Simforum Plauderecke im November

Corras

Member
Registriert
Juni 2021
Alter
26
Ort
Berlin
Geschlecht
M

@Susa56 das klingt gut. Habe für meine mom schon ein paar Bücher bestellt.
Ich schätze bei mir liegt’s einfach an dem Fakt, dass die Bücher , die ich abzugeben habe nicht mehr top aktuell sind aber eben gerade deswegen erwarte ich ja auch nicht viel
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
61
Ort
Passau
Geschlecht
w

Ich werd voraussichtlich so um die 50 Euro für 19 Bücher und eine Filmstaffel bekommen, damit bin ich wieder recht zufrieden.
 

Andreas

SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2002
Alter
46
Ort
bei Bad Kreuznach
Geschlecht
m

Was haben die Bücher denn gekostet, als Du sie gekauft hast? Ich habe bei Belletristik nicht so den Überblick, aber Sachbücher kosten neu in der Regel zwischen 10-15 und 40-50 EUR, da wären ca. 2,50 EUR für ein Buch natürlich sehr wenig. Bisher habe ich bei Momox nur gebrauchte Bücher gekauft, bei neuen Titeln bekommt man im Vergleich zum Neupreis meist so 10 bis 15% Rabatt, ältere Bücher kosten vielleicht noch die Hälfte, und erst ganz alte Exemplare sind dann teils bis zu 80% reduziert.
 

AmyD

Member
Registriert
Mai 2003
Alter
47
Ort
Altusried
Geschlecht
w

Orkney

Member
Registriert
April 2008
Ort
Hessen
Geschlecht
w

@Andreas
Was sind das denn für Sachbücher, die nur 10-15€ kosten? 😀

Was lest Ihr denn gerne?
Ich lese ja fast alles, außer Liebe und Horror. Am liebsten aber Fantasy, Sci-Fi, Kinderbücher und Sachbücher. xD
Aber dieses Jahr lese ich (für meine Verhältnisse) echt wenig.
Heute habe ich „Vakuum“ von Philip Peterson angefangen. Ist Sci-Fi und gefällt mir bisher ganz gut.

Energiepreise: Ja, da schlackern einem echt die Ohren.

TV: Ich dachte, seit der Umstellung vor paar Jahren, geht es nur noch mit Receiver...
Ich schaue ja nur noch extrem selten TV und dann über den PC/Internet.
 

AmyD

Member
Registriert
Mai 2003
Alter
47
Ort
Altusried
Geschlecht
w

Ich schaue ja nur noch extrem selten TV und dann über den PC/Internet.
Bei uns genauso, so kann man wenigstens kucken wann man möchte und nicht wann die einen kucken lassen.
 

miezekatze

Member
Registriert
September 2004
Alter
44
Ort
Quedlinburg
Geschlecht
w

Was lest Ihr denn gerne?
Tatsächlich fast nur noch Kochbücher, leider auch ein teures Hobbie, darum kaufe ich die auch selten mal neu. Der durchschnittliche Preis für Neuerscheinungen liegt da mittlerweile bei 30 €. 😭
Ich bin diese Woche wieder beim Langem Blomqvist schwach geworden und habe "Tante Poppis Küche" und "das große Buch der Küchenschätze" erworben. Und ein kleines Raclette Buch von GU, weil mir noch 1 € zur versandkostenfreien Lieferung gefehlt haben. Es hat 4,99 € gekostet, aber ich habe die Versandkosten gespart!!!1111!111 :lol:
Und ja ich koche tatsächlich auch aus den Dingern, die in den letzten Wochen außerdem gekauften Bücher "One", "Mezcla" und "Lass das mal den Ofen machen" haben sich als sehr brauchbar erwiesen. :lol:
Ich glaub hier interessiert sich zwar sonst niemand für Kochbücher, aber ich hab euch einfach trotzdem mal damit zugelabert. :lol:
 

Corras

Member
Registriert
Juni 2021
Alter
26
Ort
Berlin
Geschlecht
M

@AmyD puh, das ist so viel und leider komplett gegen “meinen Willen” gewesen (- die Sachen stammen aus Mystery Boxen) bei so ungefähr 5 Boxen war insgesamt ein Artikel (da ich mich ausschließlich für Horror interessiere) dabei.
Zb: kingdom hearts shadow & solider, zwei Star Trek graphic novel Bücher (leider in englisch), 3 verschiedene Star Trek Raumschiffe, ne eigentl. ganz hübsche Blech Dose von Star Trek mit verschiedenen Drucken, ein Jurassic park Kartenspiel (englisch), dann ein “vintage topps trading cards” spiel, funko pop yon rogg, minico Herr der Ringe Gollum 2x, dann 2x einen eigentlich ganz ansehnlichen Flaschenöffner von marvel, Star Wars Finn Wackelkopf figur, ein Star Wars Notizbuch, ein Guns N’ Roses flachmann, 2 verschiedene game of thrones Magnete, Batman black & white blind bags Serie 1 und 2, pixel back to the future Lorraine figur, dorbz Batman glow in the dark, Batman #101 batmobile, 1x Cinderella brotdosen set zum 50 anniversary mit passender trinkflasche (super schön wohl bemerkt, aber ich habe einfach keine Verwendung dafür) das alles sind allein schon die Ovp Sachen aus den Mystery Boxen. Da ich ausschließlich Horror sammle, und bei all dem tatsächlich nur eine Sache für mich dabei war, hab ich das mit den Boxen dann irgendwann aufgegeben %) zudem waren in den Mystery Boxen auch noch t-Shirts die ebenfalls neu mit Etikett sind wie zb von power rangers, back to the future, Nintendo. Die Boxen waren nicht mal teuer und alles in allem sind es wirklich schöne Sachen. Nur leider habe ich keine Verwendung dafür:lol:

Aber ich habe auch an horror Sachen noch was aussortiert, da ich nach der Trennung nun auch die Sachen los werden will, die mich an meine ex erinnern bzw. als Geschenke an sie gedacht waren: sideshow leatherface in Ovp, neca der Exorzist (die regan figur die auf dem Bett den Kopf dreht mit Titel Musik) - ohne Ovp, jack Torrance living dead dolls Ovp, the shining Blech Schild Ovp. - usw usw Also ja es ist sehr viel kann man sagen :lol:

@Orkney
Also ich habe gerade “seiner Gnade ausgeliefert” von Angel Gelique gelesen.
Meiner mom habe ich bestellt:
Mimik Sebastian Fitzek
Die Haushälterin joy fielding
Der Klang des Bösen kliesch und fitzek
Und noch ein paar andere und Zerteilt von Michael Tsokos (von dem haben wir auch signierte Bücher da mein Stiefvater als kok öfter mit ihm verkehrte)

Deshalb habe ich auch dieses eine Buch was für fast 700 Euro verkauft wird, da es nicht mehr gedruckt wird (Fachliteratur für Menschen die beruflich mit dem Tod zu tun haben, schwer es für einen guten Preis los zu werden)

Sowie ein Buch, das an sich wohl nicht viel wert ist. Allerdings hatte mein Stiefvater es in einer Plastiktüte aufbewahrt. Und wie ich ihn kenne nicht ohne Grund denn anders als die anderen Bücher hat es einen Stempel und eine Unterschrift allerdings finde ich dazu nichts und auch Antiquariate haben sich bisher nicht mehr gemeldet.

@Susa56 wow! Das ist super!
 

AmyD

Member
Registriert
Mai 2003
Alter
47
Ort
Altusried
Geschlecht
w

@Corras funko pop yon rogg, minico Herr der Ringe Gollum, Guns N’ Roses Flachmann, Back to the future t-shirt, Neca der Exorzist, The shining Blech Schild würde ich dir schon mal abnehmen. Die Flaschenöffner von Marvel müßt ich erstmal sehen genauso das Nintendo T-shirt und die 3 verschiedene Star Trek Raumschiffe um zu entscheiden ob ich die möchten. Und wegen den beiden Star Trek Graphic Novel Bücher frag ich mal meinen Mann. Ich bin da nicht so der Fan von und wie er zu Star Trek steht weiß ich gar nicht da das nie wirklich Thema war.
 
Zuletzt bearbeitet:

frimi

Rentner
SimForum BAT Team
Registriert
Februar 2005
Alter
68
Ort
Uuattenscethe
Geschlecht
®

...
Ich glaub hier interessiert sich zwar sonst niemand für Kochbücher, aber ich hab euch einfach trotzdem mal damit zugelabert. :lol:
Doch, schon :nick: ich habe fast alle von Jamie Oliver :) und ein paar andere. Aber ich finde den Engländer ganz unterhaltsam :nick:
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
61
Ort
Passau
Geschlecht
w

Also ich lese fast ausschliesslich Krimis, vorallem Krimireihen(bevorzugt französische, englische und die ganz klassischen), aber auch gelegentlich Fantasy oder auch gern mal zwischendurch Horror.

Was gar nicht geht sind Liebesromane. Sachbücher das ist bei mir fast nur Geschichtliches, selten was im Bereich Meereskunde.

Mein besonderer Favorit im Krimibereich sind Sherlock Holmes Pastiches. Dazu die klassischen, Dorothy L. Sayers, P.D. James, im Stil von Agatha Christie.
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
61
Ort
Passau
Geschlecht
w

Was haben die Bücher denn gekostet, als Du sie gekauft hast? Ich habe bei Belletristik nicht so den Überblick, aber Sachbücher kosten neu in der Regel zwischen 10-15 und 40-50 EUR, da wären ca. 2,50 EUR für ein Buch natürlich sehr wenig.
Meintest du mich, Andreas? Ich nenn mal ein Beispiel, ich hab ein Taschenbuch Die Weimarer Republik: Demokratie in der Krise als Taschenbuch für 14 Euro gekauft und wenn ich im Verkauf noch so um die 3 Euro bei momox erhalte, da bin ich zufrieden. Zumal ,wenn ich es definitiv nicht ein 2. Mal lese und es auch nicht so toll fand, dass es aufhebenswert ist.
Ich lese auch Sachbücher soweit wie möglich als Taschenbücher, da ich abends im Bett lese oder nachmittags auf der Couch und da finde ich das Halten von dicken gebundenen Büchern immer recht anstrengend. Ausserdem mag ich keine Bücher, die sagen wir mal mehr als 600 Seiten haben.

Eine meiner Lieblingsreihen hab ich noch vergessen, Special Agent Pendergast, weiss nicht soll ich die unter Thriller oder Krimis einreihen, hm.
 

Andreas

SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2002
Alter
46
Ort
bei Bad Kreuznach
Geschlecht
m

@Orkney: Sachbücher (nicht Fachbücher) kosten als Taschenbuch, so wie von Susa erwähnt, manchmal tatsächlich nicht so viel, in der Regel sind es dann aber auch relativ schmale Bücher mit maximal 100 Seiten. Man braucht ja nicht immer die inhaltliche Tiefe eines Fachbuchs, das mindestens den dreifachen Umfang hat und dem beschränkten Kundenkreis geschuldet auch deutlich mehr kostet.

@Susa56: Ja, so wird ein Schuh draus, dass ein Taschenbuch, was maximal 15 EUR kostet, vielleicht noch 3 EUR bringt und von Momox dann für 'nen Fünfer weiterverkauft wird, klingt realistisch. Ich lese gerade ein Buch über die ostasiatische Pflanzenwelt, das ist schon 35 Jahre alt, und natürlich sind nicht mehr alle Dinge auf dem aktuellen Stand, aber es gibt dennoch einen guten Überblick über das Thema, und die schmalen 6 EUR waren als Kaufpreis auch gut geeignet, um über die Versandkostenfreiheitsgrenze zu kommen. Das Buch selbst ist einwandfrei, vermutlich wurde es auch nur einmal gelesen und verstaubte dann im Bücherregal.
 

Fannylena

Member
Registriert
April 2007
Alter
48
Ort
NRW
Geschlecht
w

Guten Mittag!!!

Früher hab ich auch oft gelesen. Die drei ??? mit wachsender Begeisterung. Auch den superdicken Wälzer "Die Dornenvögel" hab ich komplett durch und noch zahlreiche andere Bücher. In den letzten Jahren hab ich aber irgendwie kein Interesse mehr an Büchern. Auch dieser E-Book-Hype ist komplett an mir vorbeigegangen.
Bei uns verstauben auch noch zig Bücher im Keller und in unseren Regalen hier oben. Teilweise noch aus dem 70er, 80er Jahren.

Meiner Omi gehts prima. Sie erholt sich immer mehr und wird wieder kräftiger. Inzwischen kann sie aus einem höheren Stuhl wieder ganz alleine aufstehen.
Meine Mutter hat jetzt ein paar Formalitäten erledigt. Eine Woche hats gedauert ehe sie bei Omis Arzt jemanden erreicht hat. Auf die Frage nach ihrem Medikamentenplan kriegte sie nur die Antwort: Wir haben keinen Medikamentenplan. :what:
Dann hat sie in ihrer Apotheke angerufen und nach Übersendung einer Vollmacht hat sie dort die Auskunft bekommen was meine Omi in den letzten Jahren alles gekriegt hat. Das hat sie dann unserem Arzt alles mitgeteilt und der stellte mit Entsetzen fest, das meine Omi, wahrscheinlich völlig grundlos, pro Tag 3 Wassertabletten genommen hatte. Die kriegte sie seit Jahren jeden Monat verordnet (sie hatte eine 200er Packung davon zuhause :Oo::eek:) neben ihrem Blutdruckmittel. Dann erfuhr sie das in dem Blutdruckmittel auch nochmal ein Entwässerungswirkstoff drin war. :Oo: Die Inkontinenz meiner Omi war also praktisch hausgemacht und es ist dann auch kein Wunder das sie so entkräftet war. Die 3 zusätzlichen Wassertabletten hat sie jetzt weggelassen und seit dem Tag ist alles gut. Omi läuft nicht mehr aus wie ein Wasserhahn. Meine Omi war übrigens ziemlich abgemagert, nur noch Haut und Knochen. Sie hat ja auch kaum noch was richtiges gegessen. Warum sie die Wassertabletten überhaupt verordnet bekommen hat, ist völlig unklar. Da konnten uns auch die Arzthelferinnen bei ihrem Arzt nichts zu sagen. Was ist das bloss für eine Praxis?? Die Ärztin selber, hat sie übrigens auch nicht an die Strippe gekriegt und dann hat sie es dort aufgegeben.
Der medizinische Dienst kommt nächste Woche. Und irgendwann werden wir Omi dann mal zu unserem Arzt fahren müssen, damit sie mal gründlich untersucht und neu eingestellt werden kann.

Es ist echt schön zu sehen, wie gut es ihr hier geht. Sie genießt unser Verwöhnprogramm in vollen Zügen und erzählt dann immer wie schlimm das war, als sie da so zuhause alleine auf dem Boden lag und nicht mehr aufstehen konnte.
Meine Mutter hatte jetzt die Rezepte vom Arzt für die Hilfsmittel bekommen und hat Omi das erzählt. Da meinte sie leise: "Dann darf ich jetzt hierbleiben??" 🥺
Sie möchte jetzt gar nicht mehr zurück. Gestern sagte sie, sie hätte ja zuhause auch gar kein Bett, nur eine Liege. Sie hat dort schon ein Bett, ein Futon, aber für sie war das immer nur eine Liege. :D

@Fannylena
Schön, dass deine Oma es eingesehen hat und schön, dass Ihr Euch um sie kümmert. 💗💗 Ich vermisse meine Oma immer noch so, so sehr. Sie ist 2000 mit fast 89J gestorben. Am Ende habe ich bei ihr gewohnt und ich bin sehr dankbar dafür.
Vielleicht hat deine Oma ja Interesse an Hörbüchern, wenn sie nicht mehr gut gucken kann? Könnte dir Infos zu Streamanbietern geben.
Ich hab meine Omi auch schrecklich lieb. Irgendwie haben wir einen besonderen Draht zueinander. Selbst als ich als Teenager eine Zeitlang keinen Kontakt zu meinen Eltern hatte, zu meiner Omi hatte ich den immer. Sie ist eine Bilderbuch-Omi und hat mich als Kind nach Strich und Faden verwöhnt. Meine Mutter hat dann immer geschimpft wenn ich nach einem Aufenthalt bei ihr erzählt hab, was Omi alles für mich gemacht hat. :lol:
Jetzt nutze ich die Gelegenheit selber sie nach Strich und Faden zu verwöhnen. :D Da bin ich auch sehr dankbar für.
An Hörbücher haben wir auch schon gedacht, aber ich glaube sie hat da kein Interesse dran. Sie hört übrigens auch nicht mehr soo gut. Ihr Lieblingsprogramm ist der KiKa. Wenn der laut genug ist, hört sie dort gerne zu. Das kenne ich noch von früher. Omi hatte immer Kinderprogramm drauf, früher wars der Li-La-Launebär. :lol:
Ganz blind ist sie auch nicht, wenn es hell genug ist, kann sie sehen das unsere Hündin sie z. B. grade anguckt.
 

Andreas

SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2002
Alter
46
Ort
bei Bad Kreuznach
Geschlecht
m

Da geht einem doch gleich das Herz auf, genau so muss das sein! :) Früher war die Omi für Dich da, und heute bist Du für sie da, und sie hat auf ihre alten Tage jemanden, der ihr bei den kleinen Dingen die Hand reicht, so dass sie noch selbstbestimmt und würdevoll die verbleibenden Jahre verbringen kann. Und wenn sie KiKa und Li-La-Launebär mag, ist sie im Herzen jung geblieben, da macht sie die 100 bestimmt voll. ;)

Meine Mutter hatte heute ihre Geschwister zum Mittagessen, Kaffeetrinken, Spazierengehen und Plaudern eingeladen, vorab haben mich noch zwei Tanten nach einer Stippvisite auf dem Friedhof besucht, die eine wollte sich mal wieder den Garten anschauen (natürlich gab es reichlich Lob, und wie immer haben wir ein paar Pflanzen getauscht), und die andere holte mit meinem Onkel einen der alten Bauernschränke von meiner Oma ab, da meine Cousine sich den ins Wohnzimmer stellen möchte.

Es ist so schade, dass die hier einfach nur herumstehen, auch wenn sie alt sind und reichlich "Patina" angesetzt haben, aber ich habe nicht wirklich Verwendung dafür. Mein Onkel wird den Schrank ein wenig aufarbeiten, vielleicht kann ich ihn dann in neuem Glanz bewundern, wenn ich nächstes Jahr meine Cousine besuche, sie ist Assistenzprofessorin an der Uni in Nijmegen, und wir hatten uns neulich auf dem Familientreffen bei meiner Tante zum ersten Mal seit Jahren wieder gesehen.
 
  • Danke
Reaktionen: Fannylena

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
57
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Ihr Lieblingsprogramm ist der KiKa.
Bei dem sonstigen Fernsehprogramm wundert mich das nicht. KiKa bietet durchaus unterhaltsame Sendungen die mal nicht nach dem Motto ablaufen, jemand wird ermordet, Vermittler tappen im Dunkel und Kommisar Zufall hat einen guten Einfall und enttarnt den Gärtner. Alternative ist völlig absurdes überzeichnetes Herz-Schmerz-Theater. Manchmal gibt es auch nur Sport und Kochenshows... :rolleyes:

Gerade einen Freund angerufen um ihn für das nächste Wochenende abzusagen. Ich kann wegen des Bremsdefekts schließlich nicht kommen. Der ist aber gerade wieder auf der geschlossenen Station und das Gespräch war ziemlich von seiner manischen Depressivität geprägt in einer nicht existenten Welt. Er meinte zwar er wird nächsten Freitag wieder entlassen, wo ich aber doch so meine Zweifel habe. Vielleicht geht es dann eher in die offene Station, aber bestimmt nicht aus dem Kreiskrankenhaus. :argh:
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
61
Ort
Passau
Geschlecht
w

@Fannylena , dass alten Leuten oft viel zu viele Medikamente verschrieben werden ist ja Fakt. Mein Sohn hat einen Freund, der ist Altenpfleger in einem Altersheim und meint immer, dass es ein Wahnsinn ist, was die alten Leute so alles einnehmen, bunt durcheinander, überhaupt nicht aufeinander abgestimmt und das Schlimme, die alten Leute hinterfragen nichts mehr, nehmen alles brav ein. Verantwortungslose Ärzte, die auf Teufel komm raus verschreiben, sind schon eine Katastrophe. Hauptsache die Pharmaindustrie verdient viel.

Wir haben gerade einen längeren Spaziergang gemacht, herrliches Wetter, Sonnenschein, angenehme Temperatur und die Luft roch irgendwie wie im Frühling.:)
 

Corras

Member
Registriert
Juni 2021
Alter
26
Ort
Berlin
Geschlecht
M

@AmyD ich hab Fotos aufm Handy und könnte sie dir ggf. hier mal anhängen, weiß aber nicht ob das ok ist und ob es das richtige Format ist (weiß jetzt gerade nicht ob das bei Apple jpg oder png wäre schätze aber nicht.) da ich gerade versuche mich mit allem möglichen abzulenken schaue ich gerade eh nur ab und zu vom Handy aus ins Forum.
Oder ob ich dir hier mal mein eBay Kleinanzeigen einfügen darf weiß ich auch nicht

Zeugs von TWD hatte ich gestern auch noch aussortiert und eine cult classics von Hannibal Lecter in ungeöffneter Ovp hab ich auch noch.und noch so einiges anderes wie ein Linda Blair Autogramm, eine special edition dvd box 25th anniversary vom Exorzist Ovp ungeöffnet dann natürlich noch die sprechende Tiffany Puppe von mezco.. , pennywise funko 543 glow in the dark, it Plüsch von funko auch neu mit Etikett, n pennywise Nachtlicht in Form von pennywise figur. Und ne it balloon Lampe. Ich gebe vermutlich einen schlechten Sammler ab, da Ich weiß, dass ich einiges wie zb die special dvd box vom Exorzist wahrscheinlich nie wieder Ovp bekommen werde, zumindest nicht , ohne ordentlich Geld zu berappen, aber die Erinnerungen müssen halt weg, hilft nix. Vermutlich wäre es mit den Sachen noch was anderes wenn ich sie getrost in eine Ecke schieben könnte wo ich sie nicht sehe .aber die einzige Ecke die verschandelt werden darf ohne dass man es sieht ist bereits mit Nachlass Sachen voll %)
 
Zuletzt bearbeitet:

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
43
Ort
Greven
Geschlecht
w

dass alten Leuten oft viel zu viele Medikamente verschrieben werden ist ja Fakt. Mein Sohn hat einen Freund, der ist Altenpfleger in einem Altersheim und meint immer, dass es ein Wahnsinn ist, was die alten Leute so alles einnehmen, bunt durcheinander, überhaupt nicht aufeinander abgestimmt und das Schlimme, die alten Leute hinterfragen nichts mehr, nehmen alles brav ein. Verantwortungslose Ärzte, die auf Teufel komm raus verschreiben, sind schon eine Katastrophe. Hauptsache die Pharmaindustrie verdient viel.
ich würde nicht unbedingt sagen, dass die Ärzte verantwortungslos sind.
Nur haben ältere Menschen oft auch verschiedene Fachärzte, die ja jeder für sich Medikamente verordnen - und wenn man da nicht den aktuellen Plan dabei oder im Kopf hat, wird halt ggf was doppelt verordnet.
Und wenn man die Rezepte dann auch jeweils bei den Fachärzten holt und auch nicht alles in einer Apotheke mit Patientenkartei holt, sondern in verschiedenen, fällt das ggf auch länger erst mal nicht auf.

Da kann dann schon mal der Hausarzt, der Kardiologe und der Nephrologe was zum Entwässern oder für den Blutdruck verordnen. Und so kommen dann eben unsinnige bzw teils auch gefährliche Mehrfachmedikationen dabei raus.
 
  • Danke
Reaktionen: Kuroi

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
57
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Und wenn man die Rezepte dann auch jeweils bei den Fachärzten holt und auch nicht alles in einer Apotheke mit Patientenkartei holt, sondern in verschiedenen, fällt das ggf auch länger erst mal nicht auf.
Falls man es dann irgendwann auch einmal zum E-Rezept schafft, dann sollte es dann erst recht auffallen auch wenn die Apotheke keine Patientenkartei hat. Aber so wie im öffentlichen Sektor ausgeschrieben wird, wird das nichts. Dann müsste man nämlich bei der Ausschreibung einfach Fachleute für IT haben, welche vernünftige Anforderungen definieren können. Aber gut, mit guten Anforderungen schreiben bekomme ich häufige in Reviews eine Krise. :argh: Ein Thema, was in keinem Studium wirklich behandelt wird.
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
61
Ort
Passau
Geschlecht
w

Nur haben ältere Menschen oft auch verschiedene Fachärzte, die ja jeder für sich Medikamente verordnen - und wenn man da nicht den aktuellen Plan dabei oder im Kopf hat, wird halt ggf was doppelt verordnet.

Da kann dann schon mal der Hausarzt, der Kardiologe und der Nephrologe was zum Entwässern oder für den Blutdruck verordnen. Und so kommen dann eben unsinnige bzw teils auch gefährliche Mehrfachmedikationen dabei raus.
Es wäre halt in diesem Fall Aufgabe eines guten Hausarztes sich immer beim Patienten zu erkundigen, was er wo verschrieben bekommen hat. Und im übrigen, man geht doch meist zum Facharzt mit einer Überweisung seines Hausarztes hin, der Hausarzt bekommt dann einen Bericht vom Facharzt und weiss Bescheid, welche Medikamente der Facharzt empfiehlt.
Nein ich würde da nicht die alten Leute in die Pflicht nehmen, darauf aufzupassen was ihnen verschrieben wird.

Ich bin ausser mal zum HNO Arzt wegen einer akuten Sache oder zum Gynäkologen noch nie ohne Überweisung zum Facharzt, also ist meine Hausärztin immer über alles informiert. Der Hausarzt ist doch bei Beschwerden immer mein erster Ansprechpartner, er kennt mich ja auch am besten.
 

AmyD

Member
Registriert
Mai 2003
Alter
47
Ort
Altusried
Geschlecht
w

ich hab Fotos aufm Handy und könnte sie dir ggf. hier mal anhängen, weiß aber nicht ob das ok ist und ob es das richtige Format ist (weiß jetzt gerade nicht ob das bei Apple jpg oder png wäre schätze aber nicht.) da ich gerade versuche mich mit allem möglichen abzulenken schaue ich gerade eh nur ab und zu vom Handy aus ins Forum.
Oder ob ich dir hier mal mein eBay Kleinanzeigen einfügen darf weiß ich auch nicht
Apple speichert Bilder als jpg, aber du kannst mir ja die Bilder oder den Link zu Kleinanzeigen auch einfach in einer PM schicken. Von den noch neu genannten wäre nur die Tiffany Puppe interessant.
 

Corras

Member
Registriert
Juni 2021
Alter
26
Ort
Berlin
Geschlecht
M

Ich hab zur Ablenkung obwohl mein Arm wohl dringend mal Ruhe brauchen würde mir nochmal die Bücher, dvds und CDs vorgeknöpft.
Was sehr schade ist, ist ja einfach dass weder rebuy noch momox viel von dem ankaufen was ich abzugeben habe.
Trotzdem komme ich jetzt bei rebuy auf fast 11 euro das ist ok für 9 Sachen Bei momox auf 14,34 für 14 Sachen. Auch in Ordnung.
Die Reste wollte ich dann unter Bücherverkaufen und Zoxs aufteilen.
Da ich bei Bücherverkaufen einige gute Angebote von 0,49 bis 0,15 pro Buch bekommen hatte. Nu hab ich also zwischen Zoxs und dem anderen Anbieter verglichen (zoxs kauft nahezu alles aber eben zu 0,01 - 0,05 aber naja besser als wegschmeißen. Jetzt wollte ich also die Kiste für Bücherverkaufen fertig machen weil ich das für rebuy und momox auch schon fertig gemacht hatte und wollte alles nochmal entgültig Einscannen und auf einmal (also so binnen 2 std) kaufen sie die Bücher nun doch nicht mehr an. Ich fühl mich da dezent veralbert, vorallem weil ich froh war dass doch so viel angekauft werden sollte (also alles was momox und rebuy nicht wollten) nach der Enttäuschung habe ich es dann für heute gut sein lassen und probiere mein Glück jetzt nochmal bei eBay.

@AmyD alles klar, wollte dir nur nicht ungefragt eine pn schicken. Ich schicks rüber , sobald ich fertig bin
 

miezekatze

Member
Registriert
September 2004
Alter
44
Ort
Quedlinburg
Geschlecht
w

Doch, schon :nick: ich habe fast alle von Jamie Oliver :) und ein paar andere. Aber ich finde den Engländer ganz unterhaltsam :nick:
Hast du dir das neue was jetzt erschienen ist "One" schon angeguckt? Ich hab da schon ein paar Sachen draus gekocht, war alles gut. Es sind viele Rezepte direkt für eine Person berechnet, ist mir zum Glück noch aufgefallen :lol: . Finde ich aber tatsächlich auch ganz gut, ich muß wieder mal erst neu lernen, dass ich nur noch für 2 koche. 😅
 

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
43
Ort
Greven
Geschlecht
w

Und im übrigen, man geht doch meist zum Facharzt mit einer Überweisung seines Hausarztes hin, der Hausarzt bekommt dann einen Bericht vom Facharzt
nö. Viele Fachärzte schicken keine Berichte an die Hausärzte, die muss der Hausarzt oder Patient sich oft selber aktiv bei denen abfordern.
Bzw steht da auch gerne mal drin, dass die häusliche Medikation nicht verändert wurde - da müssen wir bei unseren Ärzten auch so oft aufpassen, wenn die Patienten mit Rezepten für Schmerzmittel und Antibiotika entlassen werden - auch wenn das nur ne zeitweilige Änderung der Medikation ist - im Arztbrief taucht davon idR nix auf.

Nein ich würde da nicht die alten Leute in die Pflicht nehmen, darauf aufzupassen was ihnen verschrieben wird
Jeder ist in der Pflicht, darauf aufzupassen, welche Vorerkrankungen man hat und welche Medikamente einem verschrieben werden - und auch Dinge bei Ärzten und in Krankenhäusern durchaus kritisch zu hinterfragen, wenn einem was komisch vorkommt.
Jeder ist da für sich selber verantwortlich - nicht in erster Linie der Arzt als reiner Dienstleister.
 

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
57
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Mittlerweile ist auch etwas von der Sonne zu sehen nachdem sie den Nebel verdunstet hat. Die Rest-Blätter halten sie aber zum Glück ein wenig schattiger, ansonsten müsste ich die Aussenjalousie herunter fahren.

Vor einer Weile hatte ich mal über eine so tolle Verkehrsinfrastruktur für Radfahrer den Kopf geschüttelt und Konflikte zwischen Radfahrenden und Kraftfahrenden prognostiziert, weil nach der baulichen Verschwenkung des Radwegs auf die Fahrbahn direkt eine Mittelinsel folgt. Auf unser Spaziergang zurück von der Kantine kam ein radfahrender Kollege genau auf die Stelle zu sprechen und fragt sich, warum ihn dort ständig Kraftfahrende ihn anhupen oder Vollbremsungen hinter ihn hinlegen bis hin zu extrem engen Überholmanövern mit unter 10cm Seitenabstand. Er wollte von mir wissen ob er da irgendwie Vorfahrt achten muss oder so. Klare Antwort, nein weil du der Fahrspur für Radfahrer folgst und die Fahrspur in einem Fahrradschutzstreifen auf der Fahrbahn überführt wird. Das ist kein Spurwechsel und bedarf weder Handzeichen noch Vorfahrt achten. Aber wie ich vermutet habe sind die Kraftfahrenden nicht in der Lage diese Infrastruktur zu verstehen und es kommt zu den prognostizierten Konflikten. Sie haben Geld in eine Fahrerlaubnis investiert und scheinbar alle Regeln wieder vergessen...

Er hatte aber auch ein verwunderliches Szenario die letzten Tage gehabt bei der vier Kraftfahrende mit dem notwenigen Seitenabstand überholt hatte. Ein Bllick nach hinten offenbarte den Grund, da war noch ein Polizeiwagen hinter ihm. :nonono:
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
61
Ort
Passau
Geschlecht
w

nö. Viele Fachärzte schicken keine Berichte an die Hausärzte, die muss der Hausarzt oder Patient sich oft selber aktiv bei denen abfordern.
Das habe ich so noch nie erlebt, da kam immer ein Brief an den Hausarzt.
Bzw steht da auch gerne mal drin, dass die häusliche Medikation nicht verändert wurde - da müssen wir bei unseren Ärzten auch so oft aufpassen, wenn die Patienten mit Rezepten für Schmerzmittel und Antibiotika entlassen werden - auch wenn das nur ne zeitweilige Änderung der Medikation ist - im Arztbrief taucht davon idR nix auf.
Das ist ja auch richtig so, die häusliche Medikation wird ja durch Schmerzmittel und Antibiotika idR nicht verändert, da beides nur kurzfristig und nicht als Dauermedikamentation verordnet wird.
Jeder ist in der Pflicht, darauf aufzupassen, welche Vorerkrankungen man hat und welche Medikamente einem verschrieben werden - und auch Dinge bei Ärzten und in Krankenhäusern durchaus kritisch zu hinterfragen, wenn einem was komisch vorkommt.

Jeder ist da für sich selber verantwortlich - nicht in erster Linie der Arzt als reiner Dienstleister.
Das kann man aber meines Erachtens von einem über 9 jährigen Menschen teilweise auch schon bei über 80jährigen nicht mehr so direkt verlangen. Oft sind Menschen dieses Alters da überfordert(und da rede ich noch gar nicht von beginnender Demenz, manchmal werfen Ärzte auch mit lateinischen Fachausdrücken um sich, die Otto Normalbürger oft nicht versteht)t und gerade bei so alten Menschen sollte der Hausarzt sich da besonders einbringen und kümmern oder gegebenenfalls jüngere Angehörige des Patienten ein wenig drauf achten, so wie das Fannylena und ihre Mutter ja offensichtlich getan haben. Dennoch ich bleibe dabei in erster Limie zeichnet es einen guten Hausarzt aus, dass er ein wenig auf das Alter und die Verfassung seines Patienten achtet.
 
  • Danke
Reaktionen: Fannylena

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
43
Ort
Greven
Geschlecht
w

Das kann man aber meines Erachtens von einem über 9 jährigen Menschen teilweise auch schon bei über 80jährigen nicht mehr so direkt verlangen. Oft sind Menschen dieses Alters da überfordert(und da rede ich noch gar nicht von beginnender Demenz, manchmal werfen Ärzte auch mit lateinischen Fachausdrücken um sich, die Otto Normalbürger oft nicht versteht)t und gerade bei so alten Menschen sollte der Hausarzt sich da besonders einbringen und kümmern oder gegebenenfalls jüngere Angehörige des Patienten ein wenig drauf achten, so wie das Fannylena und ihre Mutter ja offensichtlich getan haben. Dennoch ich bleibe dabei in erster Limie zeichnet es einen guten Hausarzt aus, dass er ein wenig auf das Alter und die Verfassung seines Patienten achtet.
Hausärzte sind inzwischen so stark ausgelastet und so knapp budgetiert, dass dafür schlichtweg keine Ressourcen bleiben. Merkt man u.a. auch daran, dass es so gut wie keine Hausbesuche mehr gibt, gerade beoi den älteren Menschen, die kaum noch in die Praxis kommen können - die bestellen dann zwar brav ihre sachen telefonisch und mit Glück bringen die MTAs dann die Rezepte in die idealerweise im haus oder unmittelbarer Umgebung befindlichen Apotheke, die das dann liefert.
Aber selbst das ist oft nicht möglich, sprich, wir hatten schon mehrmals alte Patienten bei uns im Haus mit veralteten Plänen und der Aussage, dass die medikamente schon seit Monaten nicht mehr genommen wurden.
Und ja, Angehörige, die sich kümmern, sind dann Gold wert - die hat aber nun mal nicht jeder.

Das Gesundheitssystem ist von der Pike auf im Eimer - da werden auch Lauterbachs Reformen in den nächsten 10 Jahren noch keine spürbare Verbesserung bringen. Eher im Gegenteil - alles, was geht auf ambulant zu packen, damit Nachtdienste gespart werden - lachhaft.
Die Leute landen dann bei Komplikationen alle in den ohnehin schon völlig überlasteten Notaufnahmen.
 
  • Danke
Reaktionen: Susa56 und Kuroi

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
57
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Das Gesundheitssystem ist von der Pike auf im Eimer
Leider, das fängt schon bei Fallpauschalen für Hausärzte an, welche nicht die Laborkosten für den Hausarzt abdecken. Man möchte halt gar nicht feststellen ob das eine einfache Erkältung ist oder eine Influenza oder eine andere Infektion. Da brauchen die Ärzte auch einmal vier Monate um eine Pilzinfektion zu diagnostizieren, weil er die notwendigen Diagnostik aus eigener Tasche bezahlen muss. Und wer zuviel Patienten hat bezahlt sowieso drauf weil die Fälle gleichmäßig über das Jahr verteilt gedeckelt sind. O-Ton vom Facharzt, kommen sie übernächste Woche noch einmal kurz herein um sich das Rezept für die Anwendung zu holen, mein Budget für das Quartal ist bereits aufgebraucht...

Das kleine Fünf-Minuten-Video zum Einstellen der Kettenschaltung war Gold wert. Schaltzugspannung durch drehen um eine Stufe gegen den Uhrzeigersinn verringert und schon klappt es auch mit dem Herunterschalten und der Gang bleibt nicht mehr hängen. 🔝 :up:
Jetzt muss ich noch verstehen warum das Smartphone mit der Batterie so herum muckt. Heute morgen auf den Weg gemacht und in den 15 Minuten von 50% auf 30% gefallen. Den ganzen Tag blieb es dann bei 30% trotz Nutzung. Mit 30% vorhin die Arbeit beendet und über den Umweg der Krankenkasse herunter auf 7%. Kann es sein, dass das Herunterkühlen in der Brusttasche der Jacke auch einen Einfluss auf den Batteriezustand hat. Das hängt jetzt davon ab wie das IPhone den Ladestand erfasst. Wenn es ein Messwert ist könnte es sein aber hebt die Anzeige wohl auch nicht beim Warm werden nicht wieder an. :naja:
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
61
Ort
Passau
Geschlecht
w

Das Gesundheitssystem ist von der Pike auf im Eimer - da werden auch Lauterbachs Reformen in den nächsten 10 Jahren noch keine spürbare Verbesserung bringen. Eher im Gegenteil - alles, was geht auf ambulant zu packen, damit Nachtdienste gespart werden - lachhaft.
Die Leute landen dann bei Komplikationen alle in den ohnehin schon völlig überlasteten Notaufnahmen.
Da geb ich dir völlig recht und dabei wird mir wieder einmal bewusst, wass ich für eine tolle Hausärztin habe. Als ich im vergangenen Dezember mit meiner Herzsache im Klinikum lag und mir einfach gern eine 2. Meinung einholen wollte, bevor ich meine Entscheidung fällte, hat sich meine Hausärztin noch eine halbe Stunde am Abend, obwohl ihre Sprechstunde schon zu Ende war und sie praktisch schon auf dem Heimweg aus der Praxis war, die Zeit genommen ein Telefongespräch mit mir zu führen und mich damit zur richtigen Entscheidung gebracht. Früher hatte ich ja auch eine eher schlechte Hausärztin, wo ich dann ja auch weg bin.
Dass mein Onkel das auch tat, der ja mal vorm Ruhestand Arzt war, okay das ist eher wieder selbstverständlich.

Mein Zahnarztbesuch war übrigens ganz easy, es fehlt gar nichts und das Antibiotikum zuvor hab ich auch super vertragen, hätts vielleicht gar nicht gebraucht, da es beim Zahnsteinentfernen praktisch nicht geblutet hat, aber sicher ist sicher wie mein Zahnarzt meinte.

Edit: in meinem obigen Beitrag soll das natürlich über 90jährig heissen und nicht über 9jährig, da fehlt die 0.:)
 

Andreas

SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2002
Alter
46
Ort
bei Bad Kreuznach
Geschlecht
m

Eben habe ich den Platz um den Gaszähler im Keller herum etwas frei geräumt, weil der Zähler am Freitag gewechselt werden soll, da entdeckte ich einige Mäuseköttel. Bisher dachte ich, dass mein Keller mäusefrei ist, aber vielleicht ist ja doch irgendwann mal eine nach drinnen geschlüpft. Also die Falle aufgestellt und mit einem Stück Nussschokolade bestückt. Meine Eltern haben schon seit ein paar Jahren ein Mäuseproblem, irgendwo ist wohl ein Loch, wo die immer 'reinschlüpfen.

Ansonsten ist der frühe Einbruch der Dunkelheit total doof, ich würde ja gerne noch ein paar Kleinigkeiten im Garten machen, aber im Schein der Taschenlampe möchte ich das nicht unbedingt erledigen. Gestern hat's mal wieder geregnet, und in der kommenden Nacht soll es schon wieder regnen, brauche ich alles nicht. Die Nachbarskatze (oder was auch immer) drapiert den Rasen leider weiterhin mit Tretminen, die soll sich lieber mal um die Mäuse kümmern...
 

Fannylena

Member
Registriert
April 2007
Alter
48
Ort
NRW
Geschlecht
w

Die Nachbarskatze (oder was auch immer) drapiert den Rasen leider weiterhin mit Tretminen, die soll sich lieber mal um die Mäuse kümmern...
Vielleicht waren das ja mal Mäuse...... :ROFLMAO: :ROFLMAO:

Ich kann im Garten nix mehr machen. Erst muss ich meine Schleimbeutel wieder schmerzfrei haben. So wird das nur Quälerei. Also wird der Garten warten müssen bis ich wieder fit bin.
Der LGF meiner Mutter hatte vor zwei Tagen schon das meiste Zeug weggehäckselt. Vor 2 Wochen war mein Nachbar so nett und hat mit seiner Motorsäge einen Baum, dessen Äste schon ziemlich weit unten hingen, für mich abgemacht.
Das wäre wieder ein Fall für die Säge-Säge gewesen und hätte bei mir sicher 2 Stunden gedauert. Aber sowas mache ich jetzt alleine nicht mehr. Dafür hab ich zuviel Respekt vor der Säge-Säge.
 

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
57
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Vielleicht ist diese wandernde Maus wieder aus dem Buckingham-Palast ausgezogen und zu dir gezogen. Ich glaube, die kam in einer PE-Weihnachtsgeschichte vor. Ich habe aber auch eine Maus bei mir im kleinen Terassenschuppen oder wie man das nennen soll. Neulichs habe ich sie sogar unter der Hecke entlang laufen sehen.

Die Nachbarskatze (oder was auch immer) drapiert den Rasen leider weiterhin mit Tretminen, die soll sich lieber mal um die Mäuse kümmern...
Das wäre aber untypisch für eine Katze. Ohne das sie penibel zukratzen können kacken sie nirgendwo hin. Ich gehe von irgendwelchen anderen Gartenbewohnern aus die sich wie ein Hund verhalten.
 

Andreas

SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2002
Alter
46
Ort
bei Bad Kreuznach
Geschlecht
m

Tja, ich weiß nicht, ob es eine Katze oder was anderes ist. Ich habe den Nachbarskater schon beim Markieren erwischt, und mein extra aufgestelltes Katzenklo ist auch schon benutzt worden. In den frisch bearbeiteten Beeten fand ich auch schon Häufchen, teils eher halbherzig vergraben, meist aber nicht. Jedenfalls las ich schon, dass auch manche Katzen "Duftmarken" dieser Art an ihren Reviergrenzen platzieren. Wahrscheinlich muss ich mir langfristig doch eine eigene Katze anschaffen, die würde dann wenigstens solche Störenfriede aus ihrem Revier vertreiben. Als Mäusefänger sind die Nachbarskatzen jedenfalls nicht geeignet, das konnte meine ehemalige Gartenkatze deutlich besser. Leider ist die vor drei oder vier Jahren weggezogen, ich trauere ihr noch heute nach. :(
 

miezekatze

Member
Registriert
September 2004
Alter
44
Ort
Quedlinburg
Geschlecht
w

Es vergraben nicht alle Katzen ihre Hinterlassenschaften und ja bei manchen Katzen heißt das dann ich bin hier der Chef!
 

dagobert

Member
Registriert
Juni 2001
Alter
60
Ort
München
Geschlecht
w

hi zusammen,
bin auch wieder da. :hallo:
@Fanny
schön das deine oma sich so gut bei euch eingewöhnt. und das mit den medikamenten kenn ich auch noch von meiner oma. was die alles genommen hat, wo sie wahrscheinlich gar nicht mehr wußte wofür.
ich war da leider noch zu jung um das richtig zu verstehen. als jugendliche denkt mann da nicht so dran.
und leider ist meine oma schon relativ früh gestorben. da war sie grad mal 65. meine geschwister und ich hatten immer ein super verhältniss zu ihr. da meine mutti allein erziehend war und dementsprechend arbeiten war, waren wir nach der schule immer bei unserer oma. gott sei dank wohnte sie 2 häuser weiter, so das das kein problem war.
 

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
57
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

und ja bei manchen Katzen heißt das dann ich bin hier der Chef!
Vielleicht kenne ich das deshalb nicht von den Katzen mit denen ich zu tun hatte. In der Regel waren sie nicht Chef. Zu Hause die Katzen waren definitiv der Chef meine Mutter. Bei den Pensions-Katzen gab es immer spezielle Fälle, die eine rief dann ein Zimmer als ihr Territorium aus was auch von den Katzen meiner Mutter nicht betreten werden durfte während sie da war (Leider auch in der Obhut meiner Mutter gestorben, die Halterin hatte es aber schon geahnt, als sie sie abgegeben hatte). Die andere giftete immer meine Mutter an und ich durfte wenn ich zu Hause war die Fellpflege bei ihr durchführen. Meine Mutter durfte dies nicht machen während sie mich akzeptierte. Den Zahn hat sie ihr aber auch noch gezogen durch Ignoranz und nicht anschauen. Dann hat sie irgendwann auch die Regeln eingehalten wie nicht auf den Tisch springen, bis die Halterin zum Abholen kam...
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
61
Ort
Passau
Geschlecht
w

Heute ist meine Bestellung bei Lebkuchen Schmid raus, hab sie diesmal etwas kleiner gehalten, gibt ja noch einen großen Plätzchenteller zu Weihnachten von unserem Lieblingscafe. Ist sowieso hauptsächlich für das junge Volk, mein Mann und ich, wir müssen uns da ja sehr zurückhalten beim Süßen.
 

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
57
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

Gut das ich keine Reisen momentan machen muss. Der Regionalverkehr läuft noch alles andere irgendwie nicht mehr nachdem es einen Unfall auf der Strecke zwischen Hannover und Wolfsburg gegeben hat. Könnte noch ein paar Tage gehen weil auch die Streckeninfrastruktur beschädigt wurde. Da auch noch die Weddeler Schleife zur Zeit wegen Bauarbeiten gesperrt ist geht halt gar nichts mehr, weil die Umleitung Hannover-Berlin dann nur noch über Magdeburg laufen kann. Aber im Bund überlegt man gerade ob man den Ausbau der Weddeler Schleife doch nicht finanziert und ein Baustopp verhängen möchte. Keine Ahnung, aber die kostenintensiven Arbeiten wurden durchgeführt, die Gleise liegen, die Böschungen sind her gerichtet, die Signaltechnik wird eingerichtet und ein paar Lärmschutzwände sind zu setzen bevor sie dann ab 2023 zweigleisig befahren wird. Das ist wie ein Haus bauen und vor dem Tapezieren sich zu überlegen doch kein Haus zu bauen. Aber was möchte man von FDP geleiteten Ministerien auch erwarten, ist schließlich eine Bahnanlage und keine Autobahnanlage. :rolleyes:
 

Andreas

SimForum Team
SimForum BAT Team
Registriert
Mai 2002
Alter
46
Ort
bei Bad Kreuznach
Geschlecht
m

Ist wohl das gleiche wie mit der Erweiterung der Bahnunterführung an der Ostumgehung von Bad Kreuznach, da hat es über 20 Jahre gedauert, bis man endlich mal in die Pötte kam. Natürlich wurde die Schuld auf den jeweils anderen Betreiber abgewälzt. In den knapp drei Wochen, in denen man dann endlich die neue, breitere Brücke eingesetzt hat, war eine andere wichtige Straße ebenfalls gesperrt, daher brach in der Stadt aufgrund der Vollsperrung das absolute Chaos aus.

Da hat man wohl nichts aus der Situation im Sommer gelernt, als gleich zwei Haupteinfallstraßen in die Stadt gesperrt waren. Die Stadt liegt in einem Talkessel, so viele Straßen gibt es da nicht, die Bahnlinie zerschneidet die Stadt und bietet auf der ganzen Länge nur drei Unterführungen, zwei Brücken und einen Bahnübergang. Hauptverkehrsmittel beim ÖPNV sind Busse, die natürlich auch im Stau stehen, spezielle Busspuren gibt's nur hier und da, und die sind immer nur kurz.

Dafür hat man hier dann überall Radwege auf die Hauptverkehrsstraßen gepinselt, an einer Ausfallstraße gar eine ganze Autospur zum Radweg umgewidmet, aber diese Radwege nutzt kein Mensch, weil es schlicht und einfach lebensgefährlich ist, sich zwischen den Autoschlangen hindurchzuwieseln und dann mit dickem SUV im Rücken an der Ampel zu stehen. Warum hat man die Radwege nicht einfach über die parallel verlaufenden Nebenstraßen geführt?

Naja, heute bleibe ich eh zu Hause und mache ein bisschen Homeoffice, es sieht so aus, als hätte ich mir die nächste Erkältung eingefangen, in der Firma waren mal wieder alle am Schniefen, und mein Vater war vor einer Woche auch außer Gefecht. Im Garten kann man eh nichts machen, es hat in der Nacht wieder geschüttet wie aus Kübeln, gebraucht hätte ich das nicht. Und bevor ich stundenlang beim Arzt herumsitze und mich krank schreiben lassen, mache ich lieber das Nötigste von zu Hause aus, morgen habe ich eh frei, und am Montag bin ich hoffentlich wieder fit.
 

Mathe Man

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Juli 2002
Alter
57
Ort
Braunschweig
Geschlecht
m

@Andreas Straßen gibt es mehr für Umleitungen als das ausgedünnte Streckennetz. Die Weddeler-Schleife ist der Ersatz für die mittlerweile entfernte Strecke BS-WOB. Die Strecke wurde 1998 fertig gestellt und war von Anfang an als zweispurige Strecke mit bis zu 200 km/h geplant. Deswegen waren alle Brücken über die Strecke auch breit genug gebaut wurden für zwei Gleise. Nur Unterführungen von Strassen und Wegen mussten jetzt verbreitert werden. Aber Wissing bekommt wohl jetzt viel Post von allen Wirtschaftsverbänden der Region, vor allem würde er doch seinen groß angekündigten Deutschlandtakt ohne den Ausbau gar nicht hin bekommen. Im Moment ist dies ein Nadelöhr was den Verkehr nicht schlucken kann, welcher in der Region anfällt.
 

miezekatze

Member
Registriert
September 2004
Alter
44
Ort
Quedlinburg
Geschlecht
w

Heute ist meine Bestellung bei Lebkuchen Schmid raus, hab sie diesmal etwas kleiner gehalten, gibt ja noch einen großen Plätzchenteller zu Weihnachten von unserem Lieblingscafe. Ist sowieso hauptsächlich für das junge Volk, mein Mann und ich, wir müssen uns da ja sehr zurückhalten beim Süßen.
Ich werd dieses Jahr erstmal nix bestellen, das Solisten-Päckchen was für Pfiffi immer ein schönes Nikolauspaket war gibts nicht mehr und bei den anderen Paketen hat sich irgndwie auch die Zusammensetzung geändert, da hat mich überall was gestört.
Aber ich mache mit meiner Mutti gleich Anfang Dezember eine Tagesfahrt zum Strietzelmarkt nach Dresden und sie meinte als sie vor ein paar Jahren schon mal da war gabs irgendwo in nem Kaufhaus auch einen Stand von Lebkuchen Schmidt, bzw gibts dort ja auch überall Pulsnitzer Lebkuchen, vielleicht werd ich da ja fündig. :lol:

Hier gibts im Supermarkt ja tatsächlich kaum solche Art Lebkuchen zu kaufen. %)
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
61
Ort
Passau
Geschlecht
w

Wir haben sogar eine Lebkuchen Schmidt Filiale in Passau, aber ist mir zu umständlich in die Stadt zu fahren, einen Parplatz im Parkhaus suchen und dann ewig weit runter die Fußgängerzone hatschen um alles zurück zum Auto zu schleoppen. Da bekomm ich es bequemer nach Hause geliefert mit der Post.
Stimmt mir ist auch aufgefallen, dass es zwar größere Pakete gibt(für 2 oder sogar für eine ganze Familie) ,aber für einzelne Personen ist das Angebot nicht so wie ich es mir wünsche für unseren jüngeren Sohn. Deshalb hab ich diesmal nur Lebkuchenpackungen verschiedene, Vanillekipferl, Zimtsterne und Dürer Brot bestellt. Und bei den Pralinen sind immer welche mit Alkohol dabei oder die vom Herrmann, das sind echt spinnerte Preise.
 

miezekatze

Member
Registriert
September 2004
Alter
44
Ort
Quedlinburg
Geschlecht
w

Und bei den Pralinen sind immer welche mit Alkohol dabei oder die vom Herrmann, das sind echt spinnerte Preise.
Na wenn du die vom Herrmann bestellst, kommt der persönlich vorbei und klöppelt die in deiner Küche zusammen. :lol:
 

Fannylena

Member
Registriert
April 2007
Alter
48
Ort
NRW
Geschlecht
w

Wir wollten letztes Jahr bei Lebkuchen Schmidt die Weihnachtsgeschenke für unsere Mitarbeiterinnen bestellen. Da das bei Firmen und großen Bestellungen etwas anders läuft als bei Privathaushalten, kam es da irgendwie zu Problemen. In Verbindung mit einer echt fürchterlich unfreundlichen Mitarbeiterin haben wir das Ganze dann gelassen. Das ging gar nicht.

Der Mdk war ja vorgestern da und hat die Situation bei meiner Omi begutachtet. War eine jüngere sehr nette Dame die früher Krankenschwester war. Meine Omi erzählte mir dann später davon was die so gefragt hat und meinte dann: "Gut das das eine junge Frau war und nicht so eine olle Schrulle!!" :what::lol: Die haut schonmal Klöpper raus. :lol: :lol:

Ich hab inzwischen meine ganzen Paprikas geerntet. Der ganze Kühlschrank ist voll. In den letzten Wochen gab es auch zum Essen schon ziemlich oft Paprika. :lol: Aber die sind so unfassbar lecker und dadurch das es so lange so warm war, konnte ich die ja draußen lassen. So sind ganz viele noch richtig rot geworden. Die Chilis hab ich auch geerntet. Es waren 1,3 Kilo. Die eine Hälfte hab ich schon zu Sweet-Chili-Sauce verwurstet und die andere Hälfte für dasselbe Rezept vorbereitet und eingefroren. Gestern roch es hier ziemlich scharf. :lol:
Ich kann echt sagen, das diese Idee mit dem Hügelbeet supergut funktioniert hat. Noch nie habe ich so riesige Paprikas gesehen. Und die totgeglaubte Physalis hat am Ende größentechnisch alle Rekorde gebrochen. Ich glaub ich muss mal wieder im Garten-Thread posten. :D
 

dagobert

Member
Registriert
Juni 2001
Alter
60
Ort
München
Geschlecht
w

so einen lebkuchen schmidt laden haben wir auch. da werd ich auch einkaufen. ich liebe die weißen elisenlebkuchen. :love:
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten