Liebe und andere Katastrophen

Bacardi

Member
Registriert
Juli 2003
Ort
mitten im Wahnsinn
Geschlecht
w

^^ Das ganze ist auch ohne das kleinste bisschen Streit abgelaufen. Allgemein haben wir uns noch nie gestritten - ist für mich völlig ungewohnt und war bei früheren Beziehungen völlig anders. Da gab es öfters mal den ein oder anderen kleinen Streit - auch anfangs. Aber darüber beschweren will ich mich nicht. Bis jetzt gab es einfach nichts, was mich genug aufgeregt hat, um mich darüber zu beschweren bzw. etwas, wo ich unbedingt meinen Kopf hätte durchsetzen wollen. Und das, obwohl es bei ähnlichen Problemen/Themen mit meinem Ex öfters zum Streit gekommen ist.
 

Karitza

Member
Registriert
Februar 2008
Alter
30
Geschlecht
w

vllt stimmt bei euch ja einfach die chemie ;) aber ich finds schön, dass ihr einen kompromiss finden konntet. und die freundschaftsringe können ja iwann doch mal zu verlobungsringen werden ;)
 

Polischka

Member
Registriert
Mai 2005
Alter
30
Geschlecht
w

Falls es jemanden interessiert: Mein Freund akzeptiert es, dass ich mich noch nicht verloben will. Er sieht ein, dass es für mich ziemlich zeitig ist und hat kein Problem damit zu warten. Er möchte trotzdem für uns Ringe kaufen, aber nur so, nicht im Sinne einer Verlobung. Ich freue mich auch darauf, werden wohl in den nächsten Wochen los gehen und gucken, was uns so gefällt. Er möchte sich in den nächsten Monaten eine neue Wohnung suchen (seine ist sehr klein und eng) und dann würde ich bei ihm einziehen wollen. Also sind wir beide jetzt glücklich. :)

Hey, habe grade bemerkt das es mir genauso geht wie dir. Mein Freund möchte auch unbedingt heiraten, er sagt er liebt mich und ist sich sicher das er sein Leben mit mir verbringt. Vielleicht drängt seine innere Uhr auch ein bisschen, er ist 26. Ich bin dagegen 18 und sowas ist für mich gar kein Thema grade, auch wenn ich ihn sehr liebe.
Zudem kommt das wir noch eine Fernbeziehung führen. Das macht ihm ziemlich zu schaffen manchmal. Und das sind so Dinge wo ich sage: es ist zu früh. Ich möchte mit 18 nicht heiraten. Wir haben doch noch Zeit. Ich finde wir sollten zuerst zusammen ziehen, den normalen Alltag zusammen erleben. Und das so 1-2 Jahre, dann kann man über sowas nachdenken. Finde ich.

Habe schon immer voll Angst das er das Thema anspricht, weil ich ihn auch nicht verletzen möchte mit einem "Nein". Er denkt ja immer gleich das hätte was mit Unsicherheit zutun. (hat es nicht)
 

Vilja

Member
Registriert
November 2001
Alter
33
Ort
wien
Geschlecht
w

mein freund war früher auch nicht anders.. aber bei ihm ist es kaum die innere uhr, er ist 19 und ich bin seine 1. freundin, nach nem halben jahr haben wir uns verlobt, nach einem jahr haben wir uns aber für etwa ein monat getrennt, seit dem hat er eingesehen, dass unsere beziehung doch nicht so perfekt ist und man nie weiß, was die zukunft bringt. deswegen sind wir zwar jez wieder seit ner weile zusammen, aber nicht mehr verlobt.
ich fänds schrecklich wenn er mir in all zu naher zukunft nen antrag machen würde, den würd ich ablehnen müssn >___>
 
Registriert
August 2005
Alter
32
Ort
µGym²
Geschlecht
µ

In der Hoffnung, das mir jetzt nicht wieder der Server dazwischen kommt^^

Ist zwar nicht ganz die Reihenfolge aber ich fang halt mal bei dem an, welches Zitat er mir vorgibt %)

Ich hatte keine Lust mehr auf streiten und darum ruf ich ihn einfach an, wenn ich anfange mir einen Kopf zu machen.
Anfangs fand ich das blöd, weil ich ja wollte, dass er sich von sich aus meldet. Quasi als Liebesbeweis.

Ich wollte damit keinen Liebesbeweis, da ich ihm auch schon öfters geschrieben habe, wenn er weg war. Mir gehts wirklich nur darum ob alles in Ordnung ist. Wobei ich auf steiten in diesem Thema auch schon keine Lust mehr habe und mittlerweile wirklich drauf verzichten kann.

Ich denke, er sieht das einfach nicht, wie wichtig dir es wäre, informiert zu werden. Ich hatte das Thema schon eins, zweimal in einer Beziehung und den Herren der Schöpfung scheint es da ganz anders zu gehen als der Damenwelt. Mir ist es eigentlich auch immer recht egal, mit wem er sich wo herumtreibt, aber er soll sich doch bitte melden und nicht einfach mal für paar Tage abtauchen.

Ne, das wollte er nicht sehen, ob er es jetzt mittlerweile tut, werde ich erst sehen, wenn er mal wieder untewegs ist. Die Herren der Schöpfung sind da wirklich anders als wir Frauen.

Meine Meinung, du kannst froh sein, dass er noch bei dir ist.Du hast ihm eine gescheuert,das geht ja wohl gar nicht, den Partner körperlich angreifen ist in meinen Augen ein absolutes NoGo ; das darf wirklich niemals passieren.ich sehe das so , dass da bei dir eine gehörige Portion Eifersucht auf seine Freunde mitspielt,in einer Partnerschaft muss man aber akzeptieren, dass jeder auch noch andere Freunde neben dem Partner hat und Hobbies, schliesslich hat ja jeder ein Leben vor der Beziehung gehabt, das man dann nicht einfach wegwirft.Lass ihm doch ein wenig Freiheit, er ist doch kein kleines Kind.Sicher hast du doch auch eigene Interessen, denen du in seiner Abwesenheit nachgehen kannst.Und dass junge Männer mal eine Nacht durchmachen ,ist doch auch kein Drama,ich finde es sogar ausgesprochen nett von ihm ein Frühstück mitzubringen.Ein gewisses Grundvertrauen hast du doch bestimmt und ich verstehe insofern das Misstrauen nicht so recht,gut Sorgen, dass auch mal was passieren kann ,macht man sich immer,aber diese Sorge darf nicht einengend sein.Und wenn er wieder mal eine ganze Nacht weg bleibt, nimm das ganze doch selbst in die Hand , ruf ihn an mit netten Worten, so z. B. Hallo Schatz, bei dir wirds heut mal wieder ne lange Nacht, wär toll, wenn du wieder so ein nettes Frühstück mitbringen würdest, das war so süss von dir letztes Mal.Da freut er sich ,fühlt sich nicht kontrolliert , meldet sich bestimmt und du bist beruhigt.

Ich weiß, dass ich froh sein kann, das er noch bei mir ist. Ich weiß auch, dass das mit der Ohrfeige nicht richtig war und habe mich bei ihm auch dementsprechend entschultigt. Ich wusste nicht, dass er es als Überraschungsfrühstück andachte, für mich kam es rüber wie ein Entschuldigungsfrühstück, weil er mal wieder sein Versprechen gebrochen hat. Auf seinen Freund bin ich nicht eifersüchtig, weil es auch meine Freunde sind und es zudem bisher unsere einzigen gemeinsamen Freund sind. Er hat hier sonst keine weiteren bzw. nicht mehr, weil ein paar die Freundschaft beendet haben, als er mit mir zam kam, weil sie iein Problem mit mir hatten oder so ähnlich (und Nein ich hatte ansich nichts damit zu tun, ich kannte die ja noch nichtmal und war zu dem Zeitpunkt auch noch nicht mal in der Nähe seiner Bude gewesen oder sonst dergleichen). Wie gesagt, es waren zwei Situationen von x, die ich da beschrieben habe. Wenn er mal unterwegs war, hab ich mich auch gemeldet aber iwann hab ichs dann nicht mehr eingesehen, dass ich ihm, in dem Punkt immer hinterherlaufen muss und das er vll. mal von sich aus hätte melden können. Und er hat sich auch teilweise nicht gemeldet, wenn ich ihm geschrieben habe und ich sass dann da, ist jetzt was passiert oder nicht und er kam iwann freudestrahlend nach Hause. Gut in der Zeit wo er keinen Vertrag hatte, da blieb mir nichts anderes übrig, Sorgen hab ich mir dennoch nach einer gewissen Zeit gemacht (zumal beide kein Handy hatten, weder er noch der Kumpel).

ihr könntet es doch einfach so machen, dass er dir sagt "ich bin zwischen 2 und 3 zu hause, wenns später wird, melde ich mich". nur sollte man sich dann auch dran halten. zuverlässigkeit ist nunmal das a und o in einer beziehung. reden allerdings auch und das sollte in einem ruhigen moment passieren, was schwierig ist, wenn man sauer ist, das weiß ich aus erfahrung.

was ich eig nur sagen will: klär das alles in nem ruhigen moment mit ihm, sag ihm, wie du dir das vorstellst, damit du mit der beziehung glücklich sein kannst. wenn ihr auf keinen nenner kommt oder er sich nicht dran hält, dann musst du halt deine konsequenzen ziehen, aber leere drohungen aussprechen und jemanden ohrfeigen ist wirklich mies

Alles schon gemacht und durchgemacht. Er hat mir ne Uhrzeit gesagt, zwei Stunden danach kam immer noch nichts. Klar da hab ich dann geschrieben, was los ist und so aber es waren immer solche Kleinigkeiten, weshalb mich einfach in diesem Punkt, nicht mehr wirklich drauf verlassen kann. Leere Drohungen habe ich nicht ausgesprochen. An dem Tag war ich wirklich ganz kurz davor Schluss zu machen und das habe ich ihm gesagt. Mehr nicht, das ist für mich keine leere Drohung, da ich ja nicht gesagt habe, wenn du dich das nächste mal nicht meldest, dann mache ich Schluss. Wie gesagt, für die Ohrfeige habe ich mich entschuldigt und er hat sie angenommen, da er auch weiß, das ich da in so nem speziellen Grund, ein Problem habe. 20 Jahre Erziehungsmethoden lassen sich halt nunmal nicht von heute auf morgen verarbeiten. Aber darauf werde ich jetzt nicht weiter drauf eingehen.


Bei beiden Malen wusstest du also wo er ist, mit wem und dass es später werden kann. Was wolltest du denn darüber hinaus eigentlich noch?
Und wenn du dich dann wirklich wunderst, wo er denn eigentlich bleibt, wieso rufst du ihn dann nicht an und fragst eben nach? Oder wieso fragst du ihn nicht vorher, ob er abschätzen kann, wann er ungefähr wieder nach Hause kommt?
Ich persönlich kann übrigens auch gut nachvollziehen, wieso dein Freund nicht Bescheid sagte, als er über Nacht wegblieb. Hätte er dich etwa wecken sollen, um dir eben zu sagen, dass es nun schon so spät geworden ist/er getrunken hat/etc. und deshalb erst am nächsten Morgen zurück kommt? Offensichtlich ist er davon ausgegangen, dass du noch schläfst, wenn er zurück kommt (sonst hätte er ja kein Frühstück mitgebracht und sonst hätte er ja auch nachgeschaut, ob du schon wach bist), also wärst du demnach eh nicht in die Situation gekommen, dass du dir Sorgen machen könntest.

Nein ich wusste es nicht bedingt. Ich wusste zwar wo die Disco ungefähr liegt aber mehr auch nicht. Ich wusste das er bei seinem Freund oben war, ja aber ich wusste nicht, dass er es nach 9 Stunden immer noch ist. Wie ich schrieb, war es an diesem Tag purer Zufall, dass er da noch war. Denn die Jungs fahren, sobald sie fertig sind, noch durch die Gegend und das kann 40 km in die Richtung sein und 30 km noch in die andere Richtung und das ham sie auch öfters gemacht, ohne das er sich gemeldet hat bzw. wenn er sich mal gemeldet hat, ich ganz erstaunt war, das sie nicht mehr beim Kumpel waren, sondern ganz wo anders. Ich habe ihn gefragt wie lang er denkt, das es ungefähr wird, als antwort kam, du weißt doch, dass ich das nicht abschätzen kann. Weil er sich zur Abwechlsung mal melden sollte. Und eine Sms weckt mich nicht auf. Und offensichtlich weiß er das eigentlich und offensichtlich weiß er auch, das ich mir nach mehr als 8 Stunden sorgen mache. Und ganz ehrlich, wie ich oben schon im 1. Beitrag schrieb, wurde ich so erzogen, mich zu melden, egal wie viel Uhr es ist. Da konnte es scheiß egal sein, ob 11 Uhr nachts war oder 5 Uhr früh, tat ich es nämlich nicht, durft ich mir nämlich was anhören und das selbst mit 20 Jahren! Frühstück hat er erst später geholt. Nicht von Anfang an mitgebracht und da hat er eigentlich gesehen, dass ich nicht da bin aber wiederrum auch nicht.

Wenn du mit deinem Freund in Ruhe sprichst und ohne ihm Vorwürfe zu machen, sondern deine Vorstellungen und Wünsche darlegst und dir ebenso seine anhörst, erreichst du meiner Meinung nach übrigens deutlich mehr, als wenn du ihn anschreist, ohrfeigst und heulst.

Auch schon gemacht, nix gebracht. Und ich war wirklich ruhig und hab ihm keine Vorwürfe gemacht. Nur davon erzählt, wie es mir ergeht und was ich mir wünsche. Wurde glatt beim nächsten mal und übernächsten mal wieder ignoriert.

Also, normalerweise würde ich sagen, ist verständlich (beim 1.Fall mit der Disko). Aber da du in deinem Posting so oft erwähnst, dass es ein Männerabend ist etc. hab ich eher das Gefühl, dass dich eigentlich das an der ganzen Sache stört.

Spoiler gelesen? Ja an diesem Abend hatte ich was gegen den Männerabend, steht aber alles im Spoiler, warum, wieso, weshalb.

Wenn es dich stört, dass die Jungs immer ihren Männerabend ohne weiblichen Anhang machen, dann sag das doch einfach. Ohne Vorwurf, sondern nach dem Motto: "Hey lass doch mal alle zusammen weggehen am Monatsanfang." Und organisier es dann auch. Er kann doch auch nicht deine Gedanken lesen.

Ich hab mir daran schon den Mund fusselig geredet. Rechts rein, links wieder raus.

Völlig andere Situation als das mit der Disko. Er war nicht über Nacht weg, du wusstest wo er ist, wieso hätte er dir da schreiben sollen?

Siehe in einer etwas weiteren oberen Antwort. Ich kann bei den Jungs nicht davon ausgehen, dass die wirklich mal 9 Stunden an einem Platz stehen. Normal ham die nie über 9 Stunden gebraucht, um ihr Auto zu putzen, dass war innerhalb von 4-6 Stunden erledigt und sind danach noch meistens in der Gegend rum gefahren. Und wie schon geschrieben, auch ohne das er sich gemeldet hat und ich dann blöd geschaut habe, als er es tat und eigentlich nicht mehr dort war, wo ich ihn vermutete.

Sorgen machen und vielleicht auch ' schimpfen' ist okay. Und vielleicht war es auch okay, dass du Hals-über-Kopf zu deinen Eltern geflüchtet bist. Aber deinem Freund eine zu knallen ist heftig. Ich hätte eine Ohrfeige im ersten Fall sogar noch eher verstehen können, wie im zweiten weil du da ja wusstest wo er ist und was er macht.

Aber ich verstehe nicht so ganz. Du bist von zuHause nach deinem Freund gezogen, oder?? Wenn das so ist, kann es sein, dass du damit nicht glücklich bist.

Alles in allem scheint es so, als seist du zu deinem Freund gezogen und du kannst es nicht haben, dass er dennoch auch sein altes Leben leben will - sprich ohne Freundin mal rausgehen oder Unternehmungen machen und das ist nicht das, was du dir vorgestellt hast. Und man könnte ebenfalls die Vermutung haben, dass du die Jungs nicht magst, mit denen er sich abgibt. Vielleicht hast du ja auch Angst, dass die ihn auf dumme Gedanken bringen?!

Zu meinen Eltern bin ich geflüchtet, weil ich die Schnauze dermaßen voll hatte von dem Thema. Das war nicht das erste Mal. Wie gesagt das waren zwei Situationen von x-Situationen, wo das schon vorgekommen ist.

Jap ich bin von zu Hause ausgezogen und zu ihm gezogen als wir knapp fünf Monate zam waren. Hab meine Ausbildung zu Hause abgebrochen und konnte sie hier weiter machen. (Anm.: Hätte ich hier nicht weiter machen können, wäre ich erst zu ihm gezogen, wenn ich fertig bin). Ansonsten bin ich eigentlich sehr glücklich mit ihm, klar streiten wir uns ab und zu mal aber ansonsten ist es wirklich wunderschön mit ihm! Außer dieses eine Thema….


Ich schließe mich Mailin auch an.
Schon klar, dass du dir Sorgen machst und vielleicht ein seltsames Gefühl hast, wenn er lange weg ist und sich nicht meldet - besonders in der ersten Situation, die du beschrieben hast, kann ich dich da voll und ganz verstehen. Aber das mit tagsüber, wo er bei den Kumpels war, find ich jetzt nicht weiter schlimm.
Warum vertraust du ihm denn so wenig in der Hinsicht? Ist schonmal irgendwas "schlimmeres" vorgefallen oder hat er dich betrogen oder sowas? (Soll nicht "nachgebohrt" rüberkommen, aber daran könnte es ja vielleicht liegen.)

Klar, meiner hat auch so seine Männerabende, aber ich geh so gut wie immer mit, wenn wir weggehen. Ich bin auch meistens das einzige Weibchen dort, aber mich stört das nicht weiter - ich versteh mich aber mit seinen Freunden ganz gut.

Ganz ehrlich, Neid. Ich versteh mich mit seinem Kumpel auch, kannte ihn sogar schon, bevor ich mit meinem Freund zam kam, da wir mal in einer Klasse ein Jahr waren. Hatten an sich zwar nicht viel zu tun und er war ganz erstaunt, als mein Freund ihm das erzählte, weil er mich überhaupt nicht mehr erkannte und da waren vll. 1 ½ Jahre dazwischen^^ Wir Weiber dürfen nicht mit, wenn die Männerabend haben. Das ist egal, welches Weibchen das ist und hat auch nichts mit mir zu tun.
Nein bis jetzt ist nichts Schlimmes vorgefallen aber ich will nur wissen, ob alles in Ordnung ist. Mehr nicht. Klar, hinter kann immer noch was passieren aber in auch ebenso in der Zeit, wo er sich nicht meldet.


Öhm, beim ersten Fall kann ich es verstehen, dass du morgens nervös geworden bist. Ich mein über Nacht wegzubleiben, wenn er aus war und evtl. bei nem Kumpel zu pennen, weil zu besoffen zum Fahren oder so, kann ja vorkommen. Aber dann hätte er wirklich kurz anrufen oder ne SMS schicken sollen.

Nö, die ham sich um fünf in der Früh noch an dem See vergnügt der dort war und waren schwimmen.

Was mich noch intressieren würde, warum gehst du nicht mit in die Disco? Solche reinen Jungssachen gibts hier eher selten, ich bin da voll integriert und geh dann mit.
Mögen dich seine Freunde nicht und reagierst du deshalb so?

Tja dann sei froh, dass sie bei euch eher selten gibt. Warum schrieb ich ja zwei Dinger weiter oben. Wie gesagt es darf überhaupt kein Weib mit, egal von wem.

Mal ehrlich, du übertreibst. Zumindest bei dem was ich hier lesen kann. Die erste Sache finde ich nachvollziehbar, ich hätte mich in seiner Situation schon gemeldet, aber da gibts auch mehrere Gründe weshalb mal sowas ausbleibt. Wenn man z.B. den anderen nicht wecken will und nicht damit rechnet solange weg zu sein das sie das überhaupt mitbekommt. Dein Freund kann nicht wissen das du vor 6 aufstehst und wenn er dann denkt du würdest schlafen, macht es wenig Sinn dir eine SMs zu schreiben oder gar anzurufen wenn er denkt er könne es dir dann einfach persönlich sagen das er lang weg war. Auch das du dann abhaust finde ich nicht ok, aber ich finde sowas nie ok, höchstens mal ein Spaziergang um den Block zum abkühlen. Tatsache ist das es für sowas auch eine Erklärung geben kann, scheinbar war er in der Zwischenzeit nicht weg. Gerade deine Reaktion in der zweiten Situation (von mir hättest du allein schon wegen der Ohrfeige [was erlaubst DU dir eigentlich?] was erzählt bekommen) finde ich absolut daneben. Zunächst wusstest du da ohnehin das er länger weg ist und die Zeit die er da verbrachte war nicht lang wie ich das sehe. Dann noch vor dem Kumpel da blöd anmachen und bei anderen für Radau sorgen, also mal ehrlich, das ist Kindergarten und die schmutzige Wäsche macht man Zuhause und nicht unter Leuten. Oder denkst du deine Aktion da spricht irgendwie für dich?

Wenn für dich 9 Std. nicht lang sind, okay, für mich schon. Und wenn es mal vorkommt, würd ich auch nichts sagen aber wenns fast jedes mal vorkommt, dann ist meine Wut und Enttäuschung iwann an ihrem Höhepunkt und das war nun mal an diesen zwei Tagen, vor allem an dem Sonntag, warum habe ich schon mehrfach geschrieben. Ich weiß, dass rechtfertigt nicht die Ohrfeige. Nein denke ich nicht, dass es für mich sprach, dass weiß ich selber aber in dem Moment war nichts anderes da als Wut, Enttäuschung, Traurigkeit und Verletztheit….

Ich denke du bist einfach ein bisschen temperamentvoll. Ich mag es auch nicht wenn mein Freund lange weg ist, und ich nichts von ihm höre.
Ihr könntet ja jeweils wenn er weggeht (egal ob Disco oder Auto putzen) provisorisch abmachen, wann er etwa heim kommt, und wenn es nicht bei dieser Zeit bleibt dann schreibt er dir eine SMS, fertig...

Wenn mir der Geduldsfaden reißt dann ja. Hab ich von meiner Mum, manchmal eine sehr schlechte Angelegenheit…. Iwo oben schon mal geschrieben, hat nichts gebracht….

Also ich sehe das etwas anders. Dein Verhalten, deine Sorgen usw. finde ich schon berechtigt und begründet. So wie ich das verstehe geht es dir gar nicht darum immer zu wissen, was er macht und mit wem, sondern du willst nur wissen, dass alles in Ordnung ist, oder? Deshalb ist es auch egal, ob er nachts mit seinen Kumpels feiern geht oder tagüber mit ihnen Autos wäscht. Wenn ich 9 Stunden lang von meinem Freund keinen Piep hören würde, würde ich mich auch langsam fragen, wo er bleibt und ob alles in Ordnung ist.
Aber eine Frage habe ich da: Hast du denn einmal versucht ihn anzurufen? Das hab ich in deinem Beitrag kein einziges Mal gelesen. Soll nicht heißen, dass du ihn 5x inner Stunde anrufst (damit würdest du nur alles schlimmer machen), aber wenn er es mal vergisst oder zu beschäftigt ist, dann kannst du das Problem selbst lösen.

Wenigstens eine, die mich so versteht wie ich es meine. Mir gehts nämlich genau darum. Da ist es mir wirklich scheiß egal, mit wem er abhängt oder wo. Ich will nur wissen ob alles in Ordnung ist mehr nicht. An den zwei Tagen habe ich ihn nicht angerufen oder eine SMS geschrieben. Beim ersteren hatte ich die Hoffnung, das er sich mal von selber meldet und ich nicht fast immer anfangen muss bzw. hatte ich ja am Anfang gar nicht gedacht, dass er soooo lange weg bleibt. Wie gesagt waren sie meistens zwischen 2 und 5 zu Hause. Und ich auch einfach wollte, dass er sich meldet, nachdem er es mir schon vorherigen Besprechungen versprochen hatte. Beim zweiten habe ich es erwartet, dass er sich meldet, nachdem er mir unter Tränen sagte, dass er mir diesmal wirklich verspricht sich zu melden. Klar hätte ich mich immer noch melden können aber ich wollte von ihm, dass er sich meldet. Wenn ich mich teilweise als erstes gemeldet hätte, dann würde ich wahrscheinlich jetzt noch auf ne SMS oder Anruf warten (ausgenommen mal die Zeit, wo er keinen Vertrag hatte).


Uff, endlich geschafft...%)
 

Karitza

Member
Registriert
Februar 2008
Alter
30
Geschlecht
w

mein freund ist auch einer, der viel von der zukunft redet. ist ja auch schön und gut, aber ich finds ziemlich erdrückend im mom. wir kennen uns schon lange, dementsprechend weiß er, wie ich bei sowas ticke, trotzdem kommen solche themen immer wieder auf, und das, obwohl wir noch nicht lange zusammen sind. und ehrlich gesagt komm ich damit nicht so wirklich klar^^

edit: @ blue: du widersprichst dir. einerseits sagst du, dass du halt nicht weißt, wo er ist und dir dann sorgen machst, andererseits sagst du, dass es dir egal ist, wo und mit wem er ist. was denn nun? und eine sache, die iwer anders gefragt hat, frag ich mich auch: möchtest du auch, dass er sich regelmäßig von der arbeit aus meldet? da ist man auch mehr als 5-6 stunden getrennt und da kann auch was passieren. das einzige, was mir grad einfällt ist: nehmt euch ne auszeit. so ähnlich wie du war ich drauf, als mein ex mich mehr mals betrogen hat, aber solcher kontrollwahn macht eine beziehung auf dauer kaputt und ich kann deinen freund schon iwie verstehen. einmal kurz melden, wenn man aus der disco nicht nach hause kommt, sondern bei nem freund ruft ist ok und auch nen muss, aber sich melden, weil man mit freunden mit auto putzen fertig ist und dann noch rumfährt? sry, das find ich übertrieben.
und iwie hast du auch nicht auf die fragen geantwortet, ob er dich schonmal betrogen hat oder ähnliches und du es deshalb so genau wissen willst
 
Zuletzt bearbeitet:

Mikikatze

Member
Registriert
August 2006
Ort
Berlin
Geschlecht
w

Na ja, mein Freund redet dafür überhaupt nicht von der Zukunft, und das kann ebenso belastend sein. :nonono: Würde er mir jetzt einen Heiratsantrag machen, wäre ich natürlich völlig entsetzt... aber er ist nicht aus Deutschland und wird irgendwann (zumindest zeitweise) in seine Heimat zurückkehren müssen, also meint er, wir müssten rational sein und einfach sehen, was auf uns zukommt.

Ist auch anstrengend...
 

Gast 253

Gast
Registriert
November 2009
Polischka, ich kann mich gut in dich hineinversetzen,ich war damals auch 18 wie ich meinen Mann kennenlernte und er schon 28,klar er wollte bald heiraten war sich sehr sicher und ja auch im richtigen Alter ,aber ich hatte mich noch gar nicht auf Ehe eingestellt,ging ja noch zur Schule , wollte studieren.Ich hab ihm damals gesagt, ja ich werde dich mal heiraten ,aber jetzt noch nicht,er hat das sofort ohne Murren akzeptiert,was für mich auch ein Liebsbeweis war,nach einem Jahr haben wir uns verlobt zu meinem Abitur,zwei Jahre später geheiratet, bin ein paar Monate vor der Hochzeit erst zu ihm gezogen,da hat dann alles gepasst und war für mich dann auch der richtige Zeitpunkt,ebenso wie mit dem Kind dann noch weitere 2 Jahre später,so hatten wir auch noch einige Zeit nur für uns.
blueskyangel, so wie ich das sehe, hast du wohl nur die Möglichkeit dieses Verhalten von ihm zu tolerieren und damit zu leben,wenn sonst alles zwischen euch stimmt,da ihr ja schon oft darüber gesprochen habt und offensichtlich zu keinem Konsens kommt oder er ist doch nicht der Richtige für dich.Muss man halt immer abwägen,geht es nur um diese eine Marotte von ihm,kann ich damit in Zukunft leben oder stört mich das so eklatant, dass es auf Dauer doch niocht gut geht. Eine Auszeit mal ,wie Karitza meint,ist da oft nicht schlecht um das alles zu überdenken,halt schwieig bei euch, weil du bei ihm wohnst, mal eine Zeit lang bei den Eltern wohnen geht scheints auch nicht, da die wohl an einem anderen Ort sind, so wie ich es versteh, ausserdem ist das immer ein Problem, die Eltern denken dann gleich wieder , schau an, jetzt kommt sie wieder angekrochen,war wohl doch nichts und bohren in der Wunde rum, zumindest wars bei mir so, wenn ich mal über ein noch so kleines Problem reden wollte,Eltern sind da einfach nicht objektiv und sehen es immer nur aus ihrer Perspektive.Vieleicht mal zu ner Freundin ziehen oder 2- 3 Wochen in eine Pension, wenn man das Geld dazu hat ?
 

dieLexi

Member
Registriert
Juli 2006
Alter
37
Ort
Duisburg
Geschlecht
w

bluesky, ich kann es nur so formulieren, da ich ja nunmal nur diesen Ausschnitt aus eurer Beziehung kenne: Entweder du akzeptierst, dass dein Freund sich nicht meldet und rufst von dir aus bei ihm an, wenn du dir zu schlimme Sorgen machst oder aber ihr werdet auch solange weiterstreiten, bis dieses Thema zur Trennung führt oder aber eure Beziehung zumindest sehr belastet. Und das wäre ja wirklich schade, da du sehr glücklich mit ihm bist.
Trotz deines sehr ausführlichen Beitrags kann ich dein Problem leider immer noch nicht wirklich nachvollziehen. Was ich nämlich beim besten Willen nicht verstehe: Wieso machst du dir Sorgen? Ernsthaft, was soll denn passieren, wenn dein Freund mit seinen Kumpels in die Disco geht oder aber Autos wäscht? Ist doch nicht so, als wäre das besonders gefährlich. Sich in solchen Situationen Sorgen zu machen, ist unnötig - dann wäre man ja fast sein ganzes Leben nur damit beschäftigt, sich immer um irgendwen zu sorgen.
Ich kann verstehen, dass man wissen will, wann der Freund nach Hause kommt, wenn man z.B. Essen vorbereiten will oder aber, wenn man mit ihm noch irgendetwas geplant hatte oder wenn der andere ne längere Strecke gefahren ist und man wissen möchte, ob er gut angekommen ist.
Wäre ich dein Freund, dann würde ich mich von dir wahrscheinlich kontrolliert fühlen und hätte den Eindruck, dass ich nicht tun darf was und mit wem ich will und dass du mir nicht vertraust. Ich weiß, du sagst, dass dem nicht so ist und das ist auch gut so! Aber trotzdem kommt das bei mir persönlich leider genau so an und demnach könnt ich mir vorstellen, dass das auch von deinem Freund so aufgefasst wird.
Geht es dir wirklich darum, dass er sich regelmäßig melden soll oder wünscht du dir eigentlich eher darum, dass er mehr Zeit mit dir statt seinen Freunden verbringt oder was ist das Problem? Wieso machst du dir soviele Sorgen?
Was machst du denn in der Zeit, wenn er unterwegs ist? Sitzt du nur zu Hause und wartest auf ihn? Das wäre sehr schade, da du deine Zeit sicherlich viel schöner gestalten kannst.
Ich hab übrigens die Erfahrung gemacht, dass Männer das, was sie tun sollen, viel eher dann tun, wenn sie nicht dazu gedrängt werden.
 

Mikikatze

Member
Registriert
August 2006
Ort
Berlin
Geschlecht
w

Hm... manche Menschen machen sich halt viele (meist auch irrationale) Sorgen, das kann ganz verschiedene Ursachen haben. Ich kann sie da total verstehen, auch wenn ich ihre Reaktionen auch übertrieben finde - ich bin immer einfach nur heilfroh, von jemandem zu hören, um den ich mir Sorgen gemacht habe... und das passiert bei mir leider auch sehr schnell. :(
 

Kira

Member
Registriert
Mai 2006
Alter
30
Ort
Hüsten
Geschlecht
w

Ich mache mir nicht in jeder Situation Sorgen. Die sind eigentlich nur da, wenn er Motorrad fährt. Aber aus Prinzip schreibe ich ihm ab und an eine Sms, wenn er mal ohne mich weg ist. Und ich mache mir auch Sorgen, wenn er sagt er hat um 18 Uhr Feierabend und sich aber nicht meldet. Ich weiß dann, dass er länger macht, mich vergessen hat ( :naja:) oder noch weg gegangen ist mit anderen. Und dann melde ich mich eben, ob alles ok ist und dann kommt sobald wie möglich ne Antwort. Damit hat sich das dann für mich.

@ die Lexi

Sich in solchen Situationen Sorgen zu machen, ist unnötig - dann wäre man ja fast sein ganzes Leben nur damit beschäftigt, sich immer um irgendwen zu sorgen.

Klar, es kann immer was passieren und man sollte sein Leben nicht von Sorgen bestimmen lassen. Vor allem wenn es Ausmaße wie bei Blue annimmt.
Aber wer hat sich um seine Angehörigen Sorgen gemacht, die zur Loveparade gingen? Da hätte ich mir mehr Sorgen gemacht, wenn mein Freund in eine Disco geht. Denn meistens ist ein Fahrer dabei, was aber nicht immer heißt, dass diese auch nüchtern bleiben :ohoh:
Und trotzdem sind dort viele Menschen gestorben, obwohl man sich da keine Gedanken drum hätte machen müssen.

LG
Kira
 

Bisounours

Member
Registriert
Januar 2010
Geschlecht
w

Hallo ihr! :hallo:

Mmmhh... ich hab gerade wieder so ein ähnliches Problem, wie hier in den letzten Posts diskutiert wurde.
Und zwar: Mein Freund ist bei der Bundeswehr und er schreibt mir jeden Abend kurz vor dem Schlafen eine SMS.
Gestern meinte er, dass es ihm total schlecht geht und dass er sich eine gefangen hat, obwohl er gar nichts gemacht hat.

Ja, das ist alles, was ich nun weiß. Auf meine 2 SMSen, die ich ihm geschrieben hab, hat er nicht geantwortet. Ich mach mir jetzt totale Sorgen. Man hört ja manchmal blöde Sachen über die Bundeswehr in den Nachrichten (Misshandlungen usw.).
Alles, was ich jetzt wohl tun kann ist abwarten. Spätestens 23Uhr müsste er mir eigentlich eine SMS schreiben.
Oh Mann, ich hatte noch nie solche Angst um ihn! :schnief:
 

Gurkeline

Member
Registriert
Mai 2004
Alter
31
Ort
Schweiz
Geschlecht
w

Da wird ihm schon nix passieren -vielleicht hat er halt einfach grad keine Zeit.... *tröst*

Warte erst mal ab bis heute Abend..
 

Mietze

Member
Registriert
September 2004
Alter
33
Ort
Heidelberg
Geschlecht
w

Was soll des heißen, er hat sich eine gefangen? Ne Schelle oder wie?

Wird schon nichts großartig passiert sein..was macht er denn bei der Bundeswehr? ISt er grad Wehrdienstleistender und in der AGA? Dann hat er wohlmöglich eh tagsüber nie Zeit ma ans Handy zu gehen.. Kenn ich noch von meinem Ex.

Jaa Ex durch Bundeswehr und Kopf-durch-die-Wandwechsel zu Zivildienst isses auseinander gebrochen. Gott sei DANK sag ich mir heute.

Denn sonst käm ich nie zu meinem jetzigen Freund und bin ICH froh,dass er a) von vorneherein Zivi gemacht hat und b) das schon längst hinter sich hat.

Aber das is jetz n bissi Off-Topic gewesen. Wart einfach bis heut abend ab. Nur weil man von den Misshandlungen gehört hat, heißts ja nich automatisch,dass es in allen Kasernen so ist. Männer ham oftmals die merkwürdigsten Ideen, wenn ihnen langweilig ist. So sin se halt. ^^
 

rodi

Newcomer
Registriert
August 2007
Alter
31
Geschlecht
w

So, brauch jetzt auch mal nen Rat (hat zwar eig. mehr was mit Familie als mit Beziehung zu tun, aber das alles rührt von meiner Beziehung her, drum dachte ich mir ich bin hier doch richtig).. :)

Also, ich bin seit über 3 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen, aber seit über nem Jahr läufts nicht mehr so wirklich. - Er hat sich seit er den neuen Job hat total verändert vom Charakter her (ich würd sagen so ungefähr 100% :naja: ), er ist nur mehr auf Geld und "Macht" und Status etc aus, was mir total gegn den Strich geht.. - Und vor ein paar Monaten hatten wir mal ein paar Wochen (2 od. 3) Beziehungspause weil ich gesagt hab ich halt die Beziehung nicht mehr aus (er hat mich des öfteren beleidigt - ich würd sogar sagen verbal angegriffen - interessiert sich überhaupt nicht für mich und mein Leben (zB hat er nen Termin letztes Jahr nicht verschieben "können" - er hätte es sehr wohl gekonnt, er wollte es nur nicht :naja: - um zu meiner Maturafeier zu kommen die mir wie ich ihm gesagt hab sehr wichtig war) und ja, er ist mir eigentlich etwas zu langweilig - und ich glaub ich ihm auch - weil wir einfach nicht mehr so viele gemeinsame Interessen haben), und ja, er hat mir dann nach den 2 od. 3 Wochen heulend versprochen dass er sich ändern wird und sich mehr um mich kümmert und mehr auf mich eingeht etc. Naja, hat er hat sich kein bisschen verändert, aber so sehr sörts mich nicht mehr.

Weil (und jetzt langsam mal zum eigentlichen "Problem" ), seit dieser Beziehungspause sehe ich diese Beziehung eig. nur mehr als sehr lockere Beziehung. Wir sehen uns meistens grad mal am WE für nen Tag oder so, Interessen und gemeinsame Aktivitäten sind weiterhin Mangelware, und wir telefonieren (oder simsen :D) auch nicht jeden Tag miteinander. Und das fällt halt auch meiner Familie mittlerweile auf (wascheinlich auch dass ich nicht zu 100% glücklich bin mit ihm - Mütter, die merken sowas halt ^^) - besonders weil wir oft so "Familientreffen" mit meiner Familie (Mutter+Freund, Bruder+Freundin+Kind, Großeltern und manchmal noch Onkel+Tante+Cousinen) haben, weil bei uns einfach seit jeher Familie und Familienzusammenhalt groß geschrieben wird, und ich bin auch ein totaler Familienmensch (nur eigene Kinder will ich nie haben :lol:) und er sich da so gut wie nie blicken lässt. Da ist es ja dann auch nicht verwunderlich dass er nicht so nen guten Stand bei meiner Familie hat - obwohl sie ihn nie wenn er denn mal kommt irgendwie blöd oder gemein oder so behandeln, sie sind immer alle total nett zu ihm und interessieren sich für seine Arbeit und seine Fliegerei etc - aber er meint trotzdem immer er will nicht mitkommen weil das ist so langweilig etc.. Und das ist eins von den Sachen die mir total durch den Strich gehen bei ihm..- , und immer wenn sie mich drauf ansprechen (hier mein ich besonders meine Mutter und ihr Freund und meine Oma), dann sag ich ihnen halt auch ganz offen dass das für mich nur ne lockere Beziehung ist und ich ihn nicht als den Mann füs Leben anseh.. Sie sagen dann immer ok, ist in Ordnung, ich muss damit glücklich sein etc.

Nur was mich jetzt schon die ganze Zeit stört ist, dass besonders meine Mutter ständig irgenwelche "blöden" Kommentare macht, dass ich mir halt endlich nen gescheiten Mann suchen soll, ich soll auf diese und jene Party/Feier/Veranstaltung mit ihr gehen weil da gibts siche ne Menge tolle Kerle für mich, wenn wir mal zusammen wohingehen (ja ich geh mit meiner Mutter saufen und das normalerweise auch gerne :lol:) dann versucht sie ständig mein Interesse auf irgendwelche Kerle zu richten oder ihres auf mich (nicht so dass es zu offensichtlich oder peinlich wäre, aber es nervt halt trotzdem), etc..
Und noch ein konkretes Beispiel (dass ihr es euch auch vorstellen könnt was ich überhaupt meine ;)): Meine Mutter und ihr Freund sind am MO nach Disneyland geflogen und am SO waren ich, mein Bruder und meine 1-jährige Nichte bei ihnen zum Kaffee und spazieren gehen etc, und bevor wir wieder heimgefahren sind hat meine Mutter noch zu meiner Nicht gesagt, dass sie ihr irgendwas tolles mitnehmen, mein Bruder dann halt so 'ja nehmt ihr irgendein Plüschtier oder sowas mit, da freut sie sich sicher darüber' und meine Mutter meinte dann nur so in etwa 'oder noch besser wir nehmen dir nen Onkel mit' mit nem offensichtlichen Blick in meine Richtung... :mad:

Und ja, ich sag ihr dann immer wieder dass sie damit aufhören soll weil es mich nervt, ich hab ihr schon 100 mal gesagt dass das mit meinem momentanen Freund nur was lockeres ist und dass sie es gar nichts angeh wie ich meine Beziehungen führe und dass ich erst 20 bin und ich 1. einfach meinen Spaß haben will und 2. ich jetzt noch nicht den Mann fürs Leben an meiner Seite haben muss.... Und ich meine wenn wir beide damit einverstanden sind so wies ist dann ist das doch in Ordnung, oder??? Was kann ich tun dass es meine Familie endlich akzeptiert dass ich halt so ne offene (Sex-?)Beziehung zu ihm hab und dass sie mich doch endlich in Ruhe lassen sollen damit. Ich sag immer wieder dass es mich nervt und dass wenn ein toller Kerl den ich auch mag mal in mein Leben treten sollte dass ich absolut kein Problem damit habe das mit meinem jetztigen zu beenden und ne "richtige" Beziehung zu dem dann aufzubauen, aber ich such halt einfach nicht verzweifelt nach einem neuen, und bis dann vlt doch ma ein anderer in mein Leben tritt will ich doch einfach nur meinen Spaß haben.... :argh:

Und ich meine nur mit meinem jetztigen komplett Schluss zu machen nur weil es denen nicht so passt ist doch auch kompletter Schwachsinn, oder?? (und ich glaub besonders bei meiner Mutter dass sie sich einfach wünscht dass ich mir nen anderen suche der gerne mal Kinder will etc und dass ich meine Meinung zu dem Thema dann ändere weil er ja so ein toller Kerl ist und ich weiß nicht was.. Aber das wird nie passieren, weil auch wenn ich meine Nichte liebe sehe ich grad bei ihr dass ich für eigene Kinder einfach nicht geschaffen bin, das würd einfach nicht gut gehen...) Nur will ich mir einfach nicht vlt noch Monate- od. Jahrelang diese ganzen blöden Kommentare etc anhören müssen... Und mittlerweile weiß ich einfach nicht mehr was ich da noch machen soll dass das endlich aufhört, weil es geht jetzt schon ich glaub 2 od. 3 Monate so dahin... :argh:

So, lange Geschichte, aber ich hoffe es nimmt sich doch wer die Zeit es zu lesen und kann mir damit helfen..
 

Hollybetty

Member
Registriert
August 2007
Alter
27
Ort
Steiermark
Geschlecht
w

So, wie du das beschreibst, würd ich dir raten, Schluss zu machen. Ich verstehe es so, du willst Spaß haben, Sex haben. Aber dafür bist du wohl noch zu sehr in einer Beziehung. Ich meine, so lange mit jemandem zusammen sein, und dann is es auf einmal eine lockere Beziehung... Ich glaube, es ist keine "lockere" Beziehung, ihr habt euch nur komplett auseinander gelebt. Und du bist natürlich an ihn gewöhnt nach dieser Zeit, aber überleg mal, liebst du ihn noch? Hört sich nicht so an, also ich würde das beenden. Außerdem kannst du als Single genauso Spaß haben - und hast mehr Freiheit. Ich vermute, ein Singleleben würde dich glücklicher machen.

Vielleicht seh ich aber eure Beziehung auch in einem falschen Licht. Für mich ist es jedenfalls so rübergekommen, dass ihr euch seelisch eh schon getrennt hat, eine Beziehung, die so lange gehalten hat, würd ich jetzt, wenn sie verkommen ist, nicht schlicht wegen Sex aufrechterhalten.

Und deine Mutter - sie ist eben Mutter. :) Auch wenn es sicherlich und verständlicherweise nervt, hast du Glück mit ihr, anscheinend ist sie locker. Vermutlich findet sie es nicht gut, dass du mit deinem Freund noch immer zusammen bist. Einfach weil die Beziehung (?) so ist, wie sie eben ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Karitza

Member
Registriert
Februar 2008
Alter
30
Geschlecht
w

ich glaub auch, dass ihr nur noch aus gewohnheit zusammen seid, aber selbst wenn ihr euch trennt: die kuppelwütige mutter wäre immer noch da ;) und so wie ich das rauslese, ist die ja dein eigentliches "problem". aber viel mehr, als sagen, dass es dich stört, kannst du wohl nicht tun. was bin ich froh, dass sich meine eltern nicht in meine beziehungen einmischen :D wobei ich glaube, mein vater würde meinen freund liiiiieeeben^^ zumindest die tatsache, dass er mich wohl iwann heiraten würde, wenns so lange hält und überhaupt schon total vernarrt in mein kind ist usw. aber bei uns ist das auch eher was lockeres, von daher versteh ich dich in dem punkt schon. wenn du und dein freund euch einig seid, ist da auch nichts schlechtes dran, aber wenn einer das so nicht möchte, dann wärs schon blöd.
 

Hollybetty

Member
Registriert
August 2007
Alter
27
Ort
Steiermark
Geschlecht
w

Es hört sich für mich noch zu sehr nach Beziehung an - eben nebeneinander herleben (wobei sie das ja kaum tun). Es hört sich so locker an, dass ich in dem Fall nicht an den einen gebunden sein wollen würde.
 

Karitza

Member
Registriert
Februar 2008
Alter
30
Geschlecht
w

naja, wenn beide einverstanden sind, sehe ich das nicht als problem. ist bei meinem freund und mir das gleiche, wir haben beide unsere freiheiten, kleben nicht aufeinander (was insbesondere ich eh nicht gut kann) und leben quasi noch "getrennte" leben. das war aber von anfang an so abgemacht, weil ich die relative freiheit noch gerne nutzen würde, bis mein kind da ist (er genau so:D ). deswegen kann er meinetwegen auch spaß mit anderen haben, das macht mir nichts, ich möchte nur nicht angelogen werden. und wie gesagt: andersrum genauso und das war von anfang an klar
 

Hollybetty

Member
Registriert
August 2007
Alter
27
Ort
Steiermark
Geschlecht
w

naja, wenn beide einverstanden sind, sehe ich das nicht als problem. ist bei meinem freund und mir das gleiche, wir haben beide unsere freiheiten, kleben nicht aufeinander (was insbesondere ich eh nicht gut kann) und leben quasi noch "getrennte" leben. das war aber von anfang an so abgemacht, weil ich die relative freiheit noch gerne nutzen würde, bis mein kind da ist (er genau so:D ). deswegen kann er meinetwegen auch spaß mit anderen haben, das macht mir nichts, ich möchte nur nicht angelogen werden. und wie gesagt: andersrum genauso und das war von anfang an klar
Ja, wenn es so ist, finde ich es natürlich okay. Ich meine nur, dass in ihrem Fall es einengend wäre, eine nicht offene Beziehung zu führen.
 

rodi

Newcomer
Registriert
August 2007
Alter
31
Geschlecht
w

Also ich glaube nicht dass ich als Single glücklicher wäre. Auch weil wie Karitza schrieb er und die Art der Beziehung nicht das eigentliche Problem ist sondern eher die kuppelwütige Verwandschaft ;)
Und als Single ist es schwerer an Sex zu gelangen, ohne dass man als Schlampe dasteht (ich hab diese Erfahrung selbst gemacht und es hat echt wehgetan! "Freundinnen" haben einen zurückgewiesen weil man sich den Männern angblich so anbietet und plötzlich steht man komplett allein da, alle reden nur mehr blöd über einen und plötzlich ist man ne totale Schlampe die nichts außer Sex will, nur weil man mal nen One Night Stand mit 2 Typen hatte :Oo:. Dadurch wären mein Freund und ich fast nicht zusammen gekommen weil er die ganzen blöden (teilweise erfundenen) Geschichten von meiner (damals) besten Freundin gehört hat. Zum Glück hat er dann aber doch gesagt er überzeugt sich von meinem Charakter lieber selbst, nur solche Männer hab ich bis jetzt außer ihn keine kennen gelernt... Vlt hab ich da aber bis auch nur Pech gehabt, kann auch sein ^^) Und es ist ja auch nicht so dass es mir nur um den Sex geht, natürlich liegt er mir noch am Herzen, er war ein großer Teil meines Lebens während dem erwachsen werden.. Nur ganz sicher ob es noch wirklich Liebe ist bin ich mir eh nicht mehr, nur wenn wir beide trotzdem damit einverstanden sind ist es doch trotzdem in Ordnung, finde ich.. Oder seh ich das falsch??
Und wenn es ihm schlecht geht bin ich immer da für ihn (war erst am WE wieder so, da konnte er sich auch richtig ausheulen bei mir wegen seiner Arbeit bei ders momentan schei*** läuft)
Und binden will ich ihn auch nicht an mich. Wenn er ne andere findet mit der er glücklicher wäre dann lass ich ihn auch ziehen. Nur hat er selbst gesagt wenn die Beziehung beendet ist will er keine neue weil seine Priorität einfach die Arbeit und das Geld sind. Und ich muss sagen meine Prioritäten haben sich mittlerweile auch eher auf meine Familie und Ausbildung/Arbeit verlegt, drum hab ich da auch kein Problem mehr mit :)

Und @Mailin: ja wenn möglich kann ich das natürlich probieren, nur macht sies halt auch oft beim Autofahren (wo wir uns in letzter Zeit am häufigsten sehen weil ich sie immer zur Arbeit bringen und wieder holen muss weil ich meistens Tagsüber ihr Auto hab :D). Und einfach so aus dem Zimmer gehn und ihr so "die kalte Schulter zeigen" weiß ich nicht ob ich das kann, weil sie eben echt ne Menge für mich getan hat in den letzten Jahren (sowohl finanziell als auch persönlich wenns mir schlecht gegangen ist - und da warn schon ein paar Sachen die mich ziemlich aus der Bahn geworfen haben wo sie immer für mich da war) :argh: Aber was ich mal probieren kann wenns nochmal aufkommt dass ich absolut klar und bestimmend sag dass ich es nicht mehr will und wenn sies nicht endlich akzeptieren dass ich eben sonst in Zukunft anders reagieren muss... Weil wenn sies so dann nicht kapiert dann muss es warscheinlich so sein. Auch wenn ich weiß dass dadurch ein ziemlicher Konflikt entstehen wird, aber da muss ich dann wohl oder übel durch :argh:

Ja, durch ne Trennung wär das Problem mit meiner Mutter warscheinlich gelöst, (was mich etwas traurig macht weil sie normalerweise nicht so ist und mich immer meine eigenen Erfahrungen sammeln hat lassen und sich nie wirklich in mein Leben zu sehr eingemischt hat (außer es wurde zu 'gefährlich' für mich oder zu dumm von mir), nur im letzten Jahr hat sie sich da leider ziemlich verändert (Beziehungstechnisch und auch was meine Zukunft beruflich angeht, was mir noch mehr gegen den Strich geht :polter:)), nur genau da sind wir bei meinem Konflikt angekommen, trennen will ich mich eben nicht wirklich.. Weil warum sollte ich meine Beziehung (mit der wir beide einverstanden sind wie sie ist) beenden nur weils ihr nicht passt so??? OK, sie hat mit meinem Vater damals ne Schei*** Erfahrung mit diesem Typ Mann gemacht dem plötzlich nur mehr die Arbeit wichtig war, aber das gibt ihr doch trotzdem nicht das Recht sich da so einzumischen und mich ständig damit zu 'bedrängen', oder? Und genau das will sie einfach nicht verstehen dass wir beide zufrieden und glücklich sind so wies jetzt ist (einfach eher körperlich als emotional) und im Moment einfach beide keine solche enge, bindende Beziehung (egal ob mit dem jetztigen Partner oder wem anderen) brauchen bzw wollen...

Aber danke schonmal für die Tipps (besonders Mailin :)) ich werds einfach mal so versuchen wie ichs oben geschrieben hab und wenn das auch nicht helfen sollte versuch ich deinen Tipp
Aber ich hoffe mal dass ihr die paar Tage Wunderwelt (aka Disneyland :lol:) geholfen haben wieder etwas entspannter zu sein und mich mein Leben wieder so leben zu lassen wie ich es will und ich das nicht durchziehen muss..:argh:
 

Gast 253

Gast
Registriert
November 2009
Das Problem ist ziemlich sicher , dass deine Mutter genau mit dem Typ Mann wie dein Freund einer ist offenbar schlechte Erfahrungen gemacht, eben mit deinem Vater, wie du schon schreibst und dich einfach, so sind Mütter mal ,vor ähnlichen schlechten Erfahrungen bewahren will. Aber ich sehe das so, dass du emotional eh nicht mehr so extrem in deiner Beziehung engagiert bist und er dich durch sein Verhalten gar nicht mehr so stark verletzt.Ich würd die Beziehung so locker weiterführen wie bisher und mich nicht unter Druck setzen weder selbst noch durch andere ,kommt irgendwann einer , der dich total anspricht, merkst du es sowieso und bis dahin, amüsier dich ruhig,wenn nicht wenn man jung ist, wann soll man es dann machen?
Aber mit der Mutter würde ich in einer ruhigen Minute nochmal das Gespräch suchen und ihr deine Ansicht klar machen,dass du anders bist wie sie, jetz nicht unbedingt auf der Suche nach dem alleinig glücklich Machenden bist. Sie muss das akzeptieren, du bist erwachsen und das Sexual-bzw. Beziehungsleben der erwachsenen Kinder geht Eltern nun wirklich überhaupt nichts an,ich seh das ganz wie Mailin, das muss sie begreifen bei aller mütterlichen Liebe und Fürsorge.Ist nicht leicht für Eltern, mir geht es genau umgekehrt bei meinem Sohn, ich möchte ihn so gern ermutigen, sich auch mal anderweitig umzusehen, nicht gleich bei der ersten zu bleiben,erst durch Vergleiche weiss man ja erst, wen genau man will und wer zu einem passt, aber das ist meine Ansicht und ich muss mich auch streng zusammenreissen um ihm da nicht dreinzureden.
 

Mikikatze

Member
Registriert
August 2006
Ort
Berlin
Geschlecht
w

Solange kein besserer Partner in Sicht ist... solche Leute braucht die Welt. Ich trenne mich doch nicht erst, wenn ich jemand anderes an der Angel habe. Find ich zutiefst unmoralisch und wesentlich schlimmer, als durch die Betten zu hüpfen. Gut, in diesen Fall ist es wohl anders, weil es beiden Parteien ziemlich egal zu sein scheint, wie lange die Beziehung noch dauert. Aber ich würde niemals bewusst jemanden als Partner wählen, der in so einer Beziehung wartet, bis der Märchenprinz auftaucht. Solche Leute find ich einfach nur bequem und nicht bereit zu investieren.

Ich meinte das andersherum: Solange beide wissen, dass es offenbar eine solala-Beziehung ist, und solange beide damit einverstanden sind, wo ist das Problem? Wenn jetzt aber jemand auftauchen könnte, der/die nach etwas Ernsthaftem aussieht, dann wäre es unfair, eine solche Beziehung quasi "nebenher" (oder um drauf rückzufallen) weiterzuführen. Aber vorher verstehe ich nicht, wo das Problem liegen sollte, denn es scheint ja, als investiere keiner von beiden wirklich in diese sogenannte Beziehung - das klingt eher nach "friends with benefits". ;)
 

rodi

Newcomer
Registriert
August 2007
Alter
31
Geschlecht
w

Ich warte auch nicht auf nen Märchenprinz weil ich nicht glaube dass es den überhaupt gibt :rolleyes: Und ich mach das ja auch nur solange ich (und er) glücklich damit bin. Sollte ich mich irgendwann wieder nach Nähe, Liebe und Geborgenheit sehnen würd ich das auch beenden und mich auf die Jagd begeben =) Weil nur weil ich mir das dann zu dem Zeitpunkt grad wünsche heißt ja nicht dass gleich der passende dafür an meiner Tür steht ;) Nur da ich sowas im Moment auch gar nicht will find ich eig. nix schlimmes dran was wir machen..
Und ich mein sollte der passende noch während unserer Beziehung auftauchen ok, kann ja in ner "normalen", glücklichen Beziehung auch immer passieren dass plötzlich wer auftaucht der einen umhaut und mit dem man sich einfach besser versteht und in den man sich verliebt, auch wenn man noch mit dem anderen zusammen ist...

@Aiduala: Ja, ich kanns verstehn wenn sich Eltern um ihre Kinder da "sorgen", besonders wenn man selbst schon schlechte Erfahrung in die Richtung gemacht hat, aber auch sonst. Nur ist das meiner Meinung nach eher kontraproduktiv. Früher bin ich gerne mal mit ihr fortgegangen (auch zB mit ihrem Freund dabei aber auch alleine mit ihr) und haben Spaß gehabt und so, ich war vor meiner Beziehung völlig offem jeden Typen gegenüber der mich angesprochen hat, nur mittlerweile macht mir sowohl mit ihr was trinken gehen als auch flirten überhaupt keinen Spaß mehr, weil ich schon so genervt davon bin..
Kaum sagt mal ein Typ wenn ich vorbei gehe ein nettes "Halloooo =)" oder "Wie gehts?" machts bei ihr schon klick und man merkt wie sie zu grinsen beginnt und wenn ich nicht drauf reagier (entweder weil mir der Typ nicht zusagt oder ich einfach überhaupt nicht mehr in der Stimmung bin zu flirten - was häufiger der Fall ist -.-) werd ich schon gefragt 'und was war mit dem? hat dir der nicht gefallen? willst dich nicht zu ihm setzten? willst nicht mit ihm tanzen gehen?? .....' :naja:

@ Miki: ja, irgendwas zwischen Beziehung und genau dem seh ichs auch :lol:
 

Gast 253

Gast
Registriert
November 2009
Dann probiers doch mal auf die krasse Tour, wenn deine Mutter wieder sowas sagt,dann antworte doch, aber ja Mutti ich hab ihn mir schon vorgemerkt für heut nacht zum Beischlaf( will jetzt kein vulgäres Wort benutzen wegen der jungen User).Und morgen gefällt mir bestimmt ein anderer ,mit dem ich dann auch ins Bett hüpf. Ich glaub deine Mutter wird schnell aufhören, dich zu nerven,vieleicht ist sie eingeschnappt, aber dann kannst du ihr ja mal sagen, dass dich das Ganze so nervt und du halt so reagierst, weil sie nicht aufhört.Scheint, für deine Mutter ist eine Frau nur vollständig, wenn sie einen festen Partner hat, das ist aber ihr Problem und nicht deins. Frau ist auch ohne Mann ( bzw,. du hast ja sogar einen zum Amüsieren) eine richtige Frau, die zurechtkommt, so seh ich das.
 

Mietze

Member
Registriert
September 2004
Alter
33
Ort
Heidelberg
Geschlecht
w

Ich wollte noch sagen, dass mein Freund sich gestern noch gemeldet hat. Ihm geht es ganz gut. Puh! :lalala:

Siehste. Alles halb so wild. Ich war früher immer schnell nervös und Sorgen gemacht. Mittlerweile seh ich das alles lockerer.
 
Registriert
August 2005
Alter
32
Ort
µGym²
Geschlecht
µ

und eine sache, die iwer anders gefragt hat, frag ich mich auch: möchtest du auch, dass er sich regelmäßig von der arbeit aus meldet? da ist man auch mehr als 5-6 stunden getrennt und da kann auch was passieren. [...]
und iwie hast du auch nicht auf die fragen geantwortet, ob er dich schonmal betrogen hat oder ähnliches und du es deshalb so genau wissen willst

Ich zitier mich mal selbst:
Nein bis jetzt ist nichts Schlimmes vorgefallen aber ich will nur wissen, ob alles in Ordnung ist. Mehr nicht. Klar, hinter kann immer noch was passieren aber in auch ebenso in der Zeit, wo er sich nicht meldet.
Dies galt als Antwort auf ihre Fragen mit betrogen usw.. War anscheinend nicht klar ersichtlich, sorry.

Auf die Frage mit der Arbeit, hatte ich eigentlich geantwortet aber ist anscheinend wieder unter gegangen bei drei Versuchen zu posten und den Rest hatte ich nur noch überflogen, da ist es mir nicht aufgefallen, dass der Teil fehlt. Auf der Arbeit schafft ers komischerweise mir zu schreiben. Zwar auch nicht jeden Tag aber wesentlich öfter als wenn er unterwegs ist. Und auf Arbeit hab ich nicht so das Problem damit, wie gesagt, da schreibt er mir wesentlich öfters, wahrscheinlich liegts daran.

Geht es dir wirklich darum, dass er sich regelmäßig melden soll oder wünscht du dir eigentlich eher darum, dass er mehr Zeit mit dir statt seinen Freunden verbringt oder was ist das Problem? Wieso machst du dir soviele Sorgen?
Was machst du denn in der Zeit, wenn er unterwegs ist? Sitzt du nur zu Hause und wartest auf ihn? Das wäre sehr schade, da du deine Zeit sicherlich viel schöner gestalten kannst.

Wir verbringen genug Zeit miteinander und er soll auch was mit seinem Kumpel unternehmen. Ich mach mir einfach nur nach gewissen x-Stunden sorgen, dass vll. iwas ist, auch wenn sie in manchen Augen unnötig sind aber iwann kommt dieser Zeitpunkt und mein Körper steigt voll drauf ein, auch wenn ich mir sage, es ist nix. Es ist recht schwierig das zu erklären, wieso weshalb, warum.

Teilweise sitze ich zu Hause rum, weil kein anderer Zeit hat oder ich keine Lust habe oder ich geh spazieren oder ich telefonier oder ich häng im Lap rum. Ist unterschiedlich. Ich würde auch hier wieder gerne meinem Hobby nachgehen aber a) hab ich im Moment überhaupt nicht das Geld dafür, auch wenn ein Vereinsmitgliedschaft teilweise nicht teuer ist, da ich aber zur Zeit jeden Cent zweimal umdrehen muss, funktionierts einfach nicht und b) hab ich zur Zeit auch massive Probleme mit meinen Handgelenken, vor allem rechts und für meinen Sport, Tischtennis, brauch ich mein Handgelenk nunmal.... Klar gibt es noch andere Sportarten, die ohne Handgelenke funktionieren aber zur Zeit bin ich auch so fertig von der Arbeit, dass ich heim komm und mich einfach nur noch auf die Couch werfe, weil ich nichts mehr hinbekomme und teilweise dann sogar einschlafe. Heute war auch wieder so ein Tag.... Furchtbar...
 

Mietze

Member
Registriert
September 2004
Alter
33
Ort
Heidelberg
Geschlecht
w

"Ich find dich heiß.. und wär [trotz Freundin] nicht ganz abgeneigt." Wäre eine These.. auf jedenfall "Du bist schon ziemlich anziehend." Oder so..
 

Blutsauger

Member
Registriert
Juli 2004
Ort
Oberbayern; ehemals Dresden
Geschlecht
w

"Ich find dich heiß.. und wär [trotz Freundin] nicht ganz abgeneigt." Wäre eine These.. auf jedenfall "Du bist schon ziemlich anziehend." Oder so..

Echt:love: danke für deine schnelle Antwort ... das Problem ist eigentlich, das wir uns noch nicht getroffen haben, weil er ziemlich viel arbeit hat:argh: wir schreiben aber recht häufig
 

Keksal

Member
Registriert
Dezember 2007
Ort
Niederbayern
Geschlecht
w

passend dazu gibts ein Lied von den Wildecker herzbuben (haha, ich kenn sowas auch noch xD). Das Lied heißt Hallo und es geht um einen Mann der seine Nachbarin furchtbar anziehend findet, aber halt leider nichts mit ihr anfangen kann, weil sie verheiratet ist. Wie Mietze schon sagte, wollte er damit also wahrscheinlich ausdrücken, dass er dich sehr heiß findet, aber es moralisch vielleicht nicht ganz richtig wäre, was mit dir anzufangen (du/er seid vergeben).

Sowas sagt man aber wahrscheinlich auch nur in Bayern xD
 

T Wrecks

Member
SimForum BAT Team
Registriert
Dezember 2004
Alter
43
Ort
Kölle am Rhing
Geschlecht
m

Also, ihr habt Euch noch nie im Leben gesehen, kennt Euch nur von gegenseitiger Schreiberei, und er schreibt Dir, dass Du schon eine Sünde wert wärst?

Heißt so viel wie "Wirklich kennen tu' ich Dich zwar noch nicht, aber für einen F... würd's schon mal reichen."
 

Ozelot

Gesperrt
Registriert
Dezember 2003
Alter
40
Ort
Cydonia (Mars)
T Wrecks schrieb:
Also, ihr habt Euch noch nie im Leben gesehen, kennt Euch nur von gegenseitiger Schreiberei, und er schreibt Dir, dass Du schon eine Sünde wert wärst?

Heißt so viel wie "Wirklich kennen tu' ich Dich zwar noch nicht, aber für einen F... würd's schon mal reichen."

:lol::lol::lol:

Genau das gleiche hab ich auch gedacht.
 

Blutsauger

Member
Registriert
Juli 2004
Ort
Oberbayern; ehemals Dresden
Geschlecht
w

Stimmt schon es gibt solche und solche, aber warum sollte ich es bearbeiten??? Man will ja schließlig ehrlich sein ...
 

Keksal

Member
Registriert
Dezember 2007
Ort
Niederbayern
Geschlecht
w

Hm... also ich würde "eine Sünde wert sein" auch allgemein als etwas Einmaliges auffassen, nicht als Angebot für eine langlebige Beziehung. Ganz unabhängig davon, ob man sich nun persönlich kennt oder nicht.
 

Mietze

Member
Registriert
September 2004
Alter
33
Ort
Heidelberg
Geschlecht
w

Stimmt schon es gibt solche und solche, aber warum sollte ich es bearbeiten??? Man will ja schließlig ehrlich sein ...

Du willst ehrlich sein. Ja. Aber ob das dein Gegenüber auch ist?

Vielleicht ist ER gläubiger Christ und deswegen "Sünde". :rolleyes:
 

Ozelot

Gesperrt
Registriert
Dezember 2003
Alter
40
Ort
Cydonia (Mars)
Ach, "Sünde" ist so ziemlich mit das häufigste Wort, das Männer verwenden, wenn sie n One Night Stand suchen und versuchen, dieser überaus trampeligen Angelegenheit einen gewissen mystischen Touch zu geben um es interessanter und anziehender zu machen.
 

Gurkeline

Member
Registriert
Mai 2004
Alter
31
Ort
Schweiz
Geschlecht
w

Dann würde ich sagen...... dass er mit dir ins Bett will?? "Sünde", "geil", das sagt doch alles.
 

Mietze

Member
Registriert
September 2004
Alter
33
Ort
Heidelberg
Geschlecht
w

Richtig, wahrscheinlich ist der Typ nur auf der Suche nach Bedürfnisbefriedigung.. du solltest dir nich all zu große Hoffnungen machen.

Lokalisten.. da merkt man ma wieder wie regionalunterschiedlich die sozialen Netzwerke genutzt werden. Nutzt hier in den Breitengraden Rhein-Main/Rhein-Neckar kaum jemand. Hier wird eher Wer-Kennt-Wen verwendet. ^^
 

Blutsauger

Member
Registriert
Juli 2004
Ort
Oberbayern; ehemals Dresden
Geschlecht
w

Eigentlich ist er ja ein ganz netter, sucht auch die richtige Frau an seiner Seite und hat auch ne gute Einstellung
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten