Die Sims 4 Plauderecke

Kiwi

Member
Registriert
Juli 2008
Alter
28
Geschlecht
w

Ob ich je mal was verkaufen kann, ich glaube nicht und wenn dann auch eher nicht auf Amazon, da man dort meines Wissens nach einen Teil der Einnahmen abtreten muss.
Wenn du ein Buch nicht komplett im Eigenverlag rausbringen willst, wirst du nie die Einzige sein, die daran verdient. Bei einem Verlag bekommen Autor:innen ja auch nur einen Bruchteil von dem Preis, den man als Kund:in für das Buch bezahlt. Mit den genauen Zahlen kenne ich mich nicht aus, aber genau deswegen weiß ich auch gar nicht, ob das direkt über amazon dann so katastrophal ist^^
 
  • Danke
Reaktionen: BloodOmen1988

Danny 1991

Newcomer
Registriert
Februar 2006
Amazon verlangt etwa 30% Provision vom Erlös deines Buches (also dem, was nach Steuerabzug übrig bleibt). Die anderen 70% gehen an dich. Die Provision will Amazon als Gegenleistung dafür, dass sie dir ihre Verkaufsplattform samt Kundschaft zur Verfügung stellen. Die muss schließlich auch jemand warten. Bei Tolino und Co sieht es ähnlich aus.
30% klingt zwar erst mal recht viel, ist aber noch deutlich mehr, als was Verlage herausrücken. Selbst erfolgreiche Autoren bekommen selten mehr als 15% vom Erlös. Der Rest sind Steuern, Druckkosten und was der Verlag für seine Vertriebsarbeit haben will. Deshalb ist Selbstpublishing so beliebt (man kriegt schlicht mehr vom Erlös), allerdings hat man die ganze Arbeit was Lektorat, Coverdesign etc. betrifft natürlich ebenfalls selbst (das würde sonst z.B. der verlag machen).

Ich bin leider wirklich nicht kreativ. Für Malen nach Zahlen reicht es gerade noch, aber ich kann wirklich keinerlei Schattierungen oder so zeichnen, dafür habe ich schlicht kein Gefühl. Ich kann also auch nicht von Fotos oder so abzeichnen, weil ich es einfach nicht hinkriege, verschiedene Farben zu kombinieren, dass es nich nur eine plane Fläche ist. Bei mir ist dafür die logische Komponente umso stärker ausgeprägt. Ich weiß nicht, was die Leute immer damit haben, dass Informatik so schwer wäre, das ist für mich alles total logisch und selbsterklärend. Deshalb schaffe ich es auch, den Master neben einem Vollzeitjob zu machen: ich komme mit vergleichsweise wenig lernen davon, Wo andere eben wissen, wo ein Schatten hin muss dass ein Bild schön aussieht, weiß ich stattdessen, wie ich Software aufbauen kann, noch während der Kunde erzählt was er braucht. Ist ein wenig wie bei den älteren Sims-Spielen, wo man noch eine fixe Anzahln an Punkten verteilen musste. Bei mir hat man an Kreativität gespart, die Punkte habe ich dafür in Logik gekriegt.

Aber ist doch gut, dass Talente verschieden verteilt sind. Meine Frontends sehen auch nur deshalb schön aus, weil eine UX-Designerin sich im Vorfeld Gedanken darüber gemacht hat, wie es mal aussehen soll (und gelegentlich die Pixel hin- und herschiebt, wenn die eigentliche Programmierarbeit fertig ist). Mit der optischen Vorlage weiß ich dann auch, aus welchen Komponenten ich das Programm zusammenstückeln muss, dass es später in etwa so aussieht. Gemeinsam können wir schöne und funktionierende Software entwerfen/basteln. Was würde es uns bringen, wenn sie genauso programmieren könnte wie ich, aber niemand unser hässliches Programm kaufen/nutzen wöllte? Oder ich so gut designen könnte wie sie, nur dass unser zusammengeklickter Dummy dann nix tut, weil keiner die Hintergrundlogik programmiert hat?
 
  • Danke
Reaktionen: Kiwi

Spada

Newcomer
Registriert
März 2015
Kann ich eigentlich die Townies per Hand aus der Bibliothek löschen?

Ich habe vor, mit der MCCC und NPCC Mod zu zocken und mit Letzteres kann man sogar die Generierung von Townies deaktivieren.

Aber ich habe Angst, dass ich mir was verbauen könnte, wenn ich die Townies lösche und mein Spiel gar keine mehr hat natürlich habe ich selbst erstellte Sims, die die rolle von denen dank NPCC übernehmen können, aber trotzdem.
Was soll ich tun?
Weil mit die Townies und den Einwohner und die von mir erstellten Sims komme ich auf über 100 Sims das ist mir zu viel.
 

Nekooky

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
M

So kann ich halt gut auch mal unterwegs schreiben oder von der Couch oder vom Bett.. hab ja kein Laptop oder so und ich find das so einschränkend nur am PC schreiben zu können. Daher bin ich froh das ich Google Docs entdeckt hab :lol:
Ja das ist halt mehr als ich erwartet habe wieviel da am Ende rauskommt. Irgendwie dann fast schade das es nur eine Übungsgeschichte ist. Aber löschen tu ich die eh nicht, die bleibt aber halt nur für mich selber und wird nie online gestellt. Wenn ich überhaupt je was davon online stelle was ich schreibe, mal schauen.
Ich weiß nicht, ich schreibe ja auch sehr gern aber am Handy hätte ich da absolut null Bock drauf :lol: Es nervt mich ja sogar auf dem iPad zu schreiben und da ist die angezeigte Tastatur deutlich größer :lol:
Also das klingt echt stressig so ne Bachelorarbeit, aber irgendwie auch spaßig, vielleicht bin ich aber auch einfach nur ein Streber :lol:
Wenn man ein gutes Thema hat kann es durchaus Spaß machen XD Zumindest solange bis man in die Deadline-Panik kommt :lol:

Oje, Bachelorarbeit, Gott war ich damals froh, als die vorbei war. Da ging aber auch schief was auch schief gehen konnte (hätte ich nur nix mit Hardware gemacht, was auf so ner Platine nicht alles verrecken kann... ich hätte mir doch auch einfach ein normales Programmierthema suchen können..).
Das klingt ausgesprochen nervig muss ich sagen :lol: Mein Beileid :lol: Ich bin froh, dass ich meine BA im Design angesiedelt hab obwohl ich auch etwas Informatiklastigeres hätte machen können :lol: Aber ich wollte lieber schöne Charaktere und Welten malen und entwerfen 8) :lol:

Naja, bei mir steht in absehbarer Zeit die Masterarbeit an, auch nicht besser (schon gar nicht, wenn man das berufsbegleitend neben einem Vollzeitjob machen muss). Aber gut, ich habe keine Maximalstudiendauer, ich schiebe die einfach hinaus bis mein Job wieder so unerträglich wird, dass ich froh bin, mit der Ausrede Masterarbeit Stunden zu reduzieren oder gleich ganz kündigen zu können. Gerade habe ich aber erst einen lukrativen neuen Arbeitsvertrag unterschrieben (mit spannendem Projekt), das kommende Jahr werde ich die also nicht angehen, sondern mich auf den neuen Job konzentrieren.
Das klingt doch ziemlich gut :D Ich hab meinen Master gerade erst angefangen aber ich mache ihn auch hauptsächlich für mich selbst und nicht weil ich ihn brauche :lol:

Wird bestimmt komisch nächstes Semester, wenn ich wegen dem neuen Job mal Karteileiche bin und nach Feierabend tatsächlich mal sowas wie Freizeit habe (und nicht noch Uniaufgabe hier, Seminar da....). Viel mehr als die Masterarbeit ist jetzt ja nicht mehr übrig, der große Batzen vom Rest wird ja noch dieses Semester abgearbeitet (Freizeit und Urlaub werden überbewertet). Wobei ich den Master ohnehin mehr aus Interesse und für mich selber mache, beruflich brauchen würde ich den jetzt nicht unbedingt. Ergo ist es nicht schlimm, dass sich der Abschluss etwas in die Länge zieht.
Hahahaha so wirds mir auch gehen sobald ich meine BA weg habe... endlich wieder freie Wochenenden :lol: Das wird wie Urlaub :lol:


Ich bin leider wirklich nicht kreativ. Für Malen nach Zahlen reicht es gerade noch, aber ich kann wirklich keinerlei Schattierungen oder so zeichnen, dafür habe ich schlicht kein Gefühl. Ich kann also auch nicht von Fotos oder so abzeichnen, weil ich es einfach nicht hinkriege, verschiedene Farben zu kombinieren, dass es nich nur eine plane Fläche ist. Bei mir ist dafür die logische Komponente umso stärker ausgeprägt. Ich weiß nicht, was die Leute immer damit haben, dass Informatik so schwer wäre, das ist für mich alles total logisch und selbsterklärend. Deshalb schaffe ich es auch, den Master neben einem Vollzeitjob zu machen: ich komme mit vergleichsweise wenig lernen davon, Wo andere eben wissen, wo ein Schatten hin muss dass ein Bild schön aussieht, weiß ich stattdessen, wie ich Software aufbauen kann, noch während der Kunde erzählt was er braucht. Ist ein wenig wie bei den älteren Sims-Spielen, wo man noch eine fixe Anzahln an Punkten verteilen musste. Bei mir hat man an Kreativität gespart, die Punkte habe ich dafür in Logik gekriegt.
Also ich bin gut in Logik und Malen =) Deshalb hab ich wohl auch einen interdisziplinären Studiengang für meinen Bachelor gewählt (Medieninformatik) und ziehe das weiter durch mit meinem Master (Computerspielwissenschaften) :lol: Aber wenn ich alleine Spiele entwickeln will, dann muss ich auch alles davon können, sonst bekomme ich ja kein fertiges Spiel hin und wenn dann nur ein schlechtes :lol:
Aber davon abgesehen kann ich nicht oft genug sagen, dass jeder malen lernen kann, selbst wenn man "kein Gefühl dafür" hat XD Es ist eine Fähigkeit wie fast jede andere, wenn man die Zeit rein steckt bekommt man auch die Ergebnisse raus xD Aber dafür muss man natürlich auch die (sehr sehr viele) Zeit und viel Arbeit reinstecken, dementsprechend ist es dahingehend natürlich schwierig es zu lernen wenn man eigentlich vollkommen andere Prioritäten hat. Und ist ja auch ok so :D


@Spada Ich glaube du hast Dark_Lady's Antwort übersehen! Sie hat dir Themen verlinkt in denen du solche Fragen posten kannst! Guck mal auf der Seite vor dieser ganz unten! :nick:
 

BlackMoonFox

Member
Registriert
August 2021
Alter
28
Ort
Mond
Geschlecht
w

Wenn du ein Buch nicht komplett im Eigenverlag rausbringen willst, wirst du nie die Einzige sein, die daran verdient. Bei einem Verlag bekommen Autor:innen ja auch nur einen Bruchteil von dem Preis, den man als Kund:in für das Buch bezahlt. Mit den genauen Zahlen kenne ich mich nicht aus, aber genau deswegen weiß ich auch gar nicht, ob das direkt über amazon dann so katastrophal ist^^

Ich würde das dann schon eher als E-Book verkaufen. Oder braucht man da unbedingt auch einen Verlag? Wenn ja, werd ich die Geschichten halt weiterhin dann kostenlos zur Verfügung stellen. So wichtig ist mir das da jetzt nicht, damit Geld zu verdienen. Wenn ich überhaupt mal soweit bin, müsste ja auch irgendwer Probelesen und alles. Keine Ahnung, ob ich mir da überhaupt diese Mühe machen wollen würde, mir ist da mein Hobby mit dem zeichnen dann doch wichtiger daraus was zu machen. Aber auch das wird wohl eher nicht passieren.

Amazon verlangt etwa 30% Provision vom Erlös deines Buches (also dem, was nach Steuerabzug übrig bleibt). Die anderen 70% gehen an dich. Die Provision will Amazon als Gegenleistung dafür, dass sie dir ihre Verkaufsplattform samt Kundschaft zur Verfügung stellen. Die muss schließlich auch jemand warten. Bei Tolino und Co sieht es ähnlich aus.
30% klingt zwar erst mal recht viel, ist aber noch deutlich mehr, als was Verlage herausrücken. Selbst erfolgreiche Autoren bekommen selten mehr als 15% vom Erlös. Der Rest sind Steuern, Druckkosten und was der Verlag für seine Vertriebsarbeit haben will. Deshalb ist Selbstpublishing so beliebt (man kriegt schlicht mehr vom Erlös), allerdings hat man die ganze Arbeit was Lektorat, Coverdesign etc. betrifft natürlich ebenfalls selbst (das würde sonst z.B. der verlag machen).

Ja das ist natürlich durchaus berechtigt. Aber wie gesagt, möchte ich da kein richtiges, physisches Buch draus machen. Allerhöchstens würde ich das in gängige E-Book Formate konvertieren und das dann anbieten. Die Frage ist halt, ob das jemand kaufen würde von einer Hobby-"Autorin". Ich will mich eigentlich gar nicht so nennen. Ich habe das schreiben ja nur angefangen, weil ich immer so viele schöne Geschichten im Kopf habe und die eben gerne mal zu Papier bringen wollte um mich irgendwann später selber nochmal dran zu erfreuen. Also ich hatte eigentlich nie vor, da was draus zu machen. Außer ganz früher mal wo ich noch jung und knackig war.. Mit dem online stellen war wie gesagt eher gemeint, das auf so ne Plattform zu stellen wo es Leute kostenlos lesen könnten. Ich muss da jetzt nicht unbedingt was mit verdienen. Da ist mir das zeichnen eh wichtiger, das ich daraus vielleicht mal irgendwann in we weiß wie vielen Jahren was draus gemacht habe.

Ich bin leider wirklich nicht kreativ. Für Malen nach Zahlen reicht es gerade noch, aber ich kann wirklich keinerlei Schattierungen oder so zeichnen, dafür habe ich schlicht kein Gefühl. Ich kann also auch nicht von Fotos oder so abzeichnen, weil ich es einfach nicht hinkriege, verschiedene Farben zu kombinieren, dass es nich nur eine plane Fläche ist. Bei mir ist dafür die logische Komponente umso stärker ausgeprägt. Ich weiß nicht, was die Leute immer damit haben, dass Informatik so schwer wäre, das ist für mich alles total logisch und selbsterklärend. Deshalb schaffe ich es auch, den Master neben einem Vollzeitjob zu machen: ich komme mit vergleichsweise wenig lernen davon, Wo andere eben wissen, wo ein Schatten hin muss dass ein Bild schön aussieht, weiß ich stattdessen, wie ich Software aufbauen kann, noch während der Kunde erzählt was er braucht. Ist ein wenig wie bei den älteren Sims-Spielen, wo man noch eine fixe Anzahln an Punkten verteilen musste. Bei mir hat man an Kreativität gespart, die Punkte habe ich dafür in Logik gekriegt.

Jeder hat halt seine Qualitäten. Ich kann dafür Mathematik nicht besonders gut. Und Geographie war ich auch nie gut, wen interessiert auch wie all die Flüsse heißen und wo sie lang laufen. Könnte niemals beantworten wo die Donau lang fließt oder sowas. Einfach nicht meins. Mit Licht/Schatten hatte ich anfangs auch total die Probleme, man muss sich halt einen Lichtpunkt vorstellen und dann sich vorstellen, wo dann überall Schatten entstehen. Das ist anfangs erstmal schwer aber wenn man erstmal drin ist, geht einem das leichter von der Hand. Bei mir sieht das kombinieren von Farben aber auch noch recht mau aus. Ich versuche da aber immer wieder zu experimentieren. Mache es quasi mit Trial & Error Technik. Wenn das irgendwelche Leute erklären und ich das nachmachen soll, das kriege ich auch nicht hin. Ich glaube das versteht man besser wenn man einfach selber rumprobiert. Kann bei anderen aber anders sein.
Aber dsa muss natürlich nicht jeder können und es ist auch gut so, dass jeder so seine Sachen hat, in denen er gut ist. :)

Ich weiß nicht, ich schreibe ja auch sehr gern aber am Handy hätte ich da absolut null Bock drauf :lol: Es nervt mich ja sogar auf dem iPad zu schreiben und da ist die angezeigte Tastatur deutlich größer :lol:

Ich schreibe eh mit Autokorrektur, da macht es nichts wenn ich nen falschen Buchstaben antippe, da es ja automatisch korrigiert wird. Blöd ist es nur, wenn ich Namen schreibe und der mir das zu irgendeinem Wort korrigiert. Oder wenn der mir die ganze Zeit die Zeitform wieder raushaut. Also zum Beispiel wenn ich dann schreibe "setzte" und er daraus einfach "setze" oder "setzt" macht. Das nervt total. Aber das geht leicht Rückgängig zu machen, einfach den Cursor zurück an das Wort und in den Vorschlägen wieder das auswählen wie man es ursprünglich geschrieben hat. Irgendwie scheint meine Autokorrektur aber auch relativ veraltet eingestellt zu sein, da er mir grundsätzlich jedes Doppel-S in ein ß umwandelt. Ich habe aber z.B. gelernt, das man "dass" schreibt und nicht mehr "daß". Meine Autokorrektur handelt also wohl noch nach der alten deutschen Rechtschreibung..
 

Nekooky

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
M

Ich schreibe eh mit Autokorrektur, da macht es nichts wenn ich nen falschen Buchstaben antippe, da es ja automatisch korrigiert wird. Blöd ist es nur, wenn ich Namen schreibe und der mir das zu irgendeinem Wort korrigiert. Oder wenn der mir die ganze Zeit die Zeitform wieder raushaut. Also zum Beispiel wenn ich dann schreibe "setzte" und er daraus einfach "setze" oder "setzt" macht. Das nervt total. Aber das geht leicht Rückgängig zu machen, einfach den Cursor zurück an das Wort und in den Vorschlägen wieder das auswählen wie man es ursprünglich geschrieben hat. Irgendwie scheint meine Autokorrektur aber auch relativ veraltet eingestellt zu sein, da er mir grundsätzlich jedes Doppel-S in ein ß umwandelt. Ich habe aber z.B. gelernt, das man "dass" schreibt und nicht mehr "daß". Meine Autokorrektur handelt also wohl noch nach der alten deutschen Rechtschreibung..
Ja die Autokorrektur ist einer der Aspekte die mich daran am meisten nerven :lol: Vom tippen auf dem Handy an sich mal abgesehen, weil das finde ich auch grauenvoll :lol: Aber hey, wenn es für dich funktioniert, warum auch nicht :lol:
 

Irisa

Member
Registriert
März 2006
Geschlecht
w

ist aber noch deutlich mehr, als was Verlage herausrücken. Selbst erfolgreiche Autoren bekommen selten mehr als 15% vom Erlös. Der Rest sind Steuern, Druckkosten und was der Verlag für seine Vertriebsarbeit haben will. Deshalb ist Selbstpublishing so beliebt (man kriegt schlicht mehr vom Erlös), allerdings hat man die ganze Arbeit was Lektorat, Coverdesign etc. betrifft natürlich ebenfalls selbst (das würde sonst z.B. der verlag machen).
Abgesehen von der Mehrwertsteuer geht auch der Buchhandelsrabatt weg, das sind in der Regel vom Nettoladenpreis nochmal 30-35%. Amazon und die großen Filiallisten nutzen ihre Monopolstellung da aber gerne, um noch deutlich mehr rauszuhandeln.

Um ein E-Book zu verkaufen, brauchst du prinzipiell weder Verlag noch Amazon, das kannst du auch einfach über eine private Website verkaufen, das machen ja auch viele so Online-Berater/Life Coaches/Nischen-Experten als passives Einkommen. Um dann was zu verdienen brauchst du aber halt Leute die wissen, dass man es dort kaufen kann, also im besten Fall genügend Follower. Und schwarz sollte man es natürlich auch nicht machen. :lol:
 

Danny 1991

Newcomer
Registriert
Februar 2006
Ich kenne eben nur die Provision von Amazon, weil ich in einem Blog mal darüber gestolpert bin. Selber habe ich nie ein Buch darüber vertrieben, dazu fehlt mir schon die nötige Kreativität, mir überhaupt eine Geschichte auszudenken, daher weiß ich nicht, wie die Veröffentlichung in der Praxis dann genau aussieht.

Gewiss kann man Zeichnen lernen. Man kann auch ohne Talent Programmieren lernen oder Klavier spielen oder auch eine Sprache. Es dauert dann nur deutlich länger als bei jemand mit Talent. Wenn es einem also trotzdem Freude bereitet, dann kann man das irgendwann sicher auch und zwar besser als jemand, der zwar Talent hat, jedoch nichts draus macht.

Bei mir ist es nur so, dass ich in 2 Sachen verdammt gut bin: programmieren und Sprachen lernen. An beidem habe ich wirklich Spaß, vor allem, weil es mir leicht fällt. Bei Zeichnen ist das irgendwie anders. Ich habe zwar Spaß daran, meine zig Malbücher ala "Malen nach Zahlen für Erwachsene" auszumalen (so ich in meiner riesigen Sammlung Buntstifte den passenden Farbton finde, sonst muss ich schattieren, was wieder anstrengend ist), aber am freien Zeichnen habe ich jetzt irgendwie nicht so die Freude. Ich habe es mal ne Weile ausprobiert und es gab schon Fortschritte, aber der Punkt, an dem ich nicht mehr will weil sie mir zu lange dauern, ist einfach zu schnell erreicht.

Da lerne ich dann doch lieber ne neue Programmiersprache, lerne fürs Studium, lese ein Buch, sticke ganze Fotos im Kreuzstich nach oder fange auf Babbel ne neue Sprache an. Da stellt sich mir schon die Frage, ob es sich lohnt, zeichnen zu üben, nur um 2 Jahre später sagen zu können "ich kann zeichnen". Erst recht, wenn man es als noch anstrengender empfindet als andere. Wenn man weder Talent noch Freude an einer Tätigkeit hat, ist es vielleicht die bessere Idee, sie einfach zu lassen. Man kann ohnehin nicht alles können/lernen, der Tag hat schließlich nur 24 Stunden.

Auf dem Handy habe meine Autokorrektur abgeschaltet. Die korrigiert mir zu viel. Auf dem kleinen Display wirkt mein Text seither aber irgendwie dann doch wie bei nem Legastheniker (weil ich die richtigen Buchstaben nicht immer treffe, aber auch zu faul zum Korrigieren bin). Aber bis auf kurze Chatnachrichten mache ich auf dem Handy eh nix und solange man noch versteht, was ich sagen will....
 

Kiwi

Member
Registriert
Juli 2008
Alter
28
Geschlecht
w

Ich würde das dann schon eher als E-Book verkaufen. Oder braucht man da unbedingt auch einen Verlag?
Wie @Irisa schon geschrieben hat: Man kann das auch alles selbst machen.
Aber mit Verlag wird es im Zweifel professioneller und verkauft sich besser, wenn du keine riesige Fanbase hast, die alles von dir kauft.
Und mit Verlag wird dein Buch lektoriert, etc. Das müsste man sich sonst eben auch eigenständig organisieren und bezahlen...oder es bleibt wie es ist :D

Die Frage ist halt, ob das jemand kaufen würde von einer Hobby-"Autorin".
Fängt nicht jede:r Autor:in so an? :unsure: Also es gibt ja zumindest keinen Ausbildungsberuf, in dem man drei Jahre lang lernt, wie man Bücher schreibt. Sicherlich gibt es Wege sich in der Hinsicht zu bilden, aber vor dem ersten Buch kann man eine:n Autor:in ja auch nicht kennen, wenn sie nicht bereits anderweitig in der Öffentlichkeit steht.
Aber da sind wir auch wieder bei dem Punkt mit dem Verlag. Wenn Lisa Müller als völlig unbekannte Person ihr E-Book auf ihrer eigenen, völlig unbekannten Website verkaufen will, wird sie vermutlich seeeeehr viel wenigen verkaufen als wenn sie einen Verlag für ihr Buch begeistern kann und es dann professionell verlegt wird. Dadurch findet man das Buch dann ja auch auf allen gängigen Plattformen für E-Books, während es sonst eben nur auf einer random Internetseite zu finden ist.

Da stellt sich mir schon die Frage, ob es sich lohnt, zeichnen zu üben, nur um 2 Jahre später sagen zu können "ich kann zeichnen". Erst recht, wenn man es als noch anstrengender empfindet als andere. Wenn man weder Talent noch Freude an einer Tätigkeit hat, ist es vielleicht die bessere Idee, sie einfach zu lassen. Man kann ohnehin nicht alles können/lernen, der Tag hat schließlich nur 24 Stunden.
Wenn man gar keine Freude an einer Tätigkeit hat, sollte man das definitiv lassen. Wofür sollte man das tun? Es fehlt dann völlig der Antrieb und wenn man weder talentiert noch motiviert ist, wird es einem extrem schwer fallen. Man kann vieles lernen, aber wenn man es gar nicht lernen will, wird das verdammt schwierig.
 

Nekooky

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
M

Da stellt sich mir schon die Frage, ob es sich lohnt, zeichnen zu üben, nur um 2 Jahre später sagen zu können "ich kann zeichnen". Erst recht, wenn man es als noch anstrengender empfindet als andere. Wenn man weder Talent noch Freude an einer Tätigkeit hat, ist es vielleicht die bessere Idee, sie einfach zu lassen. Man kann ohnehin nicht alles können/lernen, der Tag hat schließlich nur 24 Stunden.
Na ich hab ja auch nicht gesagt man "muss" es lernen sondern man "kann" es lernen wenn man es "möchte" :D Wenn es einem keinen Spaß macht und man auch keine Lust hat es zu lernen dann sollte man es sicherlich nicht tun :lol: außer natürlich man hat irgendeinen anderen sehr wichtigen Grund weshalb man es lernen muss aber das ist ja eher unwahrscheinlich %) Ändert aber nichts daran, dass man es lernen "könnte" wenn man es denn wollen würde :D
Aber es gibt auch einiges worauf ich auch keine Lust hätte es zu lernen u.u Zum Beispiel Politik u.u Wobei es gut wäre sich damit auszukennen aber es ist einfach nicht meine Welt und ich schlafe schon ein wenn ich nur daran denke XDDD Immer wenn die Wahlen sich nähern wird mir schon unwohl und ich fühle mich bedroht weil ich mich dann wieder informieren muss was eine für mich sinnvolle Wahl wäre :lol:
 

BlackMoonFox

Member
Registriert
August 2021
Alter
28
Ort
Mond
Geschlecht
w

Ja die Autokorrektur ist einer der Aspekte die mich daran am meisten nerven :lol: Vom tippen auf dem Handy an sich mal abgesehen, weil das finde ich auch grauenvoll :lol: Aber hey, wenn es für dich funktioniert, warum auch nicht :lol:

Naja wenn ich zu lang am Handy schreibe, tun mir irgendwann die Finger weh, besonders der kleine Finger mit dem ich das Handy die ganze Zeit stütze. Aber ich schreibe ja auch nie sehr lang durchgehend. Daher hat mich die Seitenanzahl ja auch so gewundert. Was sich da so zusammen läppern kann wenn man immer mal wieder so ~10 Minuten dran schreibt.

Um ein E-Book zu verkaufen, brauchst du prinzipiell weder Verlag noch Amazon, das kannst du auch einfach über eine private Website verkaufen, das machen ja auch viele so Online-Berater/Life Coaches/Nischen-Experten als passives Einkommen. Um dann was zu verdienen brauchst du aber halt Leute die wissen, dass man es dort kaufen kann, also im besten Fall genügend Follower. Und schwarz sollte man es natürlich auch nicht machen. :lol:

Ja gut, dass man es entsprechend anmelden muss ist natürlich klar. Auch wieder ein Grund warum ichs einfach dabei belasse wie es ist und die eben dann wie gesagt kostenlos zur Verfügung stelle. Wenn überhaupt. Ich bin da noch nicht selbstbewusst genug was meine Schreibkünste angeht.

Gewiss kann man Zeichnen lernen. Man kann auch ohne Talent Programmieren lernen oder Klavier spielen oder auch eine Sprache. Es dauert dann nur deutlich länger als bei jemand mit Talent. Wenn es einem also trotzdem Freude bereitet, dann kann man das irgendwann sicher auch und zwar besser als jemand, der zwar Talent hat, jedoch nichts draus macht.

Bei mir ist es nur so, dass ich in 2 Sachen verdammt gut bin: programmieren und Sprachen lernen. An beidem habe ich wirklich Spaß, vor allem, weil es mir leicht fällt. Bei Zeichnen ist das irgendwie anders. Ich habe zwar Spaß daran, meine zig Malbücher ala "Malen nach Zahlen für Erwachsene" auszumalen (so ich in meiner riesigen Sammlung Buntstifte den passenden Farbton finde, sonst muss ich schattieren, was wieder anstrengend ist), aber am freien Zeichnen habe ich jetzt irgendwie nicht so die Freude. Ich habe es mal ne Weile ausprobiert und es gab schon Fortschritte, aber der Punkt, an dem ich nicht mehr will weil sie mir zu lange dauern, ist einfach zu schnell erreicht.

Jep, genau so würde ich Talent auch definieren. Das man Gewisse Dinge einfach schneller/leichter lernt. Ich habe halt auch kein Talent zum zeichnen, aber ich mag zeichnen also lerne ich das halt auch wenn ichs etwas schwerer habe.

Sprachen lernen kann ich auch sehr gut, da würde ich auch schon von Talent sprechen bzw. einer natürlichen Begabung. Ich musste für Englisch nie lernen und habe ich auch nie, keine Ahnung, ich konnte es einfach ohne große Anstrengung oder Mühe, ich hab kaum richtig aufgepasst und trotzdem immer 1er und 2er gehabt. Bei deutsch musste ich mich auch nie Anstrengen die Rechtschreibung oder Grammatik zu lernen. Ich hab ein Wort einmal gelesen und die Schreibweise war gemerkt. Satzbau sollte man eigentlich so als deutscher eh keine Probleme haben, zumindest im mündlichen Gebrauch, schriftlich sieht es da ja manchmal anders aus, aber auch da hatte ich nie Probleme. Auch wenn ich mir nie merken konnte ob etwas im Dativ oder Genitiv steht aber Sätze bilden, kein Problem. Ich konnte mir solche Grammatikregeln in englisch auch nie merken, bilde aber meine Sätze und kann die Sprache allgemein als wäre es meine Muttersprache. Wenn ich so mit Muttersprachlern schreibe denken die immer ich wäre Amerikanerin und staunen dann, wenn ich schreibe dass ich eigentlich deutsche bin :lol:


Wie @Irisa schon geschrieben hat: Man kann das auch alles selbst machen.
Aber mit Verlag wird es im Zweifel professioneller und verkauft sich besser, wenn du keine riesige Fanbase hast, die alles von dir kauft.
Und mit Verlag wird dein Buch lektoriert, etc. Das müsste man sich sonst eben auch eigenständig organisieren und bezahlen...oder es bleibt wie es ist :D


Siehste, das wäre mir schon wieder zu viel Aufwand, dafür das es nicht mal mein "Haupthobby" ist. (Denn das wäre ja zeichnen). Da bleib ich dabei erstmal für mich selber schreiben und wenn ich da irgendwann selbstbewusst genug bin, kostenlos zur Verfügung stellen, dann macht es auch nichts wenn es nicht professionell, fehlerfrei und korrekturgelesen ist. :lol: Ich lese eh selbst nochmal Korrektur, da es mir oft passiert, da ich so extrem schnell tippe, das Wörter flöten gehen. Und da ich eben wie gesagt am Handy mit Autokorrektur schreibe, kann es mal sein, das er mir die Zeitform weghaut oder so und ich das vielleicht nicht unbedingt gleich merke. Und ich schreibe eh erstmal eine "Rohversion" und dann nochmal eine überarbeitete Version, wo ich dann auch inhaltliche Fehler korrigiere und so weiter.

Fängt nicht jede:r Autor:in so an? :unsure: Also es gibt ja zumindest keinen Ausbildungsberuf, in dem man drei Jahre lang lernt, wie man Bücher schreibt. Sicherlich gibt es Wege sich in der Hinsicht zu bilden, aber vor dem ersten Buch kann man eine:n Autor:in ja auch nicht kennen, wenn sie nicht bereits anderweitig in der Öffentlichkeit steht.
Aber da sind wir auch wieder bei dem Punkt mit dem Verlag. Wenn Lisa Müller als völlig unbekannte Person ihr E-Book auf ihrer eigenen, völlig unbekannten Website verkaufen will, wird sie vermutlich seeeeehr viel wenigen verkaufen als wenn sie einen Verlag für ihr Buch begeistern kann und es dann professionell verlegt wird. Dadurch findet man das Buch dann ja auch auf allen gängigen Plattformen für E-Books, während es sonst eben nur auf einer random Internetseite zu finden ist.

Ja schon, aber eben gerade weil es wirklich jeder machen kann, also ein Buch schreiben, ist es wie beim zeichnen, man geht in der Menge unter. Es gibt so viele Autoren, selbst wenn man das mit Verlag und pipapo macht, ist das keine Garantie dafür das man bei den Leuten ankommt und Erfolg hat. Einfach weil es schon massig Autoren gibt und auch immer mehr neue dazu kommen. Und wenn man dann vielleicht auch noch eine Genre wählt, was weniger beliebt ist. Wenn du Vampire wählst, wirst du da heutzutage glaub ich mehr Interessenten finden, als wenn man über Feen schreibt, einfach weil seit Twilight und TVD Vampire sich riesiger Beliebtheit erfreuen. Oder zumindest war das vor einigen Jahren noch so, ich hab sehr lange nicht mehr mich mit Büchern beschäftigt.



Ich sollte eigentlich mal wieder Bücher lesen, ich wüsste auch welches ich lesen möchte, ich kann mich aber ums verrecken nicht mehr an den Namen erinnern, ich weiß noch es ging um Drachen die Gestaltwandler waren, aber das wars, hatte da vor etlichen Jahren mal reingelesen und wollte das irgendwann mal kaufen und dann habe ich es einfach vergessen :lol: Vielleicht find ichs ja noch wieder. Ich hab aber noch ein Buch im Schrank, "Ein Dämon zuviel", das hatte ich mehrmals angefangen, aber nie zu Ende gelesen. %)
 

BloodOmen1988

SimForum Team
Registriert
Februar 2009
Alter
33
Ort
Greiffenstein
Geschlecht
w

Ich würde ja so gerne wieder kreativ schreiben, aber ich habe einfach keine Zeit dafür. Eigentlich habe ich im November beim NaNoWriMo mitmachen wollen (https://de.wikipedia.org/wiki/NaNoWriMo) und hatte zum Ziel, bis Ende September bereits einen fertigen Plot zu haben ... Und dann hat mich das Leben eingeholt. Ende Oktober war ich im Krankenhaus mit Verdacht auf eine akute Blinddarmentzündung und dann war's (glücklicherweise) "nur" der Stress ... Und freie Zeit wird nächstes Jahr noch rarer. Aber vielleicht finde ich ja trotzdem wieder ein kleines, regelmäßiges Zeitfenster, wenn sich alles wieder eingependelt hat. :Love:
 

Irisa

Member
Registriert
März 2006
Geschlecht
w

Interessantes Projekt, davon habe ich noch nie gehört (vielleicht wegen der eingängigen Abkürzung :D )
 

Nekooky

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
M

Ich würde ja so gerne wieder kreativ schreiben, aber ich habe einfach keine Zeit dafür. Eigentlich habe ich im November beim NaNoWriMo mitmachen wollen (https://de.wikipedia.org/wiki/NaNoWriMo) und hatte zum Ziel, bis Ende September bereits einen fertigen Plot zu haben ... Und dann hat mich das Leben eingeholt. Ende Oktober war ich im Krankenhaus mit Verdacht auf eine akute Blinddarmentzündung und dann war's (glücklicherweise) "nur" der Stress ... Und freie Zeit wird nächstes Jahr noch rarer. Aber vielleicht finde ich ja trotzdem wieder ein kleines, regelmäßiges Zeitfenster, wenn sich alles wieder eingependelt hat. :Love:
Same here :lol: Ich vermisse es so sehr Geschichten zu schreiben q.q Aber bei mir wirds zum Glück schon nach Abgabe der BA wieder besser, also spätestens Mitte nächster Woche :lol: Ich hoffe für dich, dass du so ein kleines, regelmäßiges Zeitfenster für dich findest :D Und irgendwann wird es bei dir sicher auch so oder so wieder besser mit der Zeit und dann kannst du auch wieder mehr (kreativ =) )schreiben! :nick:
 
  • Love
Reaktionen: BloodOmen1988

BlackMoonFox

Member
Registriert
August 2021
Alter
28
Ort
Mond
Geschlecht
w

das Projekt kenne ich auch, würde da aber nie mitmachen, unter Druck kann ich nicht so gut schreiben. Und ich wüsste jetzt auch nicht wozu, gibt ja nix besonderes zu gewinnen, da lohnt sich für mich die Mühe nicht.

Ich war heut ganz überrascht, dass Amazon mein Spiel (Pokemon) schon losgeschickt hat, bisher haben sie bei Vorbestellungen bei mir immer einen Tag vorher losgeschickt, nicht 2 Tage vorher. Da es aber erst Freitag offiziell erscheint, wird es bestimmt auch erst Freitag im Briefkasten liegen. Freue ich mich schon drauf. Da wird am Wochenende gesuchtet :)
 

BloodOmen1988

SimForum Team
Registriert
Februar 2009
Alter
33
Ort
Greiffenstein
Geschlecht
w

Darüber, ob es etwas "zu gewinnen" gibt, kann man geteilter Meinung sein. Ich finde, man kann durchaus sehr viel gewinnen: Schreibroutine/feste Schreibzeiten/Gewohnheit, neue Ideen, neue Bekanntschaften - und den Fortschritt beim Schreiben. Alles Ansichtssache ;-)

@Nekooky Danke :3
 
  • Danke
Reaktionen: Kiwi

Nekooky

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
M

Ja ich finde eigentlich solche großen Projekte in denen man nichts gewinnen kann außer ein besonderes Erlebnis auch auf ihre eigene Art besonders :lol: Man muss es ja nicht als Wettbewerb sehen sondern kann es einfach als Herausforderung betrachten xD Das ist ja ein Unterschied! Aber jedem das Seine, ich würde vermutlich auch nicht mitmachen und wenn dann nur privat ohne dass es jemand mitbekommt :lol:

@BlackMoonFox Welches Pokemon Spiel kommt denn raus? Eins der Hauptreihe? o: Ich hab schon das letzte für die Switch nicht weil ich ja keine Switch habe q_q dabei liebe ich Pokemon so sehr q_q Es ist eins meiner absoluten Lieblingsspiele obwohl es eigentlich im Grunde immer das gleiche ist :lol: Aber ich liebe es trotzdem :lol:
 

BloodOmen1988

SimForum Team
Registriert
Februar 2009
Alter
33
Ort
Greiffenstein
Geschlecht
w

Ja, ich nehme auch nur privat teil und tausche mich mit Leuten aus, die das ebenfalls privat machen und nicht als Teil eines Wettbewerbs. Von uns sieht das jeder als Chance, sich gezielt ein bisschen mehr Zeit zu nehmen und ein bisschen intensiver damit zu befassen - wenigstens einen Monat lang, wenn einen sonst schon ständig der Alltag einholt :D ... Naja, der nächste November kommt!
 

Thalassa

Member
Registriert
Juni 2007
Ich mache beim NaNo mit. :D Allerdings geht es mir tatsächlich weniger darum, die 50k vollzumachen (bei Wortzielen neige ich dazu, möglichst umständliche und langatmige Formulierungen zu wählen, um mehr Wörter zu bekommen, was nun eher mässig sinnvoll ist), sondern darum, jeden Tag an meinem Projekt zu arbeiten. Ich habe eine Geschichte, die schon lange mehr oder weniger geplottet ist, bei der ich das Schreiben aber nie durchgezogen habe. Jetzt habe ich im November wirklich jeden Abend Szenen geordnet und geschrieben und ich gucke mal, wie weit ich noch kommen werde (und ob am Ende vielleicht doch noch eine spannende Geschichte herauskommt :eek:).
 

BlackMoonFox

Member
Registriert
August 2021
Alter
28
Ort
Mond
Geschlecht
w

@BlackMoonFox Welches Pokemon Spiel kommt denn raus? Eins der Hauptreihe? o: Ich hab schon das letzte für die Switch nicht weil ich ja keine Switch habe q_q dabei liebe ich Pokemon so sehr q_q Es ist eins meiner absoluten Lieblingsspiele obwohl es eigentlich im Grunde immer das gleiche ist :lol: Aber ich liebe es trotzdem :lol:

Die Remakes von Diamant/Perle. Die Originale hab ich nie durchgespielt weil sie einfach so grottig optimiert waren und gefühlt in Zeitlupe liefen. Da freue ich mich jetzt, das ich die Edition mal durchspielen kann. Ich hab sonst glaub ich fast jede Edition durchgespielt, außer rot/blau. Sonst fällt mir gerade keine Edition ein, die ich nicht durchgespielt hätte :lol:


@ NaNoWriMo
Ich hab für sowas einfach nicht lang genug Motivation. Ich fange solche Sachen an, zieh das 3 Tage durch und lass es dann liegen. Hab ich schon bei den ganzen Art-Challenges (Inktober z.B.) gemacht. 3 Tage durchgezogen, dann aufgegeben. Ich meine versuchen kann ich es ja mal. Aber keine Ahnung. Ich wette ich lass das nach 3-4 Tagen wieder liegen. Einfach für "nichts" auf so ne Deadline hinarbeiten, keine Ahnung, das motiviert mich nicht. Einfach nur "dann hat man was geschafft/ein gutes Gefühl" ist für mich da nicht motivierend genug.
Wobei schreiben mir aber natürlich durchaus leichter fällt als zeichnen, da könnte ich das vielleicht auch länger durchhalten. Keine Ahnung. Vielleicht versuch ich es nächstes Mal %)
 

Kiwi

Member
Registriert
Juli 2008
Alter
28
Geschlecht
w

Siehste, das wäre mir schon wieder zu viel Aufwand, dafür das es nicht mal mein "Haupthobby" ist. (Denn das wäre ja zeichnen). Da bleib ich dabei erstmal für mich selber schreiben und wenn ich da irgendwann selbstbewusst genug bin, kostenlos zur Verfügung stellen, dann macht es auch nichts wenn es nicht professionell, fehlerfrei und korrekturgelesen ist.
Man muss das natürlich auch wollen. Und wenn es ein Hobby bleibt, ist das ja auch völlig okay. Man muss ja auch nicht bei allem darauf hinarbeiten, Geld damit zu verdienen. Im Zweifel nimmt einem das vielleicht auch den Spaß daran, weil es einen unter Druck setzt.
Es gibt so viele Autoren, selbst wenn man das mit Verlag und pipapo macht, ist das keine Garantie dafür das man bei den Leuten ankommt und Erfolg hat.
Das stimmt natürlich. Eine Erfolgsgarantie ist ein Verlag auch noch längst nicht.
Ich war heut ganz überrascht, dass Amazon mein Spiel (Pokemon) schon losgeschickt hat, bisher haben sie bei Vorbestellungen bei mir immer einen Tag vorher losgeschickt, nicht 2 Tage vorher. Da es aber erst Freitag offiziell erscheint, wird es bestimmt auch erst Freitag im Briefkasten liegen. Freue ich mich schon drauf. Da wird am Wochenende gesuchtet :)
(Physische) Spiele habe ich noch nicht oft vorbestellt, aber bei CDs z.B. habe ich es in der Vergangenheit oft erlebt, dass die schon vor der offiziellen Veröffentlichung bei mir angekommen sind.
Ich hab für sowas einfach nicht lang genug Motivation. Ich fange solche Sachen an, zieh das 3 Tage durch und lass es dann liegen. Hab ich schon bei den ganzen Art-Challenges (Inktober z.B.) gemacht. 3 Tage durchgezogen, dann aufgegeben. Ich meine versuchen kann ich es ja mal. Aber keine Ahnung. Ich wette ich lass das nach 3-4 Tagen wieder liegen. Einfach für "nichts" auf so ne Deadline hinarbeiten, keine Ahnung, das motiviert mich nicht.
Mir persönlich hilft so ein bisschen "sozialer Druck", solche Challenges durchzuziehen. Wenn ich jemandem von meiner Teilnahme erzähle, fühle ich mich direkt mehr verpflichtet, weil ich mich bei Nachfragen schlecht fühlen würde, wenn ich es nicht durchziehen würde :lol:
Aber das ist bestimmt auch eine Typsache.
 
  • Danke
Reaktionen: BloodOmen1988

Nekooky

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
M

Die Remakes von Diamant/Perle. Die Originale hab ich nie durchgespielt weil sie einfach so grottig optimiert waren und gefühlt in Zeitlupe liefen. Da freue ich mich jetzt, das ich die Edition mal durchspielen kann. Ich hab sonst glaub ich fast jede Edition durchgespielt, außer rot/blau. Sonst fällt mir gerade keine Edition ein, die ich nicht durchgespielt hätte :lol:
Ich hab sie schon gespielt aber es ist schon lange her :lol: Aber voll cool, du kannst ja dann erzählen ob sie gut geworden sind 8) Wenn ich Bafög bekommen sollte, werde ich mir auch sofort eine Switch und Pokemon holen :lol: Weil wenn ich Bafög bekomme, dann bekomme ich direkt eine Nachzahlung von Oktober, November und Dezember (Weil der Antrag vermutlich erst bis Januar durch ist xDD), den aktuellen Monat und dabei dann auch noch den Höchstsatz :lol: Das wird ein sehr angenehmer Moment WENN ich es bekomme =) Wenn nicht naja... muss ich mir halt doch einen Minijob suchen und die Switch muss warten aber erstmal abwarten :lol:
 

BlackMoonFox

Member
Registriert
August 2021
Alter
28
Ort
Mond
Geschlecht
w

(Physische) Spiele habe ich noch nicht oft vorbestellt, aber bei CDs z.B. habe ich es in der Vergangenheit oft erlebt, dass die schon vor der offiziellen Veröffentlichung bei mir angekommen sind.

Ja von anderen habe ich das auch oft mitbekommen, dass die das dann 1-2 Tage vor Release bekamen. So viel Glück habe ich allerdings nicht. Als ich Pokemon Schwert vorbestellt hatte kam das nicht pünktlich, sondern es stand immer wieder eine noch längere Verzögerung und irgendwann war es über eine Woche verzögert, das hatte ich dann damals storniert und digital geholt. Animal Crossing kam auch erst ich glaube 2 Werktage später als Release. Das einzige was pünktlich am Releasetag ankam war Pokemon Snap.
Bei Amazon steht auch drinnen "Zustellung morgen". Also wird das auch erst morgen kommen. Aber das macht ja nichts. :)

Mir persönlich hilft so ein bisschen "sozialer Druck", solche Challenges durchzuziehen. Wenn ich jemandem von meiner Teilnahme erzähle, fühle ich mich direkt mehr verpflichtet, weil ich mich bei Nachfragen schlecht fühlen würde, wenn ich es nicht durchziehen würde :lol:
Aber das ist bestimmt auch eine Typsache.

Ich hab da niemanden, dem ich das erzählen könnte. Freunde hab ich nicht und in meiner Familie interessiert das keinen und da wüsste auch keiner was das überhaupt ist :lol: Ich bin aber auch eher einer der sowas nicht erzählt, wenn ich was erzähle klappt es zu 100% nie.

Ich hab sie schon gespielt aber es ist schon lange her :lol: Aber voll cool, du kannst ja dann erzählen ob sie gut geworden sind 8) Wenn ich Bafög bekommen sollte, werde ich mir auch sofort eine Switch und Pokemon holen :lol: Weil wenn ich Bafög bekomme, dann bekomme ich direkt eine Nachzahlung von Oktober, November und Dezember (Weil der Antrag vermutlich erst bis Januar durch ist xDD), den aktuellen Monat und dabei dann auch noch den Höchstsatz :lol: Das wird ein sehr angenehmer Moment WENN ich es bekomme =) Wenn nicht naja... muss ich mir halt doch einen Minijob suchen und die Switch muss warten aber erstmal abwarten :lol:

Kann ich gerne machen. Es wurde ja schon extrem schlecht geredet. Die Leute heulen rum weil es dasselbe Spiel wie damals ist, obwohl sie vorher noch groß nach einem Remake geschrien haben, was auch immer die dann dachten, was ein Remake ist, bestimmt kein neues Spiel. Und Die Entwickler haben NIE behauptet, dass da neue Inhalte mit rein sollten. Also es wird definitiv keine neuen Inhalte geben und es wird praktisch dasselbe Spiel sein wie damals, nur eben umfunktioniert für die Switch und mit veränderter Grafik. Außerdem wird wohl der EP-Teiler wieder nicht abschaltbar sein, worüber sich auch viele aufgeregt haben. Mich stört das nicht, ich steh jetzt nicht so drauf vor jeder Arena erstmal mühselig für jedes Pokemon einzeln EP zu farmen. Aber gut, ich kann verstehen wenn das Leute stört und warum die sich dazu entschieden haben, dass man das nicht abschalten kann, kann ich auch nicht komplett nachvollziehen, aber naja.

Dann wünsche ich mal Glück, dass es mit dem Bafög klappt :nick:
 

Nekooky

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
M

Kann ich gerne machen. Es wurde ja schon extrem schlecht geredet. Die Leute heulen rum weil es dasselbe Spiel wie damals ist, obwohl sie vorher noch groß nach einem Remake geschrien haben, was auch immer die dann dachten, was ein Remake ist, bestimmt kein neues Spiel. Und Die Entwickler haben NIE behauptet, dass da neue Inhalte mit rein sollten. Also es wird definitiv keine neuen Inhalte geben und es wird praktisch dasselbe Spiel sein wie damals, nur eben umfunktioniert für die Switch und mit veränderter Grafik. Außerdem wird wohl der EP-Teiler wieder nicht abschaltbar sein, worüber sich auch viele aufgeregt haben. Mich stört das nicht, ich steh jetzt nicht so drauf vor jeder Arena erstmal mühselig für jedes Pokemon einzeln EP zu farmen. Aber gut, ich kann verstehen wenn das Leute stört und warum die sich dazu entschieden haben, dass man das nicht abschalten kann, kann ich auch nicht komplett nachvollziehen, aber naja.
Hm also mich stört das nicht :lol: Mehr hab ich dazu jetzt auch irgendwie nicht zu sagen :lol: Wahrscheinlich weil ich gestresst bin und deshalb nicht gut über irgendetwas anderes außer das nachdenken kann was mich stresst :lol:

Dann wünsche ich mal Glück, dass es mit dem Bafög klappt :nick:
Danke 8) Es wäre sehr nice wenn es klappt, dann hab ich ein angenehmes Studium vor mir xDDD Aber es müsste eigentlich alles hinhauen... na mal sehen xD
 

BlackMoonFox

Member
Registriert
August 2021
Alter
28
Ort
Mond
Geschlecht
w

Hm also mich stört das nicht :lol: Mehr hab ich dazu jetzt auch irgendwie nicht zu sagen :lol: Wahrscheinlich weil ich gestresst bin und deshalb nicht gut über irgendetwas anderes außer das nachdenken kann was mich stresst :lol:

Ich finde eh, bevor man nicht das Spiel erstmal zumindest eine Weile angespielt hat, kann man da auch nicht wirklich viel zu sagen, das ist dann als würde man schon sagen "Nö, das essen schmeckt nicht" bevor es überhaupt gekocht wurde nur weil man findet, dass das doof aussieht auf dem Bild oder weil einem 3 Zutaten nicht so gefallen. Keine Ahnung ob das jetzt eine gute/passende Metapher war aber so in etwa empfinde ich den Shitstorm.

Hab damals auch gesagt Sims 4 wird mir nie und nimmer gefallen, habs dann wo die Kleinkinder drinnen waren endlich mal gespielt und fands dann doch ganz gut. Mich stört zwar immer noch das es keine so tollen markanten Gesichter bei den Townies mehr gibt wie bei Sims 2, aber da helfe ich selber nach und bearbeite die einfach alle :lol: Aber der Punkt ist, ich dachte es wird mir nicht gefallen, die Grafik hat mir nicht so zugesagt, ich fand das mit den Emotionen anfangs komisch.. inzwischen will ich die Emotionen nicht mehr missen und würde wohl nicht mehr zu Sims 2 zurückkehren. Hab damals quasi das Spiel bewertet ohne es mal selber auszuprobieren. Inzwischen teste ich grundsätzlich immer an und freu mich wenn es Demos gibt die man kostenlos spielen kann. Aber bei Pokemon bin ich eh so ein riesen "Fangirl" und bestelle mir da grundsätzlich jede Edition vor, ob die nun gut wird oder nicht :lol: Legends Arceus wird auch sowas von vorbestellt, ich meine hallo? Ein Open-World Pokemon RPG? Sign me up :lol:
 

Kiwi

Member
Registriert
Juli 2008
Alter
28
Geschlecht
w

Ich hab da niemanden, dem ich das erzählen könnte. Freunde hab ich nicht und in meiner Familie interessiert das keinen und da wüsste auch keiner was das überhaupt ist :lol: Ich bin aber auch eher einer der sowas nicht erzählt, wenn ich was erzähle klappt es zu 100% nie.
Wenn es bei dir eher zum Gegenteil führt, bringt das natürlich nichts :lol:
Aber es müssen ja auch nicht unbedingt Freunde oder Familie sein. So ein Austausch ist ja sonst auch über Foren oder soziale Netzwerke möglich. Im Zweifel findet man da auch schneller Leute, die die eigenen Interessen teilen.
 

Blue_Neptun

Member
Registriert
Juni 2010
Alter
29
Ort
Schweiz
Geschlecht
M

Ich mache beim NaNo mit. :D Allerdings geht es mir tatsächlich weniger darum, die 50k vollzumachen (bei Wortzielen neige ich dazu, möglichst umständliche und langatmige Formulierungen zu wählen, um mehr Wörter zu bekommen, was nun eher mässig sinnvoll ist), sondern darum, jeden Tag an meinem Projekt zu arbeiten. Ich habe eine Geschichte, die schon lange mehr oder weniger geplottet ist, bei der ich das Schreiben aber nie durchgezogen habe. Jetzt habe ich im November wirklich jeden Abend Szenen geordnet und geschrieben und ich gucke mal, wie weit ich noch kommen werde (und ob am Ende vielleicht doch noch eine spannende Geschichte herauskommt :eek:).
Das ist echt cool, dass du das durchziehst.
Schreiben ist schon ein tolles Hobby.

Eigentlich vermisse ich das Schreiben sehr und die ganzen Charaktere, die ich erschaffen habe. Die ganze Welt, die ich geschaffen habe. Dass man darin einfach alles machen kann, was man will und was die eigene Fantasie zulässt. :love: :(
@Thalassa So geht es mir auch :) Sich bewusst ein bisschen mehr Zeit nehmen, bewusst Zeit dafür blocken und einfach mit dem Schreibprojekt, an dem man arbeitet, vorankommen. Vor zwei Jahren habe ich so meinen ersten halbwegs durchdachten und brauchbaren Plot gebastelt.
Ich bewundere jeden, der das kann. Die wenige freie Zeit, die ich aktuell zur Verfügung habe, verbringe ich mit vor dem Fernseher einschlafen. =)
Wenn ich so in meine nahe Zukunft blicke, könnte es sein, dass ich noch weniger Zeit für mich selbst habe.
 

Thalassa

Member
Registriert
Juni 2007
Vor zwei Jahren habe ich so meinen ersten halbwegs durchdachten und brauchbaren Plot gebastelt.
Das ist richtig viel wert! Ich finde es ja so schwierig, Plots zu erstellen. :argh: Sobald ich meine Gedanken ordne oder irgendwie in eine Form bringen soll, um einen soliden Handlungsstrang mit Spannungskurve und so weiter zu erhalten, ist mein Kopf leergefegt. Mir fällt nichts mehr ein, ich habe auf nichts mehr Lust. Aber wenn ich komplett planlos schreibe, verzettle ich mich auch. Wenn ich dann mal einen Plot habe, merke ich doch, wie hilfreich er ist.


Eigentlich vermisse ich das Schreiben sehr und die ganzen Charaktere, die ich erschaffen habe.
Ich auch! Also … zumindest einen von ihnen. :love:

Die ganze Welt, die ich geschaffen habe.
:Oo: Die hast doch nicht du erfunden. Diese Stadt gab’s vorher schon.

Ich bewundere jeden, der das kann. Die wenige freie Zeit, die ich aktuell zur Verfügung habe, verbringe ich mit vor dem Fernseher einschlafen. =)
:naja: Dann vermisst du sie also doch nicht so sehr. Heute Abend um neun wäre wieder eine Gelegenheit … Nur so. Falls du das mit dem Vermissen ernst meinen solltest. :)

Wenn ich so in meine nahe Zukunft blicke, könnte es sein, dass ich noch weniger Zeit für mich selbst habe.
Oooh, eine geheimnisvolle Andeutung! Müssen wir jetzt nachfragen, was du genau damit meinst? :-)
 

Blue_Neptun

Member
Registriert
Juni 2010
Alter
29
Ort
Schweiz
Geschlecht
M

Das ist richtig viel wert! Ich finde es ja so schwierig, Plots zu erstellen. :argh: Sobald ich meine Gedanken ordne oder irgendwie in eine Form bringen soll, um einen soliden Handlungsstrang mit Spannungskurve und so weiter zu erhalten, ist mein Kopf leergefegt. Mir fällt nichts mehr ein, ich habe auf nichts mehr Lust. Aber wenn ich komplett planlos schreibe, verzettle ich mich auch. Wenn ich dann mal einen Plot habe, merke ich doch, wie hilfreich er ist.
Zum Glück hatte ich bisher noch keine grossen Plotprobleme. Zumindest nicht bei den Buchprojekten. Das ist wirklich sehr hilfreich!
Ich auch! Also … zumindest einen von ihnen. :love:
Du musst halt aufhören, deine Charaktere zu töten. :(
:Oo: Die hast doch nicht du erfunden. Diese Stadt gab’s vorher schon.
Aber das Paralleluniversum habe ich erfunden!
:naja: Dann vermisst du sie also doch nicht so sehr. Heute Abend um neun wäre wieder eine Gelegenheit … Nur so. Falls du das mit dem Vermissen ernst meinen solltest. :)
Ich glaube, heute könnte es passieren, dass ich mitmache.
Erstens bin ich (noch) nicht so müde und zweitens hätte ich sogar Lust dazu! Oh, und drittens hätte ich auch etwas Zeit! :eek:
Oooh, eine geheimnisvolle Andeutung! Müssen wir jetzt nachfragen, was du genau damit meinst? :-)
Nein, müsst ihr nicht. Noch nicht. Aber wahrscheinlich wird es auch gar nicht mehr dazu kommen ... um noch mehr in geheimnisvollen Zeilen zu schreiben. =)
 

Thalassa

Member
Registriert
Juni 2007
Zum Glück hatte ich bisher noch keine grossen Plotprobleme. Zumindest nicht bei den Buchprojekten.
Aha. Ist ja schön.

Du musst halt aufhören, deine Charaktere zu töten. :(
Ich rede doch nicht von meinen Charakteren! Sondern von deinen. Da stirbt doch nun niemand mehr, oder? Aber einer wird mit einer für ihn völlig unpassenden Person verkuppelt und sie bleiben bis in alle Ewigkeiten zusammen. Das könnte man schon als einen Tod deuten.

Ich glaube, heute könnte es passieren, dass ich mitmache.
:eek: Wirklich??? Mit Wörtern und so???? :eek:

Nein, müsst ihr nicht. Noch nicht. Aber wahrscheinlich wird es auch gar nicht mehr dazu kommen ... um noch mehr in geheimnisvollen Zeilen zu schreiben. =)
Was? Warum nicht? Und warum erzählst du mir so was nicht, sodass ich es aus völlig obskuren Zeilen herauslesen muss? :naja:

Ich habe jetzt gleich noch ein Skypegespräch. :(
 

Blue_Neptun

Member
Registriert
Juni 2010
Alter
29
Ort
Schweiz
Geschlecht
M

Aha. Ist ja schön.
Finde ich auch! Bist du neidisch? :)
Ich rede doch nicht von meinen Charakteren! Sondern von deinen. Da stirbt doch nun niemand mehr, oder?
Irgendwann werden sie bestimmt sterben. Das Leben ist endlich.
Aber in absehbarer Zeit stirbt niemand. Zumindest bringe ich niemanden um.
Aber einer wird mit einer für ihn völlig unpassenden Person verkuppelt und sie bleiben bis in alle Ewigkeiten zusammen. Das könnte man schon als einen Tod deuten.
Das ist so romantisch! :love:
Und sie passen gut zusammen!

Mir fehlt übrigens immer noch ein Titel für diese Liebesgeschichte. :(
:eek: Wirklich??? Mit Wörtern und so???? :eek:
Ja! Ich glaube schon! Ich bin selbst überrascht! :eek:
Was? Warum nicht? Und warum erzählst du mir so was nicht, sodass ich es aus völlig obskuren Zeilen herauslesen muss? :naja:

Ich habe jetzt gleich noch ein Skypegespräch. :(
Weil ich dich doch nicht bei deinen Skypegesprächen stören will.

Übrigens habe ich mich gerade vor ein paar Tagen gefragt, ob Skype noch benutzt wird.
Ich höre nur noch von Leuten, die Zoom, Teams oder FaceTime verwenden. :ohoh:
 

Thalassa

Member
Registriert
Juni 2007
Finde ich auch! Bist du neidisch? :)
Ja, schon ein bisschen. 😐 Finde es unfair, wie du damit angibst.

Irgendwann werden sie bestimmt sterben. Das Leben ist endlich.
Fiktionale Charaktere sterben nie, wenn man sie nicht sterben lässt.

Das ist so romantisch! :love:
Und sie passen gut zusammen!
Ich glaube, wir haben einfach völlig unterschiedliche Auffassungen darüber, was das Wort «romantisch» bedeutet. Für mich hat es eine positive Konnotation. 🤔

Mir fehlt übrigens immer noch ein Titel für diese Liebesgeschichte. :(
Soll ich wieder den Titel nennen, den wir schon festgelegt haben? :)

Ja! Ich glaube schon! Ich bin selbst überrascht! :eek:
Juhu, aber ich freue mich! :lalala:

Weil ich dich doch nicht bei deinen Skypegesprächen stören will.
Ich skype doch nur jetzt (in einer Viertelstunde). Als du das geschrieben hast, habe ich noch nicht geskypt.

Übrigens habe ich mich gerade vor ein paar Tagen gefragt, ob Skype noch benutzt wird.
Ich höre nur noch von Leuten, die Zoom, Teams oder FaceTime verwenden. :ohoh:
Und Webex. Bei uns in der Arbeit setzen wir auf Webex. :Cool: (Daran ist eigentlich nichts cool, aber ich habe trotzdem mal den Smiley hingemacht.)
Skype verwende ich nur mit meinen Eltern. Und eben jetzt (in einer Viertelstunde).
 

Blue_Neptun

Member
Registriert
Juni 2010
Alter
29
Ort
Schweiz
Geschlecht
M

Ja, schon ein bisschen. 😐 Finde es unfair, wie du damit angibst.
Na gut, dann höre ich auf. :(
Fiktionale Charaktere sterben nie, wenn man sie nicht sterben lässt.
Spätestens wenn man selbst stirbt und niemand von ihnen erzählt hat.
Ich glaube, wir haben einfach völlig unterschiedliche Auffassungen darüber, was das Wort «romantisch» bedeutet. Für mich hat es eine positive Konnotation. 🤔
Für mich auch!
Soll ich wieder den Titel nennen, den wir schon festgelegt haben? :)
Nein. :naja: Bitte nicht!
Juhu, aber ich freue mich! :lalala:
Ich hoffe, ich halte die ersten 20 Minuten durch. Wenn ich wieder höre, wie viel sie schreibt und wie wenig ich schreibe, demotiviert mich das.
Ich sollte den Ton ausmachen.
Ich skype doch nur jetzt (in einer Viertelstunde). Als du das geschrieben hast, habe ich noch nicht geskypt.
Oh, ach so. Aber du skypst doch ständig!
Und Webex. Bei uns in der Arbeit setzen wir auf Webex. :Cool: (Daran ist eigentlich nichts cool, aber ich habe trotzdem mal den Smiley hingemacht.)
Skype verwende ich nur mit meinen Eltern. Und eben jetzt (in einer Viertelstunde).
Nie von Webex gehört.

Habt ihr nicht alle ein iPhone? Dann könntet ihr FaceTime benutzen.
Hast du die neuen Funktionen schon getestet?
 

Thalassa

Member
Registriert
Juni 2007
Na gut, dann höre ich auf. :(
Danke. Bist eben doch ein guter Freund. :love:

Spätestens wenn man selbst stirbt und niemand von ihnen erzählt hat.
Auch dann leben sie noch in deinem Manuskript weiter. :love:

😲 Häh? Bisher habe ich nur gruselige Beschreibungen von dir zu hören bekommen.

Nein. :naja: Bitte nicht!
Na gut, dann halt nicht. War ja nur ein Angebot.

Ich hoffe, ich halte die ersten 20 Minuten durch. Wenn ich wieder höre, wie viel sie schreibt und wie wenig ich schreibe, demotiviert mich das.
Ich sollte den Ton ausmachen.
Sie tippt zwar schnell, aber so viele Wörter kommen schlussendlich gar nicht raus. Also löscht sie vielleicht auch viel. Ausserdem kannst du doch auch schnell schreiben, oder nicht?

Oh, ach so. Aber du skypst doch ständig!
Was? Nein. Wie kommst du darauf? :eek:

Nie von Webex gehört.
Aber jetzt hast du davon gelesen. :love:

Habt ihr nicht alle ein iPhone? Dann könntet ihr FaceTime benutzen.
Doch. Aber Skype ist jetzt eingerichtet und wird benutzt. Man weiss, auf welches Knöpfli man drücken muss. Du sollst meine Eltern nicht so überfordern.

Hast du die neuen Funktionen schon getestet?
Welche neuen Funktionen? Was heisst «neu» überhaupt genau? Dieses Wort ist mir nicht so geläufig.
 

Blue_Neptun

Member
Registriert
Juni 2010
Alter
29
Ort
Schweiz
Geschlecht
M

Danke. Bist eben doch ein guter Freund. :love:
Ich weiss! :love: War das jetzt zu eingebildet?
Auch dann leben sie noch in deinem Manuskript weiter. :love:
Uaaah! Stimmt ja. Wenn ich sterbe, wird sich irgendjemand meine Daten krallen und durchsuchen.
Sie werden sehen, was ich alles geschrieben habe! Ich schäme mich jetzt schon. Die miesen Kussszenen! UAAAH! :scream:
😲 Häh? Bisher habe ich nur gruselige Beschreibungen von dir zu hören bekommen.
Ach ja? Zum Beispiel?
Na gut, dann halt nicht. War ja nur ein Angebot.
Ich habe dir schon einmal ... nein, TAUSEND Mal gesagt, dass das NICHT der Titel ist!
Sie tippt zwar schnell, aber so viele Wörter kommen schlussendlich gar nicht raus. Also löscht sie vielleicht auch viel. Ausserdem kannst du doch auch schnell schreiben, oder nicht?
Kann ich. Beim kreativen Schreiben bin ich allerdings immer etwas langsamer, da ich auch mal inne halte und die Geschichte zuerst in meinem Kopf weiterspinne. Und dann vergesse ich, was ich schreiben wollte. :naja:
Was? Nein. Wie kommst du darauf? :eek:
Weil du öfters erwähnst, du würdest skypen.
Oder auf Ärzte warten.
Aber jetzt hast du davon gelesen. :love:
Auf meiner Arbeit benutzen wir Baumgart. Oder irgendwie so. :ohoh:
Doch. Aber Skype ist jetzt eingerichtet und wird benutzt. Man weiss, auf welches Knöpfli man drücken muss. Du sollst meine Eltern nicht so überfordern.
Das war nie meine Absicht! :(
Welche neuen Funktionen? Was heisst «neu» überhaupt genau? Dieses Wort ist mir nicht so geläufig.
Na ja, man kann jetzt FaceTime übers Web nutzen und somit auch auf Androidgeräten.

Viel Spass beim Skypegespräch!
 

Thalassa

Member
Registriert
Juni 2007
Ich weiss! :love: War das jetzt zu eingebildet?
Ja. Mag ich nicht, solche Menschen.

Uaaah! Stimmt ja. Wenn ich sterbe, wird sich irgendjemand meine Daten krallen und durchsuchen.
Du vergisst, dass ich das Zeug auch besitze. Es ist sogar auf einer externen Festplatte gesichert. Ich werde alles posthum veröffentlichen.

Ach ja? Zum Beispiel?
Küssen ohne gegenseitige Einwilligung. Mit einem inkompatiblen Partner bis ans Lebensende zusammensein. Und so weiter. Und so fort. Et cetera. Perge, perge.

Ich habe dir schon einmal ... nein, TAUSEND Mal gesagt, dass das NICHT der Titel ist!
Und ich habe dir schon neunhundertneunundneunzigmal gesagt, dass das so lange der Titel bleibt, bis du eine bessere Idee bringst. Und ich sage dir es auch noch ein weiteres Mal: Das bleibt so lange der Titel, bis du eine bessere Idee bringst.

Kann ich. Beim kreativen Schreiben bin ich allerdings immer etwas langsamer, da ich auch mal inne halte und die Geschichte zuerst in meinem Kopf weiterspinne. Und dann vergesse ich, was ich schreiben wollte. :naja:
Ja, so geht es mir auch. Ich kann schnell schreiben, aber nicht schnell denken.

Weil du öfters erwähnst, du würdest skypen.
Oder auf Ärzte warten.
Skypen: nein. Ärzte: ja. Und das eine hat nichts mit dem anderen zu tun.
Heute kam übrigens mal einer der Ärzte unverhofft vorbei. Er hat nun schon einen Viertel der Arbeit gemacht, die er bis Montagabend erledigt haben sollte.

Auf meiner Arbeit benutzen wir Baumgart. Oder irgendwie so. :ohoh:
Was? Davon habe dafür ich noch nichts gehört. Aber ich bin froh und dankbar, heute davon gelesen zu haben.

Das war nie meine Absicht! :(
Das wirkte vorhin aber ganz anders.

Na ja, man kann jetzt FaceTime übers Web nutzen und somit auch auf Androidgeräten.
Wow. Das ist ja super. Nachdem wir festgestellt haben, dass wir eh alle ein iPhone haben.

Viel Spass beim Skypegespräch!
Danke! Es ist jetzt vorbei. Leider war ich keine grosse Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:

BlackMoonFox

Member
Registriert
August 2021
Alter
28
Ort
Mond
Geschlecht
w

Wenn es bei dir eher zum Gegenteil führt, bringt das natürlich nichts :lol:
Aber es müssen ja auch nicht unbedingt Freunde oder Familie sein. So ein Austausch ist ja sonst auch über Foren oder soziale Netzwerke möglich. Im Zweifel findet man da auch schneller Leute, die die eigenen Interessen teilen.

das spornt mich dann eher noch weniger an, weil ich mir dann denke "die Leute wissen ja eh nicht wer ich bin und dann schreib ich da halt nicht mehr" :lol:



So ich suchte jetzt schon seit Stunden Pokemon und ich liebe es bisher :) Man ist aber recht schnell überlevelt, stört mich aber nicht wirklich.
 

Blue_Neptun

Member
Registriert
Juni 2010
Alter
29
Ort
Schweiz
Geschlecht
M

Ja. Mag ich nicht, solche Menschen.
Dann höre ich jetzt auf, eingebildet zu sein.
Du vergisst, dass ich das Zeug auch besitze. Es ist sogar auf einer externen Festplatte gesichert. Ich werde alles posthum veröffentlichen.
Das ist richtig. Du kannst mich erpressen. :heul:
Zum Glück hast du die neuste Kussszene noch nicht gelesen. Die ist ... :lol:
Küssen ohne gegenseitige Einwilligung. Mit einem inkompatiblen Partner bis ans Lebensende zusammensein. Und so weiter. Und so fort. Et cetera. Perge, perge.
Die beiden sind kompatibel! Nur du findest das nicht.
Und ich habe dir schon neunhundertneunundneunzigmal gesagt, dass das so lange der Titel bleibt, bis du eine bessere Idee bringst. Und ich sage dir es auch noch ein weiteres Mal: Das bleibt so lange der Titel, bis du eine bessere Idee bringst.
Du findest meine Ideen nie gut genug. :naja:
Ja, so geht es mir auch. Ich kann schnell schreiben, aber nicht schnell denken.
Das ist richtig schlimm. So schreibt man Stunde um Stunde und dann sind es doch nur zwei Seiten geworden.
Skypen: nein. Ärzte: ja. Und das eine hat nichts mit dem anderen zu tun.
Heute kam übrigens mal einer der Ärzte unverhofft vorbei. Er hat nun schon einen Viertel der Arbeit gemacht, die er bis Montagabend erledigt haben sollte.
Was er aber nicht erledigt haben wird, richtig?
Unverhofftes vorbeikommen ist irgendwie noch schlimmer, als gar nicht aufzutauchen. :Oo:
Was? Davon habe dafür ich noch nichts gehört. Aber ich bin froh und dankbar, heute davon gelesen zu haben.
Es freut mich, dass ich deinen Horizont erweitern konnte. :)
Das wirkte vorhin aber ganz anders.
Meine demütigste Entschuldigung.
Wow. Das ist ja super. Nachdem wir festgestellt haben, dass wir eh alle ein iPhone haben.
=)
Vielleicht sollten wir als nächstes ein Android testen? Was meinst du?
Danke! Es ist jetzt vorbei. Leider war ich keine grosse Hilfe.
Der Wille zählt!
 

Thalassa

Member
Registriert
Juni 2007
Dann höre ich jetzt auf, eingebildet zu sein.
Okay, danke! :) Du siehst schon viel weniger eingebildet aus.

Das ist richtig. Du kannst mich erpressen. :heul:
Ich würde gerne ein paar Katzen häkeln. Dafür bräuchte ich idealerweise Katzennasen und -augen. Natürlich könnte ich alles häkeln beziehungsweise aufsticken, aber es gibt da realistischere Varianten. Leider habe ich keine Ahnung, wo man so was kauft. Kannst du welche auftreiben und sie mir schicken? :)

Zum Glück hast du die neuste Kussszene noch nicht gelesen. Die ist ... :lol:
Oh, ich möchte sie lesen! In diesen verworrenen, dunklen Zeiten möchte man doch etwas zu lachen haben. Du könntest sie auch hier posten. Bestimmt würde dir jeder gerne ein ehrliches Feedback geben, das hilft ungemein weiter.

Die beiden sind kompatibel! Nur du findest das nicht.
Hundert Prozent deiner Leser finden das nicht.

Du findest meine Ideen nie gut genug. :naja:
Na gut, dann liefere ich halt mal eine Idee: «Mit einem Schlag ins Glück.» Wie findest du das? Es ist eine Anspielung auf Golf dabei.

Was er aber nicht erledigt haben wird, richtig?
Unverhofftes vorbeikommen ist irgendwie noch schlimmer, als gar nicht aufzutauchen. :Oo:
Ich bezweifle stark, dass er das hinbekommen wird. Morgen wird seine Mutter landen (er muss sie vom Flughafen abholen, das hat er irgendwem am Telefon erzählt). Falls sie länger bleibt (was zu hoffen ist, wenn sie mit dem Flugzeug anreist), muss er ihr bestimmt die Stadt zeigen und so und hat keine Zeit, seinen Job zu erledigen.
Ich war aber ehrlich gesagt nur froh, dass er endlich zumindest einen Teil erledigt hat. Solch hohen Ansprüche, dass ich mich seelisch darauf vorbereiten könnte, habe ich schon lange nicht mehr.

Vielleicht sollten wir als nächstes ein Android testen? Was meinst du?
Das ist eine gute Idee! Ich überlege ja schon lange, was ich tun würde, wenn mein achtjähriges Handy dann mal aussteigt. Ich hätte ja gerne eines, das so richtig nachhaltig und fair produziert wurde, aber es soll natürlich auch gut sein. Und wieder mindestens acht Jahre halten.

Der Wille zählt!
Sie hat sich komischerweise trotzdem bedankt, obwohl ich nichts gebracht habe. :nonono:
 

Nekooky

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
M

Ich finde eh, bevor man nicht das Spiel erstmal zumindest eine Weile angespielt hat, kann man da auch nicht wirklich viel zu sagen, das ist dann als würde man schon sagen "Nö, das essen schmeckt nicht" bevor es überhaupt gekocht wurde nur weil man findet, dass das doof aussieht auf dem Bild oder weil einem 3 Zutaten nicht so gefallen. Keine Ahnung ob das jetzt eine gute/passende Metapher war aber so in etwa empfinde ich den Shitstorm.
Also wenn in einem Gericht Fisch ist, dann wird das meinem Mund nicht zu nahe kommen weil ich möchte ja nicht vergiftet werden u.u :lol: Aber ja ich weiß schon was du meinst, ich probiere Spiele auch lieber erst eine Weile aus bevor ich mir ein Urteil bilde :lol:

Hab damals auch gesagt Sims 4 wird mir nie und nimmer gefallen, habs dann wo die Kleinkinder drinnen waren endlich mal gespielt und fands dann doch ganz gut. Mich stört zwar immer noch das es keine so tollen markanten Gesichter bei den Townies mehr gibt wie bei Sims 2, aber da helfe ich selber nach und bearbeite die einfach alle :lol: Aber der Punkt ist, ich dachte es wird mir nicht gefallen, die Grafik hat mir nicht so zugesagt, ich fand das mit den Emotionen anfangs komisch.. inzwischen will ich die Emotionen nicht mehr missen und würde wohl nicht mehr zu Sims 2 zurückkehren. Hab damals quasi das Spiel bewertet ohne es mal selber auszuprobieren. Inzwischen teste ich grundsätzlich immer an und freu mich wenn es Demos gibt die man kostenlos spielen kann. Aber bei Pokemon bin ich eh so ein riesen "Fangirl" und bestelle mir da grundsätzlich jede Edition vor, ob die nun gut wird oder nicht :lol:
Manchmal hab ich das Gefühl ich bin der Einzige der Sims 4 von Anfang an toll fand :lol:

Legends Arceus wird auch sowas von vorbestellt, ich meine hallo? Ein Open-World Pokemon RPG? Sign me up :lol:
Ich hab das vorhin kurz gegooglet und das sieht richtig toll aus :eek: Boah ich hoffe so sehr, dass ich Bafög bekomme und mir dann eine Switch leisten kann :ohoh:

So ich suchte jetzt schon seit Stunden Pokemon und ich liebe es bisher :) Man ist aber recht schnell überlevelt, stört mich aber nicht wirklich.
Ich mag es wenn es leicht ist :D Ich mochte an Pokemon eh immer das Pokemon sammeln am liebsten :lol:
 

Blue_Neptun

Member
Registriert
Juni 2010
Alter
29
Ort
Schweiz
Geschlecht
M

Okay, danke! :) Du siehst schon viel weniger eingebildet aus.
Das freut mich. :) Ja, wirklich. Ich sehe gerne gut aus!
Ich würde gerne ein paar Katzen häkeln. Dafür bräuchte ich idealerweise Katzennasen und -augen. Natürlich könnte ich alles häkeln beziehungsweise aufsticken, aber es gibt da realistischere Varianten. Leider habe ich keine Ahnung, wo man so was kauft. Kannst du welche auftreiben und sie mir schicken? :)
Du meinst, ich soll Katzennasen von Katzen amputieren und dir zum Häkeln geben? :eek:
Oh, ich möchte sie lesen! In diesen verworrenen, dunklen Zeiten möchte man doch etwas zu lachen haben. Du könntest sie auch hier posten. Bestimmt würde dir jeder gerne ein ehrliches Feedback geben, das hilft ungemein weiter.
Da verweise ich auf die Kussszene in meiner Doku: https://www.simforum.de/index.php?threads/199131/page-4#post-4921461
Die ist fast noch schlechter als die Kussszene, die ich als letztes in meinem Projekt geschrieben habe.
Hundert Prozent deiner Leser finden das nicht.
Du bist hundert Prozent meiner Leser! :naja:
Na gut, dann liefere ich halt mal eine Idee: «Mit einem Schlag ins Glück.» Wie findest du das? Es ist eine Anspielung auf Golf dabei.
Das gefällt mir richtig gut! Genau sowas stelle ich mir vor!
Isabella - Mit einem Schlag ins Glück

Wobei das so wie eine niveaulose Telenovela klingt. :(
Ich bezweifle stark, dass er das hinbekommen wird. Morgen wird seine Mutter landen (er muss sie vom Flughafen abholen, das hat er irgendwem am Telefon erzählt). Falls sie länger bleibt (was zu hoffen ist, wenn sie mit dem Flugzeug anreist), muss er ihr bestimmt die Stadt zeigen und so und hat keine Zeit, seinen Job zu erledigen.
Ich war aber ehrlich gesagt nur froh, dass er endlich zumindest einen Teil erledigt hat. Solch hohen Ansprüche, dass ich mich seelisch darauf vorbereiten könnte, habe ich schon lange nicht mehr.
Unzuverlässigkeit in Person. Sowas lieb ich. Das ist eine richtig tolle Eigenschaft an Menschen!
Das ist eine gute Idee! Ich überlege ja schon lange, was ich tun würde, wenn mein achtjähriges Handy dann mal aussteigt. Ich hätte ja gerne eines, das so richtig nachhaltig und fair produziert wurde, aber es soll natürlich auch gut sein. Und wieder mindestens acht Jahre halten.
Vielleicht produziert Apple ja irgendwann mal ein nachhaltiges Handy.
Sie hat sich komischerweise trotzdem bedankt, obwohl ich nichts gebracht habe. :nonono:
Wie lieb!

So, nun gehe ich ins Bett. Gute Nacht euch allen. :hallo:
 

Thalassa

Member
Registriert
Juni 2007
Manchmal hab ich das Gefühl ich bin der Einzige der Sims 4 von Anfang an toll fand :lol:
Also ich fand es auch von Anfang an toll. :D Ich meine, mein Bruder hatte es damals gekauft und ich durfte es «kurz» an seinem Computer ausprobieren … Und habe dann ohne Witz zehn Stunden am Stück durchgespielt, bis ich schliesslich den Zug erwischen musste.



Du meinst, ich soll Katzennasen von Katzen amputieren und dir zum Häkeln geben? :eek:
Nein. :naja: Halt diese Dinger, die es an Stofftieren gibt. Du weisst schon, was ich meine, also stell dich nicht so an. Du weisst ja auch, was dir ansonsten blüht.

Da verweise ich auf die Kussszene in meiner Doku: [Link rauseditiert von Thalassa]
Gut, dass du einen Link zu deiner Doku unterbringen konntest. HIER geht es übrigens zu Neptunuli erster FS. Und, ja …

Wir sanken zurück aufs Bett und küssten uns weiter
… das ist eine wirklich gute Beschreibung eines Kusses.

Die ist fast noch schlechter als die Kussszene, die ich als letztes in meinem Projekt geschrieben habe.
Aber halt nur fast. Deswegen hätte ich schon gerne die Szene, die du als Letztes in deinem Projekt geschrieben hast, gelesen.
Wie fandst du es übrigens heute? Es war toll, nicht wahr? :love:

Du bist hundert Prozent meiner Leser! :naja:
Ja. Und?

Wobei das so wie eine niveaulose Telenovela klingt. :(
Also gefällt dir der Titel oder gefällt er dir nicht? Ich hatte mir Mühe gegeben.

Unzuverlässigkeit in Person. Sowas lieb ich. Das ist eine richtig tolle Eigenschaft an Menschen!
Und wie sieht es bei Hummern aus? Wie magst du Unzuverlässigkeit an Hummern? 🦞

Vielleicht produziert Apple ja irgendwann mal ein nachhaltiges Handy.
Ja, das könnte sein! Vielleicht finde ich morgen auch endlich mal ein Hufeisen auf der Strasse. Das wäre ja cool.

So, nun gehe ich ins Bett. Gute Nacht euch allen. :hallo:
Ja, super. Gute Nacht.
 

Blue_Neptun

Member
Registriert
Juni 2010
Alter
29
Ort
Schweiz
Geschlecht
M

Manchmal hab ich das Gefühl ich bin der Einzige der Sims 4 von Anfang an toll fand :lol:
Damals war ich auch eher so auf "Meeeh ..." eingestellt. Ich wollte Sims 3 treu bleiben.
Dann habe ich aber das Lets Play von Gronkh gesehen und klammheimlich Sims 4 geholt. Sogar noch als CD! =) Die Packung vom Basegame steht immer noch im Regal! :love:
Wow. Was für eine schöne Linie.
Nein. :naja: Halt diese Dinger, die es an Stofftieren gibt. Du weisst schon, was ich meine, also stell dich nicht so an. Du weisst ja auch, was dir ansonsten blüht.
Was blüht mir denn dann? :eek:

Ich habe keine Katzennasen gefunden. Aber vielleicht schaust du mal online und bestellt dir die Nasen nach Hause?
Gut, dass du einen Link zu deiner Doku unterbringen konntest. HIER geht es übrigens zu Neptunuli erster FS. Und, ja …
Unbedingt lesen! :love:
Die Bilder sind zwar verschwunden und die FS ist unvollständig aber UNBEDINGT LESEN! :love:
… das ist eine wirklich gute Beschreibung eines Kusses.
:naja: Das ist nicht die Beschreibung.

Vielleicht sende ich dir ja auch mal einen Snikpik von der letzten Buch-Kussszene? Wenn du lieb bist!
Aber halt nur fast. Deswegen hätte ich schon gerne die Szene, die du als Letztes in deinem Projekt geschrieben hast, gelesen.
Wie oben erwähnt! Wenn du lieb bist!
Wie fandst du es übrigens heute? Es war toll, nicht wahr? :love:
Ja, es war wirklich toll.
Aber ich hätte mir gewünscht, dass ein wenig mehr gequatscht wird. Gerade am Schluss. Es war mir viel zu schnell fertig.
Also gefällt dir der Titel oder gefällt er dir nicht? Ich hatte mir Mühe gegeben.
Er gefällt mir. Aber ob er es als finaler Titel aufs Buchcover schafft?
Und wie sieht es bei Hummern aus? Wie magst du Unzuverlässigkeit an Hummern? 🦞
Sehr. Da liebe ich die Unzuverlässigkeit!
Ja, das könnte sein! Vielleicht finde ich morgen auch endlich mal ein Hufeisen auf der Strasse. Das wäre ja cool.
Es wäre mega cool, wenn du heute tatsächlich ein Hufeisen auf der Strasse finden würdest! =)
Ja, super. Gute Nacht.
Guten Morgen! Sind auch schon alle wach? Nein? Oh. :naja:
 

BloodOmen1988

SimForum Team
Registriert
Februar 2009
Alter
33
Ort
Greiffenstein
Geschlecht
w

@Thalassa: Ich grätsche mal ganz kurz rein (ich hab keine Zeit, wir haben Besuch - deswegen hab ich das jetzt auch alles nur schnell überflogen). Bevor ich die Zwangspause eingelegt habe, habe ich ein bisschen mit Plottr rumprobiert und hatte das Gefühl, dass das für mich ganz gut funktioniert. Da hast du halt schon verschiedene vorgegebene Schemata (wenn du das möchtest) und wirst quasi einmal durch die Grundstruktur eines Plots geleitet. Ich habe den Eindruck, dass mir das gut hilft, überhaupt ein Gefühl dafür zu kriegen, was es für meine Geschichte braucht und alles step-by-step aufzubauen. Klar muss und soll man nicht sklavisch an solchen Schemata festhalten, aber gerade für erste Entwürfe finde ich das gar nicht so übel :)

@Nekooky Ich versuche, dir morgen zu antworten 🙈
 

BlackMoonFox

Member
Registriert
August 2021
Alter
28
Ort
Mond
Geschlecht
w

Also wenn in einem Gericht Fisch ist, dann wird das meinem Mund nicht zu nahe kommen weil ich möchte ja nicht vergiftet werden u.u :lol: Aber ja ich weiß schon was du meinst, ich probiere Spiele auch lieber erst eine Weile aus bevor ich mir ein Urteil bilde :lol:

Ja gut es gibt immer etwas das man nicht anrühren würde, auch bei Spielen, ich würde z.B. niemals wieder Battle Royale's anrühren, ich hab es aber zumindest an irgendeinem Punkt in meinem Leben mal probiert. %)

Ich hab das vorhin kurz gegooglet und das sieht richtig toll aus :eek: Boah ich hoffe so sehr, dass ich Bafög bekomme und mir dann eine Switch leisten kann :ohoh:

Finde ich auch, dass das richtig gut aussieht. Und es ist mal was neues. Aber auch das wird extrem gebasht obwohl die Fans "mal was neues" wollten. Jetzt bekommen sie was neues, auch nicht gut genug. Ich glaube den Pokemonfans kann man es einfach nicht recht machen.

Ich mag es wenn es leicht ist :D Ich mochte an Pokemon eh immer das Pokemon sammeln am liebsten :lol:

Ich auch! Ich verliere sehr schnell die Lust wenn ich ständig "sterbe" bzw in dem Fall, alle Pokemon k.o gehen. Oder wenn ich erst gefühlt 10 Stunden grinden muss um voran zu kommen. Nee, das ist mir zu blöd. Ich bin aber echt ziemlich überlevelt aktuell, die Gegner haben Pokemon so auf Level 15-18 und meine sind schon bei Level 25+ und die meisten hau ich mit einem Schlag weg. Aber gerade bei den nervigen Trainerkämpfen in die man nur versehentlich reinläuft mag ich das und vor allem wenn ich dann nicht nach jedem Trainer zurück zum Pokemon-Center eiern muss weil mein Team wieder halb tot ist. Aber für die Leute die es schwerer mögen hätten sie den EP-Teiler ja abstellbar machen können. Ich weiß gar nicht mehr ob das bei Schwert/Schild ging aber bei älteren Spielen konnte man den aus machen.

Dann habe ich aber das Lets Play von Gronkh gesehen

Ah ja, die Schlömpels. Da hatte ich beinahe Lust auf Sims 3 bekommen. Aber nur beinahe. Einfach weil ich sein LP so gut fand. Ich glaube wo ich sein Sims 4 LP angefangen hatte habe ich aber schon Sims 4 selber gespielt. Interessant gewesen zu sehen, wie anders Sims 4 damals noch aussah.
 

Nekooky

Member
Registriert
Mai 2011
Geschlecht
M

Also ich fand es auch von Anfang an toll. :D Ich meine, mein Bruder hatte es damals gekauft und ich durfte es «kurz» an seinem Computer ausprobieren … Und habe dann ohne Witz zehn Stunden am Stück durchgespielt, bis ich schliesslich den Zug erwischen musste.
Das finde ich sehr gut! :D Dafür bekommst du eine 1+ mit Sternchen! So lob ich mir das =)

Damals war ich auch eher so auf "Meeeh ..." eingestellt. Ich wollte Sims 3 treu bleiben.
Dann habe ich aber das Lets Play von Gronkh gesehen und klammheimlich Sims 4 geholt. Sogar noch als CD! =) Die Packung vom Basegame steht immer noch im Regal! :love:
Der gute Gronkh :D Der hat mich mit seinen Lets Plays auch schon auf das ein oder andere Spiel gebracht! :lol: Ich hatte von Sims 4 tatsächlich immer nur die digitale Version :lol: Aber von Sims 3 hab ich auch alles auf CD :D

Ja gut es gibt immer etwas das man nicht anrühren würde, auch bei Spielen, ich würde z.B. niemals wieder Battle Royale's anrühren, ich hab es aber zumindest an irgendeinem Punkt in meinem Leben mal probiert. %)
Ihhh Battle Royal D: Das ist auch nicht meins xD Wobei ich es zu Uni Zwecken spielen würde aber Spaß hätte ich vermutlich wenig dran :lol:

Finde ich auch, dass das richtig gut aussieht. Und es ist mal was neues. Aber auch das wird extrem gebasht obwohl die Fans "mal was neues" wollten. Jetzt bekommen sie was neues, auch nicht gut genug. Ich glaube den Pokemonfans kann man es einfach nicht recht machen.
Ach naja, so ist das eben manchmal :lol: Ich finde es nicht schlimm, wenn sie nichts neues wollen und wenn was neues dann nur auf ganz bestimmte Art neu :lol: Ist das Spiel den die Fortsetzung der Hauptreihe oder ein extra Spiel?

Ich auch! Ich verliere sehr schnell die Lust wenn ich ständig "sterbe" bzw in dem Fall, alle Pokemon k.o gehen. Oder wenn ich erst gefühlt 10 Stunden grinden muss um voran zu kommen. Nee, das ist mir zu blöd. Ich bin aber echt ziemlich überlevelt aktuell, die Gegner haben Pokemon so auf Level 15-18 und meine sind schon bei Level 25+ und die meisten hau ich mit einem Schlag weg. Aber gerade bei den nervigen Trainerkämpfen in die man nur versehentlich reinläuft mag ich das und vor allem wenn ich dann nicht nach jedem Trainer zurück zum Pokemon-Center eiern muss weil mein Team wieder halb tot ist. Aber für die Leute die es schwerer mögen hätten sie den EP-Teiler ja abstellbar machen können. Ich weiß gar nicht mehr ob das bei Schwert/Schild ging aber bei älteren Spielen konnte man den aus machen.
Bei Pokemon weiß ich gar nicht was mir lieber ist aber bei den meisten anderen Spielen stelle ich fast immer auf leicht oder höchstens normal, ich bin eher so der Genießer Typ :lol: Also Genießer der Story :D Aber es kommt auch drauf an, vermutlich gäbe es auch Spieletypen bei denen mich ein höherer Schwierigkeitsgrad nicht so stören würde xDD
In früheren Pokemon Spielen musste man den EP Teiler dabei haben damit er was macht und später musste man ihn dann einem Pokemon geben und zwar dem welches seine EP teilen soll u.u Irgendwann war es dann egal welches ihn hatte und man musste ihn nur dabei haben damit alle EPs geteilt wurden xDD Aber dass man ihn gar nicht entfernen oder ausschalten kann klingt seltsam u.u Das heißt man kann ihn nicht mal ablegen oder so?
 

Thalassa

Member
Registriert
Juni 2007
Damals war ich auch eher so auf "Meeeh ..." eingestellt. Ich wollte Sims 3 treu bleiben.
Das ist halt auch eine richtig dämliche Begründung.

Dann habe ich aber das Lets Play von Gronkh gesehen […]
Ja, das habe ich auch gesehen und so richtig Lust auf S4 bekommen, aber es hat dann doch noch lange gedauert, bis ich bzw. mein Bruder es sich geholt hat.

[…] und klammheimlich Sims 4 geholt.
Ich erinnere mich: Du hast mir überhaupt nichts davon erzählt. :naja: Ich musste es selbst herausfinden. :naja:

Wow. Was für eine schöne Linie.
Danke. 🌟

Was blüht mir denn dann? :eek:
Ähm, hast du die letzten Beiträge auch gelesen? Dann veröffentliche ich deine Manuskripte.

Ich habe keine Katzennasen gefunden. Aber vielleicht schaust du mal online und bestellt dir die Nasen nach Hause?
Ich habe schon «mal online [geschaut]».

Willst du das wirklich? :Oo:

Vielleicht sende ich dir ja auch mal einen Snikpik von der letzten Buch-Kussszene? Wenn du lieb bist!
Oh ja! Ich hätte gerne einen Snickpick! Was muss ich denn tun, um lieb zu sein?

Wie oben erwähnt! Wenn du lieb bist!
Ja, was muss ich tun, um lieb zu sein?

Ja, es war wirklich toll.
Aber ich hätte mir gewünscht, dass ein wenig mehr gequatscht wird. Gerade am Schluss. Es war mir viel zu schnell fertig.
Was? Wir sind da zum Arbeiten, nicht zum «Quatschen».

Er gefällt mir. Aber ob er es als finaler Titel aufs Buchcover schafft?
Ich wüsste nicht, was dagegen spräche. Es ist ein toller Titel.

Sehr. Da liebe ich die Unzuverlässigkeit!
Oh, dann sind meine beiden Hummer wohl nichts für dich. Sie sind beide sehr zuverlässig. Der eine kocht und der andere strickt. :love:

Es wäre mega cool, wenn du heute tatsächlich ein Hufeisen auf der Strasse finden würdest! =)
Ja, wirklich! Aber muss ich dafür das Haus verlassen? 🤔

Guten Morgen! Sind auch schon alle wach? Nein? Oh. :naja:
Nein, ich bin leider noch nicht wach. Ich schlafe die Samstage jeweils durch.



@Thalassa: Ich grätsche mal ganz kurz rein (ich hab keine Zeit, wir haben Besuch - deswegen hab ich das jetzt auch alles nur schnell überflogen). Bevor ich die Zwangspause eingelegt habe, habe ich ein bisschen mit Plottr rumprobiert und hatte das Gefühl, dass das für mich ganz gut funktioniert. Da hast du halt schon verschiedene vorgegebene Schemata (wenn du das möchtest) und wirst quasi einmal durch die Grundstruktur eines Plots geleitet. Ich habe den Eindruck, dass mir das gut hilft, überhaupt ein Gefühl dafür zu kriegen, was es für meine Geschichte braucht und alles step-by-step aufzubauen. Klar muss und soll man nicht sklavisch an solchen Schemata festhalten, aber gerade für erste Entwürfe finde ich das gar nicht so übel :)
Oh. Vorgegebene Schemata sind eigentlich genau mein Ding. Vielen Dank für den Tipp!

Das finde ich sehr gut! :D Dafür bekommst du eine 1+ mit Sternchen! So lob ich mir das =)
Aaaaah, danke! :love: *1+ mit Sternchen aufhäng* Noch nie hatte ich eine so schöne Deko! :love:
 

BlackMoonFox

Member
Registriert
August 2021
Alter
28
Ort
Mond
Geschlecht
w

Ihhh Battle Royal D: Das ist auch nicht meins xD Wobei ich es zu Uni Zwecken spielen würde aber Spaß hätte ich vermutlich wenig dran :lol:

Ich bin allgemein kein Fan von PvP weshalb ich auch New World wieder gedroppt habe. Macht mir einfach keinen Spaß nur rumlaufen und sich gegenseitig töten, keine Story kein gar nichts.

Ach naja, so ist das eben manchmal :lol: Ich finde es nicht schlimm, wenn sie nichts neues wollen und wenn was neues dann nur auf ganz bestimmte Art neu :lol: Ist das Spiel den die Fortsetzung der Hauptreihe oder ein extra Spiel?

Ich glaub ein Spin-Off? keine Ahnung, spielt auf jeden Fall im vorzeitlichen Sinnoh und soll wohl den Beginn des ganzen darstellen, also wie das anfing mit den Pokemon und als Pokebälle erfunden wurden und so. Klang auf jeden Fall sehr interessant. Würde mir sowas in der Art für jede Generation wünschen.

Bei Pokemon weiß ich gar nicht was mir lieber ist aber bei den meisten anderen Spielen stelle ich fast immer auf leicht oder höchstens normal, ich bin eher so der Genießer Typ :lol: Also Genießer der Story :D Aber es kommt auch drauf an, vermutlich gäbe es auch Spieletypen bei denen mich ein höherer Schwierigkeitsgrad nicht so stören würde xDD
In früheren Pokemon Spielen musste man den EP Teiler dabei haben damit er was macht und später musste man ihn dann einem Pokemon geben und zwar dem welches seine EP teilen soll u.u Irgendwann war es dann egal welches ihn hatte und man musste ihn nur dabei haben damit alle EPs geteilt wurden xDD Aber dass man ihn gar nicht entfernen oder ausschalten kann klingt seltsam u.u Das heißt man kann ihn nicht mal ablegen oder so?

Ich spiele auch immer alles auf leicht. Am PC spiele ich oft mit so Trainern wo man unendlich Leben cheaten kann. Also natürlich nur bei Singleplayer. Online würde ich das nie machen, dass wäre einfach arschig. Kommt bei mir aber auch immer auf die Art des Spiels an. Bei Story of Seasons zb würde ich nie leicht wählen, weil dann ist es richtig langweilig. Mehr als "normal" geht da aber auch nicht, da würde ich mir tatsächlich mal einen schweren Modus wünschen, ich finde das richtig pillepalle wie schnell man alles hat :lol: Ich glaube so Souls-Likes würde ich gar nicht anfassen ohne Trainer. :lol: Weil diese Spiele haben keinen leichten Modus.
Es gibt ja gar kein Item mehr für den EP-Teiler. Das ist quasi einfach da von Anfang an. Aber sie hätten ja in den Einstellungen ne Option zum abschalten machen können.
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten