Sims 4 - Pro und Contra

-Vivian-

Member
Registriert
Oktober 2004
Ort
D-Dorf
Geschlecht
w

Was wird das denn jetzt wenn´s fertig ist… will noch jemand? Ein Wurf nen Euro…

Was soll das, sie hier zu nötigen irgendetwas öffentlich "zuzugeben" oder sich dafür zu rechtfertigen, wieviel Zeit und Engagement sie in ein Hobby steckt. Geht´s noch?

*Schild hochhalt*

Toleranz für alle… außer für Birksche!

Ich versteh das wirklich nicht ganz – Birksche ist doch eine derjenigen die hier am meisten mit Rat und Tat den Leuten zur Seite steht. Sachen im Spiel extra ausprobiert, Hilfe-Links aus dem Internet sucht etc. pp. und das fast täglich. Zählt das denn gar nichts? Und das würde sie wohl kaum machen, wenn sie sich nicht so für das Spiel begeistern und engagieren würde. Irgendwie bisschen unfair wie hier einige reagieren.

Und hier gibt es bestimmt auch eine Menge Leser die nicht immer nur negative Kritik hören möchten, sondern auch mal die positive Seite dargestellt haben möchten. Ich traue jedem Leser zu sich aus der Mischung der verschiedenen Ansichten durchaus eine eigene Meinung bilden zu können.

#MeineMeinung
 

youkai

Member
Registriert
Dezember 2005
Alter
31
Ort
Dresden
Geschlecht
f

Ich glaube, das hat etwas mit Leidenschaft zu tun. Sims 4 ist für Birksche wohl einfach eine große Leidenschaft, weshalb sie das Spiel verteidigt, wie eine Löwin ihre Jungen. Und ich finde das auch in Ordnung. Andere haben dann wieder andere Prioritäten, was das Spiel betrifft und wollen gar nicht immer verteidigen. Ich sehe mich irgendwo dazwischen. Ich akzeptiere grundsätzlich alle Meinungen und von mir aus darf jeder so viel schwärmen oder auch meckern, wie er will. :)
 

Birksche

Member
Registriert
Mai 2013
Ort
Dortmund
Geschlecht
w

...liebe leute, ihr springt mir doch tatsächlich zur seite, das find ich echt lieb von euch...:love:

nee, verteidigen muss ich mich wirklich nicht, aber mit der rente sollte nur erklären, dass ich viel zeit habe...sonst nichts Psychodoll..;)

okay, edit; @ngerigar...für mich muss sich nichts am spiel ändern, es ist so wie es ist für mich genau richtig...:nick:
 
Zuletzt bearbeitet:

Lady Fu

Member
Registriert
Oktober 2007
Geschlecht
w

Ist die Sache damit nun geklärt? Wer gern Kritik lesen mag. Hier ist meine: Ich schaue täglich im Forum vorbei und täglich sehe ich neue Beiträge im NEWS-Thread zu Sims 4 ... um dann eine derartige Diskussion durchwühlen zu müssen auf der Suche ... Naja. Nichts Neues, außer dass es nach wie vor 2 Fronten gibt - Sims-Liebhaber und Sims4-Hasser, von denen einige nur aus den Ecken des Forums zu kriechen kommen, um indirekt provokante Kommentare zu hinterlassen.

Ich bin eine der Leserinnen, die versucht, das konsequent zu ignorieren und zu überlesen ... aber wenn's mir nur noch die Threads zumüllt, in denen ich eigentlich nach Neuigkeiten suche, dann stört es.
Da Birksche sich hier nun lang und breit schon mehrmals zu Kommentaren geäußert hat, ist's nun hoffentlich gut damit und wir können abwarten, bis mal wieder 'ne schöne oder nicht schöne News zu Sims 4 kommt.

Ach und bitte an alle "Senf-dazu-Geber": Überlest das hier. Ich habe selbst auch keine Lust, jetzt eine weitere Nicht-Sims4liche Diskussion anzustoßen.
 

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

Aber du gibst schon zu, dass du sehr einseitig alles nur positiv siehst - oder?
Nun ja, daraus hat Birksche ja wohl auch noch nie einen Hehl gemacht. Und das ist nicht nur überhaupt nicht verwerflich, sondern ich persönlich finde das ausgesprochen wunderbar, und auch ein wenig beneidenswert.

Toleranz für alle… außer für Birksche!
:rolleyes: Nein, natürlich nicht.

Ich versteh das wirklich nicht ganz – Birksche ist doch eine derjenigen die hier am meisten mit Rat und Tat den Leuten zur Seite steht. Sachen im Spiel extra ausprobiert, Hilfe-Links aus dem Internet sucht etc. pp. und das fast täglich. Zählt das denn gar nichts? Und das würde sie wohl kaum machen, wenn sie sich nicht so für das Spiel begeistern und engagieren würde.
Sehr richtig. Auch das ist mal der Ewähnung wert.


Und da das Ganze hier bereits seit einer Seite - mal wieder - nichts mit News zu tun hat, hab ich das jetzt - mal wieder - in den Pro & Contra Thread verschoben.

 

Rubi-Angel

Ehrenmitglied
Registriert
Dezember 2008
Alter
35
Geschlecht
w

Es wäre wirklich schön wenn mehr Toleranz herrschen würde.
Birksche liebt Sims 4, für sie gibts nichts am Spiel zu rütteln, ist doch okay?
Ich mag Sims 4 aber liebe es nicht, für mich der schlechteste Sims Teil seit es Sims gibt, was solls?
Ist doch okay :) Jeder soll doch denken über Sims 4 was er möchte und Kritik sowie Lob ist doch beides angebracht.
Finde es schade wie man sich jedesmal an die Gurgel gehen muss.
Beidseitige Toleranz sollte schon vorhanden sein, und ich empfehle auch halt mal etwas zu überlesen oder einfach mal gut sein zu lassen, auch wenn mans anders sieht.

Man kann nicht die Meinung der anderen änderen und ich finde man sollte sichs auch nicht zur Aufgabe machen das machen zu wollen. Egal welche "Seite" das nun betrifft.
 
Registriert
Oktober 2014
Geschlecht
m

nee, ich glaube nicht dass sie vor lachen unterm tisch liegen, ich habe jetzt noch ein 2. interview mit GuruGrant gelesen (oder wie der genau heisst) und er ist offensichtlich unsagbar stolz auf sein werk, und in meinen augen kann er das auch sein...und auch wenn Julsfels sagte hier darf gemeckert werden ohne ende...ich kann diesen sarkasmus und ungerechte beiträge einfach nicht mehr lesen, denn das hat schon mit kritik nichts mehr zu tun.

Ich könnte in meinem "Gemecker"auch persönlicher werden.
Ich werfe dir ja auch nicht vor ein anspruchsloser Spieler zu sein.Und glaubst du wirklich GuruGrant würde öffentlich sagen das sein Werk nur durchschnitt ist?
Was ungerechtfertigte Kritik angeht...

Zitat:
Ich bin der Meinung, dass man viel mehr hätte bieten können. In manchen Screens sieht man Klamotten auf dem Boden oder Waschmaschinen. Warum wurde das nicht mit eingebracht? Genug Zeit war defintiv dafür vorhanden. Warum keine Mitbewohner? Das hätte einfach sehr gut gepasst wegen den Wohnungen. Wieder einmal bin ich der Meinung, dass EA wieder abzockt, zwar dezenter als üblicherweise, aber trotzdem.

Vieles wirkt vom Gameplay her wie hingeklatscht und nicht durchdacht, als packt man die Sims der normalen Nachbarschaft einfach auf ein beschränkteres Grundstück, wo man viel weniger Freiheiten hat, was das Gestalten der Grundstücke angeht. Es gibt einfach nichts spektakulär Neues und beeindruckendes, wenn man aufs Gameplay blickt.
Schön und gut, dass man ein paar neue Jobs hat, doch diese sind nun auch nicht sooo toll. Man muss in jedem Job immer dasselbe als Tagesaufgabe tun, was irgendwann langweilig wird. Man steigt zwar auf, verdient mehr, doch Abwechslung ist gleich Null.

Dann sind da noch diese Feste. Als ich einige Gameplays vorab sah, dachte ich, die wären suuuper, doch das täuscht. Die Feste sind vom Grundkonzept her alle gleich, bis auf den Flohmarkt. Sehr viel machen kann man dort auch nicht, meistens nur Essen kaufen an einem Stand, und Special Tees trinken. Wieder einmal hätte man hier viel mehr draus machen können. Das einzig gute ist, dass wenn man in der Nähe eines Festes wohnt, man ohne Ladebildschirm hingehen kann. Anders als beim Betreten der Wohnung eines Nachbarn, dort hat man einen, was ich absolut nicht nachvollziehen kann. Als wäre es unmöglich, zwei Wohnungen zu kombinieren, sodass man keinen blöden Ladebildschirm machen muss. Bei mehreren Häusern ok, aber bei einer Etage in einem Haus...?
Zitat Ende

Dann sag mir doch mal was so unglaublich toll an diesem Addon ist?
Und damit meine ich nicht Frisuren oder Kleider,sondern spielerisch relevantes.
Ich würde es wirklich gerne nachvollziehen,so wie du nachvollziehen kannst warum Sims 4 für mich ein übelster Blender ist.
Wenn das nächste Addon wieder in dieser Machart ist,werde ich das wieder zerreissen.Weil sie eben aus einer tollen Marke ohne Alternativen
ein fast food Produkt gemacht haben.
Dann hau mal in die Tasten.
Wir begegnen uns hier auf Augenhöhe.Rentner gegen Frührentner...."Engarde"
 
Zuletzt bearbeitet:

Tasha2708

Member
Registriert
November 2014
Geschlecht
w

ich bin zwar nicht Birksche - da mir aber das neue AddOn gefällt, schreibe ich einfach was mir spielerisch zusagt:
.) singen - finde ich einfach witzig und schön gemacht - und ja ich wende das immer wieder im Simalltag an
.) ebenso Konsolenspielen + Basketball - auch wenn das nur eine Kleinigkeit ist, finde ich, es bringt Abwechslung.
.) ganz klasse finde ich die Merkmale der Grundstücke - die bringen auch spielerisch etwas - und man kann sie seinem Haushlat zurecht schneidern.
.) die Jobs bringen sehr wohl eine tolle Abwechslung - vor allem kann man sie schön seinem Spielstil anpassen. Das war in keinem Vorgänger besser. Auch die "Traumkarrieren" fand ich bei weitem net so gut umgesetzt wie das jetzige.
.) Spielerisch finde ich es auch nett, jemanden "den Schlüssel" zu geben und der taucht dann auf und ladet sich selbst ein etc. - ist zwar auch nur eine Kleinigkeit - hat aber auch was.

Generell gefällt mir das Zusammenspiel der ganzen AddOns bisher. Man kann alles schön verknüpfen und verbinden miteinander - das war bei den Vorgängern auch nicht unbedingt so gut wie jetzt.

Mir gefällt nun eben Sims4 gut - ich konnte mit Sims3 nicht (trotz gutem Rechner...) Lassen wir doch jedem seine Freude. Ich sage auch nicht, dass alles gut ist (ich hätte auch gerne Appartments selbst gebaut). "übelster Blender" finde ich aber einfach übetrieben von der Formulierung.
 

Lyria

Member
Registriert
August 2004
Geschlecht
w

Es macht doch überhaupt keinen Sinn, sich hier gegenseitig an die Gurgel zu gehen - es handelt sich nur um ein Spiel, mehr nicht...

Ich glaube, dass man Pro- und Contra-Argumente ohnehin nicht vergleichen kann, es kommt ja immer noch die persönliche Gewichtung dazu. Der eine findet vielleicht wirklich (warum sollte das auch nicht gelten?) Möbel und Kleidung so toll, dass ihm die spielrelevanten Bereiche vollkommen egal sind - sein Recht und warum auch nicht. Und wenn jemand ein AddOn kauft, weil es ihm Spaß macht, seinen Sims eine bestimmte Frisur zu verpassen und den Rest niemals anschaut - so what? Für jemand anders nimmt die fehlende Möglichkeit zum Appartementbau jeden Spielspaß - auch eine Einstellung und vollkommen in Ordnung.

An dem hier (auch noch nach dem Verschieben?) erwähnten Tomodachi-Spiel für das 3DS hatte ich schon sehr viel Freude (auch wenn es sich in keinem Bereich mit den Sims vergleichen lässt), andere könnten sich damit keine halbe Stunde beschäftigen.

Es soll doch alles Freude machen und was das tut ist eben immer sehr unterschiedlich. Man hat es doch auch schon bei den anderen Simsspielen gesehen - der eine liebt die offene Welt von Sims3, der andere hasst sie.

Wenn ich noch Sims4 spielen würde, hätte ich an den letzten AddOns sicherlich auch sehr viel Freude gehabt und mir auch alle Gamepacks etc. zugelegt. Mir reichen diese "etwas kleineren" (bitte nicht als Kritik sehen) Spielinhalte vom Prinzip her vollkommen aus. Mitbewohner z.B. (nur weil sie gerade erwähnt wurden) fand ich schon immer nicht so wahnsinnig spannend und wünschenswert. Andere möchten schon "mehr für ihr Geld" haben - auch absolut nachvollziehbar.

Weiterhin also viel Freude den Spielern und viel Spaß bei anderen Freizeitbeschäftigungen den nicht Spielern (zu denen ich ja auch gehöre).
 

Birksche

Member
Registriert
Mai 2013
Ort
Dortmund
Geschlecht
w

@Weedlover, lass deine klingen mal eingepackt, ich werde dir jetzt auch nicht aufzählen was ich an diesem add so toll finde, aber ich hab eine kleine geschichte, in der es allgemein um die sims 4 geht:
achtung kann schmalz enthalten...=)

gestern nacht hab ich nochmal nach der seite gesucht, in der beschrieben steht wie man den verstorbenen nachträglich einen grabstein geben kann und sie auch gefunden! jetzt war ich aber doch neugierig und wollte mal ein bisschen testen.
ich ging also zu meiner familie ohne spielen zu wollen. es war lustigerweise im spiel und bei mir so zw. 1 und 2 uhr nachts. eigentl. wollte ich nur unseren ur-ur-opa suchen, der seit CL oft unten vorm hochhaus steht um an ihm zu testen...
in der wohnung hörte ich wie die eltern sich irgendwo unterhielten, zwischendurch lachten usw... die beiden jungs sassen am tisch und machten schularbeiten...die szene unterschied sich so grundlegegend von der szenerie als ich das spiel ausgemacht hatte, dass ich dachte: aha, so leben die sims also wenn sie sich unbeobachtet fühlen...
ich selbst kam mir schon fast wie eine voyeurin vor, die aber nicht stören will und sich am liebsten leise davon stehlen möchte..
solche situationen - nicht diese aber andere schöne, erlebe ich nur mit den sim 4.
für mich ist das spiel sauber und durchdacht programmiert, sonst könnten nicht soviele wunderbar stimmige situationen entstehen.
für mich ist sims 4 das spiel, dass der illusion der wirklichkeit am nächsten kommt...
jeder mag selbst entscheiden ob er das spiel gut findet oder nicht, aber es gibt keinen grund häme über die programmierer oder über die spieler, die das spiel gerne spielen auszuschütten...
so, das wars...:hallo:
 

~Kathy~

Member
Registriert
März 2002
Ort
Braunschweig
Geschlecht
w

Hallo Birksche,
diese Begebenheit mit deinen Sims hast du sehr schön geschildert.
Ich freue mich sehr für dich, dass dir das Spiel so gut gefällt.
Leider kann ich für mich immer noch nicht sagen, dass es für mich persönlich stimmig ist.
Vielleicht bin ich ja auch verwöhnt, da ich von Anfang an Sims spiele und so gut wie alles kenne und immer noch vergleiche.
 

Birksche

Member
Registriert
Mai 2013
Ort
Dortmund
Geschlecht
w

hallo Kathy, danke schön...also doch nicht allzuviel schmalz...:lol:
ich weiss ja auch, dass ihr mir die freude am spiel gönnt, ich möchte nur dass ihr nachvollziehen könnt warum mir manchmal der kragen platzt wenns in meinen augen mit der kritik allzu dicke kommt bzw, sie mir ungerecht erscheint...:hallo:
 

-Vivian-

Member
Registriert
Oktober 2004
Ort
D-Dorf
Geschlecht
w

Supi - dann sind sich ja alle darin einig: Geschmäcker und Spielstile sind vollkommen verschieden...

*mal kurz in Nostalgie schwelk*

Ich spiele auch schon seit Teil 1 - was waren das noch Zeiten... die Kinder wurden gar nicht erwachsen, dafür hab ich mir dann nen Mod besorgt und so was alles... lang lang ist´s her... :)

Sims 2 war schon echt gut. Da fallen mir kaum Nachteile ein... aber da komm ich einfach auf die Grafik nimmer klar. Ich hab das vor nem Jahr oder so just for fun mal wieder angeschmissen und von der Optik her.. ne war nix mehr für mich... ich hatte für Sims 2 massig Häute und so was - mit Tätowierungen dann - ja ja und mit Männlein/Weiblein-Optik und so.. hab ich bei 4 jetzt aber auch wieder... :D

Sims 3 fand ich die Sims und ihr Verhalten am besten von allen Teilen... da wurd ich oft überrascht, das war wirklich lustig - nur bei mir wars einfach regelmäßig verbuggt. Sogar mit Mod war es nicht möglich einen einzigen Spielstand über sehr lange Zeit zu fahren. Das war dann für mich der Spaßkiller.

Und Sims 4 gefällt mir einfach vom Gesamtpaket her am besten. Alles zahnt schön ineinander - ich hab kaum Probleme mit Bugs - die Optik find ich hammer und die Sims wachsen mir auch hier ans Herz. Deswegen hab ich auch keine Alterung an... Ich glaub ich speicher lieber Sims in der Bibliothek und nehm sie aus dem Spiel als sie sterben zu lassen. Bekloppt - ich weiß ^^

Und dennoch fehlt mir das ein oder andere noch aus den älteren Teilen in Sims 4 - das übliche halt... vor allem Kleinkinder... wie kann man die weglassen... versteh ich bis heute nicht... aber ich geh fest davon aus, dass die auch noch kommen und für mich ist es ja jetzt schon gut... deswegen freu ich mich... dann wird´s ja noch besser... :)
 
  • Danke
Reaktionen: youkai

Florentina

Member
Registriert
Januar 2011
Geschlecht
w

Ich finde Sims 4 hat Vorteile gegenüber den Vorgängern, so war/bin ich von dem Multitasking sehr begeistert. Das war etwas, was mich bei den Vorgängern gefehlt hat und teilweise geärgert hat. Die Lebenswünsche und das man verschiedene Stufen durchgeht, finde ich auch gut. Auch das der Baumodus erleichtert wurde, finde ich toll. Endlich kann man schnell Räume vergrößern.
Leider mangelt es für mich an dem langfristigen Spielspaß, es fesselt mich nicht so sehr. Natürlich liegt es auch daran, dass es wenig Erweiterungen hat und ich spiele zur Zeit nur mit 1 Gameplaypack, hab das an die Arbeit und Zeit für Freunde aber ausprobieren können.
Was mich stört, ist das Sims 4 zu einfach ist. Schon Sims 3 war im Vergleich zum Vorgänger leichter und so ist Sims 4. Mir fehlt die Herausforderung, was dazu führt, dass ich oft schnell durchlauf mache, was dazu führt, dass ich auf Fehler vom Spiel nicht rechtzeitig reagiere. Das ärgert mich dann wieder. Ich muss ehrlich sein, während Sims 4 spielen habe ich immer nebenbei etwas gehört/angeschaut, z.B Serien oder YT Videos. Jetzt habe ich mir Sims 2 installiert und gespielt. Die erste Familie war die Familie Braun. Ich habe auch da etwas nebenbei geschaut. Irgendwann ist mir aufgefallen, dass das Video was ich nebenbei laufen ließ schon lange vorbei war. Ich habe es nicht gemerkt, weil ich so konzentriert bei Sims 2 war. Und ich denke, dass hat was mit der Schwierigkeit zu tun.
Ich möchte mich einfach anstrengen müssen, um meine Familie happy zu machen und auch etwas zu erreichen. Ich möchte auch bestraft werden, wenn ich schlecht spiele.
Jetzt ein Beispiel zwischen Sims 4 und Sims 2:
Bei Sims 4 bemerke ich die Wünsche in den Blasen nicht wirklich. Manchmal fällt mir auf, dass ich da was machen kann um Punkte zu bekommen ( die das Spiel noch einfacher machen), aber es macht nichts, wenn ich es ignoriere. So ist es auch mit den Lebenswünschen.
Bei Sims 2 kommt nach jeder Woche (?) eine Meldung, ob die vergangene Zeit gut gegangen ist oder nicht so. Ich habe Familie Hübsch gespielt und die Eltern und deren Wünsche vernachlässigt. Da kam die Meldung, dass nichts besonderes war und er (in dem Fall der Ehemann) hofft, dass die nächste Woche besser wird. Das hat mich dann dazu gebracht, ein paar Wünsche zu erfüllen. Es war nur eine kleine Meldung, aber für mich hat es den Unterschied gemacht. Und ich war wieder motiviert dabei.
Sicher kann man jetzt sagen, wenn man die Sims mag, dass man ihnen gerne Wünsche erfüllt. Dazu würde ich sagen, wenn es den Sims egal ist, warum sollte ich mich dann darum kümmern.
War jetzt nur ein Beispiel. Mich würde interessieren, geht es irgendwen genauso? Oder ist eine gewisse Herausforderung (Sims 2 war/ist jetzt auch nicht wirklich ein schwieriges Spiel) nicht erwünscht?
 

vanLuckner

Member
Registriert
September 2008
Alter
54
Ort
Dorf an de Düssel ;-)
Geschlecht
w

:hallo:
Aloha....eigentlich lese ich ja hier nur immer mal mit, um "auf dem Laufenden" ;) zu bleiben.
Aber nun möchte ich doch mal schreiben:
Mich würde interessieren, geht es irgendwen genauso?
Ja, mir. Ich würde fast sagen, du schreibst mir aus der Seele; genau das ist mein Empfinden - das das Spiel immer mehr vereinfacht wurde.
Ich kann dazu nun noch beisteuern, das ich beim letzten Mal Sims1-spielen so furchtbar überfordert war, das es fast schon ins Lächerliche ging :lol: - da war es noch richtig hart, den Sim am Leben und bei Laune zu halten. Das wurde -leider, wie ich finde - immer weniger & weniger.
Und das widerum nimmt dem ein oder anderen *hüstel* dann leider auch den Spielspaß....ich mag es halt gern auch etwas herausfordernd. Mich hält das bei der Stange & am Spiel.
 
Registriert
Oktober 2014
Geschlecht
m

Mir geht es da genau so.Die Sims können ja auch überspitzt formuliert
3 mal am tag heiraten.Deshalb empfinde ich auch keine begeisterung mehr wenn mein Sim sich ne schöne Partnerin angelt.
Es spielt alles keine Rolle in diesem Spiel,daß ist das problem.
Eine WG verhält sich genau so wie eine Familie.Das meinen wir alle immer mit Oberflächlich.
Wie dieser Teil die Illusion der Realität am besten rüber bringt weis ich nicht.In der Realität gibt es Kleinkinder und Babys die man rumtragen kann.In der Realität heirate ich nicht 2 mal pro tag.Wenn man den Sims nur zuschauen will,rennen sie eh gleich zum PC oder TV.Es gibt Objekte mit denen die Sims nie alleine anfaangen zu spielen.Kinder spielen nie von alleine mal mit diesen Monster karten.Wie lieblos ist denn das Wettessen gestaltet.Das ist bezeichnend für das ganze Spiel.Statt die Sims nebeneinander sitzen und wild essen zu lassen,sparen die sich die animationen und jeder holt einfach sein essen.Dann kommt ein liebloses infofenster und fertig.Gibt es auf dieser GeekCon überhaupt 1 neues Objekt?
40€ und 1 jahr Zeit,dafür ist das Resultat ernüchternd.
Deshalb mache ich mir auch keine Hoffnungen mehr das wir noch mal Kleinkinder oder wenigstens ein Chemiesystem bekommen.
Ich wäre froh ich hätte noch mal spass mit dem teil,aber dann würde ich mich immer noch veräppelt fühlen.Dieser GuruGrant dürfte nur Stolz auf Großstadtleben sein wenn er es ganz alleine fabriziert hätte.
Es braucht Addons das die Alstersstufen und deren speziefische Verhaltensweisen überarbeitet.Aber das ist Wunschdenken.
Das die anderen Teile untereinander schwerer verknüpfbar waren ist doch klar,die hatten auch wesentlich mehr inhalt und selbst die Sims waren nicht gleich groß.
Und ich will hier auf gar keinen fall auf Birksche rum hacken.Sie erschien mir eigentlich immer als total liebe Person und das hat sich auch nach1 oder 2 kleinen Aussetzern nicht geändert.
Die haben alle mal und das ich die habe weis ich sehr genau.
 
Zuletzt bearbeitet:

-Vivian-

Member
Registriert
Oktober 2004
Ort
D-Dorf
Geschlecht
w

Mich würde interessieren, geht es irgendwen genauso? Oder ist eine gewisse Herausforderung (Sims 2 war/ist jetzt auch nicht wirklich ein schwieriges Spiel) nicht erwünscht?

Mhh... also spontan würde ich darauf antworten, dass auch das wieder sehr stark vom Spielstil bzw. den eigenen Vorlieben abhängt.

In dem Falle: Was triggert die unterschiedlichen Typen von Menschen um sie zu motivieren.

Bleiben wir mal bei dem Beispiel mit den Wünschen. Ja da gab es diese Meldung bei Sims 2 - die hat mich aber z.b. nicht beeinflusst - es war halt nur eine Meldung - passiert is ja dennoch nichts.

Mit den Wünschen hab ich am meisten bei Sims 3 gespielt. Jetzt muss ich wirklich mal überlegen warum eigentlich... grübel... ich glaube weil sie dort am interessantesten waren, am abwechslungsreichsten und innovativsten. Bei Sims 4 beachte ich die Wünsche nur mal so ab und zu - außer wenn ich Punkte brauche um eine bestimmte Belohnung frei zu spielen. Die Wünsche sind einfach nicht sonderlich interessant... nur... die Wünsche sind mir persönlich eben halt auch nicht wichtig.

Jeden Typ Menschen triggert etwas anderes um eine Motivation zu erreichen. Ich weiß auch gar nicht ob ich Herausforderung im herkömmlichen Sinne bei Sims unbedingt benötige.

Boah - das ist echt schwer zu beschreiben... ich würde sagen ich habe halt Geschichten im Kopf und Phantasiegebilde und Situationen und meine Herausforderung ist es diese umzusetzen... und das Spiel muss mir auf irgendeiner Art und Weise die Möglichkeit dazu bieten. Das motiviert mich denke ich hauptsächlich.

Ja so weit mal... sorry - bisschen konfus - aber ich find das auch ne interessante Frage - hab bisserl wirr geschrieben - Entschuldigung...
 
Zuletzt bearbeitet:

Florentina

Member
Registriert
Januar 2011
Geschlecht
w

@vanLuckner : Ja Sims 1, hab gute Erinnerungen daran. Leider habe ich das Spiel nicht mehr. Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich mit einer Freundin vor dem Computer gesessen habe und die Aktionen der Sims geplant habe.

@-Vivian-:Ich kann das ja verstehen, das Problem ist, man kann Sims immer leichter machen (durch Cheats z.B) aber wie kann man es schwerer machen?

Ich hab die Befürchtung, dass sims 4 jetzt auf eine Zielgruppe gerichtet ist, die schnellen Spielspaß will, die schnell etwas erreichen möchte und dann das Spiel weglegt um gierig auf eine Erweiterung zu warten. Und nein, das bedeutet nicht, dass jeder Sims 4 Spieler so ist. Die Wahrheit ist aber, die wenigsten die es spielen sind in einem Forum, besonders die nicht, die zu der oberen beschriebenen Zielgruppe gehören.
 

Sumisha

Member
Registriert
Oktober 2004
Alter
53
Ort
Glarnerland
Geschlecht
w

Mich würde interessieren, geht es irgendwen genauso? Oder ist eine gewisse Herausforderung (Sims 2 war/ist jetzt auch nicht wirklich ein schwieriges Spiel) nicht erwünscht?

Mir gefällt gerade das an Sims4, dass es so "einfach" ist. Ich spiele Sims um mich zu entspannen und abzuschalten, da mag ich es auch sehr gerne den Sims einfach mal nur zuzuschauen was sie so treiben und das ist oft sehr lustig und eigentlich immer unterhaltsam.
Ich glaube auch dass Sims 4 wirklich mehr zum Beobachten gemacht ist als zum selber kontrollieren und steuern. Und wenn einem das gefällt hat man wohl auch eher Spass am vierten Teil.

Dass es aber im Vergleich zu den Vorgängern sehr viel einfacher ist kann ich absolut bestätigen :nick:
 
  • Danke
Reaktionen: Stubenhocker50

cstephenie

Member
Registriert
August 2014
Ort
Thüringen
Geschlecht
w

Mir fehlt bei Sims 4 ebenfalls der Langzeitspielspaß und ich kann eigentlich total unterschreiben was auch weedlover so bemängelt, genauso empfinde ich auch.

Ein Beispiel:
Mich ärgen die vielgelobten Emotionen, die bringen garnix. Ich habe böse Sims die ich auf harmlose Sims hetzte, lasse sie gemeine Aktionen durchführen und wähle Kampf aus. Nun kloppen die sich und man denkt ja jetzt gehts los. :D - Falsch gedacht: Lasse ich die Sims dann machen was sie allein wollen plaudern die auf einmal freundlich miteinander als wär nix gewesen. Sind zwar bissl sauer aber egal. Ist jedenfalls bei mir im Spiel so. Was soll das?! Lanweilig!!! :polter:

Es ist alles irgendwie so schöner Schein ( die Grafik finde ich wirklich süß ) und nix dahinter, keine Spieltiefe.

Es fehlen die klitzekleinen liebenswerten Aktionen, welche die vorigen Teile so liebenswert gemacht haben. Z. Bsp. wenn sich in Sims2 heimlich Sims an andere von hinten heran geschlichen haben und die erschreckt haben und lauter so witziger Kleinkram eben. :(
Auch die Techtelmechtel jetzt sind so öde, überall fehlt irgendwie das Freche und der Witz.

Außerdem wurde Sims 4 dermaßen abgespeckt um keine Bugs zu haben - naja - merk ich aber nicht viel von das sich das gelohnt hat. :naja: Ich spiele ohne Mods und CC und habe ständig Bugs. In Sims 3 hatte ich auch nicht mehr. ( Ja ich weiß - andere hatten da mehr Pech, ich aber eben nicht )

Von den mir als Familienspielerin absolut fehlenden Kleinkindern und Pseudo-Teens fange ich jetzt garnicht weiter an..... :schnief:

Kurz gesagt : für mich ist Sims 4 ein Rückschritt. :zitter:
Es ist kein schlechtes Spiel und hat durchaus viel was mir auch gefällt, aber für mich ist es eben nicht mehr das Sims was ich kannte und innig geliebt habe. :nonono: :argh: :heul:

Edit: liebe Birksche ich beneide Dich wirklich und freu mich für Dich - viel Spaß weiterhin!!! :nick:
 

Imani

Member
Registriert
März 2015
Wenn ich eine Herausforderung will und Ziele, die erreicht werden müssen, dann spiele ich nicht Sims. Da packen mich dann ganz andere Dinge.

Den Sims schaue ich gerne zu, bin gespannt wo der Weg der Sims sie hinführt.
Oder auch wie Vivian habe ich Geschichten im Kopf, die ich aber nie so spielen kann, wie ich mir das vorgestellt habe, weil die Sims manchmal einfach ihr eigenes Ding durchziehen. Das finde ich aber gerade das Witzige daran.
Was mich da am meisten stört ist wohl, dass ich einen Mod brauche, damit sich die ungespielten Haushalte auch weiterentwickeln, heiraten und Kinder kriegen. Ich möchte nicht für alle Sims die Familienplanung übernehmen müssen. Jobs, suchen sie sich ja auch selber.

Das fand ich bei meinem alten Spielstand spannend zu sehen, wer sich mit wem eingelassen hat und Kinder bekommen haben.
 

youkai

Member
Registriert
Dezember 2005
Alter
31
Ort
Dresden
Geschlecht
f

Dieser GuruGrant dürfte nur Stolz auf Großstadtleben sein wenn er es ganz alleine fabriziert hätte.

Bei der Aussage muss ich mal kurz reinhaken. Warum darf Grant nicht stolz sein? Zählt die Arbeit seines Teams denn nicht? Darf ich als Bürokraft nicht stolz auf die Gebäude sein, die meine Firma baut, nur weil ich nicht praktisch daran mitwirke bzw. sie nicht selber baue?
Natürlich ist man als Teil des Teams stolz, wenn das fertig produzierte Spiel in den Läden steht und man die Kriterien des Vorgesetzten einhalten konnte. Ich denke schon, dass man darauf auch stolz sein darf.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Froitsch

-Vivian-

Member
Registriert
Oktober 2004
Ort
D-Dorf
Geschlecht
w

@-Vivian-:Ich kann das ja verstehen, das Problem ist, man kann Sims immer leichter machen (durch Cheats z.B) aber wie kann man es schwerer machen?

Ja stimmt schon... wenn man zu der Gruppe gehört, die gerne vor konkrete Aufgaben und Ziele gestellt werden möchte, die auch eine Herausforderung bieten... ne da ist bei Sims 4 dann nicht viel zu holen...

Was mir fehlt ist halt die Perspektive oder der Blickpunkt, dass das bei den anderen Teilen anders war. Vielleicht spiele ich ja auch zu schematisch... bei mir waren die Sims in allen Teilen immer relativ ausgeglichen. Schwer fand ich das nie... die wurden halt morgens und abends versorgt und dann waren die happy die meiste Zeit... aber ich hab diese Art der Herausforderung halt auch nie gesucht, vielleicht deswegen.

Imani: Oder auch wie Vivian habe ich Geschichten im Kopf, die ich aber nie so spielen kann, wie ich mir das vorgestellt habe, weil die Sims manchmal einfach ihr eigenes Ding durchziehen. Das finde ich aber gerade das Witzige daran.

Jaaaa... das hab ich natürlich auch. Dann steh ich immer da: mhhh.. eigentlich war das jetzt aber anders geplant.. :lol: Wobei ich zugeben muss, dass ich dann trotzdem noch versuche das irgendwie wieder stimmig und zur Story passend rumzubiegen... Hey... das ist scho bisserl Herausforderung dann. ;)
 

Birksche

Member
Registriert
Mai 2013
Ort
Dortmund
Geschlecht
w

also erstmal lieben dank, dass so viele von euch ein nettes wort für mich haben...:hallo:

ja, ich finde auch, dass sims 4 leichter zu spielen ist als die andern teile, ich weiss bei sims 1, dass mir da echt die haarezu berge standen, weil ichs nicht geschafft habe aufzuräumen, den hund zu füttern, den sim zu füttern und ihn dann noch pünktlich zur arbeit zu schicken...und am ende ist der dann am herd verbrannt...:lol:
aber ich sehe den sinn nicht darin sims zu spielen um denen pausenlos die bedürfnisse zu erfüllen und dann ins bett zu fallen vor erschöpfung ( ist sinnbildlich gemeint)...ich möchte nämlich zeit haben um die mitglieder meiner familie richtig kennen zu lernen, mit ihnen schöne dinge zu machen und nicht beim spielen unter stress zu leiden...;)..das ist für mich auch ein grosser vorteil bei sims 4, weil auch durch die bugarmut kein stress bei mir aufkommt...

übrigens gestern noch wollte ich 2 sims zusammen bringen und es hat einfach nicht gefunkt, also soooo beliebig sind die sims nicht in ihrer beziehung zueinander....:hallo:
 

Guzzler

Member
Registriert
Mai 2015
Also bei mir buggt Sims 4 viel mehr als Sims 3. :(

Ich versuche es immer wieder mit Sims 4, weil es halt auch einige Aspekte gibt, die ich viel besser als bei Sims 3 finde. (Baumodus, Multi-Tasking, Grafik,...)
Aber das ist dann ein paar Stunden wo ich spiele und danach habe ich wieder keine Lust. Also aufs Gameplay. Bauen tue ich ziemlich oft.

Erst gestern habe ich mir eine WG erstellt. Ein Mann, drei Frauen. An einem Sim Tag hat der Herr es geschafft mit allen drei eine Liebesbeziehung aufzubauen (natürlich nur während die anderen nicht dabei standen) und nun erwartet er 3 Kinder... (und die eine Dame hat das Merkmal "mag keine Kinder"...) :ohoh: So hatte ich das zwar auch geplant, aber so schnell? Viel zu einfach... Einfach ein paar freundliche Interaktionen, dann paar mal flirten und Anmachsprüche und der Nachwuchs lässt nicht lange auf sich warten. Ich selbst habe da wirklich nicht so viel gemacht. Die nur hingesetzt und plaudern lassen. Dann eine romantische Aktion machen lassen, schon hörten die damit gar nicht mehr auf.

Also, auch ich finde den Aufbau von Beziehungen bei Sims 4 viel zu leicht. Auch die Lebenswünsche langweilen mich nur noch, weil die so schnell erfüllt sind (besonders die vier mickrigen Möglichkeiten bei den Kindern).
 

-Vivian-

Member
Registriert
Oktober 2004
Ort
D-Dorf
Geschlecht
w

Erst gestern habe ich mir eine WG erstellt. Ein Mann, drei Frauen. An einem Sim Tag hat der Herr es geschafft mit allen drei eine Liebesbeziehung aufzubauen (natürlich nur während die anderen nicht dabei standen) und nun erwartet er 3 Kinder... (und die eine Dame hat das Merkmal "mag keine Kinder"...) So hatte ich das zwar auch geplant, aber so schnell? Viel zu einfach... Einfach ein paar freundliche Interaktionen, dann paar mal flirten und Anmachsprüche und der Nachwuchs lässt nicht lange auf sich warten. Ich selbst habe da wirklich nicht so viel gemacht. Die nur hingesetzt und plaudern lassen. Dann eine romantische Aktion machen lassen, schon hörten die damit gar nicht mehr auf.

Japp... vom Sozialverhalten - hab ich ja oben schon geschrieben - fand ich die 3er Sims am besten. Die haben sehr individuell reagiert und die Persönlichkeiten waren deutlich unterschiedlicher... aber...

ganz so eintönig wie das auf den ersten Blick wirkt, sind die 4er echt nich... ich erzähl mal ne Beispiel-Geschichte was bei mir so passiert ist...

Mein eigengezüchtetes Töchterchen ging auf Partnersuche. Nicht prüde werden natürlich verschiedene mal so angetestet (was im realen Leben über Jahre geht, beschleunigen wir hier mal ein bisschen ) Sie hatte also Dates ich glaub so insgesamt mit 8 verschiedenen Männern. Ja... man kommt schnell ins Flirten aber wenn du dann weiter gehen willst, reagieren die nicht gespielten Sims durchaus variabel.

Ich hab da so ein kleines Event draus gemacht. Nach den Dates (wovon 2 echt gruselig verliefen) blieben also noch 6 Männer in der engeren Auswahl. Als kleines Seit-Spielchen hab ich diese 6 Männer dann noch in eine WG gesteckt und ne Challenge gespielt, wo sie Wettbewerbe machen mussten und dafür Punkte bekamen - aber das nur am Rande. [Edit: die zwei gruseligen Dates waren auch nicht uninteressant. Bei dem einen lief so weit alles standard... laber, flirten..alles tutti... doch als es dann ans Küssen ging wollte der Typ einfach nicht. Und ab da hat er sie dann nur noch angeschnauzt... das ging natürlich gar nich... bei dem anderen Date ging sie mit dem Kandidaten Essen ins Restaurant... und was macht der Typ... unterhält sich die ganze Zeit mit zwei geschniegelten Mädels am Nachbartisch statt mir ihr... wurd dann natürlich auch gestrichen ^^]

Am Ende blieben noch 3 Männer übrig. Dann bin ich wieder zur Dame des Herzens gewechselt und nun war es an der Zeit zu sagen: "Jetzt enscheid dich mal - wer ist nun dein Herzblatt" ... also hab ich sie diese 3 Männer (Max, Adrian und Paolo) einladen lassen und die 4er-Gruppe in eine Diskothek geschickt. Jetzt war sie ja quasi mit allen verbandelt... und dann hab ich laufen lassen...

Sie flirtete von sich aus ziemlich gleichmäßig mal mit dem einen und dem anderen ein wenig rum... Max interessierte das überhaupt nicht, doch Adrian kam plötzlich an und regte sich furchtbar auf (nein das Eifersucht-Merkmal gab es da noch nicht - hatte er nicht) und die Krönung war... er gab ihr doch tatsächlich eine Ohrfeige!... da hab ich aber blöd geguckt... Sie natürlich geheult ... Kurz darauf kam Paolo an und tröstete sie, nahm sie in den Arm so nach dem Motto: "Ach ist doch alles nicht so schlimm!" Bämm... Paolo wurde es und die beiden sind sehr glücklich... na ja.. außer dass Paolo seine Frau wohl gerne sehr dünn hat und sie ständig zum Sport drängt...^^
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: tjeame und Birksche

isus60

Member
Registriert
Juni 2003
Geschlecht
w

Ein Beispiel:
Mich ärgen die vielgelobten Emotionen, die bringen garnix. Ich habe böse Sims die ich auf harmlose Sims hetzte, lasse sie gemeine Aktionen durchführen und wähle Kampf aus. Nun kloppen die sich und man denkt ja jetzt gehts los. :D - Falsch gedacht: Lasse ich die Sims dann machen was sie allein wollen plaudern die auf einmal freundlich miteinander als wär nix gewesen. Sind zwar bissl sauer aber egal. Ist jedenfalls bei mir im Spiel so. Was soll das?!

Das stimmt, das ist in meinem Spiel auch so. Der "böse" mag auch keine Kinder, versteht sich aber bestens mit ihnen.

Und dann habe ich noch einen menschenscheuen "Lonely wolf", der schnell, problemlos und "ohne Nebenwirkungen" (moodlets) Kontakte knüpft, alle Simsdamen angräbt und schon diverse uneheliche Kinder hat.
 

cstephenie

Member
Registriert
August 2014
Ort
Thüringen
Geschlecht
w

@isus : so siehts leider aus..... :(

@Vivian : ich wünschte in meinem Spiel würde mal sowas passieren, das klingt ja lustig. :D Dann wäre das was ganz Anderes. Wie kommt das, das bei manchen Leuten echt was los ist und mein Sims dümpelt immer so langweilig vor sich hin. :heul::heul::heul:
 

youkai

Member
Registriert
Dezember 2005
Alter
31
Ort
Dresden
Geschlecht
f

Also bei mir kam es auch schon öfter vor, dass ich zwei Sims verkuppeln wollte und sie sich partout nicht ausstehen konnten. Für meine Ingame-Storys ist sowas meist sehr unproduktiv, so dass ich via Cheat nachhelfen muss. Aber ich finde auch nicht, dass sich alle Sims gleich verhalten. Obwohl es schon toll wäre, wenn die Eigenschaften etwas stärker ausgeprägt wären, so wie es bei Sims 3 war. Dann würde man bestehende Unterschiede wahrscheinlich viel leichter bemerken.
 

-Vivian-

Member
Registriert
Oktober 2004
Ort
D-Dorf
Geschlecht
w

@Vivian : ich wünschte in meinem Spiel würde mal sowas passieren, das klingt ja lustig. :D Dann wäre das was ganz Anderes. Wie kommt das, das bei manchen Leuten echt was los ist und mein Sims dümpelt immer so langweilig vor sich hin. :heul::heul::heul:

Glaub mir... ich war selbst genauso überrascht von dem Finale in der Diskothek. Ich war da mit der Erwartung ran gegangen... ach guckste mal mit wem sie sich so am meisten unterhält oder flirtet und der wird es dann... aber das dann so was passiert, fand ich total toll und das hat mich dann auch echt begeistert, dass es also doch möglich ist.

Wie das kommt... mh... keine Ahnung... man muss ja jetzt bedenken, dass sie ja da am Anfang auch 6 normale Dates hatte wo es relativ standardmäßig lief. Da ist nix weltbewegendes passiert, wobei ich da schon auf kleine Unterschiede halt einfach geachtet habe... weil wegen Wettbewerb und so ^^

Es passiert halt einfach seltener mal was und die Unterschiede sind geringer. Aber zum Beispiel da die Sache mit dem Date im Restaurant... das war eben halt purer Zufall, dass das so gut in die Story gepasst hat. Hätte das Spiel jetzt zwei Kerle an den Nachbartisch generiert, hätte sich der Typ wahrscheinlich genauso mit denen unterhalten - nur das wär dann halt nicht so gut gekommen storymäßig wie die zwei aufgehübschten Mädels...:lol:

Und das Finale in der Diskothek... keene Ahnung... Glück? Ich weiß es nich... ^^ Demnächst hab ich noch mal so ein Projekt vor... mir macht das immer viel Spaß mit der Partnersuche und ich zelebrier das gerne... mal gucken wie es da läuft...
 
  • Danke
Reaktionen: tjeame und cstephenie

Lyria

Member
Registriert
August 2004
Geschlecht
w

Bei Sims1 haben mir nur Cheats den Spielspaß ermöglicht ;) Sonst war ich sofort geschafft *g*.

Für mich ist Sims grundsätzlich kein Spiel für "Schwierigkeiten". Ja, in geringem Maße schon, aber ich habe schon bei anderen Spielen keine Geduld ;) dann erst recht nicht bei den Sims. Daher fand ich Sims4 für mich passend vom Schwierigkeitsgrad her - ich will ohnehin das "Leben spielen" und vor allem die Vererbung testen. Ob jemand schnell oder langsam im Beruf aufsteigt ist mir ziemlich egal.

Bugprobleme hatte ich bei Sims4 eigentlich nie - aber wie gesagt, neben Sims2 ist Sims4 eigentlich "mein" Spiel - oder wäre es, wenn es diese eine zweibeinige Kleinigkeit gäbe. Für mich ist es dann auch egal, was ein Spiel bringt. Bei den Sims finde ich es eigentlich immer nett, dass der Schwierigkeitsgrad "anpassbar" ist. Wenn mir z.B. der Jobaufstieg zu hart erscheint, bleibt der Sim eben im Anfangslevel. Das ist anders als bei anderen Spielen, wenn ich z.B. den Bosskampf nicht schaffe, werde ich das Ende des Spieles nie erleben. Aber in anderen Spielen stelle ich den Schwierigkeitsgrad auch immer erstmal auf "super einfach". Das RL fordert mich genug (und da schaffe ich es nicht, den Schwierigkeitsgrad herunterzusetzen *G*), da dürfen Spiele einfach "nett" sein.
 
  • Danke
Reaktionen: youkai

Birksche

Member
Registriert
Mai 2013
Ort
Dortmund
Geschlecht
w

Das stimmt, das ist in meinem Spiel auch so. Der "böse" mag auch keine Kinder, versteht sich aber bestens mit ihnen.

Und dann habe ich noch einen menschenscheuen "Lonely wolf", der schnell, problemlos und "ohne Nebenwirkungen" (moodlets) Kontakte knüpft, alle Simsdamen angräbt und schon diverse uneheliche Kinder hat.

also ich hab i.m. meine angeheiratete mutter, die ist lonely wölf und dauernd am ende mit den nerven weil sie alleine sein will, was ich auch schon gemerkt habe, die eigenschaften sind bei verschiedenen sims auch selbst verschieden...z.b. hatte ich 2 kleptomanen, der eine hat ab und zu mal was mitgenommen...der andere aber kriegte schlechte laune, wenn er nicht dauernd was zum klauen fand...
und genau das finde ich so interessant bei den 4ern, dass nicht gleiche eigenschaft automatisch gleiches verhalten hervorruft...
...ich erzähl auch noch mal was zum thema partnersuche...meist hab ich schon in kindesalter einen möglichen partner im auge für meine kids, spätestens als teens, bei einem nun hatte ich auch eine süsse teenie-frau ausgesucht, malte mir schon die hübschen kinder der zwei aus usw...:lol:...aber mein teen zeigte kein grosses interesse an ihr und sie wiederum war immer wieder sofort verschwunden, wenn die beiden sich mal trafen...aber! wo mein teensim ging und stand war da eine anderes teeniemädchen, das war wirklich unglaublich, die beiden haben immer getuschelt und gemacht ohne mein zutun, bis ich mir die kleine mal richtig angeschaut habe und dann gesagt: okay, dann wird sies halt, man will ja seinen sim nicht zum unglück zwingen...:D...jetzt sind sie schon lange tot und haben viele nachkommen...:hallo:
 
Registriert
Oktober 2014
Geschlecht
m

Mir gefällt gerade das an Sims4, dass es so "einfach" ist. Ich spiele Sims um mich zu entspannen und abzuschalten, da mag ich es auch sehr gerne den Sims einfach mal nur zuzuschauen was sie so treiben und das ist oft sehr lustig und eigentlich immer unterhaltsam.
Ich glaube auch dass Sims 4 wirklich mehr zum Beobachten gemacht ist als zum selber kontrollieren und steuern. Und wenn einem das gefällt hat man wohl auch eher Spass am vierten Teil.

Dass es aber im Vergleich zu den Vorgängern sehr viel einfacher ist kann ich absolut bestätigen :nick:
Ich glaube dann spielst du nicht so oft.Dann ist das wirklich noch spannend.
Ich habe 3893 Stunden gespielt und ich kann förmlich lesen was die Sims als nächstes tun.Ganz besonders weil es Objekte gibt bei denen sie wohl allgemein eine höhere Priorität haben diese zu benutzen.


Bei der Aussage muss ich mal kurz reinhaken. Warum darf Grant nicht stolz sein? Zählt die Arbeit seines Teams denn nicht? Darf ich als Bürokraft nicht stolz auf die Gebäude sein, die meine Firma baut, nur weil ich nicht praktisch daran mitwirke bzw. sie nicht selber baue?
Natürlich ist man als Teil des Teams stolz, wenn das fertig produzierte Spiel in den Läden steht und man die Kriterien des Vorgesetzten einhalten konnte. Ich denke schon, dass man darauf auch stolz sein darf.

Ganz einfach.Weil er ganz genau weis wie spielerisch dünn dieses addon ist.Er weis ganz genau das mit neuen Animationen extremst gegeizt wurde.
Schau dir mal das Wettessen an.Das schwierigste daran war wohl noch das info fenster zu basteln.Für ein spezialisiertes team war Großstadtleben bestimmt keine große Herausforderung.
Ich war bei meiner Arbeit auch nie stolz wenn ich einen Bewohner aufs Klo gesetzt habe.Vielleicht hat er ja eine ganz andere Meinung.Oft gibt es PR technisch eine große Diskrepanz zwischen sagen und wirklich meinen.

Also bei mir kam es auch schon öfter vor, dass ich zwei Sims verkuppeln wollte und sie sich partout nicht ausstehen konnten. Für meine Ingame-Storys ist sowas meist sehr unproduktiv, so dass ich via Cheat nachhelfen muss. Aber ich finde auch nicht, dass sich alle Sims gleich verhalten. Obwohl es schon toll wäre, wenn die Eigenschaften etwas stärker ausgeprägt wären, so wie es bei Sims 3 war. Dann würde man bestehende Unterschiede wahrscheinlich viel leichter bemerken.

Das passiert nur wenn man zu früh zu starke romantische interaktionen ausführen will.
Noch zu beachten ist die momentane Stimmung beider und die momentanen Bedürfnisse.
Da die Sims keine Vorlieben haben,kann man jeden Sim mit gewünschtem Sim verkuppeln.Notfallas am nächsten Tag,aber geht nicht gibts nicht.:D
 
Zuletzt bearbeitet:

Froitsch

Member
Registriert
Juni 2011
Schade, dass aus diesem PRO und Contra-Strang inzwischen ein reiner Contra-Strang geworden ist. Etwas Positives über Sims 4 zu schreiben wagt man sich hier ja kaum noch, weil die Contra-Fraktion sich dann sofort angegriffen und in Ihrer Meinungsfreiheit beschränkt fühlt.
Mich stören all die hier so massiv kritisierten Dinge nicht, sofern sie mir überhaupt schon im Spiel begegnet sind. In meinem Spiel lässt sich z.B. keineswegs jeder Sim mit jedem anderen Sims verkuppeln. Bugs habe ich auch so gut wie keine im Spiel. Spielerisch dünn finde ich das neueste Add on auch nicht. Ebenfalls verstehe ich nicht, was an Sims 4 ein reines Single-Party-Spiel sein soll. Nur wegen der fehlenden Kleinkinder ist ein Familien- und/oder Generationenspiel keineswegs unmöglich. Ganz im Gegenteil! Selbst ganz ohne ewige Partys! Es liegt halt auch viel daran, was man selbst daraus macht. Auch wenn die Kritisierer das nicht lesen wollen.
Für mich hat Sims 4, das immerhin erst zwei Jahre alt ist, immer noch das Potential, die bisher beste Reihe Sims 2 zu überrunden.
 

Sumisha

Member
Registriert
Oktober 2004
Alter
53
Ort
Glarnerland
Geschlecht
w

Ich glaube dann spielst du nicht so oft.Dann ist das wirklich noch spannend.

Ich spiele sehr viel und hab sogar lange und intensiv nur mit einem Sim gespielt und fast alles im Spiel mal durchgespielt. Allerdings lasse ich meine Sims ganz oft ungesteuert und da passieren immer wieder zwischensimlische Dinge die ich so noch nicht gesehen habe :nick:

Oder die vielen Objekte mit denen Sims irgendwie irgendwas machen können, da hab ich noch lange nichtmal alles entdeckt.

Und ich mag es auch nicht, dass man direkt "verurteilt" wird dass man irgendwas "falsch" macht wenn man Sims 4 mag. Das ist das was ich ja auch schon mal angedeutet habe. Die negativen Kritiken sind leider sehr oft überhaupt nicht sachlich und man muss sich hier dafür rechtfertigen dass man das Spiel mag, bzw. bekommt man das Gefühl man müsste (damit man nicht ganz so doof und naiv dasteht).

Ich würde euch gerne das Patentrezept geben damit ihr Sims4 auch mögt. Denn es scheint ja den meisten von euch ein grosses Bedürfnis zu sein dass es so wäre. Anders kann ich mir das "Gejammere" nicht erklären und die Forderungen an EA das Spiel gefälligst so zu programmieren wie ihr es gerne haben möchtet. (was schlicht gar nicht machbar wäre, da jeder einzelne Spieler andere Bedürfnisse hat).
 

Stances

Member
Registriert
Juni 2010
Geschlecht
w

Und ich mag es auch nicht, dass man direkt "verurteilt" wird dass man irgendwas "falsch" macht wenn man Sims 4 mag.

Anders kann ich mir das "Gejammere" nicht erklären und die Forderungen an EA das Spiel gefälligst so zu programmieren wie ihr es gerne haben möchtet.

Es liegt halt auch viel daran, was man selbst daraus macht. Auch wenn die Kritisierer das nicht lesen wollen.

Dieses Verhalten findet in diesem Thread auf beiden Seiten statt. Der Ball wird hin und zurück gespielt, ich sehe hier größtenteils Diskussionen wo beide Meinungen vertreten sind und sich ausgetauscht wird, vorallem die aktuelle. Ich weiß hierbei nicht, warum sich nun die eine Seite herausgepickt wird.

Ich finde es vorallem für einen Pro und Contra Thread problemantisch, wenn einem verhäuft positive oder negative Äußerungen quer im Magen liegen. Ich persönlich höre jedenfalls gerne beide Seiten, und vertrete auch beide Seiten, auch wenn ich einiges kritisch sehe.

Aber in einem gebe ich recht, manchmal wird zu sehr auf einem Pro- oder Kontrapunkt herumgeritten und fast schon versucht einem die Meinung abzusprechen. Aber so ist es leider nunmal in einer Diskussion, das ist schwer zu ändern, da muss vielleicht jeder selbst ein wenig darauf achten dass das nicht ausartet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Birksche

Member
Registriert
Mai 2013
Ort
Dortmund
Geschlecht
w

Ebenfalls verstehe ich nicht, was an Sims 4 ein reines Single-Party-Spiel sein soll. Nur wegen der fehlenden Kleinkinder ist ein Familien- und/oder Generationenspiel keineswegs unmöglich. Ganz im Gegenteil! Selbst ganz ohne ewige Partys! Es liegt halt auch viel daran, was man selbst daraus macht. Auch wenn die Kritisierer das nicht lesen wollen.
Für mich hat Sims 4, das immerhin erst zwei Jahre alt ist, immer noch das Potential, die bisher beste Reihe Sims 2 zu überrunden.

... das kann man hier sooft wie man will schreiben, es wird von vielen nicht geglaubt, leider...:ohoh:

Ich würde euch gerne das Patentrezept geben damit ihr Sims4 auch mögt. Denn es scheint ja den meisten von euch ein grosses Bedürfnis zu sein dass es so wäre.
das würde ich mir auch wünschen, ich denke oft: ihr verpasst so vieles schönes.. und das finde ich so schade...:nick:
ich persönlich glaube wenn man aufhört sims 4 in ein korsett entweder von sims 2 oder sims 3 zu pressen, wäre es viel einfacher spass am spiel zu haben, dieses: "das war aber in 2, 3 doch so und so gewesen", müsste man einfach mal versuchen zu vergessen und das spiel so nehmen wie es ist, nämlich ganz anders als die vorgänger...:hallo:
 
  • Danke
Reaktionen: Froitsch und Sumisha

Lyria

Member
Registriert
August 2004
Geschlecht
w

... das kann man hier sooft wie man will schreiben, es wird von vielen nicht geglaubt, leider...:ohoh:

Ich glaube es vollkommen :) Aber das ändert nichts an der Tatsache, dass die Empfindungen unterschiedlich sind und MIR das Generationsspielen ohne Kleinkinder keinen Spaß macht - obwohl mir absolut klar ist, dass es vielen anderen auch ohne diese Minisims Freude bereitet (oder gerade weil es keine Kleinkinder gibt).

Ich übrigens brauche kein "Rezept um Sims4 zu mögen". Ich finde es vollkommen in Ordnung, dass es mir so keinen Spaß macht :) Ich spiele auch nicht das von meinem Mann geliebte Battlefield (gut, BF1 mag er auch nicht ;) ) und teile nicht die Vorliebe unserer Großen für den Witcher 3 - dafür spielen die beiden kein Sims2. Ich mag nicht immer als "Zu Rettende Person" gesehen werden ;) Ich gehe ja auch nicht los und versuche, alle Leute zu Sims2 zu überreden (oder zu anderen Sachen, die ich für ganz toll halte).

Dass es Vergleiche gibt ist nun einmal ein Problem von Spielreihen. Vielleicht erinnert sich jemand noch an den Aufschrei, als "Zelda - The Wind Waker" rauskam in wunderhübscher (finde ich) "Niedlich-Toon-Shading-Grafik". Auch da wurde das Spiel mit den älteren Versionen verglichen und es wurde kritisiert, dass es eben anders daherkam als die älteren Spiele der Reihe.

Es ist doch wunderschön, dass Ihr soviel Spaß am Spiel habt - und ganz ehrlich, den habt Ihr doch vollkommen unabhängig davon, was andere empfinden.
 

Nico

Member
Registriert
August 2015
Alter
22
Ort
Wuppertal
Geschlecht
m

Meine Güte. Also mit der Zeit nervt es selbst mich, ständig wird rumgehackt, die Meinung anderer nieder gemacht oder gemotzt "dass man seine Meinung nicht sagen darf"
Klar dürft ihr eure Meinung sagen, solange es im Rahmen ist, man die Meinung anderer akzeptiert und sie nicht in jedem Thread, in jedem Post und überall nochmal dazu geben muss.
Es gibt welche die mögen Sims 4, allerdings gibt es (wie auch in jeder Reihe! Es gibt auch sicherlich Leute die Sims 2 nicht so mögen) auch welche die es nicht mögen und sowas sollte man akzeptieren.

Und nein, ich höre beispielsweise gerne die Meinung der Kritiker und versuche sie zu verstehen so gut es geht, meine eigene Meinung zum Spiel ändert sich nicht. :) Und wird sich auch nicht, es sei denn es passiert was schockierendes..
Ich bin gespalten was Sims 4 angeht, ich mag es an sich, auch die Grafik und auch die Packs finde ich cool. Ich liebe die vielen Accessoire-Packs! :love: und auch die kleinen Gameplay Inhalte da drin %)
Es gibt viel mehr Chancen kleine Dinge ins Spiel zu bringen durch die Gameplay-Packs und dies ist etwas, was ich nicht mehr missen möchte. Es sollte sich keiner gezwungen fühlen Sims 4 toll zu finden.
 
  • Danke
Reaktionen: youkai und Rubi-Angel

Imani

Member
Registriert
März 2015
Wie kann man den Wunsch nach mehr positiven Äusserungen, so verstehen, dass die Negativen nicht mehr erwünscht sind?

Auch sind hier ja nicht diejenigen die negative Kritik an Sims 4 äussern, angehalten sich hier über Sims 4 positiv zu äussern, sondern eher diejenigen, die das Spiel mögen auch ihre Meinung anzugeben.

Mir scheint auch, dass dahingehend viele eher abgeschreckt wurden, weil es manchmal, meiner subjektiven Meinung nach, nicht gut ankommt, wenn man Spass an Sims 4 hat.
 

littlelotte

Member
Registriert
August 2010
Geschlecht
w

Die ewige diskussion, was man sagen darf und was nicht, wiederholt sich gefühlt in jedem 3. Thread und stattdass man zum thema zurückkehrt, dreht man sich ewig im kreis. Woran liegt das? Gibt es echt so viele Leute, die nicht damit klarkommen, wenn jemand ein kritisches Statement schreibt, was das Sims 4 betrifft? Denn es kann ja auch nicht nur an den Usern liegen, die diese Kritiken schreiben, sonst hätten sie der Reihe nach Verwarnungen oder Sperren bekommen müssen. Und sofern man sich an die klassischen Forenregeln hält und weder User beleidigt oder anderweitig ausfallend wird, gibt es überhaupt keinen Grund anderen Leuten den Mund verbieten zu wollen.
Dieser Thread hier ist doch extra dafür da, dass man sich über die guten und schlechten Seiten von Sims 4 unterhält und dementsprechend kann man das ein oder andere einfach mal schlucken ohne den anderen gleich angehen zu müssen. Man kann sich doch auch ganz normal darüber unterhalten oder? Es würde vielen helfen, wenn man einsehen würde, dass man nicht das Maß aller Dinge ist und es viele Bereiche gibt, in denen man auch einfach mal anderer Meinung sein kann und deshalb trotzdem nicht weniger wahr ist. Leben und leben lassen ;)

Erst letztens habe ich einen längeren Beitrag darüber geschrieben, dass mich das Essen in sims 4 frustet, weil sie dauernd das Essen unterbrechen und herumlaufen und ich das in sims 3 viel besser gelöst fand. Ich habe damit dem User, der das gänzlich anders gesehen hat und sich an dem Essverhalten erfreut, nicht auf die Füße treten wollen oder seine Auffassung als minderwertig abstempeln wollen, sondern einfach nur aufzeigen wollen, dass es aus Grund A, B und C in meinen Augen halt nicht so gut gelöst ist. Ich wollte im Grunde nur eine andere Auffassung, nämlich meine, darlegen und erklären wieso. Wenn darauf auch ein “nie darf man seine meinung sagen, weil baum“ als Reaktion gekommen wäre, dann hätte mich das geärgert, weil man genau mit diesem Verhalten sämtliche Diskussionen im Keim erstickt, nahezu den Thread kapert. Und das ist sicher nicht im Sinne des Forums.
 

Birksche

Member
Registriert
Mai 2013
Ort
Dortmund
Geschlecht
w

sagt mal, habt ihr eigentlich gelesen was Sushima und ich geschrieben haben? oder denkt ihr euch: oh, da hat ein pro-ler geschrieben, da beschwer ich mich mal schnell, dass hier wohl keine kritik erwünscht ist
...ich hatte dummerweise wirklich gedacht wir kommen mal ins gespräch, aber das ist hier wohl nicht möglich...
 

Florentina

Member
Registriert
Januar 2011
Geschlecht
w

Schade, dass aus diesem PRO und Contra-Strang inzwischen ein reiner Contra-Strang geworden ist. Etwas Positives über Sims 4 zu schreiben wagt man sich hier ja kaum noch, weil die Contra-Fraktion sich dann sofort angegriffen und in Ihrer Meinungsfreiheit beschränkt fühlt.

Ich sollte mich nicht angesprochen fühlen, weil ich mir sicher keiner Fraktion angehörig fühle. Nur weil ich Kritik am Spiel nehme, bin ich nicht in einer Contra Fraktion dabei.
Und ich fühle mich nie angegriffen, wenn jemand etwas positives über Sims 4 schreibt, warum denn auch? Ich mag die Beiträge von Birksche z.B teilweise sehr gerne, weil sie so viel Begeisterung für das Spiel hat und das auch ansteckend wirkt. Leider teile ich die Begeisterung nicht, das macht aber nichts. Ich mag lieber Selber spielen als beobachten, ich mag es wenn das Spiel etwas schwerer ist. Andere mögen es genau anders rum, das akzeptiert doch jeder.
 

Imani

Member
Registriert
März 2015
Eigentlich sagt der Satz das nicht.

Ich glaube nicht, das jemand Angst hat was Positives zu schreiben, wenn jemand Kritik äussert. Nur dass die Reaktionen auf die positiven Äusserungen möglicherweise Leute daran hindert weitere Äusserungen darüber zu tätigen.

Ausserdem ging es nicht darum, dass hier alles nur noch positiv sein soll, sondern eben Pro und Contra. Beides.
 
  • Danke
Reaktionen: Birksche und Froitsch

julsfels

SimForum Team
Registriert
Juli 2006
Ort
Marburg
Geschlecht
w

Dann sag mir doch mal was so unglaublich toll an diesem Addon ist? [...]
Dann hau mal in die Tasten.
Wir begegnen uns hier auf Augenhöhe.Rentner gegen Frührentner...."Engarde"
Man fragt sich wirklich, was das soll. :confused:
Allein die Formulierungen klingen nach einer Kampfansage, nicht nach dem Wunsch nach echtem Austausch. Hälst Du das für konstruktiv?

Ich glaube dann spielst du nicht so oft.
Und auch das - merkst Du eigentlich, wie das rüberkommt? "Wenn Du nicht meiner Meinung bist, dann kann das nur daran liegen, dass Du das Ganze noch nicht so durchdrungen hast wie ich."

Kann sein, dass Du nicht beabsichtigst, dass das so rüberkommt, aber für mich haben Deine Posts oft einen agressiven Unterton, der einer echten Diskussion nicht förderlich ist.
Bitte, überdenke Deine Formulierungen demnächst einfach mal etwas.


Schade, dass aus diesem PRO und Contra-Strang inzwischen ein reiner Contra-Strang geworden ist. Etwas Positives über Sims 4 zu schreiben wagt man sich hier ja kaum noch, weil die Contra-Fraktion sich dann sofort angegriffen und in Ihrer Meinungsfreiheit beschränkt fühlt.
Und was das nun soll, erschliesst sich mir auch leider überhaupt nicht.
Hast Du eigentlich die letzten Beiträge über Dir mal gelesen?
Bis auf weedlovers leicht aggressiv klingende Posts hatte ich eigentlich den Eindruck, dass sich die Leute hier mal tatsächlich und wirklich darüber austauschen, wie sie das Spielgeschehen empfinden, welche Situationen sie aus welchen Gründen mögen und welche nicht, ob sie das Spiel zu einfach finden oder ob sie genau das schätzen...
Und dabei gab es durchaus auch eine Reihe von "gemischten" Postings, in denen Leute erzählt haben, was sie schön finden und was nicht.

Und dann kommst Du mit dieser Aussage, und zack! geht es wieder nur noch darum, dass hier eine "Seite" angeblich der anderen den Mund verbieten will; egal, ob das wahr ist oder nicht, egal, ob das zuletzt überhaupt geschehen ist oder nicht.

Es mag sein, dass Du das so empfindest, aber, zum gefühlt hunderttausendsten Mal: dem ist hier nicht so.

Vielleicht sollte man sich auch mal selbst fragen, ob es tatsächlich wahr ist, dass "alle" einem die eigene Meinung - und vor allem das Recht, diese zu sagen - automatisch absprechen wollen, nur weil sie die eigene Meinung nicht teilen und eine andere Sichtweise posten.
Es ist verständlich, dass man sich dadurch vielleicht auf die Füße getreten fühlt. Dennoch sollte man im Hinterkopf behalten, dass das nicht bedeutet, dass der andere mit dem Posten einer gegenteiligen Meinung automatisch annimmt, die eigene sei "falsch" und unberechtigt.
Und selbst wenn es so wäre, gilt hier nach wie vor die Regel, dass jede Meinung "berechtigt" und willkommen ist.

Bitte, macht euch einfach immer wieder klar, dass es hier hauptsächlich um persönliches Empfinden und persönlichen Geschmack geht. Die einen lieben es, wenn das Spiel einfach ist, die anderen nicht. Die einen finden, es gibt viel Miteinander und viel Familienspiel, den anderen ist es zu wenig und sie sehen das Spiel eher mit Schwerpunkt auf dem Single-Dasein.

Persönliche Empfindungen sind niemals "richtig" oder "falsch", sie sind einfach, wie sie sind.

Und - bitte! - versucht doch einfach zu verinnerlichen, dass hier niemandem der Mund verboten wird und jede Meinung willkommen ist.
Wenn ihr das nächste Mal das Gefühl habt, jemand will euch eure Meinung absprechen - egal, ob diese Meinung nun Pro oder Contra ist - dann versucht doch einfach mal, euch innerlich vorzusagen: "tja, Pech für ihn/sie! Das ist sein/ihr Problem! Hier darf jeder seine Meinung sagen!" :lol: :D

Und jetzt hoffe ich einfach mal, dass wir diesen Punkt für die nächsten paar Tage :lol: wieder ad acta legen können.

 

Froitsch

Member
Registriert
Juni 2011
Ihr habts leider echt noch nicht verstanden , das man hier die Meinung sagen darf.
Pro und Contra, dann macht doch zu, und wir Kritiker kommen gar nicht mehr, auch ok für mich.
Schade ja , ich kann einfach Sims 4 nicht nur schön schreiben, wenns für euch so stimmt ok, dann melde ich niemehr, den mir war, das man hier schreiben darf, wie man für Sims 4 empfindet.
...

Danke für die prompte Bestätigung meines Beitrags. Exakt solche beleidigten und aggressiven Antworten auf positive Äußerungen zu Sims 4 meine ich!

Dieser Satz sagt, doch , das wir besser keine Kritik mehr schreiben, sonst hat wer Angst was possitives zu schreiben.

...

Wenn ich das hätte sagen wollen, dann hätte ich das auch so geschrieben. Ich nehme da eher kein Blatt vor den Mund. Ergo: ich habe genau das gemeint, was ich geschrieben habe.
 

Birksche

Member
Registriert
Mai 2013
Ort
Dortmund
Geschlecht
w

Bis auf weedlovers leicht aggressiv klingende Posts hatte ich eigentlich den Eindruck, dass sich die Leute hier mal tatsächlich und wirklich darüber austauschen, wie sie das Spielgeschehen empfinden, welche Situationen sie aus welchen Gründen mögen und welche nicht, ob sie das Spiel zu einfach finden oder ob sie genau das schätzen...
Und dabei gab es durchaus auch eine Reihe von "gemischten" Postings, in denen Leute erzählt haben, was sie schön finden und was nicht.
genau so war mein eindruck auch, es hat sogar richtig spass gemacht hier was zu erzählen, deshalb war ich auch gestern so enttäuscht über die reaktion auf die letzten postings...ich glaube dafür ist diese seite doch gut, dass man erzählen kann was einem gefällt und was nicht...:nick:
so lange man nicht die anderen angreift oder versteckt/offen dafür verantwortlich macht, dass das spiel nicht so ist, wie man sich das wünscht, könnte man hier eigentlich alles rauslassen...ich hab auch dazu gelernt und werde keine negativen vergleiche zu den andern reihen mehr ziehen...:glory:
z.b. würde ich gerne (wer hätte es gedacht...:D) noch viel mehr erzählen was ich im spiel so erlebe und andere vielleicht auch was ihnen beim spielen fehlt oder warum sie das und das vermissen usw...
sodass man sich wirklich mal richtig austauscht ohne einander anzugreifen, das wäre sehr schön...:love:
@Nico, übrigens...einen meiner drillinge habe ich nach dir benannt...hihi:hallo:
 

Florentina

Member
Registriert
Januar 2011
Geschlecht
w

so lange man nicht die anderen angreift oder versteckt/offen dafür verantwortlich macht, dass das spiel nicht so ist, wie man sich das wünscht, könnte man hier eigentlich alles rauslassen...ich hab auch dazu gelernt und werde keine negativen vergleiche zu den andern reihen mehr ziehen...:glory:


Wieso denn nicht? Gerade das finde ich auch spannend, wenn ich sagen darf, dass mir etwas aus Sims 2 mehr Spaß gemacht hat, dann kannst du doch auch schreiben, wenn dir etwas in Sims 2/3 weniger gut gefallen hat, als ins Sims 4. Ich bin mir sicher, bei manchen Sachen werde ich dir vielleicht auch zustimmen, der einzige Unterschied wird sein, dass es mich nicht so sehr stört.

z.B das fehlende Multitasking ins Sims 2. Warum können meine sims nicht gleichzeitig fernsehen, essen und plaudern?
Oder warum gibt es nur eine limitierte Anzahl an Interaktionen am Tisch? Bei Dates nervt mich das schon ein wenig.
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten