Pierce

Member
Registriert
Februar 2005
Ort
Im Breisgau, bei Mergi
Geschlecht
m

Mein persönliches Highlight im Unterhaltungsbereich sind noch immer die Romane von Patricia Highsmith, gerne auch im englischen Original.
Die lese ich auch immer wieder gerne, besonders die Ripley-Romane, Ediths Tagebuch, und Die zwei Gesichter des Januars. Vorzugsweise auf Englisch, da ich mal gelesen hatte, dass die alten Diogenes-Taschenbücher oft gekürzt waren. Und so schwer zu lesen ist die Highsmith auf Englisch auch nicht.
 

Widget88

Member
Registriert
Juli 2015
Ich habe gerade Lucinda Riley für mich entdeckt. Geschenkt bekommen habe ich "Die Perlenschwester". Es hat mir so gut gefallen, dass ich mir von der Reihe jetzt Band 1 (Die sieben Schwestern) und Band 2 (Die Sturmschwester) geholt habe.
 

Ozelot-11

Newcomer
Registriert
März 2014
Ort
Region Hannover
Geschlecht
M

Under-Water von Matt dela Pena

Hallo:hallo: Habe eben mal eine Vorschau von dem im Titel stehenden Buch gelesen. Ist eigentlich ein Jugendbuch aber wohl auch etwas für Erwachsene. Da ich auf Bücher stehe die einen von der ersten bis zur letzten Seite fesseln, frage ich ob es lohnt zu lesen oder ob ich mir ein anderes Buch aussuchen soll:frage:
;)
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
61
Ort
Passau
Geschlecht
w

Es hört sich zumindest von der Kurzbeschreibung her sehr spannend an, lies dir halt mal einige Rezensionen durch, gebraucht bekommst du es ja schon recht günstig, da kann man eigentlich mit dem Kauf nichts verkehrt machen. Es ist aber nicht abgeschlossen, gibt einen 2, Teil im englischen the hunted, in deutsch noch nicht übersetzt.

Ich lese momentan die Fantasyreihe Banshee Livie, gefällt mir total gut, die Bücher lesen sich in einem Rutsch durch, ist aber wohl mehr eine Reihe, die Frauen Spaß macht, vermute ich mal.
 

Pierce

Member
Registriert
Februar 2005
Ort
Im Breisgau, bei Mergi
Geschlecht
m

Bei mir stehen nach einer Reihe eBooks nun wieder ein paar gedruckte Bücher auf dem Programm, die in den letzten Tagen eingetrudelt sind:
- "Mountain King" von Rick Hautala (heute angefangen, eine Art Mystery-Thriller)
- "Sie erwacht" von Jack Ketchum (darauf bin ich am meisten gespannt)
- "Header 2" von Edward Lee (Horror mit extrem hohen Ekelfaktor, gibts vermutlich am Ende nur häppchenweise)
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
61
Ort
Passau
Geschlecht
w

@Pierce, wollte "Sie erwacht" mal auf Amazon anschauen, aber da scheint es das Buch nicht zu geben.

@Kim Possible, ich hab Guglhupfgeschwader schon vorbestellt
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
61
Ort
Passau
Geschlecht
w

Ich lese gerade an der Olga Island Krimireihe, momentan Band 3 Kanalfeuer, Band 4 und 5 sind schon bestellt. Die Krimis spielen in Kiel.
Dazwischen lese ich immer einen Band der Kincaid-James Krimis, als nächstes beginne ich mit Böses Erwachen.
Beide Reihen sollte man in chronischer Reihenfolge lesen, da sich die privaten Lebensstränge der Ermittler nach und nach weiterentwickeln.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Kim Possible

Pierce

Member
Registriert
Februar 2005
Ort
Im Breisgau, bei Mergi
Geschlecht
m

@Susa: das kannst du nur direkt beim Festa-Verlag anschauen und bestellen:
https://www.festa-verlag.de/sie-erwacht.html

"Sie erwacht" habe ich mittlerweile ungefähr zur Hälfte durch. Ich könnte schon weiter sein, aber abseits der Handlung gibt es da dieses Urlaubsfeeling darin, so wie er mit wenigen Sätzen diese mediterrane griechische Atmosphäre rüberbringt. Nachteil: es gibt recht viele Charaktere, die sich kapitelweise abwechseln, dass es zuweilen etwas unübersichtlich wird.
 

Kuroi

Member
Registriert
Dezember 2006
Geschlecht
w

Ich bin momentan bei "Unterwerfung" von Michelle Houellebecq.
Das fand ich ganz okay, werde es aber nochmal lesen müssen.

Ich habe gerade die Comic-Reihe entdeckt, die auf der Roman-Reihe "Die Flüsse von London" von Ben Aaronovich beruht - und ich bin begeistert darüber, dass die Charaktere dort tatsächlich fast genauso aussehen, wie ich sie mir immer vorgestellt habe. Ich finde es auch toll, dass in den Comics tatsächlich andere Geschichten erzählt werden als in den Romanen. Nur der Preis ist ganz schön happig. Der Fairness halber sind die Qualität und Aufmachung das aber auch wert. Ich werde mir also zwischendurch bestimmt auch die anderen Hefte dazu holen.
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
61
Ort
Passau
Geschlecht
w

Ich lese die Romanreihe als Taschenbücher, finde allerdings dass die Qualität der Geschichten von Band zu Band etwas abnimmt. habe jetzt noch das neueste vor mir, Die Glocken von Whitechapel.

Momentan lese ich die Agatha Raisin Krimis, die z.T. auch verfilmt wurden und nebenher die Krimnireihe Madame Le Commissaire, ebenfalls sehr gut geschrieben,(spielt in der Provence) und die Kincaid-James Krimireihe.
 

Pierce

Member
Registriert
Februar 2005
Ort
Im Breisgau, bei Mergi
Geschlecht
m

Ich habe zuletzt den neuen Thriller von Andreas Gruber, "Todesmal", zu beendet, nun geht es mit dem Hardboiled-Krimi "Ironcutter - Die Geheimnisse der Toten" von David Achord weiter.
 

dagobert

Member
Registriert
Juni 2001
Alter
60
Ort
München
Geschlecht
w

was die bücher von dem aronavich angeht, die hab ich aufgegeben zu lesen. wie susa sagt find ich auch das die qualität der bücher stark abgenommen hat.

momentan les ich "miss maxwells kurioses zeitarchiv". in dem buch sind zeitreisen möglich. natürlich nur in einem geheimen institut.
gefällt mir bis jetzt ganz gut. ist auch eher als abenteuerroman geschrieben.
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
61
Ort
Passau
Geschlecht
w

momentan les ich "miss maxwells kurioses zeitarchiv". in dem buch sind zeitreisen möglich. natürlich nur in einem geheimen institut.
gefällt mir bis jetzt ganz gut. ist auch eher als abenteuerroman geschrieben.
Die Beschreibung hört sich interessant an, scheint eine Buchreihe zu werden, die gerade erst anfängt, sowas find ich auch immer recht gut, da man nicht so viel nachkaufen bzw. -lesen muss.
 

Kuroi

Member
Registriert
Dezember 2006
Geschlecht
w

Da ja in Verbindung mit dem neuesten Pack einige von euch im News-Bereich vom Goldenen Kompass berichtet haben, würde mich mal interessieren, wie nahe die Bücher am Film sind.

Der Film hat mir damals nämlich nicht gefallen, aber auf die Bücher habt ich mir jetzt doch neugierig gemacht. :)
 

Zora Graves

Member
Registriert
November 2009
Geschlecht
nb

Quasi überhaupt nicht, ich finde die Atmosphäre der Bücher im Film nicht gut eingefangen und die Figuren dürftig - wenn nicht komplett falsch - charakterisiert. Das Buch (bzw alle drei, aber verfilmt wurde ja nur das erste) lebt von den Beschreibungen und von seinem Stil, das ist natürlich schwierig in Bildern umzusetzen (als Beispiel fällt mir zum Beispiel ein, wie Lyra mit dem namensgebenden goldenen Kompass umgeht und die Bedeutungen erklärt), aber ich finde, dass der Film trotzdem blutleerer ist, als er hätte sein müssen. Ich war vom Film extrem enttäuscht und daher ist es auch lange her, dass ich ihn zuletzt gesehen hab, daher kann ich viel mehr nicht konkret vergleichen :D
Lies doch vielleicht im Laden ein paar Passagen und schau, obs dir zusagt :>
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Kuroi

Kuroi

Member
Registriert
Dezember 2006
Geschlecht
w

Dankeschön, Zora! :hallo:
Ich denke, ich werde mir den ersten Band mal aus der Bibliothek holen, wenn ich mit meinem aktuellen Buch durch bin ("Little Women" - um mir die Wartezeit auf die Neuverfilmung zu verkürzen :love:) Wenn der Film das Buch so dermaßen unwürdig darstellt, kann ich ja ganz unvoreingenommen an die Sache herangehen. :D Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt drauf.
 

Pierce

Member
Registriert
Februar 2005
Ort
Im Breisgau, bei Mergi
Geschlecht
m

Liebhabern von High Fantasy (aber mit originellem Setting - keine Halblinge, Zwerge oder Elfen) empfehle ich die Ailco-Saga (bisher 2 Bände: Ailcos Fluch, Ailcos Suche: Erster Fokus) von Kai Kemnitz.

Auf der Welt Samyra gibt es keine Halblinge, Zwerge oder Elfen, die vorherrschende Rassen neben den Menschen sind monströs große Brutas, Vogelmenschen, zwergenähnliche Sor'Raggs, dämonisch anmutende Zikaru und blauhäutige haarlose Aftaleeni. Auch das Politiksystem (Magier als herrschende Kaste in politischem Zwist mit den Klerikern) findet sich nicht in jeder Fantasy-Welt.

Klappentext "Ailcos Fluch":

Das Böse lauert ...
Die Magier verbannen Ailco, einstmals Hauptmann der Stadtwache, in die berüchtigte Gefängnisstadt Kal Hadun.
Während er mit Hilfe des langjährigen Insassen Alharrassan die Stadt erkundet, wird er von Albträumen und Halluzinationen befallen, die sich stetig verschlimmern.
Bald offenbart sich, dass hinter der vermeintlichen Krankheit eine Bedrohung lauert, die nicht nur Ailcos Leben gefährdet. Doch eine Rettung scheint es nur außerhalb der Mauern von Kal Hadun zu geben.
Hingabe oder Widerstand? Du musst dich entscheiden, wenn das Böse in dir erwacht.
Nominiert für den Deutschen Selfpublishing-Preis 2019.

Erhältlich als eBook (auch im Kindle-Unlimited-Programm) oder (dickes) Taschenbuch.

https://www.amazon.de/Ailcos-Fluch-Ailco-Saga-Kai-Kemnitz-ebook/dp/B07K36GKB5
 

Pierce

Member
Registriert
Februar 2005
Ort
Im Breisgau, bei Mergi
Geschlecht
m

Und noch mal ein bißchen Werbung von mir:

Im Eldur-Verlag ist nun die neue Anthologie "Oldschool-Horror 1" erschienen - Geschichten aus klassischem Grusel -> Gespenster, Werwölfe, Geisterhäuser, Zigeunerflüche etc.
Der zweite Band ist auch gleich angekündigt und erscheint voraussichtlich im November, eine Vorbestellung zu reduziertem Preis ist direkt beim Verlag möglich, während bei Amazon die eBook-Version einen reduzierten Vorbestellpreis erhalten wird.

Hier der Link zu Band 1 (ebook) auf Amazon:
https://www.amazon.de/gp/product/B07Z5DYV5L
heute noch für 2,99€, ab morgen dann 4,99€
Band 1 als Taschenbuch bei Amazon für 10,05€ (zzgl. 3€ Versandkosten, da nur über Marketplace)
https://www.amazon.de/dp/3937419306
Band 1 direkt beim Verlag (gleicher Preis, aber keine Versandkosten!)
http://www.eldur-verlag.de/index.php?GenreID=2&action=bookdetail&bookID=69

Band 2 beim Verlag zum Vorbestellpreis 7,95€
http://www.eldur-verlag.de/index.php?GenreID=2&action=bookdetail&bookID=73

Warum werbe ich dafür?

Weil in Band 2 eine Kurzgeschichte von mir drin sein wird, auf die ich recht stolz bin.

Wer Grusel mag, sollte ruhig einen Blick in diese Anthologien werden (bei Amazon gibt es für Band 1 die "Blick ins Buch"-Funktion), und wer es härter mag, findet beim Eldur-Verlag auch Hardcore-Horror in Form der "Fleisch"-Anthologien (da aber ohne mich)
 
  • Danke
Reaktionen: Kim Possible

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
61
Ort
Passau
Geschlecht
w

Jo Nesbö steht auch auf meiner langen Wunschleseliste, was mich bis jetzt vom Lesen abhielt, ist halt die Tatsache, dass einige seiner Krimis gar nicht in Norwegen spielen, gerade die ersten Exemplare.

Harald Lesch ist großartig, allerdings schau ich seine Sendungen, gelesen hab ich noch nichts von ihm.
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
61
Ort
Passau
Geschlecht
w

Bräuchte mal Hilfe bei einem Weihnachtswunsch meines Sohnes(35 Jahre alt), er hätte gern ein spannendes Fantasybuch(schon was dickeres) am liebsten in der nordischen Sagenwelt oder in der Welt von Zauberern und Magie angesiedelt, im Stil von W.und H. Hohlbein, nichts mit einer Liebesgeschichte und besonders wichtig keine Reihe sondern eine abgeschlossene Geschichte. Ich muss gestehen ich bin da eher ratlos, ist nicht so mein Genre. Bin jetzt beim Stöbern nur auf Thor-die Asgard Saga gestossen. Kann mir da jemand, der gern solche Literatur liest was empfehlen. Bin für jeden Rat dankbar. Wächter der Winde ist mir auch noch untergekommen, falls das jemand kennt. Wäre das vielleicht was?
 
Zuletzt bearbeitet:

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
61
Ort
Passau
Geschlecht
w

Gestöbert hab ich schon reichlich, am liebsten wären mir halt Buchempfehlungen, die jemand selbst gelesen hat. Bin jetzt noch auf Odins Vermächtnis gestossen, ein Matt Drake Abenteuer.
 

Pierce

Member
Registriert
Februar 2005
Ort
Im Breisgau, bei Mergi
Geschlecht
m

Gestöbert hab ich schon reichlich, am liebsten wären mir halt Buchempfehlungen, die jemand selbst gelesen hat. Bin jetzt noch auf Odins Vermächtnis gestossen, ein Matt Drake Abenteuer.

Ich könnte noch "Ailcos Fluch" von Kai Kemnitz empfehlen, ist allerdings nicht nordisch, eher Sword&Sorcery mit originellen humanoiden Rassen abseits von Elfen und Zwergen. Zwar Auftakt eine Reihe, aber in sich abgeschlossen, mit einer kleinen Liebesgeschichte, die aber in der Geschichte nur sehr wenig Raum einnimmt.

https://www.amazon.de/Ailcos-Fluch-Ailco-Saga-Band-1/dp/3948322007

Odins Vermächtnis wäre aber eher Mythologie-Mystery à la Dan Brown oder Clive Cussler, spielt ja auch in der Gegenwart auf der Erde.
 
  • Danke
Reaktionen: Susa56

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
61
Ort
Passau
Geschlecht
w

Ailcos Fluch hört sich sehr gut an, könnte meinem Sohn gefallen.
 

Kim Possible

Member
Registriert
September 2008
Alter
52
Ort
NRW
Geschlecht
w

Das dauert sooo lange :heul:

Rehragout-Rendezvou Der elfte Fall für den Eberhofer, ein Provinzkrimi

51BkQQn6EKL._SX319_BO1,204,203,200_.jpg
 
  • Danke
Reaktionen: Susa56

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
61
Ort
Passau
Geschlecht
w

Danke für den Hinweis. Ganz egal wie lang es dauert, wird auf alle Fälle gekauft und steht schon auf der Wunschliste. Gut, das ich noch soviel Krimireihen zum Weiterlesen und Überbrücken der Wartezeit hab.
 
  • Danke
Reaktionen: Kim Possible

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
61
Ort
Passau
Geschlecht
w

Inhaltsbeschreibung hört sich gut an, werd ich mir evtl. zulegen. Danke für den Tip!

Edit: Hab mir jetzt mal den 1. Band dieser Reihe bestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
61
Ort
Passau
Geschlecht
w

Dann zerr ich mal diesen alten Thread ans Tageslicht.

Ich bin auf der Suche nach guten Bücher über Haie. Es soll sich auch für Erwachsene eignen und eher weniger Text mehr Bildband sein. Falls möglich in deutscher Sprache , es würden aber auch englische gehen, wenn nicht zu viel Text und mehr Begleittext. Leider wenden sich die meisten Bücher, die ich mal bei Amazon durchgeschaut habe mehr an junges Publikum. Zu dünn sollte das Buch auch nicht sein. Wer Vorschläge für mich hat, ich wäre sehr dankbar.
 

Mariasha

Member
Registriert
November 2004
Ort
Heidesheim bei Mainz
Geschlecht
w

Ich hänge im Moment am 8. Band der Flavia de Luce Reihe von Alan Bradley auf Deutsch glaube ich heisst es Mord ist nicht das letzte Wort und an dem Hörspiel Die Meisterin.

Zulegen möchte ich mir jetzt gerne das Hörspiel The Sandman von Neil Gaiman.
 

Pierce

Member
Registriert
Februar 2005
Ort
Im Breisgau, bei Mergi
Geschlecht
m

Muss gerade doch mal wieder hier reinschauen. Viel zu wenig los, da muss ich doch ne Ankündigung loswerden.

Am 3.4. erscheint eine neue Anthologie namens "Heimatmord" vom Kollektiv "Strange Tales Club". Es handelt sich dabei um Regiokrimis im Kurzgeschichtenformat, verteilt auf ganz Deutschland und Österreich. Darin auch ein Beitrag von mir, der im Breisgau spielt. Da ich bereits andere Veröffentlichungen des Strange Tales Club gelesen habe, kann ich es uneingeschränkt empfehlen. Zu den Mitgliedern des Strange Tales Club gehören Alexandra Mazar, Georg Adamah und Alexander Kühl, die auch abseits der Anthologien sehr lesenswerte Bücher veröffentlicht haben.
Das Cover ist noch nicht freigegeben, daher auf dem Werbebild versperrt.
Man wird es über Amazon.de als eBook und Taschenbuch erwerben können.

@Susa: was hältst du denn von "Berührende Schönheit: Die faszinierenden Fotografien des Haiflüsterers"? Geht aber eher ins künstlerische. Wie hoch der Textanteil ist, weiß ich nicht.
 

Anhänge

  • 152495411_900471677445734_5333706718699715015_n.jpg
    152495411_900471677445734_5333706718699715015_n.jpg
    54,3 KB · Hits: 2
  • Love
Reaktionen: Kim Possible

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
61
Ort
Passau
Geschlecht
w

@Pierce,
das freut mich aber , dass mit dir einer einen wirklich guten Vorschlag bringt, hab schon gar nicht mehr damit gerechnet, dass hier jemand was schreibt. Das Buch scheint sehr gut zu sein, das wär wohl was, mit 192 Seiten bietet es auch einiges. Verwundert bin ich, dass da das gebundene Buch so viel günstiger ist als die broschierte Ausgabe. Die Bewertungen sind ja auch durchwegs sehr gut.

Mich wunderts auch, dass hier fast nichts mehr los ist. Ich lese zur Zeit mal wieder einen schwedischen Kirimi, Löwenzahnkinder von Lina Bengtsdotter, begeistert mich geradezu. Die schwedischen Krimis sind fast immer gut, Lina Bengtsdotter kommt fast an Mankell ran, spannungsmässig gesehen, allerdings muss man kaputte Ermittlertypen mögen.

@Mariasha, an der Flavia de Luce Reihe hab ich auch schon überlegt mal damit anzufangen.
 

Scarlet

Member
Registriert
März 2002
Alter
35
Ort
Wien
Geschlecht
w

Die Leute lesen einfach weniger.. selten sieht man noch Leute mit E-Reader, Bücher schon garnicht.

Ich habe mir vorgenommen mehr zu lesen in 2021, hab bis jetzt auch endlich Needful Things fertig gelesen, das lese ich schon seit Jahren. Derzeit ist "ich arbeite in einem Irrenhaus" dran, passt zur derzeitigen Stimmung =)
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
61
Ort
Passau
Geschlecht
w

Hab aber gelesen, dass jetzt im Coronalockdown wieder sehr viele zu Büchern ob klassisch oder E-Book gegriffen haben. Naja ich hab schon immer sehr viel gelesen, seit dem ganzen Lockdown habe ich aber auch viel mehr Zeit und momentan sind es so 2-3 Bücher die Woche, kommt ganz auf die Dicke an. Dafür hab ich komplett mit PC-Spielen aufgehört, es hat mich irgendwann nicht mehr so richtig gefesselt.
 

Scarlet

Member
Registriert
März 2002
Alter
35
Ort
Wien
Geschlecht
w

Und ich spiele soviel wie schon seit Teenager nicht mehr =)

Für Bücher brauche ich einfach Ruhe und die habe und nehme ich mir nicht. Beim spielen kann ich dazwischen noch chatten, whatsappen, was anschauen..

Aber wie gesagt ich habe es mir für dieses Jahr vorgenommen, werde dann auch nach und nach meine Bücher loswerden und auf Kindle umsteigen.
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
61
Ort
Passau
Geschlecht
w

Zum Loswerden von Büchern kann ich dir nur momox oder rebuyrecommerce empfehlen, da kann man seine Bücher schon noch für etwas Geld loswerden. Ich geb dir aber da Recht , für Bücher braucht man Ruhe, da kann man nebenher nichts anderes machen.
 
  • Danke
Reaktionen: Scarlet

miezekatze

Member
Registriert
September 2004
Alter
44
Ort
Quedlinburg
Geschlecht
w

@Mariasha, an der Flavia de Luce Reihe hab ich auch schon überlegt mal damit anzufangen.
Ich hab vor Jahren mal den ersten gelesen und fand den gut. Das liest sich schnell weg soweit ich mich erinnere, ist das ja mehr ne Jugendbuchreihe, was ich jetzt nicht abwertend meine, aber das liest sich halt gut. Also meistens. :D
Für Bücher brauche ich einfach Ruhe und die habe und nehme ich mir nicht. Beim spielen kann ich dazwischen noch chatten, whatsappen, was anschauen..
...Dinge erledigen die mir grad noch so einfallen, ich kenn das. Ich muß auch entspannt und ruhig sein zum lesen, leider seit vielen Jahren, ich wünschte es wär anders. Aber immerhin hab ich diese Woche mal ein Buch fertig gelesen und mit einem anderen schon angefangenem weiter gemacht. :lol:

Dafür bin ich nach wie vor Kochbuchsüchtig :ohoh:, lieb es aber da alte gebrauchte Schnäppchen zu erstehen.

Wer mit Ben Aaronovitchs Flüssen von London mal aufgehört hat: die Bücher sind wieder besser geworden, find ich jedenfalls.
Ich hab auch schon ein paar Graphic Novels der Reihe und mag sie sehr, aber leider sind die schon recht teuer. Mittlerweile gibt es die ja auch in deutscher Übersetzung, aber die Preise sind ja unverschämt.
 

Susa56

Member
Registriert
Oktober 2015
Alter
61
Ort
Passau
Geschlecht
w

Mit Ben Aaronovitchs Flüssen hab ich auch aufgehört, ab wann findest du denn , dass die wieder besser geworden sind? Ich fand Band 5 noch gut, den Fingerhut Sommer, danach war ich nicht mehr so begeistert.
 

*Katha*

Newcomer
Registriert
Oktober 2020
Alter
31
Ich lese unglaublich gerene, dank Corona lese ich wieder viel mehr.
Habe auch noch einen eBook Reader zu Hause, da ich kein Platz mehr habe. Habe um die 200 Bücher zu Hause.

Am Freitag zum Geburtstag habe ich 10 neue Bücher bekommen 🥰
Ich seh durchaus noch viele Menschen die lesen. Alleine an meiner Arbeit lesen sehr viele :)
im Bus seh ich auch zwischendurch welche mit einem Buch in der Hand :)

Hab mich in einem Bücherforum angemeldet und schaue viele Booktuber 😍🥰 Da ist noch eine ganze Menge los. :) Auf Instagram gibt es sehr viele Bücher Blogger. :)

Das hier ist mein Lieblingsregal von allen 4 Regalen 🥰🥰🥰🥰
Kann die beiden Reihen nur empfehlen
20210312_202212.jpg
 

miezekatze

Member
Registriert
September 2004
Alter
44
Ort
Quedlinburg
Geschlecht
w

Mit Ben Aaronovitchs Flüssen hab ich auch aufgehört, ab wann findest du denn , dass die wieder besser geworden sind? Ich fand Band 5 noch gut, den Fingerhut Sommer, danach war ich nicht mehr so begeistert.
Den Fingerhut Sommer fand ich tatsächlich doof, irgendwie so konfus :lol:, die letzten beiden fand ich gut, die bauen halt mittlerweile noch mehr aufeinander auf und Peter hat mehr Privatleben, das gefällt mir. Dazwischen war halt irgendwie noch so ein belangloser Kurzroman. Aber Geschmäcker sind halt auch verschieden.
 
  • Danke
Reaktionen: Susa56

AmyD

Member
Registriert
Mai 2003
Alter
47
Ort
Altusried
Geschlecht
w

Also ich lese täglich und wenn es nur vorm schlafen gehen ist. Meine letzten Bücher waren die Trilogie SuTerra, EdenTal und TerraEden. Jetz les ich gerade Diner des Grauens: Wir servieren Armageddon mit Pommes frites!
 

Zur Zeit aktive Besucher

Oben Unten