Grafikkarte wird zu heiß? Hier eine Lösungsmöglichkeit!

Registriert
März 2003
Alter
50
Ort
Hamburg
Geschlecht
m

Hallo ihr Lieben, ich gehe mal davon aus, dass das folgende Problem nicht all zu ungewöhnlich ist. Ihr wollt mal wieder Sims Mittelalter spielen und bemerkt: die Grafikkarte dreht ziemlich auf und wird richtig heiß. Das Problem tritt meist bei neueren leistungsstärken Karten auf, ein Problem das bei Sims 3 auch gerne vorkommt. Kurz gesagt liegt es einfach daran das diese Spiele schon älter sind, neue Grafikkarten nicht erkennen usw. Es gibt da verschiedene Lösungsmöglichkeiten und Tools (besonders für Sims 3), jedoch hab ich gezielt für Sims Mittelalter erst über einige Umwege Hilfe gefunden. Für mich war das die Lösung, obwohl sie eigentlich für Sims 3 empfohlen wird. Da Sims Mittelalter die gleiche Engine besitzt, funktioniert das aber auch für dieses Spiel ganz wunderbar - zumindest für mich.

Es gibt einen FPS-Limiter, der ursprünglich für Skyrim entwickelt wurde. Ihr findet ihn hier über NexusMods. Die Dateien "antilag.cfg" und "d3d9.dll" müsst ihr in den "Bin"-Ordner eures Sims Mittelalter-Spieles kopieren. Wenn ihr das Spiel über Origin installiert habt (ich glaube das funktioniert auch nur noch so?), dann wäre das auf eurer Festplatte unter "Origin Games\The Sims Medieval\Game\Bin" oder ähnlich zu finden.

Mir hat das mit meiner Geforce RTX 2080 Ti jedenfalls geholfen, da das Limit verhindert das die Karte zu sehr aufdreht und im schlimmsten Fall überhitzt.
Falls ihr danach Screen Tearing im Spiel bemerkt, könnt ihr das ganz leicht über die NVIDIA Systemsteuerung fixen. Geht auf "3D Einstellungen verwalten", dann auf "Programmeinstellungen", wählt Sims Mittelalter aus der Liste von Anwendungen aus und aktiviert dann dort "Vertikale Synchronisierung".

Vielleicht hilft der Hinweis ja dem einen oder anderen Spieler, der hin und wieder gerne mal diesen Klassiker spielt. :)
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten