Alle News und Infos zu Die Sims 4

Registriert
Juni 2014
Geschlecht
w

Hallo

Die erschlagen uns ja mit diesen bescheuerten Sets (habe noch keines davon gekauft), aber da ist natürlich viel Geld zu machen mit wenig Aufwand und es wird ja trotzdem fleissig gekauft. Ab und zu mal so ein Set ist ja ganz ok, aber laufend wie am Fließband und dafür schon lange kein ACC-Pack und erst recht kein EP, wo ich ja eigentlich schon fest für spätestens Juni gerechnet habe.
Hätte mir das aber sowieso nicht gekauft, wenn ein großes EP gekommen wäre, nicht ohne endlich mal das Baby-Update zu bringen. Aber sehe es mal so, so spare ich ein haufen Geld was ich ev. für andere Spiele ausgeben kann.
Diese Sets sind einfach nur um den Leuten Geld aus der Tasche ziehen zu können, der Aufwand ist nicht so groß (kein Gameplay muß programmiert werden) und man verdient weiterhin fleissig ohne sich groß Mühe geben zu müssen. Für mich ist das auch irgendwie doch ein Zeichen, das es mit Sims 4 langsam zuende geht, die (EA) können da viel schreiben/sagen das Sims 4 noch lange weitergeht, daran glaube ich nicht. Lange kein ACC-Pack mehr, kein EP wo es eigentlich eines jetzt kommen müsste (Mai/Juni) nachdem es schon im letzten Jahr nur eines gav und keines im Herbst/Winter. Das sind für mich alles Zeichen, das Sims 4 sich langsam dem Ende neigt, dann wird noch ordentlich Geld gemacht mit einem Set nach dem anderen, noch schnell ein GP-Pack rausgehauen. Ich lasse mir da jetzt auch nichts anderes einreden, sollte nicht doch noch für Mai/Juni das EP angekündigt werden, ist das für mich einfach ein Zeichen das Sims 4 nun langsamn zuende geht, egal was irgendwer, irgendwo anderes geschrieben hat.
Jedenfalls bin ich mal gespannt auf dieses GP-Pack wo es ev. Werwölfe gibt. Werde es mir zwar nicht kaufen (ohne Babyupdate kaufe ich mir kein Pack mehr), aber die Berichte werde ich ja trotzdem lesen. Werwölfe sind jetzt auch nicht unbedingt so meines, ich habe bei Sims2 + 3 nie Werwölfe gespielt. Ich mag zwar Okkulte aber nur Vampire, Hexen und Feen.
Aber ich freue mich für jeden von euch der sich über Werwölfe freut und sich die gewünscht hat und hoffe für euch das es wirklich Werwölfe sind.
 

miezekatze

Member
Registriert
September 2004
Alter
44
Ort
Quedlinburg
Geschlecht
w

Diese Sets sind einfach nur um den Leuten Geld aus der Tasche ziehen zu können, der Aufwand ist nicht so groß (kein Gameplay muß programmiert werden) und man verdient weiterhin fleissig ohne sich groß Mühe geben zu müssen.
Bei Sims 3 gabs halt den Store wo man ständig Zusatzinhalte kaufen konnte und den so ziemlich von Anfang an, also neu ist das Prinzip jetzt nicht, nur der Vertriebsweg ist anders.
 

Monic

Member
Registriert
August 2021
Ort
Schweiz
Geschlecht
w

Tja Wehrwölfe, für mich ein grosses nein, hasste sie schon bei Sims 3.
Mal sehn was es heisst Wehrwölfe, müsste schon besonders gut umgesetzt werden, aber eigentlich gar nicht meins.

Und ja ich würde nie ein Set kaufen, sorry das ist echt nur Geldfressend.
Ein Pack, mit Spielinhalt ok, aber nur ein Set, auch wenn nur 4.99, muss aber echt nicht sein.
 
  • Danke
Reaktionen: Stubenhocker50

SimsspielerXbox

Newcomer
Registriert
Februar 2022
Nun mich Nervt auch dieses das Rätseln was jetzt kommt. Das Nervt solangsam. Damals kam bei Sims2 an Werbung im Fernsehen oder in der Bildzeitung oder in der DVD box usw.es kommt Sims2 Uni oder Nightlife usw. Alle 6 Monaten kam dann Erweiterungspack. Da wußte man schon was auf ein zugekommen ist.
Was mich mich Nervt diese kleine Set. Interessieren mich gar Nicht. Könnten Sie auch in ein Erweiterung rein tun. Ich habe nur ein Set gekauft und das Staubsauger Set ,aber das wurde einfach schlecht Umgesetzt.
Man braucht für jeden sim einen Staubsauger. Das ist Schlecht.

Ich glaube auch das Sims 4 bald eingestellt wird und ich hoffe ,das sie die Fehler die noch Vorhanden sind zu 90% beheben .
Aber mit jedem Update kommen neue dazu.
Bei Gefriert das Spiel einfach ein auf der Xbox Series X.

Werwölfe hätten sie auch so nebenbei in das Spiel bringen können. In Sims 4 sind viele Okulten Wesen noch Verbugt sind im Spiel. Ich glaube nicht das die Entwickler da noch sich dran setzen. Das Spiel ist abgeschlossen und das Nächste. Die Leute können ja Mods benutzen oder Cheaten.

Nun zum Thema Starwars, ich gehöre noch zu der Genaration wo das damals Gefeiert hat und damals mit dem Spielzeug damit gespielt hat. EA hätte aus dem Gameplay mehr daraus machen können in den Sims. Aberwahrscheinlich hat da Check von Disney nicht aus ausgereicht.

Ich habe mir Angewöhnt die Spiele im Sale zu kaufen, wenn alle Fehler zu teils behoben sind. Denn ich Unterstütze nicht mehr solche Produkte die nur Halbfertig sind und vielleicht nie richtig fertig gestellt werden.
Ich bin mal gespannt welsches Unternehmen in denn USA weiter aufgekauft wird oder einfach eingestellt wird.
 

Widget88

Member
Registriert
Juli 2015
Bei Sims 3 gabs halt den Store wo man ständig Zusatzinhalte kaufen konnte und den so ziemlich von Anfang an, also neu ist das Prinzip jetzt nicht, nur der Vertriebsweg ist anders.
Was ich im Sims 3 Store gut fand, dass man einzelne Objekte kaufen konnte und nicht das ganze Set kaufen musste.
 

AmyD

Member
Registriert
Mai 2003
Alter
46
Ort
Altusried
Geschlecht
w

Nun zum Thema Starwars, ich gehöre noch zu der Genaration wo das damals Gefeiert hat und damals mit dem Spielzeug damit gespielt hat. EA hätte aus dem Gameplay mehr daraus machen können in den Sims. A
Oja, da hätte mehr gemacht werden können vor allem Spezies mäßig wäre da noch einiges drin gewesen ohne großen Aufwand. z.B. einfach schöne rote Chiss-Augen, blauen Skin gibts ja es schon. Auch Ratataki wären einfach gewesen umzusetzen, da hätte es nur ein paar Masken wie bei den Mirulanern gebraucht.
 

Nekooky

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
M

Ich muss sagen, dass ich auch genervt von den Sets bin... also so für sich allein betrachtet finde ich sie ok, ein bisschen teuer aber akzeptabel und eine nette Alternative für Nischeninhalte. Was mich an ihnen nervt ist, dass jetzt nur noch Kits rauskommen und keine Accessoires Packs mehr :naja: Das ist ein ausgesprochen schlechter Tausch :naja:

Aber falls wirklich ein Werwolf GP kommen sollte fände ich das sehr sehr nice! Ist zwar schade für die, die keine Okkulten Inhalte mögen xD Aber es kam schon echt lange nichts Okkultes mehr also finde ich das schon gut wenn diese Spieler auch mal wieder bedient werden! xD Ich würde mich zumindest darüber freuen!
 
Registriert
November 2020
Alter
28
Ort
Dortmund
Geschlecht
W

Also der größte Werwolf Fan bin ich jetzt nicht, aber wahrscheinlich hole ich es mir trotzdem ^^ Mal schauen. Ich spiele so gut wie nie mit Okkulten Sims. Hab jetzt mal ne Hexe, aber das wars auch schon. Hab noch nie mit den Vampiren gespielt, obwohl ich sie ganz interessant finde. Aber bisher hat es nicht zu meinen Spielständen gepasst.

Ich finde die Sets gar nicht so schlecht. Ich habe auch alle bis auf das mit der Männermode. Aber als ich gestern gesehen habe, dass wieder zwei neue Sets kommen, war meine erste Reaktion "Och ne nicht schon wieder".
Die kommen mir einfach zu häufig. Das letzte Accessoire Pack kam im Februar 2021 und das das letzte Erweiterungspack im Juli 2021. Das ist einfach zu lange her. Ich hab irgendwie im Gefühl, dass sich Sims 4 dem Ende zuneigt :argh:
 
Registriert
September 2008
Geschlecht
w

Bäh...also Werwolf ist nicht mein Ding. Mal sehn, was da alles drin ist und wie das Pack funktioniert. Vampire interessieren mich ja auch nicht die Bohne, aber manche Build&Buy Sachen fand ich schon klasse wie die animierten Spinnennetze oder Kratzer an der Wand. Wenn man die Hauptvampire löscht, dann kriegt man von dem Gameplay auch überhaupt nix mit. Es wär schön, wenn das ähnlich mit anderen Okkulten funktionieren würde. Irgendwie bin ich aber schon zuversichtlich, weil ich in meinem Spiel diese Spielfeatures nicht anrühre und deshalb hab ich weder Aliens, noch Hexen noch Vampire rumlaufen, so als wenn ich die Packs nicht hätte. Warum sollte man das jetzt ändern? Von daher freu ich mich grundsätzlich erstmal auf die neuen Inhalte. :) Ich find das so gut gelöst: Für die, die mit Vampiren ect. spielen wollen, die können sich austoben, aber die anderen, die nur an Build&Buy oder CAS interessiert sind, ist es genauso spielbar, weil das Gameplay einem nicht aufgezwungen wird.

Ich find Kits zwar nicht toll und hätte gern Stuffpacks zurück bzw. mehr Gameplay Kits, aber ich baue bis jetzt sehr gern mit den Sachen aus den Kits. Von daher würd ich mich über noch mehr Build&Buy Kits freuen.
 

Romilly

Newcomer
Registriert
Juni 2021
Ich hätte nichts gegen Werwölfe, aber ich befürchte, daß sie genauso "interessant" umgesetzt sind wie Meerjungfrauen. Viel erwarte ich davon nicht, aber vielleicht gibt es dann endlich Körperbehaarung für alle.
Die Ankündigung hat jetzt nicht wirklich überrascht, ausser daß ich eigentlich ein AP erwartet hatte.
Die Sets sind mir egal, ich kaufe sie eh nicht. Aber anscheinend haben sie die Entwicklung von APs zugunsten der Sets komplett eingestellt, was ich ehrlich gesagt schade finde.
 

MissLibelle

Member
Registriert
November 2019
Das klingt ja echt sehr nach Werwölfen.... ich konnte den Hype darum noch nie verstehen (Ich schreibe bei Wattpad und gefühlt sind 9 von 10 Fantasygeschichten über Werwölfe)

Aber ich muss ja sagen.. wenn ne neue Welt und tolle Möbel dabei sind und das ein oder andere Feature neben der Werwölfe, werde ich es mir wohl früher oder später kaufen😅
 

Hope

Member
Registriert
Mai 2002
Geschlecht
w

Ich vermisse die Accessoire Packs sehr, die letzten die erschienen sind, haben mir echt gut gefallen und ich hatte fest mit einem Erweiterungs Pack gerechnet. Es ist nun fast ein Jahr her seit dem letzten.
Und es ist sehr ärgerlich, dass beim ankündigen der Kits noch groß verkündet wurde, dass diese keine Einfluss auf die Produktion der anderen Packs hätten und naja, das entspricht offensichtlich nicht der Wahrheit. Selbst wenn man den Zyklus der anderen Packs nur ganz grob nimmt, fehlen bis heute welche. Ich bin enttäuscht von der Ankündigung
 

Gini26

Member
Registriert
Mai 2008
Also ich brauche diesen ganzen Fantasy/Okkulten-Quatsch auch nicht.
Wenn es mal eine Nachbarschaft gäbe, die rein Naturbelasen/Mittelalter-Fantasy wäre (also nicht diesen bunten, schwebenden Feenquatsch), dann würde ich mit Werwölfen, Vampiren und Co spielen. Aber da dürften dann keine Autos rumfahren, keiner dürfte ein Rad oder Handy benutzen dürfen (damit meine ich vorallen NPC´s), keine Regenschirme ploppen auf, keine PC´s, Laptop´s oder andere elektronische Sachen dürfte es geben. Und.....am besten halt Pferde als Fortbewegungsmittel.

Dann schöne Burgen bauen und schon wäre ich auch für Werwölfe und Elfen und was nicht noch alles.

Aber da es so eine Welt in Sims 4 nicht gibt (und nein, Glimmer-irgendwas entspricht da nicht meinen Vorstellungen, ebensowenig die Vampir-Nachberschaft) brauch ich Werwölfe beim besten Willen NICHT!

Aber gut, ich muss es mir ja nicht kaufen und lassen wir uns überraschen was da kommt.
 

Gini26

Member
Registriert
Mai 2008
Das klingt ja echt sehr nach Werwölfen.... ich konnte den Hype darum noch nie verstehen (Ich schreibe bei Wattpad und gefühlt sind 9 von 10 Fantasygeschichten über Werwölfe)

Aber ich muss ja sagen.. wenn ne neue Welt und tolle Möbel dabei sind und das ein oder andere Feature neben der Werwölfe, werde ich es mir wohl früher oder später kaufen😅
Ich schreibe auf fanfiction.de und seit Bella, Edward und Co ist das auch unerträglich geworden:)
 
Registriert
November 2020
Alter
28
Ort
Dortmund
Geschlecht
W

Jetzt frage ich mich nur noch wie lange EA uns schmoren lässt bis es neue Infos gibt. ich bin doch so ungeduldig :schäm:
 
Registriert
September 2008
Geschlecht
w

Ich glaub, dass Birksches Frage nicht ernst gemeint war, da der zwinkernde Smiley dahinter war und sie schon geschrieben hatte, dass sie keine Werwölfe im Spiel braucht. 😊 Ich kann sie gut verstehn, Werwölfe und so nen Kram brauch ich auch nicht.
Aber vielleicht kommt ja Körperbehaarung mit dem Pack. Das wär schon cool.

Ich frag mich ja, ob das Set mit den Kindern endlich wieder ein Gameplay Set wird...irgendwas für den Garten, wo sie drin übernachten können wie Baumhaus, Schlafsack ect. 😍
 

Dark_Lady

SimForum Team
Registriert
Februar 2007
Alter
42
Ort
Greven
Geschlecht
w

Ich frag mich ja, ob das Set mit den Kindern endlich wieder ein Gameplay Set wird...irgendwas für den Garten, wo sie drin übernachten können wie Baumhaus, Schlafsack ect. 😍
nö. Wenn, dann wird das mit den Werwölfen das GP. Weil das einfach aufwändiger wäre.
 

Birksche

Member
Registriert
Mai 2013
Ort
Dortmund
Geschlecht
w

ich denke auch das erste set wird irgendwas zum hübsch machen wenn man ausgeht...klamotten, makeup vielleicht...das 2. set war ja campen...k.a. schönere zelte? :lol:
das GP weiss man nicht:P 😝😜

@Gini26 ich such ja immer noch nach zeichen, dass es doch keine werwölfe werden, in diesem sinne war mein post gemeint ( wie @lost.in.the.sixties schon schrieb ):-)
 

Danny 1991

Newcomer
Registriert
Februar 2006
Werwölfe brauche ich auch nicht unbedingt im Spiel, aber je nachdem, wie sie ausgestaltet sind und was es in dm Pack dann zusätzlich gibt, kaufe ich es vielleicht doch, zumindest in einem Sale.

Ich muss sagen, dass ich das in Sims4 sogar echt gut gelöst finde. Die Okkulten sind meist besser ausimplementiert als in den Vorgängern. Und zum Großteil in eigenen Packs. Wer z.B. keine Hexen und Vampire will, der kauft sich das entsprechende Pack nicht. Früher wurden die Hexen ja z.B. mit dem Apartment Addon mitgeliefert. Das war dann echt doof für alle, die zwar die Apartments wollten, aber nicht die Hexen.

Ich vermisse die Kontinuität von früher jedoch ebenfalls. Bei Sims2 konnte man sich darauf einstellen, dass jedes halbe Jahr eine große Erweiterung kommt. Und die Vorankündigung zu was es beinhaltet war ebenso ein halbes Jahr vorher verfügbar. Da konnte mal als Jugendliche gut darauf sparen.

Sparen muss ich heute zwar nicht mehr auf ein Pack, aber es geht mir gehörig auf den Zeiger, dass es immer so kurzfristig angekündigt wird mit Trailern, die mit dem tatsächlichen Gameplay nur noch bedingt was zu tun haben. Und bei den Sets ist mir schlicht das Preis-Leistungs-Verhältnis zu schlecht.
 

Birksche

Member
Registriert
Mai 2013
Ort
Dortmund
Geschlecht
w

Bei Sims2 konnte man sich darauf einstellen, dass jedes halbe Jahr eine große Erweiterung kommt
bei sims 3 war das auch noch so...aber bei sims 4 hatten die entwickler ja gleich angekündet, dass es das so nicht mehr geben wird, was fertig ist wird rausgehauen auch wenn dann schon mal einiges kurz hinter einander kommt oder eben auch das gegenteil, dass es zeiten geben wird wo nichts kommt...ich denke mir dass sie deshalb auch auf die sets gekommen sind um die zeiten wo nichts grosses kommt überbrücken zu können...
was ich echt nicht verstehen kann wie man 5 euro zu teuer finden kann für die sets, immerhin ist da doch ne ganze menge drin, ich hab auch nicht alle sets, nicht alles interessiert mich...aber zu teuer? bei sims 3 gabs stuffpacks die kostet zw. 12 und 18 euros, da waren zwar mehr objekte drin aber keinerlei gameplay - so wie z.b. bei dem staubsauger set - und nicht zu vergessen, 2009 bis 2014 waren 15,16 euro noch mehr wert als heute...und trotzdem kriegen wir heute für fast das gleiche geld -20 euros- ein ganzes gameplay-pack :-)
 

Gini26

Member
Registriert
Mai 2008
Ob zu teuer oder nicht, muss jeder für sich selber entscheiden und sollte nicht in Frage gestellt werden. Mir persönlich sind 5 € tatsächlich für so ein Staubsauger Set zu viel, liegt aber eonfach daran, dass das Gameplay einfach deppert ist. 5 € und ich ärger mich mit so dummen Wollmäusen.... Da hol ich mir doch lieber umsonst ne mod, wo der sim einen Besen benutzt. Realistisch und ohne deppertes Gameplay. Und teilweise die Klamotten die es da gibt finde ich auch nicht sonderlich ansprechend. Auch hier wären mir 5 € zu viel. Wie Du also siehst, es liegt im Auge des Betrachters und ob man der Meinung ist dass 5 € einem das wert ist. Klar man muss es nicht kaufen.... Aber vergleiche ich diese Sets teilweise mit CC Packs (IKEA oder TeenStuff zb) die es umsonst gibt, mit den Inhalten für die ich 5 € zahlen müsste, sind 5 € im Vergleich einfach zu viel für diese paar Inhalte. Dann lieber mit dem Geld die moder unterstützen.
 

Birksche

Member
Registriert
Mai 2013
Ort
Dortmund
Geschlecht
w

@Gini26 ich hab ja nicht von individuellem geschmack geredet, natürlich ist jeder euro zuviel den man ausgibt für dinge die man nicht haben will... sondern einfach mal sagen wollen, dass in heutigen zeiten 5 euro nicht viel geld ist..!
 

Gini26

Member
Registriert
Mai 2008
Ja stimmt, die Konsolenspieler....an die hab ich nicht gedacht. Für die ist das natürlich klasse.
Es ging aber darum, ob 5 Euro zuviel sind. Und das liegt bei jedem selbst - selbst für Inhalte, die man evtl haben will. ICH PERSÖNLICH finde sie teilweise zuviel (und da geht es nicht mal darum, ob ich es mir leisten kann/darf. Ich verdiene überdurchschnittlich gut und hab ein sehr dickes Polster an Rücklagen, trotzdem drehe ich gerade in den heutigen Zeiten, den Cent doch lieber zweimal), für das was geboten wird, im Vergleich zu teilwesien kostenlosen Inhalten. Wenn Birksche zb sagt, sie findet den Preis gerechtfertigt, dann ist das vollkommen okay.

Und in der heutigen Zeit sind 5 Euro gar nichts mehr, das stimmt. Nämlich gar nichts mehr wert! Aber das führe jetzt zu weit ;)





Edit sagt: Eigentlich ist die Frage falsch. Sie müsste lauten: Sind 5 Euro zuviel, für Sets und deren Inhalte, die es bereits gibt?
Da würde ich mit "Ja" antworten. Weil ich die Sachen einfach nicht toll finde.

Käme aber ein Set, wo das Gameplay der Kids erweitert werden würde (oder einfach Gegenstände wie Rutschen, Wippen, Baumhäuser usw)......hm :).......ja, dann würde ich vermutlich sogar 10 Eurone zahlen *haha*. Man sieht, man kann diese Frage eigentlich gar nicht diskutieren, denn jeder sieht es anders und das persönliche Empfinden ist dabei entscheident.

Ich will hier bestimmt auch keine Diskussion vom Zaun brechen. Ich störte mich einfach nur ein bisschen an dem Satz "Was ich echt nicht verstehen kann wie man 5 Euro zu teuer finden kann....."

;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Danny 1991

Newcomer
Registriert
Februar 2006
Mir sind die Sets trotzdem zu teuer. Die kosten ein ganzes Achtel einer großen Erweiterung und haben so 10 Objekte und vielleicht eins mit minimalen Gameplay drin. Dabei ist das Gameplay das einzig Teure bei so einem Pack, die Standardobjekte selber kann man sich von billigem Personal zusammenschustern lassen, sowas kostet in der Softwarebranche quasi nix. Nur das Gameplay kostet, weil man da Leute braucht, die wirklich programmieren können. Die sind viel seltener als Leute, die 3D-Objekte erstellen können und lassen sich das auch gut bezahlen. Wenn sie die Objekte nicht gleich in einem Billiglohnland für wenige Kreuzer bestellen, sowas wird in der Softwarebranche sehr gern gemacht. Es ist schlicht billiger für EA, uns mit den Sets hinzuhalten.

Ich hätte auch weniger ein Problem mit ihnen, wenn regelmäßig gescheites Gameplay herauskäme. Aber man kann ja froh sein, wenn eine große Erweiterung und ein Gameplay-Pack pro Jahr herauskommen, der Rest sind nur Billigobjekte, Hauptsache man haut was raus, das in der Entwicklung nicht viel kostet.

Würden sie die Sets zu einem größeren Set zusammenstellen und in einem Sale reduzieren, würde ich es vielleicht kaufen. Aber für das Geld komme ich mir nun mal veräppelt vor. Da will ich nicht mitspielen, auch wenn ich selber ohne Mods spiele, ebenfalls überdurchschnittlich verdiene und 5€ für mich quasi kein Geld sind. Aber wenn die Leute da mitspielen, brauchen wir uns nicht wundern, wenn künftig die Sets ebenfalls eingestellt werden und fortan "Duos" verkauft werden mit 2 Objekten für 2,50€. Dabei waren für "nur Objekte" ursprünglich doch die Accessoires-Packs gedacht, wo auch nicht mehr wirklich was kommt. Wozu auch, wenn man den Leuten das geld noch viel besser aus der Tasche ziehen kann...



Edit: und auch im Vergleich zu Accessoires-Packs (quasi dem "nächsten Verwandten") finde ich sie zu teuer.
Beispiel: Waschtag Accessoires für 9,99€ (also den doppelten Preis eines Sets). Enthält 20 Objekte für den CAS, dazu 48 Objekte für den Bau/Kaufmodus, davon 5 Teile mit echtem Gameplay (Waschmaschine, Trockner, Waschbrett, Wäscheleine und den Wäsche-Sammelkorb, doppelte Objekte mit gleichem Gameplay zähle ich hier nur einmal).
Auf den halben Preis eines Sets gerechnet müsste ein Set bei gleichem Preis-Leistungsverhältnis also 10 CAS-Objekte und 24 Objekte für Bau/Kaufmodus (also 34 Objekte zusammen) enthalten, davon 2,5 (also mindestens 2) mit echtem Gameplay.
Die Realität sieht aber so aus:

Beispiel 1: Hausputz-Set. Enthält 5 Objekte, darunter 2x neues Gameplay (Handstaubsauger vertreten durch 2 Objekte, Stabstaubsauger vertreten durch 3 Objekte). Nix für CAS oder sonst zur Zierde. --> Preis-Leistung deutlich schlechter als bei Accessoires-Packs.
Beispiel 2: Blühende Räume Set. 24 Objekte für Bau/Kaufmodus, nix für CAS und Gameplay sucht man ebenfalls vergebens.
Dasselbe Spiel für alle anderen Sets: es ist im Vergleich zum Accessoires-Pack viel weniger drin!
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
Juni 2014
Geschlecht
w

Mir sind die Sets trotzdem zu teuer. Die kosten ein ganzes Achtel einer großen Erweiterung und haben so 10 Objekte und vielleicht eins mit minimalen Gameplay drin. Dabei ist das Gameplay das einzig Teure bei so einem Pack, die Standardobjekte selber kann man sich von billigem Personal zusammenschustern lassen, sowas kostet in der Softwarebranche quasi nix. Nur das Gameplay kostet, weil man da Leute braucht, die wirklich programmieren können. Die sind viel seltener als Leute, die 3D-Objekte erstellen können und lassen sich das auch gut bezahlen. Wenn sie die Objekte nicht gleich in einem Billiglohnland für wenige Kreuzer bestellen, sowas wird in der Softwarebranche sehr gern gemacht. Es ist schlicht billiger für EA, uns mit den Sets hinzuhalten.

Ich hätte auch weniger ein Problem mit ihnen, wenn regelmäßig gescheites Gameplay herauskäme. Aber man kann ja froh sein, wenn eine große Erweiterung und ein Gameplay-Pack pro Jahr herauskommen, der Rest sind nur Billigobjekte, Hauptsache man haut was raus, das in der Entwicklung nicht viel kostet.

Würden sie die Sets zu einem größeren Set zusammenstellen und in einem Sale reduzieren, würde ich es vielleicht kaufen. Aber für das Geld komme ich mir nun mal veräppelt vor. Da will ich nicht mitspielen, auch wenn ich selber ohne Mods spiele, ebenfalls überdurchschnittlich verdiene und 5€ für mich quasi kein Geld sind. Aber wenn die Leute da mitspielen, brauchen wir uns nicht wundern, wenn künftig die Sets ebenfalls eingestellt werden und fortan "Duos" verkauft werden mit 2 Objekten für 2,50€. Dabei waren für "nur Objekte" ursprünglich doch die Accessoires-Packs gedacht, wo auch nicht mehr wirklich was kommt. Wozu auch, wenn man den Leuten das geld noch viel besser aus der Tasche ziehen kann...



Edit: und auch im Vergleich zu Accessoires-Packs (quasi dem "nächsten Verwandten") finde ich sie zu teuer.
Beispiel: Waschtag Accessoires für 9,99€ (also den doppelten Preis eines Sets). Enthält 20 Objekte für den CAS, dazu 48 Objekte für den Bau/Kaufmodus, davon 5 Teile mit echtem Gameplay (Waschmaschine, Trockner, Waschbrett, Wäscheleine und den Wäsche-Sammelkorb, doppelte Objekte mit gleichem Gameplay zähle ich hier nur einmal).
Auf den halben Preis eines Sets gerechnet müsste ein Set bei gleichem Preis-Leistungsverhältnis also 10 CAS-Objekte und 24 Objekte für Bau/Kaufmodus (also 34 Objekte zusammen) enthalten, davon 2,5 (also mindestens 2) mit echtem Gameplay.
Die Realität sieht aber so aus:

Beispiel 1: Hausputz-Set. Enthält 5 Objekte, darunter 2x neues Gameplay (Handstaubsauger vertreten durch 2 Objekte, Stabstaubsauger vertreten durch 3 Objekte). Nix für CAS oder sonst zur Zierde. --> Preis-Leistung deutlich schlechter als bei Accessoires-Packs.
Beispiel 2: Blühende Räume Set. 24 Objekte für Bau/Kaufmodus, nix für CAS und Gameplay sucht man ebenfalls vergebens.
Dasselbe Spiel für alle anderen Sets: es ist im Vergleich zum Accessoires-Pack viel weniger drin!
Hallo

Aber solange es Leute gibt die das kaufen und das dann damit unterstützen, wird EA da nichts mehr dran ändern. Die Leute kaufen es ja, was sollen wir also die "teuren" ACC-Packs mit viel mehr Inhalt und Gameplay raushauen wenn es doch auch so geht, es weiter fleissig gekauft wird. Ich habe noch kein einziges dieser Sets gekauft, erstens ist mir da mein Geld was auch nicht so arg viel ist, viel zu schade da gebe ich es doch lieber für andere Spiele wo man mehr für sein Geld bekommt, aus, zweitens auch wenn ich mehr Geld hätte würde ich das nicht auch noch unterstützen und somit EA den Rücken stärken, es wird ja gekauft.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Monic

AmyD

Member
Registriert
Mai 2003
Alter
46
Ort
Altusried
Geschlecht
w

Was mich so nervt das durch die ständigen Sets, und keine AP, GP und EP sondern eben nur mal vereinzelt GPs keine Bundles mehr möglich sind.
 
  • Danke
Reaktionen: Monic

Birksche

Member
Registriert
Mai 2013
Ort
Dortmund
Geschlecht
w

Käme aber ein Set, wo das Gameplay der Kids erweitert werden würde (oder einfach Gegenstände wie Rutschen, Wippen, Baumhäuser usw)......hm :).......ja, dann würde ich vermutlich sogar 10 Eurone zahlen *haha*.
deshalb mein ich ja, die sets beinhalten eben nichts was beim gameplay fehlen würde wenn man sie nicht kauft (jedenfalls bisher) niemandem tut es weh sich dagegen zu entscheiden, deshalb ist die aussage: "EA will uns das geld aus der nase ziehen" total quatsch mMn. wenn sie wirklich erweitertes gameplay so häppchenweise anbieten würden, dann könnte man davon reden...z.b. ihr wollt mehr kinderspielzeug?: hier eine rutsche für 5 euro, versteht ihr was ich meine? ich find das konzept einfach deshalb schon gut, weil es nur ein zusatz angebot ist, niemand entgeht was wenn er z.b. das pflanzenset nicht hat, schliesslich haben wir und kriegen wir sowieso noch genug pflanzen :-)
 

AmyD

Member
Registriert
Mai 2003
Alter
46
Ort
Altusried
Geschlecht
w

find das konzept einfach deshalb schon gut, weil es nur ein zusatz angebot ist
Zusatz zu was? Wenn wir wenigstens auch alles andere weiter in regelmäßigen Abständen bekämen, wären sie Zusatz, aber seit langem ist es nur Set, Set, Set, Set mit viel Glück ein GP, Set, Set, Set. Es gibt bisher 17 AP und die gabs ja schon früher. Aber einschließlich der 2 angekündigten Sets gibt es dann schon 13 Sets.
 

Birksche

Member
Registriert
Mai 2013
Ort
Dortmund
Geschlecht
w

Zusatz zu was? Wenn wir wenigstens auch alles andere weiter in regelmäßigen Abständen bekämen, wären sie Zusatz, aber seit langem ist es nur Set, Set, Set, Set mit viel Glück ein GP, Set, Set, Set. Es gibt bisher 17 AP und die gabs ja schon früher. Aber einschließlich der 2 angekündigten Sets gibt es dann schon 13 Sets.
zu allem anderen was kommt, oder glaubst du dass die gleichen leute die sets herstellen auch die gameplaypacks oder EPs machen? ich jedenfalls nicht...diese diskussion gibts doch von anfang an, lange bevor es sets gab und auch da gabs schon jahre mit nur einem ep z.b.
 

AmyD

Member
Registriert
Mai 2003
Alter
46
Ort
Altusried
Geschlecht
w

auch da gabs schon jahre mit nur einem ep z.b
Aber in den Jahren wo nur ein EP rauskam, kamen dafür z.B. 5 AP und 1 GP oder 2 GP und 3 AP mit raus. Ausser Letztes Jahr wo nur 1EP 1GP und AP rauskam und dafür nur noch viel zu viele Sets. Und das zeigt ja deutlich das Letztes Jahr wo die Sets eingeführt wurden sie nichts zusätzliches sind sondern GP und AP ersetzen.
 

Monic

Member
Registriert
August 2021
Ort
Schweiz
Geschlecht
w

Hallo

Aber solange es Leute gibt die das kaufen und das dann damit unterstützen, wird EA da nichts mehr dran ändern. Die Leute kaufen es ja, was sollen wir also die "teuren" ACC-Packs mit viel mehr Inhalt und Gameplay raushauen wenn es doch auch so geht, es weiter fleissig gekauft wird. Ich habe noch kein einziges dieser Sets gekauft, erstens ist mir da mein Geld was auch nicht so arg viel ist, viel zu schade da gebe ich es doch lieber für andere Spiele wo man mehr für sein Geld bekommt, aus, zweitens auch wenn ich mehr Geld hätte würde ich das nicht auch noch unterstützen und somit EA den Rücken stärken, es wird ja gekauft.
Ich könnts mir leisten, habe auch noch viel Geschenkgutscheine, aber käme mir nie in Sinn, eins davon zu kaufen.
 
  • Danke
Reaktionen: Stubenhocker50

AmyD

Member
Registriert
Mai 2003
Alter
46
Ort
Altusried
Geschlecht
w

Ich könnts mir leisten, habe auch noch viel Geschenkgutscheine, aber käme mir nie in Sinn, eins davon zu kaufen.
Genauso ich, ich könnte mir alle Sets auf einmal leisten und trotzdem kauf ich schon einfach aus Prinzip keine Sets da ich das einfach nicht unterstützen möchte.
 

Roberto3

Member
Registriert
August 2010
Hallo,
es ist doch jedem seine Sache wofür er sein Geld ausgibt. Ein Hobby kostet nun einmal Geld und wenn mir ein Set gefällt sind mir 5.-€ nicht zu viel.
Manche geben viel mehr Geld für völlig sinnlose Dinge aus, zum Beispiel Zigaretten oder Alkohol. Aber auch solche Dinge sind die Angelegenheit der Leute selber.
Mein Fazit, wer möchte kauft es sich eben und wer nicht lässt es sein. EA wird sich davon nicht beeinflussen lassen.
Freuen würde ich mich über noch mehr Sets mit verschiedenen Möbeln auch für Kinderzimmer. Es sollen ja nicht alle Wohnungen gleich aussehen. Kleidung und Frisuren habe ich eigentlich genug aber auch das sieht jeder sicher etwas anders. Allerdings ist die Auswahl für Senioren nicht gerade überwältigend. Natürlich sind die Senioren von heute sehr modebewusste aber ein Minirock sieht da doch nicht mehr so wirklich gut aus. Allerdings wem es gefällt, warum nicht. Ich denke wir sollten alle ein wenig toleranter sein, so verschieden wie die Menschen nun mal sind, so sind auch ihre Meinungen.
 

AmyD

Member
Registriert
Mai 2003
Alter
46
Ort
Altusried
Geschlecht
w

seebee

Member
Registriert
November 2004
Alter
42
Ort
Bonn
Geschlecht
w

Manche geben viel mehr Geld für völlig sinnlose Dinge aus, zum Beispiel Zigaretten oder Alkohol. Aber auch solche Dinge sind die Angelegenheit der Leute selber.
Nun ja. Wenn ich mir an der Kasse einmal pro Woche meine Stange Zigaretten hole, muss ich dabei jedoch nicht befürchten, dass der Supermarkt beschließt ab sofort noch viel mehr Sargnägel anzubieten und statt dessen Gurken und Tomaten aus dem Sortiment nimmt.

Ich gönne jedem sein Set, mit dem er glücklich seine Sims/Wohnungen gestaltet. Es ist in Ordnung in Spaß zu investieren. Ich befürchte jedoch auch, dass gute Set-Verkaufszahlen an EA das falsche Signal senden. Diese Firma ist jetzt nicht für die herausragende Pflege und Betreuung ihrer Kunden bekannt. Eher für ... andere Dinge.
 

Nekooky

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
M

Ich stimme seebee da zu o: Ich persönlich mag die Sets schon gerne und ich kaufe sie auch wenn sie mir gefallen xD Aber ich finde es nicht gut, dass es dafür fast keine EPs, GPs und gar keine APs mehr gibt obwohl sie behauptet haben, dass das nicht passieren würde. Gleichzeitig denke ich aber auch, dass es sehr danach aussieht als würden sie Sims 4 langsam auslaufen lassen wollen. Weil bei Sims 3 sah es gegen Ende doch auch ähnlich aus oder? Dass es mehr in diesen Shops gab aber kaum noch neue Packs und so o: Oder hab ich das falsch in Erinnerung? Kann auch sein, dass ich mich da täusche xD Was ich aber damit sagen will ist, dass es vermutlich nicht unbedingt an den Sets liegt, dass nichts anderes Neues mehr kommt sondern daran dass Sims 4 eventuell abgeschlossen wird... D':

Ich meine es wäre mir lieber wenn das nicht der Fall wäre! Weil ich fühle mich noch nicht bereit für ein neues Sims :lol: Ich möchte mehr Sims 4 Content :lol:
 

Hope

Member
Registriert
Mai 2002
Geschlecht
w

Gab es nicht erst vor kurzem eine offizielle Aussage, dass es noch jahrelang Content für die Sims 4 geben wird?
 

bienchen83

Member
Registriert
März 2003
Alter
39
Ort
Baden-Württemberg
Geschlecht
w

Ich denke, die Aussage der Gurus ist tatsächlich nicht falsch. Es dürfte bereits geplant gewesen sein, dass man die richtigen Packteams abspeckt, um mehr Leute für die Entwicklung des Nachfolgers einzusetzen. Die Idee mit den Kits ist dann vermutlich aufgekommen, um mit gleichbleibendem Umsatz bei deutlich geringerem Einsatz weiterzumachen. Und das scheint gut genug zu funktionieren, auch wenn ich persönlich lieber Packs statt Kits hätte. Die Community macht es EA auch leicht. Selbst bei den vielen Bugs macht man es EA leicht. Wie oft habe ich schon gelesen, dass die Programmierung bereits an ihre Grenzen gestoßen ist und EA deshalb nichts mehr gegen die Bugs machen kann. Und das oft in Bezug auf poplige Bugs, deren Behebung selbst einen Hobbyprogrammierer keine 2 Minuten kostet.
Jedenfalls denke ich auch, die Kits sind mehr Symptom der Auslaufphase des Spiels als deren Grund. Glücklich bin ich trotzdem nicht mit ihnen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zur Zeit aktive Besucher

diego67
Oben Unten