, dass Gavin kein Fan von Nico, dem Freund dessen Schwester ist.

29.05.22_03-04-10.jpg

"Sorry Bro, aber da bist du bei mir an der ganz falschen Adresse." gibt Colin Gavin zu verstehen und verdeutlicht Kensley´s Bruder damit, dass das Thema somit auch für ihn durch ist.

29.05.22_03-04-41.jpg

Nico und Kensley kommen zurück von der Bar und stellen die Softgetränke ab. Sie spielen noch eine Weile Billard an dem Abend.

29.05.22_03-13-16.jpg

Später sitzt Colin noch an ein paar Hausaufgaben, die ihm zugeschickt worden sind, als sein Handy läutet.
Er geht ran: "Hey Nico, vermisst du mich schon, oder was?"
Nico ruft an, weil er wissen will, was Colin von Gavin hält.

29.05.22_13-29-14.jpg

"Ein richtiger Vollidiot und Versager, sag ich dir! Umgib dich lieber nicht mit solchen Leuten." meint Colin es gut mit Nico.
"Was soll ich machen, es ist Kensley´s Bruder. Ich kann ihr schlecht sagen, dass ihr Bruder schei**e ist. Da kann ich nur verlieren. Sie vergöttert ihn ja fast schon." sagt Nico.

29.05.22_13-32-17.jpg

Nico erzählt Colin am Telefon von einem Ereignis Anfang der Woche auf dem Streetfood Festival in San Myshuno.

29.05.22_13-41-12.jpg

Er fährt fort und meint, dass alles cool war an dem Tag und er Kensley echt mag. Jedenfalls trafen die zwei sich dort.

29.05.22_13-52-46.jpg

Kensley meinte, dass ihr Bruder auch noch kommen wird und Nico hätte ihr am liebsten gesagt, was er von Gavin halte.
"Und schon war Gavin auch schon wieder da und ging mir auf den Sack", wie Nico es am Telefon ausdrückt.

29.05.22_13-58-47.jpg

"Während wir so durch die Buden geschlendert sind, wurden wir auf einmal von zwei Polizisten aufgehalten.
Straßenkontrolle! meinten die beiden in Streife." spricht Nico ins Telefon.

29.05.22_14-17-44.jpg

"Ich wollt ja schon fast eine Diskussion mit denen anfangen, als die meinten sie dürfen uns und unsere Taschen durchsuchen auf gewisse Substanzen und so was aber Kensley meinte vernünftigerweise, sie hätte kein Bock, dass unsere Eltern uns wieder vom Revier abholen müssten. Sollen sie uns doch untersuchen, meinte sie." erzählt Nico, Colin.
Nico fährt mit seiner Erzählung fort: " Das Mädchen ist sauber, sagte die Polizistin nach dem Abtasten zum Kollegen, als der dabei war Kensley´s kleine Umhängetasche zu durchsuchen."

29.05.22_14-36-06.jpg

"Und während Kensley sich wieder umgedreht hat zur Polizistin hab ich gesehen, wie Gavin seiner Schwester schnell ein kleines weißes Tütchen in ihre Jackentasche untergejubelt hat, dieser Drecksack!" ist Nico wütend und Colin hört aufmerksam an der Strippe zu.
"Klar, sie wurde bereits abgetastet und dann erst wir aber das hätte für Kensley auch in die Hose gehen können." äußert sich Nico am Telefon.

29.05.22_14-28-53.jpg

"Okay, die anderen beiden sind auch sauber! meinte der Polizist nachdem er als letztes Gavin durchsuchte. Was ist das für ein Penner, seine Schwester da mit reinzuziehen und sie checkt es halt leider null" erklärt Nico.

29.05.22_14-40-09.jpg

"Krasse Nummer, was für ein Pi**er. Aber versteh schon, du kannst es Kensley nicht sagen, weil du sie echt liebst. Glückwunsch du arme Sau!" sagt Colin bevor die beiden sich verabschieden.

29.05.22_13-32-38.jpg

Am nächsten Morgen ist Colin früh zur Schule gefahren. Er hat keine Lust die anderen alle bereits am Parkplatz vor dem Unterricht zu begegnen.
Er macht sich nicht mal die Mühe seinen Schulranzen umzuhängen und trägt ihn einfach an der Schlaufe.

29.05.22_00-58-17.jpg

Er betritt das Schulgebäude und hofft, dass er Melanie, Miss Fields zu Gesicht bekommt. Aber was dann, sollte er sie einfach hier in der Schule auf den Kuss in der Oper von Windenburg ansprechen? "Wie absurd!" denkt er sich und trotzdem kribbelt es in seinem Magen, als er darüber nachdenkt.

29.05.22_00-58-48.jpg

Bis der Unterricht beginnt, geht er in die Bibliothek und sieht sich wieder eine Wiederholung eines Soccer Spiels im Internet an.
Er könnte es auch über das Handy ansehen aber dann hätte er keinen Grund sich hier zu verstecken und außerdem ist der Bildschirm größer.

29.05.22_01-28-41.jpg

Weil es gleich acht Uhr sein wird, geht er zu seinem Spind, um seine Bücher zu holen, die er für den Kurs benötigt.

29.05.22_01-02-31.jpg

Plötzlich taucht hinter ihm Leo auf. "Hey Colin, wie war´s in Windenburg!"

29.05.22_01-16-46.jpg

Wenigstens ein Freund der wohl noch mit ihm redet, denkt sich Colin.
"Hey, das was bei Cody passiert ist, war echt nicht cool, Bro." aber ich hoff es wächst bald Gras über die Sache und wir können wieder alle miteinander abhängen.
"Danke, Leo für deinen Beistand! Aber das glaub ich nicht, dass wir das gemeinsam alle wieder können. Hängen wir wenigstens vielleicht am Wochenende ab?" fragt Colin.
Leo gibt Colin einen Handschlag und meint: "Save, Digger!"

29.05.22_01-18-08.jpg

Und als Leo weg ist, trifft genau das ein was Colin vermeiden wollte. Die große Tür schwingt auf und eine turtelnde Ava kommt mit Cody vorbei, gefolgt von Bruno und noch einem der Jungs.

29.05.22_01-35-29.jpg

Ungeniert knutschen die beiden vor den Augen von Colin miteinander rum. Colin muss gespielt angewidert zur Seite sehen, da es dennoch seinen Stolz verletzt, auch wenn er Ava nicht mehr liebt.

29.05.22_01-42-39.jpg

Aber es trifft Colin, dass Cody sich so triumphierend vor ihm präsentiert und er zweifelt an der Loyalität seines einstigen Freundes.

29.05.22_01-51-57.jpg

Zu allem Überfluss kommen auch noch diese verdammten Punks an.
Die Göre mit den grünen Haaren lacht. "Uhhhh, seh ich richtig? Da knutscht doch glatt der beste Freund des ehemaligen Footballkapitäns mit dessen Girl herum!" ruft sie laut in Colins Richtung.

29.05.22_01-53-05.jpg

Als der Schulgong zum Unterricht ertönt und Cody und Ava ihre Knutscherei beenden, blickt Cody schweigend in Colin´s Richtung.

29.05.22_01-58-53.jpg

Ihre Blicke treffen sich aber keiner der beiden sagt etwas. Ava tut so, als ob sie Colin gar nicht sehen würde während sie an ihm vorbei gehen.

29.05.22_01-59-28.jpg

Die Punks lungern noch im Schulgang herum, als die meisten Mitschüler bereits den Weg zu den Klassenzimmern aufsuchen.
Damian zeigt Regina, dem Mädchen mit den grünen Haaren ein Foto von der Hütte, die seinem Onkel in Granit Falls gehört.
"Das wird so ein geiles Wochenende dort! Ich schwör´s euch!" freut sich Damian.

29.05.22_02-10-44.jpg

Colin sitzt auf der Bank und schiebt die Bücher in seinen vollen Rucksack. Er war zu abgelenkt von Cody und Ava. Er wird zu spät zu seinem Kurs kommen.
Es ist ihm völlig egal und er bleibt mit seinen Gedanken erstmal auf der Bank sitzen. Überraschenderweise nehmen ihn die Punks in ihrer Euphorie über das bevorstehende Wochenende gar nicht wahr.
"Dass wir aber nicht wieder ohne Gräschen und Schnee dasitzen, wie bei deiner letzten Party." ruft Max viel zu laut und da wird auch Colin hellhörig.

29.05.22_02-12-56.jpg

"Keine Sorge, ich kümmere mich darum!" sagt Regina, grinst und geht zum Unterricht.

29.05.22_02-13-04.jpg

Als auch die letzten Schüler in den Unterrichtsräumen verschwunden sind und Colin von der noch soeben besuchten Schultoilette zu seinem Rucksack zurückkehren will, läuft er Jenna über den Weg, die gerade aus dem Büro des Vertrauenslehrers huscht. Sie erschrickt kurz. "Colin! Mit dir hab ich hier draußen gar nicht gerechnet. Geht´s dir eigentlich gut?" will sie vorsichtig wissen.

29.05.22_02-18-11.jpg

Colin lacht und fragt: "Das müsst ich eher dich fragen, wenn du aus dem Büro des Vertrauenslehrers kommst?"
Er mag Jenna. Früher hatte er sie überhaupt nicht richtig auf dem Schirm, aber sie ist ein nettes Mädchen allerdings ein wenig Selbstbewusstsein und weniger graue Klamotten würden ihr nicht schaden, denkt sich Colin. Weil sie ihm keine Antwort gibt meint Colin nur: "Wir sehen uns!" und geht durch die Tür.

29.05.22_02-18-47.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

Ohweia, aber das war absehbar! Ich hoffe, dass Jenna ihre Klappe hält, befürchte aber Schlimmes 🙄

Ja das war sowas von absehbar😅 Es bleibt spannend.

Was ich schon lange mal loswerden wollte aber dann immer vergessen hatte zu schreiben : ich finde es wahnsinnig toll, dass du immer die Lieder schreibst, welche gerade gespielt oder gehört werden. Da ist man noch näher am Geschehen dran und kann sich das alles nochmal besser vorstellen. 😊

Dass es dir aufgefallen ist freut mich. Ich höre beim Spielen immer Musik über Kopfhörer und dann irgendwas, was in der Situation passen würde, dann bin ich beim Schreiben noch mehr im Flow und kann selbst auch besser in die Story bzw. Situation eintauchen. ☺️
 

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

Kapitel 49 Süßes und Herbes

Colin hat heut morgen überhaupt nicht drangedacht, dass er noch Sport hat. Wenigstens hat er immer frische Ersatzsportkleidung in seinem Spind. Cody scheint nicht am Unterricht teilgenommen zu haben, vermutlich schwänzt er und tut es gerade mit Ava im Kunstsaal, denkt Colin verächtlich. Nach dem Sport versucht er den anderen auszuweichen und dann scheint Jordan und Bruno endlich das Schweigen brechen zu wollen. "Hey Bro, alles klar bei dir?" setzt Jordan ein Gespräch an.
"Denk schon!" sagt Colin ohne sich umzudrehen während er seinen Kram aus dem Schrank holt. Leider gehört es zu Colin´s Schwächen sich die eigenen Fehler nicht einzugestehen.
"Jetzt komm schon, Mann! Ist doch klar, dass wir dich nach der sch**** Aktion aus Cody´s Garten werfen mussten!" meint Bruno versöhnlich.
"Irgendwann werd ich mich schon bei ihm entschuldigen, irgendwann okay!" zischt Colin die Jungs an und geht dann ohne weitere Worte nachdem er sich umgezogen hat.

29.05.22_22-49-46.jpg

Draußen ist er froh aus der Kabine gegangen zu sein. Er füllt seine Trinkflasche mit Wasser und nimmt einen großen Schluck, als müsste er alles herunterspülen.
Colin ist dennoch froh, dass Jordan und Bruno ihn angesprochen haben und irgendwann wird er sich bei seinen Freunden dafür bedanken.
Aber sein Stolz hätte soeben keine weiteren Verletzungen ertragen können, sobald die Jungs angefangen hätten über die Beziehung von Cody und Ava zu sprechen, was ohnehin Thema Nummer eins in der Schule ist.

29.05.22_22-53-11.jpg

Die meisten Schüler verlassen das Schulgebäude am Nachmittag. Nur vereinzelt sind noch Lehrer und Schüler im Gebäude zu sehen. Das sind wohl, die welche wie er Einzelunterricht bekommen oder auch Nachsitzer, überlegt Colin als er vor dem Musikraum wartet und hofft Miss Fields zu sehen oder gar zu sprechen. Er hofft, dass sie ihn nicht wegschickt, er muss einfach mit ihr reden einen anderen Gedanken will er gar nicht zulassen, weil es ihm sonst Kummer bereitet.

29.05.22_22-55-39.jpg

In Gedanken versunken, rechnet Colin schon gar nicht mehr damit, dass sie noch auftaucht und dann geht die Tür zum erweiterten Gang auf.
Miss Fields hat Colin noch nicht entdeckt, da sie einer anderen Lehrkraft zwischenzeitlich noch etwas zuruft.

29.05.22_22-57-59.jpg

Und als sich ihre Blicke treffen erschrickt Miss Fields und Colin springt von der Bank auf. Sie hat nicht erwartet, dass Colin sie in der Schule tatsächlich aufsuchen und ansprechen würde.
Colin bemerkt, wie sein Herz schneller schlägt und Adrenalin durch seine Adern pumpt, als er sie sieht.

29.05.22_23-00-17.jpg

Die Ruhe bewahrend, befielt sie Colin in den Musikraum zu gehen und anstandslos folgt er ihr.

29.05.22_23-01-13.jpg

Miss Fields schließt sofort die Türe hinter sich. Dabei würde wohl niemand Verdacht schöpfen, da sie ja ohnehin Colin oft genug im Einzelunterricht lehrte.
Colin versucht Melanie an der Schulter anzufassen, damit sie ihn endlich ansieht. "Melanie, ich muss einfach wissen, was das zwischen uns ist. Ich kann nicht einfach so tun als wäre in Windenburg nichts passiert."
"Da ist nichts zwischen uns!" zischt sie nervös und weicht ihm sofort aus.

29.05.22_23-11-44.jpg

Nun stellt er sich vor sie, damit sie seinem Blick nicht mehr ausweichen kann. "Doch, da ist etwas, da bin ich mir sicher. Du willst es dir nur nicht eingestehen, weil du Angst hast. Aber ich fühle mich wie Dynamit, das zu explodieren droht, wenn wir einander berühren. Und als du mich da am Flügel sitzen gelassen hast, oh man...." vollendet Colin seinen Satz nicht, da es ihm überflüssig erscheint.

29.05.22_23-16-51.jpg

"Und wie stellst du dir das vor, Colin? Sollen wir jetzt händchenhaltend da raus spazieren und der Welt sagen, dass ich verbotenerweise eine Beziehung zu meinem Schüler habe!" spottet Melanie.
"Von mir aus!" sagt Colin auf den Punkt. "Ich bin achtzehn, lass uns irgendwo hingehen. Hauen wir ab!" fügt er hinzu.
"Zzss, ja klar, als wäre alles so einfach. Mag sein, dass du volljährig bist, dennoch darf ich mit Schülern keine Beziehung beginnen. Das würde mich überall hin verfolgen, egal wo ich arbeite. Selbst wenn wir warten würden, wo haben wir uns kennengelernt, ha? " , faucht Melanie über den Leichtsinn von Colin.
"Na und! Das wäre dann nur noch eine moralische Angelegenheit! " antwortet Colin. "Wie lange muss ich dafür warten? Ein Jahr, zwei Jahre oder fünf Jahre bis kein Hahn mehr danach kräht?" will Colin wissen.

29.05.22_23-19-48.jpg

Und als sich Melanie´s Augen mit Tränen füllen, geht er auf sie zu und flüstert: "Ich warte solange es sein muss!"

29.05.22_23-08-18.jpg

Sie lässt einen lauten Schluchzer von sich und er streicht ihr über die weichen Haare, die nach Honig und Jasmin duften, wie er bemerkt.
Und voller Verlangen bewegen sich nun ihre Lippen zu den seinen.

29.05.22_23-08-40.jpg

Und dann küssen sich die beiden lange und intensiv und sein Traum am Schreibtisch wird zur Wirklichkeit und es ist noch viel schöner als er es erwartet hätte.
Er küsst sie noch lange danach ehe sie ihre Kleidung wieder vom Boden aufsammeln.

30.05.22_00-42-13.jpg

"Colin so zerzaust kannst du da nicht raus gehen!" streicht Melanie Colin´s Haar vorsichtshalber zurecht.
"Warum, du hast mich im Unterricht schon immer hart rangenommen. Nach ausgiebigem Musizieren kann man schon mal richtig schwitzen!" scherzt Colin.

30.05.22_19-21-06.jpg

"Mel, was soll ich sagen, es war einfach der Wahnsinn mit dir!" sagt Colin nun ernst.

30.05.22_19-21-40.jpg

Als es schon Abend ist, kommt Colin zu Hause in New Crest an. Es ist keine weite Fahrt von Willow Creek, gerade mal eine viertel Stunde mit dem Auto.

30.05.22_20-12-50.jpg

Zuhause sitzt Colin noch ein wenig auf der Terrasse und schreibt Melanie eine Nachricht. Neben Leo, schreibt er mittlerweile auch wieder mit Bruno.
Es scheint als hätten ein paar seiner Freunde ihm doch nicht den Rücken gekehrt.

30.05.22_21-17-32.jpg

Als er über die Terrassentür hereinkommt sitzen seine Eltern gerade beim Abendessen und er hat das Bedürfnis sich zu ihnen zu gesellen.
"Colin, hast du keinen Hunger?" fragt Jazmin.
"Nein danke Mom, ich hab keinen Hunger!" gibt Colin zurück.

30.05.22_20-05-10.jpg

"Wir sind wirklich sehr stolz auf dich, Colin! Das wollten wir dir einfach sagen." verkündet Matt.
"Danke Dad, das weiß ich!" wird Colin etwas verlegen.

30.05.22_20-06-11.jpg

"Komm lass dich mal drücken!" kommt Jaz auf ihren Sohn zu.
"Ach Mom, wirst du schon wieder sentimental oder was?" umarmt Colin, Jazmin.

30.05.22_20-09-05.jpg

So glücklich wie an diesem Abend ging Colin lange nicht mehr schlafen. Es ist ruhig in dieser Nacht in New Crest und die Ampeln schalten umsonst um, da kaum ein Auto vorbei fährt.

30.05.22_20-13-00.jpg

Am nächsten Tag, als Colin an seinen Spind in der Schule geht, bleibt er hinter einem der Schränke abrupt stehen, als er auf der anderen Seite ein Gespräch von Regina, Max und Damian wahrnimmt.
"Das wird so ein geiler Sche*** in der Hütte, in Granit Falls! Wo ist die eigentlich genau?" richtet Max seine Frage an Damian.
Als Damian Max und Regina die Adresse verrät, versucht Colin sich diese in sein Gehirn einzubrennen.

30.05.22_22-03-32.jpg

"Tja, da gibt´s nur ein Problem. Frank, den ich sonst immer um unser Zeug gefragt hab, ist untergetaucht." bedauert Regina.

30.05.22_22-03-44.jpg

Damian meint er müsse jetzt los, da sein Kurs am hinteren Gebäudeflügel stattfindet und Colin versteckt sich etwas näher an den Schrank gedrückt.
Als Damian außer Sichtweite ist kommt er wieder näher, um dem Gespräch von Max und Regina weiter zu folgen.
"So ein Mist, das darf doch nicht wahr sein. Das wird ja dann ein Kindergeburtstag und keine Party!" lamentiert Max.
"Ich hab gehört, es ist jemand Neues in der Stadt. Er nennt sich wohl der Schneemann! Leider hab ich noch keinen Kontakt zu dem Typen" schmunzelt Regina und dann macht es bei Colin Klick im Kopf.
Das muss Gavin sein. Er hat davon geredet, ob die Rich Kids es gerne schneien lassen.... , schießt es Colin durch den Kopf.

30.05.22_22-04-58.jpg

Nach dem Unterricht geht Colin zu seinem Wagen. Sofort ruft er Nico an, ob er Gavin´s Nummer haben könne.
"Erzähl ich dir ein anderes Mal." meint Colin als Nico fragt, warum er dessen Handynummer benötige.

30.05.22_22-06-47.jpg

Sofort wählt er Gavin´s Nummer. "Wer ist da?" fragt eine mürrische Stimme an der anderen Leitung.
"Hey Gavin, hier ist Colin!" spricht er ins Telefon.
"Bam! Ich wusste irgendwann wirst du dich doch noch melden. Ihr seid doch alle gleich ihr reichen Kids!" redet Gavin, als wäre es ein Triumph.
"Klar, Mann. Hast mich erwischt!" spielt Colin etwas vor.
Colin macht Gavin klar, dass er unbedingt am Wochenende etwas von seinem "Schnee" benötige, koste es was es wolle.
"Ich nehme dich auf die beste Party des Jahres mit in Granit Falls, dafür bringst du dein Zeug mit. Du wolltest doch sicher schon immer mit uns Rich Kids richtig abfeiern und du kommst sicher dort auf deine Kosten, das versprech ich dir!" versichert Colin, Gavin.

30.05.22_22-06-55.jpg

Es ist Donnerstag und ein neuer Schultag bricht heran. Colin folgt einem bestimmten Jungen auf die Schultoilette.

30.05.22_21-30-16.jpg

Als Colin zur Tür hereingeht, blockiert er mit dem großen Korbmülleimer unter dem Waschbecken, die Türe von innen. Da der verfolgte Junge so laut pinkelt, bekommt dieser von den Geräuschen nicht viel mit.

30.05.22_21-34-00.jpg

Als es immer noch plätschert, rollt Colin mit den Augen. "Verdammt, was hat der Junge alles getrunken!" fragt er sich.

30.05.22_21-37-07.jpg

Und dann kommt der Junge endlich aus der Tür. Er zuckt kurz zusammen und versucht dem Blick von Colin auszuweichen während er sich die Hände wäscht.
"Gut erzogener Junge, wäscht sich die Hände! Oder soll ich dich lieber Avril nennen?" fragt Colin.
"Nenn mich nicht so!" protestiert der Junge schüchtern. Colin weiß genau, dass der Junge in der Schule für sein Aussehen gehänselt wird, da er sich kleidet wie Avril Lavigne.
Irgendwann wird sich Colin vielleicht für seine Bemerkung soeben entschuldigen, aber jetzt gehört es mit zu seinem Plan.

30.05.22_21-36-16.jpg

Colin wechselt die Seite, damit der Junge, der eigentlich James heißt, ihm nicht entweichen kann. Colin hat ein sehr präsentes Auftreten und der Junge fühlt sich davon eingeschüchtert.
"Was willst du von mir?" will James vorsichtig wissen.
"Hhmm... weißt du wir könnten eigentlich Freunde sein! Warum sind wir das nicht? Dann würde auch niemand mehr zu dir Avril Lavigne sagen" stellt Colin fest.
Zögernd meint James: "Keine Ahnung, ihr seid die coolen und ich nicht, schätze ich!"
"Aber du könntest einer von uns sein!" sagt Colin.
"Ja, klar!" lacht der Junge spöttisch auf.
"Du stehst doch auf diese Regina Davis, nicht wahr?" wechselt Colin das Thema.
"Woher weißt du das?" ruft der Junge fast schon zu laut.
"Ach bitte, das weiß doch die ganze Schule!" rollt Colin wieder mit den Augen. "Ich könnte dir helfen, wie du dich bei ihr beliebt machst!" fügt Colin hinzu.
"Wirklich, im Ernst!" möchte James euphorisch wissen. "Aber warum solltest du das tun?" fügt James noch hinzu.
"Sieh es einfach als Gefallen an. Du musst mich aber da schon aus dem Spiel lassen. Nicht, dass Regina Davis danach noch mit mir in die Kiste will anstatt mit dir, das wollen wir doch nicht, oder?" schubst Colin mit seinem Zeigefinger James Brust.
"Nein, das wollen wir nicht." schüttelt James seinen Kopf. "Regina wird sowas von überrascht von mir sein, oder?" grinst James nun mit freudiger Erwartung in sich hinein.
"Oooh ja, das wird sie!" versichert Colin.

30.05.22_21-38-56.jpg

Als Colin, das Gefühl hat, James überzeugt zu haben, gibt er endlich preis, was er von ihm möchte und dieser folgt seinen Erzählungen bzw. Anweisungen.
"Okay, du gehst in der Pause zu ihr hin und sagt, du würdest den Schneemann kennen! Glaub mir du wirst ihre Aufmerksamkeit haben. Aber merk dir das Wort "Schneemann" und du weißt doch was das bedeutet oder?" möchte Colin bei James auf Nummer sicher gehen und zeigt es ihm auf dem Handy.
Als James ihn fragend anschaut und Colin schon wieder die Augen verdrehen will, sagt James: "Schon gut, schon gut, ich weiß es. War mir nur gerade nicht sicher. Aber ich will gar nicht, dass Regina sowas macht!"
Und Colin meint gespielt: "Geeenau, ich auuuch nicht! Und wenn du erst mal ihr Freund bist, wird sie froh sein, dass sie jemanden wie dich hat, der ihr aus dem Mist raushilft. Aber jetzt ist es erstmal Mittel zum Zweck und es heißt ja noch lange nicht, dass sie das Zeug selbst braucht, verstehst du!"
James nickt wieder: "Glaub schon."

30.05.22_21-41-31.jpg

Als James die Toilette verlässt und selbst den Korb wieder von der Tür rückt, blickt er sich verwundert zu Colin um. Der ruft ihm noch zu: "Und vielleicht legst, du mal die Krawatte ab, wir sind nicht mehr in den 2000ern.......Sk8aterboy!" Das letzte Wort war für James nicht mehr zu hören.

30.05.22_21-33-37.jpg

Später in der Pause sitzt Colin mit Leo am Tisch, doch Colin kann nur mit verminderter Aufmerksamkeit Leo´s Erzählungen zu hören.
Er wartet immer darauf bis die Punks und James den Pausensaal betreten.

30.05.22_21-42-50.jpg

Und kaum überhörbar, schlendern die Punks zu ihrem gewohnten Tisch im Speisesaal. Der mit dem Iro, schlägt einem jüngeren Mitschüler, das volle Essenstablett aus der Hand während er zum Tisch geht und lacht dabei blöd.
"Lass den sch**** , mahnt ihn Max an."

30.05.22_21-49-49.jpg

Voller Selbstbewusstsein, welches ihm Colin zuvor eingeflößt hatte, geht James auf Regina zu, um dann festzustellen, dass seine Knie doch zittern.

30.05.22_21-52-35.jpg

Regina geht an James fast vorbei, weil sie sich ein Getränk holen möchte, als James sie leise anspricht:" Hey, ich kenne den Schneemann, falls es dich interessiert?"

30.05.22_21-52-54.jpg

Regina kann kaum ihren Ohren trauen aber wie es Colin, James prophezeit hatte: James hat ihre volle Aufmerksamkeit.
"Waaas duuu! Duuu kennst den Schneemann?" fragt Regina ungläubig.
Die beiden setzten sich und James erklärt ihr, dass der Schneemann gerne anonym in Sachen Kontaktdaten bleibt und er ihr daher keine Nummer herausgeben könne.
Aber wenn sie ihm ihre Adresse geben würde, käme dieser zu ihr. Denn Partys würde der Schneemann lieben, heißt es.
Nach dem Regina hunderte Male nachfragt, ob James sie nicht verarsche, willigt sie doch ein und lädt James und den Schneemann in die Hütte nach Granit Falls am Wochenende ein.
James kann es noch gar nicht glauben, dass Regina ausgerechnet ihn zur Party eingeladen hat.

30.05.22_21-55-23.jpg

Colin folgt mit einem Ohr der Unterhaltung der beiden und da es im Speisesaal heute nicht all zu voll ist, kann er vieles mithören.
Bisher läuft alles nach seinem Plan, um sich für seinen Rausschmiss aus dem Footballteam zu rächen.

30.05.22_21-59-47.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Annarya

Annarya

Member
Registriert
Februar 2022
Ort
Allgäu
Geschlecht
W

Ich fürchte ja fast, dass Jenna beim Vertrauenslehrer "gepetzt" hat, was sie da in Windenburg beobachtet hat. Ich hab das ungute Gefühl, dass das für Miss Fields nicht mehr lange gut gehen wird. Aber ich glaube das ist auch besser so auf Dauer. Ich weiß jetzt nicht, wie alt sie ist aber mit Sicherheit vom Kopf her deutlich reifer als Colin. Das würde nicht besonders lange halten. Auch wenn es ihn aktuell von Ava ablenkt, wird es ihm mit Sicherheit bald wieder schlechter gehen. Ach ich mag Drama und Liebe ja schon gerne, ich kanns nicht leugnen 😄

Ich mag James, gerade weil er sich anders kleidet und sich nicht versteckt 😊 der ist niedlich ☺️
 
  • Danke
Reaktionen: #debug

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

Ich fürchte ja fast, dass Jenna beim Vertrauenslehrer "gepetzt" hat, was sie da in Windenburg beobachtet hat. Ich hab das ungute Gefühl, dass das für Miss Fields nicht mehr lange gut gehen wird. Aber ich glaube das ist auch besser so auf Dauer. Ich weiß jetzt nicht, wie alt sie ist aber mit Sicherheit vom Kopf her deutlich reifer als Colin. Das würde nicht besonders lange halten. Auch wenn es ihn aktuell von Ava ablenkt, wird es ihm mit Sicherheit bald wieder schlechter gehen. Ach ich mag Drama und Liebe ja schon gerne, ich kanns nicht leugnen 😄
Da könntest du Recht haben. 😉 Colin ist denk ich über Ava hin weg. Du hattest ja mal erwähnt, dass du denkst ihre Beziehung ist rein körperlich und vielleicht war das auch so. Es ist eher sein verletzter Stolz, welcher ihm schmerzt. Ich mag es wenn meine Sims Ecken und Kanten haben und auch so ihre Schwächen. Und ich würde nicht alles unterschreiben, was die immer so machen.
Ich mag James, gerade weil er sich anders kleidet und sich nicht versteckt 😊 der ist niedlich ☺️
Ich mag James auch, wollte hier nur ein paar Klischees bedienen, wie es oft in Teenie Filmen dargestellt wird. 😄 Auch, dass die Punks so krass drauf sind wegen ihres Aussehen war nicht meine Intention. Es hat sich einfach entwickelt beim Spiel dass Max und Colin sich hassen und dann hab ich das bisschen weiter ausgebaut😅 Und nochmal möchte ich sagen, dass auch Colin seine Fehler hat. Er kann ganz schön manipulativ sein.
 
  • Danke
Reaktionen: Annarya

Annarya

Member
Registriert
Februar 2022
Ort
Allgäu
Geschlecht
W

Ja klar finde ich auch richtig gut so, jeder Mensch hat doch Ecken und Kanten und wir haben in unserer Jugend bestimmt alle mal Dinge getan, auf die wir nicht unbedingt stolz sind. 😊 Mit dem, dass es Colin schlechter gehen wird bald meinte ich eher wegen seiner Lehrerin vermutlich, weil die mit Sicherheit bald arge Probleme bekommen wird. Dass er über Ava hinweg ist kam schon rüber 🙂 Ich mag den Colin sehr gerne und finde ihn absolut glaubwürdig in seiner Rolle. ☺️ Freue mich schon mega auf die Fortsetzung 🤩 das gehört grad zu meiner Morgenroutine vor dem Aufstehen 😎
 
  • Love
Reaktionen: #debug

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

Kapitel 50 Let it snow, Gavin!

Das Wochenende ist da. Die Sonnenstrahlen streifen über die Baumwipfel der Wälder um Granit falls.
Mittlerweile ist es Oktober und die Temperaturen lassen erahnen, wie kalt der Bergsee sein dürfte.

06.06.22_19-41-45.jpg

Während es im Sommer hier von Campern wimmelt, zieht im Herbst bis auf ein paar Angler und Wanderer, nur noch der Seeadler seine Kreise um den See.

06.06.22_19-42-01.jpg

Wie angekündigt, sind die Punks zur Hütte von Damian´s Onkel gefahren. Am Freitag hat sich die Gruppe eingenistet.
Es wurde Holz für den Ofen gesammelt und Essensvorräte und Getränke in umliegenden Supermärkten besorgt.

06.06.22_19-52-12.jpg

Als die Sonne untergegangen ist und es kurz geregnet hat, ist Nebel aufgezogen, der sich aber langsam wieder verzieht.
Trotzdem wirkt Granitfalls kalt und ungemütlich.

31.05.22_21-44-37.jpg

Der See und der dort entspringende Fluss wirken unheimlich und hier und da hört man die Laute eines Kauzes, welche mit Echo durch das Tal hallen.

31.05.22_21-55-58.jpg

Die Feiernden haben in der Hütte die erbarmungslose Ungemütlichkeit der Natur ausgesperrt.

31.05.22_21-58-27.jpg

Colin stellt den Motor seines Autos ab, welches er in der Nähe der Hütte geparkt hat. Er hatte sich die Adresse seit dem Lauschen des Gesprächs der Punks, tief in sein Hirn eingebrannt und nicht mehr vergessen.
Mit dem Navi, war es daher kein Problem, die Stelle zu finden. Überraschenderweise hat man in manchen Teilen des Gebiets auch ein Handynetz.
"Hey aufwachen, James! Wir sind da." weckt Colin den Jungen.
"Hast du alles dabei für die Party?" fragt Colin sicherheitshalber an Gavin gerichtet, als dieser prüfend in seine Tasche sieht.
Die drei machen sich bereit zum Aussteigen. Colin überlegt, ob er auch weit genug weg geparkt hat, damit die anderen das Zuschlagen der Autotüren nicht hören können.
Aber als ihnen außerhalb des Autos, die kühle Luft, vermischt mit dem Rauch des Kamins entgegen strömt, hören sie aus der Hütte laute Musik. Es ertönt Self Esteem von the Offspring von Weitem.


31.05.22_22-15-39.jpg

Gavin, James und Colin gehen die zwei Minuten in Richtung zur Hütte. Als Colin an seine rechte Hosentasche fast und sagt: "Mist! Ich hab meine Kippen vergessen!" , drehen sich die anderen beiden um.

31.05.22_22-23-47.jpg

"Seit wann rauchst du denn? Hab dich noch gar nie dabei gesehen!" fragt James.

31.05.22_22-25-03.jpg

"Jaaaaa, ich rauche manchmal auf Party´s und so!" schwindelt Colin ein wenig.
"Du bist mindestens wieder eine halbe Stunde unterwegs!" bemerkt James.
Gavin wirkt genervt: " Irgendwer wird schon Kippen für dich haben! Du kannst auch von mir welche nehmen!"
"Die reichen doch nicht den ganzen Abend, außerdem hasse ich die Schnorrerei bei anderen!" meint Colin.

31.05.22_22-28-29.jpg

"Du kommst doch wieder, oder?" fragt James skeptisch.
"Bleibt mal locker, bin doch gleich wieder da! Da ist eine Tankstelle in der Nähe. Geht ihr einfach schonmal vor!" gibt sich Colin gelassen.

31.05.22_22-28-58.jpg

Gavin faucht James nun an: "Hast du Schiss allein auf ne Party zu gehen, ohne Colin? Was bist du doch für ne Lusche. Ich will da jetzt endlich rein und Party machen, lass ihn doch einfach fahren!"

31.05.22_22-29-13.jpg

Draußen auf der anderen Seite der Hütte, haben Damian und Max ein Lagerfeuer gemacht. Damian hört Stimmen und meint: "Das muss dieser Schneemann und James sein?"

31.05.22_22-39-45.jpg

Weil gefühlt eine Ewigkeit niemand die Tür öffnet, diese aber nicht verschlossen ist, treten James und Gavin ein.

06.06.22_20-47-34.jpg

Und sofort kommen Ihnen Regina und Damian entgegen. Damian begrüßt die beiden nur kurz und dreht dann wieder ab. Da es die Hütte seines Onkels ist, fühlt er sich verpflichtet nachzusehen, wer da ins Haus kommt. Max bleibt skeptisch im Hintergrund und gibt sich eher reserviert.

06.06.22_20-54-04.jpg

Regina ist da etwas neugieriger und wertschätzt die Ankunft der Gäste: "Also du bist dann der berüchtigte Schneemann? Herzlich willkommen auf unserer Hüttenparty. Es ist mir eine Ehre. Dann würd ich mal sagen Let it snow!" singt Regina den letzten Satz.

06.06.22_20-54-50.jpg

Gavin hatte sich zwar etwas anderes vorgestellt, aber die Gesellschaft der Punks amüsiert ihn, daher packt er den Schnee auf den Tisch. Max setzt sich nun auch zu den anderen auf´s Sofa.
Er mustert Gavin und gibt ihm offenkundig zu verstehen, dass er sein Vertrauen noch nicht gewonnen hat, als dieser sein Zeug präsentiert.

06.06.22_20-44-58.jpg

"Hey Max, was los? Willst du nicht mit unserem Ehrengast Bekanntschaft machen?" fragt Damian, Max und dieser setzt sich nun noch nachgiebig mit hinzu.

06.06.22_20-45-41.jpg

Währenddessen lassen die anderen die Party weiterlaufen.

06.06.22_20-59-56.jpg

James ergreift die Chance, um mit Regina sprechen zu können. Endlich ist er seinem Traum nahe. "Hey Regina! Coole Party!" versucht er ein Gespräch mit ihr zu starten aber sie ignoriert ihn vollkommen, da sie gemerkt hat, dass Gavin und er gar keine Freunde sind. Er wirkt eher wie ein Handlanger von Gavin.

31.05.22_22-55-01.jpg

Als die anderen sich für kurze Zeit draußen am Lagerfeuer versammeln, packt James, Regina´s Arm ehe sie hinausgehen kann. Überrascht davon nimmt sie James endlich an diesem Abend wahr.
Sie setzt sich zu ihm, als sie alleine in der Hütte sind. "Du kannst ja richtig zu packen, Kleiner!" lächelt sie belustigt.
"Warum, tust du das alles mit dem ganzen Zeug?" fragt James, Regina. Sie grinst ihn nur an und James nimmt in ihren Augen trotz des Lachens eine tiefe Verletzlichkeit wahr.
"Wie lang machst du und die anderen das schon? Hattet ihr eine schlechte Kindheit oder sowas?" entschuldigt sich James sogleich für diese dumme Frage.
Regina antwortet ihm nicht darauf, aber es scheint sie tief getroffen zu haben und sie wiegelt schnell ab:
"Ach James, du hast ja keine Ahnung!" und lässt ihn sitzen.

31.05.22_22-56-52.jpg

In der Zwischenzeit ist Colin zur nächstgelegenen Tankstelle bis nach Glimmerbrook zurückgefahren.

06.06.22_23-27-35.jpg

Die Fahrt hat sich länger hingezogen, als er dachte. Die Tankstelle zuvor hatte geschlossen. Bei der Hinfahrt war noch reger Verkehr dort, daher sind aus einer Viertelstunde bereits fünfundzwanzig Minuten geworden.

06.06.22_23-16-28.jpg

Colin hält an einer der Zapfsäulen an. Er atmet tief durch ehe er aus dem Wagen steigt.

06.06.22_23-15-22.jpg

An der Kasse angekommen fragt er die Frau :" Ma`am, dürfte ich vielleicht ihr Telefon benutzen, um jemanden anzurufen?"

06.06.22_23-18-06.jpg

"Haben Sie kein Handy?" fragt die Frau den erwachsenwirkenden Colin. "Ich mach das echt ungern, jemanden ins Büro zu lassen." fügt sie genervt hinzu.
"Ja, tut mir echt leid. Ich bin auf der Durchreise und mein Handy ist mir runtergefallen. Der Bildschirm ist tot. Ich würde gerne jemanden anrufen, damit ich Bescheid geben kann, dass ich es heute nicht mehr schaffe!" spielt Colin der Frau hinterm Tresen vor.

06.06.22_23-18-28.jpg

Nun hat die Dame doch Mitleid und Colin folgt ihr ins Büro, wo das Telefon hängt.

06.06.22_23-20-55.jpg

Colin hebt den Hörer ab, als er endlich alleine im Raum ist und wählt 911.
"Hallo, mein Nachname ist Carter, ich möchte einen Einbruch in meinem Haus melden oder bessergesagt in meiner Hütte in Granitfalls. Ich traue mich nicht diese zu betreten. Ich glaube, die Leute, die in das Haus eingedrungen sind, feiern dort eine Party und nehmen gewisse Substanzen zu sich." schwindelt Colin zum Teil.

06.06.22_23-23-15.jpg

Colin bedankt sich bei der Frau, die ihn telefonieren lies. So schnell wie möglich steigt er in das Auto und fährt davon, sodass die Reifen beim Gas geben laut aufquietschen.
Er muss einfach schneller sein, als die Beamten, denkt er sich während er das Gaspedal durchdrückt.

06.06.22_23-26-14.jpg

Voller Adrenalin rast er über den Highway wieder in Richtung Granit Falls zurück.

06.06.22_23-27-58.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Love
Reaktionen: Annarya

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

Kapitel 51 Spiel, Satz und Sieg

Während Colin über den Highway rast, klirren die Gläser auf der Party weiter nachdem immer wieder miteinander angestoßen wird und schallendes Gelächter drängt sich durch die laut aufgedrehte Musik.
Damian grölt zum Song 21st Century digital boy der Band Bad Religion während die Gruppe ein Getränk nach dem anderen kippt. Spätestens beim Song What in the world happend to you? von the Offspring springt der Rest der Feiernden auf die Stühle um lautstark mitzusingen. Damian, Regina und die anderen jumpen sich beim Tanzen immer wieder an, lachen und jubeln, dabei verteilt Gavin weiterhin sein Mitgebrachtes. Gavin denkt darüber nach, doch noch mehr Geld, als den bereits von Colin gesponserten Zuschuss für sein Zeug zu verlangen. Die Kids greifen hier richtig zu aber das kann er auch noch später mit Colin regeln. Auch wenn es keine luxuriöse Party von reichen Kids ist, kommt er dennoch auf seine Kosten hier, da die Stimmung nicht besser sein könnte, wie Gavin findet.

06.06.22_21-04-01.jpg

James hat sich in der Zwischenzeit von der Gruppe abgeseilt und ist nach draußen ans Lagerfeuer gegangen. Hier kann er die Stimmen von drinnen und die Musik immer noch gut hören, aber nun mischen sich auch die nächtlichen Geräusche des Waldes und das Knistern des Feuers hinzu. Es ist kühl aber er hat seine Jacke in Colin´s Auto vergessen.
Er findet einfach keinen Zugang zu den Leuten und überlegt, ob es richtig war her zu kommen. Er wäre so gern Mitglied eines der Coolen Kids auf der Schule. Er würde so gerne zu den Punks dazugehören und vor allem schwärmt er für Regina, aber wäre sie wirklich die Richtige für ihn? Generell denkt er darüber nach, ob er wirklich so sein will außerdem interessiert Regina sich genau wie alle anderen überhaupt nicht für ihn. Es stimmt ihn traurig nicht dazu zu gehören.

06.06.22_21-31-16.jpg

Drinnen tanzen die Feierwütigen weiter und andere, wie Max entspannen bereits auf dem Sofa als Heart-Shaped Box von Nirvana aus der Anlage dröhnt. Die Leute unterhalten sich, obwohl es bei der lauten Musik eine Kunst zu sein scheint, einander überhaupt zu verstehen. Als Gavin sich beiläufig aber laut fragt, wo Colin wohl bleibt, ist Max der Erste, der alarmiert von der Couch hochspringt.

06.06.22_21-09-02.jpg

Sofort packt er Gavin am Kragen. "Welchen Colin meinst du? Was hast du mit Colin, dem W****er zu tun?" fragt Max mit dem Zeigefinger auf Gavin gerichtet.
"Hey! Du weißt doch gar nicht, welchen Colin er meint, vielleicht ist es ja ein anderer." zischt Regina, Max verunsichert an, als sie dazwischen geht.
"Hast du etwas mit diesem Colin Wishbone zu tun?", fragt Regina. "Ugghh allein dieser bescheuerte Nachname" fügt sie noch hinzu, im Glauben, dass es sich ohnehin um ein Irrtum handeln muss.
"Ich bin mit ihm und diesem Knirps James hergekommen und was soll ich sagen, er hat den Spaß hier finanziert, wenn du verstehst was ich meine?" grinst Gavin, Max frech ins Gesicht und faucht: "Und jetzt lass mich gefälligst los!".
"Ich wusste, dem Typen hier kann man nicht trauen. Wo ist dieser Penner Colin, ha?" will Max aggressiv wissen.
Mittlerweile sind auch die anderen verunsichert, was hier abgeht.
"Keine Ahnung, er meinte er muss nochmal zurückfahren zur Tanke, um Kippen zu holen." zuckt Gavin die Schultern.
"Waasss? Der Typ raucht nicht mal!" bemerkt Max spöttisch, als wolle er beweisen, dass hier etwas faul ist.

06.06.22_22-01-36.jpg

Und dann unterbricht Fae die drei: "Psssst! Hört ihr das auch?"

06.06.22_20-36-26.jpg

".... Sind das ... nein....Sind das die Bullen?" fragen sich die anderen durcheinander und werden panisch.
"Was sollen wir tun?" fragt Fae besorgt.
"Verhaltet euch leise und macht die sch**** Musik und die Lichter aus!" befiehlt Max.

06.06.22_22-02-51.jpg

Zu spät. Fae erschrickt als es laut an der Tür klopft und klingelt. Sie reißt die Augen auf, unterdrückt aber ihren Schrei.
Damian flüstert erschrocken: "Jetzt können wir auch nicht mehr die Lichter und die Musik ausstellen, das wäre zu auffällig!"

06.06.22_22-04-09.jpg

Als sich nichts regt und der Polizist an der Haustüre lauscht, ruft er: "Hier ist die Polizei von Granit Falls, bitte öffnen Sie die Türe, ansonsten werden wir gewaltsam eindringen müssen. Sollten Sie bewaffnet sein, rate ich Ihnen die Waffen dringend auf den Boden weit weg von sich zu legen, sich auf die Knie zu stützen und die Hände hinter den Kopf zu nehmen. Jeglicher Widerstand ist zwecklos, da ein Dutzend Polizisten vor dem Haus wachen!"

06.06.22_21-14-27.jpg

Geduldig warten die anderen Beamten, wie es weitergeht, jederzeit ihre Waffe griffbereit. Einer der Polizisten ruft bereits Verstärkung durch sein Funkgerät, da er die Lage noch nicht einschätzen kann.

06.06.22_21-18-22.jpg

"F***!" flucht Colin leise als er sich anschleicht und die Situation beobachtet. Er hat es nicht mehr geschafft vor den Beamten da zu sein, um James irgendwie zu warnen, ohne dass die anderen davon Wind bekommen. Er atmet schwer, da er vorsichtig vom Auto, welches er weit genug weg geparkt hatte, hierher gerannt ist. Ihm steigt der Duft von nassem Holz und Laub in die Nase, während er sich hinter ein paar großen Farnen versteckt.

06.06.22_21-26-49.jpg

Es vergehen weitere drei Minuten und als sich noch immer nichts rührt, sagt der Polizeibeamte bestimmt: "Bedenken Sie nochmals, jeder Widerstand ist zwecklos. Das Haus ist umzingelt."
"Wir brechen die Tür jetzt auf!" richtet der Polizist sich an seine Kollegen leise.

06.06.22_21-27-39.jpg

Colin schleicht sich hinter einer Wanderwegetafel etwas näher an das Geschehen heran. Als er auf einen Ast tritt, hat er für einen kurzen Augenblick Panik, man könne ihn entdecken aber die Polizisten haben davon nichts mitbekommen, wie er erleichtert feststellt. Für einen Moment flüstert er zu sich selbst über seinen Triumpf über die Punks: "Spiel, Satz und Sieg! " als er von seinem Gedanken gleich wieder heraus gerissen wird.
Und dann sieht er aus dem Augenwinkel James am Lagerfeuer sitzen. Von der lauten Musik beschallt, hat er von dem Polizeiaufgebot noch nichts mitbekommen. Wie konnte ihm das Blaulicht nur entgehen? fragt sich Colin. "Der Junge, lebt doch in seiner eigenen Welt. Wahrscheinlich starrt er seit Minuten ins Feuer." flüstert Colin erneut zu sich selbst.

06.06.22_21-29-12.jpg

Colin wählt James Handynummer in der Hoffnung, dass ihn sein Netzanbieter nicht im Stich lässt. "Geh ran, Junge! Komm schon...." , drängt Colin.

06.06.22_21-35-34.jpg

Völlig unpassend zur Situation, wie Colin findet, läuft im Hintergrund der Song Fade Into You von Mazzy Star.
Und dann endlich, hebt James ab. "Colin, wo bist du denn?"

06.06.22_21-32-32.jpg

"James, hör mir zu! Die Bullen sind da. Sieh zu, dass du von hier verschwindest! Wir treffen uns, wenn du vom See aus diagonal auf zwei Uhr in etwa dreihundert Meter durch den Wald läufst, auf einem Parkplatz!" spricht Colin gehetzt durch sein Telefon.

06.06.22_21-37-15.jpg

James springt sofort panisch auf und kapiert erst jetzt, was um ihn herum geschieht.

06.06.22_21-42-58.jpg

Er läuft gekrümmt, damit ihn niemand entdeckt, schnellstmöglich runter zum See.

07.06.22_20-22-26.jpg

Das Geschehen sprengt die sonst so nächtliche Idylle des Ufers am See von Granit Falls und von Weitem wirkt dennoch alles friedvoll während sich der Mond seelenruhig im Wasser spiegelt und der Rauch langsam aus dem Kamin der Hütte steigt.

06.06.22_21-40-09.jpg

Die Beamten sind indessen gewaltsam in das Haus eingedrungen und gegen all den Rat, auf unvernünftige Menschen gestoßen, die nicht ihre Hände hinter den Kopf gelegt hatten, sodass die Polizisten einige von Ihnen niederstrecken müssen.

07.06.22_20-17-36.jpg

Ein Beamter versucht, die Mädchen zu beruhigen, als diese laut kreischen, weil die Jungs zu Boden gingen.

07.06.22_21-29-07.jpg

Gavin versucht über den Hinterausgang nun doch zu fliehen, was ihm nicht unbemerkt gelingt. Er wird von einem anderen Polizisten verfolgt.

07.06.22_20-12-16.jpg

Gavin läuft so schnell er kann. Auf keinen Fall möchte er wieder in den Knast. Der Polizist, kann nicht mehr Schritt halten und greift zu seinem Teaser, welchen er im sicheren Stand abfeuert.

07.06.22_20-10-35.jpg

Sofort geht Gavin unter Schmerzen zu Boden und der Polizist richtet sich wieder auf.

07.06.22_20-13-05.jpg

Ein weiterer Polizist inspiziert bereits mögliche Verstecke, der vermeindlich konsumierten Substanzen.

07.06.22_20-18-42.jpg

Ein anderer Polizeibediensteter findet das weiße Päckchen, welches Schnee gleicht auf dem Tisch vor dem Kamin.
"Hier haben wir´s !" ruft er.

07.06.22_20-20-08.jpg

Und als unter den DEA Beamten dann noch herausgefunden wurde, dass sich unter den Teens der sogenannte "Schneemann" befinden muss, freuen sich diese erst Recht auf eine voraussichtliche Aussage auf dem Revier, auch wenn der "Schneemann" selbst kein allzu großer Fisch im dunklen Sumpf ist.

06.06.22_21-47-28.jpg

Max fängt sogar an zu weinen, als ihn einer der Polizisten abführt.

06.06.22_21-52-32.jpg

Regina kann selbst noch gar nicht fassen, was hier geschieht und es hat ihr komplett die Sprache verschlagen, als sie, genau wie all die anderen festgenommen wird.

06.06.22_21-54-46.jpg


Nervös wartet Colin auf James. Als hinter ihm ihm Wald Gebüsche zu rascheln beginnen, stockt ihm kurz der Atem und er dreht sich ruckartig um. Das Geräusch von Knacksenden Ästen am Boden kommt schnell immer näher und dann als Colin etwas im Dunkeln erkennen kann, nimmt er James wahr, wie dieser mit geballten Fäusten auf ihn zu rast.
"Du Ar***, hast mich nur benutzt. Du hast die Bullen gerufen!" kreischt James wütend mit Tränen in den Augen.
Colin kann ihm noch rechtzeitig ausweichen, bevor die eine von James Fäusten in seiner Magengrube landet.

07.06.22_20-42-30.jpg

Völlig erschöpft und erschüttert von dem Ereignis und knappen Entgehen einer Festnahme, bricht James noch mehr in Tränen aus.

07.06.22_20-44-36.jpg

"Ich bin dann wohl der Kollateralschaden, der billigend in Kauf genommen wird!" heult James weiter.
"Bist du nicht! Ich bin extra hergekommen, um dich zu warnen! Leider ist nicht alles nach Plan gelaufen, wie ich es dachte! Ja, es war knapp, aber jetzt stehst du ja hier!" gibt Colin zu.

06.06.22_22-23-45.jpg

"Ich will nach Hause!" weint James immer noch.
"Ich musste das tun! Diese Punks sind der letzte Abschaum. Die haben mein Leben zerstört, verstehst du!" versucht Colin seine Rache zu rechtfertigen.
James meint leise: "Jetzt hast du ihres zerstört!"

07.06.22_20-33-20.jpg

Schweigend gehen die beiden in Richtung Fahrzeug. Colin mustert, James, dem das wohl alles sehr Nahe gegangen ist.
Jetzt sagt Colin nun doch: "Betrachte es als Chance für Regina und die anderen, clean zu werden!"

06.06.22_22-24-41.jpg

Colin befiehlt James sich ins Auto zu setzen, aber die Tür leise zu schließen, während er nochmal einen prüfenden Schulterblick in Richtung des Polizeiaufgebots abgibt, um sicher zugehen, dass die beiden niemand entdeckt hat.

06.06.22_22-30-32.jpg

Die beiden fahren langsam los und sofort gibt der Motor über die Sitzheizung eine wohlige Wärme in dieser kalten Nacht ab und es fühlt sich an, als hätten sie nur einen Ausflug gemacht, um jetzt gemütlich nach Hause zu fahren.

06.06.22_22-38-51.jpg

Nachdem Colin, James am Samstag in der Nacht bei seinem zu Hause abgesetzt hatte und er endlich bei sich zu Hause angekommen ist, hat er fast den ganzen Sonntag verschlafen.
Ihm ist einfallen, dass er sich eigentlich mit Leo am Wochenende treffen wollte, aber er war einfach zu müde.
Die Morgensonne weckt alles Leben in der Stadt in New Crest an diesem Montag Morgen im Oktober.

07.06.22_21-43-33.jpg

Jazmin ist auf einer Geschäftsreise. Eve ist immer noch verschollen und Matt scheint so früh am Morgen auch nicht zu Hause zu sein.
Als Colin in sein Auto steigt um in die Schule zu fahren, wundert er sich kurz darüber, dass sein Auto, dass einzige unter dem Carport ist. So früh ist sein Dad selten mit dem Auto unterwegs.

07.06.22_21-41-58.jpg

"Mr. Wishbone, ich habe leider unerfreuliche Nachrichten, was unsere Schule betrifft, daher habe ich sie herbestellt. Es ist mir sehr unangenehm, aber Sie sollten darüber unbedingt in Kenntnis gesetzt werden" beginnt der Schulleiter, das Gespräch mit Colin´s Vater.

29.05.22_02-04-46.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Annarya

Annarya

Member
Registriert
Februar 2022
Ort
Allgäu
Geschlecht
W

Oh wow, das ging ganz schön ab jetzt bei der Party! Ich habe das ungute Gefühl, dass Colin den James da echt in was reingezogen hat. Bestimmt denken die Punks jetzt, er hatte ebenfalls von Colin's Plan gewusst 😐 der Arme tut mir jetzt schon leid.. Die Verhaftung von Gavin bleibt mit Sicherheit auch nicht ohne Konsequenzen. 😱

Und mal wieder ein fieser Cliffhanger am Ende 😆
 
  • Danke
Reaktionen: #debug

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

Oh wow, das ging ganz schön ab jetzt bei der Party! Ich habe das ungute Gefühl, dass Colin den James da echt in was reingezogen hat. Bestimmt denken die Punks jetzt, er hatte ebenfalls von Colin's Plan gewusst 😐 der Arme tut mir jetzt schon leid.. Die Verhaftung von Gavin bleibt mit Sicherheit auch nicht ohne Konsequenzen. 😱
Danke für deinen Kommentar! 🥰
Bekanntlich liebe ich ja Dramatik😅
Colin hätte es auch egal sein können, was mit James passiert aber er ist dann doch kein Unmensch, obwohl ein bisschen Eigennutz ist auch dabei, sonst würde James wohlmöglich der Polizei verraten, wer das Zeug von Gavin gekauft hat, so hat er ihn noch immer auf seiner Seite. Für die Punks und Gavin hat das alles ne Menge Konsequenzen.
Und mal wieder ein fieser Cliffhanger am Ende 😆
Ich konnte nicht anders😅
 

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

Kapitel 52 Gone!

Matt, Colin´s Dad sitzt früh am Morgen beim Schulleiter Mr. Everett.
"Sie bestellen mich hierher, um mir zu sagen, dass mein Sohn eine Affäre zu seiner Musiklehrerin pflegt? Das ist doch absurd. Bisher hatte Colin viel Ärger an dieser Schule, aber das sind schwere Anschuldigungen, die seinen Ruf gefährden könnten. Ich spende dieser Schule Geld, ich fürchte langsam, das war ein Fehler." sagt Matt ungläubig und verärgert darüber.

09.06.22_22-20-01.jpg

"Mr. Wishbone, es tut mir aufrichtig leid, dass so etwas ausgerechnet an meiner Schule geschieht! Wie so vieles Unerfreuliches zurzeit. Heute Morgen wurde mir mitgeteilt, dass ein paar meiner Schüler in Untersuchungshaft genommen wurden, da diese eine Party veranstaltet und gewisse Substanzen zu sich genommen hatten, und von der DEA sowie Polizei von Granit Falls hochgenommen worden seien. Es beschämt mich, dass solche Dinge an meiner Schule geschehen, oder Schülern und Schülerinnen dieser Schule ereignen. Mein Tag ist daher auch mies, das können Sie mir glauben! Zumal diese Schule immer einen guten Ruf genossen hat." versucht Mr. Everett, Matt zu beschwichtigen.

09.06.22_22-20-21.jpg

Mr. Everett fasst sich mit der Hand an die Stirn und schnauft seinen Frust über die Ereignisse heraus und kommt dann wieder zurück zum eigentlichen Thema:" Wir haben die Beobachtungen des Mädchens in Windenburg ernst genommen und Mrs. Fields und Colin hier in der Schule daraufhin beobachten lassen.... Soll ich Ihnen die Details weiterer Geschehnisse zwischen den beiden ersparen?" fragt der Schulleiter mürbe.
"Um Gottes Willen, hören Sie schon auf!" blockt Matt ab und erspart sich selbst die ausführlicheren Details. Zumindest nimmt er Mr. Everett nun ernst.
"Ich werde jetzt Helen von der Rechtsabteilung rufen. Jenna Russo hat sich bereit erklärt mit dem Einverständnis ihrer Eltern, sich zu dem Vorfall zu äußern. Sie wird mit dem Vertrauenslehrer ebenfalls hier gleich erscheinen, genau wie Mrs. Fields. Bitte erschrecken Sie nicht, wir haben auch einen Sicherheitsbeauftragten bestellt, da so etwas auch eskalieren kann. Unser Ziel und das der Schulbehörde ist, dass Mrs. Fields die Anschuldigungen zugibt und das Schulgelände sofort verlässt. Wir wissen, dass Colin bereits achtzehn Jahre alt ist und eigentlich alt genug wäre, aber es ist von seitens Mrs. Fields dennoch ein Dienstvergehen, welches wir nicht dulden. Da wir von einem Verfahren absehen wollen, um den Ruf der Schule nicht zu gefährden, möchten wir, dass die Lehrkraft lediglich die Schule verlässt." erklärt der Schulleiter.

09.06.22_22-20-39.jpg

"Sie wollen Mrs. Fields davon kommen lassen, damit der Ruf der Schule nicht ruiniert wird?" hackt Matt nochmal nach.
"Es hätte auch für Colin Konsequenzen!" gibt Mr. Everett Matt zu verstehen. Colin hat sich nach dem Rauswurf aus der Football Mannschaft wieder gefangen und strebt eine ausgezeichnete Laufbahn als Musiker an. Ein Verweis von der Schule, könnte ihm schaden, daher hält sich Matt diesmal zurück.

09.06.22_22-21-02.jpg

"Na, gut dann lassen Sie mal alle hier antanzen." meint Matt und fällt nach der Anspannung erstmal zurück in den Stuhl.

09.06.22_22-21-27.jpg

Dunkle Wolken haben die morgendliche Sonne längst wieder verdrängt und es wird gleich aus Eimern schütten.
Colin kommt rechtzeitig beim Eingang des Schulgebäudes an, um dem Regen zu entgehen.

09.06.22_22-32-11.jpg

So gut hat er sich seit Langem nicht mehr gefühlt. Es scheint alles perfekt zu sein. Endlich sind die Punks von der Schule verbannt, er ist verliebt in Melanie und seine Freunde scheinen sich ihm auch wieder langsam anzunähern. Auch, dass er nicht mehr Football spielt, macht ihm nichts aus. Er liebt zwar Sport noch immer aber in seinen Träumen malt er sich nun etwas anderes aus.

09.06.22_22-32-50.jpg

In der Schule ist es laut und viele Schüler und Schülerinnen haben sich nach dem Wochenende einiges zu erzählen bevor der Unterricht beginnt.
Colin kann Getuschel hören, aber es juckt ihn kaum. Es war klar, dass es sich schnell rumsprechen würde, dass die Punks von der Polizei festgenommen worden sind.

09.06.22_22-41-34.jpg

Noch am Eingang bevor er die Treppe hinauf geht, kommt Imran auf ihn zu.
"Starke Leistung, Bro!" respektiert Imran, Colin.
Irritiert lächelt Colin Imran an und ihre Wege trennen sich sofort wieder.

09.06.22_22-43-08.jpg

Einen Stock höher, legt er seine Jacke in den Spind und holt die Bücher heraus, welche er benötigt. Überraschenderweise spricht ihn Ava beim Vorbeigehen an." Ich hätt´s wissen müssen!" sagt sie mit einem schelmischen Lächeln.

09.06.22_22-45-47.jpg

Und dann kommen seine Freunde die Treppen hochgerannt und machen vor Colin halt. Auch Ava hat sich aus Neugier entschieden stehen zu bleiben.
"Alter, was bist du für ein Gott!" bringt Jordan, Colin Respekt gegenüber und Ava scheint diese Bemerkung kurzeitig nachdenklich zu stimmen.

09.06.22_22-51-43.jpg

Alle sehen Colin an und warten auf eine Reaktion von ihm. "Was ist?" fragt Colin.

09.06.22_22-51-57.jpg

Noch irritierter als zuvor lächelt Colin über die suspekte Kontaktaufnahme seiner Clique.
"Warum hast du uns nichts erzählt!" fragt Cody als hätten die beiden nie miteinander gestritten und Colin ihn nicht in den Pool geschubst.

09.06.22_22-53-55.jpg

"Scheinbar, weiß er es nicht, dass wir es alle wissen!" sagt Jordan zu Cody. Colin bleibt daraufhin alarmiert stehen in Bezug auf was gleich kommen mag.
Ist er aufgeflogen ? Wissen die anderen, dass er die Punks in eine Falle gelockt hatte, um sie endlich loszuwerden.

09.06.22_22-54-13.jpg

"Ich ziehe meine nicht vorhanden Hut, dass du es geschafft hast die heißeste Lehrerin der Schule zu verführen!" meint Jordan ehrenhaft und macht eine übertriebene Beugung.
Colin blickt entsetzt drein. Tausend Gedanken schwirren ihm durch den Kopf! Woher wissen alle davon und was wird das für ihn und Melanie bedeuten.
Bruno meint mitleidig zu Colin: "Hab von anderen mitbekommen, dass Mrs. Fields in´s Büro des Schulleiters zitiert wurde und ein Sicherheitsbeauftragter wurde auch gerufen. Sieht nicht gut aus für deine Flamme! Dein Dad soll angeblich auch gesichtet worden sein."

09.06.22_22-55-08.jpg

Colin sagt erschrocken: "Wer weiß noch alles davon?"
"Die ganze Schule redet von nichts anderem!" gibt Jordan zu verstehen.
Und dann stürmt Colin die Treppen zum Zimmer des Schulleiters hinunter.

09.06.22_22-56-01.jpg

Währenddessen betritt Melanie Fields als letzte das Büro von Mr. Everett.

09.06.22_23-19-46.jpg

Verunsichert blickt Mrs. Fields in die Gesichter der Anwesenden: "Mr. Everett? Sie haben mich rufen lassen?"

09.06.22_23-20-37.jpg

Mr. Everett blickt Mrs. Fields finster an: "Ich mache es kurz und schmerzlos.... Mrs Fields, wir wissen von der Affäre zu Ihrem Schüler Colin Wishbone!"

09.06.22_23-20-19.jpg

Als Melanie diese Worte verinnerlicht, wird sie kreidebleich und fängt an zu zittern. Am liebsten würde sie sofort aus dem Büro stürmen und weit weg laufen.
Die Schülerin, Jenna Russo steht nach ihrer Schilderung über den Vorfall aus Windenburg verunsichert da und ihr kommen Zweifel, ob sie das Richtige getan hat, in dem sie das Passierte, einem Lehrer anvertraute. Jenna bekommt ein schlechtes Gewissen, da sie Mrs. Fields gerne mag aber es erschien ihr nicht richtig, was Mrs. Fields und Colin miteinander haben.

09.06.22_23-21-12.jpg

Mr. Everett drängt die Lehrerin sich zu setzen, um eine Verschwiegenheitsklausel über den Vorfall zu unterzeichnen, was ohnehin auch in ihrem Interesse sein dürfte, wie Helen aus der Rechtsabteilung kund tut. Zudem fordert Helen sie auf, auf jegliche Forderungen zu verzichten, sowie das Schulgelände mit sofortiger Wirkung zu verlassen, um einem Verfahren zu entgehen.

09.06.22_23-22-59.jpg

Jetzt greift Matt, Mrs Fields an: "Wie können Sie es wagen mit meinem Sohn...Sie wissen schon! Sie sollten sich schämen! Sollten Sie noch einmal Kontakt zu ihm aufsuchen, werde ich gerichtlich gegen Sie vorgehen!"
Melanie blickt Colin's Vater erschrocken an. Aber was hatte sie anderes erwartet, fragt sie sich selbst in Gedanken. Sie will einfach nur noch der Situation entfliehen. Währenddessen piepen bei den Schülern die Handys. Die Gerüchte über die Affäre von Colin und seiner Lehrerin verbreiten sich wie ein Lauffeuer.

09.06.22_23-26-11.jpg

Viele neugierige Schüler versammeln sich vor dem Büro des Schulleiters und als dann Mrs Fields dem Sicherheitsbeauftragten zur Tür hinaus folgt, mit der Dame von der Rechtsabteilung im Schlepptau wird das Getuschel um einiges lauter.

09.06.22_23-24-52.jpg

Melanie würde am liebsten im Erdboden versinken, als die vielen Blicke der Schüler und Schülerinnen zu ertragen.

09.06.22_23-24-40.jpg

Colin blendet die Menge der neugierigen Gaffer völlig aus, als er Melanie sieht. Er geht schnell auf sie zu. "Melanie! Ich war es nicht, ich schwöre bei Gott. Ich habe niemanden etwas von uns erzählt." Und als er diesen Satz laut ausspricht, wird das Getuschel der umstehenden Personen zu einem lauten Wirrwarr an Gesprächen und die Schüler und Schülerinnen reden wild durcheinander.

09.06.22_23-30-32.jpg

Da Melanie nicht weiß was sie sagen soll, schweigt sie. Colin ergreift ihren Arm. "Mel, bitte sag etwas!" wirkt er verzweifelt.

09.06.22_23-39-10.jpg

Für Melanie scheint es einer der peinlichsten Momente ihres Lebens zu sein. Sie würde ihr Gesicht am liebsten unter einer Jacke verstecken und reagiert nicht auf Colin.
"F***, was soll ich dir noch sagen?" kann Colin seine Gedanken nicht ordnen.

09.06.22_23-42-28.jpg

Und dann geht Melanie das letzte Mal durch die Eingangstür der Schule an der sie unterrichtet hatte.
Die Mitschüler blicken Colin mit fragenden Gesichtern an, doch es kümmert ihn nicht. Noch bevor er zu lange überlegt, läuft er hinaus zum Parkplatz.
"Mel! Es tut mir leid!" ruft er ihr nach und als sie endlich stehen bleibt läuft er zu ihr. Seine Hände umfassen ihr Gesicht uns sie tut es ihm gleich, als wüssten sie beide, dass es das letzte Mal sein würde, dass sie sich so nah sein werden.
"Jenna hat uns gesehen in Windenburg!" schluchzt Melanie.

09.06.22_23-52-36.jpg

"Ich muss gehen, Colin! Ich wusste, das hier kann kein Happy End haben. Ich wollte es mir nur nicht eingestehen." flüstert Melanie unter Tränen.
"Nein, bitte! Wir finden eine Lösung! umarmt er sie so fest er kann.

09.06.22_23-59-16.jpg

"Ich liebe dich, Melanie!" flüstert Colin ihr ins Ohr und ist den Tränen nah.

09.06.22_23-59-37.jpg


Ein letztes Mal streicht er mit seiner Hand über ihr Gesicht und küsst sie so lange es ihm möglich ist. Er würde sie am liebsten nie mehr loslassen.
Weinend verabschiedet sich Melanie, obwohl Sie ihm noch so viel sagen wollte, möchte sie es den beiden nicht noch schwerer machen.


10.06.22_00-03-51.jpg

Und dann fährt sie weg. Und als sie mit dem Auto um die Ecke gebogen ist und Colin sie nicht mehr sehen kann, hält er noch immer seine Hand erstarrt hoch.
Ein kurzer Windstoß lässt in dem Moment, eine Menge Blätter von den Bäumen fallen doch Colin bleibt mit seinem Kummer wie angewurzelt stehen.
Das ist der traurigste Tag in seinem Leben und für ihn zerbricht in diesem Moment eine Welt.

10.06.22_00-16-32.jpg

Als es bereits seit Kurzem wieder zu regnen begonnen hat, geht Colin gedankenversunken zurück ins Schulgebäude.
Dort entdeckt er Jenna, seinen Vater und den Schulleiter wieder, wie sie immer noch vor dem Büro stehen.

10.06.22_00-22-14.jpg


"Jenna!" ruft Colin. "Das verzeih ich dir nie!" fügt er wütend hinzu.


10.06.22_00-23-49.jpg


Ohnehin quält Jenna nun ein schlechtes Gewissen. Hatte Sie die Situation, das Verhältnis zwischen den beiden falsch eingeschätzt? Sie wusste gar nichts mehr.
"Colin, ich dachte.... ich wusste ja nicht!" fängt Jenna fast an zu weinen.

10.06.22_00-19-32.jpg


Tränen fließen über ihr Gesicht. "Es tut mir leid, plötzlich nahm alles seinen Lauf!" gibt sie leise von sich.
"Jenna, sie hat so viel für uns getan! Wie konntest du ihr das antun? Denkst du ich wollte das nicht? Wieso kümmerst du dich nicht um deinen eigenen Mist? will Colin von Jenna wissen.
"Mischst dich einfach in anderer Angelegenheiten ein! Geh mir bloß aus dem Weg!" sagt er noch bestimmt zu dem Mädchen.

10.06.22_00-19-55.jpg


Schnell sucht Jenna bedrückt das Weite und der Schulleiter geht wieder in sein Büro. Colin ist für den heutigen Tag freigestellt und soll mit Matt nach Hause fahren.
Matt geht auf Colin zu. "Es beschämt mich, dass du von einem Blödsinn in den anderen rennst. Deiner Mutter werden wir erst alles erzählen, wenn sie von der Reise heimkehrt."


10.06.22_00-25-29.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Annarya

Annarya

Member
Registriert
Februar 2022
Ort
Allgäu
Geschlecht
W

Oh nein der arme Colin und die arme Melanie.. mir hat es bei den Bildern von dem Kuss ja echt fast das Herz zerrissen. Hoffentlich finden die beiden einen Weg, miteinander in Kontakt zu bleiben.

Wie immer muss ich sagen, dass ich mir wieder ganz lange deine Bilder angesehen habe. Du machst dir echt so viel Mühe, das sehe ich jedes mal. Die Schüler haben Kaffee-Becher in der Hand oder Handys... alles ist super positioniert. Die Gesichtsausdrücke sind immer passend. Das gefällt mir echt sehr sehr gut 🥰
 
  • Danke
Reaktionen: #debug

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

Oh nein der arme Colin und die arme Melanie.. mir hat es bei den Bildern von dem Kuss ja echt fast das Herz zerrissen. Hoffentlich finden die beiden einen Weg, miteinander in Kontakt zu bleiben.

Colin tut mir auch so leid. Diese Umarmungen haben mich selbst ergriffen.🥺 Schlimm, was ich meinen Sims manchmal antue😅

Wie immer muss ich sagen, dass ich mir wieder ganz lange deine Bilder angesehen habe. Du machst dir echt so viel Mühe, das sehe ich jedes mal. Die Schüler haben Kaffee-Becher in der Hand oder Handys... alles ist super positioniert. Die Gesichtsausdrücke sind immer passend. Das gefällt mir echt sehr sehr gut 🥰
Danke, dass ist total lieb von dir🥰 Bekomm relativ wenig Feedback zu meinen Geschichten, da freuen mich deine Kommentare sehr. Da ich momentan auf neuen Content von EA warte, was mich auch Gameplay technisch anspricht, habe ich derweil viel gefallen am Stories basteln gefunden und habe zurzeit wenig effektive Spielzeit daher ist es für mich trotzdem ein schöner Zeitvertreib auch wenn es bisschen aufwendiger ist alles richtig zu positionieren. Habe auch neulich entdeckt, dass es Deco Sims für den Baumodus gibt, die platziere ich dann, um schnell ein lebendigeres Bild zu gestalten. 🙂
 

Annarya

Member
Registriert
Februar 2022
Ort
Allgäu
Geschlecht
W

Das kenne ich mit dem schlechten Gewissen 😅 bei mir passiert autonom leider etwas wenig, das Drama verursacht.. Da muss ich immer mithelfen und das tut mir dann schon immer etwas leid 😐 aber ohne wäre es halt langweilig 😅

Die Dekosims habe ich auch letztens entdeckt. Hätte ich die mal früher gefunden.. Gab sogar welche, die Party machen. Die hätte ich mal gebraucht, um meine Clubs voller zu bekommen für Fotos. Habs zwar schon auf 50 Sims hochgeschraubt, aber es wirkte trotzdem oft noch leer.

Ich bin mir sicher, dass du bestimmt auch viele stille Mitleser hast. Ich freue mich jedenfalls immer sehr, wenn ich sehe, dass du was hochgeladen hast und hoffe sehr, dass du weiter machst. Deine Geschichten sprechen mich einfach an, weil die für mich genau das richtige Maß an Drama und Liebe haben 😍
 
  • Love
Reaktionen: #debug

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

Das kenne ich mit dem schlechten Gewissen 😅 bei mir passiert autonom leider etwas wenig, das Drama verursacht.. Da muss ich immer mithelfen und das tut mir dann schon immer etwas leid 😐 aber ohne wäre es halt langweilig 😅
Fände es auch spannend, wenn da vom Spiel her selbst noch mehr unvorhersehbar Dramatisches passieren würde, was die Beziehungen der Sims betrifft. Wobei ich auf die Brände von Waschmaschinen und hysterischen Tode verzichten kann. 😏
Die Dekosims habe ich auch letztens entdeckt. Hätte ich die mal früher gefunden.. Gab sogar welche, die Party machen. Die hätte ich mal gebraucht, um meine Clubs voller zu bekommen für Fotos. Habs zwar schon auf 50 Sims hochgeschraubt, aber es wirkte trotzdem oft noch leer.

Ja ich war total begeistert, als ich das gesehen hab, dann brauch ich nämlich nur die Haupt- u. Nebendarsteller zu positionieren. 😃

Ich bin mir sicher, dass du bestimmt auch viele stille Mitleser hast. Ich freue mich jedenfalls immer sehr, wenn ich sehe, dass du was hochgeladen hast und hoffe sehr, dass du weiter machst. Deine Geschichten sprechen mich einfach an, weil die für mich genau das richtige Maß an Drama und Liebe haben 😍
Dankeschön😁
 

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

Kapitel 53 She loves....

Eve bekommt von den Sorgen ihres Halbbruders Colin wenig mit und auch bei den anderen Familienmitgliedern lässt sie nicht viel hören. Sie hat sich abgekapselt und genießt jede freie Sekunde mit Scott bei ihm zuhause. Der hat sich seinen Resturlaub genommen, um die wertvolle Zeit mit Eve verbringen zu können, ehe sie wieder nach Hause fliegt. Aber daran wollen beide eigentlich nicht denken. Es sind die letzten Tage bis der Mais geerntet wird. Die Tage sind grau im Oktober, aber für Eve scheint es als wäre es soeben wieder Frühling und wenn schon nicht draußen, dann zumindest in ihrer Bauchgegend, denn dort wimmelt es von herumflatternden Schmetterlingen.

13.06.22_19-38-13.jpg

Eve und Scott verlassen bei dem schlechten Wetter die Wohnung nur selten. Ohnehin bleiben sie am liebsten im Bett liegen. Sie sehen sich Filme an, reden stundenlang miteinander und hören, wie der gelegentliche Regen ans Fenster prasselt.
Es ist Morgens und der Tag ist wieder sehr trüb.
"Was wollen wir heut machen?" fragt Scott während er Eve im Arm hält.
"Nichts, ich bleib für immer in dieser Position in deinen Armen!" sagt sie mit verstellter, schmollender Stimme und blickt hinaus aus dem Fenster, wo sich ein tristes Bild präsentiert.

13.06.22_20-00-58.jpg

Scott lächelt Eve an. "Na, los Schlafmütze! Lass uns aufstehen und frühstücken!" fordert er sie liebevoll auf.

13.06.22_20-01-17.jpg

Eve blickt Scott verführerisch und tief in die Augen. Dann meint sie frech: "Noch ein bisschen, möchte ich liegen bleiben! Bald muss ich nach Hause und dann wirst du mich eh vermissen!"

13.06.22_20-01-39.jpg

Wie könnte Scott da anders als nachzugeben. Er lässt sich zurück ins Bett fallen und zieht dabei Eve mit zu sich herunter.
Er klopft ihr liebevoll auf den Hintern und sagt: "Aber nur eine halbe Stunde noch! Sonst wachse ich hier noch fest!"

13.06.22_20-05-27.jpg

"Aaach, Scott! Ich will nicht weg von hier! Nicht weg von dir!" lamentiert Eve ernsthaft.
"Dann bleib hier!" entgegnet ihr Scott knapp als könnte dies eine selbstverständliche Option sein.
"Was ist mit meinem Job? Meiner Familie? Meinen Freunden? Unserem...äh meinem und Owen's Hund Tofu?" spielt Eve den Gedanken schon seit Tagen immer und immer wieder in ihrem Kopf durch. Als sie Owen's Namen erwähnte wurde ihre Stimme leiser und Scott meint freundlich: "Du kannst seinen Namen vor mir ruhig aussprechen. Es ist schließlich mein Bruder. Und über Walt hab ich erfahren, dass es Tofu gut geht. Mach dir also darüber keine Sorgen."

13.06.22_20-05-59.jpg

Weil Scott ihr die Tage zuvor immer wieder mögliche Optionen aufgezeigt hatte, bei ihren nächtlichen Gesprächen und er Eve aber zu keiner Entscheidung drängen möchte, dreht er sie mit Schwung zu sich auf die Seite.
"Muss ich dich überzeugen hierzubleiben?" fragt er verschmitzt und beginnt sie sanft zu küssen.

13.06.22_20-06-56.jpg

Eve ist nochmals eingeschlafen und schweigend beobachtet Scott sie dabei während er ihr immer wieder eine herabfallende Strähne aus dem Gesicht streicht.

13.06.22_20-15-57.jpg

Als Eve eine Stunde später wieder aufwacht, ist Scott dabei seine Wohnung aufzuräumen. Normalerweise hilft Eve immer mit aber heute ist sie besonders müde. Vermutlich macht ihr, die unvermeidbare Abreise zu schaffen. "So, jetzt ist aber echt Schluss mit der Fernsehglotzerei!" schaltet Scott den Fernseher ab.

13.06.22_20-32-55.jpg

"Auf jetzt! Du faules Huhn!" grinst er und wirft ein Kissen nach ihr.

13.06.22_20-30-49.jpg

Eve ist davon unbeeindruckt und verharrt in ihrer liegenden Position.
"Ich weiß nicht was ich tun, soll! Ich will mit dir zusammen leben aber zu Hause alles stehen und liegen lassen?" kreisen schon wieder Eve´s Gedanken laut.

13.06.22_20-31-11.jpg

Eve schaltet den Fernseher wieder ein. "Ich brauch Berieselung sonst werde ich noch verrückt mit meinen Gedanken." jammert Eve.
Scott lacht über Eve. Er findet es süß, dass sie manchmal so ist.
"Ach, Stadtmädchen!" schüttelt er seinen Kopf, doch insgeheim beschäftigt ihn die Frage natürlich selbst auch, wie es mit den beiden weitergeht.

13.06.22_20-34-59.jpg

Scott bekommt einen Anruf. Es ist sein Dad, Walt. "Scott, kannst du morgen mit dem Pickup die Maisfelder abfahren? " Ich möchte sicher gehen, dass keine verendeten Tiere oder Müll in den Feldern liegt, wenn die großen Gerätschaften zur Ernte eintreffen. Die Vater-Sohn Beziehung zwischen Walt und Scott ist etwas kühl, seit Walt erfahren hat, dass Eve bei Scott ist und Owen deswegen am Boden zerstört ist. Walt hatte Scott gewarnt, die Finger von Eve zu lassen.

13.06.22_20-35-41.jpg

Scott lässt Eve allein zurück im Schlafzimmer. Er bereitet das Mittagessen zu, da es jetzt schon längst 12:30 Uhr ist.

13.06.22_20-42-40.jpg

Der Geruch von Käse Makkaroni lässt Eve's Magen knurren. Sie quält sich aus dem gemütlichen Bett und geht erst ins Bad und dann in die Küche.

13.06.22_20-42-03.jpg

"Du kochst uns was?" fragt Eve.
"Wonach sieht's denn sonst aus?" will Scott belustigt wissen.

13.06.22_20-41-39.jpg

Als er zur Spüle geht, ruft sich Eve wieder ins Gedächtnis, dass Scott den Ruf hatte, seine Damenbesuche immer schnell loswerden zu wollen und er nie für die Frauen gekocht oder Frühstück gemacht hatte. Daraufhin umklammert Eve, Scott schwungvoll von hinten und hüpft sogar hoch und umschließt ihn mit ihrem ganzen Körper.
"Du kochst für mich!" sagt sie selig und drückt ihn fest. Dabei hatte Scott die Tage zuvor schon des Öfteren mit Eve zusammen gekocht.

13.06.22_20-47-31.jpg

"Ja, und jetzt?" fühlt sich Scott fast erdrückt aber genießt trotzdem Eve's Umarmung und muss wieder lachen.
"Ich geh nicht mehr weg von dir. Du gehörst mir!" sagt sie gespielt trotzig. Als Eve ihn wieder loslässt bemerkt Scott:" .....ja genau wie meine gebügelten Hemden scheinbar! Die gehören jetzt wohl auch alle dir, was!" und lacht dabei.

13.06.22_20-59-58.jpg

Eve sieht Scott provokant an.

13.06.22_20-59-32.jpg

"So ist es!" haucht Eve, als Scott ihr wieder ganz nahe kommt.

13.06.22_20-49-47.jpg

Er drängt Eve sanft zur Wand, damit sie ihm nicht auskommt. "Her mit meinem Hemd!" ärgert er Eve verschmitzt.

13.06.22_20-49-59.jpg

"Niemals!" wispert Eve stur und zwischen den beiden baut sich ein eine feurige Spannung auf.

13.06.22_20-55-00.jpg

Und dann küssen sich die beiden leidenschaftlich und Scott knöpft langsam das Hemd auf.

13.06.22_20-55-26.jpg

Nachdem sich die beiden auf dem Schafsfellteppich im Schlafzimmer wieder sammeln und ein wenig darüber lachen, dass Eve den Fernseher an gelassen hatte, piept plötzlich der Feuermelder in der Küche.
"Sche****, die Makkaroni!" ruft Scott und sprintet sofort in Richtung Küche.

13.06.22_20-22-18.jpg

Die Makkaroni waren nur noch schwarz verbrannt und die Küche stand unter Rauch. Scott hat vorgeschlagen eine Pizza zu bestellen und als die Lieferantin da zu sein schien, lief Scott schnell nach unten, um die Puzza entgegen zu nehmen.

13.06.22_21-00-55.jpg

Scott und Eve hüpfen noch schnell unter die Dusche ehe die Pizza kalt wird und beschließen den Rest des Tages Serien anzusehen, da es wieder zu regnen begonnen hat.

13.06.22_21-14-36.jpg

Irgendwann bemerkt Eve, dass Scott mit dem Kopf auf ihrem Schoß eingeschlafen ist. Sie schaltet das Licht und den Fernseher ab und beobachtet Scott.
Sie flüstert: "Ich liebe, dich!" weil sie dachte er schläft tief und fest aber er drückt nach ihren gesagten Worten fest und dennoch zart ihre Hand und Eve weiß, dass er sie gehört hat.

13.06.22_21-19-13.jpg

An einem weiteren Abend gingen die beiden in ein Diner in der Nähe von Scotts Appartement. Scott und Eve hatten einfach keine Lust selbst etwas zuzubereiten.

14.06.22_00-45-55.jpg

Es ist nicht viel los an diesem Dienstag Abend aber die zwei haben ohnehin nur Augen und Ohren füreinander.
Scott erzählt Eve etwas über seine Mutter und sie kann gut nachempfinden, wie es ist, früh seine Mutter zu verlieren. Schließlich ist auch Annissa viel zu früh gegangen. Das war für Eve auch eine schwere Zeit. Sie hört Scott einfach nur zu.

14.06.22_00-07-50.jpg

Die beiden vergessen während ihrer Gespräche völlig die Zeit, bis der Kellner des Diners meint, sie würden bald schließen.

14.06.22_00-08-41.jpg

An anderen Abenden, an denen es nicht regnet gehen die beiden auch gerne spazieren.

14.06.22_00-19-44.jpg

Sie schlendern in Richtung zur Hausbank.
"Irgendwann möchte ich dein zweites Appartement in der Stadt kennenlernen!" meint Eve.

14.06.22_00-20-00.jpg

Eve ist mehr Luxus gewohnt. Aber solange sie mit Scott zusammen sein kann, stört es sie nicht hier zu sein. Scott braucht nicht viel. Er ist viel unterwegs am Tag, da sieht er nicht ein so viel Miete zu zahlen zumal sein Stadtappartment teuer genug ist.

14.06.22_00-20-15.jpg

Eve möchte noch nicht nach oben gehen. Sie genießt die frische und kühle Luft hier draußen und Scott nimmt sie in den Arm um sie etwas zu wärmen.

14.06.22_00-22-01.jpg

Eve hakt sich mit ihren Armen bei Scotts Schultern ein. Sie denkt darüber nach, dass dies doch ein guter Zeitpunkt wäre, dass Scott ihr endlich die Worte "Ich liebe dich" sagen würde aber er tut es einfach nicht.

14.06.22_00-22-16.jpg

"Was ist los?" flüstert Scott.
"Also, ich ähm...ach nichts, schon gut!" rudert Eve zurück.
"Ach, komm irgendwas ist doch!" fragt Scott.

14.06.22_00-22-37.jpg

"Nein, alles gut!" lächelt Eve und Scott küsst Eve daraufhin. Eve steigt der angenehme Geruch von Scott's Aftershave in die Nase und am liebsten würde sie nie mehr etwas anderes riechen.

14.06.22_00-22-47.jpg

Eve hat ihre Gedanken über Bord geworfen. Sobald Scott's Lippen die Ihren berühren, vergisst sie einfach alles und am liebsten würde sie ihm wieder sagen, dass sie ihn liebt während in ihrem Bauch ein Schwall von Schmetterlingen umherfliegt. Aber sie hält sich zurück. Jetzt ist Scott an der Reihe.

14.06.22_00-22-59.jpg
 
  • Love
Reaktionen: Annarya

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

Kapitel 54 Smalltown Gossip

Auch am nächsten Tag, als Scott und Eve unterwegs sind, um die letzten noch nicht abgeernteten Maisfelder zu kontrollieren, weil Walt seinen Sohn darum gebeten hatte, können sie die Finger nicht von einander lassen. Zum ersten Mal seit Tagen ist das Wetter etwas beständiger und es kommt auch hier und da die Sonne zum Vorschein.

13.06.22_21-32-42.jpg

"Scott wir sind hier auf einem Maisfeld, reiß dich zusammen!" kichert Eve.

13.06.22_21-34-03.jpg

Es ist das letzte aller Felder, welches noch heute von großen Maschinen gedrescht wird. Es ist schon Abend und die Sonne ist dabei unterzugehen.
Eve und Scott beschließen bei einem Fastfood Restaurant durch den Drive Through zu fahren, um sich Burger und Pommes zu genehmigen.
Das Kontrollieren der Felder war nicht anstregend, da die Felder frei von Unrat und Sonstigem waren, allerdings braucht es den ganzen Tag einen Teil der Flächen zu prüfen.
Insgesamt waren es die letzten Tage 90 Hektar und das nimmt viel Zeit in Anspruch. Eve hat es dennoch Spaß bereitet.

13.06.22_21-34-30.jpg

Scott und Eve fahren an Flore´s Pub vorbei. "Lust auf´n Absacker?" fragt Scott, Eve.
"Klar, warum nicht!" zuckt sie mit den Schultern.

13.06.22_22-47-26.jpg

Scheint ziemlich was los zu sein an diesem Donnerstag Abend in der Bar. Durch die Backsteinmauern dringt die Musik und der Gesang eines Gitarissten.
Eve kennt das gespielte Lied nicht und Scott meint spitzbübisch: " Tja Stadmächen, sowas hören wir hier nunmal. Das ist Wagon Wheel von Old Crow Medicine Show."
"Noch nie gehört!" gibt Eve zu.

13.06.22_23-13-48.jpg

Die beiden machen sich auf den Weg in den Pub. Die herabfallenden Blätter der Bäume verraten, dass es bald noch kälter und ungemütlicher werden wird.

13.06.22_22-48-12.jpg

Drinnen ist einiges los, als Scott die Tür öffnet! Der Musiker lässt sich nicht ablenken von hereinkommenden Gästen. Doch viele der anderen bleiben wie angewurzelt stehen und blicken in Richtung der beiden hereinkommenden, als wären sie Fremdkörper in diesem Raum. Eve kommt sich wie in einem schlechten Western Film vor, als alle den Fremdling anstarren und nur das Wischen des Barkeepers über den Tresen zu hören ist, sobald die Schwingtür zum Saloon Wind macht. Was starren die denn alle so, denkt sich Eve etwas verunsichert.

13.06.22_22-39-29.png

Eine junge hübsche Frau begrüßt Scott indem sie ihm zunickt und ruft: "Hi, Scott!" und er tut es ihr gleich.
Die Blonde Schönheit mit der hellen Stimme ist dann wohl Lisa, wiederholt Eve in Gedanken, als Scott ihren Namen ausspricht.

13.06.22_22-39-47.png

Es ist sehr geräuschvoll in der Bar. Die Gäste spielen Billard oder am Kickerkasten und unterhalten sich lautstark.
Der Musiker spielt schon wieder ein Lied welches Eve nicht kennt. Der Gitarrist kündigt den Song Crooked Teeth von Zach Bryan an und beginnt an den Saiten der Gitarre zu zupfen.

13.06.22_22-43-29.jpg

Scott begrüßt ein paar Freunde während Eve von manchen Leuten wie ein Zootier angegafft wird.
Sie hofft, dass Scott sich bald dazu entschließt einen abgelegenen Tisch mit ihr aufzusuchen.

13.06.22_22-40-04.jpg

Für einen kurzen Moment steht Eve alleine am Eingang wie versteinert da, weil Scott weitere Bekannte getroffen hat, die er höflicherweise begrüßt.
Eve fühlt sich immer unwohler in ihrer Haut. Sie hat eigentlich kein Problem im Mittelpunkt zu stehen, aber das hier ist etwas anderes, als wenn sie einen Club in NewCrest oder San Myshuno betreten würde.

13.06.22_22-41-23.jpg

Schnell holt Scott, Eve vom Eingang ab, nimmt sie an die Hand und geleitet sie zu einem Tisch weiter abseits. Er spürt, dass es ihr unangenehm ist, hier so alleine zu stehen.
Die Leute schauen den beiden nach. Einige tuscheln miteinander, andere sehen die beiden verächtlich an und wieder andere sind einfach nur verwundert über das Erscheinen der beiden.

13.06.22_22-49-14.jpg

"Alles okay?" möchte Scott von Eve wissen.
"Ich weiß nicht, die Leute starren uns an! Das verunsichert mich etwas." gibt Eve offen zu.

13.06.22_22-56-34.jpg

"Das denkst du dir nur! Das ist einfach eine Kleinstadt, wo jeder jeden kennt. Ist doch klar, dass die hersehen!" versucht Scott Eve die Unsicherheit zu nehmen.
Schweigend blickt sich Eve im Pub um, leider fühlt sie sich alles andere als wohl. Sie will aber auch nicht nörgeln.

13.06.22_22-56-54.jpg

Im hinteren Teil des Pubs bemerken Scott und Eve nicht, welche Gäste kommen und gehen. Zudem gehören sie nicht zu den Leuten, die sofort zu Tür sehen, wenn diese auf oder zu geht.
Es ist den beiden daher auch entfallen, dass Owen und sein Cousin Cady die Bar betreten haben.
Die Frau an der Bar fragt, welcher Drink es sein darf.
"Für Owen einen Doppelten!" sagt sein Cousin als eine Getränkeauswahl getroffen wurde.
"Hab schon gehört, dass dein Bruder dir die zukünftige Frau ausgespannt hat. Dann ist das Miststück auch nicht die Richtige für dich!" versucht Debbie die Frau an der Bar, Owen aufzumuntern. "Wirklich eine Sauerei von Scott!" fügt sie abschätzig hinzu.
Owen sagt nicht viel. Er starrt ins Leere, als er auf seine davongelaufene Verlobte angesprochen wird.
"Ganz Wunder Punkt, gaaaanz Wunder Punkt!" bemerkt Cady an Debbie gerichtet.
"Dann seht lieber nicht darüber!" schwänkt Debbie ihren Kopf in Richtung des Tisches von Scott und Eve.

13.06.22_22-45-21.jpg

Owen ist sofort hellhörig geworden und beide beobachten Scott und Eve ungeniert von der Bar aus.
"Man, das ist ja wie ein Unfall! Man möchte nicht hinsehen, aber ... du weißt schon!" stellt Cady fest.
Owen sagt darauf nichts und scheint in seine Gedankenwelt völlig abgetaucht zu sein.

13.06.22_22-54-23.jpg

Scott hat nicht bemerkt, dass er von seinem Bruder und Cousin angestarrt wird.
"Sieh ihn dir an! Diesen W****er , Scott, wie er da mit meiner Eve sitzt!" bemerkt Owen plötzlich verbittert.

13.06.22_22-57-33.jpg

"Dass die sich überhaupt trauen, sich hier in der Stadt blicken zu lassen und mich so bloßstellen vor allen!" verkraftet Owen es nur schwer, die beiden hier sitzen zu sehen.

13.06.22_22-57-57.jpg

"Ich konnte Scott noch nie leiden. Der Typ hat sie doch nicht alle, seinem Bruder die Frau auszuspannen. Der braucht glaub ich mal richtig eine auf´s Maul." schimpft Brian.
"Muss wohl eine richtige Schl**pe sein!" lässt der Blonde Kerl an der Bar von sich und trinkt einen großen Schluck von seinem Drink.
"Ihr seid doch nur neidisch, weil alle Frauen auf Scott fliegen!" sagt eine weitere Barfrau namens Avery.
"So ein Quatsch!" knallt der Blonde Kerl sein leeres Glas auf den Tresen.

13.06.22_22-58-32.jpg

Als der Gitarrist kurz eine Pause einlegt, um ein Glas Wasser zu trinken, verstummt die Musik und die Stimmen übertönen all den anderen Lärm.

13.06.22_22-59-18.jpg

Eve lässt ihren Blick durch die Bar schweifen.

13.06.22_22-59-36.jpg

"Oh Sh**t! flucht Eve erschrocken.
"Was ist los?" fragt Scott ernst.
"Owen ist hier und beobachtet uns!" wirkt Eve angespannt.
"Auch das noch! "fasst sich Scott an die Stirn und schielt dabei zur Bar hinüber." Ich dachte er ist längst wieder abgereist! Sollen wir gehen?" fragt er zusätzlich.

13.06.22_23-00-12.jpg

"Nein, das können wir auch nicht machen. Dann denkt er wir gehen wegen ihm!" zeigt Eve mit Owen Mitleid.
"Tun, wir doch auch. Willst du jetzt so tun, als ob wir ihn nicht gesehen hätten?" grinst Scott und fühlt sich dennoch im Inneren schuldig.

13.06.22_23-00-23.jpg

"Gute Idee! Zumindest bis wir ausgetrunken haben, dann gehen wir." meint Eve.
"Ist das dein Ernst?" fragt Scott überrascht.
Als er bemerkt, dass Eve es wirklich so meint, gibt er klein bei. "Na gut, dann ziehen wir das eben durch! Ich hab einen Unsichtbaren Bruder, auch gut!" redet sich Scott selbst gut zu.

13.06.22_23-00-36.jpg

Owen hat sich um seinen Kummer zu ersticken noch ein paar Doppelte bestellt und verfällt in völliges Selbstmitleid.
Karen eine Bekannte versucht ihn zu trösten, jedoch ohne Erfolg.

13.06.22_23-05-08.jpg

Der Musiker spielt ein paar weitere Songs: Honest work von Danno Simpson und Fire of a Gun von Kolton Moore.
Alles Songs, welche die Stimmung von Owen leider nicht unbedingt heben aber beim Publikum gut ankommen.

13.06.22_23-11-36.jpg

Scott mag diese Art von Musik. Daher geht er wie Owen gerne in diese Bar.
Der Gitarrist kündigt einen weiteren Song von Zach Bryan an - Something in the Orange.

13.06.22_23-11-53.jpg

Eve kann Owen nicht mehr entdecken aber auf dem Weg zur Toilette, möchte sie aber auch nicht an die Bar starren und diese nach ihm absuchen.
Als sie aus der Kabine kommt, um sich die Hände zu waschen, folgt ihr aus einer Weiteren die hübsche Blondine, Lisa, ans Waschbecken.
"Du bist jetzt also mit Scott zusammen oder?" fragt Lisa Eve überraschend nachdem Eve die Frau angelächelt hat.
Bevor Eve etwas sagen kann fährt Lisa fort: "Armer Owen, was du ihm da angetan hast ist eine richtige Schweinerei, du Sch***pe! Sieh ihn dir an! Er ist ein Wrack seit dem.
Wir mögen es nicht, wenn hier so Tussen, wie du aus der Stadt kommen und das Leben unserer Freunde zerstören. Ich kenne Owen und Scott schon seit meiner Kindheit und du hast einen Keil zwischen die beiden getrieben. Weißt du Scott wollte schon immer alles haben, was Owen hatte, schon als Kind. Wenn Owen eine Freundin hatte und er Schluss gemacht hat, war Scott danach mit ihr zusammen. Aber Scott wird schnell langweilig. Es ist nur ein Frage der Zeit bis er dich aussortiert."
Eve ist schockiert über die Worte der jungen Frau und ihr bleibt die Spucke weg.

13.06.22_23-16-15.jpg

Eve flüchtet aus dem Bad, die Worte von Lisa noch nachhallend.
"Gute Heimreise, irgendwann, Schätzchen!" lacht Lisa boshaft.

13.06.22_23-16-33.jpg

Eve ist den Tränen nah. Schätzt sie Scott völlig falsch ein? Tausend Gedanken kreisen wieder in ihrem Kopf.
Sie beobachtet Scott. Ist sie wohlmöglich total verblendet von ihrer rosaroten Brille?
An der Uni ist sie auf Christian, den Weiberheld reingefallen. Sie hatte sich geschworen, dass würde ihr nie mehr passieren.

13.06.22_23-16-52.jpg

Eve versucht genauer hinzusehen. Flirtet er mit der Barkeeperin etwa?

13.06.22_23-17-14.jpg

Weil das nicht schon genug wäre, sitzt da noch eine junge Frau. Eve hat das Gefühl, dass ihre Eifersucht sie total einnimmt.
Ist der Grund dafür, dass Scott nicht sagt, dass er sie liebt, etwa der, weil er sich garnicht binden möchte?
Scott dreht sich um und er fühlt sich nicht einmal erwischt. Er kann in Eve´s Blick sehen, dass irgendetwas nicht stimmt.

13.06.22_23-18-46.jpg

"Was ist jetzt wieder?" will er von Eve wissen.
Hört sie etwa leichte Gereiztheit aus seinem Ton ? "Es geht mir gut!" lügt Eve. "Aber ich würde jetzt gerne gehen. Ich bin sehr müde."meint sie noch.

13.06.22_23-19-20.jpg

Scott gibt nach und verlässt das Lokal mit Eve. Er wäre vermutlich gerne noch länger geblieben.
Drinnen geht die Feierei der Leute jedenfalls weiter.

13.06.22_23-40-28.jpg


Eve erwartet nichts Gutes als sie und Scott an Owen´s Cousin und dem anderen Kerl vorbei gehen zu ihrem Pickup.
"Hey Scott, wie ist es so die Verlobte seines Bruders zu ......?" möchte der dunkelhaarige Kerl seinen Satz beenden und wird jedoch von Scott sofort unterbrochen.
"Wage es nicht!" droht Scott verbal.
"Sonst was?" fragt Brian, provokant.

13.06.22_23-27-23.jpg

"Ist das Owen im Auto? Ihr lasst ihn doch so nicht fahren?" fragt Scott besorgt.
Scott hat selbst nur ein Bier getrunken ansonsten nur noch alkoholfreie. Er konnte sehen, dass Owen ein paar Drinks gekippt hatte.
"Der schläft in seinem Mietwagen, siehst du doch! Kein Wunder, dass er sich die Birne wegkippt bei einem A******** von Bruder, wie dir" gibt Brian, Scott zu verstehen.

13.06.22_23-28-06.jpg

Cady, Scott´s Cousin steht auch auf der Seite von Owen, meint aber zu Brian: "Komm, lass gut sein! Irgendwann schlägt das Karma zurück!"
Eve ahnt schon, dass die Situation gleich eskalieren wird. Innerlich brodelt es bereits in Scott.
Brian lacht boshaft. "Karma? Das wäre auch eine Idee. Glaubst du, dass er auch irgendwann elendig verrecken wird, wie seine Mom?" , treibt Brian es auf die Spitze.

13.06.22_23-27-35.jpg

Scott geht auf die beiden zu. "Ich gebe euch genau fünf Sekunden, euch dafür zu entschuldigen!" zählt Scott bereits den kurzen Countdown ab.
Obwohl Cady garnichts von sich gegeben hat, setzt dieser bereits mit einer Entschuldigung an: "Scott ähmm.....!"
Brian unterbricht die beiden unbeindruckt und mustert Eve von oben bis unten. Er macht eine Kinnbewegung zu Eve hin und fragt: "Hey Schl***e! Ich bin sicherlich um ein paar Ecken ebenfalls mit den Dickens verwandt. Schläfst du dann auch bei mir? Hast du bei Walt auch schon geschlafen?"

13.06.22_23-30-28.jpg

Und dann war das Fass übergelaufen. Cady hat Debbie in der Bar gesagt, sie solle die Polizei rufen.
Nur mit Mühe und Not konnten die Officer, Scott von Brian wegziehen.

13.06.22_23-36-29.jpg

Zuhause ist Eve noch komplett durch den Wind und sie ist sauer auf Scott. Wären sie doch nur nicht in diese Bar gegangen.
Außerdem gehen ihr die Worte von Lisa nicht mehr aus dem Kopf. Eve ist eifersüchtig, wenn Scott mit all den hübschen Frauen spricht.

14.06.22_00-28-39.jpg

Als beide endlich im Bett liegen, versucht Scott sich Eve anzunähern. "Nicht!" wehrt sie ihn ab.
Scott versucht sich für die Aktion auf dem Parkplatz zu entschuldigen: "Eve, tut mir leid, dass das ganze so eskaliert ist, aber ich hab nur noch Rot gesehen!"
"Das ist es nicht!" versucht Eve ihre Tränen zu verstecken. Im Grunde ist Eve froh, dass Scott sie vor dem Typen beschützt hat und die Bemerkung über den Tod seiner Mutter, hätte sie genau so in Rage versetzt.

14.06.22_00-36-36.jpg

Scott nimmt Eve in den Arm "Egal, was es ist du kannst mir alles sagen!" drückt er seinen Kopf gegen ihre Schulter.
Eve kommt sich so kindisch vor aber es belastet sie trotzdem. "Wieso kannst du nicht sagen, dass du mich liebst?" bricht es aus ihr heraus.

14.06.22_00-38-47.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Annarya

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

Kapitel 55 Zwischen den Stühlen

Nach dem turbulenten Abend in der Bar, wo Scott auf dem Parkplatz den Neffen des Lieutenant of Police Department Kearny mehr als nur niedergestreckt hatte, warf Eve beim Zubettgehen Scott auch noch vor, er könne ihr seine Gefühle nicht offen gestehen. "Wieso kannst du es nicht einfach sagen, dass du mich LIEBST!" lamentiert Eve und bekommt so ihre Zweifel an Scott´s Gefühlen für sie.
Scott wendete sich vorerst von Eve ab und lies sie schlafen. "Wir reden morgen darüber, okay?" hat Scott soeben keine Nerven für einen vielleicht aufkeimenden Streit, nach den Geschehnissen am Abend.

16.06.22_15-09-49.jpg

Eve liegt am Morgen noch immer in der selben Position, wie sie in der Nacht schmollend eingeschlafen ist.

16.06.22_15-17-32.jpg

Scott erwacht an diesem Morgen als Erstes. Damit er Eve nicht weckt steht er behutsam auf. Dabei mustert er Eve und lässt seine Gedanken kreisen.

16.06.22_15-26-59.jpg

An der Bettkante sitzend reibt er sich über das Gesicht. Was für ein beschi**ener Abend gestern, geht ihm durch den Kopf.

16.06.22_15-38-51.jpg

Nachdem Scott zuvor ins Badezimmer verschwunden ist, schleicht er sich leise ins Zimmer zurück, um sich anzuziehen.
Er hat Eve nicht geweckt, wie er erleichtert feststellt. Sie schläft wie immer wie ein Stein, schmunzelt er in Gedanken und beschließt nachdem er sich die Jacke zugeknöpft hat, ein paar Dinge derweil zu erledigen.

16.06.22_15-41-32.jpg

Es ist noch früh in Kearny und viele Autos sind noch nicht unterwegs. Ohnehin ist der Verkehr hier überschaubar.

17.06.22_02-28-58.jpg

Die Geschäfte haben bereits geöffnet. Allerdings peilen die meisten Passanten am Morgen eher die Bäckerei an.

16.06.22_16-47-31.jpg

Es ist heute bewölkt und das Wetter ein Mix aus Sonne und dunklen Wolken. Scott fährt als erstes Toni´s Werkstatt an.
Nachdem er zurzeit mit dem Pickup von Walt wegen der Kontrollfahrten über die Felder unterwegs war, ist ihm aufgefallen, dass der Keilriemen wohl nicht mehr ganz so in Ordnung ist.

17.06.22_02-06-34.jpg

"Morgen Toni! Bin mit dem gelben Pickup da, glaub da müsste der Keilriemen ausgewechselt werden!" begrüßt Scott so, Toni.

17.06.22_02-12-45.jpg

Bevor Toni etwas sagt funkt Sybille dazwischen und flüstert: " Hey Scott, scheint als wären eine Menge Leute ziemlich sauer auf dich!"
"Dir auch erstmal guten Morgen!" lächelt er Sybille an. "Was meinst du damit?" fragt er nun nachträglich.
"Ach weiß nicht, ob man sich so beliebt macht Brian Greene zu verprügeln. Den Neffen des Lieutenant. Außerdem war Owen letztens wegen seines Mietwagens hier und hat auch kein gutes Wort über dich gelassen und er ist dein Bruder. Du weißt ja, dass Owen und Toni Best Buddies sind. Oh man ist aber schon eine Hausnummer, dass du Owen die Verlobte ausgespannt hast." redet Sybille an diesem Morgen schon viel zu viel und ohne Punkt und Komma.

17.06.22_02-12-58.jpg

Sybille verdrückt sich wieder als sie bemerkt, dass Toni, ihr Chef ,sie beim Tratschen erwischt hat.
Scott nickt Toni nochmals zu. "Hey Toni, hab ich jetzt deine Aufmerksamkeit?" fragt Scott freundlich nachdem Toni mit einem Mitarbeiter zuvor redete.

17.06.22_02-14-25.jpg

"Ja, hey Scott!" grüßt der Mechaniker während er sich das Öl noch an einem Tuch von den Händen abwischt.
"Weißt du Owen hat mir alles erzählt! Ich will mich da gar nicht einmischen aber Owen ist einer meiner besten Freunde. Kannst du nicht bis etwas Gras über die Sache gewachsen ist zu Hopper´s Werkstatt fahren?" versucht Toni Scott zu überreden.

17.06.22_02-15-20.jpg

"Was, du bietest mir deine Reparaturleistungen deswegen nicht an?" fragt Scott verdutzt. " Hat Owen dir gesagt, du sollst das tun? Will er mich jetzt fertig machen und mich aus der Stadt vertreiben oder was? " will Scott zusätzlich wissen.
"Keine Ahnung....vielleicht... was weiß ich schon! Wie gesagt Owen und ich sind sehr gute Freunde und ich will da bitte nicht zwischen irgendwelchen Stühlen stehen müssen, okay?" versucht Toni der Situation zu entgehen und belächelt das ganze unsicher.
"Ich soll bis zu Hopper´s Werkstatt fahren? - Na, gut dann mach ich das eben. Sind ja nur paar Meilen." beschwert sich Scott sarkastisch .

17.06.22_02-14-35.jpg

Nun kommt Toni zu Scott um den Tresen. "Hey Scott, bitte versteh das! Wir halten in Kearny zusammen aber so etwas macht man nicht, was du deinem Bruder da antust." gibt er, Scott zu verstehen.
"Falls du mit der Karre liegen bleiben solltest, kannst du mich ja anrufen. Alles klar?" fügt der Werkstattmeister noch hinzu bevor Scott geht.

17.06.22_02-19-28.jpg

Scott kann´s noch gar nicht fassen, dass er nun bis zu Hopper´s Werkstatt fahren soll. Er könnte zwar auch in die Stadt fahren nach Somaha aber da sind die Preise deutlich teurer für die Reparatur.

17.06.22_02-21-46.jpg

Genervt geht er erstmal über den Parkplatz in Richtung Minimarket. Er braucht jetzt unbedingt einen Kaffee.

17.06.22_02-23-03.jpg

Drinnen bei den Kühlschränken angekommen beschließt er neben dem Heißgetränk noch eine Zitronenlimo zu kaufen.

17.06.22_02-23-52.jpg


Gilbert, dem der Laden gehört kommt um die Ecke. Scheinbar war er soeben dabei Regale auszufüllen daher hat Scott ihn nicht gleich entdeckt.
Im Hintergrund des Ladens ertönt typische Supermarkt-Berieselungs-Musik.

17.06.22_02-25-34.jpg

"Ohh, Scott! Du bist´s! sagt Gilbert überrascht und Scott fragt sich warum Gilbert so nervös wirkt.
"Äähm... Scott mir wäre es Recht, wenn du vorerst nicht mehr zu mir in den Markt kommst. Die Leute reden und ich habe keine Lust auf Prügelein in meinem Laden, wenn du verstehst was ich meine?" deutet Gilbert vorsichtig an.
"Wasss?" fragt Scott ungläubig über Gilberts Worte. "Ist es weil ich Brian Greene gestern ein paar verpasst habe? Der Typ hat´s auch mal gebraucht, das wisst ihr alle." fügt Scott nun angesäuert hinzu.
"Scott es ist der Neffe des Lieutenant und er ist grün und blau wegen dir und wurde mit ein paar Stichen genäht!" wirkt Gilbert nun ernst.

17.06.22_02-25-55.jpg

"Komm doch wieder wenn etwas Gras über die Sache gewachsen ist!" meint Gilbert nun freundlich.
"Das habe ich heut schon mal gehört. Jetzt kann ich nicht mal mehr eine beschi**ene Limo im nahegelegensten Supermarkt kaufen!" schimpft Scott vor sich hin als er den Laden verlässt.

17.06.22_02-26-05.jpg

Mittlerweile haben die grauen Wolken die Sonne verdeckt und der Tag wird immer grässlicher, wie Scott findet.

17.06.22_02-06-12.jpg

Er ist richtig wütend auf Owen, dass er die Leute im Ort gegen ihn aufhetzt. Klar hatte er den Neffen, des Lieutenant vermöbelt und damit hatte Owen nichts zu tun, zumindest nicht direkt, doch dass die Leute sich so auf Owens Seite stellen würden, daran hatte Scott nicht gedacht. Owen war lange Zeit weg aus Kearny doch das scheint seiner Beliebtheit in der Kleinstadt keinen Abbruch getan zuhaben.

17.06.22_02-27-27.jpg

Weil Scott immer noch durstig ist, beschließt er sich im Fast Food Restaurant `Mindy´s` eine Coke zu holen.

17.06.22_02-05-53.jpg

Er stellt sich in der Reihe an. Dort trifft er auf einen Bekannten.
"Hey, Randy! Wie geht´s alles klar?" spricht Scott den Mann mit dem Cap von hinten an.
"Oh hey, Scott. Hab dich gar nicht kommen sehen. Mir geht´s gut danke und selbst?" fragt Randy kurz angebunden und nimmt sich seine Tüte mit dem Burger darin und geht schnell an Scott vorüber.
"Was haben die Leute nur. Hat Owen so viel Einfluss, dass er die Leute dazu bringt nicht mehr mit ihm zu sprechen?" fragt sich Scott.

17.06.22_02-30-52.jpg

Als Scott soeben draußen den Becher seiner Coke in den Müll wirft und immer noch wütend über Owen und die Leute ist, ertönt hinter ihm eine Stimme.
"Hi Scott!" grüßt Lisa.

17.06.22_02-48-17.jpg

"Oh, hi Lisa!" bemerkt Scott nun die hübsche Blondine, die auch im Pub gestern schon anwesend war.

17.06.22_02-47-22.jpg

"Wie geht es dir?" fragt Lisa. "War ja ziemlich heftig mit Brian Greene gestern in der Bar! Er ist aber auch ein Ar***." wirkt sie gegenüber Scott wohlgesonnen.
"Jaaaa, die Leute drehen deswegen gerade ein wenig durch hier. Weil´s der beschi**ene Neffe des Lieutenant ist." ächzt Scott.

17.06.22_02-46-33.jpg

"So weit ich weiß, ist der Lieutenant nicht gut auf dich zu sprechen aber, dass sie dich verklagen wollen, davon hab ich bisher nichts gehört." redet Lisa, Scott gut zu.

17.06.22_02-45-07.jpg

"Danke, dass du noch mit mir sprichst." lässt Scott Lisa wissen.
"Wir kennen uns seit dem Kindergarten, Scott. Wenn du damals jemanden mit der Sandkastenschaufel verdroschen hast, hab ich noch mitgemacht. Wie könnte ich deshalb jetzt nicht mehr mit dir sprechen" kichert Lisa.

17.06.22_02-45-38.jpg

"Hey morgen soll das Wetter toll werden. Hast du Lust bei uns vorbei zu kommen. Mein Bruder Joel und seine Freundin Chelsey wollen ein Barbecue im Garten veranstalten. Er wird sich sicher freuen dich zu sehen. Du bist viel zu oft in Somaha anstatt hier. " schmollt Lisa.
"Ja du hast Recht. Ich hasse es in der Stadt aber mein Job zwingt mich dazu. Ich habe noch eine Weile frei, um Walt hier mit der Arbeit auf der Farm zu unterstützen. Und ja ich komme gern zum Barbecue. Ich bringe ein Mädchen mit, ich hoffe das geht in Ordnung?" fragt Scott vorsichtig nach.
Lisa sagt ja aber insgeheim würde sie am liebsten sagen, er solle Eve zu Hause lassen.
"Na klar, bring sie mit! Wir wissen ja alle wer sie ist!" tut Lisa schön.

17.06.22_02-45-24.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Annarya

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

Kapitel 56 Ungewissheit

Scott ist immer noch über die Vorfälle in der Kleinstadt verärgert. Dennoch erfüllt er seine Pflichten in dem er Walt mit der Arbeit auf der Farm unterstützt.
Um die Mittagszeit herum trifft er bei den Stallungen der Jungpferde, in der Nähe der Farm ein.

17.06.22_02-54-21.jpg

In dem Stall sind zudem ein paar Ochsen untergebracht, damit sich die Pferde früh an die Rinder gewöhnen.
Nachdem er die Tiere versorgt hat geht Scott auf die Weide, um eines seiner Lieblingspferde zu besuchen.
"Hey Junge, wie geht´s dir, ha?" spricht Scott in ruhigem Ton mit dem jungen Hengst und das Pferd beschnuppert sofort Scott´s Hand.

17.06.22_03-00-47.jpg

Das Tier grast ruhig weiter und Scott darf sich sogar an dem Tier anlehnen. Nach der getanen Arbeit findet er oft Ruhe in dem er die Pferde einfach beobachtet.
Er lässt seine Gedanken kreisen.

17.06.22_03-01-04.jpg

Ein neugieriger Schimmel kommt ebenfalls zu Scott, um ihn zu beschnuppern.

17.06.22_03-01-57.jpg

Scott bemerkt wie ein anderer heranfahrender Pickup bei der Einfahrt stehen bleibt. Es ist Eve die von der Beifahrerseite aussteigt.
Sie bedankt sich bei dem anderen Farmer für´s Mitnehmen.

17.06.22_03-03-03.jpg

Sie geht durch das Tor zur Weide. Mit einem Blick zurück prüft sie nochmals ob das Gatter auch wirklich verschlossen ist, damit kein Tier auskommen kann.
"Da bist du ja! Dein Nachbar der alte Kyle meinte du wärest wohl um diese Zeit immer hier beim Versorgen der Pferde, wenn du nicht zu Hause bist, jetzt wo du Walt öfter unterstützt. Warum hast du mich denn nicht geweckt?" fragt Eve, als sie mit einer Hand über die Schulter des Pferdes streicht.
"Ja die letzte Zeit hat Walt das immer selbst erledigt. Ich wollte dich nicht wecken und dachte ich könnte in der Zeit die Pferde versorgen. Das kann nun mal nicht warten!" meint Scott der Tatsachen entsprechend.
"Das hört sich ja an, als würdest du mich nicht als pflichtbewusst einschätzen. Hättest du gesagt, du müsstest die Tiere versorgen, wäre ich natürlich mitgekommen!" , klingt Eve etwas enttäuscht.
"Leg doch nicht jedes Wort auf die Goldwaage" meint Scott freundlich mit einem Lächeln.

17.06.22_03-03-54.jpg

Eve möchte auf den Kommentar nicht eingehen. "Der ist wunderschön!" mustert Eve den Hengst und streicht ihm über den Kopf.
"Willst du dich mal drauf setzen?" fragt Scott.
"Echt jetzt? Ja gerne!" freut sich Eve.
"Du kannst doch reiten, oder? Du kommst doch aus gutem Elternhaus, da konnten sich deine Eltern doch sicher Reitunterricht leisten, Stadtmädchen?" neckt Scott Eve.
"Du hast nicht unrecht, aber ich hatte schon immer zu großen Respekt vor den Tieren, daher hab ich mich für´s Ballett entschieden!" gibt Eve gespielt beleidigt zurück.
Scott nimmt Eve´s Hände und deutet damit an, sie solle sich an der Mähne des Pferdes festhalten. Er umgreift daraufhin Eve´s Unterschenkel und schiebt sie mit Kraft nach oben, damit Eve ihr gesamtes anderes Bein über den Rücken des Pferdes schwingen kann. Überwältigt von dem erhabenen Gefühl auf dem Ross zu sitzen freut sie sich wie ein kleines Mädchen, als hätte sie soeben ein Pony geschenkt bekommen.
Scott muss darüber lachen, als das Pferd sich plötzlich mit der Hinterhand bewegt, das Bein hastig hebt und nach einer lästigen Fliege schlägt.
Erschrocken krümmt sich Eve auf dem Pferd und reißt die Augen auf. " Oh mein Gott, der geht gleich durch!"
Jetzt muss Scott laut lachen: " Entspann dich Iluso, hat nur nach einer Fliege geschlagen! Der ist das Aufsitzen längst gewohnt."

17.06.22_03-07-17.jpg

"Hol mich bitte runter!" fleht Eve, als das Pferd auch noch in der Nähe ihres Beines nach einer weiteren Fliege schnappt.
Belustigt darüber meint Scott: "Ich denk gar nicht daran, das schaffst du schon selbst!" Er wendet sich ab um abzuwarten, was geschieht.
Und siehe da, Eve schwingt ihr Bein über den Rücken von Iluso und lässt sich an der Seite des Pferdes etwas unbeholfen heruntergleiten.

17.06.22_03-09-22.jpg

Mit gespieltem Ernst schlägt sie Scott mit den Händen auf den Rücken. "Du hast mich einfach im Stich gelassen!"
"Du hast es doch alleine geschafft! Wie allerdings... war einfach nur spitze!" meint Scott ironisch und lacht Eve aus.
Beide lachen nun herzlich darüber und Scott hat nur noch das Bedürfnis Eve zu küssen. Eve denkt kurze Zeit darüber nach, dass dies wieder ein guter Zeitpunkt wäre, dass Scott ihr seine Liebe in Worten gesteht aber sie will den Moment nicht zerstören. Sie kann auch noch später darauf zurückkommen, da Scott gestern Abend meinte er würde mit ihr heute darüber sprechen.

17.06.22_03-12-27.jpg

Als Nevis, der neugierige Schimmel die beiden mit der Schnauze anstupst und zurück in die Realität holt, meint Scott er hätte noch ein wenig Arbeit vor sich.
Eve hat beschlossen zur nächsten Bushaltestelle zu gehen, um dann weiter mit dem Bus in die Stadt zu fahren, um etwas zum Essen für heute Abend zu kaufen.
Als es bereits Abend ist und Scott sich noch immer über Owen ärgert, beschließt er zur Farm zu fahren. Um den Keilriemen des Pickups kann er sich auch die nächsten Tage noch kümmern.
Er ist wirklich in Rage, wenn er über den heutigen Tag nachdenkt und weil Owen einige Leute gegen ihn aufhetzt, sodass er sich nicht einmal in Gilbert´s Market eine Limo kaufen kann.
Er fährt die Einfahrt hoch in der Erwartung Owen anzutreffen.

21.06.22_20-15-40.jpg

Scott bemerkt den Mietwagen von Owen der vor dem Haus geparkt wurde. Das ist genau, das was er vorfinden wollte.
Er will Owen zur Rede stellen.

21.06.22_20-16-13.jpg

Auf direktem Wege geht er zur beleuchteten Scheune, welche verrät, dass sich dort drin jemand befinden muss.
Scott hört die vertraute Stimme seines Vaters, Walt und die seines älteren Bruders, Owen. Er steuert direkt auf Owen zu.
"Was soll der Sch***, Owen? Du hetzt die Leute gegen mich auf? Toni, will nicht mal den gelben Pickup reparieren, obwohl es sogar Dad´s Karre ist!" schimpft Scott aufgebracht.
Erschrocken über die eingetretene Situation stellen Walt und Owen die Heugabeln zu Seite.

21.06.22_20-30-20.jpg

Walt versucht die Gemüter vergeblich zu beruhigen.
"Was willst, du von mir? Was die Leute von dir halten, hast du dir selbst zuzuschreiben!" sagt Owen verachtend mit erhobenen Haupt.

21.06.22_20-30-29.jpg


"Blödsinn! Du willst mich fertig machen, weil ich mit Eve...." kann Scott seinen Satz nicht vervollständigen, da Owen ihm ins Wort fällt und den Satz mit : ".....schlafe!?" ergänzt.
"Sag mir Scott, wer tut seinem Bruder so etwas an? Sag es mir?" schreit Owen, Scott verbittert an. "Als Mom gestorben ist, hab ich mich, um dich gekümmert, weil du noch ein idiotischer Teenager warst und so dankst du es mir?" fragt Owen, Scott eindringlich.

21.06.22_20-30-42.jpg

"Hör auf die Leute in der Stadt gegen mich aufzuhetzen und versuch nicht Mom mit ins Spiel zu holen? Sie hat damit nichts zu tun!" ruft Scott wütend.
"Nein, das hat sie nicht. Aber sie würde sich für dich schämen, das kannst du mir glauben!" ächzt Owen zurück.

21.06.22_20-34-25.jpg

"Nicht ich sondern du bist der letzte Abschaum!" stichelt Owen noch nach, obwohl Scott bereits drei Schritte zurück getreten ist von Owen, da ihn die Worte seines Bruders innerlich getroffen haben.

21.06.22_20-32-41.jpg

"Ich will dich nicht mehr in meinem Leben haben, du A*********! Du bist für mich gestorben!" lässt Owen mit seinen verletzenden Worten nicht nach.
"Jungs hört auf zu streiten! Das bringt doch nichts!" schreit Walt nun laut.

21.06.22_20-33-35.jpg

Als die drei für kurze Zeit schweigen, als müssten sie sich vom Geschrei erholen, meint Scott nach dem die Pferde im Stall ebenfalls ihr Schnauben losgeworden sind: "Also gut, dann war´s das wohl, Owen! Es tut mir leid, was passiert ist aber du bist jetzt nicht mehr der Einzige dem diese Frau etwas bedeutet."
"Ach Scott! Ich wäre für Eve gestorben, wenn es hätte sein müssen, davon hast du Weiberheld doch keine Ahnung!" spottet Owen.

21.06.22_20-34-11.jpg


"Scott ich habe dich gewarnt! Lass die Finger von der Verlobten deines Bruders, habe ich dir gesagt. Du hast so viel Unfrieden damit gestiftet. Es ist es besser, wenn du erstmal nicht mehr herkommst. Owen wird eine Zeit lang in Kearny bleiben. Und ich finde du hast einen großen Fehler begangen, den dir die Leute so schnell nicht verzeihen werden in dieser Kleinstadtgemeinde" richtet sich Walt verzweifelt an Scott. Owen hält sich nun zurück, als sein Vater spricht.
"Also hast du dich auch schon auf seine Seite gestellt, Dad!" sagt Scott enttäuscht zu seinem Vater.


21.06.22_20-37-43.jpg

Draußen spitzen die Pferde ihre Ohren, über das gedämpfte Geschrei der Männer aus der Scheune.

21.06.22_20-38-39.jpg

Und dann knallt Scott die Türe des Pickups zu und fährt schnell die Einfahrt rückwärts hinaus, sodass dabei Staub aufgewirbelt wird.

21.06.22_20-38-56.jpg


Es ist bereits 20:15 Uhr als Scott zu Hause den Motor des Wagens abstellt. Die Lichter in der Nachbarschaft suggerieren, dass die Menschen in den Häusern wohl soeben Abendessen oder sich zumindest in Küche und Wohnzimmer aufhalten.


21.06.22_20-49-34.jpg


Eve hat bereits auf Scott gewartet und eine Flasche Rotwein geöffnet, die sie zu dem Nudelgericht bereitgestellt hat.
"Hattest du noch so viel zu tun?" fragt Eve, als beiden endlich am Tisch sitzen.


22.06.22_00-59-31.jpg


"Nein, ich war noch bei Walt auf der Farm. Owen war auch dort. Ich habe ihn zur Rede gestellt! Er hetzt die Leute gegen mich auf , wegen uns.
F***, Toni von der Werkstatt wollte nicht mal den Wagen reparieren, weil er ein Freund von Owen ist!" erklärt Scott, Eve verärgert.
"Du hast Owen wieder gesehen?" fragt Eve überrascht. " Er verkraftet es wohl nicht sehr gut mit uns." sagt sie hinzufügend und fragt sich in Gedanken was `Uns` für Scott nun bedeuten mag.
"Sch****, Eve ich kann nicht mal eine beschi**ene Limo bei Gilbert´s Market kaufen. Nächstes Mal darf ich wahrscheinlich bei Alan nicht mal mehr tanken, weil er auch ein Freund von Owen ist. Verstehst du ?" versucht Scott Eve klar zu machen.

22.06.22_00-59-43.jpg

"Morgen sind wir übrigens zum Barbecue eingeladen, von Leuten, die wenigsten noch mit mir sprechen! An diesen Freundschaften kann Owen wenigstens nicht rütteln" , erzählt Scott.
"Ach echt? Bei wem? "will Eve euphorisch wissen.
"Ein Freund Joel und seine Freundin Chelsey machen ein Barbecue und Lisa, also Joels Schwester hat uns dazu eingeladen. Das ist diese Blondine, die auch im Pub war, falls du dich an sie erinnerst?" meint Scott beiläufig.
"Hmmm.....!" sagt Eve und stochert in ihren Nudeln herum. Sofort schwindet ihre Freude, als sie hört, dass Lisa die Einladung ausgesprochen hat. Das war die junge Frau, die sie so fies im Klo beleidigt hatte, überlegt Eve.
"Ist was?" frag Scott.

22.06.22_01-00-11.jpg

Vorsichtig versucht Eve auf das Gespräch von gestern Abend zu lenken, als Scott gestern noch meinte sie würden heute darüber sprechen.
"Scott, gestern war ich wohl etwas sentimental. Ich habe etwas getrunken und dann die Prügelei noch.... Es ist mir peinlich, dass ich gejammert habe, dass du mir noch nicht gesagt hast ,dass du mich liebst aber um ehrlich zu sein, verstehe ich es nicht und es beschäftigt mich." gibt Eve zu.

22.06.22_01-00-24.jpg

Scott seufzt und steht vom Tisch auf um die Teller abzuräumen, als wolle er damit der Konfrontation doch wieder aus dem Weg gehen.
"Bitte nicht heute! Ich bin total fertig von diesem Tag. Wir sprechen darüber die nächsten Tage, versprochen" meint Scott ehrlich.

22.06.22_01-03-35.jpg

"Aarrrgh! Scott ich bin nicht mehr lange hier! Du wirst mir doch wohl nach ein paar Wochen sagen können, dass du mich liebst, oder tust du das nicht? " gibt Eve nun angesäuert von sich.
"Ich würde sowas normalerweise niemals einfordern aber unter diesen Umständen treibt es mich in den Wahnsinn!" fügt sie hinzu.

"Und genau, das ist das Problem.... Du bist nicht mehr lange hier!" gibt Scott, Eve endlich offen zu verstehen.

22.06.22_01-10-01.jpg

"Du weißt ja nicht mal was du willst! Erst willst du hierbleiben, dann doch wieder nicht, dann doch wieder! Ich finde Taten sprechen mehr als Worte. Was nutzen uns die Worte, solange wir in Ungewissheit sind, wo wir uns hin bewegen" will Scott von Eve wissen. "Vielleicht ist in ein paar Tagen alles vorbei und dann?" fügt er seiner Frage hinzu.

22.06.22_01-12-31.jpg

Und dann bricht Eve in Tränen aus uns stürmt ins Schlafzimmer.

22.06.22_01-11-05.jpg


Und Scott bleibt alleine in der Küche zurück mit seinen Gedanken und dem Geräusch des Geschirrspülers den er soeben angeschaltet hatte.
Diese Nacht schläft er auf dem Sofa vor dem Fernseher ein, ohne Eve.

22.06.22_01-11-28.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Annarya

Annarya

Member
Registriert
Februar 2022
Ort
Allgäu
Geschlecht
W

Wow da ist ganz schön viel passiert bei Eve. Ich kann verstehen, dass sie sehr verunsichert ist. Scott war ja schon immer eher der Weiberheld, da sind die Bedenken von ihr ja schon berechtigt. Ich glaube ja auch mit dieser Lisa wird es noch Probleme geben. Die scheint ja offensichtlich einen Keil zwischen die beiden treiben zu wollen. Ich rieche Drama 😆

Die Pferde sind sehr hübsch. 😍Da merke ich wieder, wie sehr ich mir sie im Spiel wünschen würde 😢
 
  • Danke
Reaktionen: #debug

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

@Annarya
Ja diese Lisa ist echt fies. Mal sehen was da noch so passiert und wie es mit Eve und Scott weitergeht. 😊 Irgendwie kann ich nie so richtig Friedefreudeeierkuchen spielen. Bei mir muss immer was passieren 😆

Leider sind's ja nur Deko Pferde 😭
Seit ich mit Scott und Eve dieses Country Leben spiele gehen mir die Pferde auch sehr ab.
 

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

Kapitel 57 Barbecue bei Joel und Chelsey

Scott und Eve sprechen an diesem nächsten Tag nicht viel miteinander. Scott war den ganzen Tag unterwegs. Er ist zu Hopper´s Werkstatt gefahren, um den Pickup reparieren zu lassen und die Tiere mussten auch wie jeden Tag versorgt werden. Dennoch wollen sie die Einladung zum Barbecue wahrnehmen. Eve hat eigentlich überhaupt keine Lust mehr, seit sie weiß, dass Lisa sie eingeladen hat aber sie will auch nicht, dass Scott alleine dort hinfährt. Außerdem sind es ihre letzten Tage hier in Lebraska, denn Eve muss irgendwann auch wieder nach Hause. Langsam geht ihr das Geld aus und sie muss wieder arbeiten. Sie könnte Matt, ihren Dad nach Geld fragen, aber das will sie nicht. Die Temperaturen heute sind fast sommerlich warm. Sie kommen bei Joels Haus an, in dem er mit Chelsey und Lisa wohnt. Die Eltern von Joel und Lisa sind vor ein paar Jahren bei einem Autounfall verstorben und Joel hat Lisa angeboten weiterhin im Elternhaus hier wohnen zu können.

21.06.22_23-02-21.jpg

Eve nimmt einen tiefen Atemzug, als sie mit Scott aus dem Wagen steigt. Sie gehen direkt zum Eingang des Gartens, da sie die Stimmen der anderen draußen hören.
Sie begrüßen sich alle und Scott stellt den Leuten, Eve vor.

21.06.22_22-51-55.jpg

Chelsey nimmt sich Eve sofort an und zeigt ihr das Haus von innen. Eve ist froh darüber, dass Joel´s Freundin so offen ihr gegenüber ist.
Scott kennt das Haus seines guten Freundes Joel bereits seit er sieben Jahre alt ist also gesellt er sich draußen zu seinen Freunden. Jason grillt bereits das Fleisch für die Burger. Alan ein anderer Freund steht mit dabei. "Hey, Scott! Freut mich, dass du da bist!" ruft Jason.

21.06.22_22-19-28.jpg

"Ja bist schon lange nicht mehr hier gewesen, um mit uns zu abzuhängen!" wirft nun auch Alan mit ein.

21.06.22_22-20-33.jpg

Jason ruft den Leuten zu, dass die Burger soweit seien. Und nach und nach holt sich jeder etwas zu Essen. Es ist eine ungezwungene Gartenparty, wo sich jeder dort hinsetzt wo es ihm gerade beliebt, kommt und geht, wie es ihm gefällt.

21.06.22_22-21-48.jpg

Zum Leidwesen von Eve setzt sich ausgerechnet Joel´s Schwester Lisa gegenüber von Scott. "Hi schön, dass du da bist!" richtet sich Lisa nur an Scott. Die Blondine wirft Eve lediglich einen kurzen Blick zu.

21.06.22_22-44-54.jpg

Scott und Lisa unterhalten sich über Dinge, die nur Einheimische von Kearny wissen können und Eve kommt sich vor wie das dritte Rad am Wagen.

21.06.22_22-45-26.jpg

Als Lisa nach einer gefühlten Ewigkeit zu einer Freundin läuft am anderen Ende des Gartens, setzt sich Scott zu Joel und Chelsey, um mit seinen Freunden zu quatschen.
Eve kann spüren, dass es den anderen auf der Zunge brennt, Scott danach zu fragen, wie sich alles ergeben hat mit ihm und ihr und wie es Owen damit geht. Aber die zwei bleiben bei einem anderen Thema.
Scott meint zu Eve beiläufig: "Rutsch doch auf, du sitzt soweit abseits!" und bevor Eve überhaupt antworten kann, ist Scott schon wieder vertieft in ein Gespräch mit Joel.

21.06.22_22-49-00.jpg

Ehe Eve überhaupt aufrutschen kann zu dem anderen Tisch, setzen sich plötzlich Lisa, Alan und Jason wieder zu ihr.
Sie will sich nicht ausgerechnet jetzt wegsetzen, da es vielleicht unhöflich wirken könnte.

21.06.22_22-50-48.jpg

Lisa wird am Tisch zur Alleinunterhalterin und die Kerle verfolgen ihren Erzählungen. Eve bemerkt, dass Lisa eine Frau ist, die oft im Mittelpunkt steht und das offensichtlich gerne.
Eve denkt sich, dass sie beide gar nicht so unterschiedlich sind, aber Eve fühlt sich schon lange nicht mehr so selbstsicher, wie sie es auf der Highschool einst war.

21.06.22_22-51-11.jpg

Eve nimmt einen großen Schluck von ihrem Bier. Sie will nicht, dass die Leute denken sie wäre ein stilles Mäuschen.
Und nach noch einem Schluck fängt sie an mehr zu reden.

21.06.22_22-54-04.jpg

Eine Weile sitzen sie alle da und unterhalten sich über dies und jenes und Eve wird immer redseliger, was Lisa argwöhnisch beobachtet.

21.06.22_22-56-40.jpg

Je mehr Eve von sich preisgibt, desto offener werden auch die anderen ihr gegenüber. Selbst Joel der eher reserviert auf Eve wirkte, spricht nun mit ihr.
Zudem wird es in der Runde immer lustiger, was die Gespräche betrifft.

21.06.22_22-56-53.jpg

Eve verlässt kurz den Tisch, da sie nach drinnen auf die Toilette geht. Als sie weg ist meint Joel der schon ein paar Bier intus hat: "Man Scott, deine Eve ist ja ne richtig Süße!" und auch wenn Joel das so meint, will er damit mehr seine Freundin Chelsey damit necken. Finster wird er von Chelsey aber auch von seiner Schwester Lisa dafür angeschaut.
"Geht´s noch?" fragt Chelsey und Joel lacht neckisch, bevor dieser seine Freundin in den Arm nimmt und ihr versichert, dass sie aber die tollste Frau auf diesem Planeten sei. Und dann ist für Chelsey auch wieder alles gut.

21.06.22_22-59-38.jpg

Auch Scott muss nach den vielen Getränken mal auf die Toilette. Als Eve ihm entgegen kommt, hält er sie an der Hüfte fest.
"Hey, alles gut?" fragt Scott.
"Ja! Es war schöner, als ich gedacht hätte, jetzt zum Schluss hinaus!" antwortet Eve, als Scott ihr schon an den Lippen hängt.

21.06.22_23-07-31.jpg

Weil eine Mücke immer wieder zwischen den beiden im Gesicht rumschwirrt und den Moment zerstört, verfallen beide in Gelächter.
Ihr Gelächter stachelt sich immer wieder auf und keiner kann aufhören zu lachen auch wenn einer immer wieder versucht ernst zu bleiben.
Selbst Jake muss mit lachen, als er an Eve und Scott vorbei geht, da es einfach ansteckend wirkt.

21.06.22_23-08-04.jpg

"Aaahh, diese bescheuerte Mücke" wischt sich Eve lachend die Tränen aus dem Gesicht.

21.06.22_23-10-03.jpg

"Was meinst du eigentlich mit `Es war schöner, als ich gedacht hätte zum Schluss hinaus`? Willst du schon gehen?" fragt Scott.
"Du etwa nicht? Ich meine es wird dunkel! Dachte wir machen noch einen gemütlichen Filmabend oder so was!" gibt Eve Scott zu verstehen.

21.06.22_23-11-06.jpg

Joel schaltet das Licht auf der Veranda an, als er bemerkt, dass die Leute im Dunkeln sitzen. "Was, du willst schon gehen?" fragt nun auch Joel, als er dem Gespräch folgt.
"Lass, Scott doch bei uns! Wir haben ihn auch lange nicht mehr gesehen! Du kannst doch auch bleiben!" meint Joel freundlich.

21.06.22_23-12-22.jpg

"Nein danke, es war echt schön heute bei euch im Garten! Aber ich bin müde und fahr mit dem Bus dann eben heim! Scott kann ja noch hierbleiben" schlägt Eve vor.
Tatsächlich ist Eve von dem starken Bier sehr müde geworden.
"Schade, aber du bist hier immer willkommen!" meint Joel großzügig.

21.06.22_23-13-24.jpg

Die Freunde von Joel, welche Kinder haben oder am nächsten Tag arbeite müssen sind längst gegangen als es dunkel wird, dafür sind jüngere Bekannte zur Gartenparty hinzugestoßen.
In Kearny kennt jeder jeden und in Joel´s Haus ist fast jedermann willkommen.

21.06.22_23-26-39.jpg

Eve ist gegangen, nachdem sie sich verabschiedet hat. Joel hat in der Zeit ein Feuer im Garten gemacht. Die meisten versammeln sich dort, wie die Mücken ins Licht schwirren.
Scott hat sich aus dem Wagen seine Jacke geholt, da die Temperaturen in der Nacht im Vergleich zu tagsüber sinken.
"Jetzt erzähl mal, alles!" sagt Joel.

21.06.22_23-18-44.jpg

"Was erzählen?" fragt Scott unwissend.
"Tu nicht so! Wie kommt´s mit dir und Eve? Die hat´s dir angetan oder?" will Joel neugierig wissen.
Nun hat auch Lisa ihre Ohren gespitzt.

21.06.22_23-19-59.jpg

Als Lisa einen Holzscheit dem Feuer hinzufügt, wirft sie schnell ein. "Hey, wollt ihr noch n` richtigen Absacker trinken?"
Und schon hat sie wieder aller Aufmerksamkeit und die Gespräche werden unterbrochen.

21.06.22_23-20-19.jpg

Die Gruppe lässt sich nicht zweimal bitten und Chelsey hilft Lisa dabei die Drinks am Tisch zu servieren.

21.06.22_23-27-46.jpg

In der Truppe wird es immer lustiger. Es wird rumgeschäkert und teilweise getanzt als von drinnen Musik lauter aufgedreht wird.
Der Song `Take it easy` von den Eagles hebt die Stimmung bei den Feiernden.
"Du hast dich verknallt!" zieht Joel, Scott auf und nimmt seinen guten Freund scherzhaft in den Schwitzkasten.

21.06.22_23-34-25.jpg

"Woher willst du das wissen?" meint Scott belustigt und versucht sich zu befreien.
"Du bist so anders in Gegenwart von ihr!" entgegnet Joel. "Wurde auch mal Zeit, bei dir!" fügt Joel hinzu.

21.06.22_23-34-35.jpg

Zu späterer Stunde haben sich viele von der Feier verabschiedet. Es sitzen nur noch wenige um die Feuerschale.
Am Tisch verbleiben nur Joel, Chelsey, Lisa und Scott. Leider hat Letzterer wohl zu tief ins Glas gesehen. Scott ist mit dem Kopf auf dem Tisch eingenickt.

21.06.22_23-39-49.jpg

"Leute, ich geh jetzt auch schlafen!" verabschiedet sich Chelsey müde.
"Ich komme gleich nach, Honey!" meint Joel zu seiner Freundin.
"Was ist los mit Scott, der schläft doch nie irgendwo ein?" fragt Lisa ihren Bruder erstaunt.
"Ach, lass ihn. Der Kerl hat Kummer, weil seine Kleine ihn bald verlassen wird! Hat er mir vorhin erzählt!" erklärt Joel Lisa.

21.06.22_23-40-13.jpg

Es ist kühl geworden stellt Scott fest, als er wieder zu sich kommt. Die Lichterketten sind ausgegangen und Musik ist auch nicht mehr zu hören.
"Hey Scott du bist ja wieder wach!" sagt eine Stimme, die Scott kennt.
"Lisa, bist du die ganze Zeit schon hier?" fragt Scott noch ein wenig schlaftrunken.
"Du bist eingeschlafen und ich wollte dich nicht hier alleine lassen." sagt sie leise und fürsorglich.
"Warum tust du das, Lisa?" fragt Scott mit rauer Stimme noch immer nicht wach.

22.06.22_00-51-36.jpg

"Scott, wieso hat das mit uns je geendet?" fragt Lisa nun.
"Geht das schon wieder los!" wirkt Scott müde und genervt.
"Was hat sie, was ich nicht hab?" will Lisa eindringlich wissen.
"Ich liebe sie!..... Ich liebe sie einfach!" wiederholt er.

"Ich bin total fertig und will nur noch schlafen!" fügt er nach einer längeren Pause hinzu.

22.06.22_00-51-56.jpg

Die Vögel zwitschern und Scott öffnet langsam seine Augen. "Wo bin ich?", fragt er sich, als er die Gardinen ansieht, die er nicht kennt.
Die Sonne blendet ihn durchs Fenster und es dämmert ihm, wo er sich befindet. Dieses Zimmer erkennt er nun doch. Sein Schädel brummt, als hätte er drei Tage durchgemacht.

22.06.22_00-30-16.jpg

"Sch****!" flüstert er zu sich selbst. Sch****, Sch****, Sch****", flucht er wiederholt leise und sofort brummt sein Schädel noch mehr.
Vorsichtig versucht er auf die andere Bettseite zu gelangen, ohne Lisa zu wecken, die neben ihm liegt.
Im Schlaf seufzt sie auf, als sich das Bett senkt und sie dreht sich auf die Seite, wo Scott soeben noch gelegen hat.
Er versucht sie nicht zu berühren, als er sich von ihr wegstiehlt.

22.06.22_00-41-53.jpg

Scott greift nach seinen Schuhen, dabei fällt ihm einer zu Boden und Lisa wird wach.

22.06.22_00-42-26.jpg

Es ist 08:45 Uhr. Im Haus ist es noch still.

21.06.22_23-46-06.jpg

Eve ist nachdem sie zeitig ins Bett gegangen war, unüblicherweise früh wach geworden und musste feststellen, dass Scott nicht neben ihr liegt. Sie macht sich Sorgen und beschließt mit einem Taxi zu Joel´s Haus zu fahren. Sie ärgert sich auch über Scott, denn sie ist die letzten Tage hier und er hat nicht einmal das Bedürfnis am Abend zu ihr nach Hause zu kommen. Scott hat Eve zwar erklärt, dass er auch lange nichts mehr mit seinen Freunden unternommen hat, aber Tatsache ist, dass diese nicht so weit wegwohnen wie sie und er diese viel öfter besuchen könnte, als sie. Eve steht vor der Eingangstür und stellt fest, dass diese nicht einmal verschlossen ist. Muss ja ganz schön gebechert worden sein, wenn man vergisst abzuschließen, überlegt Eve.

21.06.22_23-47-39.jpg

In dem Moment, als sie durch die Tür tritt und diese leise hinter sich schließt, hört sie Scott, wie er die Treppen hinab geht und laut mit Lisa diskutiert.
"Lisa, ich hab dir schon so oft gesagt, das zwischen uns wird nicht mehr so wie es früher mal war!" versucht Scott, Joel´s Schwester lautstark klar zumachen, während er sich das Hemd zuknöpft.
"Aber wir waren doch auch mal glücklich! Gib uns eine Chance!" fleht Lisa, Scott an, sodass es das ganze Haus hören kann.
"Ja, als wir neunzehn waren vielleicht!" verdreht Scott die Augen.
"Und zwischendurch mit zwanzig, vierundzwanzig und sechsundzwanzig!" erinnert Lisa, Scott daran, als könnte sie ihn damit überzeugen.

22.06.22_00-07-18.jpg

Lisa schreit erschrocken auf, als sie Eve unten an der Tür stehen sieht, mit dem Kopf gesenkt und Scott blickt sofort hoch in seine Umgebung.
"Eve!" bleibt, Scott nun auch wie angewurzelt stehen.

22.06.22_00-06-18.jpg

"Was ist hier los?" stürmt Joel aus seinem Schlafzimmer, gefolgt von Chelsey.

22.06.22_00-03-20.jpg

"Nichts ist los!" sagt Eve leise und schluchzt.
"Eve, es tut mir leid! Ich habe nicht mit ihr....." bricht Scott seinen Satz ab. Er ist sich sicher, Lisa nicht angerührt zu haben.

22.06.22_00-03-32.jpg

"Ihr kommt gemeinsam halb nackt aus ihrem Zimmer! Es sieht genau nach dem aus." verfinstert sich Eve´s Mimik.
"Scott, was ist los mit dir!" schimpft Chelsey! "Bleib hier, Eve, bitte! Es gibt sicher eine Erklärung für das ganze" meint Chelsey noch mitfühlend.

22.06.22_00-13-28.jpg

Jetzt mischt sich auch Joel ein: "Lisa, ich hab dir schon so oft gesagt, lass Scott endlich in Ruhe! Er will schon lange nichts mehr von dir. Kapier das doch endlich! Ihn in seinem Zustand von gestern einfach in dein Zimmer mit zunehmen, du spinnst doch"

22.06.22_00-18-23.jpg

Scott versucht einen Schritt auf Eve zu zugehen.
"Stop! Sag mir jetzt bloß nicht, dass ich bitte bleiben soll und lauf mir erst Recht nicht nach! Ich hab es sowas von satt, enttäuscht zu werden!" blockt Eve wütend ab und stürmt aus der Tür.

22.06.22_00-44-41.jpg

"Lisa, das ist nicht in Ordnung, was du hier treibst?" wendet Joel sich drohend seiner Schwester zu.
"Schon gut Joel, es ist meine Schuld, ich hätte es nicht so weit kommen lassen dürfen!" geht Scott dazwischen.
"Beruhigt euch alle mal! Wir haben nicht .... Ihr wisst schon! ... Keine Sorge, ICH zerstöre keine Beziehungen!" haut sie Scott mit dem sprichwörtlichen Zaunpfahl eins um die Ohren, weil sie sich zurückgewiesen fühlt, obwohl sie genau das versucht hatte.

22.06.22_00-19-08.jpg

Lisa zischt beleidigt in ihr Zimmer ab.
"Du bist ein Idiot! Ein richtiger Idiot! Geh ihr wenigstens nach!" schimpft Joel verständnislos mit Scott.
"Du hast doch gehört, was sie gesagt hat! Sie will nicht, dass ich ihr nachlaufe!" versucht Scott sich zu rechtfertigen und seinen Kummer nicht preiszugeben.
"Das sagen sie doch alle, du Trottel! Wenn du dir, wie du sagst nichts mit Lisa zu Schulden hast kommen lassen lohnt es sich, um Eve zu kämpfen für sie und dich." versucht Joel, seinem Freund klar zu machen. "Du liebst sie. Das sehe ich doch! Nicht wahr? fragt Joel, Scott!

"Ja, das tue ich!" sagt Scott.
"Halleluja! Der Kerl ist verliebt! Herzlichen Glückwunsch!" schmeißt Joel affektiert seine Hände in die Luft.

22.06.22_00-21-04.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
  • Wow
Reaktionen: Annarya und Sem

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

Kapitel 58 Departure

Eve trifft mit dem Taxi am Flughafen in Somaha ein. Es donnert und blitzt, dennoch hat sie beim Aussteigen Glück, dass es für kurze Zeit aufgehört hat zu regnen. Aber die dunklen Wolken lassen erahnen, dass der Regenschauer nur eine kurze Pause eingelegt hat. Sie spürt bereits die nächsten Regentropfen, die auf ihrem Mantel und nun auch auf ihrem Kopf landen.

24.06.22_21-59-06.jpg

Sie greift ihr Gepäck aus dem Kofferraum des Taxis. Der Taxifahrer will ihr behilflich sein, doch Eve ist völlig in ihre Gedanken versunken, dass sie einfach selbst tätig wird.

24.06.22_21-53-54.jpg

Es ist ziemlich was los, stellt Eve fest, als sie das Flughafengebäude betritt an diesem Sonntag Morgen.
Das Taxi mit dem sie heute morgen zu Joel´s Haus gefahren war, stand noch auf dem Wendekreis und als sie von dort geflüchtet ist, war es wie ein Segen, dass der Fahrer mit dem Fahrzeug noch da stand.
Der Taxifahrer fuhr zuerst zu Scott´s Appartement. Eve hat ihre Sachen einfach in die Tasche geworfen und lies sich weiter zum Flughafen bringen.
Während andere gelandete Fluggäste auf ihre Koffer warten, sucht Eve den Check in Schalter auf, um ihre große Tasche abzugeben. Sie hat Glück, dass bald ein Flug nach San Myshuno geht und zudem noch buchbar war auf die Schnelle.

24.06.22_21-54-15.jpg

Eve stellt erleichtert fest, dass die Schlange nicht all zu lange ist, denn sie ist schon spät dran.

24.06.22_22-16-04.jpg

Der Kleidung nach urteilt, sie dass viele wohl in den Urlaub fliegen. Sie dagegen fliegt nach Hause, alleine.
Die Urlauber werden sich am Strand räkeln, Cocktails trinken und eine gute Zeit haben, sie dagegen wird sich in ihrem alten Kinderzimmer bei Dad und Jazmin zu Hause verkriechen und in ihren Tränen ertrinken, überlegt sie.
Sie fragt sich schon jetzt, wann der erdrückende Kummer wohl vorbeigehen wird. Dauert es Wochen oder Monate bis sie Scott vergessen kann. Kann sie ihn überhaupt je vergessen, fragt sie sich. Sie muss aufhören darüber nachzudenken, da der Klos in ihrem Hals immer dicker wird und es nicht mehr lange dauern würde, bis sie vor den ganzen Menschen hier in Tränen ausbrechen würde, stellt sie traurig fest.

24.06.22_21-55-02.jpg

Eve stellt sich mit den anderen Fluggästen in der Schlange an. Beim Warten hat sie leider genug Zeit mit ihren Gedanken zu sein und sie kann sich nicht mal ablenken.
Sie zieht ihr Handy aus der Tasche. Für kurze Zeit hofft ihr Inneres, dass eine Nachricht oder ein Anruf von Scott auf ihrem Display angezeigt sein würde, aber dem ist nicht so und Eve rügt sich selbst sofort für ihre Naivität. Was würde sie sich überhaupt davon versprechen, es hat ja einen Grund, dass sie hier ist, bereit nach Hause zu fliegen, spricht sie in Gedanken zu sich.

24.06.22_22-18-07.jpg

Wie konnte es ihr passieren, dass sie wieder so arg enttäuscht wird. Hatte sie nichts gelernt, als Christian, sie damals an der Uni hintergangen hatte.
Hat sie einen Fehler gemacht, als sie Owen verlassen hat. Wäre es erwachsener und vernünftiger gewesen diese Ehe mit Owen einzugehen und die Verlobung nicht zu lösen, überschlagen sich ihre Überlegungen.
Owen wäre ein guter Ehemann gewesen, keine Frage aber wäre sie je glücklich geworden mit der Zeit, fragt sie sich.
Owen löste in ihr nie diese intensiven Gefühle aus, wie Scott es tut, seit dem ersten Treffen, stellt sie mit Bedauern fest.
Eve kann den Kummer gar nicht fassen, wenn sie an Scott denkt. Sie fragt sich, ob Menschen sich aus Vernunft für jemanden entscheiden und am Ende ihres Lebens bereuen, kein Risiko eingegangen zu sein. Ist man für die wahre Liebe zu feige? Ist sie zu feige?
Sie schüttelt den Gedanken ab Scott zu verzeihen, denn wahrscheinlich findet er ohnehin bald eine andere für die er sich interessiert.

24.06.22_22-18-28.jpg

Nach der Kofferübergabe, geht Eve in Richtung Sicherheitscheck. Ihr Herz sagt ihr, sie solle umdrehen, aber ihr Kopf und die Vernunft treiben weiter.
"Es geht nach Hause, Eve!" sagt sie zu sich selbst.

24.06.22_22-19-41.jpg

Abgehetzt springt Scott aus dem Auto und läuft zu seinem Appartement. "Kyle, hast du Eve hier vorbei kommen sehen?" fragt er seinen alten Nachbarn, der unter ihm wohnt.
"Wer?" fragt Kyle schwer nachdenkend.
"Eve! Ich meine Eve!" wirkt Scott angespannt.

24.06.22_23-29-43.jpg

Als Scott schon nervös versucht seine Schlüssel aus der Tasche zu ziehen, entgegnet ihm Kyle mit gebrechlicher Stimme: "Ja, dein Mädchen war hier. Sie ist aber so schnell sie da war auch schon wieder weg gegangen. Sie hatte eine Reisetasche dabei."
Ich hab noch nie jemanden so schnell packen sehen! Fahrt ihr in den Urlaub?" fragt der alte Mann ein wenig verwirrt.

24.06.22_23-26-33.jpg

"Nein, sie fährt nach Hause!" sagt Scott mehr zu sich selbst als zu Kyle.
"Dann fliegt sie also?" möchte Kyle wissen.
"Ha?" fragt Scott gedankenversunken.
"Du sagtest fahren, aber sie kommt doch aus der Nähe von San Myshuno, da bezweifle ich, dass sie mit dem Zug fährt, ist doch viel zu weit." sagt Kyle beiläufig.
"Du hast Recht! Was habe ich anderes erwartet, als dass sie am Flughafen ist, um abzureisen!" wirkt Scott mit seinen Gedanken abwesend.
Als er sich wieder fassen kann, ist es ihm klar, dass er versuchen muss, Eve am Flughafen abzufangen, wenn er noch was retten will.
"Schönen Urlaub!" ruft der vergessliche alte Kyle.

24.06.22_23-29-29.jpg

Scott sitzt im Auto auf dem Weg zum Flughafen nach Somaha. Die Musik springt an und es läuft Pitchin ´fits von Drayton Farley im Radio.
Die Nervosität hat ihn total im Griff. Wird er es noch rechtzeitig schaffen, fragt er sich.

24.06.22_22-12-59.jpg

Als er an ein Stauende fährt, weil ein Farmer seine Rinder über die Straße treibt, lässt ihn die Verzweiflung in den Autositz hinab gleiten.
Am liebsten würde er einfach über das Feld brettern.

24.06.22_22-09-33.jpg

Eve hat sich zwischenzeitlich zum Sicherheitscheck begeben. Sie seufzt, die Schlange dort ist deutlich länger, als am Check in.

24.06.22_22-20-15.jpg

Eve kann nicht anders, als darüber nachzudenken, was Scott jetzt wohl macht. Die Tiere muss er heute nicht versorgen, das weiß sie.
Scott hat am Abend zuvor bereits mit Walt geklärt, dass sein Vater das am Sonntag übernehmen wird.
Es schmerzt Eve, wenn sie an die ewig weiten Felder denkt und die Arbeit auf der Farm. Sie hat das echt gern gemacht mit Scott. Es ist lächerlich aber, sie kann wahrscheinlich die nächsten hundert Jahre keine Pferde mehr ansehen, ohne an Scott zu denken, grübelt sie.

24.06.22_22-21-12.jpg

Eve ist furchtbar langsam. Ein junger Mann wirkt bereits genervt, der wartet bis er endlich sein Handgepäck am Sicherheitsband auflegen kann.

24.06.22_22-22-31.jpg


"Bitte den Mantel auch ablegen..... Bitte den Mantel ablegen, Miss!" wiederholt eine Stimme. Das Sicherheitspersonal reißt, Eve aus ihren Tagträumen.

24.06.22_22-22-47.jpg

Scott´s Reifen quietschen, als er seinen Wagen schnell vor dem Haupteingang des Terminals abstellt.

24.06.22_22-31-04.jpg

"Hier können Sie nicht dauerhaft stehen bleiben!" ruft ein Mann vom Flughafenpersonal, als Scott das Auto einfach dort stehen lässt, um ins Gebäude zu laufen.

24.06.22_22-33-26.jpg

"Hey, fahren Sie sofort das Fahrzeug weg!" wird der Mann in Krawatte sauer.
"Ja, lassen Sie ihn einfach abschleppen oder warten Sie.....hier!" ruft Scott und wirft dem Mann seine Schlüssel zu, um ihm anzudeuten er kann das Fahrzeug sonst wo hinparken.

24.06.22_22-33-41.jpg

Scott sucht den Check-In Schalter ab! Und rennt dann in Richtung des entsprechenden Gates, als er Eve nirgendwo entdecken kann.
"Achtung, darf ich mal durch!...."Sorry!" ...... "Tut mir leid!" ruft er den Leuten zu, die er versehentlich anrempelt.

24.06.22_22-35-49.jpg

Eine größere Personenmenge versperrt ihm den Weg. "Mist!" flucht Scott.
"Hey, pass doch auf!" beschwert sich ein Mann, als Scott dessen Frau unabsichtlich fast über den Haufen rennt.
Er kämpft sich entschuldigend durch die Menge.

24.06.22_22-40-21.jpg

Weil er Eve nirgendwo sehen kann, bleibt er irgendwann kapitulierend stehen. Sie muss schon durch die Kontrolle durch sein, stellt Scott enttäuscht fest.
Er kann nun mal nicht einfach durch den Sicherheitscheck laufen.

24.06.22_22-51-25.jpg

Und dann erblickt er sie durch die Glasscheibe auf dem Weg zum Boarding. Fast hätte er sie übersehen.

24.06.22_22-52-40.jpg

"Eve!" ruft Scott und klopft mehrmals an die Scheibe! Doch diese lässt keine Geräusche durch. Zudem geht Eve genau auf der anderen Seite.
Es hat angefangen aus Eimern zu schütten und Eve sieht sich die Lichter der Flugzeuge auf dem Rollfeld an. Das schlechte Wetter hat den Himmel verdunkelt.

24.06.22_22-53-21.jpg

Scott versucht es weiter! "Sieh her Eve, bitte!" fleht er doch für die andere Seite unhörbar durch das Glas.

24.06.22_22-54-57.jpg

Verzweifelt versucht er auf sich aufmerksam zu machen. Er schreit schon fast: "Eve, ich liebe dich!."Er klopft noch stärker gegen das dicke Glas.

24.06.22_22-56-37.jpg

Eve ist fasziniert von den Lichtern auf dem Rollfeld. Das schlechte Wetter fühlt sich an wie ein Spiegelbild ihres Kummers. Doch auch, wenn die Sonne scheinen würde, tief in ihrem Innersten herrscht kältester Winter und auch kein Sommer könnte sie fröhlich stimmen.

24.06.22_22-58-31.jpg

Auf Grund der Personenmenge geht es nur schleppend bei den Flugpassagieren voran und Scott kann ein Stück mit gehen aber es ist aussichtslos. Eve kann ihn einfach nicht hören.
Verzweifelt weiß Scott nicht, was er noch tun kann. Das Schicksal will einfach nicht, dass sie zu ihm herüber blickt.

24.06.22_23-00-58.jpg

Eve hat ihren Blick von den Flugzeugen abgewendet aber anstatt Scott zu entdecken, blickt sie traurig zu Boden.

24.06.22_23-01-12.jpg

Scott hat bemerkt, dass Eve nicht mehr hinaus auf´s Rollfeld blickt während sie den Gang weiter geht.
Ein letztes Mal schlägt er fast zu fest gegen die Scheibe und schreit nun einmal richtig laut: "Ich liebe dich, Eve!"
"Wenn du es nur hören könntest!" sagt er nun leise und gibt sich dem Schicksal geschlagen, dass Eve ihn nicht wahrnimmt.

24.06.22_23-01-44.jpg

Und dann verschwindet Eve, wie die anderen Gäste hinter einer Wand und zurück bleibt eine unendlich schwerfühlende Leere in ihm.
Er hat noch nicht bemerkt, dass andere Personen hinter ihm jubeln, da er gedanklich immer noch bei Eve ist.

24.06.22_23-08-07.jpg

Langsam nimmt Scott wieder etwas aus der weiteren Umgebung wahr und er hört das Gejubel und Geklatsche nun.

24.06.22_23-09-04.jpg

Er dreht sich plötzlich um, als er begreift, dass die Leute wegen ihm so einen Aufstand machen.
Scott kann hören, wie die junge Frau mit den roten Haaren zu ihrem Freund träumerisch sagt: " Ahh, wie romantisch!" und dann verschränkt sie die Arme und fügt angesäuert hinzu: "Das würdest du nie für mich tun!"
Ein Mann in Anzug spricht Scott direkt an! "Für die Kleine, würd ich mich aus so zum Affen machen, glaub ich!" doch Scott ignoriert diesen widerlichen Kommentar einfach.
Andere jubeln Scott gut zu! "Wow, Mann! Richtig so!"
"Das war ja so süß!" rufen ihm ein paar Frauen zu.

24.06.22_23-11-12.jpg

Niedergeschlagen meint Scott knapp: "Die Show ist vorbei Leute!" und dann geht er an Menschen vorbei.

24.06.22_23-11-20.jpg

Er setzt sich auf eine abgelegen Bank. Er ist völlig erschöpft, von der Rennerei und der Angespanntheit. Das Adrenalin was sich durch den Zeitdruck, dem Gerenne und der Hoffnung, Eve noch zu erreichen, angestaut hat, pumpt noch immer durch Scott´s Adern.
Scott weiß, dass Eve keine Frau ist, die man einfach mal schnell am Handy anruft, sich entschuldigt und dann kommt sie wieder. Nicht Eve.
"Das war´s dann wohl. Da findest du endlich die Richtige und dann verkackst du es schon bei einer beschi**enen Gartenparty, Scott Dickens!" sagt er zu sich selbst.

24.06.22_23-14-01.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Love
Reaktionen: Annarya

Annarya

Member
Registriert
Februar 2022
Ort
Allgäu
Geschlecht
W

Oh wow, dieses Kapitel war wunderschön zu lesen 😍😍 ich hab so doll mitgefiebert, dass Eve endlich herschaut. Wenn die wüsste... Jetzt muss Scott sich wohl was anderes überlegen, am Besten fliegt er gleich hinterher 😁

Und die Fotos wieder 😍 so toll😍😍
 
  • Love
Reaktionen: #debug

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

@Annarya. Oh das ist total lieb. Danke für deinen Kommentar 🥰
Leider dauert es ein wenig bis ich die nächste Story spielen/schreiben kann, da ich für eine Woche in den Urlaub fahre. Aber dann kann ich mir gründlich überlegen, wie es weitergehen könnte.🤗
 

Annarya

Member
Registriert
Februar 2022
Ort
Allgäu
Geschlecht
W

@#debug das kannst du mir unmöglich antun 😵😵 😂 nein, ich wünsche dir einen wunderschönen Urlaub, erhol dich gut und genieße die freien Tage. Ich freue mich und warte sehnlichst auf die Fortsetzung 🥰
 
  • Danke
Reaktionen: #debug

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

@Annarya vielen lieben Dank. 🍹🏖🏝 Ich kann es selbst auch kaum erwarten weiter zu schreiben 😅 Freut mich dass die Geschichte um Scott und Eve so gut ankommt🥰
Übrigens finde ich es witzig, dass die Story sich am Flughafen abgespielt hat, weil ich gerade jetzt selbst am Münchner Flughafen auf das Boarding warte. Ich musste aber gestern unbedingt noch ein Kapitel fertig bekommen. 🥱😆
 

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

Kapitel 59 Verhängnisvoll

Jared kommt am Abend nach einem anstrengenden Arbeitstag bei ILonox Computer Technologies endlich nach Hause.
Dass sein Handy den ganzen Tag wegen Anrufen, E-Mails oder Sprachnachrichten vibriert ist absolut keine Ungewöhnlichkeit im Gegenteil. Da es aus Zeitmangel völlig unmöglich ist, alle eingehenden Anrufe anzunehmen oder Nachrichten zu bearbeiten hängt er oft spät abends noch an seinem Handy oder Laptop, um wenigstens die dringlichsten Angelegenheiten zu bearbeiten. Er selektiert nach Priorität.
Erst als er zu Hause in der Küche steht bemerkt er, dass er von Hailey, dem Model, seiner bisher einzigen Affäre, zwanzig verpasste Anrufe und dreißig Sprachnachrichten auf seinem Telefon hat.
Er hat sich geschworen den Kontakt zu der attraktiven Frau abzubrechen, um seine Ehe nicht weiter zu gefährden. Mandy hat ihm seinen Seitensprung verziehen, und darüber ist er heil froh.

03.07.22_22-31-32.jpg

Als an diesem Abend Mandy ebenfalls von einem langen Arbeitstag in ihrem Fotostudio nach Hause kommt, schlägt Jared vor, dass sie beide doch einen gemütlichen Abend am Fernseher verbringen könnten.
Er ist gerade dabei zwei Gläser mit Rotwein zu füllen, als das Festnetz Telefon läutet.
"Bitte! Nicht schon wieder!" sagt Mandy genervt.
"Vielleicht ist es wichtig und jemand anderes!" geht Jared erschöpft vom Tag zum Festnetztelefon in Mandy´s Büro Ecke.
"Hallo?" fragt Jared in den Hörer. Weil niemand auf der anderen Leitung antwortet legt er einfach resigniert auf.
"Es ist sie, schon wieder, nicht wahr?" fragt Mandy angesäuert.

03.07.22_22-29-12.jpg

Um ein Uhr Nachts klingelt das Telefon erneut.
"Bleib liegen Jared. Sicherlich ist es wieder Hailey." seufzt Mandy im Halbschlaf.
Jared kämpft sich aus dem Bett." Vielleicht ist es wichtig. Es klingelt schon sehr lange. Möglicherweise ist etwas mit den Kindern! Wäre fatal, wenn wir nicht erreichbar wären" gibt, Jared bezüglich der Enkelkinder zu bedenken.
"Du hast Recht! Serena musste nachts, ja wirklich schon mal ins Kinderkrankenhaus. Wäre schlimm, wenn Philipp und Gloria uns nicht erreicht hätten, damit wir auf Elliot aufpassen. Auch wenn es immer ein weiter Weg zu ihnen ist. Die arme Serena war ja gleich für ein paar Tage im Krankenhaus." überlegt nun auch Mandy besorgt.
Als Jared die Treppen hinunter geht, hebt er den Hörer des Festnetz Telefons ab. "Hallo?" fragt er, doch niemand antwortet ihm.

03.07.22_22-33-22.jpg

"
Hailey, wenn Du es bist, bitte lass uns endlich in Ruhe!" versucht Jared so verständnisvoll wie möglich zu klingen.
Doch noch immer antwortet niemand am anderen Ende der Leitung. Stattdessen wird einfach aufgelegt.

03.07.22_22-33-44.jpg


Jared geht wieder ins Bett. Er und Mandy schlafen wieder ein. Das war die ersten Nächte überhaupt nicht möglich.
Doch langsam haben sich die beiden an die permanenten Anrufe in der Nacht gewöhnt. Aber auch nur fast.
Allerdings haben die nächtlichen Anrufe zugenommen und sie werden immer länger. Das Telefon abzustellen, käme für die beiden dennoch nicht in Frage, da sie bedenken haben, dass immer mal ein Notfall in der Firma sein könnte oder noch schlimmer, ein Notfall in der Familie. Außerdem scheppert, dann zusätzlich Mandy und vor allem Jared´s Handy umso mehr.


03.07.22_22-32-33.jpg

Um drei Uhr nachts wacht dann Mandy auf. Das penetrante Klingeln des Telefons lässt nun sie nach unten gehen, da sie ohnehin durstig ist.
Sie hebt den Hörer ab, obwohl sie oftmals versucht die Anrufe zu ignorieren. "Jetzt hör, mal zu Mädchen, hör endlich auf uns zu belästigen! Du musst doch merken ,dass es keinen Sinn hat!" schimpft Mandy in den Hörer.


03.07.22_22-31-13.jpg

Am nächsten Morgen, als Mandy die Teller vom Frühstückstisch abräumt wirkt sie angespannt.
Jared bemerkt sofort um was es geht. "Mandy, es tut mir leid, dass es soweit gekommen ist." gesteht er.
"Das muss endlich aufhören, Jared! Ich habe keine Nerven mehr für das alles! Die nächtlichen Anrufe, die unzähligen Sprachnachrichten, die ich übrigens sofort lösche!" schimpft Mandy.

03.07.22_22-36-04.jpg

"Was sollen wir tun? Wir wollten doch kein Aufsehen erregen mit der Affäre?" will Jared wissen.
"Zzzz! Als müsste ich nun dafür eine Lösung parat haben!" faucht Mandy.
"Wir waren uns einig nicht zur Polizei zu gehen, da die Presse sonst auch bald davon Wind bekäme. Das war dein Wunsch!" stellt sich Jared nun rechtfertigend dagegen.
"Ach die Presse und die blöden Klatsch Zeitschriften sind mir völlig egal mittlerweile. Ich möchte nur nicht, dass Philipp, Gloria und die Enkelkinder davon erfahren. Das ist mir wichtig!" ächzt Mandy.


03.07.22_22-36-50.jpg

Später an diesem Morgen ist Jared auf dem Weg zur Subway Station um in die Arbeit zu fahren.

03.07.22_16-59-50.jpg

An einem Kiosk holt er sich wie immer einen weiteren Kaffee. Auch, wenn es nicht der beste ist, gehört es zu seiner Morgen Routine.

03.07.22_16-59-32.jpg

Wie jeden Morgen schlendert er mit genügend Zeit zum Subway Train.

03.07.22_17-05-30.jpg

Als er im Untergrund angekommen ist, setzt er sich auf eine der Bänke, um auf die richtige Subway zu warten.
Er stellt seine Laptoptasche ab und sinniert über den bevorstehenden Arbeitstag.

03.07.22_17-10-27.jpg

Ab und zu schweift er mit seinen Gedanken ab oder beobachtet andere Fahrgäste.

03.07.22_17-10-40.jpg

Er genießt es oft Morgens mit seinen Gedanken alleine zu sein, bevor der stressige Alltag beginnt.

03.07.22_17-10-53.jpg

Als er abwesend die anderen Passagiere beobachtet, streicht ihn plötzlich eine Hand an seinem Arm. Er zuckt vor Schreck zusammen.

03.07.22_17-18-38.jpg

"Oh, nein, Du!" bemerkt er abschätziger als er es überhaupt will, als er feststellt, dass es Hailey ist.
"Jared, warum bist du so abweisend zu mir?" fragt Hailey aufdringlich.

03.07.22_17-18-51.jpg


"Es tut mir leid wie alles gekommen ist Hailey. Aber ich liebe meine Frau und du musst verstehen, dass das zwischen uns Geschichte ist! Lass uns endlich in Frieden. Hör auf mit deinen nächtlichen Anrufen!" versucht Jared noch freundlich zu bleiben.
"Ich weiß, dass du mich willst und brauchst. So wie ich dich!" bleibt Hailey hartnäckig.
"Das hat doch keinen Sinn! Versuch das doch zu verstehen!" wird Jared nun etwas lauter und wendet sich trotzdem von dem attraktiven Model ab.


03.07.22_17-15-33.jpg

"Nein, das lasse ich nicht zu! Ich lasse mich nicht einfach so abservieren. Wenn ich dich nicht haben kann, dann....." bleibt Hailey´s Satz unvollständig, da sie von Jared unterbrochen wird.
".....dann was?" fragt Jared nun gereizt. " Du bist doch verrückt! Warum, hab ich mit dir einen solchen Fehler begangen?" bedauert Jared hörbar die Affäre zu ihr.
"Was willst du von mir und meiner Familie?" will Jared nun von Hailey wissen.
"Ich will dich um jeden Preis und ich werde nie aufgeben!" gibt die hübsche Brünette Jared zu verstehen.
"Du bist wahrlich verrückt. Du bist eine Spinnerin! Lass mich und meine Familie in Ruhe, endgültig!" zischt Jared.

03.07.22_17-16-01.jpg


"Irgendwann gehörst du mir! Ist nur eine Frage der Zeit!" ruft Hailey, Jared hinterher.
Als dieser das Weite sucht und in die falsche Subway flüchtet, auch wenn dies bedeutet, dass er nochmals umsteigen muss.


03.07.22_17-23-43.jpg

"Du gehörst zu mir!" wiederholt Hailey nochmal, sodass sich andere Fahrgäste bereits zu ihr umdrehen, um zu sehen, wer so laut ruft.

03.07.22_17-22-14.jpg

Am nächsten Morgen, als er zu Arbeit wollte und wieder auf dem Weg zur Subway Station war, wurde er erneut von Hailey aufgesucht.
Bevor sie überhaupt mit ihm sprechen konnte, ergriff er die Flucht in einen Wagon, um dann bei nächster Station wieder umzusteigen.
Am Abend gießt er sich eine Old Fashioned in ein Glas.
"Was ist los?" fragt Mandy, als diese ihren erschöpften Ehemann an der Globusbar erblickt.
"Nichts, war nur anstrengend die letzten Tage! Ich glaub ich werde auf´s Auto umsteigen und nicht mehr mit den Öffentlichen fahren. Nur noch Spinner unterwegs!" entgegnet Jared gespielt beiläufig.

03.07.22_22-27-49.jpg

Am Morgen darauf ist Jared erneut auf dem Weg zur Arbeit. Dieses mal hat er sein Auto im Parkhaus geparkt. Er ist früh genug los gefahren, um dem Stau zu entgehen.
Über die Preise für das Parken hat er nicht schlecht geschluckt. Aber zur Zeit ist es ihn jeden Cent wert, um nicht dieser verrückten Hailey zu begegnen.
Er geht zu einem der Essensstände, die bereits geöffnet haben. Er überlegt ein paar eingelegte Oliven und Humus zu kaufen für das Abend Essen. Mandy wird sich sicherlich über die orientalischen Spezialitäten freuen. Er lässt sich von der Verkäuferin etwas empfehlen und stellt dabei seine Laptoptasche ab.

03.07.22_17-34-22.jpg

Die Verkäuferin ist sehr freundlich und empfiehlt die grünen Oliven, eingelegt in Chili Öl.

03.07.22_17-34-53.jpg

Als Jared sich bückt, fällt ihm auf, dass seine Tasche verschwunden ist. Sie war doch soeben noch dagestanden, hetzen seine Augen um den Bereich in dem er steht.
"Miss, haben Sie meine Tasche zufällig gesehen?" fragt er einfach gerade heraus an die Verkäuferin gerichtet.

03.07.22_17-37-29.jpg

"Nein, tut mir leid! Ich habe ja soeben mit Ihnen gesprochen." meint diese.
Argwöhnisch blickt Jared die Frau an.
Das ist doch ein schlechter Scherz, denkt er sich. Er hat die Daten für das Meeting dummerweise weder auf dem Server der Firma gespeichert noch auf einem Stick.
Wenn der Laptop weg ist ,dann auch die Präsentation für das heutige Meeting. Wochenlange Vorbereitung für umsonst.

03.07.22_17-38-29.jpg

"Tut mir leid, ich habe auch niemanden außer Ihnen hier stehen sehen, sodass die Tasche verwechselt hätte werden können!" meint die Verkäuferin, als sie Jared´s panischen Blick wahrnimmt.
Doch Jared ist in Gedanken bereits dabei, seinen Vorgesetzten irgendwie zu erklären, wie sowas Dummes passieren könne.

03.07.22_17-38-35.jpg


Am liebsten würde Jared alles hinschmeißen und sich diese Blöße gar nicht geben. Seine Aufregung steigt, als er beim Firmengebäude ankommt und er beginnt zu schwitzen.


03.07.22_23-00-08.jpg


Noch immer hat er keine Ausrede für den Verlust der hochwichtigen Präsentation gefunden. Doch wenn er nicht auftaucht, würde er sicher gefeuert werden.
So bestünde wenigstens die Chance, dass man über seine Dummheit hinwegsieht und er dafür eine Lösung suchen könne.


03.07.22_22-59-51.jpg

Jared betritt ohne seine Präsentation das Meeting. Der Vorstandsvorsitzende von Ultimate Systems sitzt bereits am Tisch. Es geht um eine mögliche Fusion der beiden Firmen, daher ist dieses Meeting sein Monaten hochangesetzt worden.
"Mist, Mist, Mist!" denkt Jared. Er hätte es seinem Boss, dem Rotschopf, Mr. Connery gerne vorher gebeichtet, dass seine Tasche mit sämtlichen Daten einfach weg ist.

03.07.22_23-02-14.jpg


Während die Abteilungsleiterin, Miss Herman und der Chef sich mit dem Gast Mr. McCainey unterhalten, versucht Jared zumindest Fetzen seiner Präsentation möglicherweise aus seinen Dokumenten im Handy zu finden, nachdem er die Runde begrüßt hatte.


03.07.22_23-02-28.jpg


"Keine Chance!" geht Jared durch den Kopf. Jetzt muss er einfach seinen Mann stehen und seinen Fehler einräumen. Improvisieren wäre in dieser Sache nur unprofessionell.
Er richtet sich direkt an den Gast und setzt sich neben ihn.
"Mr. McCainey! Es ist mir höchst unangenehm, doch ich muss ihnen mitteilen, dass heute Morgen meine Laptoptasche geklaut wurde mit sämtlichen Daten für die Präsentation. Ich fürchte, das Meeting heute fällt somit flach. Es tut mir aufrichtig leid und ich hoffe sie geben ILonox Computer Technoligies nochmals die Chance vorzusprechen, anstatt sich sofort mit anderen Geschäftspartnern einzulassen. Es ist meine Schuld, ich habe keine Daten auf einem anderen Träger gesichert." versucht Jared die Situation wirklich zu retten.


03.07.22_23-03-27.jpg

"Sie wollen mir sagen, dass ich umsonst heute um 01:00 Uhr aus Mahapan losgeflogen, für nichts?" fragt Mr. McCainey ungläubig.
Der Chef, Mr. Connery und Miss. Herman sehen sich verdutzt an. Sie glauben ihren Ohren nicht, was sie soeben hören.


03.07.22_23-03-35.jpg

"Das mag jetzt wohl unseriös klingen aber ich würde meinen A**** verkaufen, damit ich diese beschi**enen Daten, wieder bekommen könnte, damit ich ihnen die Präsentation bieten könnte, die sie heute erwartet haben." gibt Jared ehrlich zu. Er pfeift auf jegliche Etikette und drückt sich so aus, wie es ihm durch den Kopf schwirrt.
Der Gast, Mr. McCainey lacht und nun versucht auch die Abteilungsleiterin diese höchst unangenehme Situation mit gespieltem lautem Gelächter zu ersticken.
Nur Mr. Connery kann noch nicht wirklich über diese fatale Lage lachen.
"Na, wenn sich schon mal jemand traut, sich auf diese Weise zu entschuldigen, dann wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben, mich noch ein, zwei Tage zu gedulden!" lacht Mr. McCainey nun nochmals verdutzt aber beeindruckt von Jared´s Direktheit.

03.07.22_23-03-47.jpg

"Sicherlich wird sich ILonox Computer Technologies schnellstmöglich etwas hierzu einfallen lassen, nicht wahr?" richtet sich Mr. McCainey nun an den Chef Mr. Connery.
"Selbstverständlich!" entgegnet Mr. Connery professionell.

03.07.22_23-04-09.jpg

Jared versucht die Blicke seiner Vorgesetzten zu deuten während sie mit Mr. McCainey noch über einen Ausweichtermin sprechen.
Er überlegt, ob er sofort das Gebäude verlassen muss, weil er gefeuert ist oder ob er noch Zeit bekommt, sich von seinen Kollegen zu verabschieden und seine Kram zu packen.

03.07.22_23-04-39.jpg

Die Abteilungsleiterin versucht auf schön Wetter zu machen und begleitet Mr. McCainey nach draußen.
Mr. Connery und Jared bleiben im Meeting Zimmer vorerst alleine zurück.
"Mr. Connery, was soll ich sagen, es tut mir leid! Ein dummer, dummer Fehler meinerseits....." möchte sich Jared erklären.
"Ach halten Sie den Mund! Hätten Sie nicht schon so viel für diese Firma getan, würde ich ihnen eine Ar****tritt geben, der Sie in hohem Bogen hier hinaus befördert bis zum schei*** Mars. One Way Ticket !
Aber halten Sie die Füße still, sonst überleg ich´s mir noch anders. Wir lassen uns was einfallen, also strengen sie ihre winzigen Gehirnzellen mit an, um diese prekäre Situation zu retten." zischt Mr. Connery und schließt dabei genervt die Augen.
"Übrigens können Sie das ihrem Team gleich erklären, dass es die Arbeit von Monaten in den nächsten zwei, drei Tagen erledigt haben muss. Ich sag nur Überstunden!...... Und wenn das nicht klappt, dann können Sie schon mal ihre Stiftebox in einen Karton stellen, ist das klar?" fügt Mr. Connery wütend hinzu.

03.07.22_23-05-52.jpg


Als Jared seinem Team, die Situation erklärt, herrscht wenig Begeisterung. Einer seiner Teamkollegen ist sogar den Tränen nah.


03.07.22_23-10-08.jpg


Seine Kollegen reagieren ungehalten, als Jared Ihnen die Wahrheit über den Verlust der Daten bzw. der Präsentation verrät.
"Ja, ich hätte einfach aufpassen müssen und ja ich hätte die Daten auf dem Server sichern müssen! Das habe ich nicht, weil in der Firma intern gerne Ideenklau herrscht. Jetzt sind die Daten anderweitig verschwunden. Es tut mir leid!" rügt sich Jared offen vor den anderen für seine Unachtsamkeit.


03.07.22_23-10-47.jpg


"Leute, ich schulde euch dann etwas, aber wenn wir das in spätestens drei Tagen nicht gebacken bekommen, bin ich am A****!"
Da Jared immer für sein Team rund um die Uhr da ist, beweisen die anderen Teamgeist auch wenn ein Kollege den Tränen nah ist.
"Jared, wenn es nicht um dich ginge, dann würden wir dich hier in hohem Bogen rausfliegen lassen! Das schwöre ich!" faucht ein Kollege.
"Ich weiß, danke Leute!" und sofort macht sich Jared an die Arbeit.

03.07.22_23-11-18.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Annarya

Annarya

Member
Registriert
Februar 2022
Ort
Allgäu
Geschlecht
W

Ohje Jared kann einem echt Leid tun. Hoffentlich hört Hailey bald auf mit ihrem kranken Spielchen, aber bestimmt war das erst der Anfang 😥 ich bin richtig gespannt, wie das noch weitergehen wird. Zumal er ja echt in der Zwickmühle steckt und nicht so einfach zur Polizei kann. Als Mann ist das ja doppelt schwierig, am ende behauptet die Dame noch, er habe sie belästigt 😵
 
  • Danke
Reaktionen: #debug

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

Ohje Jared kann einem echt Leid tun. Hoffentlich hört Hailey bald auf mit ihrem kranken Spielchen, aber bestimmt war das erst der Anfang 😥 ich bin richtig gespannt, wie das noch weitergehen wird. Zumal er ja echt in der Zwickmühle steckt und nicht so einfach zur Polizei kann. Als Mann ist das ja doppelt schwierig, am ende behauptet die Dame noch, er habe sie belästigt 😵
Vielen Dank für deinen Kommi. 😊😁
Wer hätte zu Anfangs gedacht, dass die nicht ganz rund läuft. Obwohl sie schon immer so einen seltsamen Blick hatte, wie ich finde🤔. Jared wird wohl so schnell keine Ruhe finden😬.
 

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

Kapitel 60 Right Parking

Abends ist Jared wieder einmal völlig erschöpft als er das Büro am nächsten Tag verlässt. Weil er und sein Team heute richtig geackert haben, war es allen möglich doch noch am frühen Abend das Büro zu verlassen. Jared ist optimistisch, dass die Präsentation mit den erforderlichen Daten ein Erfolg wird. Trotzdem beschäftigt es ihn, wie seine Laptoptasche gestern einfach so verschwinden konnte, vor seiner Nase.
"Eine kurze Unachtsamkeit während eines Gesprächs und schon klaut einer, einem die Tasche davon!" schüttelt Jared den Kopf als er laut zu sich spricht. Mandy hat er von dem Vorfall nichts erzählt, sie hätte sich nur unnötig aufgeregt. Die Tage sind anstrengend und auch die Nächte lassen keinen Frieden zu, denn das Telefon klingelt nach wie vor mitten in der Nacht.
Es ist 20:00 Uhr und Jared ist mit Mandy, Philipp und Gloria zum Essen verabredet. Die Enkelkinder Serena und Elliot dürfen bei Gloria´s Eltern über Nacht bleiben. Zeitlich wäre es viel zu spät für die Kleinen im Restaurant. Jared ist direkt vom Büro aus zum Restaurant gegangen.

03.07.22_17-45-11.jpg

Sein Handy läutet und er nimmt ab: "Hi Dad, wir kommen etwas später. Wir holen Mom auch gleich vom Fotostudio ab. Aber der Verkehr ist schon wieder irre." spricht Philipp am anderen Ende der Leitung.
"Alles klar, ich freu mich euch zu sehen!" entgegnet Jared als er sich in der Zwischenzeit an die Bar setzt, um auf die anderen zu warten.

03.07.22_17-57-38.jpg


"Langen Tag gehabt?" fragt der Barkeeper.
"Seh, ich denn so aus?" fragt Jared interessiert.
"Oh, man und wie!" meint der Barkeeper freundlich.


03.07.22_17-57-56.jpg


"Stress mit der Frau oder den Frauen oder vielleicht im Job?" will der Barkeeper wissen.
Jetzt lacht Jared laut auf und seufzt: "Alles auf einmal! Oder klinge ich wie ein Lappen, wenn ich das so sage?"
"Auf keinen Fall! Ich hab für so einen Tag sicherlich, das Richtige!" meint der Angestellte hinter der Bar und beginnt etwas im Shaker zu mixen.

03.07.22_17-58-12.jpg

Jared vertraut dem Barkeeper und lässt sich einfach ein Getränk servieren.
Der wird schon wissen was gut ist, geht Jared durch den Kopf während er seine Handynachrichten checkt.
Dreiundvierzig unbekannte Anrufe in Abwesenheit. Er hat Hailey längst blockiert aber sie scheint es nun auf diese Art zu versuchen.
"Diese Verrückte!" fällt Jared gar nicht auf, dass er es laut ausgesprochen hat.

03.07.22_17-58-39.jpg


"Das ist meiner?" deutet Jared auf den Drink, den der Mann hinter dem Tresen hingestellt hat, als er seinen Blick vom Handy abwendet.
"Das dürfte heute der Richtige für Sie sein!" nickt der Barkeeper.


03.07.22_17-59-20.jpg


Jared nimmt einen Schluck und muss sofort husten, da er nicht erwartet hat, dass der Drink doch so stark sein würde.
Der Barkeeper grinst.
"Sie sind heute mein bester Freund, wissen Sie das?" deutet Jared mit dem Finger zweimal auf den Mann in schwarzer Schürze.
Im Hintergrund läuft eine Jazz Version von Where is My Mind von den Pixies und Jared genießt die Ruhe, das Zuhören des Songs und das wohlig, warme Gefühl in seinem Magen.
Zugleich erfrischt ihn der Minz Geschmack des Getränks.

03.07.22_18-00-00.jpg

Als Mandy, Philipp und Gloria erscheinen werden die vier von einem Kellner zu ihrem Tisch, auf die mit Heizpilzen ausgestattete Dachterrasse geleitet.
Mandy entschuldigt ich für einen Moment, um auf die Toilette zu gehen. Sie möchte ihr Make-Up checken.
"Wahnsinns Aussicht hier!" staunt Philipp.
"Sucht euch doch schon mal eine Vorspeise aus!" rät Jared und sieht selbst auch in die Speisekarte.

03.07.22_17-50-35.jpg

Nachdem die Familie ihre Bestellung geordert hat, wird über den bevorstehenden Urlaub am See in Moonwood Mill gesprochen.
"Ich freu mich richtig, dass wir zum ersten Mal gemeinsam mit den Kindern unseren Herbsturlaub dort verbringen werden" ist Mandy schon richtig aufgeregt.
"Weißt du Gloria, das ist bei uns schon eine Familientradition, dass wir im Herbst dort hinfahren. Es ist einfach schön dort!" erklärt Philipp seiner Frau.
Jared veräppelt Gloria, dass es dort richtig große Spinnen gäbe, die in die den feuchten Herbsttagen gerne Unterschlupf in den Betten der Menschen suchen würden.
"Igitt, vielleicht sollte ich doch nicht mitfahren!" ekelt sich Gloria.
"Hör auf Dad!" schimpft Philipp mit seinem Vater und dennoch lachen alle über Jared´s Scherze.

03.07.22_17-51-08.jpg

"Und sonst geht´s euch gut?" fragt Philipp während die Familie auf das Essen wartet.
Zuerst herrscht betretenes Schweigen zwischen Mandy und Jared, als würden sie sich ertappt fühlen, dass einiges nicht in Ordnung ist. Doch schnell reden die beiden plötzlich gleichzeitig und mit übertriebener Mimik. "Ja... ja alles gut bei uns. Wie immer, alles wie immer." sagt Jared während Mandy im selben Moment spricht: "Super, geht´s uns. Alles bestens." Sie lacht affektiert und Philipp und Gloria sehen sich beide verwundert an. Schnell wird das Thema gewechselt und über Serena und Elliot gesprochen.

03.07.22_17-53-30.jpg


Als das appetitlich angerichtete Essen und die Getränke serviert werden, ist Jared für einen Moment glücklich seine Familie um sich herum zu haben.
Und auch Mandy scheint den Stress der letzten Wochen völlig vergessen zu haben, sobald Gloria ihr von den Streichen der Kleinen erzählt.
Als der schöne Abend vorüber ist besteht Philipp darauf seinen Vater und seine Mutter nach Hause zu fahren.
Jared ist froh, dass er nicht mehr den Weg zum Parkhaus antreten muss und nimmt das Angebot dankend an.

03.07.22_17-54-45.jpg


In der Nacht wurde Jared und Mandy wieder von unzähligen Anrufen belästigt. Das Abendessen mit der Familie hat den beiden dennoch einen Kraftschub gegeben und Jared und Mandy nahmen es ungewöhnlich gelassen hin und heute morgen schien es vor allem bei Mandy als wären ihre Nerven aus Drahtseile.
Jared und sein Team haben nur noch den heutigen Tag, um die Präsentation für die geplante Fusion mit Ultimate Systems vorzubereiten. Jared versucht den Leuten gut zu zureden, sie zu motivieren und zu unterstützen, wo es nur geht.
"Ich bin euch was schuldig Leute! Ihr seid einfach ein Spitze Team, jeder einzelne von euch! Da lass ich auf jeden Fall was springen!" beteuert Jared aus vollem Herzen für seine Kollegen und Kolleginnen.


04.07.22_21-34-49.jpg

"Wenn sonst keiner mehr Fragen hat, würde ich mich jetzt selbst an die Arbeit machen!" meint Jared nachdem er den meisten erstmal eine Richtung geben muss, damit sie ihre Arbeit erledigen können.
"Corey, kannst du Beth, Mitchell und die anderen unterstützen? Sie kommen sonst nicht voran !" reißt Jared seinen erfahrenen Kollegen aus einem unwichtigen Gespräch, wie Jared es von hier aus hörbar beurteilen kann.

04.07.22_21-35-23.jpg

Jared legt sich selbst nochmal hochkonzentriert ins Zeug. Die Sonne geht bereits unter und die meisten Kollegen verlassen das Büro.
Nach Corey ist Jared der letzte, der noch an der Präsentation arbeitet und als er fertig ist, speichert er diese nun auf dem Firmenserver ab.
Er sichert die Daten nochmals auf einer externen Festplatte zu Sicherheit.

04.07.22_21-37-57.jpg

Es ist dunkel geworden als Jared als letztes das Bürogebäude verlässt. Das Viertel hat viele Bürogebäude und ab Feierabend rührt sich in der Umgebung nicht mehr all zu viel.
Die neugebauten und modernen Gebäude in denen die Firmen ihre Büros haben, brechen das sonst eher bisher schäbige Stadtgebiet auf.

04.07.22_21-39-21.jpg


Jared macht sich auf den Weg zum Parkhaus. Da ihm das Parkhaus im Künstlerviertel langsam zu teuer wird, hat er bereits gestern etwas außerhalb ein günstigeres gefunden. Der Wagen blieb über Nacht dort stehen, da Jared und Mandy nach dem Abendessen von Philipp und Gloria nach Hause gefahren wurden.
Seine Firma bezahlt nur die öffentlichen Verkehrsmittel zum Großteil. Die Firma von Jared möchte klimafreundlicher werden und damit ihre Mitarbeiter motivieren auf das Fahrrad, den Bus oder die Subway umzusteigen. Da Jared zum zweiten Mal bei der Subway Station von Hailey aufgesucht wurde, kommt es ihm nicht in den Sinn auf das Auto zu verzichten. Selbst heute, lies er sich von einem Kollegen mitnehmen, damit er ja nicht Hailey begegnet.


04.07.22_21-39-36.jpg


Er ist oft lange im Büro aber bis 23:00 Uhr schafft sogar er es selten. Der Platz der sonst von Leuten wimmelt ist wie leer gefegt, stellt er fest.


04.07.22_21-44-36.jpg:


Er muss in die andere Richtung, als er sonst gehen würde. Jared blickt sich in der Gegend um, auf dem Weg zu seinem Auto.
"Nicht sehr einladend hier!" denkt er sich.


04.07.22_21-47-29.jpg


Weit ist es nicht mehr zu dem Parkhaus. Da es aber ein schlecht beleuchteter Weg ist, überlegt Jared, ob er nicht doch wieder in Zukunft im kostspieligeren Parkhaus parken sollte.


04.07.22_21-49-04.jpg


Abrupt bleibt Jared stehen, er hat das Gefühl andere Schritte zu hören, als die seinen. Er lauscht aber er kann nichts hören.
Vielleicht hat er sich das auch nur eingebildet, geht ihm durch den Kopf.


04.07.22_21-49-19.jpg


Kurz blickt Jared sich um und dann zuckt er plötzlich zusammen, als eine Katze Flaschen vom Rand eines Mülleimers umstürzt.
Weil das Glas zu Boden fällt und zerspringt flüchtet die Katze schreckhaft.


04.07.22_21-51-01.jpg

Auf der zweiten Parkebene des Parkhauses steht Jared´s Wagen. Er bemerkt langsam, dass ihn der Arbeitstag richtig geschlaucht hat und er zu Hause nur noch ins Bett fallen wird.

03.07.22_18-51-20.jpg


Und dann kommt ihm etwas an seinem Wagen seltsam vor. Er beschleunigt trotz seiner Müdigkeit seinen Gang und dann kann er es nicht fassen.


03.07.22_18-51-44.jpg


Kein Wunder, dass der Wagen da hängt wie eine nasse Socke, schießt es Jared durch den Kopf.
"So eine verdammte Sch****!" flucht er als er die platten Reifen vorne an beiden Seiten bemerkt.
Bei genauerem Betrachten der Reifen sieht Jared Einstiche am Gummi.


03.07.22_18-52-06.jpg


Er holt sein Handy aus der Manteltasche und wählt die Notfallnummer seiner Versicherung, die hoffentlich jemanden zum Reifen austauschen schickt.


03.07.22_18-53-00.jpg

Als Jared noch dabei ist die vollständige Nummer einzutippen, hallt es plötzlich Schritte. Schnelle Schritte.
Diesmal täuscht er sich nicht.

03.07.22_18-54-24.jpg


Ruckartig dreht sich Jared um. "Halt! Stehen bleiben. Das warst du, der mir die Reifen aufgestochen hat du Ratte!" ist Jared völlig außer sich.


03.07.22_18-56-49.jpg


Jared versucht den Flüchtenden einzuholen. "Dich schnapp ich mir, du Pi**er!"


03.07.22_18-57-01.jpg


Unten angekommen konnte er den schwarzgekleideten mit Kapuze nicht mehr einholen. Völlig außer Atem, weil er die Treppen fast hinunter gesprungen ist, stellt er mit Bedauern fest das er nicht mehr der Schnellste ist. Sein Herz rast vor Aufregung aber er versucht sich zu beruhigen.
"Ach, hat ja doch keinen Sinn! Der ist weg!" ächzt Jared.


03.07.22_18-58-25.jpg

Jared macht kehrt zu seinem Wagen, damit er dort ein paar Dinge holen kann. Wieder hat er seine Laptoptasche unbeaufsichtigt oben stehen gelassen.
Lernt er denn nichts dazu, fragt er sich.
"Ach, das ist eine Ausnahmesituation gewesen. Außerdem ist ja jetzt alles abgespeichert." redet er zu sich selbst.

03.07.22_18-58-49.jpg


Dann hört Jared wieder Schritte. Langsame Schritte. Diesmal ganz nah hinter ihm.


03.07.22_19-04-10.jpg


Noch bevor er sich schnell genug umdrehen kann, bekommt er einen Schlag auf den Hinterkopf und gegen die Wirbelsäule.
Es sackt vor Schmerzen zusammen. Sein Angreifer ist wieder weg und für einen Moment weiß Jared nicht, ob das gut oder schlecht ist.


03.07.22_22-23-21.jpg


Und dann wird Jared bewusstlos, nachts in einem abgelegenen Parkhaus in SanMyshuno.


04.07.22_21-52-10.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Wow
Reaktionen: Annarya

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

Kapitel 61 Unsanftes Erwachen

Jared nimmt um sich herum ein Gewirr aus Stimmen wahr, als er zu sich kommt. Er verspürt beim Versuch seine Augenlider zu öffnen einen heftigen Schmerz im Kopf und auch sein Rücken tut ihm wahnsinnig weh. Seine Sicht wirkt wie durch eine beschlagene Brille. Die leichten Sonnenstrahlen, die auf ihn fallen, lassen ihn eine wohltuende Wärme durch den dicken Mantel verspüren. Trotzdem ist die Luft kalt und jeder Atemzug lässt ihn vor Schmerzen zusammenzucken.

04.07.22_22-15-10.jpg

Jared versucht sich aufzurappeln, schafft es jedoch nicht. Die Schmerzen im Rücken sind einfach zu stark. Langsam dämmert es ihm, wo er sich befindet.
Ein paar Passanten und Verkäufer des Marktes, die schon früh unterwegs sind, scheinen auf den, am Boden liegenden Mann aufmerksam geworden zu sein.
"Jo, bleib liegen Mann! Der Krankenwagen wird gleich hier sein" sagt einer der Herumstehenden zu Jared.
Nun hört auch Jared das herankommende Geräusch, die Sirene des Sanitäters, immer stärker werden.
Ein anderer Passant versucht dem Fahrer des Krankenwagens vom Parkhaus aus anzudeuten, dass der Verletzte hier liegt.
Jared stammelt mit schwacher Stimme in die Menschengruppe: "Ich bin überfallen worden."
Noch ist er noch nicht richtig bei sich.

04.07.22_22-15-49.jpg

Neben dem Krankenwagen fuhr auch zunächst noch ein Streifenwagen heran.
Leider hat es nicht lange gedauert, bis auch ein Reporter Team vor Ort erscheint, das scharf auf ein paar Interviews ist, erst recht als sich herausstellt, dass es sich um den Ehemann einer renommierten Star-und Modefotografin handelt.
Zudem lockte der ganze Wirbel um das Parkhaus weitere Fotografen an, die ihre Bilder wohl an die Zeitung verkaufen.
In der Zwischenzeit wird Jared von den Notärzten gut versorgt.

04.07.22_22-24-51.jpg

Die Ärzte setzen Jared hinter ihrem Wagen ab, als er ihnen klar macht, dass er nicht auf die Trageliege möchte. Ein Polizist kommt auf ihn zu. "Mr. Molton, wie geht es Ihnen? Ich habe ein paar Fragen an Sie!" Der Polizist macht kurz eine Pause, um sicher zu gehen, dass Jared nicht überfordert ist mit der Situation.
"Haben Sie eine Ahnung, warum man die Reifen ihres Autos aufgestochen haben könnte oder Sie jemand überfallen würde? Ich meine hier in der Gegend kann es vorkommen, dass man nachts überfallen wird allerdings wurde nichts gestohlen."
Jared greift in seine Hemd Tasche und tatsächlich ist sein Portemonnaie noch da.

04.07.22_22-27-42.jpg

"Ich habe keine Ahnung, warum jemand so etwas tun sollte." entgegnet Jared. Sein Kopf fühlt sich schwer an und selbst das sprechen bereitet ihm Schmerzen.
"Sie können sich glücklich schätzen, dass Sie einen warmen Mantel anhaben. Heute Nacht war es sehr kalt. Sie hätten auch erfrieren können, bei weniger Stoff." mischt sich der Notarzt ein.
"Denken Sie nach! Gibt es jemanden der Ihnen oder Ihrer Familie schaden wollen würde? " ergreift der Polizist nun wieder das Wort.

04.07.22_22-27-58.jpg

Und dann spricht Jared aus, was er und Mandy versuchten zu vertuschen. Auch wenn es ihm schwerfällt zu glauben, dass Hailey ihm gestern in schwarzer Kluft aufgelauert hat um ihm derartiges zuzufügen.
"Meine Frau und ich haben lange gehadert, zur Polizei zu gehen...."
Jared erzählt dem Cop alles was sich bisher mit Hailey zugetragen hatte.
"Ja diese Frau ist verrückt, aber ich bin mir nicht sicher, ob sie zu dem allem hier wirklich im Stande wäre... Ich kann es einfach nicht glauben." fügt Jared unsicher hinzu.
Der Cop nimmt alles, was Jared sagt auf.

04.07.22_22-28-05.jpg

Zuhause brummt ihm noch der Schädel, obwohl er schon Schmerzmittel bekommen hat. Er hatte darauf bestanden, nicht in den Krankenwagen steigen zu müssen. Stattdessen ließ er sich nach Hause bringen. Auf der Fahrt fiel ihm ein, dass er sein Meeting verpasst. Vermutlich wird ihn sein langjähriger Kollege Corey vertreten. Die Präsentation ist ja auf dem Server der Firma abgespeichert von daher hat Corey mit dem Passwort jederzeit Zugriff darauf.

04.07.22_22-40-47.jpg

Die Tür geht auf und Mandy kommt hereingestürmt um dann plötzlich inne zu halten. "Die Polizei hat mich informiert. Ich bin gleich losgefahren. Als du nicht nach Hause gekommen bist, gestern Nacht. Ich dachte du bist vielleicht doch wieder bei ihr?" bezieht sich Mandy weinerlich auf Hailey, Jared's ehemalige Affäre und nun Alptraum der Familie.

04.07.22_22-45-51.jpg

Mandy setzt sich zu ihrem Mann und drückt sich fest an ihn.
"Ich bin ja so froh, dass dir nichts schlimmeres Geschehen ist. Was ist passiert? " will sie immer noch erschrocken erfahren.

04.07.22_22-44-27.jpg

Jared erzählt, was im Parkhaus geschehen ist, soweit er sich erinnern kann.
"Ich muss dir noch etwas erzählen, was ich dir verschwiegen habe." gesteht Jared während er aufsteht und in die Küche geht, um sich ein Glas Wasser zu holen, da seine Stimme kratzt. Mandy weiß bisher nur von den nächtlichen Anrufen aber von den Belästigungen durch Hailey an der Subwaytrain Station wusste sie nichts. Sie wusste auch nichts von dem duibiosen Verlust der Laptoptasche auf dem Markt und den Folgen, die es dabei in der Arbeit nach sich zog.
"Warum hast du nichts gesagt?" wird Mandy nun wütend.
"Darum!" fühlt sich Jared in seinem ursprünglichen Schweigen darüber bestätigt, als er merkt, dass seine Frau sauer wird.
Mandy umarmt ihren Mann und hängt sich an ihn.
"Tut mir leid, ich bin nur so wütend. Ich liebe dich und bin froh, dass es dir gut geht." entschuldigt sich Mandy.
Jared's Schädel brummt immer mehr. "Diese Schmerzmittel sind ein Witz!" bemerkt er abschätzig.

04.07.22_22-46-36.jpg

"Diese Frau ist unberechenbar! Wie konnte ich ihr nur jemals trauen und in mein Haus einladen. Dabei wollte ich nur ihre Karriere voranbringen." fühlt sich Mandy mitschuldig.
"Hey das ist niemals deine Schuld gewesen. Niemals, hörst du? Du hast es nur gut gemeint" reagiert Jared verärgert über Mandy's Schuldausichnahme.
"Was ist mit deinem Meeting nun?" fragt Mandy besorgt.
"Corey vertritt mich. Ich bin froh, dass das Team und ich es noch rechtzeitig geschafft haben. Die Präsentation ist sogar noch überzeugender als vorher. Ich bin mir sogar sicher, dass es zur Fusion kommen wird und jeder aus meinem Team, der mitgewirkt hat, befördert wird."
"Heißt das, dass du nicht nur nicht gefeuert wirst, sondern möglicherweise sogar noch zum COO von Ilonox Computer Technologies and Ultimate Systems wirst?" fragt Mandy überrascht.
"Gut möglich!" gibt Jared seiner Frau mehr als optimistisch zu verstehen.

04.07.22_22-49-06.jpg

Er nimmt seine Frau für längere Zeit in den Arm.
"Ich werde nicht zulassen, dass diese verrückte Person unser Leben zerstört, klar?" meint Jared entschlossen.
"Ich bin froh, dass wir demnächst aus der Stadt sind um uns eine Auszeit in Moonwood Mill zu gönnen. Ich habe bald keine Kraft und Nerven mehr." weint Mandy.

04.07.22_22-47-00.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Annarya

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

Kapitel 62 Treachery

Weil Jared bis auf eine Beule und einem riesigen Bluterguss auf dem Rücken, keine sichtbaren Blessuren von dem Überfall davongetragen hat, steht er am nächsten Tag schon wieder im Büro.
Im Treppenhaus trifft er auf Mr. Connery, seinen Chef.
"Jared, Sie sind wohl auf! Ich bin froh, dass es Ihnen gut geht. Wir alle in der Firma waren geschockt, als wir von dem Übergriff auf Sie gehört haben. Dass Sie heute schon wieder im Büro sind, ehrt Sie natürlich." rechnet Mr. Connery, Jared hoch an.

06.07.22_23-21-13.jpg

"Dann ist es gut gelaufen mit der Präsentation gestern? Ist die Fusion durch, also sofern keine Einwände mehr von den Behörden bestehen?" möchte Jared in freudiger Erwartung auf den Erfolg, wissen.

06.07.22_23-22-54.jpg

"Jared, Jared.... fast wäre der Deal geplatzt! Gut, dass Corey die Sache noch retten konnte! Corey ist nachts noch zu unserem Glück die Präsentation durchgegangen und musste feststellen, dass diese unvollständig war. Er hat die ganze Nacht durchgearbeitet, damit er alles zusammen tragen konnte. Ich weiß Sie können nichts dafür, dass man Sie überfallen hat, aber Ihre Arbeit war nicht vollständig." bemerkt Mr. Connery mit Unterton.

06.07.22_23-22-33.jpg

"Was meinen Sie, damit. Es war gestern Abend alles fertig, als ich das Büro verlassen habe?" verfinstert sich Jared´s Miene.

06.07.22_23-23-04.jpg

"Ah hier kommt der Mann des Monats!" bemerkt Mr. Connery anerkennend, als Corey vorbei kommt.
Jared kann gar nicht einordnen, was hier vor sich geht. Er ist sich sicher, die gesamte Präsentation mit allen erforderlichen Daten abgespeichert zu haben.

06.07.22_23-23-55.jpg

"Vielleicht können Sie Jared besser aufklären, weshalb seine Präsentation unvollständig war. Sie haben ja gemeinsam daran gearbeitet! Ich kenne die Details nicht" fordert der Chef, Corey auf, eine Erklärung an Jared abzugeben.
"Oh, ja also hier und da waren Daten unvollständig und ich habe nochmals ein paar Dinge verändert, Jared. Ich fürchte sonst wäre es nicht zu dem Deal gekommen, zumindest ist das meine Ansicht. Und Mr. McCainey schien gestern über die Präsentation und unser Vorhaben begeistert zu sein. Gerade der Aspekt bezüglich des Personalabbaus hat ihm gut gefallen, um schnellstmöglich Kosten einzusparen. Ultimate Systems wird mit uns fusionieren, ganz sicher." versucht Corey beiläufig zu klingen und die Erklärung allgemein zu halten.
"Waaass? Ich dachte wir waren uns einig, dass Personalabbau nicht in Frage kommt!" reagiert Jared überrascht und verärgert.
Mr. Connery wirkt gelassen, da er über einen Headhunter an eine andere große Firma geworben wurde und somit das Unternehmen wechseln und eine höher bezahlte Position antreten wird. Ein geplatzter Deal wäre dennoch für seinen Ruf schlecht gewesen. Aus Termingründen, wird das Gespräch nicht fortgesetzt und die Diskussion löst sich auf.

06.07.22_23-25-03.jpg

Später sucht Jared, Corey auf. "Corey, was hast du getan, was geht hier vor? Ist dir klar, dass eine Menge Leute ihren Job verlieren werden?"
"Ich kann jetzt nicht sprechen, ich habe gleich eine Telefonkonferenz. Nachher vielleicht." bricht Corey das suchende Gespräch von Jared ab.

06.07.22_23-26-43.jpg

Fast schon verzweifelt darüber wie alles seinen Lauf nimmt, versucht Jared seinen Chef, Mr. Connery zur Vernunft zu bringen.
"Danke, dass Sie sich nochmal Zeit genommen haben. Ich bitte Sie Mr. Connery mit Mr. McCainey nochmals wegen der Fusionierungsbedingungen zu sprechen. Ich habe mir die Arbeit angesehen. Diese Präsentation und Rentabilitätsrechnung hat nichts mehr mit der meinen, welche ich und mein Team erarbeitet habe zu tun." erklärt Jared.

07.07.22_18-49-41.jpg

"Ich kann ja verstehen, dass Sie enttäuscht sind darüber, dass Ihre Arbeit nicht die Anerkennung findet, wie sie sollte. Aber sie war nun mal nicht präsentabel. Jetzt nochmal alles abblasen und Mr. McCainey etwas neues vorzustellen würde alles zum Platzen bringen. Er hat ohnehin genug Geduld gezeigt, als er uns nochmal eine Fristverlängerung gab, weil Ihre Laptoptasche verloren gegangen ist uns Sie Ihre Arbeit nicht auf unseren Servern gesichert haben." entgegnet Mr. Connery immer noch freundlich.
"Und wenn wir schon dabei sind... Mr. McCainey möchte, dass Corey neben ihm als CEO, der COO wird. Tut mir leid, Jared! Ist wohl nicht Ihre beste Zeit gerade!" fügt Jared´s Chef hinzu.

06.07.22_23-38-33.jpg

Jared platzt nach dem Gespräch mit Mr. Connery einfach in Corey´s Büro.
"Jared, klopfst du nicht mehr an?" reagiert Corey arrogant.
"Corey, was soll das? Ist es dir egal, dass viele aus unserer Abteilung und Weitere gehen werden müssen wegen deiner vorgestellten Unternehmensstrategie?" fragt Jared gereizt.
"So wie du möglicherweise?" entgegnet Corey nun boshaft.

08.07.22_19-17-42.jpg

"Okay, du hast mir den Job, den ich wollte weggeschnappt! Na und, jetzt wirst du COO, alles klar! Aber jetzt willst du mich und andere langjährige Partner komplett rauswerfen? Bist du so habgierig geworden? Du warst mein Freund, mein Partner über lange Jahre... ist dir das völlig egal? Wieso hast du meine.....unsere Arbeit verändert?" will Jared wütend von Corey wissen.

08.07.22_19-18-23.jpg

"Ich habe keinen Glauben mehr an deine Arbeit und deine Unternehmensstrategie!" sagt Corey herablassend.
"Meine Ideen waren und sind immer noch gut und das weißt du! Die Strategie war gut und es hätte sich nach spätestens zwei Jahren absolut gerechnet ohne auch nur einen Menschen betriebsbedingt entlassen zu müssen!" meint Jared beharrlich.
"Sche** auf deine Strategie, deine langfristige Rentabilität und Humanität. Manchmal müssen eben Opfer gebracht werden, um schnell an Ziel zu kommen" wird Corey nun noch überheblicher und wütender.

08.07.22_19-18-54.jpg

"Was ist aus dir geworden? Bist du so süchtig danach dir die Taschen voll zu machen und dafür über Leichen zu gehen?" flippt Jared aus.

08.07.22_19-24-50.jpg

Corey steht nun voller Rage vom Schreibtisch auf und blickt aus dem Fenster. "Ich habe es satt gehabt, in deinem Schatten zu stehen. Jetzt bin ich am Zug!"
Und dann kommt es Jared in den Sinn, dass Corey etwas mit dem Verschwinden seiner Präsentation zu tun haben muss.
"Du hast dafür gesorgt, dass mir die Laptoptasche in der Stadt entwendet wird, nicht wahr!? Du hast das eingefädelt? Ich werde das nicht zulassen, Corey. Die Leute da draußen haben uns unterstützt und wir sind es Ihnen schuldig ihre Jobs zu erhalten." deutet Jared auf die Mitarbeiter, welche man durch die Glasscheibe an ihren Schreibtischen sitzen sieht und ist zu tiefst erschüttert über Corey´s Verhalten.
"Wenn ich genug Beweise habe, dass du das alles aus Eigennützigkeit eingefädelt hast, wird der Aufsichtsrat deinen Rücktritt ohnehin fordern, weil du meine Ergebnisse, welche Entlassungen vermieden hätte, verschwinden hast lassen." fügt Jared voller Wut noch hinzu.

08.07.22_19-23-27.jpg

"Du kannst jetzt gehen!" ist das einzige was Corey noch zu sagen hat und möchte Jared die Tür öffnen, um ihm zu verdeutlichen, dass er in seinem Büro nicht mehr erwünscht ist.

08.07.22_19-16-01.jpg

Als Jared mit großer Wut das Büro von Corey verlässt und sich dem Hauptausgang nähert. Blickt Corey nochmals durch die Glasscheibe zu ihm herunter und greift gleichzeitig nach seinem Telefon.
".... Ja, ich bin es. Ich brauche einen anderen Mann. Die Aktion war nicht erfolgreich...." und dann legt Corey einfach auf.


08.07.22_23-23-09.jpg

Jared kann sich nicht erinnern, wann er jemals so eine Wut verspürt hat. Und nun steht auch noch das Wochenende mit der Familie in Moonwood Mill an, dabei müsste er dringend Beweise finden, dass Corey Jared´s Arbeit zunichte gemacht hat. Aber er muss auch für die Familie da sein. Für Mandy da sein, nach dem Hailey ihnen das Leben zur Hölle macht.

08.07.22_23-24-20.jpg

Weil Jared´s Fahrzeug noch immer nicht abgeschleppt wurde und mit platten Reifen im Parkhaus steht, fährt er mit dem Taxi nach Hause, an diesem Freitag Abend.

08.07.22_19-30-53.jpg
 
  • Danke
Reaktionen: Annarya

#debug

Member
Registriert
Mai 2019
Ort
südl.von München
Geschlecht
w

Kapitel 63 Wochenende in Moonwood Mill

Jared versucht trotz der Aufregung und seiner Sorgen den Kopf frei zu bekommen für das anstehende Wochenende. Er hat vergangene Sprachnachrichten abgehört, alte E-Mails abgecheckt um irgendetwas zu finden, was Corey auffliegen lassen könnte. Jared möchte beweisen können, dass Corey nicht im Interesse der Firma handelt. Wie konnte es soweit geschehen, dass Corey so dreist ist,
Jared´s Arbeit zu sabotieren, fragt er sich.

09.07.22_00-11-52.jpg


Jared hört wie die Tür vom Hausgang aus aufgesperrt wird. Er hat nicht vor Mandy zu beunruhigen. Sie hat in letzter Zeit ohnehin viel wegstecken müssen.
Er tut weiter so, als würde er die Aktienkurse verfolgen. Aus dem Augenwinkel beobachtet er seine Frau. Für einen kurzen Moment, als Mandy die Wohnung betritt, geht Jared durch den Kopf, dass Mandy genau wie er gealtert ist. Dennoch liebt er Mandy über alles und er könnte sich nicht vorstellen, je mit einer anderen Frau alt zu werden. Seine Gedanken bleiben für jedermann verborgen, aber manchmal hat er das Gefühl, dass die kurze Affäre zu Hailey hat sein müssen, um zu erkennen, was er an seiner wunderbaren Frau hat. Keine andere Frau würde in ihm ein solch ein Gefühl von Geborgen- und Vertrautheit auslösen, wenn diese den Raum betritt, als Mandy.


09.07.22_00-12-51.jpg


"Und, wie war dein Arbeitstag?" möchte Mandy fürsorglich wissen, als sie sich zu Jared auf´s Sofa setzt.


09.07.22_00-14-37.jpg


"Uuuuund? Bist du COO? fragt Mandy mit erwartungsvoll, optimistischer Stimme.
"Noch nicht, die müssen wegen der Fusion noch ein paar Sachen checken." lügt Jared gekonnt, beiläufig.


09.07.22_00-15-21.jpg


Jared hat das Bedürfnis nach einem Grashopper. Auf seinem Smartphone entdeckt er wieder einige Anrufe von Hailey.
"Hört das denn nie auf?" fragt er sich, als er auch weiterhin Nachrichten durchforstet, die Corey in Erklärungsnot bringen könnten.


09.07.22_00-16-43.jpg


Spät am Abend, als Jared mit Mandy in der Küche steht, klingelt sein Telefon. Mandy bekommt im Hintergrund mit, dass es die Polizei ist.
Mandy kann eine Stimme wahrnehmen: "......Wir wollten Ihnen mitteilen, dass wir Miss Hailey Caldwin nicht befragen können zu den Verdächtigungen im Parkhaus, da sie bei ihrem Wohnsitz seit einigen Tagen nicht auffindbar ist. Ihrem Anwalt haben wir dies bereits auch mitgeteilt....."
"Was heißt das für mich und meine Familie nun? Wir müssen uns dem Alptraum weiterhin stellen? Können Sie denn sonst nichts tun?" fragt Jared in Bedacht auf seine Familie.

09.07.22_00-20-34.jpg

Am frühen Morgen sind Jared und Mandy losgefahren, um mit Philipp, Gloria und den Kindern gleichzeitig in Moonwood Mill anzukommen.
Jared kennt die Strecke in und auswendig, da die Familie seit Jahren mit ihrem Sohn dort die Herbstferien verbracht hat.

09.07.22_01-18-30.jpg

Beide Fahrzeuge fahren gleichzeitig die Einfahrt hinein. Die Familien steigen aus ihren Fahrzeugen aus und Jared kann sehen, wie glücklich seine Frau ist endlich wieder die Enkelkinder um sich zu haben.
Serena schläft noch im Rücksitz aber Elliot ist bereits Feuer und Flamme als er seine Oma entdeckt hat.

09.07.22_01-19-26.jpg

Etwas später sind die Kinder dabei mit dem großen Karton-Puppenhaus zu spielen und Mandy genießt es den Kindern beim Spielen zu zusehen.

09.07.22_01-30-11.jpg

Liebend gerne beschäftigt sich Mandy mit den Kindern.

09.07.22_01-43-24.jpg

Die kleine Serena freut sich besonders mit ihrer Oma Zeit zu verbringen. "Hab dich so lieb, Oma!" sagt das kleine Mädchen, als es im Arm von Mandy ist.

09.07.22_01-48-55.jpg


Gloria geht nochmal zum Auto, um die restlichen Gepäckstücke aus dem Fahrzeug zu holen. Es dämmert bereits und die Familie hat beschlossen, gleich Abendessen zu zubereiten.


09.07.22_01-31-38.jpg

Ruckartig dreht sich Gloria zum Waldrand um, als sie das Knacken von Ästen wahrnimmt.

09.07.22_01-32-50.jpg

Weil sie auch nach längerem Starren nichts erkennen kann, zuckt sie mit den Schultern und dreht sich wieder dem Gepäck zu, welches sie aus dem Autokofferraum gehoben hatte.

09.07.22_01-37-45.jpg

Und wie aus dem Nichts taucht Elliot auf einmal auf. Kurz erschreckt sich Gloria: "Wo kommst du denn plötzlich her, kleiner Mann?"
"Serena ärgert mich!" sagt der kleine Junge mit kindlicher Stimme.

09.07.22_01-40-23.jpg

Mandy hat bereits den Tisch gedeckt, als sich alle zum Essen am Tisch einfinden. Das Abendessen verläuft sehr chaotisch, weil die Kleinen noch total aufgedreht sind.

09.07.22_01-57-28.jpg


Nachdem Gloria und Mandy den Tisch abgeräumt haben, beschließt Gloria sich die restlichen Räume des Hauses anzusehen.
Sie besucht den langen Gang entlang, das abgelegene Zimmer mit den Büchern. Vielleicht ist ja eine Lektüre für sie dabei, denkt sie sich.


09.07.22_02-01-13.jpg

"Ganz schön staubig hier!" spricht sie mit sich selbst und nimmt nicht wahr, dass sie beobachtet wird.

09.07.22_02-02-07.jpg

Und dann hört Gloria wie Elliot gemeinsam mit seinem Papa zur kleinen Bibliothek angerannt kommt.

09.07.22_02-04-47.jpg

Welch eine glückliche Familie, könnte manch Außenstehender betrachten.

09.07.22_02-05-00.jpg


Philipp und Gloria haben die Kleinen zu fortgeschrittener Stunde zu Bett gebracht. Danach sitzt die Familie, zumindest die Erwachsenen, noch vor dem Kamin.


09.07.22_11-57-46.png

Etwas unruhig beschließt Gloria nochmal nach den Kindern zu sehen, ob diese auch wirklich schlafen.
"Kannst du den Müll vielleicht bitte gleich mitnehmen und die Außentreppe benutzen beim Hochgehen? Brauchst du Hilfe?" fragt Philipp, da der Müll bereits einen komischen Geruch abgibt, seit die Essensreste darin gelandet sind.
"Klar, mach ich, nein brauch keine Hilfe. Das schaffe ich alleine!" meint Gloria selbstverständlich.

09.07.22_11-59-40.jpg

Gloria schnappt sich die Tüte mit dem Abfall und geht hinaus. Sie wirft die volle Tüte in den Mülleimer und geht dann zur Außentreppe, die zu den Schlafzimmern nach oben führt.
Weil sie das Knacken von einem Ast hört, dreht sie sich wieder schnell um. Doch wieder kann sie am Waldrand nichts erkennen, zumal es mittlerweile stockfinster ist.
Ein kurzer Schauer durchfährt sie ehe sie beschließt, sich wieder in Richtung Treppe umzudrehen.

09.07.22_01-53-17.jpg

Oben bei bei den Kindern angekommen, bemerkt sie dass Serena tief und fest schläft. Sie geht zu Elliot hinüber.
"Hey mein Süßer, warum schläfst du denn nicht?" fragt sie ihren wachen Sohn während sie ihm einen Kuss auf die Stirn drückt.
Der Junge wirkt verängstigt. Da war eine Frau im Zimmer. "Sie meinte zu mir, sie könne mich lieb haben wie meine richtige Oma!"
Gloria wirkt kurzzeitig überrascht, über die Aussage ihres noch kleinen Kindes: "Du hattest einen fiesen Alptraum, mein Schatz. Hier ist niemand."

09.07.22_12-04-59.jpg


Mittlerweile ist es spät Abend und die Unterkunft wirkt auf Gloria noch größer als sie es sich vorgestellt hatte, als sie wieder nach unten geht, um mit den anderen zu plaudern.
Nur das Ticken einer Uhr ist zu vernehmen, ansonsten ist es mucksmäuschenstill hier. Der Mond scheint durch die großen Panoramafenster herein und erhellt das großzügige Obergeschoss.


09.07.22_12-24-43.jpg


Während die Erwachsenen noch ihre Gespräche am Kaminfeuer fortsetzen, versinkt Moonwood Mill weiter in Dunkelheit.
Weil es Ende Oktober ist, zieht hier regelmäßig der Nebel stark auf, bis man die Hand vor den Augen nicht mehr erkennen kann.


09.07.22_01-54-34.jpg


Einzig der Mond schafft es gelegentlich noch, sich auf der Oberfläche des Moonwood Lakes zu spiegeln.


09.07.22_01-55-08.jpg


Als Philipp und Gloria zu Bett gehen, bemerkt Philipp: "Also der Wein verursacht ja jetzt schon Kopfschmerzen bei mir!"
Ohne auf die Bemerkung von Philipp einzugehen sagt Gloria: " Das war heut alles irgendwie komisch hier. Ich fühle mich die ganze Zeit beobachtet irgendwie.


09.07.22_12-28-41.jpg

"Ach das bildest du dir nur ein. Ist die pure Natur hier! Sind wir aus der Stadt halt nicht gewohnt." meint Philipp müde.
Gloria will Philipp erzählen, was Elliot vorhin, als er nicht schlafen konnte zu ihr sagte, aber ihr Ehemann beginnt bereits zu schnarchen und Gloria legt sich daher schweigend eng anschmiegend an Philipp ehe auch sie mit Mühe einschläft.

09.07.22_12-29-20.jpg


Langsam, noch vor der Morgendämmerung, verzieht sich der Nebel wieder, dennoch liegt der See stiller als zu jener vorherigen Stunde in Moonwood Mill.


09.07.22_01-55-16.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Annarya

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten